Skilling Demokonto – Den neuen Broker ohne Risiko kennenlernen

Skilling ist ein junger Forex- und CFD-Broker mit skandinavischen Wurzeln, der von der CySEC beaufsichtigt und reguliert wird. Seit April 2019 können Trader aus Deutschland, England, Schweden und Norwegen hier zu günstigen Konditionen handeln. Weitere Länder kommen in Kürze hinzu. Die Mindesteinzahlung beträgt zwar nur 100 Euro, viele interessierte Anleger möchten aber zunächst einmal gar kein Geld einzahlen, sondern das Angebot mit einem Skilling Demokonto unter die Lupe nehmen. Dies ist problemlos möglich, denn ein solches Demokonto kann in weniger als einer Minute eröffnet und für einen unbegrenzten Zeitraum genutzt werden. So haben Sie die Möglichkeit, das Handelsangebot und die brokereigene Plattform inklusive aller Funktionen ausführlich kennenzulernen, ohne dass Sie dabei ein finanzielles Risiko eingehen müssen.

skillingJetzt weiter zu Skilling: www.skilling.com/de/

Skilling Demo Account in nur 30 Sekunden eröffnen

Laut den Angaben auf der Website des Brokers benötigen Sie nur 30 Sekunden, um einen Demo Account bei Skilling zu eröffnen und anschließend mit virtuellem Guthaben handeln zu können. Diese Angaben haben sich im Praxistest bestätigt: Die Zugangsdaten für das Demokonto werden per E-Mail zugestellt, anschließend können Sie sich einloggen und alle Funktionen nutzen.

Entscheiden Sie sich nach dem Test mit dem Demokonto dazu, ein Handelskonto zu eröffnen, so muss auch hierfür nicht viel Zeit eingeplant werden. Es sind zwar aus rechtlichen Gründen einige weitere Angaben erforderlich, nach wenigen Minuten ist aber auch die Eröffnung des Live-Kontos abgeschlossen. Um es in vollem Umfang nutzen zu können, muss nun noch eine Verifizierung erfolgen, die ebenfalls online durchgeführt werden kann. Der Postweg ist zu keinem Zeitpunkt erforderlich. 

Die Auswahl bei den Basiswerten

Bei Skilling können knapp 30 Währungspaare sowie viele Indizes und Rohstoffe gehandelt werden. Sehr gut sieht es bei den Kryptowährungen aus, denn es werden nicht nur die auch bei vielen anderen Brokern verfügbaren Währungen Bitcoin und Ethereum angeboten, sondern insgesamt 10 verschiedene Coins.

Alle angebotenen Basiswerte können nicht nur mit den Live-Konten gehandelt werden, sondern auch über den Skilling Test Account. Dadurch können sich Trader mit den Charakteristika eines Basiswertes vertraut machen und den Handel trainieren, ohne dafür eigenes Geld investieren zu müssen. Da es sich bei Skilling um einen noch sehr jungen Online-Broker handelt, ist davon auszugehen, dass im Laufe der Zeit weitere Basiswerte hinzukommen werden. Auch diese können die User dann selbstverständlich im Demokonto mit virtuellem Guthaben handeln.

Enge Spreads und keine Kommissionen

Die Handelsgebühren werden bei Skilling in Form von Spreads berechnet. Im Vergleich mit anderen Brokern haben sich diese als konkurrenzfähig erwiesen. Bereits mit dem Standard-Account kann so günstig mit allen angebotenen Basiswerten gehandelt werden. Beim Premium-Account sind die Spreads noch enger, hier fällt dafür beim Forex-Handel eine zusätzliche Kommission an.

Die Handelsgebühren werden auch bei der Simulation mit dem Skilling Demokonto berücksichtigt. So erhalten Sie bereits beim Testen und Trainieren einen realistischen Eindruck von den Kosten und können später bei Bedarf auf ein Echtgeld-Handelskonto umsteigen, ohne sich dabei auf veränderte Bedingungen einstellen zu müssen.

Skilling Demokonto CFD Forex

Beim Demokonto inklusive: Das Bildungsangebot

Skilling bietet sowohl Einsteigern als auf fortgeschrittenen Tradern die Chance, sich regelmäßig fortzubilden. Zu diesem Zweck stellt der Broker informative Artikel und Video-Tutorials bereit, mit denen die User unter anderem die Handelsplattform kennenlernen und sich mit mehreren Basis-Strategien vertraut machen können. Der Zugang zum Bildungsbereich ist nicht an die Eröffnung eines Live-Kontos gebunden. Auch mit dem Demokonto können Sie das komplette Bildungsangebot von Skilling nutzen und sich als Trader weiterentwickeln. Auch für Neueinsteiger ist das Angebot gut geeignet. Sie können sich einen Eindruck davon verschaffen, wie der Handel mit Differenzkontrakten funktioniert und mit dem Demokonto ohne Risiko erste Erfahrungen sammeln. 

Der Hebel bei Skilling

Der Broker Skilling bietet seinen Kunden die Möglichkeit, einen Hebel von bis zu 1:30 zu verwenden. Bei einigen Basiswerten mit besonders hoher Varianz, wie zum Beispiel bei den Kryptowährungen, kann dieser Hebel geringer ausfallen.

Mit einem Hebel können die Anleger deutlich mehr Geld beim Trading einsetzen, als sich tatsächlich auf dem Handelskonto befindet. Dafür stellt der Kunde von seinem Trading-Guthaben eine sogenannte Margin bereit, die dem Broker als Sicherheit dient. Durch den Hebel kann dann ein Vielfaches dieser Margin für den Handel verwendet werden. Wird mit einem Hebel von 1:30 gehandelt, müssen beispielsweise nur 100 Euro bereitgestellt werden, um eine Position im Wert von 3.000 Euro zu eröffnen. Reicht das Guthaben auf dem Handelskonto nicht mehr aus, um als Margin für die geöffnete Position zu dienen, so wird diese nach einem sogenannten Margin Call automatisch geschlossen.

Der gehebelte Handelt bietet die Chance auf deutlich höhere Renditen und ist daher bei den Anlegern sehr beliebt. Allerdings beinhaltet das Trading mit Hebel auch ein entsprechend hohes Risiko. Daher ist es ratsam, sich zunächst mit Hilfe des Demokontos mit dem gehebelten Handel vertraut zu machen und beim Einsatz von eigenem Kapital anfangs nur einen vergleichsweise geringen Hebel zu verwenden.

Moderne und intuitiv bedienbare Handelsplattform

Der Broker Skilling stellt seinen Kunden eine eigene Handelsplattform bereit, die individuell an verschiedene Bedürfnisse angepasst werden kann und dadurch sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet ist. Die Charts lassen sich übersichtlich und in verschiedenen Formen darstellen, und es stehen viele verschiedene Orderfunktionen zur Verfügung. So können Positionen nicht nur mit einem Klick geöffnet beziehungsweise geschlossen werden, sondern es lassen sich auch Stopp Losses setzen, um mögliche Verluste besser kontrollieren zu können. Weitere Funktionen wie zum Beispiel Trailing Stopp, Take Profit und andere sind ebenfalls vorhanden.

skillingJetzt weiter zu Skilling: www.skilling.com/de/

Eine Einführung in die Funktionen der Handelsplattform und ihre Bedienung erhalten interessierte User im Bildungsbereich des Brokers, der „Skilling Academy“. Hier wird in mehreren Artikeln und Videos genau erklärt, wie die einzelnen Funktionen genutzt werden können und wie mit ihnen unterschiedliche Strategien effektiv werden können. 

Mobiles Trading mit Smartphone oder Tablet

Die innovative Handelsplattform des Brokers Skilling kann nicht nur mit dem Computer verwendet werden. Sie lässt sich auch über eine App für iOS und Android mit Mobilgeräten aufrufen und ermöglicht es den Kunden auch unterwegs, unmittelbar auf Kursveränderungen oder aktuelle News zu reagieren. Außerdem ist es auch ohne Download möglich, sich über die mobile Website des Brokers in das Handelskonto einzuloggen und die Plattform zu verwenden.

Immer mehr Anleger möchten auch unterwegs auf ihr Handelskonto zugreifen und legen daher Wert auf ein modernes mobiles Handelsangebot, mit dem sie nicht auf den Computer angewiesen sind. Diese Voraussetzungen erfüllt Skilling vollständig. Auch auf dem kleineren Display der Mobilgeräte werden die Charts übersichtlich dargestellt. Die Bedienung per Touchscreen ist komfortabel und kann intuitiv erfolgen. Auch der Wechsel zwischen verschiedenen Geräten ist kein Problem, denn die Statistiken werden im Account gespeichert und können so sowohl mit dem PC als auch mit dem Handy abgerufen werden.

Das mobile Trading kann ebenfalls mit dem Demokonto des Brokers getestet werden. So haben die User auch unterwegs die Möglichkeit, sich mit den angebotenen Produkten auseinanderzusetzen und sich einen umfassenden Eindruck von Skilling zu verschaffen. Viele User verwenden den Demo-Zugang von Skilling auch, um unterwegs neue Strategien zu trainieren und so die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Kundenservice bei Skilling

Der Kundenservice des Brokers ist an Werktagen von 8 bis 21 Uhr per Live-Chat und von 8 bis 17 Uhr auch telefonisch erreichbar. Außerdem können die User natürlich jederzeit eine E-Mail schreiben, die in der Regel innerhalb von 24 Stunden beantwortet wird. Da es sich um ein deutschsprachiges Angebot handelt, können Verständigungsprobleme von vornherein vermieden werden. Der FAQ-Bereich ist dagegen bislang nur auf Englisch verfügbar, dies könnte sich aber demnächst noch ändern, denn Skilling ist neu auf dem Markt und wird weiter Verbesserungen am ohnehin schon guten Serviceangebot vornehmen.

Auch wenn Sie noch kein Live-Konto bei diesem Broker besitzen, können Sie sich bei Fragen oder Problemen mit Ihrem Skilling Forex Demokonto an den Kundenservice wenden. Schließlich ist der Broker daran interessiert, neue Kunden zu gewinnen und steht daher auch den Usern helfend zur Seite, die ohne Einzahlung mit virtuellem Guthaben handeln.

Skilling Kundenservice Mitarbeiter

Keine Laufzeitbegrenzung beim Demokonto

Sie entscheiden selber, wie lange Sie die Skilling Demo nutzen möchten. Während bei vielen anderen Brokern das Demokonto automatisch nach einiger Zeit geschlossen wird, können Sie bei Skilling für einen unbegrenzten Zeitraum kostenlos und unverbindlich mit virtuellem Guthaben handeln. Dadurch besteht kein Druck, nun doch ein Echtgeldkonto zu eröffnen. Erst wenn Sie dazu bereit und von den Qualitäten des Brokers überzeugt sind, sollten Sie die vollständige Registrierung vornehmen und Geld auf Ihr Handelskonto einzahlen.

Wenn Sie Ihr Demokonto schließen möchten, reicht dafür eine kurze Mail oder eine Anfrage über den Live-Chat aus. Da keine Kosten entstehen und außer der E-Mail-Adresse auch keine persönlichen Daten angegeben werden müssen, ist es aber nicht zwingend nötig, dass Demokonto aktiv zu schließen, wenn Sie es nicht mehr verwenden möchten.

Auch wenn das vom Broker zur Verfügung gestellte virtuelle Guthaben einmal verloren gehen sollte, kann das Skilling Demokonto weiterhin verwendet werden. Wenden Sie sich in diesem Fall einfach an den Kundenservice, und es kann kostenlos neues Guthaben aufgeladen werden.

Basiskonto bei Skilling: Nur 100 Euro Mindesteinzahlung

Wenn Sie nicht mehr nur mit virtuellem Guthaben handeln, sondern echtes Kapital investieren möchten, benötigen Sie dafür ein Handelskonto. Dieses kann in nur wenigen Minuten eröffnet werden. Im Anschluss an die Kontoeröffnung können Sie die erste Einzahlung vornehmen. Das Angebot von Skilling ist dank der vielen Funktionen der Handelsplattform und der engen Spreads für professionelle Anleger geeignet, richtet sich aber auch an Einsteiger. Daher wurde keine hohe Mindesteinzahlung festgelegt, sondern mit nur 100 Euro bewusst ein niedriger Betrag gewählt. So können Sie auch mit wenig Geld Erfahrungen beim Trading sammeln und im Erfolgsfall Ihr Kontoguthaben langsam aufbauen. Das Verlustrisiko betrifft immer nur das auf dem Handelskonto vorhandene Guthaben, denn eine Nachschusspflicht gibt es bei Skilling nicht. So können Sie gut steuern, wie viel Geld Sie beim Spekulieren mit den angebotenen Finanzprodukten riskieren möchten.

Realistische Trading-Simulation

Für den virtuellen Handel mit dem Demokonto gelten bei Skilling die gleichen Konditionen wie beim Trading über das Live-Konto. Es werden die gleichen Kurse verwendet, und auch die Handelsgebühren werden bei der Demo berücksichtigt. So erhalten Interessenten einen realistischen Eindruck vom Trading bei Skilling. Auch für das Training sind durch die genaue Simulation ideale Voraussetzungen vorhanden. Wer beispielsweise eine neue Strategie umsetzen oder mit einem bisher nicht verwendeten Basiswert handeln möchte, kann dies zunächst mit dem Skilling CFD Demokonto ausprobieren. Mögliche „Anfängerfehler“ können so begangen werden, ohne dass das eigene Kapital betroffen ist. Einsteiger und auch fortgeschrittene Trader können ausprobieren, ob die von ihnen geplante Handelsstrategie sich auch in der Praxis gut umsetzen lässt.

skillingJetzt weiter zu Skilling: www.skilling.com/de/

Die richtigen Handelsgrößen wählen

Sie können beim Demokonto von Skilling selber auswählen, mit wie viel virtuellem Guthaben Sie den Handel testen möchten. Es ist sinnvoll, diese Größe so zu wählen, dass sie in etwa dem entspricht, was Sie möglicherweise auch mit einem Echtgeldkonto einsetzen würden. So wird vermieden, dass Sie sich bei einem eventuellen Umstieg auf ein Live-Handelskonto erst an neue Größenordnungen gewöhnen müssen und so versehentlich zu viel Kapital pro Trade investieren. Beim Handel mit eigenem Geld sollte immer ein gutes Risikomanagement vorhanden sein. Daher raten wir dazu, dies auch beim Trading mit dem Demokonto bereits zu berücksichtigen.

EU-Regulierung für sicheres Trading

Skilling ist ein in der EU ansässiger Broker und wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) beaufsichtigt und reguliert. Dadurch ist das Unternehmen an strenge Vorschriften gebunden, die den Schutz von Daten und Kapital der Kunden sicherstellen sollen. Die Auflagen der CySEC besagen unter anderem, dass die Einlagen der Kunden getrennt vom Vermögen des Brokers auf segregierten Bankkonten verwaltet werden müssen. Dadurch kann die Auszahlung auch im Insolvenzfall zuverlässig erfolgen.

Beim Handel mit dem Demokonto muss zwar ohnehin kein Geld eingezahlt werden, spätestens wenn ein Kunde sich dazu entscheidet, ein Echtgeldkonto zu eröffnen, ist es aber wichtig, dass es sich bei dem Anbieter um einen seriösen Broker handelt.

Der Schutz der Daten wird bei Skilling sehr ernst genommen. Auch bei einem Demokonto müssen Sie sich daher keine Sorgen machen, dass Ihre Daten in die falschen Hände geraten könnten. Zum Einen müssen Sie bei der Eröffnung des Demo-Accounts ohnehin nur wenige Daten angeben. Zum Anderen erfolgt die Datenübertragung per sicherer Verbindung. So sind auch später beim Echtgeldkonto sichere Ein- und Auszahlungen sowie ein von Hackern unbehelligtes Trading möglich.

Handelszeiten

Das Trading bei Skilling von Montag bis Freitag durchgehend möglich. Die Handelszeiten hängen vom gewählten Basiswert ab und werden auf der Website angegeben. Am Wochenende haben dagegen nicht nur die Börsen geschlossen, sondern auch der Handel bei Skilling pausiert. Da für das Demokonto die echten Kurse verwendet werden, gelten auch die entsprechenden Zeiten. Diese können auch als PDF heruntergeladen werden, wobei auch die Schließzeiten durch Feiertage oder andere Ereignisse angegeben sind. So haben Sie jederzeit einen Überblick, wann der Handel bei dem Broker möglich ist. 

Skilling Handelszeiten

Trainieren mit der Skilling Demo

Das Demokonto bietet nicht nur Zugang zum virtuellen Trading, sondern auch zum Bildungsbereich des Brokers. So haben Sie die Möglichkeit, die Artikel und Videos zu nutzen und die darin vermittelten Inhalte anschließend ohne finanzielle Risiken in die Praxis umzusetzen. Durch das Bildungsangebot erhalten Einsteiger eine gute Einführung in grundlegende Techniken und Strategien und können sich mit dem CFD-Handel auseinandersetzen, ohne dafür Geld einzahlen zu müssen.

Auch wenn Sie bereits ein Handelskonto eröffnet haben und eigenes Kapital investieren, kann das Trainieren mit dem Demokonto sinnvoll sein. So lassen sich neue Strategien erlernen, neue Techniken können erprobt und vertieft werden, und Sie können die eigene Strategie optimieren. Auch viele erfahrene Händler nutzen aus diesen Gründen regelmäßig Demokonten.

Das Skilling Demokonto ist nicht mit Verpflichtungen verbunden

Wer bei Skilling ein Demokonto eröffnet, geht damit keinerlei Verpflichtungen gegenüber dem Broker ein. Sie müssen also zu keinem späteren Zeitpunkt ein Echtgeldkonto eröffnen und Geld auf das Handelskonto einzahlen. Das Demokonto soll dazu dienen, dass sich potentielle Kunden einen realistischen Eindruck vom Handelsangebot, der brokereigenen Plattform und den Konditionen bei Skilling machen können. Entscheiden Sie sich nach dem Test mit dem Demokonto gegen die Eröffnung eines Handelskontos, so stellt dies kein Problem dar. Nur wenn der Broker Ihre Ansprüche in vollem Umfang erfüllt, sollten Sie überhaupt über die Investition von eigenem Kapital bei Skilling nachdenken.

Kundenerfahrungen mit dem Broker Skilling

Da es sich bei Skilling um einen neuen Broker handelt und das Trading dort überhaupt erst seit April 2019 möglich ist, gibt es noch nicht viele Erfahrungsberichte von Kunden. Die ersten Erfahrungen fallen aber sehr positiv aus und zeigen, dass Skilling die Versprechungen auf seiner Website einhält. Da der Betreiber in der Branche einen guten Ruf genießt und mit der Lizenz der CySEC auch die rechtlichen Voraussetzungen zuverlässig erfüllt sind, besteht kein Grund zur Annahme, dass Skilling nicht seriös arbeitet. Es spricht daher nichts dagegen, sich bei Skilling zu registrieren, wenn der Test mit dem Demokonto ergeben hat, dass die Konditionen Ihren Erwartungen an einen guten Broker erfüllen. 

Skilling Demokonto Kundenerfahrungen

So funktioniert die Eröffnung eines Skilling Demokontos

Um den Handel bei Skilling zu testen und ein Demokonto zu eröffnen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Registrieren“ auf der Startseite des Brokers. Sie finden diese in der oberen rechten Ecke. Anschließend müssen Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse angeben, eine Kontowährung auswählen und ein Passwort erstellen. Nachdem Sie dies erledigt und den Vorgang bestätigt haben, erhalten Sie eine Mail, mit der Sie die Eröffnung des Demokontos abschließen können. Jetzt können Sie bereits mit dem virtuellen Trading beginnen und haben Zugang zu sämtlichen Funktionen.

Wenn Sie sich gleich oder zu einem späteren Zeitpunkt dazu entscheiden, auch echtes Kapital bei Skilling zu investieren, können Sie Ihr Demokonto jederzeit zu einem Echtgeldkonto upgraden. Hierfür sind dann noch einige weitere Angaben wie zum Beispiel Name, Adresse und Geburtsdatum erforderlich. Außerdem schreibt die Regulierungsbehörde eine Verifizierung vor, bei der die angegebenen Daten online überprüft werden. Auch dies erfolgt dank des kompetenten Supports schnell, so dass Sie ein Echtgeldkonto schon bald in vollem Umfang nutzen können. 

Broker vergleichen lohnt sich

Die Renditemöglichkeiten bei klassischen Kapitalanlagen sind begrenzt, und auf Grund der anhaltend niedrigen Zinsen lohnen sich bestimmte Anlageformen wie zum Beispiel Festgeldkonten kaum noch. Daher wird das Trading mit spekulativen Finanzprodukten immer beliebter, und auch die Konkurrenz unter den Online-Brokern wächst. Die verschiedenen Anbieter versuchen, sich gegenseitig mit guten Konditionen und attraktiven Zusatzangeboten zu übertreffen.

Mit unseren Reviews zu zahlreichen Brokern wollen wir unseren Lesern dabei helfen, sich einen Überblick über die vielen Angebote zu verschaffen. Letztendlich gibt es aber nicht einen besten Broker, der für alle User empfohlen werden kann. Schließlich bringen unterschiedliche Trader auch unterschiedliche Voraussetzungen mit, und jeder Kunde setzt individuelle Prioritäten. Ein Broker, der für einen Kunden bestens geeignet ist, kann daher für einen anderen eine suboptimale Wahl darstellen. Demokonten wie das von Skilling sind daher eine gute Möglichkeit, sich selber einen Eindruck zu verschaffen. Im Anschluss an den eigenen Test können Sie am besten entscheiden, ob eine Kontoeröffnung beim getesteten Broker sinnvoll ist.

skillingJetzt weiter zu Skilling: www.skilling.com/de/

Fazit: Vollwertiges Demokonto mit vielen Optionen

Mit dem Skilling Demo Account haben Sie die Möglichkeit, das komplette Angebot dieses Brokers einem ausführlichen Test zu unterziehen. So müssen Sie kein Handelskonto eröffnen, wenn Sie Skilling näher kennenlernen möchten. Die Handelsplattform bietet vielfältige Funktionen und wird im Bildungsbereich des Brokers gut verständlich erklärt. Das virtuelle Guthaben auf dem Demokonto stellt Skilling automatisch bereit und lädt es bei Bedarf kostenlos wieder auf.

Da sämtliche Handelsgebühren in der Skilling Demo berücksichtigt werden, erhalten Sie einen realistischen Überblick darüber, welche Kosten Sie bei der Umsetzung Ihrer Strategie berücksichtigen müssen.

Wenn Sie sich später für die Eröffnung eines Handelskontos entscheiden, haben Sie die Auswahl zwischen zwei Kontomodellen. Die meisten User entscheiden sich für das Basiskonto, bei dem nur eine Mindesteinzahlung von 50 Euro erforderlich ist. Professionelle Trader können ein Premium-Konto eröffnen und handeln noch günstiger. Hierfür müssen allerdings mindestens 50.000 Euro eingezahlt werden.

Die Eröffnung des Demokontos kostet Sie weniger als eine Minute. Überzeugen Sie sich jetzt selbst von dem neuen Broker und testen Sie mit dem Skilling Demokonto, ob das Angebot auch für Sie geeignet ist!

UNSERE CFD BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Handelsplattformen xStation 5 und MetaTrader 4
  • Gute Handelskonditionen - Niedrige Spreads
  • Sehr guter Kundenservice
xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de