GMOTrading CFD Erfahrungen: junger Broker mit modernem Look

GMOTrading Erfahrungen haben wir während unseres Tests mit über 10.000 globalen Märkten, drei Kontomodellen und interessanten Spreads sammeln können. Das erste Feedback: Der Broker ist zwar noch jung, hat aber viel Potenzial und zeigt sich im frischen, modernen Look. Anleger können nicht nur unzählige CFDs handeln, sondern dafür auch attraktive Konditionen nutzen. Bei der Wissensvermittlung ist GMOTrading nach unserer Einschätzung ebenfalls ganz weit vorn dabei, denn der Broker bietet Kurse, Tutorials und vieles mehr völlig kostenfrei. Hinzu kommen zahlreiche Dienstleistungen, wie Tageszusammenfassungen der Märkte oder Tools und Indikatoren; ebenfalls kostenfrei. Wir zeigen, wie unser Eindruck in den einzelnen Kategorien vom CFD Broker war und decken auch die Kategorien mit Verbesserungspotenzial ehrlich auf.

gmotradingJetzt weiter zu GMOTrading: www.gmotrading.com/de

1.) CFD Handelsangebot: mehr als 10.000 globale Märkte

Unsere GMOTrading Erfahrungen geben wir an dieser Stelle weiter und konzentrieren uns vor allem auf die Differenzkontrakte. Der Broker bietet CFDs auf mehr als 10.000 globale Märkte. Auswählen können die Trader aus verschiedenen Assets:

  • Devisen
  • Kryptowährungen
  • Rohstoffe
  • Aktien

 

Besonders groß ist der Anteil der Forex CFDs, denn die Trader können in viele Hauptwährungen, Nebenwährungen und Exoten investieren. Umfangreich ist vor allem die Auswahl der Devisenpaare zu den Hauptwährungen, was für die Anleger eine höhere Liquidität und damit weniger Risiko bedeutet. Allerdings sind Differenzkontrakte natürlich stets mit einem erhöhten Risiko verbunden, was die Anleger durch zahlreiche Warnungen auf der Websi

te des Brokers auch immer wieder als Information erhalten. Angeboten werden mehr als 30 Forex-CFDs, wobei die Handelskonditionen und Handelszeiten deutlich variieren.

CFDs auf Krypto-Paare

Interessant ist auch das Angebot der Krypto-Paare, denn die Anleger können auch hierfür Differenzkontrakte nutzen. Sie brauchen kein Wallet oder müssen die digitalen Währungen direkt erwerben, sondern können einfach auf die Kursentwicklungen spekulieren. Zur Auswahl stehen die bekanntesten Kryptowährungen, wie beispielsweise Bitcoin, Litecoin oder Ripple, und darüber hinaus etliche exotische Kryptowährungen, die gegen USD oder EUR gehandelt werden können. Insgesamt gibt es laut unseren Erfahrungen mehr als 25 CFDs auf die verschiedenen Krypto-Paare.

GMOTrading CFD Erfahrungen Test

CFDs auf Indizes

Differenzkontrakte auf Indizes handeln ist beim Broker ebenfalls möglich. Dafür stehen mehr als 20 der weltweit bekanntesten Indizes zu attraktiven Konditionen zur Verfügung, darunter:

  • DAX 30
  • DOW 30
  • IBEX 35
  • NASDAQ 100
  • SP 500

CFDs auf Rohstoffe

Umfangreich ist auch das Angebot der Differenzkontrakte rund um Rohstoffe. Die Anleger können beispielsweise Baumwolle, Mais, Kaffee, Kakao, Zucker und andere begehrte Rohstoffe handeln. Sogar Orangensaft, Sojabohnen, Kupfer oder Öl stehen zur Auswahl. Das Angebot umfasst nach unseren Erfahrungen mehr als 15 Rohstoff CFDs.

Aktien-CFDs im Fokus

Im GMOTrading Test haben wir auf die Angebote zu den Aktien-CFDs geblickt, denn die Auswahl ist enorm. Anleger können amerikanische, australische oder europäische Wertpapiere auf CFDs handeln, wobei der Fokus auf den amerikanischen und europäischen Angeboten liegt. Die Auswahl umfasst mehr als 50 Aktien-CFDs. Mit den zahlreichen CFD-Möglichkeiten haben Anleger die Chance, ihr Portfolio bestmöglich zu diversifizieren und das Risiko bei verschiedenen Assets zu streuen.

  • Indizes: 20+
  • Rohstoffe: 15+
  • Aktien: 50+
  • Kryptowährung: 25+
gmotradingJetzt weiter zu GMOTrading: www.gmotrading.com/de

2.) CFD-Handelskonditionen: verschiedene Hebel und Handelszeiten

Private Anleger können bei GMOTrading mit einem maximalen Hebel von 1:30 agieren, während die professionellen Anleger einen deutlich höheren Hebel zur Verfügung haben. Sie müssen aber auch die nötige Fachkenntnis und ein gewisses Eigenkapital vorweisen, um den Hebel nutzen zu können. Schauen wir uns die Konditionen für die privaten Anleger an.

Konditionen für Forex CFDs

Bei den Konditionen schauen wir wieder auf die einzelnen Assets, denn es gibt bei den Handelszeiten und den Hebeln deutliche Unterschiede. Wer Forex Majors handeln möchte, kann als privater Trader einen Hebel von maximal 1:30 nutzen. Bei den Nebenwährungen sind es 1:20. Die Trading-Zeiten sind ebenfalls variabel, sodass die Anleger von Montag bis Freitag (GMT+3) beim Broker Forex-CFDs in der Zeit von (meistens) 0:00 Uhr bis 24 Uhr handeln können. Die Ausnahme bilden allerdings einige Währungspaare, darunter EURSGD; der Handel ist hier von Montag bis Freitag zwischen 2:00 Uhr bis 21:00 Uhr möglich. An den Wochenenden findet kein Handel statt, da die Börsenplätze geschlossen sind. Die Erfahrungen im GMOTrading Test zeigen auch, dass es weitere Unterschiede bei den Handelszeiten der Forex CFDs gibt; XAUUSD lässt sich beispielsweise in der Zeit von 1:00 Uhr bis 24 Uhr montags bis freitags handeln.

Weitere Hebel im GMOTrading Test

Natürlich haben wir uns im Test auch die übrigen Konditionen angeschaut. Es fällt auf, dass die privaten Anleger auch Index-CFDs sowie Gold-CFDs mit einem maximalen Hebel von 1:20 nutzen können. Wer Rohstoff-CFDs (außer Gold) handelt, kann nur einen maximalen Hebel von 1:1 anwenden. Für Einzelwerte-Aktien-CFDs steht ein maximaler Hebel von 1:5 und für CFDs auf Kryptowährungen von 1:2 zur Verfügung. Damit hält sich der Broker an die gesetzlichen Anpassungen der ESMA bezüglich des Hebels.

GMOTrading Handelskonditionen

Swap-Gebühren für Geschäftskunden

Die GMOTrading Erfahrungen zeigen, dass es Swap-Gebühren (laut Aussage des Brokers) nur für Geschäftskunden gibt. Sie variieren je nach Kontomodell und den handelbaren CFDs. Private Anleger müssen sich mit diesen zusätzlichen Kosten nicht auseinandersetzen, auch bei der Führung eines Trading-Kontos nicht. Letzteres wird für private Anleger gratis zur Verfügung gestellt.

Zum Profi-Trader werden

Während sich viele CFD-Broker vornehmlich auf private Anleger konzentrieren, ist dies bei GMOTrading anders. Es gibt zwar auch hier viele Angebote für private Trader, allerdings werden auch die ambitionierten und Profi-Trader besonders gefördert. Wer professionell handeln möchte, genießt bei dem Broker einen besonderen Service und kann mit einem höheren Hebel agieren. Um in diesen Genuss zu kommen, müssen Anleger eine Anfrage an den Support stellen und ihre Befähigung für den Profi-Handel nachweisen. Wird diese bestätigt, erhalten die Trader einen persönlichen Account-Manager, höhere Hebel und sogar VIP-Weiterbildungen mit Trading-Profis auf höchstem Niveau. Allerdings müssen die Profi-Trader dann auch mit dem höheren Risiko und gegebenenfalls höheren Verlusten zurechtkommen. Deshalb gibt es diese strengen Auflagen für die Registrierung als Profi-Trader: um private Anleger bestmöglich zu schützen.

  • Max Hebel: 1:30 (für private Anleger)
  • DAX Spread: 1
  • Mindesteinzahlung: 250 EUR
  • Minikontrakte: k. A.
gmotradingJetzt weiter zu GMOTrading: www.gmotrading.com/de

3.) Konten & Accounts: die 3 Trading-Accounts von GMOTrading

Die Anleger finden bei GMOTrading verschiedene Kontomodelle zur Auswahl. Das Standard-Konto für private Anleger gibt es bereits ab einer Mindesteinzahlung von 250 Euro. Hinzu kommen weitere Kontostufen, die sich wie folgt unterscheiden:

  • Silber
  • Gold
  • Platin

Der maßgebliche Unterschied zwischen den drei Kontostufen liegt in den Spreads und Serviceleistungen. Im Test haben wir gesehen, dass es zu den Einzelheiten kaum Informationen ohne Login gibt. Stattdessen werden die Anleger auf den Kundensupport verwiesen, der allerdings nur in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 6:00 und 19:00 Uhr zur Verfügung steht. Wer darüber hinaus Fragen zu den Kontomodellen hat, muss sich bis zur Verfügbarkeit gedulden, denn auch Erklärungen im FAQ-Bereich gibt es nicht.

Silber-Konto vorgestellt

Das Silber-Konto ist im Vergleich mit den anderen Kontomodellen am teuersten. Die Anleger zahlen etwa für den Handel von EUR/USD einen Spread von 2,2 Pips. Für GBP/USD sind es sogar 2,8 Pips. Unterschiede gibt es auch beim maximalen Hebel (für professionelle Trader): Er liegt beim Silber-Konto bei 1:200 für Devisen und bei 1:50 für Gold und Silber sowie Indizes und Rohstoffe. Für Aktien/Dividendenpapiere gilt ein maximaler Hebel von 1:20 für professionelle Trader auf dem Silber-Konto. Einem persönlichen Kundenbetreuer sowie den Zugriff auf Videos oder Webinare gibt es jedoch nicht.

Gold-Konto

Das Gold-Konto ist für Trader zu empfehlen, die sich einen persönlichen Kundensupport sowie die Nutzung von Weiterbildungsangeboten wünschen. Mit dem Gold-Konto ist dies im Vergleich zum Silber-Konto problemlos möglich. Auch die Spreads sind attraktiver, denn EUR/USD können Anleger beispielsweise mit 1,3 Pips handeln. Unterschiede gibt es auch bei den maximalen Hebeln, die beim Devisenhandel für professionelle Trader 1:400 und bei Indizes 1:100 betragen.

GMOTrading 3 Trading-Accounts

Platin-Konto

Die Königsdisziplin unter den Kontomodellen bei GMOTrading ist das Platin-Konto, denn es bietet die attraktivsten Konditionen. Die Anleger können nicht nur den größten Hebel bei den einzelnen Assets nutzen (gilt nur für professionelle Trader, denn private Trader haben immer einen maximalen Hebel von 1:30, je nach Asset), sondern auch die Spreads sind äußerst attraktiv. EUR/USD können die Anleger mit 0,7 Pips handeln. Das Platin-Konto bietet noch weitere Vorzüge, darunter:

  • Informationsdienst
  • Kostenloser VPS

Natürlich gibt es auch bei diesem Konto einen persönlichen Kundenbetreuer und Zugang zu den Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Anfänger: Ja
  • Fortgeschritten: Ja
  • Profi: Ja
  • VIP: -

4.) CFD Handelsplattformen: MetaTrader 4 als bewährte Plattform

Mithilfe einer eigenen Trading-Plattform verschaffen sich Anleger Zugang zu den globalen Märkten und können zudem die Kurse einfacher analysieren. Deshalb gibt es bei GMOTrading eine Plattform, welche sich beim Handel mit Forex und Differenzkontrakten bewährt hat: den MT4. Dabei können die Anleger auf drei Möglichkeiten der Nutzung zurückgreifen:

  • WebTrader
  • MT4 als Download für PC
  • Mobile Anwendung
gmotradingJetzt weiter zu GMOTrading: www.gmotrading.com/de

Wer sich für den WebTrader entscheidet, erhält ein ausgereiftes und benutzerfreundliches System, welches mit einer hohen Funktionalität überzeugt. Die Anleger müssen die Trading-Plattform nicht umständlich herunterladen, sondern können sie bequem über ihren Browser nutzen. Damit stehen alle Optionen offen, die mehr als 10.000 Märkte beim Broker zu handeln und auf Live-Analysen sowie Diagramme und weitere Extras zuzugreifen.

MetaTrader 4

Der MetaTrader 4 ist bereits seit vielen Jahren als innovative und hochfunktionale Trading-Plattform bekannt und hat sich vor allem beim Devisenhandel bewährt. Auch die Kunden bei GMOTrading können auf die Vorzüge der Plattform zugreifen und sich den MT ganz einfach herunterladen. Die Installation ist problemlos auf dem Desktop möglich, sodass die Anleger sofort auf die Indikatoren und Werkzeuge für die Kurzanalysen und die Handelsentscheidungen zurückgreifen können. Für Sicherheit ist ebenfalls gesorgt, denn der Datenaustausch findet über eine verschlüsselte SSL-Verbindung statt.

Mobile Anwendungen kostenlos nutzbar

Das Smartphone oder Tablet ist für viele Anleger zum treuen Begleiter während ihrer Handelsaktivitäten geworden. Kaum verwunderlich, dass auch ein renommierter Broker wie GMOTrading eine mobile Anwendung zur Verfügung stellt. Die Trader können sich den Zugang zu den globalen Märkten mit der App ganz einfach verschaffen und müssen dafür lediglich im Google Play oder Apple Store die Anwendung herunterladen. Damit ist der Zugriff auf das Trading-Konto und die Märkte von unterwegs jederzeit möglich. Wer möchte, kann sich auch mittels Push-Benachrichtigung über interessante Marktchancen informieren lassen und diese mit wenigen Klicks auf dem mobilen Endgerät komfortabel nutzen.

  • MT4: Ja
  • MT5: Nein
  • iOS: Ja
  • Android: Ja
  • Brokereigene Software: Nein

GMOTrading Schulungsmaterialien Nachrichten Handel

5.) Usability der Website: aufgeräumt und modern

Im GMOTrading Test haben wir uns natürlich auch die Website und ihre Handhabung näher betrachtet. Der Eindruck ist äußerst positiv, denn alles wirkt gut strukturiert und aufgeräumt. Die Anleger erwartet eine moderne Website, die auch deutschen Content nicht vermissen lässt. Der Broker geht mit der Zeit und hat seine gesamte Darstellung auf die mobilen Endgeräte angepasst, sodass die Anleger keinerlei Qualitätseinbußen hinnehmen müssen.

Gute Struktur sorgt für schnellere Navigation

Die Struktur auf der Website ist so gewählt, dass sie einfach und übersichtlich ist. Die Anleger können aus verschiedenen Menüpunkten im oberen Bereich der Website wählen und zu den einzelnen Punkten navigieren. Das spart nicht nur Zeit, sondern macht auch viel mehr Spaß, als die einzelnen Informationen mühevoll suchen zu müssen. Die Unterteilung der Hauptthemen sieht wie folgt aus:

  • Handel
  • Vermögenswerte
  • Schulungen
  • Nachrichten
  • Info

Unter dem Menüpunkt „Handel“ finden die Trader nicht etwa die Finanzinstrumente, sondern die Trading-Plattformen. In unseren Augen wäre eine Umbenennung der Kategorie sinnvoll, um Verwechslungen auszuschließen. Wie wäre es, wenn tatsächlich der Begriff „Trading-Plattformen“ genutzt wird? Schließlich geht es in der Kategorie darum. Der Broker zeigt sich dafür in einer anderen Kategorie, den Vermögenswerten, sehr transparent. Hier wird tatsächlich alles informativ dargestellt, was der Kategoriename vermuten lässt. Die Anleger erfahren, welche Assets sie handeln können und können die Handelsbedingungen und Gebühren nachlesen.

gmotradingJetzt weiter zu GMOTrading: www.gmotrading.com/de

Schulungsmaterialien in einzelner Rubrik von Vorteil

Viele Trader suchen nach einen Broker, der möglichst viele und kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt. Dies ist bei GMOTrading auch der Fall und der Broker hat dafür eine eigene Kategorie. Unter „Schulungen“ finden die Anleger alles, was sie für ihren Wissensdurst benötigen. Sie können sich die einzelnen Kurse, Tutorials und anderen Angebote komfortabel mit einem Mausklick ansehen und haben Zugriff auf den Wirtschaftskalender.

Nachrichten individuell nutzen

Gefallen hat uns im Test auch der einzelne Menüpunkt zu den Nachrichten, über den die Trader erfahren, welche Ankündigungen, Tageszusammenfassung oder Information es aktuell gibt. Vor allem für News-Trader ist dieser Punkt interessant. Positiv ist uns aufgefallen, dass die Informationen zum Broker selbst ebenfalls unter einem separaten Menüpunkt zusammengefasst sind, sodass die Trader sich zunächst auf die Handelsangebote konzentrieren können. Bei Bedarf erhalten sie, zusammengefasst und strukturiert aufbereitet, die Informationen zum Broker, dessen Regulierung und den rechtlichen Grundlagen.

6.) Kundensupport: deutsche Rufnummer

GMOTrading hat seinen Hauptsitz auf Zypern, sodass wir im Test davon ausgegangen sind, dass kein deutschsprachiger Support zur Verfügung steht. Allerdings durften wir uns eines Besseren belehren lassen, denn die Anleger können sogar eine Rufnummer in Deutschland nutzen, um ihre Fragen zu stellen. Montags bis freitags steht der Support in der Zeit von 6:00 Uhr bis 19:00 Uhr über verschiedene Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Neben dem Telefon gehören auch dazu:

  • E-Mail
  • Kontaktformular
  • Live-Chat

GMOTrading Kundensupport

Besser geht es kaum, oder? Die Erfahrungen zeigen, dass die Beantwortung vor allem nach dem Wochenende etwas länger dauern kann, da hier erfahrungsgemäß viele Anfragen abgearbeitet werden müssen. Wer sich allerdings direkt an den Support im Live-Chat wendet, bekommt häufig schneller Hilfe. Im Test haben wir die verschiedenen Kommunikationswege miteinander verglichen und sind zufrieden, denn die Support Mitarbeiter sind bemüht und gut geschult; sie versuchen, die Anliegen der Trader so schnell wie möglich zu lösen.

Persönliche Kundenbetreuung bei ausgewählten Kontomodellen

Wer sich für das Gold- oder Platin-Konto des Brokers entscheidet, kann nicht nur auf den standardisierten Support zurückgreifen, sondern auch einen persönlichen Ansprechpartner nutzen. Beim Silber-Konto ist dies allerdings erfahrungsgemäß nicht der Fall. Der Broker richtet sich mit diesem Angebot vor allem an Trader, die mit einem höheren Volumen handeln und möchte sie so gut wie möglich dabei unterstützen. Um den besonderen Service zu nutzen, müssen die Anleger allerdings auch ein höheres Trading-Volumen realisieren, was mit dem Standard-Konto (bei Privatanlegern) nicht der Fall ist.

  • E-Mail: Ja
  • Telefon: Ja
  • Live-Chat: Ja
  • vor Ort: Nein
gmotradingJetzt weiter zu GMOTrading: www.gmotrading.com/de

7.) Zahlungsmethoden: ausgewählte Zahlungsdienstleister

Bei den Zahlungsmethoden gibt es beim Broker eine eingeschränkte Auswahl. Anleger können das Konto kapitalisieren und dafür wahlweise die Kreditkarte oder die Maestro nutzen. Hier waren wir in unserem GMOTrading Test enttäuscht, denn konkurrierende Broker bieten deutlich mehr Zahlungsdienstleister. Die Anleger haben mit Visa oder MasterCard zwar renommierte Methoden zur Verfügung, aber eben nur sehr wenige. Beispielsweise fehlen Skrill, Neteller oder die Sofortüberweisung. Schafft es der Broker, das Angebot der Zahlungsdienstleister auszubauen, können die Anleger eine individuellere Auswahl treffen und auch wir würden im Test zu einer positiveren Bewertung kommen.

Kaum Informationen zu Konditionen

Normalerweise sollte jeder Trader die Möglichkeit haben, ohne Anmeldung oder Login alle benötigten Informationen zu finden. Deshalb sind wir auf die Suche gegangen nach Informationen zu den Zahlungen und vor allem zu den Limits oder möglichen Zusatzkosten. Auch hier war das Ergebnis ernüchternd, denn der Broker hält diese Informationen zumindest für nicht registrierte Anleger zurück. Hier sehen wir ebenfalls Verbesserungspotenzial, die Anleger werden dazu genötigt, den Support zu kontaktieren oder sich zu registrieren. Wer am Wochenende Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten und Konditionen erhalten möchte, hat schlechte Karten, denn der Kundensupport ist am Wochenende gar nicht verfügbar. Es fehlen auch weiterführende Informationen im FAQ-Bereich, da man zu Letzterem ohne Anmeldung ebenfalls keinen Zugang hat.

Kontokapitalisierung erst nach Verifizierung möglich

Für all diejenigen, die das Konto mit eigenem Guthaben nutzen möchten, steht vor der Kontokapitalisierung die Verifizierung. Damit stellt GMOTrading die Identität der Anleger sicher. Für die Verifizierung ist ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) mitsamt einem Adressnachweis notwendig. Diese Unterlagen werden nach der Zusendung durch den Support überprüft und erst dann erfolgt die Freischaltung des Kontos.

GMOTrading Zahlungsmethoden Zahlungsdienstleister

8.) Zusatzangebote: Weiterbildungsangebote und kostenlose Analysen

Positiver war unser Eindruck im GMOTrading Test bei den Zusatzangeboten, denn hier überzeugt der Broker auf ganzer Linie. Die Anleger erhalten zahlreiche Angebote für die Weiterbildung in Form von Videos, Tutorials und vielem mehr. Hinzu kommt ein besonderer Service: VOD. Die Trader können hier abhängig von ihren Erfahrungen und Wissensständen selektiv einzelne Themenbereiche auswählen und sich über Kurzfilme weiterbilden. Dabei findet eine Unterscheidung nach Kategorien statt:

  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Begriffe
  • MetaTrader

Damit aber nicht genug, denn im Test haben wir noch viel mehr gesehen. Die Trader können auch auf interessante E-Books zurückgreifen und sich zu zahlreichen Trading-Themen informieren. Ergänzt wird das Angebot im Weiterbildungsbereich durch Tutorials und Webinare, die aber nicht jedem Kontobesitzer zur Verfügung stehen. Wer sich für das Silber-Konto entscheidet, hat keinen Zugang zu den Weiterbildungsangeboten, dies ist erst ab dem Gold-Konto möglich. Dann aber gibt es zahlreiche Kurse und interessante Tutorials, wie die detaillierte Erklärung zum MT4 mit praktischen Anwendungsbeispielen und vielem mehr.

Wirtschaftskalender und News gratis

Ebenso steht laut unseren Erfahrungen ein kostenloser Wirtschaftskalender zur Verfügung, in dem sämtliche aktuellen Ereignisse und ihre möglichen Auswirkungen auf den Markt angezeigt werden. Die Trader können auch diesen Service selbst verständlich kostenfrei nutzen. Hinzu kommen zahlreiche kostenlose Nachrichten und Tageszusammenfassungen sowie ein Überblick über Ankündigungen. Besonders interessant ist für die Anleger sicherlich die Tageszusammenfassung zu jedem Trading-Tag. Hier werden die wichtigsten Marktbewegungen noch einmal durch Trading-Profis analysiert und genau erklärt, welche Tools und Werkzeuge dafür angewandt wurden. Allerdings ist dieser Service nur in englischer Sprache verfügbar, weshalb wir in dieser Kategorie Verbesserungspotenzial sehen.

gmotradingJetzt weiter zu GMOTrading: www.gmotrading.com/de

Berichte zu einzelnen Märkten

GMOTrading stellt auch zahlreiche Berichte zu großen Unternehmen zur Verfügung. Dabei werden beispielsweise die Global Player wie Netflix, eBay oder Wal-Mart mit ihren aktuellen Berichten näher vorgestellt. Die Trader bekommen einen guten Einblick in die bisherige Performance der Unternehmen und können dies als Grundlage für ihre Analyse und die Trading-Entscheidungen nutzen.

Demokonto 14 Tage nutzen

Wie fast jeder gute Broker, so stellt auch GMOTrading ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Es ist insgesamt 14 Tage nutzbar und ermöglicht den Handel auf verschiedenen Märkten. Wir sehen in der zeitlichen Limitierung deutliches Verbesserungspotenzial, denn andere CFD-Broker bieten ein Demokonto ohne zeitlichen Rahmen, sodass die Anleger ohne Druck agieren können.

Interessante Artikel von fachkundigen Autoren

Im Test haben wir auch zahlreiche interessante Artikel zu verschiedenen Trading-Themen gesehen. Die Anleger erfahren beispielsweise, wie sie ihre Trading-Strategien nutzen können und welche strategischen Vorgehensweisen für den eigenen Trading-Stil interessant sein können. Allerdings sind all diese Artikel ausschließlich in englischer Sprache verfügbar, was dem positiven Eindruck in unserem Test etwas trübte. Wir haben uns mit einem Online-Übersetzer beholfen, sodass wir den informativen Inhalt der Artikel trotzdem nutzen konnten.

  • E-Mail: Ja
  • Wirtschaftskalender: Ja
  • eBooks: Ja
  • Videos: Ja
  • Onlinekurse: Ja
  • Demokonto: Ja

GMOTrading Regulierung & Einlagensicherung durch CySEC

9.) Regulierung & Einlagensicherung: CySEC-regulierter Broker

GMOTrading hat seinen Sitz auf Zypern und wird deshalb auch durch die zypriotische Finanzaufsicht reguliert. Anleger haben damit ein regulatorisches Umfeld für ihre Aktivitäten, denn um die Lizenz zu erhalten und zu behalten, müssen die Broker strenge Auflagen erfüllen. Dazu gehört es, die brokereigenen Finanzmittel getrennt von den Kundengeldern aufzubewahren. Im Falle einer Insolvenz sind die Gelder der Kunden so geschützt und werden nicht für die Befriedigung der Gläubigeransprüche genutzt. Zusätzlich gibt es eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro pro Kunde.

Lizenzierte Banken als Partner

Der Broker setzt bei den kontoführenden Banken auf ebenfalls regulierte Partner, die über einen Einlagenschutz verfügen. Dadurch wird sichergestellt, dass die liquiden Mittel der Kunden bei den Kreditinstituten sicher verwahrt werden. Sicherheit gibt es auch bei den Transaktionen, denn sie werden verschlüsselt über SSL-Verbindung mit neuester Technologie durchgeführt.

Datenschutzbestimmungen werden eingehalten

Die personenbezogenen Daten werden beim Broker ebenfalls verschlüsselt gespeichert, sodass Dritte keinen Zugriff darauf haben. Die Verarbeitung findet nur für interne Zwecke statt, sodass die Anleger bei der Registrierung den Datenschutzbestimmungen zustimmen und auf Wunsch durch den Support Einblick in die gespeicherten Daten erhalten können. Außerdem können Kunden verlangen, dass ihre hinterlegten Daten beim Broker gelöscht werden. Allerdings ist das nur möglich, wenn das Konto liquidiert wird und eine bestimmte Sperrfrist verstrichen ist. Aufgrund der gesetzlichen Regularien ist GMOTrading nämlich dazu verpflichtet, die personenbezogenen Daten für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten (auch nach der Löschung).

  • Regulierungsbehörde: CySEC
  • MIFID II: Ja
  • Einlagensicherung: 20.000 EUR

GMOTrading Auszeichnungen

10.) Auszeichnungen: GMOTrading erhielt bereits einige Auszeichnungen

GMOTrading ist erst seit 2017 am Markt und konnte trotzdem schon die ein oder andere Auszeichnung für sich verbuchen. Der Broker muss sich mit alten Hasen der Branche im direkten Vergleich messen und schneidet dabei gar nicht so schlecht ab. Zwar fehlen nach unseren Erfahrungen noch Auszeichnungen bekannter Fachmagazine oder -Jurys, aber das ist angesichts der noch jungen Historie auch nicht verwunderlich. Gerade in der Anfangszeit haben die Broker häufig Startschwierigkeiten und benötigen eine Anlaufphase, um die Anleger von sich zu überzeugen. Wir haben im Test gesehen, dass GMOTrading es durchaus mit den Großen der Branche aufnehmen kann, denn das Trading-Angebot und die Konditionen sprechen für sich. Schafft es der Anbieter künftig, Kritik anzunehmen und die Punkte zu verbessern, könnten viele Fachmagazine auf ihn aufmerksam werden und die Leistungen mit positivem Feedback und Preisen honorieren.

App überzeugt mit positivem Feedback

Der CFD-Broker setzt nicht nur bei den Zahlungsdienstleistern, sondern auch bei den Handelsplattformen auf Qualität und Bewährtes. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass er den MT4 als Trading-Plattform zur Verfügung stellt. Die Bewertungen im Apple Store geben ihm Recht, denn die User bewerten die mobile Anwendung durchweg positiv mit zahlreichen Sternen. Im Fokus der positiven Kritik stehen vor allem die hohe Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit, was auch wir im Test feststellen konnten. Für alle, die sich selbst ein Bild machen möchten, empfehlen wir das kostenlose Demokonto, denn damit können die Trader 14 Tage lang das Angebot des Brokers ohne Risiko testen.

gmotradingJetzt weiter zu GMOTrading: www.gmotrading.com/de

Fazit zum CFD Broker GMOTrading: junger Broker mit Verbesserungspotenzial

Im GMOTrading Test haben wir insgesamt einen guten Eindruck gewonnen, wenngleich es hier und da Verbesserungspotenzial gibt. Anleger dürfen sich auf einen jungen Broker freuen, der seit 2017 den Zugang zu über 10.000 globalen Märkten und den Handel mit Differenzkontrakten mit attraktiven Spreads zur Verfügung stellt. Das jugendliche Flair setzt sich auch bei der Seitengestaltung und Funktionalität fort, mit einer modernen und gut strukturieren Website sowie mobilen Anwendung. Handelbar sind Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen; auch Krypto-Paare werden angeboten. Wer investieren möchte, kann dafür eines der drei Kontomodelle mit eigenem Kapital nutzen oder sich für das Demokonto entscheiden. Für den leichteren Einstieg ohne Risiko empfehlen wir das Demokonto, welches 14 Tage zur Verfügung steht. Die Anleger können damit dem Broker kennenlernen und sich selbst einen Überblick über das Trading-Angebot und die Konditionen verschaffen. Wir haben vor allem von den Weiterbildungsmöglichkeiten und kostenlosen Nachrichten einem positiven Eindruck gewonnen. Wer sein Wissen rund um den CFD-Handel auffrischen und erweitern möchte, der ist hier genau richtig. Die Trader können das Angebot allerdings erst ab dem Gold-Konto nutzen. Hier besteht nach unseren Erfahrungen Verbesserungspotenzial, denn theoretisch sollte jeder Anleger die Möglichkeit haben, ohne große Zusatzkosten und Aufwand solche Angebote nutzen zu können.

Stärken und Schwächen:

  • Demokonto steht zum Test zur Verfügung
  • Über 10.000 Märkte handelbar
  • Verschiedene Kontomodelle mit zahlreichen Extras
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Umfangreicher Weiterbildungsbereich und Nachrichten kostenlos
  • Demokonto nur für 14 Tage nutzbar
  • Informationsdefizite bei Zahlungsdiensten und Regulierungen

UNSERE CFD BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Handelsplattformen xStation 5 und MetaTrader 4
  • Gute Handelskonditionen - Niedrige Spreads
  • Sehr guter Kundenservice
xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de