Independent Trader Profiles: Direkt von Profis lernen

Wer sich für den Einstieg ins CFD-Trading interessiert, hat heutzutage so viele Möglichkeiten wie nie, um sich zu informieren und zu lernen. Denn auch hier gilt, dass kein Meister vom Himmel fällt. Die Einstiegshilfen werden meist schon durch den CFD-Broker angeboten.

Dank nicht selten ausgezeichneter Schulungsangebote und Übungskonten können sich auch Anfänger auf selbstständiges Trading vorbereiten. Es gibt jedoch noch weitere Möglichkeiten, über den Tellerrand zu schauen – auch dann, wenn das eigene Trading bereits gut angelaufen ist. Der Blick auf erfolgreiche unabhängige Trader und ihre „Spezialitäten“ ist nicht nur spannend, sondern auch ausgesprochen lehrreich.

  • Unabhängige Trader bieten einen neuen Blickwinkel
  • Eigene Strategien können ergänzt und verbessert werden
  • Analysen und Eilmitteilungen nutzen
  • Direkter Kontakt für Rückfragen möglich

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Unabhängige Trader können wertvolle Anstöße liefern

Frischgebackene Trader konzentrieren sich zumindest zu Beginn und im besten Fall darauf, sich mithilfe von Online-Kursen, Schulungsvideos oder Webinaren die Grundkenntnisse des Forex- und CFD-Tradings anzueignen. Danach stehen fast immer Risikomanagement, Strategien und Analyse auf dem Programm. Beim eigenen Broker lässt sich zweifellos einiges lernen, die besten Anbieter versorgen ihre Trader mit hochwertigen Ressourcen, darunter nicht selten Analysen von Experten. Sind die Grundlagen geschaffen und erste Trades erfolgreich getätigt, stellen sich wohl die meisten Trader die Frage, wie es eigentlich die anderen machen. Wie gehen erfolgreiche unabhängige Trader vor, die sogar von ihren Aktivitäten leben können? Worauf haben sie sich spezialisiert, und lassen sie sich von Anderen über die Schulter schauen?

Tatsächlich, das tun sie. Nicht wenige Profi-Trader teilen Aspekte ihres Vorgehens und Faktoren ihres Erfolges über professionelle Angebote mit Tradern, die sich für die – in der Regel kostenpflichtigen – Handelssignale oder Informationen registrieren. Das muss nicht allzu teuer sein und kann wertvolle Anregungen und neue Impulse geben, aber auch eine vollkommen neue berufliche Laufbahn erschließen. Wir stellen einige erfolgreiche unabhängige Trader vor, von denen sich etwas lernen lässt.

Independent Trader Profiles

Lars Erichsen: Handelssignale im Musterdepot

Wo Depot eröffnenDer gelernte Betriebswirtschaftler Lars Erichsen beschäftigt sich schon seit Studienzeiten mit dem Wertpapierhandel. Seit 1998 ist er als Profi-Trader aktiv und kann von seinen Aktivitäten leben. Erichsens Schwerpunkt liegt auf dem Daytrading, einem anspruchsvollen Tätigkeitsfeld, das nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch mentale Disziplin erfordert. Lars Erichsen ist nicht nur Trader, sondern entwickelt sowohl Strategien als auch Handelssysteme.

Mit dem TraderMacher Musterdepot erhalten Kunden des Profiträders wöchentliche Handelssignale per E-Mail. Dabei sind verschiedene Anstöße für eigene Trades über unterschiedliche Zeiträume enthalten, die Nutzer ganz entspannt umsetzen können. Neben den Signalen profitieren Kunden von Analysen und News, ebenfalls im Wochenrhythmus, und erhalten Eilmitteilungen zu lukrativen Trading-Gelegenheiten außer der Reihe. Außerdem ist der Direktkontakt per E-Mail ebenfalls Teil des Angebots.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Koko Trading: Komplettausbildung mit Koko Petkov

Koko Petkov ist ein Name, der den meisten Tradern nach einer Weile geläufig ist. Der Trading-Coach bietet Online-Coachings, aber ebenso Live-Events an. Letztere sind als offene Seminare gestaltet, meist in einem relativ üppigen Ambiente, ein Marktenzeichen Petkovs.

Neben den kostenpflichtigen Angeboten, die über Petkovs Website zugänglich sind, hat der Coach über kostenlose Livetrades und Onlineseminare Tausende von Einsteigern und erfahrenen Tradern an seinem Wissen praktisch teilhabe lassen.

Wer sich für die Online-Ausbildung des Coaches registriert, kann auf mehrere hundert Stunden Videomaterial zugreifen. Die Videoreihe bietet sowohl theoretische Grundlagen als auch anschauliche praktische Beispiele vor allem für Petkovs strategische Schwerpunkte, nämlich Vermögensaufbau und Kapitalschutz.

Die Materialien von Kokos Trading-Akademie, strukturiertes Expertenwissen, sind in acht Lernstufen gegliedert, den Abschluss bildet eine Prüfung und ein Zertifikat. Neben verschiedenen Trading-Strategien lernen die Teilnehmer auch die Technische Analyse und die geistige Disziplin für erfolgreiches Trading.

Independent Trader Profiles

Orkan Kuyas: Einzelcoachings nach Wunsch

Der unabhängige Trader Orkan Kuyas ist seit 1999 an der Börse tätig und handelt Aktien, Futures, Optionen und Optionsscheine. Kuyas hat eine eigene Chart-Strategie entwickelt, bei der Ein- und Ausstiegszeitpunkte verhältnismäßig präzise signalisiert werden. Die Anlageklassen, Positionsgrößen und Haltedauer fallen unterschiedlich aus, allen Trades ist gemeinsam, dass Orkan Kuyas enge Stopps setzt und damit ein sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis erzielt.

Wer sich einen Einblick in das Vorgehen von Orkan Kuyas verschaffen will, kann dies live bei Facebook tun. Herr Kuyas veranstaltet immer wieder Präsenzseminare, aber auch Online Intensivseminare, bei denen die Teilnehmer über die Dauer von zwei Monaten eine solide Börsenausbildung erhalten. Außerdem können individuelle Beratungsgespräche und Coachings mit Schwerpunkten nach Wunsch gebucht werden.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

IB Trader / Ivan Brzovic: Gestuftes Trading-Wissen in Theorie und Praxis

Der frühere Forex-Trader Ivan Brzovic hat sich inzwischen auf den Futures-Handel verlegt und vermittelt seine Erfahrungen als unabhängiger Trader inzwischen über eine Online-Ausbildung. Dabei beginnt Brzovic mit Einzelcoachings und führt die Teilnehmer dann nach einer Weile in Klassen bzw. Gruppen zusammen.

Während der Theorievermittlung erhalten die Kunden wöchentlich einmal ein privates Coaching von 40 – 60 Minuten Dauer über Skype und Teamviewer. Dabei bemüht sich der Experte, seine Teilnehmer am Beispiel der Strategien der bedeutendsten Koryphäen fit zu machen für den Handel. Diese erste Stufe nimmt für gewöhnlich zwei bis drei Monate in Anspruch.

Beim Übergang zur praktischen Übung erhalten die Lernenden dann Zugang zum Community Chat. Hier können alle Teilnehmer ihre Trades posten, die dann in der Gruppe diskutiert werden. Herr Brzovic legt viel Wert darauf, dass die erlernten Inhalte der Theorie-Stufe nun umgesetzt werden. In der Community werden täglich zur Mittagszeit die Märkte besprochen, abends die Trades – wobei alle Trades sämtlicher Teilnehmer analysiert werden. Wer sich bei der praktischen Umsetzung mit profitablen Trades auszeichnet, kann bei IB Trader mit Kapital ausgestattet und in das Unternehmen des Trading-Profis integriert werden.

Independent Trader Profiles

Heldental & Co.: Mit individueller Ausbildung zum Profi-Trader werden

Wer zum Profi-Trader werden möchte, kann bei Heldental & Co. über zwei Trainings-Programme mit entsprechender Motivation den Sprung zum Vollzeittrader schaffen. Angeboten werden jeweils ein Junior und Senior Professional Trader Programm. Die „Junioren“ sollten bereits Wissen und Erfahrung mitbringen, ohne jedoch bereits profitabel zu sein. Die Schulungen wenden sich an Teilnehmer, denen es noch an Strategie und Kapital fehlt, und schließen mit einer Händlerprüfung ab.

Die „Senioren“ stellen während des speziellen Programms ihre Expertise unter Beweis – wer profitabel tradet, erhält von Heldental ein Trading-Konto, das mit bis zu 500.000 Euro kapitalisiert ist, und kann dann entweder in einem der Büros des Anbieters oder im Home Office traden. Die Aus- und Weiterbildung nimmt zwischen drei und sechs Monate in Anspruch.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Stuttgarter Aktien Brief: Börsenbrief per E-Mail

Der Stuttgarter Aktienbrief ist ein bewährter Börsenbrief, ins Leben gerufen vom Stuttgarter Aktien-Club in Esslingen. Die kleine Runde von Gleichgesinnten, 1984 gegründet, ist inzwischen zu zwei Unternehmen geworden, nämlich zum Börse Aktuell Verlag AG und zur Weiler & Eberhardt Depotverwaltung AG. Der Stuttgarter Aktienbrief berät und empfiehlt Werte, die eine überzeugende und kontinuierliche Performance vorweisen können, informiert über wichtige Neuigkeiten an den Märkten und gibt Neulingen mit dem „Strategie-Einsteiger“ eine Starthilfe beim Wertpapierhandel.  Nach Bewertung von Nutzern ist der Stuttgarter Börsenbrief besonders während kritischer Phasen hilfreich und baut die Empfänger psychologisch und strategisch auf.

Alexander von Parseval: Börsenbrief vom Praktiker

Alexander von Parseval ist ein erfahrener Aktienbroker und Vermögensverwalter. In seinem Börsenbrief gibt er Anlegern Empfehlungen für Investitionen mit Potenzial. Dabei profitieren die Nutzer von der Praxiserfahrung des Finanzexperten, der nach eigenen Worten nicht nur über Anlagen schreibt, sondern aktiv selbst handelt und damit aus der Perspektive des professionellen Marktteilnehmers berichtet. Täglich versendet von Parseval Einblicke in seine Aktivität als Vermögensverwalter und erläutert den Empfängern des „Tagebuchs“, wie professionelle Börsenhändler und Fondsmanager vorgehen, welche Themen gerade aktuell sind und wo sich neue Trends anbahnen. Die Mitteilungen richten sich vor allem an ambitionierte Anleger, die mithilfe des Experten-Inputs ihre Renditen steigern und ihr Portfolio optimieren wollen.

Independent Trader Profiles

TradingFreaks: Persönliche Ausbildung im Newstrading – für Forex, CFDs und Aktien

Die Tradingfreaks stehen für ein Online-Coaching mit persönlicher Betreuung durch die Mentoren Andreas Stark und Tim Grüger. Die TradingFreaks sind Newstrader, repräsentieren also einen Handelsansatz, der bei Investmentbanken und Hedgefonds vor allem von Daytradern im Bereich des Forex- und CFD-Tradings und beim Aktienhandel genutzt wird. Angeboten wird das sogenannte Forex (FX) Top Trader Programm, das sich für Einsteiger ebenso eignet wie für bereits fortgeschrittene Trader. Das Schulungsprogramm ist eine Zusammenstellung von Echtzeitwebinaren, Videoschulungen und dem Forum der sogenannten Trading Lounge. Mit der Registrierung für das Programm werden Nutzer sofort als Mitglieder zugelassen und haben 12 Monate lang Zugang zu den Inhalten. Auf Wunsch kann die Teilnahme danach verlängert werden.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Frederic Ebner: Coaching und Trading-System

Der Finanz- und Trading-Coach Frederic Ebner bietet seinen Kunden die Schulung für profitablen Forexhandel und sein eigenes Trading-System. Die Ausbildung bei Ebner ist ein vollständiges Programm für das professionellen Forex-Trading. Geboten werden über 27 Unterrichtseinheiten über insgesamt sechs Stunden Videomaterial, die das Trading-Wissen der Profis vermitteln sollen. Überdies erhalten die Teilnehmer das hauseigene Handelssystem, das mit einem einfachen Installationsprozess eingerichtet wird. Das System soll für einen sicheren, dabei aber profitablen Handel mit einer Erfolgsquote von über 60 % sorgen, sofern die Anwender nach den voreingestellten Regeln handeln. Ergänzt wird das Tradingsystem durch ein kleines, nützliches Automatiktool zur Gewinnoptimierung, das mögliche Verluste auf Null bringen und Gewinne laufen lassen hilft, bis ein Trend wirklich vollständig ausgeschöpft ist.

Volume-Trader-Akademie: Ausbildung und Kapitalisierung bei Marcus Schulz

Auch Marcus Schulz ist Trading-Coach mit langjähriger Erfahrung. Sein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich des Volumen-Tradings. Der Profi-Trader stützt sich auf ein selbst entwickeltes Handelssystem und ist damit schon seit einiger Zeit gewinnbringend im Börsenhandel aktiv.

Die Volume-Trader-Akademie von Marcus Schulz ist eine Intensiv-Ausbildung über zehn Module. Über 100 Stunden Videomaterial bündeln die Expertise des Trading-Experten. Wer sich in der Abschlussprüfung qualifiziert, kann nach der Teilnahme an der Akademie ein mit bis zu 150.000 US Dollar kapitalisiertes Handelskonto erhalten und so selbst den Sprung zum unabhängigen Trader schaffen.

Volume-Trader-Akademie

Suricate Trading mit Adrian Kömel und Tobias Bärlin: Expertise aus dem Futures-Handel

Tobias Bärlin und Adrian Kömel, die Experten bei Suricate, sind beide Vollzeit-Trader, die sich auf Futures spezialisiert haben. Die bei Suricate zusammengestellten Handelsansätze lassen sich allerdings auch auf den Handel mit Forex und CFDs umsetzen und leisten auch beim Handel mit Optionen und Zertifikaten gute Dienste. Das Duo vermittelt die eigene Vorgehensweise und die jahrelange Tradingerfahrung.

Die Handelsansätze bei Suricate sind Volume Profile im Daytrading und in Kombination mit den Commitment of Traders-Daten, einer Besonderheit des Futures-Handels. Auch das Swingtrading wird mit CoT-Daten, Terminkurven und Saisonalitäten besprochen, ebenso wie statistische Systeme im Daytrading und Newstrading. Bei Suricate wird getradet, wenn Statistiken zum Marktgeschehen vorliegen und auf ermittelte Regelmäßigkeiten ein System aufgebaut werden kann. Tobias Bärlin und Adrian Kömel vermitteln über ihre Website, aber auch in zweitägigen Präsenzseminaren ihre Expertise.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

André Stagge: Portfoliomanagement als Intensivausbildung

André Stagge ist ein Frankfurter Portfoliomanager und Coach. Der Experte vermittelt in Webinaren sein Fachwissen, darunter die Grundlagen der Portfoliotheorie und die wichtigsten Kriterien für die Zusammenstellung eines Portfolios, wie die Nutzung von Kennzahlen zu Rendite und Risiko. Im Verlauf der Ausbildung wird unter anderem darauf eingegangen, wie professionelle Portfoliomanager breit aufgestellte Portfolios anlegen und mithilfe von Derivaten hedgen. Während der dreimonatigen, intensiven Schulung machen die Teilnehmer außerdem Erfahrungen mit rund 20 bewährten Handelsstrategien. Anleger erweitern ihre Kenntnisse auf dem Gebiet des Investments und können die erlernten Inhalte später auf das eigene Portfolio anwenden.

Volumeteam / Quantfloor: Orderflow- und Volumentrading erlernen

Über die Ausbildung bei Volumeteam haben Einsteiger und Trader mit Erfahrung die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu erweitern und den professionellen Trading-Ansatz von Volumeteam zu erlernen – entweder über Schulungen online oder in Präsenzseminaren in Heidelberg.

Die  sechs bis zwölf Monate dauernde Tradingausbildung basiert auf umfassendem Verständnis der Märkte und der Erfahrung der Ausbilder und wendet sich an Interessenten, die das Orderflow- und Volumentrading in ihre Strategien einbeziehen wollen. Für profitables Trading bietet dieses Vorgehen den Vorteil, dass Anwender die mikro- und makroökonomische Sicht auf die Märkte verbinden und so eine hohe Trefferquote erzielen können. Die Ausbildung umfasst zehn Module mit mehr als 90 Videos, beginnend mit den Grundlagen des Future-Tradings und der Einrichtung und Handhabung der hauseigenen Handelsplattform.

Neben den Vorbereitungen und dem Handelsansatz werden Beispieltrades genutzt, um die Methodik von Volumeteam zu verdeutlichen. Neben Webinaren und Videos bietet Volumeteam auch die persönliche Betreuung an, entweder über Skype oder telefonisch. Für zusätzlichen Austausch und Support sorgt die große Community der Nutzer.

Independent Traders volume team

Uwe Wagner / Kurs Plus: Ausbildung zum Trader in Kooperation mit der Deutschen Börse

Wo Depot eröffnenBeim Börsenfachmann Uwe Wagner gibt es eine Vollzeit-Ausbildung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Börse. Das Angebot des Trading-Fachmanns ist eine zwölfmonatige, intensive Schulung für alle, die an der Börse ihren Lebensunterhalt verdienen wollen. Die Berufsausbildung Trader ist eine lizensierte Vorbereitung für die Prüfung zum Zertifizierten Derivatehändler durch die Deutsche Börse AG und wird als Nachweis der Berufsbefähigung sowohl für ICE- als auch für Eurex-Börsen anerkannt. Die Inhalte der Ausbildung werden über bis zu 12 Stunden täglicher Coachings im Livestream vermittelt – in insgesamt drei Modulen, nämlich einer Grundausbildung, der Eurex- und Praxisausbildung und der anschließenden Leistungsausbildung und Praxisvertiefung.

Zum Umfang der Schulungen gehören nicht nur die optische und akustische Nachverfolgung aller Trades des Coaches, sondern auch eine täglich Morgenanalyse, ein Update am Mittag und ein Abend-Meeting. Zu den über 20 monatlichen Webinaren kommen Einzelcoachings und die tägliche Auswertung der Trades des Auszubildenden, auch die eigene Entwicklung und mögliche Fehler werden analysiert. Vermittelt werden nicht nur Produktlehre, Marktanalyse und Optionspreistheorie, sondern auch die Psychologie der Märkte. Mit der Ausbildung sind die Teilnehmer auf die Teilnahme an der Prüfung als „Zertifizierter Derivatehändler“ mit einer hohen Erfolgsquote vorbereitet.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Gut vorbereitet entsprechend den eigenen Schwerpunkten

Mit den Schulungsangeboten unabhängiger Trader lernen nicht nur Anfänger etwas dazu. Auch Trader, die bereits Erfahrungen sammeln konnten, haben bei einem Spezialisten die Möglichkeit, ihre Strategiekenntnisse und den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern. Um die am besten geeigneten Angebote herauszufiltern und sich für einen Coach oder Signalgeber zu entscheiden, der zu den eigenen Absichten passt, sollten sich besonders Neulinge zunächst über die Bildungsressourcen eines Brokers einen Einstieg verschaffen.

Außerdem sollten für langfristig profitables Trading die Abläufe an den Börsen und die Grundzüge der Betriebswirtschaft verstanden werden. Da die Märkte auch vom politischen Tagesgeschehen, von technischer Innovation und regulatorischen Entscheidungen beeinflusst werden, ist Interesse an diesen Bereichen für die Entwicklung eigener Anlagestrategien eine wesentliche Voraussetzung.

Wer informiert und aufgeschlossen ist, wird – auch mithilfe der Angebote von Profi-Tradern – schließlich eine eigene Strategie entwickeln und verfeinern. Dazu gehört auch das im Laufe der Zeit steigende Selbstbewusstsein, das Trader davon abhält, Moden und Hypes hinterherzulaufen oder umgekehrt bei jeder Panik sofort zu verkaufen.

Independent Traders und Demokonto

Tradingpartner und Finanzinstrumente

Unabhängige Trader vertreten die ganze Vielfalt der Finanzwelt. Nicht alle von ihnen sind Portfoliomanager oder Vermögensverwalter. Viele handeln mit Derivaten, auch hier ist ein breites Spektrum vorhanden. Zu den wohl beliebtesten Finanzinstrumenten für Einsteiger gehören Differenzkontrakte. CFDs erlauben die Spekulation auf die Entwicklung eines Basiswertes, ohne dass dieser tatsächlich erworben wird. Der Gewinn ist die Differenz im Kurs zwischen Ein- und Ausstiegszeitpunkt – wobei mit CFDs auch auf fallende Kurse spekuliert werden kann.

Die auf den ersten Blick einfach konstruierten Instrumente sind für praktisch alle Assetklassen handelbar. Der Einstieg in den Handel und der Zugang zu den Märkten erfolgen über lizenzierte CFD-Broker, von denen viele ihre Dienste online anbieten. Gehandelt wird mit dem Hebel, auch das ein Vorzug, denn der Einstieg ist auch mit begrenztem Budget möglich. Private Trader können innerhalb der EU Hebel von 1:2 für Krypto-CFDs bis zu 1:30 für Forex-Hauptwerte einsetzen und so ihre Renditen steigern. Da Differenzkontrakte als risikobehaftet gelten, bieten viele Broker gerade für diese Instrumente Schulungsmaterialien an.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Bildungsressourcen und Demokonten

Wo Depot eröffnenÜber die Angebote der CFD-Broker können Einsteiger einen Eindruck gewinnen, wie der Handel abläuft, bevor das kostenpflichtige Ausbildungsprogramm eines unabhängigen Traders gebucht wird. Viele Broker offerieren ihren Tradern regelrechte Akademien. Über verschiedene Medien werden die Grundkenntnisse des Tradings ebenso vermittelt wie Risikomanagement und Strategiebildung. Für Anschaulichkeit sorgen Blogs, Marktnachrichten, E-Books und Schulungsvideos, gestaffelte Kurse und Webinare. Gestaltung und Inhalte sind nicht selten gut bis ausgezeichnet und Anfänger haben die Möglichkeit, sich ein Bild von den Chancen, Risiken und Anforderungen zu machen, denen sich Trader gegenüber sehen.

Bei den meisten Brokern kann ein Demokonto für praktische Übungen zu den erlernten Stoffen genutzt werden. Die Demo, mit wenigen Angaben eingerichtet, gleicht dem Live-Konto. In der Regel hat man Zugriff auf die Handelssoftware und kann die gesamte Funktionalität nutzen – insbesondere die Charts mit ihren Analysetools. Geld fließt dabei noch nicht, denn in der Demo wird mit virtuellem Kapital getradet. Die Übungstrades finden in einer realistischen Handelsumgebung statt, Nutzer können nicht nur Bekanntschaft mit den Finanzinstrumenten und handelbaren Werten des Brokers schließen, sondern auch eigene Stärken und Schwächen klarer erkennen. Die ausgiebige Nutzung solcher Übungskonten legen die meisten Broker ihren Kunden ausdrücklich ans Herz. Und selbst erfahrene Trader behalten ihre Demo gern bei, um neue Strategien zu testen und zu optimieren. Wenn die Grundlagen sitzen, kann mit kleineren Beträgen in den Echtgeld-Handel eingestiegen werden.

Independent Traders

Independent Traders: Mit unabhängigen Profitradern lernen, vertiefen und profitabel traden

Der Weg zum eigenen profitablen Handel ist lang. Schon beim Einstieg über die Bildungsangebote eines Broker ist eine gewisse Disziplin und sorgfältige Vorbereitung nötig und möglich. Wer die ersten Schritte im Trading hinter sich gebracht hat, erfährt dabei, wo noch Handlungsbedarf besteht und welche Tätigkeitsfelder intensiver betrachtet werden sollten.

Egal ob es um Volumetrading, Futures-Handel oder eine Berufsausbildung zum Trader geht, unabhängige Trader kommen mit ihren Coaching- und Ausbildungskonzepten so gut wie jedem Kandidaten entgegen. Die meisten derartigen Angebote sind sehr intensiv und vermitteln über längere Zeiträume eine Menge Wissen – immer auf der Basis der langjährigen Erfahrung des betreffenden Experten. Neben Online-Schulungen werden Präsenz-Seminare angeboten, und bei der Ausbildung stehen Gruppen-Coachings neben der individuellen Beratung etwa über Skype und Teamviewer. Zahlreiche Möglichkeiten, die eigenen Kenntnisse zu vertiefen und das Trading lohnender zu machen. Und bei nicht wenigen Ausbildern haben besonders disziplinierte und begabte Teilnehmer später die Möglichkeit, ein kapitalisiertes Handelskonto des Unternehmens zu führen.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE CFD BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Gute Handelskonditionen (niedrige Spreads)
  • Sehr guter deutscher Kundenservice
  • Sehr umfangreiches Schulungsangebot
xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de