AvaTrade Demokonto – unbegrenzt nutzbarer Test-Account für Forex und CFDs

AvaTrade ist ein international agierender Broker, der das Angebot für Trader vor allem im Bereich Forex und CFD umfangreich aufgestellt hat. Da es sich hierbei um risikoreiche Geldanlagen handelt, die Erfahrung benötigen, stellt der Broker auch einen Demo-Account zur Verfügung. Das AvaTrade Demokonto kann kostenfrei und unverbindlich in Anspruch genommen werden. Nach der schnellen Anmeldung ist die direkte Nutzung möglich. Wie gut der Test-Account jedoch tatsächlich aufgestellt ist, welche Vorteile und Schwächen er mitbringt und für wen sich eine Anmeldung eignet, zeigt ein detaillierter Blick auf das Angebot des Brokers.

avatradeJetzt weiter zu AvaTrade: www.avatrade.de/
  • Kostenfreies Demokonto mit 100.000 Euro Guthaben
  • Unbegrenzte Nutzung möglich
  • Test-Account für MetaTrader 4
  • Test-Account für brokereigene Handelsplattform

Das AvaTrade Demokonto in der Übersicht – klassische Demo-Version im Angebot

Bei AvaTrade können Interessierte vor der Eröffnung von einem normalen Account erst einmal auf ein AvaTrade Demokonto zugreifen. Dieser ist mit einem Guthaben von immerhin 100.000 Euro ausgestattet und nicht mit einer zeitlichen Begrenzung versehen. Fällt später die Entscheidung, ein Echtgeld-Konto beim Broker einzurichten, kann dies normalerweise schnell und einfach online durchgeführt werden. Hier können Trader aus dem klassischen Konto sowie einem islamischen Konto wählen.

Das Demokonto von AvaTrade ist in seinem Zugriff nicht begrenzt. Das heißt, Trader erhalten einen kompletten Zugang zur Handelsplattform und den handelbaren Werten. Das ist ein besonders wichtiger Aspekt. Eine Demo-Version, in der nur eine deutlich verringerte Auswahl an Handelswerten vorliegt, ist für einen Trader häufig nicht von Interesse. Die Ausarbeitung von Strategien ist damit nur begrenzt möglich. Gleiches gilt für den Zugriff zu den Handelstools. Auch hier ist AvaTrade sehr gut aufgestellt und sorgt so dafür, dass Trader die Tools in Ruhe testen können.

Mit wenigen Klicks einen Überblick verschaffen

Mit dem AvaTrade Demokonto sollen Trader ein Gefühl für den Broker bekommen. Viele Broker stellen inzwischen Demokonten zur Verfügung und verzichten auf eine zeitliche Begrenzung. AvaTrade verweist darauf, dass Trader sich umfangreich informieren und ohne Risiko erste Schritte gehen können. Dafür ist das Demokonto besonders umfangreich ausgestattet und auch für die verschiedenen Handelsplattformen erhältlich. Neben dem MetaTrader arbeitet der Broker auch mit einer eigenen Handelsplattform.

AvaTrade Demokonto Demo Account

Die Vorteile eines Demokontos

Ob es sich lohnt, Zeit in einen AvaTrade Demo Account zu investieren, muss jeder Trader selbst entscheiden. Grundsätzlich jedoch haben Test-Accounts einige Vorteile, von denen die Trader profitieren können. Dazu gehören die folgenden Punkte:

  1. Trading ohne Risiko: Natürlich ist bei einem Demokonto das Trading auch ohne Gewinne, allerdings ist es von Vorteil, wenn risikoreiche Anlagen getestet werden können, ohne dass diese zu einem Verlust führen. Auf diese Weise kann ein Lernprozess genutzt werden. Einsteiger ärgern sich nicht darüber, dass sie mit ihren ersten Trades bereits Verluste haben und verlieren so nicht das Interesse am Trading.
  2. Effektives Risikomanagement: Über das Demokonto kann ein effektives Risikomanagement ausgearbeitet werden. Das heißt, der Trader kann in aller Ruhe prüfen, wie sich seine Positionen absichern lassen.
  3. Strategie erarbeiten: Kein Trading ohne eine gute Strategie. Die Strategie ist die Grundlage für den Erfolg beim Trading. Daher sollten Trader sich ausreichend Zeit nehmen, um diese zu entwickeln. Mit einem Demokonto ist das einfach möglich.
  4. Neue Wege gehen: Wer ständig die Angst hat, dass er etwas von seinem Kapital verlieren könnte bei der Verwendung von neuen handelbaren Werten, wird vermutlich nur wenig riskieren und stattdessen lieber beim Altbekannten bleiben. Mit einem Demokonto ist es möglich, neue Wege zu testen.

Ein gutes Demokonto ermöglicht einen kompletten Zugriff auf die Handelsplattform, ist mit einem umfangreichen Guthaben ausgestattet und kann dauerhaft genutzt werden.

Die Anmeldung für den AvaTrade Demo Account

Wer das Demokonto des Brokers nutzen möchte, kann sich einfach über die Webseite anmelden. Es ist nicht notwendig, erst einen Echtgeld-Account über AvaTrade zu eröffnen. Dadurch ermöglicht es der Broker den Tradern, in aller Ruhe die Plattform kennenzulernen, bevor eine erste Einzahlung gemacht wird. Die Anmeldung ist normalerweise schnell durchgeführt. Es besteht die Möglichkeit, sich über Facebook oder über Google anzumelden. Dadurch wird noch einmal Zeit gespart. Wer das nicht möchte, der kann eine normale Anmeldung durchführen. Einzugeben sind:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
  • Telefonnummer
avatradeJetzt weiter zu AvaTrade: www.avatrade.de/

Nach der Eingabe der Daten wird das Konto erstellt. Das kann einen Moment dauern. Anschließend kann direkt mit dem Test begonnen werden. Der Trader erhält die Anmeldedaten für den MT4 und zudem die Informationen die notwendig sind, um die App nutzen zu können. Das Demokonto kann im Web-Trading genutzt oder auch heruntergeladen werden. Hier kommt es darauf an, was für den Trader die bessere Option ist.

Vollständige Anmeldung für das Echtgeld-Konto

Das Demokonto kann erst einmal ohne eine Verifizierung genutzt werden. Anders sieht es aus, wenn der Trader gerne mit Echtgeld handeln möchte. In dem Fall sollte zuerst die Verifizierung durchgeführt werden. Der Trader gibt dafür seine kompletten Daten an. Einzugeben sind auch die Adressdaten. Um sich zu verifizieren, fordert der Broker normalerweise Dokumente an. Für den Nachweis wird ein Ausweis benötigt. Um die Adresse zu bestätigen, laden Trader eine aktuelle Rechnung auf der Plattform hoch, in der die Adresse zu erkennen ist. Anschließend kann das Trading mit Echtgeld beginnen.

Mit der AvaTrade Demo die Handelsplattformen kennenlernen

Das AvaTrade CFD Demokonto oder auch das AvaTrade Forex Demokonto ermöglicht einen umfassenden Überblick über die Handelsplattformen. Trader müssen herausfinden, mit welcher Handelsplattform sie gerne arbeiten möchten. Die Handelsplattform stellt eine wichtige Basis für das erfolgreiche Trading dar. Umso wichtiger ist es, sie ohne Risiko kennenlernen zu können. AvaTrade hat einige Plattformen im Angebot. Der MetaTrader 4 sowie der MetaTrader 5 gehören zu den beliebtesten und bekanntesten Handelsplattformen. Der MetaTrader 5 gilt als besonders multifunktional und stellt den Tradern umfangreiche Funktionen zur Verfügung. Er verfügt über eine hochmoderne Ausstattung und enthält zahlreiche Tools für die technische Analyse. Zudem ermöglicht er die Nutzung von Copy-Trading und den Einsatz von Auto-Trading-Systemen. Als eine der leistungsstärksten Plattformen, die aktuell angeboten werden, ist der MetaTrader 5 in erster Linie für professionelle Trader interessant. Mit dem Profiberater sowie dem Guardian Angel erhalten Kunden von AvaTrade über den MT 5 weitere hilfreiche Programme, die mit der Demo ausgetestet werden können.

Der MetaTrader 4 als echter Klassiker

Der MetaTrader 4 ist seit Jahren bei verschiedenen Brokern im Einsatz und in diesem Zusammenhang eine gute Wahl auch für Einsteiger. Der MetaTrader 4 kann mobil, per Web oder über den Desktop genutzt werden. Auch diese Variante verfügt über den Guardian Angel sowie eine Expert Advisor. Zudem ist der MetaTrader 4 von Beginn an mit praktischen Tools für die Analyse versehen. Diese können mit einer Demo-Version in aller Ruhe ausgetestet werden.

AvaTrade Brokereigene Plattform

Brokereigene Handelsplattform als Alternative

Neben dem MetaTrader hat AvaTrade auch eine brokereigene Handelsplattform, für die sich Trader entscheiden können. Es handelt sich um eine webbasierte Variante, die als AvaOptions Web Trading bezeichnet wird. Über die Plattform ist es möglich, den Spot- und Optionshandel über ein Konto durchzuführen. Dadurch sind die Trader besonders flexibel. Zur Verfügung stehen Optionen für mehr als 40 verschiedene Währungspaare. Zudem ist es möglich, den Silber- und Goldhandel auszuprobieren. Die Handelsplattform verfügt über ein besonders starkes Tool für das persönliche Risikomanagement. Im Forex- und CFD-Handel werden immer wieder Hebel eingesetzt. Diese ermöglichen es, trotz geringerem Guthaben höhere Einsätze zu tätigen und so noch mehr zu profitieren. Mit dem Einsatz von einem Hebel steigt jedoch auch das Verlustrisiko an. Durch ein effektives Risikomanagement können diese Verluste begrenzt werden. Dafür ist es jedoch notwendig zu prüfen, wie dieses Management aussehen kann. Über die brokereigene Handelsplattform ist dies möglich.

Automatisiertes Trading nutzen

AvaTrade ist sehr gut aufgestellt, was das automatisierte Trading betrifft. Oft wird davon ausgegangen, dass es sich hierbei vor allem um eine gute Möglichkeit für erfahrene Trader handelt. Gerade Einsteiger jedoch haben oft Verluste beim Handel, weil sie ihrem Gefühl zu viel Raum geben. Mit dem automatisierten Trading lässt sich dagegen die eigene Strategie effektiv umsetzen – ohne vorschnelle Reaktionen bei Kursveränderungen. Mit DupliTrade und ZuluTrade hat AvaTrade zwei verschiedene Varianten im Angebot. So kann beispielsweise das Social Trading mit integriert werden. Das Kopieren von Portfolios anderer Trader ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet, die sich gerne an neuen Strategien orientieren möchten.

Mit dem Demo-Account den mobilen Handel entdecken

Der AvaTrade Test Account kann nicht nur über den PC in Anspruch genommen werden. Der Broker stellt Trading-Apps zur Verfügung, die eine Unterstützung beim mobilen Trading zur Verfügung stellen. Entwickelt wurde eine eigene App durch den Broker. Sie heißt AvaTrade GO und steht zur Verfügung für Android und iOS. Über die App können die kompletten Funktionen des MetaTraders 4 in Anspruch genommen werden. Die umfangreiche Handelsplattform ist für Einsteiger ebenso hilfreich, wie für erfahrene Trader. Mit der App kann sie ausprobiert werden. Trading über die mobilen Endgeräte gehört für Trader längst zum Alltag. Durch die Möglichkeit, einfach und schnell vom Smartphone oder dem Tablet aus einen Blick auf die Positionen zu werfen oder auch die Kurse zu überprüfen, wird gerne in Anspruch genommen. Beim Forex- und CFD-Handel ist der mobile Handel ebenso effektiv, wie der Handel über den PC.

Demo-Positionen auch mobil im Blick haben

Um die Positionen in der AvaTrade Demo auch unterwegs im Blick haben zu können, besteht die Möglichkeit, das Demokonto mit der App zu nutzen. Dafür wird einfach die normale Anmeldung über das mobile Endgerät ausgeführt und schon ist der Überblick über das Konto vorhanden. Auf diese Weise lernen Trader zudem, wie sie mobil schnell reagieren, Positionen öffnen oder schließen und auch absichern können. Zudem erhalten sie jederzeit einen Überblick über den aktuellen Kontostand und können diesen so im Blick behalten.

avatradeJetzt weiter zu AvaTrade: www.avatrade.de/

Trading-Werkzeuge bei AvaTrade kennenlernen

Das AvaTrade Demokonto ist besonders effektiv, um die Trading-Werkzeuge kennenzulernen. Sie dienen als Unterstützung für die Ausarbeitung der Strategie. AvaTrade ist in diesem Zusammenhang gut aufgestellt. Trader können auf die folgenden Werkzeuge zurückgreifen:

  1. Wirtschaftskalender

Der Wirtschaftskalender gibt einen Überblick über die bevorstehenden Termine und Veranstaltungen, die einen Einfluss auf die Wirtschaft haben können. Trader sollen so überprüfen, ob die Ereignisse möglicherweise die Kurse sinken oder steigen lassen können. Hier können nur Vermutungen angestellt werden. Umso informierter ein Trader ist, desto leichter fallen ihm die Einschätzungen zu den handelbaren Werten.

  1. Marktanalyse

Die Marktanalyse kann nur in Anspruch genommen werden, wenn die Trader beim Broker angemeldet sind. Sie wird durch FXinsights zur Verfügung gestellt und verfügt über eine Aktualisierung in Echtzeit. Hier werden die aktuellen Wirtschafts- und Fachnachrichten als Basis zugrunde gelegt. Mit der Marktanalyse bleiben Trader auf dem aktuellen Stand. Die Analysen werden über Experten durchgeführt.

  1. Autochartist

Ein gerne verwendetes Trading-Werkzeug ist Autochartist. Hier werden technische Analysen automatisiert durchgeführt. Das Tool gehört zum MetaTrader 4 und kann dabei helfen, einen Überblick über die einzelnen Handelsmöglichkeiten zu bekommen. Es erkennt die Systeme, die mit den besten Handelsmöglichkeiten überzeugen und so für den Trader von Interesse sein können.

Trading-Werkzeuge sind nur dann eine große Hilfe, wenn sie auch richtig genutzt werden können. Mit der Demo-Version ist es möglich, einfache Tests durchzuführen und dabei kein Risiko einzugehen.

Die Ergänzungen zum AvaTrade Demokonto

Gerne greifen Trader auf ein Demokonto zurück, um praktische Erfahrungen zu sammeln. Aber auch weitere Möglichkeiten für die Aus- und Weiterbildung sind eine große Hilfe, um möglichst geringe Verluste zu haben. Bei AvaTrade gibt es einen umfangreichen Bereich für die Aus- und Weiterbildung. Das Ziel des Angebotes ist es, den Tradern von Beginn an Hilfsmittel an die Seite zu stellen, mit denen Sie ihre Erfahrungen sammeln können. Der Broker stellt verschiedene Bereiche zur Verfügung, aus denen Trader wählen können:

  • Trading für Anfänger
  • Ökonomische
  • Videoschulungen zum Trading
  • eBook zum Devisenhandel

AvaTrade Demokonto Ergänzungen

Beim Trading für Anfänger gibt es eine Übersicht über die wichtigsten Informationen, die Einsteiger kennen sollten. Dadurch fällt es leichter, einen guten Anfang zu finden. Im Fokus stehen in diesem Bereich die technische Analyse sowie der Handel mit CFDs und Devisen.

Wer bereits einiges an Erfahrung gesammelt hat, kann sich auch mit den ökonomischen Indikatoren beschäftigen. In diesem Bereich gibt der Broker Informationen dazu, in welcher Form Bekanntmachungen einen Einfluss auf die Entwicklung der Kurse nehmen können. Um erfolgreich zu traden ist es wichtig, sich mit den Einflussfaktoren zu beschäftigen und so die Entwicklung der Kurse beobachten zu können. Das eBook oder die Videos rund um den Devisen- und Forexhandel geben Aufschluss darüber, wie Trader am besten mit der Handelsplattform umgehen lernen, welche Strategien sich als erfolgreich erwiesen haben und worauf zu achten ist, wenn eine eigene Strategie entwickelt werden soll.

Die handelbaren Werte bei AvaTrade in der Übersicht

Das Demokonto ist eine sehr praktische Möglichkeit, um sich einen Überblick über das Trading mit AvaTrade zu verschaffen. Dennoch ist es für Trader wichtig zu wissen, auf welche Werte sie zurückgreifen können. AvaTrade ist besonders gut aufgestellt. Der Forex- und CFD-Handel stellt die wichtigste Grundlage dar. Zusätzlich dazu ist über AvaTrade der Handel mit Kryptowährungen möglich. Die handelbaren Werte bei AvaTrade sind:

  1. Forex-Handel: Der Forex-Handel gehört zu den liquidesten Märkten und wird von Tradern gerne in Anspruch genommen. Trading mit den verschiedenen Währungspaaren kann für eine hohe Rendite sorgen.
  2. ETF: Neben den Aktien gehören die ETFs zu den beliebtesten Varianten, um am Markt aktiv zu werden. Bei AvaTrade wählen Trader aus dem GDX-Trading und dem VXX-Trading.
  3. CFDs auf Rohstoffe: In Bezug auf die Sicherheit werden häufig die Rohstoffe als mögliche Geldanlage benannt. Wer die Kursentwicklungen der Rohstoffe für sich nutzen möchte, kann dies bei AvaTrade in Form von CFDs durchführen.
  4. Aktienindizes: Der Handel mit Aktienindizes gehört häufig zur Grundlage bei vielen Brokern. Auch AvaTrade hat ihn im Angebot.
  5. Aktien: Wer als Trader kein reines Aktien-Portfolio aufstellen und Aktien kaufen möchte, kann über AvaTrade eine andere Form des Aktienhandels kennenlernen. Mit dem Handel von CFDs auf Aktien wird auch hier der Blick auf die Kursentwicklungen gerichtet.
  6. Anleihen: Anleihen runden das Angebot für das Trading bei AvaTrade ab.

Avatrade handelbare Werte

Kryptowährungen für risikobereite Trader

Digitale Währungen sind seit Jahren am Markt aktiv und fallen immer wieder durch ihre starken Kursschwankungen auf. Für Anleger sind genau diese Kursschwankungen ein wichtiger Aspekt. Bei AvaTrade ist es möglich, CFDs auf digitale Währungen zu handeln. Das heißt, Trader müssen sich keine digitale Geldbörse anlegen und auch keine Coins direkt kaufen. Stattdessen handeln sie mit CFDs auf die digitalen Währungen. Interessant sind diese Varianten in erster Linie für Trader, die eine hohe Risikobereitschaft mitbringen. Die Kursschwankungen lassen sich nicht vorhersagen und können eine große Bandbreite mit sich bringen. Daher sind die Renditen bei digitalen Währungen besonders hoch. Allerdings können auch die Verluste steigen. Häufig bieten Broker bei Kryptowährungen daher nur einen geringen Hebel an oder verzichten ganz darauf.

Von Bitcoin bis Ripple

Der Broker AvaTrade konzentriert sich in erster Linie auf die bekanntesten digitalen Währungen, auf die CFDs eröffnet werden können. Zu den Währungen gehört natürlich der Bitcoin. Als erste Kryptowährung an den Markt gegangen, ist er heute nach wie vor die Währung mit dem höchsten Wert. Aber auch die Konkurrenz ist groß. Weitere digitale Währungen sind zu finden, die sich schon etabliert haben. Dazu gehören der Ripple und Litecoin sowie Ethereum. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die digitalen Währungen mit ihren Kursen einzuschätzen sind, lohnt sich die Nutzung des Demokontos. Über das Demokonto können risikolose Positionen mit den digitalen Währungen eröffnet werden. So bekommen Trader ein Gefühl dafür, wie sie mit den digitalen Währungen handeln können und welche Risiken diese mit sich bringen.

Der Kundenservice bei AvaTrade – umfangreiches Angebot für den Support

Kommen Fragen zum Demokonto auf oder zum Trading über den Broker an sich, ist der Support die wichtigste Anlaufstelle für die Kunden. Um einen umfangreichen Überblick darüber zu erhalten, ob ein Broker eine gute Anlaufstelle für das Trading ist, gehört die Einschätzung des Supportes dazu. Es gibt verschiedene Wege, mit den Mitarbeitern in Kontakt zu treten. So findet sich auf der Webseite eine Hotline, die genutzt werden kann. Der Vorteil ist, dass eine deutsche Hotline zur Verfügung steht. Der Broker bietet den Kundenservice in zahlreichen Sprachen an. Deutsch gehört ebenfalls dazu. Erreichbar sind die Mitarbeiter allerdings nur zu bestimmten Zeiten. Angeboten wird der telefonische Service normalerweise während der Handelszeiten. Diese starten am Sonntag um 21.00 Uhr GMT und enden am Freitag um 21.00 Uhr GMT.

Schriftlicher Support als Alternative

Neben dem telefonischen Kundenservice wird durch AvaTrade auch ein schriftlicher Support angeboten. Hier ist der Broker breit aufgestellt. So wird der praktische Live-Chat angeboten. Beim Live-Chat können Trader direkt über das Chat-Fenster ihre Anfragen stellen. Auch beim Live-Chat gibt es Öffnungszeiten. Von Montag 9.00 Uhr bis Freitag 18.15 Uhr können Anfragen auf diesem Weg gestellt werden. Eine Alternative ist die Kontaktanfrage per Mail. Hier sind der Grund der Anfrage sowie die Anfrage einzugeben. Dazu werden einfach die Kontaktdaten hinterlassen. Wie lange die Bearbeitung dauert, kann AvaTrade nicht sagen. Abhängig ist dies vom Aufkommen der Anfragen.

avatradeJetzt weiter zu AvaTrade: www.avatrade.de/

Fazit: Das AvaTrade Demokonto ist besonders umfangreich aufgestellt

AvaTrade ist ein Broker, der bereits einige Jahre Erfahrung mitbringt und sich darüber bewusst ist, dass Trader in erster Linie Spaß und Erfolg bei der Investition haben sollten. Die übersichtlich aufgebaute Webseite sowie der sehr gute Support machen deutlich, dass der Broker an einem attraktiven Angebot interessiert ist und eine breite Zielgruppe ansprechen möchte. Interessant für diese Zielgruppe ist auch der Blick auf das Demokonto. Dieses wird von AvaTrade kostenfrei geboten.

Es wird schnell deutlich, dass der Test-Account ohne einen Echtgeld-Account genutzt werden kann. Damit nimmt der Broker die Verbindlichkeit aus dem Angebot. Wer feststellt, dass die Handelsplattform und das Handelsangebot doch nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen, kann sich einfach wieder abmelden. Das Demokonto selbst ist sehr umfangreich aufgebaut und kann sowohl für den MetaTrader als auch für die brokereigene Handelsplattform genutzt werden. Damit erhalten Trader einen umfangreichen Überblick.

Das hohe virtuelle Guthaben ist eine sehr gute Grundlage, um Positionen auch mit erhöhten Beträgen zu eröffnen und verfolgen zu können. Die Tools, die durch den Broker für eine Ausarbeitung der Strategien zur Verfügung gestellt werden, sind umfangreich und können getestet werden.

Die Demo-Version von AvaTrade schneidet im Test sehr gut ab. Durch den umfangreichen Zugriff auf das mobile Angebot sowie die Web-Variante des Brokers, profitieren Trader auch von einem intuitiven Design und einer einfachen Handhabung. Damit ist dieses Angebot nicht nur für Einsteiger von Interesse. Erfahrene Trader profitieren, da das Demokonto ohne eine zeitliche Einschränkung zur Verfügung gestellt wird.

UNSERE CFD BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Handelsplattformen xStation 5 und MetaTrader 4
  • Gute Handelskonditionen - Niedrige Spreads
  • Sehr guter Kundenservice
xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de