Meme Coin: Mit „Spaß- Kryptowährungen“ Erfolg haben

Memes sind ein beliebtes Phänomen im Internet: Häufig handelt es sich dabei um Karikaturen oder um lustige Situationen, welche auf einem einzigen Bild zusammengefasst werden. Mittlerweile dienen solche Memes auch als Grundlage für Kryptowährungen und für Meme Aktien. Dieser Artikel zeigt, ob und wie Anleger mit einer Meme Coin Geld verdienen können.

Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Was ist eine Meme Coin?

  • Eine Meme Coin ist an sich eine „normale“ Kryptowährung
  • Die Entwickler solcher Coins wollen in der Regel ein bestimmtes Statement abgeben
  • So wurde die Doge Coin entwickelt, um sich über Bitcoin und diverse Alt Coins lustig zu machen
  • Trotzdem sind viele Meme Coins im Endeffekt sehr erfolgreich
  • So hat es Doge Coin mittlerweile in die Top10 der beliebtesten Kryptowährungen geschafft
  • Auch Anleger können vom Handel mit einer Meme Coin profitieren
  • Meme Coins bieten häufig ein größeres Kurspotenzial als etablierte Kryptowährungen
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Welche Meme Coins gibt es?

Meme Coins Übersicht

Einige Kryptowährungen und Meme Coins, die Anleger bei eToro handeln können.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Meme Coins. Am bekanntesten ist dabei mit Sicherheit die Doge Coin. Diese verfügt auch über die höchste Marktkapitalisierung unter den „Spaß Kryptowährungen“.

Im Folgenden haben wir eine Liste mit interessanten Meme Coins und deren Marktkapitalisierung erstellt:

  • Doge Coin Marktkapitalisierung: 27 Milliarden Euro
  • Shiba Inu Coin Marktkapitalisierung: 9 Milliarden Euro
  • Dogelon Mars Marktkapitalisierung: 252 Millionen Euro
  • MonaCoin Marktkapitalisierung: 84 Millionen Euro
  • CumRocket Marktkapitalisierung: 58 Millionen Euro
  • Tiger King Marktkapitalisierung: 54 Millionen Euro
  • Doggy Marktkapitalisierung: 21 Millionen Euro
Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Meme Coin Marktkapitalisierung im Vergleich

Wie man sieht, wird das Feld eindeutig von Doge Coin und Shiba angeführt. Beide Kryptowährungen schaffen es, mehr als eine Milliarde Euro wert zu sein. Das ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass es sich bei den Meme Coins nur um einen Spaß oder eine Parodie handelt.

Wie man bereits an dieser Stelle erkennt, kann sich der Handel mit Meme Coins lohnen.

Meme Coin

Bilderquelle: BBbirdZ/ shutterstock.com

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein Vergleich mit Bitcoin: Dabei handelt es sich nach wie vor um die mit Abstand beliebteste Kryptowährung überhaupt. Die Marktkapitalisierung beträgt bei Bitcoin aktuell rund 1 Billion Euro.

Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Entwicklung von Meme Coins

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Memes ursprünglich um ein Internet Phänomen. Dabei nimmt man in der Regel ein bestimmtes Bild und schreibt dazu einen kurzen Text.

Infrage kommen hierbei unter anderem Szenen aus Filmen oder Serien. Häufig werden auch Bilder von Prominenten oder Politikern verwendet. Beliebt sind aber insbesondere Tiere wie Hunde und Katzen.

Manchmal werden auch Kryptowährungen wie Omicron Coin als Meme Coins bezeichnet, wenn deren Kursentwicklung nicht nachvollziehbar ist. Aber streng genommen ist es kein Meme Coin.

Das Ziel besteht hierbei meistens darin, sich über eine bestimmte Situation lustig zu machen. Viele Memes sind daher als Karikaturen, Parodien oder Satire zu verstehen.

Ein sehr bekanntes Meme ist zum Beispiel „Doge“, welches im Jahr 2013 entstand. Dafür nutzten die Gründer das Bild eines Hundes und fügten als Text lustige Sprüche hinzu.

Der Witz entsteht hierbei dadurch, dass der Hund so spricht, wie Menschen normalerweise mit ihren Tieren kommunizieren. Oft wird hierbei auch ein Vergleich zur „Babysprache“ gezogen.

Meme Coin kaufen

Bilderquelle: Inked Pixels/ shutterstock.com

Meme Coin: Die Entstehung der Doge Coin

Doge diente dann auch als Grundlage, um eine Meme Coin zu entwickeln. Erstellt wurde Doge Coin durch die beiden Programmierer Billy Markus und Jackson Palmer. Die Coin existiert seit dem Jahr 2013.

Die beiden Entwickler hatten den Doge Coin ursprünglich als Spaß gedacht. Sie wollten damit den Bitcoin und weitere Alt Coins parodieren.

Allerdings ist aus dem „Spaß Projekt“ letztlich eine sehr erfolgreiche Kryptowährung geworden. Wie bereits geschrieben, beträgt die Marktkapitalisierung mittlerweile mehr als 27 Milliarden Euro.

Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Was ist der Unterschied zwischen Bitcoins und Meme Coins?

Bei einer Meme Coin handelt es sich im Grunde genommen um eine „normale“ Crypto Coin.

So basiert zum Beispiel Doge Coin auf dem Algorithmus Scrypt. Das ist auch bei der bekannten Kryptowährung Litecoin der Fall.

Allerdings dauert es etwa bei Litecoin länger, bis ein neuer Block erstellt wird:

  • Doge Coin: 1 Minute
  • Litecoin: 2,5 Minuten

Krypto Kurse

Bilderquelle: Volody myr Maksymchuk/ shutterstock.com

Unterschiede im Hinblick auf die Anzahl der Coins

Große Unterschiede bestehen im Hinblick auf die Anzahl der maximal verfügbaren Coins.

So haben unter anderem die Entwickler des Bitcoins festgelegt, dass es von ihrer Kryptowährung maximal 21 Millionen Stück geben kann. Bei Litecoin gibt es ebenfalls eine Beschränkung: Hier können maximal 84 Millionen Coins erstellt werden.

Die Entwickler von Doge Coin hatten ebenfalls zunächst über eine Limitierung nachgedacht. Diese betrug zunächst 100 Milliarden Coins. Mittlerweile wurde diese Beschränkung allerdings aufgehoben.

Pro Jahr können daher über 5 Milliarden Doge Coins hinzukommen. Das führt dazu, dass es bei der Kryptowährung zu einer Inflation kommen kann, allerdings ist der Rahmen bereits im Vorfeld abgesteckt.

Bei Bitcoin und bei Litecoin ist das gerade nicht der Fall. Darüber sollten sich als Anleger im Klaren sein.

Shiba Inu Coin Kurs

Shiba Inu Coin hat sich innerhalb eines Monats ver-13-facht! Quelle: eToro.

Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Krypto Kurse: So haben sich beliebte Meme Coins entwickelt

Für den Anleger ist erfahrungsgemäß vorwiegend die Kursentwicklung einer Meme Coin von Interesse. Als Erstes betrachten wir hierbei erneut den Doge Coin.

Im Jahr 2019 erhielten Anleger die Kryptowährung noch für unter 0,002 USD.

Im Januar 2021 gelang es dem Doge Coin dann zum ersten Mal, auf über 0,01 USD anzusteigen. Wer daher ein Jahr zuvor eingestiegen war, konnte sich über eine Verfünffachung des Kurses freuen.

Die Marke von 0,10 USD konnte dann bereits im April 2021 erreicht werden. Wie zu sehen ist, hatte sich der Kurs binnen kurzer Zeit verzehnfacht. Doch auch an dieser Stelle war bei der Kryptowährung noch lange nicht Schluss.

Verantwortlich dafür war maßgeblich Elon Musk. So hat der Milliardär darüber getwittert, dass er Doge Coin für eine interessante Kryptowährung halte. Bekanntermaßen kann Musk mit seinen Tweets die Kurse stark bewegen. Das gilt nicht nur für Bitcoin, sondern auch für Doge Coin.

Meme Coin traden

Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Kurse der Meme Coin sind mittlerweile immens angestiegen

Im Mai war der Doge Coin bereits mehr als 0,60 USD wert. Das liegt bestimmt auch an der großen medialen Aufmerksamkeit, welche die Kryptowährung Dank Musk erhalten hat.

Nachdem die Kurse so enorm angestiegen waren, kam es im Folgenden zu einer Korrektur. Daher haben aktuell Anleger noch die Chance, zu günstigeren Preisen bei der Crypto Coin einzusteigen.

Im Moment notiert die Kryptowährung bei rund 0,25 USD. Analysten gehen dabei davon aus, dass die Crypto Coin in Zukunft auf 1 USD ansteigen kann.

Dogecoin Kurs

Blick auf den aktuellen Doge Coin Kurs. Quelle: eToro.

Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Krypto News: Stark ansteigende Kurse

Im Moment entwickeln sich Kryptowährungen im Allgemeinen sehr positiv. So kostet unter anderem Bitcoin mittlerweile wieder mehr als 60.000 USD. Auch Ethereum kann immer neue Allzeithochs vermelden.

In einem solchen Marktumfeld ist es nicht erstaunlich, dass sich auch eine Meme Coin positiv entwickeln kann.

Gerade gegenüber dem Bitcoin haben Meme Coins verschiedene Vorteile. Denn aufgrund des hohen Preises von BTC ist es zum Beispiel heutzutage sehr schwierig, mit der Kryptowährung zu handeln.

Wenn man sich hingegen für Crypto Coins wie Doge Coin entscheidet, dann benötigt man nicht mal 1 Euro, um eine Coin zu kaufen. In diesem Fall kann man zum Beispiel auch relativ einfach mit 100 oder 1.000 Coins handeln.

  • Meme Coins sind (optisch) vergleichsweise günstig.
  • Anleger können schon mit wenig Kapital einsteigen.

Auch der Bitcoin hat einmal klein angefangen

Bedenken sollten Anleger daher ebenfalls Folgendes: Auch Bitcoin war vor einigen Jahren noch weitaus weniger wert als heutzutage.

Anleger haben daher im Moment die Chance, bei alternativen Coins einzusteigen und auf steigende Kurse zu setzen.

Meme Krypto Kurse

Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com

Mit ELON handeln

Eine interessante Meme Coin ist beispielsweise auch Dogelon Mars (ELON). Wie man bereits am Namen erkennen kann, steht diese Kryptowährung im Zusammenhang mit Elon Musk. Allerdings hat nicht er die Crypto Coin entwickelt.

Vielmehr handelt es sich hierbei um eine Meme Coin, welche gleich mehrere Dinge parodiert:

  • Zum einen spielt der Name natürlich auch auf Doge Coin an
  • Darüber hinaus wird darauf Bezug genommen, wie Elon Musk die Kurse von Doge Coin mit seinen Tweets in die Höhe getrieben hat.
  • Zudem plant der Milliardär bekanntermaßen, auf den Mars zu fliegen
  • Man kann daher durchaus sagen, dass es sich bei ELON um eine doppelte Meme Coin handelt

Beachtlich ist dabei auch die Tatsache, dass sich ELON ebenfalls erfolgreich entwickelt hat. So steht die Crypto Coin mittlerweile an Position 3 der beliebtesten Meme Coins.

Anleger sollten berücksichtigen, dass Dogelon Mars eine sehr volatile Kryptowährung ist. Fast täglich sind sehr starken Kursschwankungen zu beobachten. Für Anleger bietet dies sowohl Chancen als auch Risiken.

Generell ist es empfehlenswert, das Depot möglichst breit zu diversifizieren. Als Beimischung oder kleine Spekulation bietet sich die eine oder andere Meme Coin aber auf jeden Fall an.

Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Achtung: Einige Meme Coins sind Betrug!

Grundsätzlich sollten sich Anleger klarmachen, dass wenn sie Meme Coins kaufen auch Geld verlieren können.

Es handelt sich eben um Spaßwährungen. Sie spielen keine tragende Rolle im Alltag und werden auch nicht als digitales Gold angesehen wie Bitcoin.

Hinzu kommt, dass einige Meme Coins sogar als Betrug konzipiert sind. Bestes Beispiel ist der Squid Game Coin. Squid Game Coin wurde als Parodie auf die gleichnamige Netflix Serie erschaffen. Die Kursentwicklung war unvorstellbar. In nur einer Woche stieg der Kurs von 0,01 USD auf über 2850 USD.

Wie sich jedoch im Nachhinein herausstellte, zeigte sich, dass Squid Game Coin ein Betrug war. Kurz gefasst sammelten die Gründer des Coins das Geld der Anleger ein und verschwanden dann einfach.

Solche Coins werden häufig auch nur auf weniger bekannten Krypto Börsen gelistet. Ein Argument mehr, auf einen seriösen Krypto Broker wie eToro zu vertrauen.

Denn bevor dieser den Handel mit einer Meme Coin aufnimmt, wird die Kryptowährung einer gründlichen Analyse unterzogen.

meme coins handeln

Fairerweise muss an dieser Stelle angeführt werden, dass Organisationen wie der IWF oder die Bafin im Allgemeinen vor Meme Coins warnen.

Nicht unbedingt in dem Sinne, dass die Entwickler dahinter Betrüger sind, sondern dass Anleger aufgrund der Kursentwicklung Geld verlieren können.

  • Meme Coins sind Spaßwährungen. Sie haben keine ernsthafte Bedeutung im realen Leben.
  • Dementsprechend vorsichtig sollten Anleger Meme Coins handeln.
  • Einige wenige Projekte sind sogar als Betrug konzipiert.

Wie kann man mit Krypto Coins handeln?

Kryptowährungen können Trader bekanntlich an Crypto Börsen, auf digitalen Marktplätzen und bei CFD Brokern handeln. Das gilt auch, wenn man sich für das Trading mit einer Meme Coin entscheidet.

Der Handel mit CFD hat hierbei einige Vorteile. So ist es in diesem Fall zum Beispiel nicht erforderlich, dass man über eine Crypto Wallet verfügt: Diese digitalen Geldbeutel werden leider immer wieder das Ziel von Hackern.

Beim Handel mit CFD befinden sich die Kryptowährungen hingegen auf dem Handelskonto. Es besteht somit kein Unterschied zum Trading mit Aktien CFD, Forex CFD oder Indizes CFD.

Für den Handel mit CFD spricht zudem die Tatsache, dass Trader einen Hebel einsetzen können. Das ist gerade auch bei hochpreisigen Kryptowährungen ein großer Vorteil. So lässt sich damit das erforderliche Kapital halbieren.

Bei eToro können Anleger Meme Coins sowohl direkt kaufen (Wallet wird vom Broker automatisch generiert) oder als CFD handeln.

Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Krypto News

Bilderquelle: Dean Drobot/ shutterstock.com

Meme Coins auf einem Demokonto ausprobieren

Den Handel mit einer Meme Coin können Einsteiger und erfahrene Händler auf einem kostenlosen Demokonto ausprobieren. Bei den meisten Brokern benötigen Nutzer nur wenige Minuten, um ein solches Konto zu erstellen.

Auf dem Demokonto erhalten Nutzer durch den Broker ein virtuelles Guthaben zur Verfügung gestellt. Damit kann man dann das Trading mit Crypto Coins ganz ohne Risiko ausprobieren. Das ist gerade auch dann sinnvoll, wenn jemand vorhat, mit einer Meme Coin zu handeln.

Wie zuvor erwähnt, sind die Kursschwankungen bei diesen Kryptowährungen besonders groß. Deswegen ist es empfehlenswert, sich zunächst auf dem Demokonto an das Kursverhalten zu gewöhnen.

Das Demokonto ist außerdem eine vielversprechende Möglichkeit, um die Handelsplattform des Brokers kennenzulernen oder neue Strategien zu testen.

Jetzt Meme Coins bei eToro handeln!Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Mit „Spaß Kryptowährungen“ Geld verdienen

Wie gezeigt, wurden Meme Coins zunächst nur dazu entwickeln, um sich über andere Kryptowährungen lustig zu machen. Das beste Beispiel ist hierbei Doge Coin. Allerdings haben es einige Meme Coins schließlich geschafft, sehr erfolgreich zu werden.

Für den Anleger sind diese Kryptowährungen sehr attraktiv: Denn die Preise sind in der Regel weitaus niedriger als bei den etablierten Krypto Coins. Daher ist auch das Kurspotenzial viel größer.

Wer mit einer Meme Coin handeln möchte, der sollte hierfür einen CFD Broker mit Anbindung zum echten Krypto Handel verwenden. Denn dort haben Anleger mehrere Vorteile. Einerseits haben sie die Wahl, wie sie Meme Coins kaufen wollen, direkt oder als CFD. Andererseits können sie auch ein kostenfreies Demokonto verwenden.

Das Demokonto können Händler auch gut dafür nutzen, um verschiedene Strategien zu testen.

Die besten Anbieter findet man einfach mit unserem Krypto Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
  • eToro

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • guter Kundenservice inklusive Live-Chat
  • Broker mit viel Erfahrung
  • Übersichtliche und konkurrenzfähige Gebühren
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!CFD Service - 77% verlieren Geld