EuropeFX nimmt neue Tech-Aktien und Indizes in sein Angebot auf

EuropeFX fügt neue Technologie-Aktien zu seinem Angebot hinzu. Neu im Angebot ist der HK50 Index. Weiterhin ist an den Märkten viel Bewegung. Darauf reagiert der Broker, bei dem Trader unter anderem CFDs auf Aktien und Währungen handeln können, mit neuen Finanzinstrumenten. Trader können diese insbesondere über den MetaTrader 4 handeln.

europe_fxJetzt weiter zu Europe FX und mit günstigen Spreads handeln

An den Märkten weiter hohe Volatilität

NewsAuch im März zeigte sich an den Börsen weiter eine hohe Volatilität, die unter anderem auf die Geldpolitik der Zentralbanken zurückzuführen ist. In den letzten Wochen waren unter anderem Inflationsängste in Europa und den USA Themen an den Märkten. Zudem wird weiter über das Tempo bei Impfungen gegen Covid-19 diskutiert. In Europa steigen zudem die Infektionszahlen weiter. Regierungen in vielen Ländern unterstützen daher die Volkswirtschaften weiter mit Hilfsprogrammen.

Aktien erfreuen sich daher weiter großer Beliebtheit. Die Financial Times berichtete, dass im letzten Jahr die Kapitalflüsse in Aktien ein 20-Jahres-Hoch erreicht haben. Dieser Trend zeigte sich auch bei Tradern, bei denen die Nachfrage nach Aktien-CFDs und Unternehmensaktien stieg. 2021 begann für Trader ebenfalls erfolgreich. Vor allem Meme Stocks und Short Squeezes waren zu Jahresbeginn ein Thema, wie vor allem das Beispiel der GameStop-Aktie zeigte.

EuropeFX nimmt neue Tech-Aktien auf

Meme Stocks zuletzt beliebt

AuszeichnungenMeme Stocks sind seit einigen Jahren ein Phänomen unter Anlegern. Eine Aktie wird vor allem durch Diskussionen in sozialen Medien wie Twitter oder Reddit beliebt und regelrechte gehypt. Oft handelt es sich dabei nicht unbedingt um Growth-Aktien, sondern um sehr überteuerte Aktien. Innerhalb kurzer Zeit steigt der Wert der Aktie oft enorm.

Wird eine Aktie nun vermehrt gekauft, kann es zu einem Short Squeeze kommen. Das Angebot eines Wertpapiers, auf das es zuvor Leerverkäufe gab, wird plötzlich knapp. Anleger müssen die offenen Positionen glattstellen und dafür Aktien zurückkaufen. Steigt nun aber entgegen der Erwartung der Leerverkäufer der Aktienkurs, müssen viele Leerverkäufer auf einmal viele Aktien zurückkaufen. Die Nachfrage kann nun höher als das Angebot sein, was die Kurse weiter steigen lässt. Im Falle der GameStop-Aktie waren hiervon vor allen Hedgefonds betroffen, die so hohe Verluste erlitten.

europe_fxJetzt weiter zu Europe FX und mit günstigen Spreads handeln

Neue Aktien bei EuropeFX

EuropeFX reagiert auf diese Entwicklung und nimmt neue Aktien-CFDs auf Technologieaktien in sein Angebot auf. Der Technologiesektor ist einer der aktivsten Bereiche der internationalen Aktienmärkte und an vielen Börsen sehr gefragt. Neu bei EuropeFX sind die Aktien von

  • AMD
  • Palantir
  • Nvidia
  • DexCom
  • Peloton und
  • Fortinet

AMD (Advanced Micro Devices) ist ein US-Unternehmen, das in der Halbleiterherstellung aktiv ist. Das Unternehmen stellt unter anderem Computerchips und Grafikprozessoren her. Nvidia ist in einem ähnlichen Bereich tätig. Halbleiter und Microchips sind derzeit sehr gefragt und vor allem in der Autoindustrie gibt es aktuell einen Mangel.

Neue Aktien bei EuropeFX

Große US-Technikunternehmen

Konten_&_AccountsPalantir Technologies bietet Software und Dienstleistungen an und hat sich auf Big Data spezialisiert. Zu den Kunden des Unternehmens gehören auch Regierungen und Behörden. DexCom ist ein US-Unternehmen, dass Glucosesensoren für Diabetiker entwickelt. Fortinet stellt Software wie Firewalls oder Antivirenprogramme her. Ein US-Unternehmen, das zuletzt ebenfalls immer wieder im Gespräch war, ist Peloton. Das Unternehmen stellt Fitnessgeräte und Medien her. In der Corona-Pandemie wurde vor allem die Möglichkeit, Trainingsgeräte zu nutzen und per Stream an Kursen teilzunehmen, beliebt. Dafür bietet Peloton ein Abo-Modell an.

Außerdem ist der HK 50 (Hang Seng), der auch als China50-Index bekannt ist, neu im Angebot. Der Index bildet die Entwicklung der 50 größten chinesischen Unternehmen anhand der Marktkapitalisierung ab. Der Index ist der wichtigste Index an der Börse in Hongkong und einer der führenden Indizes Asiens und repräsentiert rund 57 Prozent der Marktkapitalisierung der Börse. Der Index wurde schon 1969 veröffentlicht und wird von der Hang Seng Bank, die selbst im Index vertreten ist, herausgegeben.

europe_fxJetzt weiter zu Europe FX und mit günstigen Spreads handeln

CFDs auf viele Basiswerte

ZusatzangeboteDer Broker bietet insbesondere CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen an. Der Broker arbeitet mit einem STP-Modell (Straight through Processing), was in etwa „Durchreichen einer Order“ bedeutet. Der Broker stellt daher Kurse nicht selbst und reicht Orders an angeschlossene Banken und Liquiditätsprovider weiter. Zudem bietet der Broker Webinare und Schulungsmaterialien an.

Insgesamt finden Trader mehr als 300 Handelsinstrumente bei EuropeFX. Der Broker bietet seit Juni letzten Jahres seine Angebote nicht mehr in Großbritannien an. Die Spreads beginnen bereits bei 0,1 Pips und bei CFDs können Hebel von bis zu 1:30 eingesetzt werden. Bei der Kontoeröffnung sieht der Broker mit 200 Euro eine vergleichsweise geringe Mindesteinzahlung vor.

Währungen, Indizes oder Aktien können über den bekannten MetaTrader 4 gehandelt werden. Die Handelsplattform sowie das Handelsangebot können auch über ein Demokonto getestet werden. Die Tradingplattform wird über zahlreiche Add-ons erweitertet, die direkt auf der Plattform genutzt werden können. Dazu gehören automatisierte Trading-Softwares und Strategiegeneratoren.

Aktien News bei EuropeFX

Mehrere Kontomodelle wählbar

UsabilityTrader können sich bei EuropeFX unter mehreren Kontomodellen entscheiden. Alle Konten arbeiten mit einer Non-Dealing-Desk-Ausführung. Über alle Kontomodelle können sich Trader zudem per Chat an den Kundenservice wenden und das Demokonto nutzen. Trader haben Zugriff auf alle Handelsinstrumente und können Hebel einsetzen.

Professionelle Trader können Hebel von bis zu 1:300 nutzen. Zudem gibt der Broker ein Stop Out Level von 50 Prozent vor. Damit bietet der Broker einen Schutz vor einem negativen Kontostand an. Trader erhalten des weiteren Zugang zum Online-Bildungszentrum und können an Seminaren und Webinaren teilnehmen. Der variable Spread beginnt bei 0,1 Pips. Alle Kundengelder werden auf getrennten Bankkonten aufbewahrt.

Im Bildungsbereich bietet der Broker unter anderem eine Bibliothek mit Schulungsmaterialien und Zugriff auf technische Analysen von Trading Central an. Trading Central ist einer der führenden Nachrichtenanbieter in Europa und arbeitet mit einer eigenen Methodik. Der Anbieter kann sehr genaue Bewertungen von den Märkten liefern.

europe_fxJetzt weiter zu Europe FX und mit günstigen Spreads handeln

Kontoeröffnung bei EuropeFX

ZahlungsmethodenÜber jedes Konto kann mit dem MetaTrader 4 gehandelt werden, der auch als Webversion oder mobil verfügbar ist. Die Plattform ist für ihre benutzerfreundliche Oberfläche bekannt und verfügt über viele Indikatoren und Tools. Der Broker berechnet eine Provision für jedes gehandelte Lot und generiert seine Einnahmen daher vor allem über das Handelsvolumen. Nach der Registrierung für ein Konto bei EuropeFX müssen alle Dokumente bei der Compliance-Abteilung verifiziert werden. Danach können Neukunden die erste Einzahlung vornehmen. Ist dies erfolgt, können sie mit dem Handel starten.

Der Kundenservice von EuropeFX ist an fünf Tagen in der Woche erreichbar und beantwortet viele Fragen rund um den Handel. Die Mitarbeiter des Brokers sind per Telefon, Live-Chat oder E-Mail erreichbar. Im Multimedia-Trading-Bildungsbereich erfahren Trader ebenfalls viel rund ums Trading. Trader finden auch Marktberichte oder einen Wirtschaftskalender. Alle Daten sind über eine 128-Bit-Verschlüsselung gesichert. Transaktionen erfolgen über lizenzierten und regulierte Zahlungsprozessoren auf PCI-konformen Servern.

Aktien bei EuropeFX

Ein- und Auszahlungen kostenlos

HandelsangebotEinzahlungen können per E-Wallet. Kreditkarte oder Banküberweisung erfolgen. Zahlungen per E-Wallet oder Kreditkarte werden in der Regel sofort gutgeschrieben, bei einer Überweisung kann es ein bis zwei Tage dauern, bis das Geld auf dem Handelskonto ist. Für Einzahlungen erhebt der Broker keine Gebühren. Auszahlungen sind ab einem Euro möglich und ebenfalls kostenlos.

EuropeFX bietet seinen Tradern zudem eine Mirror-Trader-Plattform und RoboX an. Über den Mirror Trader können Trader Signale anderer Trader einsehen und auf dem eigenen Konto übernehmen. RoboX hat Zugang zu einer Datenbank mit Handelsstrategien und kann in Verbindung mit einem Algorithmus Pakete mit Handelsstrategien anbieten. Diese werden regelmäßig aktualisiert. Die Mirror-Trader-Plattform basiert ebenfalls auf einem Algorithmus.

europe_fxJetzt weiter zu Europe FX und mit günstigen Spreads handeln

Automatisiertes Handeln bei EuropeFX

Konten_&_AccountsDie Mirror-Trader-Plattform kann den Einstieg in den automatischen Handel ebnen. Die RoboX-Plattform ist dagegen eher für erfahrene Trader geeignet. Auf beiden Wegen können Trader automatisch mit CFDs oder Währungen handeln. Trader können so langfristig Anlagestrategien umsetzen. Dies ist auch für Trader mit wenig Zeit oder wenig Handelserfahrung gut möglich, da alle Strategien von professionellen Tradern entwickelt wurden. Alle Auto-Trading-Plattformen von EuropeFX sind webbasiert, daher ist der Zugriff jederzeit und von jedem Ort aus möglich.

Die Plattform funktioniert automatisch, Trader können dennoch ein Stop Loss oder Take Profit selbst einstellen. Die Mindesteinzahlung für den Mirror Trader liegt bei 2.000 Euro und für RoboX bei 10.000 Euro. Trader können zwischen Lotgrößen zwischen 0,01 bei RoboX und 0,05 Lot beim Mirror Trader wählen. Der Broker wird von der CySEC auf Zypern reguliert.

Neue Aktien bei EuropeFX

Fazit: Neue Aktien bei EuropeFX

FazitDer Broker EuropeFX erweitert sein Handelsangebot um einige Tech-Aktien und den Hang Seng 50-Index der Hongkonger Börse. Zu den neuen Aktien gehörten einige Aktien wie die Aktie von Nvidia, die aus Branchen stammen, die derzeit im Gespräch sind. Der Handel erfolgt über CFDs. Der Broker reagiert damit auf die weiter hohe Volatilität an den Märkten.

Der Broker bietet über 300 Finanzinstrumente, darunter zahlreiche CFDs auf viele Basiswerte, an. Bei der Kontoeröffnung sieht EuropeFX eine Mindesteinzahlung von 200 Euro vor. Der Broker bietet seinen Tradern nicht nur Weiterbildungsmaterialien an, sondern auch Analysen von Trading Central.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Aktien an 16 nationalen und internationalen Börsen handeln
  • kompetenter Kundenservice per Chat, Mail oder Telefon
  • Aktien, Forex und CFDs über ein Konto traden
xtbJetzt weiter zu XTB