NSBroker Erfahrungen: Guter Anbieter mit sehr niedrigen Spreads

  • EU-regulierter Broker
  • Deutscher Kundensupport
  • Günstige Spreads ab 0,3 Pips
Jetzt mit NSBroker in den Handel einsteigenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Im Rahmen des folgenden Artikels gehen wir ausführlich auf unserer NSBroker Erfahrungen ein. Bei dem Anbieter handelt es sich um einen Forex und CFD Broker, wie auch zum Beispiel Trading 212. NSBroker wird von der Firma NSFX Ltd. betrieben. NSBroker ist bereits seit mehr als neun Jahren am Markt tätig. Allerdings ist der Broker hierzulande, ähnlich wie HF Markets, noch eher unbekannt. Gut gefallen haben uns bei unserem Test die niedrigen Spreads, die bereits ab 0,3 Pips beginnen. Damit eignet sich der Anbieter auch für „Viel-Trader“. Außerdem punktet der Anbieter mit einem deutschen Kundensupport.

Highlights

  • Günstige Spreads ab 0,3 Pips verfügbar
  • Deutscher Kundensupport (auch telefonisch erreichbar)
  • EU-regulierter Broker
  • Gute Schulungsangebote vorhanden

1. NSBroker Erfahrungen mit dem Handelsangebot: Der Broker bietet gute Auswahl an Basiswerten

Während unseres Tests haben wir festgestellt, dass man bei NSBroker mit über 100 Basiswerten als CFD handeln kann. Dies sind unter anderem:

  • Forex Währungspaare wie der Euro / US-Dollar
  • Aktienindices wie der DAX und Dow Jones Index
  • Edelmetalle wie Gold und Silber
  • Rohstoffe wie Öl
  • Kryptowährungen wie der Bitcoin
  • Aktien wie AMZN.OQ

Bei NSBroker mit über 50 Devisenpaaren handeln

Bei NSBroker hat man die Möglichkeit, mit mehr als 50 Forex Währungspaaren zu traden. Hierzu zählen aus den Hauptdevisenpaaren („Majors“) beispielsweise der Euro / US-Dollar (EUR / USD), der US-Dollar / Japanische Yen (USD / JPY) und der US-Dollar / Schweizer Franken (USD / CHF).

Außerdem erhält man als Anleger und Trader auch Zugriff auf zahlreiche Nebenwährungspaare. Dazu gehört zum Beispiel der Euro / Schweizer Franken (EUR / CHF). Wer möchte, kann bei NSBroker auch mit verschiedenen exotischen Währungspaaren handeln. Dazu zählen insbesondere der US-Dollar / Türkische Lira (USD / TRY) und der Euro / Norwegische Krone (EUR / NOK).

Alles in allem hat uns das Angebot an handelbaren Basiswerten bei NSBroker gut gefallen.

  • Gute Auswahl an handelbaren Basiswerten
  • Mehr als 50 Devisenpaare für den Forex Handel
  • Auch Edelmetalle und Rohstoffe als CFD verfügbar
NSBroker ERfahrungen

Das ist der Webauftritt des NSBrokers

2. Handelskonditionen von NSBroker: Niedrige Spreads ab 0,3 Pips verfügbar

Nunmehr gehen wir auf unsere NSBroker Erfahrungen mit den Handelskonditionen ein. Dabei hat sich gezeigt, dass es sich bei Anbieter um einen ECN-Broker handelt. Die Orders der Kunden werden daher direkt an die Liquiditätsanbieter weitergeleitet. Dies ist sehr positiv, denn damit erhält man jederzeit „echte“ Kurse. In Unserem ECN Broker Vergleich finden Sie noch mehr top ECN Broker für ihr Trading.

Sein Geld verdient NSBroker dabei zum größten Teil mit Kommissionen: Bei jedem Trade zahlt man eine bestimmte Gebühr an den CFD und Forex Broker. Im Gegenzug erhält man sehr günstige Spreads.

Bei Währungspaaren beträgt die Kommission 8 US-Dollar pro gehandeltem Lot. Wer sich hingegen für den Handel mit Aktienindices wie den DAX entscheidet, muss pro Trade 0,05 % bezahlen.

Sehr niedrige Spreads verfügbar – vor allem beim Währungshandel

Als Gegenleistung für die Kommissionen erhält man von NSBroker sehr günstige Spreads. Dies wird auch anhand der folgenden Aufstellung deutlich:

  • EUR / USD: ab 0,3 Pips
  • USD / JPY: ab 0,3 Pips
  • USD / CHF: ab 0,3 Pips
  • GBP / USD: ab 0,3 Pips
  • EUR / AUD: ab 0,5 Pips
  • EUR / TRY: ab 1,9 Pips

Insgesamt sind die Spreads im Vergleich zu vielen anderen Anbietern sehr niedrig. Aus diesem Grund eignet sich NSBroker auch sehr gut für diejenigen Privatanleger, die häufig traden.

  • Bei NSBroker zahlt man Kommissionen und erhält im Gegenzug sehr günstige Spreads
  • Beim beliebten Währungspaar EUR / USD beginnt der Spread bereits ab günstigen 0,3 Pips
  • Insgesamt haben uns die Handelskonditionen von NSBroker gut gefallen
Jetzt weiter zum NSBroker: www.nsbroker.com/deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

3. Konten & Accounts: Bei NSBroker stehen drei verschiedene Konten zur Verfügung

Im Rahmen von unserem Test hat sich gezeigt, dass man bei NSBroker die folgenden Konten für den Forex und CFD Handel eröffnen kann:

  • Demokonto
  • Livekonto
  • Konto für professionelle Kunden

Unseren NSBroker Erfahrungen nach dürften sich die meisten Kunden für das Livekonto interessieren. Auf diesem Account bekommt man für den Handel folgende Hebel zur Verfügung gestellt.

  • Forex: maximal 30 zu 1
  • Aktienindices: maximal 20 zu 1
  • Gold: maximal 20 zu 1
  • Silber: maximal 10 zu 1
  • Rohstoffe: maximal 10 zu 1
  • Kryptonwährungen: maximal 2 zu 1

Wie man sieht, unterscheiden sich die Hebel je nach gehandeltem Basiswert. Den höchsten Hebel erhält man als Anleger beim Forex Trading.

Professionelle Kunden erhalten bei NSBroker einen höheren Hebel

Außerdem bietet NSBroker auch ein Konto für professionelle Kunden. Darauf erhält man dann höhere Hebel von bis zu 100 zu 1 zur Verfügung gestellt. Um sich für diesen Account zu qualifizieren, ist es u. a. notwendig, seine Trading Erfahrung gegenüber NSBroker nachzuweisen.

Durch den Hebel von 100 zu 1 verringert sich zum Beispiel das benötigte Kapital für den Handel mit dem EUR / USD von 333 Euro (für 1 Lot) auf nur noch 100 Euro.

Alles in allem haben die Handelskonten des CFD und Forex Brokers bei uns einen guten Eindruck hinterlassen.

  • Bei NSBroker kann man drei verschiedene Konten eröffnen
  • Auf dem Livekonto erhält man einen maximalen Hebel von 30 zu 1 zur Verfügung gestellt
  • Professionelle Kunden können hingegen einen Hebel von bis zu 100 zu 1 nutzen

NSBroker Erfahrungen

4. Test der Handelsplattformen: NSBroker setzt auf den MetaTrader 5

Bei unserem NSBroker Test haben wir uns auch die Handelsplattformen des Brokers genauer angesehen. Dabei hat sich gezeigt, dass das Unternehmen auf den beliebten MetaTrader 5 setzt. Die Software steht dabei für die folgenden Plattformen zur Verfügung:

  • MetaTrader Desktop Version (für Windows und Mac)
  • MetaTrader Webtrader
  • MetaTrader mobile (für Android und iOS)

MetaTrader 5 eignet sich hervorragend für die Chartanalyse

Nach wie vor handelt es sich beim MetaTrader um die weltweit beliebteste Handelsplattform. Dies ist auch nicht erstaunlich, denn die Software eignet sich sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Trader. Der MetaTrader 5 verfügt dabei von Haus aus über mehr als 30 technische Indikatoren, die einem dabei helfen, gute Signale für das Trading zu finden.

Der MetaTrader steht dabei auch als mobile Version für Smartphones und Tablets zur Verfügung.

Insgesamt schneidet der Broker daher beim Thema Handelsplattformen sehr gut ab.

  • Bei NSBroker kann man den MetaTrader 5 als Handelsplattform nutzen
  • Die Software eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Die Handelsplattform steht auch für mobile Geräte zur Verfügung
Jetzt weiter zum NSBroker: www.nsbroker.com/deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

5. Usability der Website: Übersichtlich gestaltet

Auch unsere NSBroker Erfahrungen mit der Website des Brokers sind positiv. So ist die Seite übersichtlich gestaltet und macht insgesamt einen seriösen Eindruck. Über das Navigationsmenü gelangt man zu den nachfolgend genannten Punkten:

  • Vermögenswerte
  • Konten
  • Handelsplattformen
  • Analytik
  • Bildung
  • Über NSBroker

Besonders interessant ist der Menüpunkt „Vermögenswerte“. Denn darunter findet man alle Informationen zu den verfügbaren Basiswerten und zu den Kommissionen bzw. Spreads. Es ist sehr gut, dass sich NSBroker in dieser Hinsicht sehr transparent gibt. Denn leider gibt es unserer Erfahrung nach andere Anbieter, die versuchen, diese Dinge gezielt zu verstecken.

Angenehm und seriös ist auch die Farbgebung, die man für die Website gewählt hat: Es dominieren Blau- und verschiedene Grautöne.

Die Website von NSBroker funktioniert auch gut auf mobilen Endgeräten

Für unsere Review haben wir uns die Website des Forex und CFD Brokers auch auf unterschiedlichen mobilen Geräten angeschaut. Wir konnten hierbei feststellen, dass sich die Seite sehr gut auf Tablets und Smartphones verwenden lässt.

Alles in allem bewerten wir daher die Usability der NSBroker Website positiv.

  • Die Website von NSBroker ist übersichtlich und seriös gestaltet
  • Alle wichtigen Informationen sind transparent aufgelistet
  • Man kann die Seite auch gut auf Smartphones und Tablets nutzen
NSBroker Erfahrungen

Diese Gründe sprechen für den NSBroker

6. Kundensupport: Mitarbeiter sind kompetent und gut erreichbar

Für unseren NSBroker Test haben wir uns außerdem mit dem Kundensupport des Anbieters beschäftigt. Dabei konnten wir feststellen, dass man den Support auf die folgende Art und Weise kontaktieren kann:

  • telefonisch: +43 (720) 02-25-09 (Österreich)
  • per Live Chat
  • per Kontaktformular
  • per E-Mail: [email protected]

Auch deutschsprachige Mitarbeiter stehen zur Verfügung

Besonders gut gefallen hat uns auch die Tatsache, dass man den Support per Telefon erreichen kann. Denn dadurch gelingt es NSBroker, sich von zahlreichen Mitbewerbern positiv abzuheben. Über die Servicenummer in Österreich erreicht man außerdem auch deutschsprechende Support Mitarbeiter.

NSBroker hat sich daher in dieser Testdisziplin ein „Sehr gut“ verdient.

  • Der Kundensupport ist zwischen 08:00 und 20:00 Uhr erreichbar
  • Man kann die Mitarbeiter von NSBroker auch per Telefon kontaktieren
  • Der Support steht auch auf Deutsch zur Verfügung

  • EU-regulierter Broker
  • Deutscher Kundensupport
  • Günstige Spreads ab 0,3 Pips
Jetzt mit NSBroker in den Handel einsteigenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

7. NSBroker Erfahrungen mit den Zahlungsmethoden: Kreditkarten und Banküberweisungen

Bei unserem NSBroker Test haben wir festgestellt, dass man bei dem Broker die folgenden Zahlungsmöglichkeiten nutzen kann, um Einzahlungen und Auszahlungen vorzunehmen:

  • Kreditkarten (Visa und MasterCard)
  • Banküberweisungen
  • Skrill and Neteller

Insgesamt zeigt sich NSBroker bei den Zahlungsmethoden sehr kundenfreundlich: So werden weder für Einzahlungen, noch für Auszahlungen Gebühren erhoben. Wem es vor allem auf die Geschwindigkeit der Transaktionen ankommt, sollte sich dafür entscheiden, eine Kreditkarte zu verwenden.

Leider hat man bei NSBroker aktuell nicht die Möglichkeit, auch Online Wallets für Einzahlungen und Auszahlungen zu nutzen. An dieser Stelle sollte der CFD und Forex Broker in Zukunft noch nachbessern.

NSBroker Test

Das ist der Support von NSBroker

Kontoeröffnung erfolgt einfach und unkompliziert

Punkten kann NSBroker mit der einfachen und unkomplizierten Kontoeröffnung. Um sich für ein Handelskonto zu registrieren, muss man auf der Website rechts oben auf den Button „Konto eröffnen“ klicken. Danach öffnet sich eine neue Seite mit einem Formular. Dort werden insbesondere die folgenden Daten abgefragt:

  • Vorname und Nachname
  • Land
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Währung
  • Passwort auswählen
  • Zustimmung zu den AGB und zu den Datenschutzbestimmungen

Für die Registrierung ist es außerdem notwendig, Unterlagen zur Identifizierung hochzuladen. Dazu kann man zum Beispiel seinen Reisepass nutzen. Als Adressnachweis genügt beispielsweise eine Handyrechnung oder eine Kreditkartenabrechnung.

Insgesamt verläuft die Kontoeröffnung damit sehr unproblematisch und vor allem auch schnell.

  • Unterschiedliche Zahlungsmethoden verfügbar (Kreditkarte und Banküberweisung)
  • Keine Unterstützung von Online Wallets
  • Einfache und zügige Kontoeröffnung
Jetzt weiter zum NSBroker: www.nsbroker.com/deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

8. Zusatzangebote: Gratis Demokonto von NSBroker nutzen

Bei vielen Forex und CFD Brokern zählt es heutzutage zum guten Ton, dass für die Kunden auch zahlreiche Zusatzangebote zur Verfügung stehen. Auch NSBroker stellt hier erfreulicherweise keine Ausnahme dar. So gelangt man über den Menüpunkt „Analytik“ zu den folgenden Services:

  • Investitionsstrategien
  • Technische Analysen
  • Wirtschaftskalender
  • Marktnachrichten
  • Handel für Anfänger
  • Handelstools

Außerdem verfügt der Broker auch über ein hilfreiches Schulungsangebot. Dazu zählen beispielsweise Forex und CFD Videokurse. Damit gelingt es einem auch als Anfänger schnell, mit dem Trading beginnen zu können. Gut gefallen hat uns auch das Angebot an eBooks.

Den Forex und CFD Handel auf einem kostenlose Demokonto ausprobieren

Gut abgeschnitten hat in unserem NSBroker Test auch das Demokonto. So benötigt man nur wenige Minuten, um dieses Konto kostenlos zu öffnen. Sodann kann man sofort damit beginnen, das CFD und Forex Trading auszuprobieren. Von NSBroker erhält man hierfür ein virtuelles Guthaben von 20.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Die Demo-Phase ist auch sehr gut dafür geeignet, um sich mit dem MetaTrader 5 vertraut zu machen. Auch hierbei wird man durch die bereits erwähnten Schulungsmaterialien unterstützt.

Insgesamt bewerten wir daher die Zusatzangebote des Brokers mit „Sehr gut“.

  • Nützliche Zusatzangebote vorhanden: Analysen, Strategien und Wirtschaftskalender
  • Hilfreiche Schulungsmaterialien: Videos und eBooks
  • Gratis Demokonto für den CFD und Forex Handel verfügbar
NSBroker Erfahrungen

Der NSBroker bietet ein Demokonto zum risikolosen Traden an.

9. Unsere NSBroker Erfahrungen mit der Regulierung & Einlagensicherung

Bevor man sich endgültig für einen bestimmten CFD oder Forex Broker entscheidet, ist es auch wichtig, dass man sich mit der Regulierung und Einlagensicherung beschäftigt. Entscheidend ist dabei, in welchem Land der Broker seinen Sitz hat.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei NSBroker um ein Angebot der NSFX Ltd. Dieses Unternehmen hat seinen Firmensitz – wie viele andere Broker auch – auf Malta. Da die Mittelmeerinsel Mitglied der Europäischen Union ist, gelten auch für NSBroker die EU-Gesetze. Dazu gehört auch, dass der Broker durch eine staatliche Stelle reguliert wird und auch eine Einlagensicherung vorhanden ist.

Der Broker wird durch die MFSA reguliert und beaufsichtigt

Die Regulierung findet durch die Malta Financial Services Authority (MFSA) und die BaFin statt. NSBroker ist dort unter der Nummer IS/56519 registriert. Die Einlagen der Kunden werden durch eine Einlagensicherung geschützt (bis 20.000 Euro).

Damit gibt der Broker auch beim Thema Regulierung und Einlagensicherung eine gute Figur ab.

  • NSBroker hat seinen Firmensitz auf Malta und wird durch die MFSA reguliert
  • Regulierung durch die BaFin
  • Damit gilt für den Broker auch das Recht der Europäischen Union
  • Einlagensicherung vorhanden
Jetzt weiter zum NSBroker: www.nsbroker.com/deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

10. Auszeichnungen & Meinungen in der Fachpresse

Für unsere Review haben wir uns auch mit der Frage beschäftigt, wie NSBroker in der Fachpresse bewertet wird. Wir hatten bereits angesprochen, dass der Anbieter in Deutschland noch recht unbekannt ist. Aus diesem Grund gibt es auch noch nicht viele Testberichte über den Broker.

Allerdings dürfte sich dies in Zukunft ändern: So haben wir in unserem Test festgestellt, dass der Broker seinen Kunden gute Leistungen anbietet. Daher sollte NSBroker in Zukunft auch hierzulande bekannter werden.

Besonders gut gefallen hat uns die Tatsache, dass man mit sehr günstigen Spreads (ab 0,3 Pips) handeln kann. Hierdurch gelingt es dem Broker, sich von vielen Konkurrenten positiv abzuheben.

Punkten kann der Anbieter auch mit seinem guten Schulungsangebot.

  • Der Broker ist in Deutschland noch recht unbekannt, daher gibt es aktuell nur wenige Reviews
  • Gerade aufgrund der niedrigen Spreads dürfte NSBroker bei den Anlegern und Tradern schnell beliebter werden
  • Gute Schulungsangebote

NSBroker Erfahrungen

Fazit zum Broker NSBroker: Guter Anbieter mit sehr niedrigen Spreads

Insgesamt sind unsere NSBroker Erfahrungen positiv ausgefallen. So bietet der Broker seinen Kunden günstige Handelskonditionen. Die Spreads beginnen beispielsweise bereits ab 0,3 Pips. Außerdem sind die Einzahlungen und Auszahlungen kostenlos.

Gut gefallen hat uns außerdem der deutschsprachige Kundensupport, welchen man auch telefonisch erreichen kann. Sehr hilfreich sind ebenfalls die zahlreichen Zusatzangebote des Brokers: So helfen einem die Schulungsangebote dabei, sich schnell mit dem Trading vertraut zu machen.

Positiv ist außerdem, dass man als Handelsplattform den beliebten MetaTrader 5 nutzen kann. Außerdem punktet NSBroker mit der Tatsache, dass es sich um einen EU-regulierten Broker handelt.

Stärken und Schwächen

Pro:

  • Sehr niedrige Spreads ab 0,3 Pips verfügbar
  • Gute Auswahl an handelbaren Basiswerten (u. a. über 50 Forex Währungspaare)
  • Kostenlose Einzahlungen und Auszahlungen
  • EU-regulierter Broker
  • Deutscher Kundensupport (auch per Telefon)
  • Hilfreiche Schulungsangebote
  • MetaTrader 5 als Handelsplattform
  • Kostenloses Demokonto verfügbar

Contra:

  • Aktuell werden als Zahlungsmethode keine Online Wallets unterstützt

  • EU-regulierter Broker
  • Deutscher Kundensupport
  • Günstige Spreads ab 0,3 Pips
Jetzt mit NSBroker in den Handel einsteigenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fragen und Antworten

Wie sind die Kosten und Konditionen bei NSBroker?

Bei NSBroker setzt man auf ein Gebührenmodell mit Kommissionen: Daher bezahlt man bei jedem Trade einen bestimmten Betrag an den Anbieter. Im Gegenzug erhält man hierfür besonders niedrige Spreads. Diese beginnen bereits bei günstigen 0,3 Pips.

Kann ich NSBroker testen?

Ja, man hat die Möglichkeit, den Broker mit einem gratis Demokonto zu testen. Die Testphase bietet sich auch an, um die Handelsplattform von NSBroker, den MetaTrader 5, auszuprobieren. Für den Test erhält man ein virtuelles Guthaben in Höhe von 20.000 Euro.

Ist NSBroker seriös?

Ja, bei dem Broker handelt es sich um ein seriöses Unternehmen, das bereits seit mehr als neun Jahren erfolgreich am Markt tätig ist. In Deutschland ist der Broker allerdings bislang noch eher unbekannt.

Welche Auswahl an Finanzinstrumenten bietet NSBroker?

Bei dem Forex und CFD Broker hat man die Möglichkeit, mit über 100 Basiswerten zu handeln. Dazu gehören Währungen, Indices, Edelmetalle, Rohstoffe und Kryptowährungen. Die Auswahl an über 50 Devisenpaaren ist dabei größer als bei vielen anderen Anbietern.

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

NSBroker ist ein Angebot der Firma NSFX Ltd. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz auf Malta. Die Insel im Mittelmeer ist der kleinste Mitgliedstaat der Europäischen Union.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
  • nsbroker.com/de