Saxo Bank

  • Sitz und Regulierung in Dänemark
  • Handel über Saxo Trader
  • 10.000 EUR/USD Mindesteinlage
  • Market Making
  • FX, Futures, Optionen, Aktien, Bonds, CFDs, ETFs
  • Verschiedene Gebührenmodelle

Zum AnbieterInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Übersicht

Das sagen Kunden

  • Ausgereifte Plattform
  • Universelle, riesige Produktpalette
  • nicht unter den günstigsten Brokern
  • keine Kulanz in Härtefällen
  • Service reagiert nicht auf Einsprüche

Handelbare Produkte

Web: www.saxobank.com

Mindesteinlage

Classic: 10.000,- USD

Premium: 100.000,- USD

Platinum: 500.000,- USD

Plattformen

  • SaxoWebTrader
  • SaxoMobileTrader
  • SaxoTrader

Kommisionen

Kommissionen, Gebühren und Margin-Tabelle

Spreads der wichtigsten Produkte

  • DAX30 1,5 Punkte
  • Dow Jones 3,0 Punkte
  • EUR/USD 0,7 Pips
  • GBP/USD 0,5Pips
  • USD/JPY 0,8 Pips

Kontoführung

Nordea Bank Dänemark

Dt.sprachiger Telefonsupport

Mo-Fr: 08:30-17:00 , kostenfreie Rufnummer

Abgeltungssteuer in Eigenverantwortung (DE-Bürger)

Nein, Saxo Bank bietet keine Beratung an zu Steuerfragen. Kunden wird angeraten sich diesbezüglich mit Ihrem Finanz- und oder Steuerberater in Verbindung zu setzen.

Zum AnbieterInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Kosten

CFDs

Spreads

DAX30 1,5 Punkte
Dow Jones 3,0 Punkte

Devisen

Spreads

DAX30 1,5 Punkte
Dow Jones 3,0 Punkte

Kosten & Gebühren

Finanzierungskosten CFDs & Devisen: EUR/USD 0,7 Pips; GBP/USD 0,5Pips; USD/JPY 0,8 Pips

Kostenloser EU-Zahlungsverkehr: Ja

Kostenlose Orderstreichung/änderung: Ja

Kostenlose Teilausführungen (taggleich): Ja

Kostenlose Depotführung: Nein, Konten, auf denen in einem Zeitraum von 6 aufeinanderfolgenden Monaten keine Handelsaktivität stattgefunden hat (180 Tage), wird eine Inaktivitätsgebühr von 100 USD bzw. dem jeweiligen Gegenwert in der Kontowährung berechnet.

Kostenlose Plattform: Ja

Spreads DAX & EUR/USD: k.A.

Zum AnbieterInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Forex / Devisen

Die dänische Saxo Bank ermöglicht den Handel mit mehr als 100 FX Währungspaaren. Gehandelt wird über die hauseigene Plattform SaxoTrader, die auch in einer mobilen Variante zur Verfügung steht.

Es gibt zwei Preismodelle. Bei der volumenbasierten Abrechnung fällt eine Kommission an, im Gegenzug sind die Spreads enger. Die Kommission beträgt 60 USD pro gehandelter Million, wenn keine monatliche Mindestgebühr vereinbart wird. Bei einer monatlichen Mindestgebühr von 600 USD reduziert sich die Kommission auf 30 USD, bei einer monatlichen Mindestgebühr von 2.000 USD fallen 20 USD pro Million an.

Historische Spreads veröffentlicht der Broker nur für relativ kurz zurückreichende Zeiträume: Im Volumentarif wurden für EUR/USD 0,60 Pips, für GBP/USD 1,0 Pips, für EUR/GBP 1,30 Pips und für USD/JPY 0,70 Pips ausgewiesen.

Im All-Inclusive-Tarif entfällt die Kommission und die Spreads sind weitgehend fix, aber auch deutlich breiter (2-3 Pips in den Majors).

Keine Re-Quotes (FX & CFDs): k.A.

Positive Slippage möglich (FX & CFDs): k.A.

100%ige ECN/STP-Ausführung: Nein

Liquiditätsprovider: k.A.

Nachverfolgbare Ordertickets: k.A.

< 0,1 Lot handelbar: Ja

Fälligkeit Finanzierungskosten FX: k.A.

Spreadvergleich: k.A.

Swapvergleich: k.A.

Zum AnbieterInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

CFDs

Der Basiswertekatalog im CFD Handel der Saxo Bank umfasst 28 Indizes, 5 Anleihen bzw. Zinssätze, 22 Rohstoffe sowie Aktien und ETFs an 29 Börsenplätzen.

Kommissionen fallen ausschließlich im Handel mit Aktien-CFDs an. CFDs auf Xetra-Aktien werden mit 0,10 % bei 12 EUR Mindestgebühr abgerechnet, für US-Aktien-CFDs fallen 0,02 USD pro Aktie bzw. mindestens 20 USD an.

Im Handel mit CFDs auf andere Basiswerte fallen keine Kommissionen an. Für den DAX weist der Broker einen typischen Spread von 1,50 Punkten, für den Dow Jones von 3,0 Punkten aus.

Ab 100 Trades pro Kalendermonat ist die Einstufung in ein Rabattprogramm möglich, das für Spreads und Kommissionen gilt. Gehandelt wird über die hauseigene Plattform SaxoTrader.

Dax30 ab 1€ pro Punkt handelbar: k.A.

24/5 Kursstellung Index-CFDs: k.A.

Index-Future-CFDs (keine Finanzierungskosten): Nein

CFD-Shortpositionen ohne Zinskosten: k.A.

CFD-Endloskontrakte od. automatisches Rollen: Ja

Finanzierungskosten im Dax30 frühestens um 21:59 Uhr: k.A.

Börsenechte Aktien-CFD-Spreads: Nein

DMA-Aktien-CFDs: Nein

Aktien-CFDs ab 1 Stück handelbar: k.A.

Dividenden werden 1:1 weitergegeben Hilfe: Nein, Dividendenausschüttungen für Aktienpositionen werden dem Konto des Kunden nach Abzug der geltenden Standard-Quellensteuer gutgeschrieben.

Zum AnbieterInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Über Saxo Bank

Die Saxo Bank ist eine globale Investmentbank, die sich auf den Onlinehandel und Anlagen an den internationalen Kapitalmärkten spezialisiert hat.

Saxo Bank ermöglicht privaten Anlegern und institutionellen Kunden den Handel mit Devisen, CFDs, börsengehandelten Fonds, Aktien, Futures, Optionen und anderen Derivaten über eine mehrfach preisgekrönte Online-Tradingplattform und bietet ebenfalls professionelles Portfolio- und Kapitalmanagement an.

Gesellschaft: Saxo Bank A/S

Web: www.saxobank.com

Kontakt

Montag bis Freitag von 08:00-18:00 Uhr erreichbar
International (Österreich und andere Länder): +45 3977 6511
Aus dem deutschen Netz: +49 69 120 063 911
[email protected]
Live-Chat (nur in Englisch)

Anschrift

Saxo Bank A/S
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark

Büro in DE: Nein

Eigene Brokerlizenz: Ja, Saxo Bank A/S ist eine voll lizenzierte Bank in Europa unter der Aufsicht der dänischen FSA.

EU-Regulierung & Einlagensicherung: Ja, Regulierungsbehörde: FSA, Dänemark

Zum AnbieterInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Produktpalette

Devisen: Ja

CFDs: Ja

Aktien: Nein

Futures: Ja

Zertifikate & Optionsscheine: Nein

Expert Advisors/Handelssysteme: Ja

Social/Copy-Trading: Nein

Managed Accounts: Nein

Zum AnbieterInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Orderarten

  • Markt-
  • Limit-
  • Stop-
  • Stop-Limit-
  • Trailing-Stop-Orders.
  • Daneben können Sie an Bedingungen geknüpfte Orders (If-Done- und One-Cancels-Other-Orders (OCO)) platzieren.

1-Klick-Handel:

Handeln aus dem Chart: Ja

Multiple Auftragsfenster: Nein

Alle Positionen auf einmal schließbar: Nein

Handel sowohl in Beträgen als auch Stückzahlen: Nein

Garantierte Stopps: Nein

Enge Stops & Limits: k.A.

Trailing Stops: Ja

If Done-Order (Kettenorder): Ja

Exits mit Einstiegsorder aufgeben: k.A.

Außerbörsliche Orderaufgabe für Stop- und Limit-Orders: k.A.

Zum AnbieterInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Plattform & Charting

Plattformen

  • SaxoWebTrader
  • SaxoMobileTrader
  • SaxoTrader

Demo min. 14 Tage: Ja, 20 Tage kostenlos

MetaTrader 4: Nein

MetaTrader 5: Nein

Mobile Trading mit Charting: Ja, iPad, iPhone und AndroidAPPs, iOS 5+, Android 2.3+

MAC-tauglich: Ja, SaxoWebTrader für jeden PC sowie MAC.

Spreadhistorie (Tick by Tick): Nein

API-Schnittstelle: k.A.

Kurs-Alarme per Mail oder SMS: k.A.

Hedging: Ja

Scalping erwünscht: k.A.

Tickcharts: Ja

Einstellungen bleiben gespeichert: Ja

Guidants-Anbindung: k.A.

AgenaTrader:  k.A.

UNSERE CFD BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Konto ab 0€
  • Minikontrakte verfügbar
  • Kontoführung ist kostenfrei
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!CFD Service - 77% verlieren Geld