Orkan Kuyas

Bei diesem Steckbrief handelt es sich um das Angebot eines unabhängigen Anbieters.

Anbieter: Orkan Kuyas

Coaching

Website

 

Zum Anbieter

Impressum

Orkan Kuyas
Bolkerstrasse 18
40213 Düsseldorf

Inhalt

Im Vorgespräch verhandelbar

Testberichte

k.A.

Dauer

Im Vorgespräch verhandelbar

Mitgliedervorteile

k.A.

Nächste Termine

Auf Anfrage

Über den Coach

Herr Kuyas ist seit 1999 an der Börse aktiv. Der Handel von Aktien und Futures gehört dabei ebenso zu seinem täglichen Geschäft, wie das Traden von Optionsscheinen und Optionen.

Seine selbst entwickelte Chartstrategie sowie klar definierte Einstiegs- und Ausstiegssignale runden seinen Tradingstil ab. Durch das Einhalten von engen Stops in seinen Positionen erreicht er ein hohes Chance Risiko Verhältnis (CRV). Die Haltedauer einzelner Gattungen schwankt dabei ebenso wie seine Positionsgröße.

Die Trades von Herrn Kuyas als auch Strategien zeigt er live bei Facebook, wo sich in kurzer Zeit eine der größten Börsencommunitys in Deutschland (DAX MDAX SDAX TECDAX – German Stocks) entwickelt hat.

Ablauf

Im Vorgespräch verhandelbar

Teilnehmer

Einzelcoaching

Test-/Schnuppermöglichkeit

k.A.

Geld zurück Garantie

k.A.

Keine Vorkenntnisse notwendig

k.A.

Coach mit Echtgeld-Erfahrung

Ja

Nachbetreuung

k.A.

Märkte & Instrumente

  • Forex
  • Aktien
  • Futures

Konkrete Strategie für Entry & Exit

  • Die Strategie wurde vom Trader selbst über Jahre hinweg entwickelt und verfeinert.
  • Einen genauen Einblick in diese wird in der Ausbildung gewährt.

Sonstiges

k.A.

Medien

Erfahrungen mit Orkan Kuyas

09.12.2019
Frank G. über Orkan Kuyas
Im Sommer 2015 besuchte ich ein Abendseminar von IGMarkets. Der Referent war Herr Orkan Kuyas. In nur 2 Stunden lernte ich sehr viel über die Marktbewegungen und war begeistert von den neuen Erkenntnissen die Herr Kuyas sehr ansprechend vermittelte. Ich entschloss mich dann das Intensivseminar in Lohr im Hotel Franziskushöhe zu buchen. Im Oktober ging es dann los. Es erwarteten mich und die weitere Teilnehmer zwei gut gelaunte Referenten die sofort am Sonntagabend ein hartes aber interessantes Programm abspulten. Gut durchdacht wurde von Sonntag bis Mittwoch viel Wissen rund um den Professionellen Börsenhandel mit Aktien CFDs, Futures und Optionsscheinen vermittelt. Ein besonderer Wert wurde hier auf die Stoptechnik und das Riskmanagement gelegt. Nach vielen Jahren Börsenerfahrung kann ich sagen das es nach dem Intensivseminar jedem Teilnehmer vom vermittelten Wissen her möglich sein sollte an der Börse Geld zu verdienen. Doch wie ein alter Traderspruch besagt: Verloren wird zwischen den Ohren! Wer sich das nicht eingestehen mag und im nachhinein seine Wissensvermittler für ausbleibenden Erfolg verantwortlich machen will, sollte nochmal an seinem Mindset arbeiten.
Das Seminar an sich war und ist jeden Cent wert. Was dann noch als Bonus hinzukommt ist jedoch einzigartig. Drei mal im Jahr steht es den Teilnehmern des Intensivseminars frei am Refreshment Seminar teilzunehmen. Hier werden dann neue Techniken erklärt und vorhandene Techniken aufgefrischt. Die Teilnahme ist kostenlos, lediglich eine Tagungspauschale für Snacks Mittagsmenü und Nachmittagskuchen ist an das Hotel zu zahlen. Darin enthalten sind natürlich auch Kaffeespezialitäten Tee und Softdrinks. Weitergehende Hilfestellung erfolgt noch durch das Kostenlose Livetrading durchschnittlich 2-3 mal die Woche, morgendlicher Fahrplan der erstaunlich oft zutrifft sowie tägliche Handelsideen im Tagesthread.
Die Bandbreite der Ausbildung geht hier vom Aktiensparplan für den Nachwuchs bis hin zum Handel von Futures im Daytrading. In den Refreshments werden jedesmal sehr viele neue Ideen rund um den Börsenhandel von den Referenten sowie den Teilnehmern vorgestellt und in der Gruppe diskutiert. Somit findet jeder Teilnehmer seinen Weg. Ich kann die Ausbildung bei Herrn Kuyas uneingeschränkt empfehlen.

17.11.2019
Vladimir W. über Orkan Kuyas
Zunächst einmal sei gesagt, dass ich keine konkrete Vorstellung davon hatte, was mich beim Seminar erwartet. Die bereitgestellte Agenda liefert dbzgl. zwar einen guten Überblick, doch entscheidender für meine Teilnahme war die Aussicht darauf, die Handelssysteme und Analysen im Lifetrading demonstriert zu bekommen. Soweit ich mich entsinnen kann haben auch einige Lifetrades stattgefunden, fastzinierender waren für mich jedoch die vorangegangen Analysen. Hier wurde mit einfachsten Mitteln demonstriert, dass sich mit viel Übung und Erfahrung Tendenzen im Markt erkennen lassen und sich selbst mit kleinem Geld Profit machen lässt. Die verwendeten Werkzeuge wurden im Vorfeld sorgfältig und eindringlich erläutert und allen Teilnehmern näher gebracht. Mein persönlicher Werkzeugkoffer wurde hierdurch sowohl erweitert als auch entrümpelt und beinhaltet nun diverse Indikatoren/Muster, deren Aussagekraft langjährig erprobt und stastisch nachgewiesen wurde.

Weiterhin wurde im Rahmen des Seminars das Volumentrading als weiterer Schwerpunkt aufgegriffen. Dieses stellt selbst einen weiteren Aspekt bei der Handelsanalyse dar und ermöglicht es somit bisher nicht nachvollziehbare Kursbewegungen begründen zu können und weitere kritische Kursniveaus zu bestimmen. Da ich derzeit nicht im Daytrading aktiv bin, ist die Relevanz für mich zwar nur bedingt vorhanden, doch langfristig besteht hier auch für mich ein großer Mehrwert.

Ergänzt wurden die Inhalte durch statistische Handelssysteme, deren Ziel es ist, mittels fixer Eckdaten Trades zu platzieren, unabhängig davon wo sich der Markt gerade befindet und wie er sich verhält.

Abgerundet wurde das Seminar durch psychologische und organisatorische Kernkompetenzen wie „Money and Risk Management“ und den persönlichen Handelsregeln, denen sich jeder Trader bewusst sein sollte.

Ich persönlich würde das Seminar sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene empfehlen. Da Orkan und Lennard selbst auch stets ihr Trading weiter entwickeln und optimieren gibt es hier für jeden reichlich zu lernen. Abschließend sei jedoch gesagt, dass man sich nicht der Illusion hingeben sollte, im Anschluss direkt ein profitabler Trader zu sein. Der Profit wird nur mit reichlich Übung und Disziplin einhergehen. Auch bekommt man keine Schritt für Schritt Anleitung wer wie wann wo zu handeln hat. Jeder ist selbst gefordert das Gelernte in einem für sich persönlich angebrachtem Maße umzusetzen.

05.11.2019
Matthias Weber über Orkan Kuyas
Auch ich habe das Intensivseminar im September 2019 in Lohr bei Orkan Kuyas besucht. Außerdem war noch sein Assistent Lennard dabei. Für mich war es das erste Seminar im Bereich Anlage an der Börse. Dies war für mich ein absolut wie der Name des Seminars schon sagt intensiver Einstieg in die Möglichkeiten des Börsenhandels. Arbeite mich weiter in diesen Bereich ein und werde das nächste und dann kostenfreie Nachfolgeseminar im November bei Orkan absolvieren um meine Kenntnisse zu erweitern und die Kontakte etc. aufzufrischen. Hier hat sich eine tolle Gruppe entwickelt, aus der weitere Anregungen für konkrete erfolgsversprechende Trades geteilt werden. Ich kann ein Seminar bei Orkan nur weiterempfehlen und vor allem finde ich die Weiterbetreuung einfach einmalig und nutze sie natürlich als Chance um möglichst zukünftig erfolgreich zu handeln.

30.10.2019
Alexander Z. über Orkan Kuyas
Vielen Dank an Orkan und Lennard für das tolle Seminar. Beim Intensivseminar können sowohl fortgeschrittene als auch Anfänger etwas neues Lernen. Wird wurden täglich von früh bis spät, teilweise bis in die frühen Morgenstunden, mit Wissen versorgt. Man merkt, dass Orkan und Lennard wirklich wissen wovon Sie sprechen und dass sie ihr Geld an der Börse verdienen. Im Vergleich zu anderen Seminaren wird hier nicht mit dem Vortragen aufgehört, wenn der Vortragende sein Stundensoll erfüllt hat, sondern wenn an allen Teilnehmer das Wissen vermittelt wurde. Besonders hervorzuheben ist auch, dass Refreshment und die Nachbetreuung. Man sieht den Markt nach dem Seminar mit anderen Augen und lernt z. B. auch wie Orkan den täglichen Fahrplan ermittelt.
Orkan und Lennard top und nochmals vielen Dank!

29.10.2019
Stefan Schüller über Orkan Kuyas
Der Name „Intensiv Seminar“ war mehr als Programm. So viel Input und so wenig Schlaf hätte ich nicht erwartet. Ihr hattet stets ein offenes Ohr für alle Belange der Gruppe und habt sehr viel von Eurer Expertise mit uns geteilt. Allein die Dauer der Seminarstunden spricht für sich. Hier war nie auch nur ein Hauch von Feierabendwunsch zu spüren, stattdessen ging es immer bis spät in den Abend oder die Nacht hinein! Besten Dank also nochmals an dieser Stelle für Euren Einsatz! Mein Fazit: es war ein rundum gelungenes Seminar mit vielen gleichgesinnten Menschen und einem wunderbaren Austausch rund um das Thema Börse. Prädikat uneingeschränkt empfehlenswert, daher freue ich mich schon jetzt auf das Refreshment…

22.10.2019
Manuel Möslinger-Gehmayr über Orkan Kuyas
Meine Erwartungen beim Seminar wurden definitiv übertroffen. Man merkt, dass Orkan sein Geld mit Boerse verdient und dies zeigt er auch im Live-Trading. Er stellt konkrete Instrumente und Strategien zum handeln vor und geht auf jeden Teilnehmer persönlich ein.

Vor dem Seminar war für mich Trading ein Casino mit 50/50 Chance aber mir wurde gezeigt, dass man mit harter Arbeit und Strategie sehr gute Chance/Risiko Verhältnisse finden kann.

Darüberhinaus kommt durch den grandiosen Humor von Orkan auch das Lachen nicht zu kurz und über Themen abseits des Tradings lässt sich mit ihm ebenso gut plaudern. Top!

22.10.2019
Günther G. über Orkan Kuyas
Hallo zusammen, im September war ich auf dem Intensiv Seminar von Orkan Kuyas und seinem Assistenden Lennard Kraft. Der Ausdruck Intensiv Seminar war Fakt, jeden Tag bis spät abends sogar spät in die Nacht wurde alles rund um die Börse erklärt, gezeigt, geschult. Von den einfachsten dingen wie Brocker und Software, was zu beachten ist, oder wie man Langfristig anlegen kann, wurde ausführlich besprochen. Außerdem Aktien swing Trading, Daytrading Setups, wie man richtig mit Optionsscheinen oder Knockouts arbeitet. Orkan hat uns auch gezeigt, auf welchen Webseiten die richtigen Optionsscheine und Knockouts zu finden sind.

Jeden Tag gab es neue Inputs, über die Börse, wie sie läuft und was man besonderes beachten muss. Das Risk- und Moneymanagment war ein weiterer sehr wichtiger Aspekt.

Das gelernte anzuwenden ist nun unser Aufgabe, aber auch da werden wir nicht alleine gelassen. Unser Seminar hat eine eigene Gruppe gebildet, in der wir uns austauschen können und Orkan sein feedback gibt.

Zudem gibt es noch die Refreshment, bei denen wir uns erneut Treffen, um das gelernte zu vertiefen. Orkan Kuyas ermöglicht uns das kostenlos, das ist glaube ich auch einzigartig in der Branche. Alles in allem war das Seminar eine Fülle an Informationen, sachlich und gut erklärt ich bin sehr zufrieden mit dem Seminar.

Ich von meiner Seite kann die Seminare von Orkan Kuyas nur empfehlen, wenn man erfolgreich an der Börse sein will.

Vielen Dank nochmal an Orkan und Lennard

15.10.2019
Olaf Richter über Orkan Kuyas
Danke von Herzen Orkan und Lennard, für das Seminar welches ich so noch nie erlebt habe.
Wenn ich meiner Frau am Telefon erklären muss, dass ich von ca. 9 Uhr früh bis 1.00 Uhr früh ein Trading Seminar der besonderen Art habe, dann habt Ihr sowie ich alles richtiggemacht.
4 Tage Durchweg nur Input und das ohne lange Weile, einzuschlafen oder spazieren zu gehen.
Ich bin einfach nur baff und freue mich auf die REFRESHMENT´s
Fachinfos die auf den Punktgebracht werden. Somit kann man sich viele Bücher sparen die den theoretischen Teil zwar erklären, aber was ist sinnvoll und was nicht. Hinweise die Gold wert sind und Layout´s für ein Setup was man dann für sich weiter verfeinern kann.
Punkte und Signale einfach erkennen und dann zuschlagen, rechtzeitig Raus weil wir wollen was
für de Tasch (Was in der Tasche haben und keine Verluste.)
Versprochen wird nix außer, dass wir besser Traden als vorher und das kann man 100 Prozent unterschreiben.
Wer mehr über den Kurs wissen will kann mich gern kontaktieren, meine Empfehlung zu 1000 Prozent bekommt dieser Kurs. PS: Und noch was, 3 mal je 3 Tage Refreshment bekommt Ihr dazu sowie weitere Betreuung Online ohne das man dafür was bezahlt. Mehr muss man nicht sagen, außer Danke von Herzen Orkan und Lennard

15.10.2019
Joachim K. über Orkan Kuyas
Ich hatte Orkan beim Jahrestreffen in Lohr im August diesen Jahres kennen und schätzen gelernt. Da wenige Wochen später ein Seminar in Lohr stattfand war für mich gleich nach dem Jahrestreffen klar, dass ich das Seminar Ende September besuchen werde.
Und was soll ich sagen, ich habe ein anstrengendes und ein mit vielen aber sehr guten Informationen und Hinweisen gespicktes Seminar über den Börsenhandel ERLEBT. Ja, ERLEBT! Ein Seminar mit Orkan Kujas ist ein Erlebnis – ein Grenzerlebnis in jeder Hinsicht.
Seminartage bis in die späten Abendstunden. An einem Seminartag sogar bis um 2:30 in der Früh. Kein Teilnehmer hat vorzeitig abgebrochen, da die Themen spannend von den beiden Akteuren Orkan und Lennard vermittelt wurden. Die beiden habe einfach nur Lust auf qualitatives hochwertiges Handeln vermittelt. Hut ab an Beide!
Volumentrading, Saisonalitäten, Derivate und sogar der Aktiensparplan waren neben vielen anderen Themen in der der 4 – tägigen Agenda untergebracht. Diese 4 Ansätze des Börsenhandels geben jeden Händler, vom Daytrader bis langfristigen Vermögensaufbau, die Möglichkeit seine individuelle Strategie zu finden.
Für mich persönlich sind es für die Verfeinerung meiner bisherigen Handelsansätze im Daytrading das Volumentrading und Derivate. Für den mittelfristigen Handelsansatz die Saisonalität und für den längerfristigen Ansatz Aktien und Aktiensparplan. Auch hier gab uns Orkan gute Ideen und Hinweise für das Aktienscreening.
Ich freue mich auch schon auf das Refreshment im November wo ich sicherlich den einen oder anderen der Teilnehmer wieder treffen darf.

LG Joachim

13.10.2019
Lukas H. über Orkan Kuyas
Auch ich und Cristina möchten ein großes Lob and Orkan und Lennard aussprechen. Die Tage waren in der Tat sehr intensiv und gingen bis spät in die Nacht. Man merkt, mit wie viel Leidenschaft die Beiden ihren Job machen und wie sehr sie das Beste für uns wollen. Sie haben uns nichts aufgeschwätzt und auch nichts rosig geredet, sondern haben immer wieder betont, dass Trading ein hartes Geschäft ist und man nur erfolgreich wird, wenn man am Ball bleibt und hart an sich arbeitet; es reicht nicht, die Setups und Templates von ihnen zu erhalten. Speziell das Thema Volumentrading war für uns neu und hat uns erst mal gezeigt, wie „blind“ wir zuvor im Chart unterwegs waren. Nun ist endlich klar, warum der Markt dort dreht, wo er dreht.
Orkan und Lennard haben es geschafft, auch die Anfänger der Gruppe, wie Cristina, abzuholen und das Grundwissen verständlich zu vermitteln. Sie konnte für sich nun einen Trading- und Handelsplan ausarbeiten und macht schon erste Fortschritte!

Wir können das Seminar Jedem empfehlen, der sich ernsthaft mit dem Thema Trading auseinandersetzen möchte.
Wir freuen uns schon auf die Refreshments, wo wir hoffentlich Alle wiedersehen werden ! 🙂

13.10.2019
Samuel H. über Orkan Kuyas
Vielen Dank auch von meiner Seite an Orkan und Lennard für die kompetente Führung des Intensiv-Seminars. Das Seminar gab einen guten Überblick über diverse Themen, welche die Kursveranstalter für relevant halten. Obwohl die Ausbildungsblocks sehr lange und gespickt mit vielen wertvollen Informationen sind, müssen noch viele Themen vertieft – und nachbereitet werden. Ich freue mich schon auf den Refresh-Kurs. Die Veranstalter sind sehr hilfsbereit und gewillt, jegliche Fragen geduldig zu beantworten und zu erklären – auch nach den Seminar-Blocks.

23.09.2019
Eren U. über Orkan Kuyas
Resümee über das Intensiv-Seminar im Mai in Lohr:

Sowohl Orkan als auch Lennard sind stets bemüht das Wissen so verständlich wie möglich zu vermitteln. Auch auf jede(s) noch so kleine Frage/Problem wird ausführlich eingegangen und der bestmögliche Lösungsansatz vermittelt. Keine Frage: Das Seminar ist, wie der Name schon vermuten lässt, sehr umfassend. Der Vorteil: Es werden viele Trading-Setups vorgestellt und für jede Art des Tradings (Day, Swing, etc.) sind Setups dabei. Der Ausstauch unter den Teilnehmern ist hervorragend. Jeder hat ein offenes Ohr und versucht dem anderen zu helfen. Es gilt, das Erlernte aufzuarbeiten und umzusetzen. Und sollte trotzdem alles nicht sitzen und sich Fragen aufwerfen, bietet Orkan lobenswerterweise mit den kostenlosen Refreshments Abhilfe. Ich kann das Seminar weiterempfehlen.

10.09.2019
Constantin C. über Orkan Kuyas
Nachtrag zur Tradingseminar von Orkan Kuyas
Im Mai 2019 habe ich das Traderseminar absolviert, und jetzt habe an das sogenannte Refreshment, vom 27.08 bis 30.08 teilgenommen. War ich sehr gespannt wie das abläuft. Erstens ist die Veranstaltung tatsächlich kostenlos und man darf kommen so oft man will. So hat sich ergeben dass die Teilnemern teilweise „Neulinge“ waren, wie ich, oder andere, die vor vielen Jahren das Intesivseminar besucht haben und wollten die neuesten Setups und Werkzeuge kennenlernen. Es wurde jeden Tag von 9:00 Uhr bis spät in die Nacht getradet und erklärt und erklärt und noch mal erklärt… noch so banale Frage, wurde zum wiederholten mal beantwortet. Inhaltlich wurden Hauptpunkte aus dem Seminar aufgefrischt, und sehr viele Themen die, die Teilnehmern selbst beschäftigt und genannt haben. Nichts bleibt unbeantwortet. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Praxis. Orkan und sein Co-Moderator traden auch Live mit, klar, sie müssen ja etwas verdienen, wenn das Seminar schon kostenlos ist 🙂 !
Orkan und Lennard legen sich auch hier, wie auf dem Intensivseminar ins Zeug, so viel Leidenschaft und Hingabe habe ich noch nie erlebt!

Keine Frage, ich komme wieder

Vielen Dank an Euch beide

01.09.2019
Thomas K. über Orkan Kuyas
Kennt jemand einen erfahrenen Trader, der nach einem Seminar KOSTENLOS Nachbetreuung in Deutschland anbietet? Orkan Kuyas! Nach dem Intensivseminar im Mai bin ich jetzt beim ersten Auffrischungsskurs gewesen. Es waren wieder unglaublich intensive vier Tage (!), in denen das bisherige Wissen aufgefrischt, aufgekommende Fragen geklärt und an neuen Strategien gearbeitet wurde. Das alles wie immer mit Unterstützung von Lennart Kraft! Nach den vier Tagen war ich wirklich platt, aber das lag an dem Input der beiden Seminarleiter, aber auch am regen Austausch mit den Teilnehmern des Refreshments!

23.05.2019
Cengiz C. über Orkan Kuyas
Meine Erfahrung mit dem Intensivseminar von Orkan Kuyas in Lohr:

Nach einem Jahr negative Erfahrungen aus dem Trading, wollte ich endlich ein Seminar besuchen das mich weiter bringt. Habe mir im Internet und auf Youtube sämtliche Ausbilder angesehen die es in Hülle und Fülle gibt. Habe mir danach mal die aussortiert die auf Fließband Trader erzeugen, weil ich nicht der Meinung bin das mann Traden von heute auf morgen beherschen kann.

Da Orkan in meiner nähe ein Seminar hatte, habe ich diesen auch besucht um ihn besser kennen zu lernen. Meine Entscheidung für das Intensivseminar habe ich entschieden nachdem er gesagt hat das er vom Traden lebt und nicht von Seminaren.

In Lohr geht alles nach dem Vorgegebenen Plan, die Thema werden einem nach dem anderen abgearbeitet. Es wird live getradet aus dem laufenden Chart und nicht das gezeigt was mann in der Vergangenheit da machen sollte und was da nicht.

Auf jede Frage wird eingegangen im Seminarraum, beim Kaffee trinken, beim essen, beim chillen am Abend auch in den späten Stunden.

Orkan und Lennard sind immer da !

Das Intensivseminar hat mir eine ganz andere Sichtweiße vom Traden gegeben.

Ich Trade nun viel weniger aber dafür effektiver und das passt mir auch so.

Freue mich schon auf das Refreshment.

23.05.2019
Bruno S. über Orkan Kuyas
Wer einmal erleben will wie Börse einfach geht sollte ein Seminar bei Orkan besuchen.

Orkan und Lennhard schaffen es sensationell, komplexe Inhalte sehr strukturiert und leicht verständlich zu vermitteln. Es wird auf jede Frage eingegangen und sich die Zeit genommen es zu erklären bis „Mann“ es verstanden hat. Es zeichnet beide eine riesige Leidenschaft für die Börse aus und das Wissen wird kurzweilig und auf eine phänomenale Art vermittelt. Nach dem Seminar ist das Agieren an den Märkten viel ruhiger und stressfreier.

Ich hoffe ihr zwei bleibt so wie ihr seid, und macht noch lange weiter. Ein ganz herzliches Danke schön von mir.

19.05.2019
Constantin C. über Orkan Kuyas
Nach vielen Recherchen und lange Überlegen habe ich in Mai 2019 das Seminar von Orkan Kuyas besucht. Ich selber trade seit ca. 1 Jahr, hauptsächlich CFD´s auf Indizes.
Der Tradingseminar im Lohr ist ein Intensiv(st!!) Seminar in dem keine Minute getrödelt wurde. Es wurden alle Bereiche des tradings behandelt, auf jeder einzelne Teilnehmer wurde eingegangen und jeder Frage beantwortet. So war es möglich dass trotz unterschiedlicher Niveau der Teilnehmer, alle mit maximaler Mehrwert Nachhause gegangen sind. Orkan Kuyas erzählt und zeigt nur Was und Wie er selbst tradet, auch live während des Seminars. Und das sind keine Peanuts!! Hier hat man die möglichkeit von einen Praktiker zu lernen und nicht von einen Blender. Uns wurden keine Foliensätze und auch keine Videos verkauft. Stattdessen kann man an den kostenlosen Refreshment Seminare teilnehmen und zwar ein lebenlang!
Täglich aftauchende Fragen werden in der Facebook Comunity beantwortet.
Die konkreten Tipps, die ich persönlich von Orkan bekommen habe, kann ich jetzt schon in Euros umrechnen.
Wenn jemand das Trading lernen will und mit Ehrlichkeit umgehen kann, ist bei Orkan Kuyas und sein Komoderator Lennard Kraft richtig.
Deshalb: lernt Laufen von Usain und Trading von Orkan!
Orkan und Lennard, vielen Dank!

17.05.2019
Ines M. über Orkan Kuyas
Intensivseminar Mai 2019

Das Intensivseminar in Lohr macht seinem Namen alle Ehre. Jedem der sich wirklich ernsthaft mit dem Thema Börse auseinandersetzen möchte, noch auf der Suche nach seinem eigenen Stil oder auch nach neuen Ansätzen ist, kann ich das Seminar nur empfehlen. Es wurden ausführlich und verständlich die relevanten Themen des Börsenhandels besprochen, verschiedene Setups vorgestellt und auch live gehandelt. Fragen wurden immer gern beantwortet und es wurde auf jeden einzelnen eingegangen. Nach Hause fährt man einer Menge an Informationen und Möglichkeiten sich persönlich weiter zu entwickeln.
Nach einem halben Jahr Bücher, Webinare, Livetrading… hat mich das Seminar einen großen Schritt in die richtige Richtung gebracht und das Chaos im Kopf sortiert. Bildlich gesehen quasi die Autobahn gegenüber dem holprigen Feldweg auf dem man unterwegs noch viel Lehrgeld verbrennt. Mir gefällt auch die Möglichkeit an sog. Refreshments teilzunehmen sehr gut. So ist man auch im Nachgang nicht allein. Herzlichen Dank Orkan und Lennard, macht weiter so!

16.05.2019
Frank B. über Orkan Kuyas
Nachdem ich 2017 am Online-Seminar teilgenommen habe, habe ich mich dazu entschlossen, noch ein Präsenz-Seminar in Lohr zu besuchen.

Gesagt getan, habe ich Orkan kurzfristig angeschrieben und habe am Intensiv-Seminar Mai 2019 teilgenommen.

Ich bin diesen Schritt gegangen, da Themen behandelt wurden, die vor 2 Jahren noch nicht Teil des Programms waren. Ich war sehr begeistert vom vor Ort Seminar. Es ist was komplett anderes als online, da die Synergien grösser sind. Es wurden sämtliche Seminarinhalte vermittelt und wenn jemand etwas nicht verstanden hat, wurde es wiederholt (auch mehrfach). Die Atmosphäre vor Ort ist sehr entspannt und trotz aller Konzentration auch immer wieder humorvoll, was ich sehr schätze.

Ich empfehle jedem dieses Seminar. Egal ob er Frischling ist oder meint traden zu können. Orkan ist ein Extremfall, 😉 der sämtliche Höhen und Tiefen eines Traderlebens durchgemacht hat und einen Erfahrungsschatz hat, der seinesgleichen sucht. Darüber hinaus ist er immer wieder auf der Suche nach neuen Strategien und passt seinen Handelsstil permanent den sich verändernden Marktgegebenheiten an.

Von mir 5 Sterne und nochmal ein ganz großes Dankeschön an Orkan und seinen Flügelmann Lennard.

15.05.2019
Thomas K. über Orkan Kuyas
Vier Tage Intensiv-Seminar bei Orkan bedeuten… vor allem viel Arbeit. Denn wer meint, man trifft sich, chillt ne Runde, redet ein bißchen übers Trading und bekommt nebenbei ein bißchen was gezeigt, ist absolut auf dem Holzweg. Erfolg an der Börse hat der, der bereit ist, dafür auch zu arbeiten. Und das macht man in diesem Seminar von früh bis spät. Die Seminarleiter Orkan und Lennard Kraft nutzen wirklich jede verfügbare Minute, um dem interessierten Teilnehmer die wichtigsten Regeln, die besten Tips und Tricks rund um das Trading beizubringen. Auf jede Frage wird detailliert eingegangen, das angekündigte Programm Punkt für Punkt abgearbeitet. Trendbestimmung, Aktien-, Devisen-, Indexhandel oder Volume-Trading – all das war Bestandteil des Seminars, welches auch immer wieder mit interessanten Geschichten aus dem Erfahrungsschatz von Orkan gewürzt wurde. 8-22 Uhr, manchmal sogar noch länger, wurden die Themen abgearbeitet und Trades von Orkan auf seinem Live-Konto (!) umgesetzt. Sollte jemand sich überlegen, ins Trading einzusteigen, dem sei dieses Seminar wärmstens empfohlen. Zumal man damit auch an den sogenannten Refreshments (Nachfolgekursen) teilnehmen kann, die keine erneute Seminargebühr kosten.
Kurzum: Dieses Seminar ist für diejenigen geeignet, die ERNSTHAFT etwas für das eigene Trading an der Börse lernen wollen. Wer nicht bereit ist, etwas dafür zu tun und die – wie ich finde – überschaubaren Seminarkosten zu zahlen, sollte sich weiter irgendwelche Youtube-Videos mit gefährlichem Halbwissen reinziehen und wird sein Konto wohl recht schnell plattmachen.

14.05.2019
Eyüp U. über Orkan Kuyas
Mein Resümee über das Intensiv Seminar in Lohr.

an dieser Stelle soll zunächst ein schlichtes, aber aus tiefstem Herzen kommendes „Danke“ an Orkan Kuyas. Denn es ist gewiss keine Selbstverständlichkeit, das ein Seminar so intensiv ist das man nach einem Seminar mit sehr viel Input geht. Vor allem nicht in dieser Zeit wo soviel Möchtegern Coaches mit null wissen auf den Markt sind, dessen Absicht sich nur zu bereichern ist, an Anfängern mit leeren Versprechungen.
Ich habe sehr viel lernen können und wenn mal was nicht verstanden wurde, ist Man auf jeden einzeln so eingegangen bis man es versteht, zeigt wie Orkan das mit Herz und Seele macht und all sein Wissen von über 20 Jahre teilt.

LG

29.12.2018
Dieter W. über Orkan Kuyas
Orkan Kuyas startete im April 2017 eine Vermögensverwaltung über die Bernstein Bank München. In 2017 gab es nur Minus-Monate, in 2018 etwas besser, aber leider keine Richtungsänderung. Ich vermute, dass die maschinelle Umsetzung der Tradingansätze Probleme bereitete. Da ich für die Zukunft keine entscheidende Änderung sah, habe ich mein Engagement nach 17 Monaten mit August 2018 beendet. Der realisierte Verlust bei einer Kapitalanlage von 50k waren -23,16 % / Minus 11.578 EUR

19.12.2018
Benno T. über Orkan Kuyas
Auch ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. menschlich ist der Junge echt okay! Habe ihn persönlich kennengelernt. Beim Traden missachtet er regelmäßig seine eigenen Regeln. Geht permanent gegen den Trend und kauft nach. Auf seinem WhattsApp Channel hat er es geschafft, 16 von 19 Devisentrades im Minus enden zu lassen. Allesamt gegen den Trend und nach dem Motto „Der Markt sollte hier drehen“ ….tat er aber nicht….16x zumindest. Und auch die 3 positiven Trades hatten maximal ein CRV von 1,5:1. Der Vermögensverwaltung gab ich eine Chance bis Ende 2018. Da sich das Jahr zu Ende neigt beträgt mein Verlust Stand heute nun satte 28,5%.

07.12.2018
Name der Red. bekannt über Orkan Kuyas
Ich halte persönlich von Orkan Kuyas viel als Trader und glaube auch das seine Strategien im Handel mit seinem Konto und im Privatbereich zur Einkommensgenerierung dienen.

Mit der Vermögensverwaltung hat er große Hoffnungen geweckt, dies auch anderen verfügbar zu machen. Leider handelt er dort irgendwelchen abstrusen unausgereiften Strategien, zusätzlich noch mit Algorithmen, worin er eine vergleichseweise geringe Erfahrung hat.

Am Anfang sagte er mal dass die VV nie einen Drawdown von 30 % erreichen würde. Mein Konto hat dies erreicht, weshalb ich nun alles abgezogen habe. Vielleicht entwickelt er irgendwann mal nachhaltige Strategien um seine VV zu dem zu machen was er will, aber das macht er halt auf dem Rücken der Anleger der ersten Stunde. Wie lange das noch geht ist nicht absehbar. Ich denke er muss hier noch viel Erfahrung sammeln.

Zu Orkan Kuyas als Trader kann ich nur raten, zu Orkan Kuyas als Vermögensverwalter muss ich dringendst abraten!

Und wer mir immer noch nicht glabuen mag: Durchschnittliche negative Rendite von ca. 2 % pro Monat und manchmal sogar -7% pro Monat. Positive Monate gab es glaube ich nur einen, der wurde aber durch die Gebühren wieder mehr als weg gemacht. Sobald er ein paar gute Trades wieder zusammen hatte, hieß es bei ihm wieder „läuft“, das am Ende immer wieder nichts, bzw. weniger übrig blieb wird bewusst ausgeblendet oder verschwiegen.

Ich bin enttäuscht, weil ich eigentlich sehr viel von Orkan halte. Er hat mir lange Jahre etwas an der Börse beibringen können. Gut und schlussendlich vielleicht auch die größte Lektion.

13.11.2018
Jakob G. über Orkan Kuyas
Besucht hab ich das intensiv Seminar in Lohr vor einiger Zeit . Auch ich
war sehr beeindruckt anfangs und nur am staunen wie die meisten die unter
mir hier eine sehr positive Rezession geschrieben haben. Und bestimmt damit
zu voreilig waren.
Natürlich hat man es leicht einem Anfänger der zum Opfer gefallen ist ,
weil er von einem zum nächsten Misserfolg gestolpert ist , irgend ein
„Halbwissen“ zu vermitteln da man es als Anfänger nicht als richtig oder
falsch beurteilen kann . An einem gleitenden Durchschnitt ,Linie oder Fibo
zu kaufen oder verkaufen , da muss man sich mal ernsthaft fragen ob der auf
der Gegenseite dumm ist. Der mir mein Trade erst ermöglichen und die
Gegenposition eingehen müssen. Aber sowas wird nicht vermittelt oder
überhaupt drauf eingegangen , hier ist nichts logisch nachvollziehbar oder
begründet. Das live trading beruht auf „blindem vertrauen“ und wenn es dann
in die entsprechende Richtung läuft wird es als „Gewinn Trade“ gezählt ,
ohne jeglichen Nachweis das der Trade auch wirklich so wie angesagt
getätigt wurde. Wenn man in eine Fahrschule geht und der Fahrschullehrer
nicht einmal ein Nachweis hat das er selbst einen Führerschein besitzt ,
trotz „20 Jahre Erfahrung“ wird man schnell Feststellen müssen das man
verascht wird .Wenn der Seminarhalter/Coach keine Nachweise zeigen möchte
und mit einer Ausrede argumentiert „es hat niemand was anzugehen“ dann
braucht er auch keine Seminare anzubieten !! Jedoch gibt es ja tatsächlich
Nachweise von zwei Konten , einmal das 250k Depot und die
Vermögensverwaltung. Und nur das sind die Faktischen Ergebnisse eines
„erfolgreichen“ Daytraders mit 20 Jahren Erfahrung .

27.09.2018
Sebastian L. über Orkan Kuyas
Mein Resümee zum Intensivseminar in Lohr

Liebe Leser oder noch zweifelnde Interessenten, gern möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen. Ich hatte zuvor bereits erste Berührungspunkte in Sachen Börse, aber leider reichte das nicht aus. Bevor ich also weiterhin planlos und ohne Verstand an der Börse mein Geld verbrenne, schien das Seminar für mich als letzte Chance. Durch Webinare und viele zahlreiche Recherchen über Orkan gefiel mir seine Art und Weise der Wissensübermittlung und ich war mir meiner Sache zum Teil sicher. Spätere Kontaktaufnahmen zu Orkan haben meine Entscheidung bestärkt und mir meine Zweifel genommen. Trotz gemischter Gefühle blickte ich dem Seminar positiv entgegen und voller Vorfreude kam ich nun am Freitagabend in Lohr an. Die Themen waren sehr komplex, aber nicht schier unmöglich zu erlernen, was sich im späteren Verlauf des Seminares herausstellte. Die Themenbereiche zu erwähnen würde Romane mit sich ziehen und somit verzichte ich an dieser Stelle darauf. Die Themen wurden transparent und verständlich übermittelt, sodass alle mir bekannten Wissenslücken gefüllt werden konnten. Das erlernte Wissen wurde nicht nur plump von Orkan wiedergegeben, sondern auch anhand seines Livekontos gezeigt und umgesetzt. Dies bewies mir noch einmal, dass er nicht nur redet, sondern das alle Themen, die er schult auch wirklich Sinn ergeben und vor allem: funktionieren. Nach den ersten zwei Tagen konnte ich bereits alleine im Markt mit den großen Marktteilnehmern mithalten, was mir vor dem Seminar nicht so gut gelang und woran ich nie geglaubt hätte. Orkan weiß genau wovon er spricht und steht 100% hinter dem, was er seinen Teilnehmer vermittelt. Ich habe bei dem Seminar nicht nur meinen Horizont erweitern können, nein, ich habe noch dazu einen netten, humorvollen und ehrlichen Menschen kennenlernen dürfen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Nachhaltigkeit und Betreuung auch nach dem Seminar noch gegeben sind. Es gibt Refreshments, welche im realen Leben stattfinden und nicht nur über eine Internetkommunikation. Der Preis des Seminares beinhaltet nicht nur eine Woche Input, Spannung und Späße, sondern auch Treffen, wo Setups und Neuigkeiten unter Gleichgesinnten besprochen werden. Man wird dadurch schlauer als zuvor und gehört anschließend zu einem Teil einer großen Familie, die sich um Fragen und Sorgen kümmern.
Mein Fazit zum Intensivseminar: Ich konnte sehr viel Wissen mitnehmen, bin motivierter als je zuvor und ich kann jeden nur wärmstens empfehlen dieses Seminar zu besuchen. Ich bereue keinen Cent. Vielen Dank dafür.

12.07.2018
Florian H. über Orkan Kuyas
Meine Erfahrung mit dem Online Seminar von Orkan Kuyas:
Als erstes möchte ich sagen, dass ich vor dem Online Seminar keine wirkliche Strategie hatte und viel nach Bauchgefühl und Intuition gehandelt habe. Durch das Online-Seminar habe ich jetzt einen richtigen Tradingplan und konnte durch das Wissen/Erfahrung von Orkan und seinem Moderator mein Bauchgefühl auch mit direkten Signalen unterlegen und jetzt danach handeln. Soviel zu dem was mir persönlich das Seminar gebracht hat.
Zu den Inhalten: Es wurden wirklich alle Bereiche des Tradings besprochen, ob es der Volumenhandel, Charttechnik oder verschiedene gleitende Durschnitte sind, es wurde alles genaustens besprochen und uns erklärt. Wer es nicht auf den ersten Anhieb verstanden hat, konnte nachfragen und die Moderatoren haben es nochmal und nochmal erklärt. Zudem wurden auch die meisten Arten des Tradings (Knock-outs, ETFs, etc.) und welche Vorteile das eine dem anderen gegenüber hat, besprochen. Auch wurde aufgezeigt, welche „Art“ Trader man ist (Daytrader, Swing, etc.) und auch sind die Moderatoren durch Ihre Erfahrung auf die Vorteile/Nachteile eingegangen. Auch die wichtigsten Regeln des Tradings wurden besprochen. Alle Themen hier reinzuschreiben ist fast unmöglich und die zwei Moderatoren sind zudem auch unglaublich motiviert weiterhin mit uns in Kontakt zu bleiben/uns weiter bei Fragen zur Verfügung zu stehen.
Insgesamt wird in dem Online Seminar viel Wissen und Erfahrung weitergegeben, welches einem unglaublich viel weiterhilft. Mir Persönlich hat das Seminar durch die große Erfahrung von Orkan und seinem Kollegen sehr geholfen, sei es in der Hinsicht meines Tradingplans oder auf Hinsicht meiner Psyche beim Trading. Ich kann das Seminar mit bestem Gewissen weiterempfehlen.

26.06.2018
Sergej S. über Orkan Kuyas
Ich kenne Orkan von FB Trader und einigen Live-Veranstaltungen. Er hat mein Vertrauen voll gewonnen. Sowohl für das Trading-Seminar als auch die Vermögensverwaltung gebe ich Ihm volle 5 Sterne.

26.06.2018
Devid J. über Orkan Kuyas
Ich habe im Mai 2018 am einwöchigen Intensivseminar teilgenommen. Orkan Kuyas Einstiegsworte waren, dass er nicht versprechen kann, dass jeder Teilnehmer im Anschluss traden kann, aber man wäre in der Lage den Markt besser interpretieren und sich besser vor Verlusten schützen zu können. Das erfolgreiche Traden kann nur durch viel Übung und Fleiß erlernt werden.
Ich konnte aus dem Seminar ein solides Grundwissen mitnehmen und habe viele Handelsansätze und -strategien in die Hand gedrückt bekommen, da jeder seinen eigenen Handelsstil entwickeln sollte.
Nun sind seit dem Seminar einige Wochen verstrichen und ich konnte vieles ausprobieren und in die Tat umsetzen. Das Ergebnis ist, dass ich seitdem deutlich weniger Verluste realisiert habe und kontinuierlich meine Gewinne steigere. Meine Sicherheit steigt stetig.
Ich hatte hohe Erwarten an das Seminar und diese wurden erfühlt.
Orkan Kuyas ist Vollbluttrader mit Leib und Seele. Das merkt man u.a. daran, dass er lieber am aktuellen Livechart seine Setups zeigt und nicht im Vorfeld einen passenden Idealchart aus der Vergangenheit gefischt hat. Es war ihm sehr wichtig, dass jeder Teilnehmer alles versteht und keine Fragen unbeantwortet blieben. Es gibt auch ein „Nach dem Seminar“. Fragen beantwortet er persönlich oder auch über seine Community und es werden regelmäßige kostenlose Refreshments angeboten.
Ich habe mich bei Orkan Kuyas gut aufgehoben gefühlt und empfehle ihn gerne weiter!

06.06.2018
Ansgar M. über Orkan Kuyas
Wenn ein Intensiv-Seminar den Namen verdient hat, dann dieses von Orkan Kuyas. Jeden Tag bis in die Nacht hat uns Orkan mit Wissen „beschenkt“ und dennoch viele Frage zugelassen und beantwortet.

Der Teilnehmer spürt einfach, dass Orkan nicht einfach nur ein Seminar hält, sondern für das Traden brennt und will, dass die Teilnehmer so viel mitnehmen wie möglich. Für mich war es der absolute Volltreffer.

28.05.2018
Georg H. über Orkan Kuyas
Schon kurz nach dem Eintreffen in Lohr war klar: der Mann gibt Gas! Kurzes Hallo und erste, kurze Vorstellungsrunde der überschaubaren Gruppe von 12 Teilnehmern, und dann hieß es auch schon: „wir treffen uns um 17:00 Uhr im Seminarraum, bringt bitte alle Eure Rechner mit!“ Da wurden dann gleich alle „verkabelt“, die Technik und Zugänge getestet, wer hat bereits die Handelssoftware und den Datenfeed installiert, wer braucht noch Hilfe oder hat Fragen? Und schon waren wir mitten im Thema…

So ging es dann eine komplette Woche weiter: Märkte (und ihre Besonderheiten), Charts, Set-Ups, Timeframes, Handelsansätze, Software, Templates, Einstellungen, Datenfeeds… und dazwischen immer wieder Live-Trades, von denen die meisten aufgingen. Und alle wurden genauestens erklärt: Warum? Was war das Set-Up, die Idee, wie hoch war das Risiko, und dann das Ergebnis. Wobei immer klar war, dass Risikokontrolle bei Orkan eine extrem große Rolle spielt.

Das Seminar ist wirklich für alle geeignet, vom Anfänger, bis hin zu Tradern, die schon seit mehr als 20 Jahren in den Märkten unterwegs sind. Jeder hat etwas mit nach Hause genommen. Die Stimmung war in der Gruppe immer sehr gelassen und freundlich, dass man sich gerne gegenseitig geholfen hat, oder ggf. in den Pausen noch weiter erklärt hat. Das ist nicht zuletzt auch Orkans Verdienst.

Es wurden in der Woche alle wichtigen Themen behandelt: Grundlagen und Funktionieren der unterschiedlichen Märkte, Aktienhandel, Aktiensparplan /Vermögensaufbau die dazugehörigen günstigen Banken, alle Assetklassen, Devisen und Kryptomärkte etc., bis hin zum kurzfristigen Terminhandel. Dabei wurde nichts ausgelassen: vom (seriösen) Broker über unterschiedliche Software, der benötigte Datenfeed, Auswahl und Sinn von unterschiedlichen Produkten (Aktien, CFD’s, ETF’s, Hebelprodukte bis hin zu Futures, deren Vor- und Nachteile, und in welchen Marktsituationen man sie am gewinnbringensten einsetzt. Immer wieder wurde auf Risikokontrolle, Moneymanagement, Psychologie und mögliche Fallstricke hingewiesen. Aber auch wo das größte Gewinnpotential liegt.

Orkan tut „Butter bei de Fische“! All das Gelernte wurde immer wieder anhand von Livecharts gezeigt und erklärt, und, wenn sich untertags eine Chance bot, als Livetrade umgesetzt. Er gibt freimütig zu wo seine Stärken und Schwächen liegen – offen, ehrlich und vor allem humorvoll, was auch nötig und hilfreich ist, um die Fülle an Material zu bewältigen.

Eine der wichtigsten Erkenntnisse auch: „There is no free Lunch“. Man kann an den Finanzmärkten Geld verdienen, aber es ist kein Spaziergang, sondern, besonders am Anfang, harte Arbeit, und verlangt viel Disziplin und Durchhaltevermögen.

Das haben wir schon in Lohr gemerkt. Von 09:00 bis zum Abendessen, wurde durchgearbeitet, unterbrochen von kurzen Pausen bei bester Verpflegung im Hotel Franziskushöhe. Meist ging es auch nach dem Abendessen noch weiter, teilweise bis Mitternacht, und ggf. anschließenden, vertiefenden Fachgesprächen an der Bar.

Es war anstrengend, aber nicht überfordernd, und keine Sekunde langweilig. Das gelernte muss jetzt erst mal verdaut und nachgearbeitet und umgesetzt werden. Aber für weitere Fragen und vertiefendes Arbeiten, und vor allem die Anwendung im Live-Trading gibt es ja eine (kostenlose) Facebookgruppe, sowie mehrmals jährlich ebenfalls kostenlos (!) angebotenen Refreshments, zu denen sich fast die ganze Gruppe geschlossen angemeldet hat.

Von mir kriegt Orkan ein TOPPPP-Rating! Das einzige was mich ein bisschen „ärgert“, ist die Tatsache dass ich ihn nicht schon vor Jahren kennengelernt habe!

27.05.2018
Murat L. über Orkan Kuyas
Ich habe im Mai 2018 das Intensiv-Seminar bei Orkan Kuyas besucht und bin äußerst zufrieden.
Meine Erwartungen wurden in jeder Hinsicht deutlich übertroffen. Man merkt Herrn Kuyas sofort die große Sachkenntnis an und auch die Lust am Lehren. In Übereinstimmung mit den Wünschen der Seminarteilnehmer wurde täglich bis Mitternacht oder darüber hinaus gearbeitet. Dabei wurde ein breites Spektrum an Inhalten vermittelt, für Fragen jeglicher Art hatte Herr Kuyas immer ein offenes Ohr. Im Gegensatz zu praktisch allen anderen Trading-Seminaren und Mentoren beweist Herr Kuyas seine Qualitäten immer wieder im Live-Trading. Dabei kann man von ihm und seinen Co-Referenten viel lernen. Ich bin dankbar für das, was ich lernen durfte und freue mich auf die kostenlosen Refreshments. Ich kann das Intensivseminar uneingeschränkt weiterempfehlen und würde es selbst wieder besuchen.

24.05.2018
Eduard B. über Orkan Kuyas
Meine Erfahrung auf dem Intensiv Seminar von Orkan Kuyas

Das Seminar war wie es auch genannt wurde intensiv, wer mit Wissensdurst auf das Seminar kommt wird hier nicht enttäuscht. Es gibt jede Menge zu lernen, es ist so viel das eine Woche eigentlich zu wenig ist. Selbst nach einer Woche ist man noch nicht an der Grenze vom Herrn Kuyas Erfahrung und Wissen angekommen. Er bräuchte mit Sicherheit zwei Wochen um all seine Tricks und Erfahrungen weiterzugeben. Wir waren jeden Tag von morgens 10 Uhr bis 24 Uhr nachts mit lernen beschäftigt. Von mir aus könnte das Seminar nach einer kleinen Pause weitergehen, da es sehr interessant war und seine Erfahrung Goldwert ist. Ich habe mich für das Seminar entschieden, da Herr Kuyas aktiv an der Börse tätig ist und sein Wissen, seine Tricks und Erfahrung tagtäglich umsetzt. Das Wissen und die Erfahrung eines erfahrenen Traders ist das, was einen weiterbringt beim Traden. Was bringt es mir einen Coach zu buchen, der nur die Theorie macht aber keine Praxis ausübt. Mein Ziel war es soviel wie möglich auf dem Seminar zu lernen, also stellte ich sehr viele Fragen die er mir alle freundlich und fachlich beantwortete. Das Seminar hat mir beim Trading sehr weitergeholfen, ich lernte den Fibo richtig einzusetzen, nicht gegen den Trend zu handeln, gute Einstiegsmöglichkeiten zu sehen, Kursziele zu bestimmen und viele andere Dinge. Es wurden uns gute Tradingsetups beigebracht und man lernt eigene Strategien zu finden. Folgende Strategien wurden uns beigebracht: Setups in Indizes, Devisen, Aktien und Kryptos. Es waren für alle Anlegertypen etwas dabei, Scalben, Daytraden und Swingsstrategien. Der Preis ist in meinen Augen eigentlich günstig und fast geschenkt, da einen sehr viel beigebracht wird und das wichtigste ist die Erfahrung und das Wissen was Herr Kuyas besitzt einen weitergegeben wird. Ein großer plus Punkt sind auch die im Anschluss folgenden Refreshments, wo das gelernte wiederholt wird und man gecoacht wird. Dies ist kostenlos, lediglich die Hotel kosten müssen bezahlt werden. Super finde ich auch das Templates die auf den Markt viel Geld kosten hier einen kostenlos weitergegeben wird. Zudem ganzen lernt man auch wie man selber solche Templates erstellt. Wer hier einen Lambo zu finden sucht wird hier enttäuscht. Wer das Wissen und die Erfahrung die einen beigebracht wird umsetzt und an sich selber arbeitet, der wird mit dem Seminar eine sehr gute Basis zum Erfolg an der Börse haben. In meinen Augen ist Herr Kuyas der Warren Buffet der deutschen Tradingszene, obwohl er selbst sowas von sich aus niemals behaupten würde. Auch war ein Co-Referent dort und diesen kann ich auch nur loben. Er beantwortete die Fragen fachlich und freundlich und gab sich sehr viel Mühe. Die anderen Seminarteilnehmer waren alle sehr gebildet und sympathisch, dies sorgte für eine angenehme Atmosphäre. Man könnte sich mit allen super unterhalten und lernte auch viel untereinander. Scheint wohl so dass Herr Kuyas solche Leute anzieht, da er selber solche Eigenschaften besitzt.
Ich kann jeden dieses Seminar empfehlen, und man sollte schnell zuschlagen das die Plätze auf eine geringe Anzahl begrenzt sind und das ist auch gut so.

Einen großen DANKESCHÖN an Herrn Kuyas und seinen CO-Referenten, beide haben sich sehr viel Mühe gegeben.

02.02.2018
Stefan G. über Orkan Kuyas
Ich war im Oktober 2017 Teilnehmer beim 5-tägigen Intensivseminar von Orkan Kuyas in Lohr am Main und „intensiv“ war eher noch untertrieben. Teilweise bis 22/23 Uhr haben wir alle Aspekte des Tradings beleuchtet. Orkan ist dabei auf jeden Teilnehmer persönlich eingegangen, um alle möglichen Tradingstile aufzuzeigen. Keine theoretischen Power Points, „was-wäre-wenn-gewesen-Szenarien“ oder Demokonten, sondern 5 Tage intensive Arbeit an realen Charts mit einfachen und nachvollziehbaren Setups und Tradingmöglichkeiten, sowie nur mit Echtgeldkonten. Das hat die Arbeit sehr transparent und nachvollziehbar gemacht. Orkan hat dabei noch über die Woche andere Profitrader eingeladen, die uns wiederum einen anderen Blick auf unterschiedliche Handelsstile gegeben haben – das hat meine Sichtweise auf den eigenen Stil nochmals geschärft. Mich hat Orkan Kuyas während des Seminars mit seiner energiereichen, direkten und offenen Art sehr motiviert und mich in meinem Trading wirklich weitergebracht und gestärkt. Wird nicht das letzte Mal gewesen sein…

15.11.2017
Joachim Reiss über Orkan Kuyas
Auch ich habe beim sog. copy-trading von Orkan Kujas mitgemacht. Das Resultat:14,36% Verlust in sechs Monaten. bei mir waren das aüber 700 Euro.
Als Begründung wird verlautbart, der Markt spiele nach Brexit und Trump verrückt. Gibt es denn überhaupt eine „normale“ Marktphase? Ich kenne keine.
Verluste an sich sind natürlich nicht das Problem (die wird es immer wieder geben) Entscheident ist aber, w i e die Verluste zustande kommen. Wer trotz klarer Regeln Verluste macht, ist nicht zu tadeln. Doch ich sehe beim copy-Trading kein regelbasiertes setup. Nur zwei Beispiele: Der Montag nach der Macron-Wahl: Da ist der Dax, wie an der Schnur gezogen, über 200 Punkte gestiegen. Ein klarer Trend. Doch Orkan Kuyas hat diesen Trend nicht erkannt, hat auf Teufel komm raus geshortet. Immer wieder geshortet, immer wieder, den ganzen Tag, nach dem Motto: Der Dax muss einfach steigen! Er muss! Muss!– Tagesverlust nach diesem Hoffen und Beten: Gut 200 Euro! – Ähnlich Mitte/Ende Sep: da hat Herr Kuyas bei 12595 geshortet und wohl keinen Stop Loss gesetzt gehabt. Schließlich hat er Tage später den trade geschlossen. Verlust: über 400 Dax-Punkte!
Die meisten trades waren shorts. Ein Konzept war dabei für mich nicht erkennbar. In Phasen, wo der Markt wirklich konsolidiert hat, (Mitte Juni bis Mitte August) hat Kuyas hingegen weder die vorherigen Verluste ausgleichen noch die Gewinnzone erreichen können.
All das sind für mich Anfängerfehler. Ich vermute, dass Kuyas nicht alle trades selbst platziert – er tanzt ja auf vielen Hochzeiten und hat demzufolge nicht immer die Zeit, konzentriert zu traden.
Meine Kritik in der facebook-Gruppe wurde umgehend gelöscht und ich wurde angeschnauzt.
Mir ist unbegreiflich, weshalb solche Leute wie Kuyas als traderstars gehandelt werden, Vorträge halten, von einem event zum anderen jetten, Seminare geben aber im harten traderalltag den Nachweis erfolgreichen Echtgeldtradings schuldig bleiben.

14.11.2017
Carmen H. über Orkan Kuyas
Ich war bei Orkan Kuyas auf einem Intensivseminar und bin begeistert. Die Woche war sehr produktiv. Die Hinweise und Tips zur Chartanalyse, zum Platzieren von Trades und zum Risikomanagement kann ich total gut umsetzen. Seine Erfahrung ist enorm und er hat sich sehr engagiert um jeden Einzelnen von uns gekümmert. Die live-trades waren spannend und mir sehr wichtig, auch wenn mir ab 22 Uhr regelmäßig die Augen zugefallen sind. Er stand uns jedenfalls rund um die Uhr zur Verfügung. Danke für die schöne und lehrreiche Zeit, ich komme sicherlich wieder! Carmen

02.09.2017
Daniel M. über Orkan Kuyas
Ich muss mich den Vorrednern leider auch anschließen. Mein Minus beträgt bei dem Bernstein Trading fast 18 %, die Tage mit einem kleinen Plus sind selten. Diese Performance hätte ich selber auch geschafft, von einem Profi-Trader hätte ich sie nicht erwartet. Kommentare auf der Facebook Seite zum Thema Vermögensverwaltung hat er auch gesperrt, er weiß warum. Bin auch sehr enttäuscht.

25.07.2017
Lars Leuenberger über Orkan Kuyas
Dünnhäutig, arrogant und was meinen Eindruck angeht vom traden nun wirklich keine Ahnung. Ich bin Mitglied bei der Facebookgruppe „Facebooktrader“ und wenn ich sehe, was dort zusammengepostet wird, wundere ich mich, dass Orkan Kuyas überhaupt noch so viel mediale Aufmerksamkeit erhält. Mich wundert es überhaupt nicht, dass die Vermögensverwaltung im Minus ist, denn es ist reinstes Gezocke was da abgeht. Schreibt man mal etwas zu seinen Trades (leider gibt es kaum positive) wird die Konversation gelöscht und der Nutzer gekickt. Somit ist Orkan Kuyas nicht mehr wert als die *********** der Tradingszene. Übrigens werden die Trades aufgrund von Moving Averages und Kerzenformationen („H1 sieht Bombe aus, Markt muss nun fallen“ etc.) getätigt. Wie ein Markt funktioniert sowie von Angebot und Nachfrage scheinen diese Herren noch nie etwas gehört zu haben.

04.07.2017
Pit P. über Orkan Kuyas
Ich bewerte hier das Copytrading von Orkan Kuyas über die Bernstein Bank. Die Werbung von Herrn Kuyas hatte mich inspiriert ein Depot bei der Bernstein Bank zu eröffnen. Sollte Orkan Kuyas nach seinen Grundsätzen, Erfahrungen und seinem MoneyManagement erfolgreich traden, würde sich mein investierter Betrag vermehren. Leider kam es anders. Nach dem ersten Monat und unzähligen Kauf- und Verkaufstrades lag das Depot 22 Euro im Plus. Danach folgten wilde Kauf- und Verkaufaufträge. Manchmal im Minutentakt. Ich werte dies als Zockerei. Wilde Aktionen ohne nachvollziehbare Sinnhaftigkeit. Nach 2 Wochen waren 7% des Depots verzockt. Ich zog die Reisleine und kündigte. Wie ich von meinen Vorrednern in diesem Portal lesen konnte, wäre mein Verlust sonst noch höher geworden.
Selbstverständlich begibt man sich an der Börse in unsicheres Fahrwasser. Es gibt keine Garantie auf Gewinn und ein Verlust kann eintreten. Jeder Leser sollte sich nur bewusst werden, dass man bei Orkan Kuyas auch längere Verlustphasen überstehen muss. Die Erwartungen an ihn sind von jedem selbst zu überprüfen.

12.06.2017
Sabine S. über Orkan Kuyas
Die Vermögensverwaltung bei der Bernstein Bank ist aktuell knapp 15 % im Minus, in nicht einmal 2 Monaten. Bei dem 250.000 EUR Derivate Depot beträgt das Minus 80 %. So langsam zweifele ich daran, ob Herr Kuyas tatsächlich traden kann oder ob er nicht auch wie viele andere von den Seminaren, IG-Spread Beteiligung lebt. Ich schließe mich dem Vorredner an, dass man mit Kundengelder nicht so umgeht. Es wird fast kein Tag mit einem Plus abgeschlossen. Ich bin schon stark enttäuscht.
Von Jörg H. am 05.08.2017um 11:12 Uhr
Liebes BrokerDeal-Team, wen wird er mit „dubioser Webseite, die sich als unabhängig hinstellt…“ wohl gemeint haben? 😉

[img]http://666kb.com/i/dljjh5njl5op8bjxx.png[/img]

Manche Bewertungen hier haben wohl einen schmerzhaften Nerv getroffen.

Anstatt mal Charakter zu zeigen und zu sagen „sorry Leute, da habe ich Mist gebaut“, wird ein Drawdown von 80-90% als „nur“ noch 13% Verlust verkauft? Zitat „daher passte der verlust“. Oh boy.

Von Michael Hinterleitner am 05.08.2017 um 11:37 Uhr
Danke für den Hinweis, aber bei solchen Spekulationen möchten wir uns nicht beteiligen.

Es sei mir nur der Hinweis erlaubt, dass Herr Kuyas in diesem Posting einige wichtige Dinge anspricht was Binäre Optionen und dubiose Gurus mit aggressivem Marketing angeht.

Jetzt aber schönes Wochenende!

07.06.2017
Markus L. über Orkan Kuyas
Ich kann mich da Herrn Schmitz nur anschließen. Die Seminare an sich sind recht gut, wenn auch nichts grundlegend Neues. Leider beherzigt Herr Kuyas das Erlernte in seinen eigenen Trades selbst nicht immer. Es wird auf Teufel komm raus nachgekauft, beim beobachten und mitlesen wird der Eindruck erweckt, dass es überhaupt keine Strategie gibt, sondern nach dem Motto – irgendwann muss es doch in meine Richtung gehen- gehandelt wird. Nach einem gescheiten MM und RM sieht dies nicht aus. Nachdem auch ich in Augen von Herrn Kuyas „falsche“ Fragen gestellt hatte, würde ich ebenfalls aus der Gruppe „entfernt“. Professioneller Umgang mit kritischen Fragen sie definitiv anders aus.
Aus reiner Neugierde habe ich mich der von ihm gehandelte Vermögensverwaltung über die Bernstein Bank angeschlossen und sie da……es wird genauso getradet.
Läuft der erste Teilkauf nicht in seine Richtung, wird ebenfalls permanent nachgekauft. Nach einer durchdachten Strategie sieht das überhaupt nicht aus. Die ursprünglich von Herrn Kuyas getätigten Aussagen über Art und Weise des RM ist nach knapp 2 Monaten über den Haufen geworfen. Zwischenstand: ein Minus von knapp 15%. Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Kundengeldern sieht definitiv anders aus.

31.05.2017
Wing Seng C. über Orkan Kuyas
Ich habe das Intensivseminar von Orkan Kuyas vom 07.05 bis 12.05.2017 besucht. Davor habe ich zahlreiche Bücher gelesen und Webinare besucht. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass ich nicht genug Wissen für die Börse habe. Deshalb entschied ich mich dazu, mich bei dem Intensivseminar von Orkan Kuyas in Lohr am Main anzumelden. Entschieden habe ich mich für Ihn, weil er einer der wenigen (wenn nicht auch nur der einzige) Trader in Deutschland ist, der seinen Depot öffentlich tradet. Am ersten Tag lernte man die anderen Teilnehmer kennen und Orkan versuchte sofort das Eis zwischen den Teilnehmern zu brechen (Denn im Team lässt es sich viel erfolgreicher traden. Man tauscht sich aus und analysiert gemeinsam die Fehler und Schwächen). Direkt am „Kennenlerntag“ brachte er uns die Grundregeln der Börse näher und ließ uns erstmal eine kleine Prüfung schreiben. Er ging auf jeden einzelnen Teilnehmer ein und versuchte auf die einzelnen Bedürfnisse einzugehen. Er schaffte es, trotz den riesigen Wissenlücken zwischen den einzelnen Teilnehmer, uns mit ausreichendem Input zu versorgen. Sodass jeder nach dem Seminar verstanden hat, wie man erfolgreich in der Börse traden kann. Was mir persönlich auch sehr gefallen hat ist, dass er sehr viel Wert auf Money und Risikomanagement gelegt hat. Er lud Referenten mit verschiedenen Techniken(vom Ausbruchstrader bis zum voll automatisierten Trader) ein um möglichst viele Tradings-Setups den Teilnehmern zu übermitteln. Deshalb ging jeder Teilnehmer ob berufstätige, selbständige oder Vollzeittrader zufrieden und mit einem guten Gefühl nach Hause. Ich möchte mich nochmals bei Orkan bedanken. Dafür dass er so viel Geduld aufbrachte. Dafür dass er sich so viel Mühe gegeben hat. Und auch dafür, dass er jeden seiner Trades uns live auf dem Beamer gezeigt und erklärt hat. Denn davon hat jeder am meisten profitiert, weil wir alle live im Marktgeschehen waren. Es war ein unbeschreibliches Seminar und freue mich schon sehr auf die Refreshments im August und Oktober. Vielen vielen Dank!

31.05.2017
Klaus Roller über Orkan Kuyas
Das Intensivseminar ist für trading Anfänger und auch bereits erfahrene Trader sehr Empfehlenswert. Orkan Kuyas bespricht wirklich alle punkte des Börsenhandels. Und zwar solange bis es wirklich jeder verstanden hat. Bei der Besprechung von Strategien erklärt er diese nicht anhand von Präsentationen sondern live im markt und handelt diese auch mit seinem eigenen Geld! Leider verging die Zeit viel zu schnell aber dafür gibt es ja die Refreschments!

24.05.2017
Lennard K. über Orkan Kuyas
Das Intensiv Seminar in Lohr hat all meine Erwartungen übertroffen. Wir haben fast den ganzen Tag, teilweise sogar bis nachts, in den Seminarräumen verbracht und alles rund ums Thema Börsenhandel gelernt. Dabei wurde eine Vielzahl von Setups gezeigt und live gehandelt. Durch zusätzliche Referenten wurden verschiedene Handelsstile aufgezeigt, sodass für jeden Trader was dabei war. Die Seminarleiter haben alles gegeben, um uns in Richtung Tradingerfolg zu bringen. Dementsprechend waren alle am Freitag erschöpft und sind mit unglaublich viel Wissen nach Hause gefahren.

Besonders positiv war, dass immer der Livehandel im Vordergrund stand. Nach einigen Tagen Theorie haben die Teilnehmer selbst Trades angesagt. Diese wurden in der Gruppe besprochen und, sofern die Tradingidee gut war, umgesetzt. Die Referenten haben mit ihren Livekonten getraded und zusätzlich Trades angesagt. Darüber hinaus finden 3 mal jährlich sog. Refreshments statt, bei denen ebenfalls live gehandelt wird.

Mich hat das Seminar einen großen Schritt weitergebracht und jeder der ernsthaftes Interesse am Trading besitzt ist hier richtig.

19.05.2017
Son Duc An über Orkan Kuyas
Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Daytrading ohne wirkliche Ahnungen davon zu haben. Da ich schon lange in der Facebook Gruppe von Orkan war und viele erfolgreiche Trades gesehen habe, habe ich mich entschieden an seinem Seminar teilzunehmen, was sich in der Tat wirklich gelohnt hat.

Orkan ist ein sehr sympathischer Mensch und man kann von ihm vieles lernen. Die Inhalte sind sehr umfangreich und die Art und Weise wie er sie erklärt macht alles einfacher zu verstehen.

Das Seminar ist sehr empfehlenswert.

17.02.2017
Erich Schmitz über Orkan Kuyas
Man muss ja erst einmal die Cohones haben, mit einem 250.000 Euro Depot öffentlich zu traden. Und es ist kostenlos verfolgbar in seiner facebook-group. Ging auch toll los, im Hoch um 410.000 Euro herum.

Dann leider die unglückliche Entscheidung Anfang Dezember, Dow Jones, Nasdaq und Öl zu shorten mit Put-Optionsscheinen. Die Indizes kennen ja nur eine richtung seitdem, und Öl tendiert seitwärts. Durch Kurs- und Zeitwertverluste enorme Buchverluste von aktuell -75%.

Verluste gehören dazu. Und Orkan fordert auch niemanden zum nachhandeln auf. Aber ein Risikomanagement ist hier für mich nicht zu erkennen, Prinzip Hoffen und Bangen. Bei mehr als 10.000 Fans bei Facebook kann man sicher von ein paar Dutzend Nachtradern ausgehen. Arme Teufel.

Hier der aktuelle Depotstand:
http://666kb.com/i/dgsg0tt8k44cj1s2u.png
(Kaufdatum ignorieren, ist vom Erstellungsdatum der Watchlist)
Von Erich Schmitz am 28.04.2017um 08:28 Uhr
Ich denke ja nicht, dass Herr Kuyas hier mitliest. Aber vielleicht ja doch, ich habe jedenfalls keine andere Möglichkeit gefunden eine Antwort auf meine Fragen zu erhalten, die Kommentierung in Facebook zu diesem Depot ist ja abgestellt worden…

Die Kurse stiegen stetig seit meiner noch freundlich gewogenen Bewertung. Ich wollte also mal checken welche Trümmer von den ca. 410.000 EUR noch übrig sind.

Da sehe ich im Dokument zu diesem Depot, dass der Öl-Short zu 1,37 und einer der Dow Jones Shorts zu 0,1 glattgestellt wurden, siehe grün eingekreist im Screenshot:

http://666kb.com/i/dir1eumw6j7bq4vjt.png

Weiß jemand an welchen Tagen das stattgefunden hat jeweils? In den letzten 3 Monaten hat der Öl-Short diesen Kurs nie erreicht gehabt, den Kurs des Dow-Shorts kann ich in den letzten Tagen durchaus nachvollziehen.

Und die beiden laufenden Shorts auf Dow und Nasdaq, die sind aktuell 220.000 EUR im Minus. Wie kommt man dabei auf „24.562 vorne aktuell“?

Startkapital war 250.000 EUR, Cashbestand beträgt 50.212 EUR und die beiden laufenden Positionen sind nur noch 5.500 EUR wert. Ergibt eine Open Equity von 55.712 EUR oder ein Minus von 78% auf das Startkapital bezogen oder -86% auf das Depothoch.
Irre ich mich da?

Von Michael Hinterleitner am 02.05.2017 um 20:56 Uhr
Den Öl-Short hat er am 14.März glattgestellt, der Kurs von 1,37 war realistisch.

Der Dow-Jones-Short wurde am 19. April glattgestellt übrigens.

Die Closed Equity betrug danach 276.762 EUR, daher wohl noch der ausgewiesene Gewinn. Die offenen Buchverluste sind hierbei allerdings nicht berücksichtigt.

Von Erich Schmitz am 30.05.2017 um 16:15 Uhr
Ich habe um Änderung meiner Bewertung von 3 auf 1 Stern gebeten. Die beiden laufenden Shorts stehen auf 0,001 Cent. Sind damit Totalverluste. Cashbestand knapp 51.000 EUR, damit ein Drawdown von ca. -87%.
Jede kritische Äußerung dazu wird auf Facebook nicht freigeschalten, bzw. wird man aus der Gruppe geworfen. Die Kommentiermöglichkeit zu diesem „Experiment“, wie man das im Nachhinein so schön nennt, ist ohnehin deaktiviert worden.

Eigentlich gehört der Mut zum öffentlichen Trading belohnt. Aber dann muss man auch kommunikativ dazu stehen, nicht nur wenns gut läuft. Bitte als Anregung verstehen. Scheint sich allerdings wenig geändert zu haben, der groß angekündigte EA ist ja auch tiefrot und man findet keine Postings dazu in den Facebook-Gruppen.

Von Peter Müller am 30.10.2017um 10:20 Uhr
Herr Kuyas
postet im Sommer dass er ab September bei der Bernsteinbank auch Forex handeln würde da er gewisse Strategien getestet habe. Und Forex sei ja Kindergarten gegen den Dax. Aber er schaffte noch keine Woche im Forex einen Gewinn zu machen.

UNSERE FOREX BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • rund 50 Währungspaare handelbar
  • ab 0,01 Lots handeln über Standard-Konto
  • Kontoführung ist kostenfrei
xtbDen Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!