GMO Trading Demokonto: für Einsteiger und erfahrene Trader nützlich

Mit einem Handelskonto bei GMO Trading können Kunden auf ein breites Handelsangebot zugreifen. Der Online-Broker hat seinen Sitz auf Zypern und wird von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Wer sich noch nicht sicher ist, ob die Leistungen und Konditionen von GMO Trading zu den eigenen Anforderungen passen, kann die Handelsbedingungen risikofrei über das Demokonto kennenlernen. Die Registrierung für ein Live- oder Demokonto ist bei GMO Trading kostenlos. Welche Vorteile die Nutzung eines solchen Accounts mit sich bringt, beleuchtet der nachfolgende Artikel.

gmo_tradingJetzt weiter zu GMO Trading: www.gmotrading.com/de/
  • Live- oder Demokonto eröffnen
  • kostenlose Registrierung
  • Handelsbedingungen ohne Risiko testen
  • inhaltsreiches Schulungsangebot

Gibt es ein Demokonto bei GMO Trading?

Ein Demokonto ist ein nützliches Hilfsmittel, um erste Erfahrungen mit dem Forex- und CFD-Handel zu machen. Ein Blick auf die Leistungen des Brokers verrät, ob ein Demokonto kostenlos zur Verfügung steht. Das GMO Trading Demokonto findet sich jedoch nicht gleich auf den ersten Blick. Bei GMO Trading ist die Eröffnung eines Live- oder Demokontos möglich, worauf neben dem Online-Formular zur Registrierung hingewiesen wird. Über die Website selbst, findet sich lediglich ein Button, der zur Kontoeröffnung weiterleitet. Während der Servicezeiten können Anfragen an den Kundensupport gerichtet werden.

Nicht jeder Trader konnte sich schon Kenntnisse über den Forex- und CFD-Handel aneignen, sodass sich durch das Demokonto eine sinnvolle Möglichkeit ergibt, sich mit der Thematik vertraut zu machen. Der Handel mit Hebel bringt sowohl Chancen als auch Risiken mit sich. Um beide Aspekte einschätzen zu können, ist es wichtig, die Funktionsweise des Hebeleffekts vollständig zu verstehen. Über einen Demo Account können sich Trader einen Eindruck über den Funktionsumfang verschaffen und lernen, wie eine Position eröffnet und geschlossen wird.

Viele Broker am Markt bieten interessierten Kunden einen Schulungsbereich an, über den die Kenntnisse erweitert werden können. Besonders kundenfreundlich erweist sich sicherlich ein Leistungsangebot, das ebenfalls ein Demokonto beinhaltet. Durch die Nutzung eines solchen Kontos können Einsteiger den sicheren Umgang mit den Funktionen üben, um diese beim Handel über das Live-Konto richtig anwenden zu können. Nicht nur über einen Schulungsbereich können sich Trader auf den Handel vorbereiten, sondern ebenfalls über einen Demokonto.

Bei Fragen an den Kundenservice wenden

Wer sich über die verschiedenen Kontoarten informieren möchte, kann sich diesbezüglich auch an den Kundenservice wenden. Der Kundenservice ist über verschiedene Wege erreichbar und das während der Servicezeiten von montags bis freitags von 06:00 bis 19:00 Uhr (GMT). Servicezeiten für samstags und sonntags sind nicht aufgeführt. Nicht wenige möchten ihre Anliegen im Rahmen eines telefonischen Gesprächs mit einem Mitarbeiter des Supports klären. Es wird eine deutsche Rufnummer bereitgestellt, was so manchem interessierten Trader entgegenkommen dürfte.

Darüber hinaus finden sich die Postanschrift und ein E-Mail-Kontakt unter den Kontaktwegen. Ein Live-Chat ist ebenso verfügbar wie ein Kontaktformular. Bei GMO Trading sind somit die gängigen Kanäle verfügbar, über die der Kontakt zum Kundenservice hergestellt werden kann. Zudem bietet der Broker eine deutsche Website an. Auch wenn sich zum GMO Trading Demo Account keine umfangreichen Informationen finden, fällt die Informationsbereitstellung zum Angebot insgesamt gut aus.

Für private Kunden bietet sich ein Blick auf die Handelsbedingungen und die möglichen Hebel. Ein Demokonto stellt eine weitere Möglichkeit dar, sich mit den Handelsbedingungen vertraut zu machen. Für private Kunden gilt die Hebelbeschränkung, sodass ein Hebel von maximal 30 wählbar ist. Wer als professioneller Kunde über GMO Trading handelt, kann auf Hebel von bis zu 500 zugreifen.

GMO Trading Demokonto

Vorteile für Einsteiger und Profis

Damit das GMO Trading Demokonto schnell zur Verfügung steht, sollte die Kontoeröffnung nur wenig Zeit in Anspruch nehmen. Die Testphase über den Demo Account sollte zudem nicht nur kostenlos, sondern idealerweise auch unverbindlich sein. Bei der Nutzung der Demo spielt die Höhe des virtuellen Guthabens keine unwesentliche Rolle. Wenn beim Handel über das Live-Konto höhere Einsätze geplant sind, sollten diese auch über das Demokonto realisierbar sein. Das Demokonto kann sowohl für Einsteiger als auch für Profis Vorteile mit sich bringen.

Wer sich noch nicht mit den Handelsbedingungen auskennt, kann diese über das Demokonto erkunden. Darüber hinaus können neue Strategien über die Demo ausprobiert werden, bevor diese über das Live-Konto zum Einsatz kommen. Einige Trader nutzen ein Demokonto parallel zum Live-Konto, um immer die Möglichkeit zu haben, Strategien ohne Risiko zu testen. Mit einem GMO Trading Test Account ergibt sich ein weiterer Vorteil dadurch, dass sich Nutzer mit der Chartanalyse befassen können.

Es gibt verschiedene Charttypen, die sich nicht nur aufgrund der Darstellungsform voneinander unterscheiden. Wenn die Kursanalyse über einen Chart erfolgen soll, ist es von Interesse, die dargestellten Informationen richtig ablesen zu können. So zeigt zum Beispiel ein Candlestick-Chart, dessen Darstellungsform einer Kerze ähnelt, Eröffnungs- und Schlusskurse sowie Hoch und Tief an. Zum Ableiten von Kaufs- und Verkaufssignalen kann die Chartanalyse genutzt werden.

Demo für Webtrader verfügbar

Eine Handelsplattform mit umfangreichem Funktionsumfang bietet weit mehr Möglichkeiten als nur das Platzieren von Aufträgen. Bei GMO Trading können Kunden über die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 am Forex- und CFD-Handel teilnehmen. Der MT 4 verfügt über eine nutzerfreundliche Bedienoberfläche und zahlreichen Tools zur technischen Analyse. Im Funktionsumfang enthalten sind zudem technische Indikatoren. Wobei Nutzer auch die Möglichkeit haben kostenlos eigene Indikatoren zu erstellen. Daneben bietet die Plattform verschiedene Charttypen, analytische Objekte sowie

  • Kurse in Echtzeit
  • Handelssignale
  • bequeme Auftragseingabe

Um den MetaTrader 4 über den Desktop nutzen zu können, muss die zugehörige Software zunächst heruntergeladen und installiert werden. Die Software steht für Windows zum Download bereit. Neben der Desktop-Version kann der Zugriff auf die Handelsplattform auch über den Webtrader erfolgen, was Download und Installation nicht erforderlich macht. Für den Webtrader findet sich ein Demokonto mit begrenzter Laufzeit. Die GMO Trading Demo für den Webtrader kann 14 Tage lang genutzt werden.

gmo_tradingJetzt weiter zu GMO Trading: www.gmotrading.com/de/

Die Nutzung der Demo geht ohne Risiko einher, da für Trades lediglich virtuelle Beträge eingesetzt werden können. Nutzer können alle Funktionen risikolos ausprobieren und sich zusätzlich auf den Handel mit echtem Geld vorbereiten. Gerade für Einsteiger ist eine längere Demo-Laufzeit sicherlich sinnvoll, damit die Handelsumgebung ausgiebig getestet werden kann. Eine Angabe dazu, ob die Laufzeit des Demokontos auf Anfrage beim Kundensupport verlängert werden kann, findet sich nicht.

Durch Schulungen Kenntnisse erweitern

Es gibt unterschiedliche Wege, über die die Kenntnisse für den Handel mit CFDs und Forex ausgebaut werden können. Das GMO Trading Demokonto stellt dabei nur eine Möglichkeit dar. Unter den Leistungen von GMO Trading findet sich auch ein Schulungsbereich, der zahlreiche Lerninhalte umfasst. Dabei stellen verschiedene Kurse, die nicht nur auf Anfänger zugeschnitten sind, nur einen Teil der Schulungsmöglichkeiten dar. Zudem wird auch ein Kurs für fortgeschrittene Trader bereitgestellt, der sich mit bestimmten Handelswerkzeugen befasst. Weiter beinhaltet der Schulungsbereich mehr als 10 E-Books, die Wissenswertes rund um Marktanalyse, Kapitalmanagement und mehr vermitteln. Darüber hinaus stellt der Broker lehrreiche Inhalte über die folgenden Wege bereit

  • Video
  • Tutorials
  • Glossar

Die Tutorials befassen sich mit der Handelsplattform MetaTrader 4 und der MT 4 App. Mithilfe der Tutorials können sich interessierte Trader darüber informieren, was der MetaTrader 4 ist. Wer beim Einstieg in die Materie mit bestimmten Fachbegriffen überfordert ist, kann das bereitgestellte Glossar zur Hilfe nehmen. Hier finden sich zahlreiche Fachbegriffe mitsamt Erklärung.

Auf den Finanzmärkten zeigt sich mitunter viel Bewegung. Damit sich Trader über wichtige Ereignisse auf dem Laufenden halten können, bietet GMO Trading auch einen Wirtschaftskalender an. Der Wirtschaftskalender liefert auch Informationen zur Wichtigkeit des jeweiligen Ereignisses und weist zudem eine Prognose aus.

GMO Trading Live-Konto – drei Kontostufen verfügbar

Bevor der Handel über das Live-Konto beginnt, sollten sich Trader mit den unterschiedlichen Kontostufen befassen, um eine passende Wahl zu treffen. Bei GMO Trading gibt es die drei Kontostufen Silber, Gold und Platin. Die Kontostufen unterscheiden sich durch unterschiedliche Services. Zudem zeigt sich die Kontostufe auch hinsichtlich des wählbaren Hebels und des Spreads von Interesse. So liegt der Spread für das Major-Paar EUR/USD bei der Kontovariante Silber bei 2.2 Pips und bei Platin bei 0.7 Pips.

Was die Services betrifft, so können Kunden mit dem Silber-Konto von einem 10-stündigen Komplettsupport profitieren, erhalten jedoch keinen Zugriff auf kostenloses VPS, wie dies beim Platin-Konto der Fall ist. Weiter sind die Kontovarianten Gold und Platin mit einem Swap-Rabatt ausgestattet, was nicht für das Silber-Konto gilt. Beim Platin-Konto liegt der Swap-Rabatt gar bei 50 %. Darüber hinaus steht bei diesem Kontomodell auch ein Informationsdienst zur Verfügung.

GMO Trading Live-Konto drei Kontostufen

Professionelle Kunden können Forex über das Kontomodell Silber mit einem Hebel von bis zu 200 traden. Wohingegen der maximale Hebel bei der Kontostufe Platin 400 beträgt. Um als professioneller Kunde über GMO Trading handeln zu können, muss ein entsprechender Antrag gestellt werden. Das Online-Formular findet sich über die Website. Es müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein, um als professioneller Kunde handeln zu können.

Welche Anlageklassen umfasst das Handelsangebot?

Jeder Trader hat individuelle Präferenzen. Nicht wenigen Tradern schwebt ein umfangreiches Handelsangebot vor, aus dem vielversprechende Instrumente für den CFD-Handel ausgewählt werden können. Beim Handel mit CFDs wird an der Wertentwicklung des Basiswerts partizipiert. Einige Trader haben sich beim Handel auf bestimmte Anlageklassen oder Branchen festgelegt, sodass hier eine ansprechende Auswahl vorliegen sollte. Wer sich durch das GMO Trading Demokonto klickt, kann sich auch mit dem Handelsangebot vertraut machen. Dabei umfassen die Handelsmöglichkeiten zahlreiche Instrumente, die unter anderem aus den folgenden Anlageklassen stammen:

  • Devisen
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Indizes

Zu den handelbaren Rohstoffen gehören bekannte Werte wie Gold und Rohöl. Unter den Indizes darf natürlich der Dax nicht fehlen. Daneben erweist sich auch die Liste an Aktien ansehnlich. Über das Demokonto können Nutzer austesten, wie das gesuchte Instrument schnell gefunden und der Order hinzugefügt werden kann. Neben den genannten Basiswerten bietet das Handelsangebot auch Krypto-Paare wie XRP/EUR und LTC/EUR an.

Der Markt für Kryptowährungen ist aufgrund der mitunter enormen Kursschwankungen für so manchen Trader interessant. Jedoch erweisen sich hier auch die Risiken hoch. Zum Schutz von Privatkunden kann hier nur ein niedriger Hebel gewählt werden. Wie der gewünschte beziehungsweise verfügbare Hebel eingestellt werden kann, ist zudem wichtig zu wissen, bevor die erste Order aufgegeben wird.

Handel über Live-Konto starten

Die Bedingungen über das Demokonto und über das Live-Konto unterscheiden sich in erster Linie dadurch, dass über das Live-Konto echtes Geld eingesetzt wird. Beim GMO Trading Forex Demokonto müssen Nutzer keine Angst haben, dass echtes Kapital verloren geht, wenn die Order als Verlustposition geschlossen wird. Hierdurch kann es durchaus vorkommen, dass über das Demokonto mehr gewagt wird als über das Live-Konto. Emotionen wie Angst bleiben beim Handel über das Demokonto in der Regel außen vor, da es kein Risiko gibt. Wenn der Handel über das Live-Konto beginnt, sollten sich Trader darüber im Klaren sein, dass Emotionen dazu führen können, von der erarbeiteten Strategie abzuweichen.

gmo_tradingJetzt weiter zu GMO Trading: www.gmotrading.com/de/

Wer das schnelle Geld mit dem CFD-Handel erzielen möchte, geht ein unnötiges Risiko ein, das nicht selten weit über der persönlichen Risikobereitschaft liegt. In die Strategie für den Handel fließen unterschiedliche Faktoren wie die individuelle Risikoneigung und das Anlageziel mit ein. Durch Emotionen wie beispielsweise auch Gier können ungünstige Entscheidungen getroffen werden, die von der zuvor sinnvoll erarbeiteten Strategie abweichen.

Um sich nicht zu sehr unter Druck zu setzen, startet so mancher Trader zunächst mit niedrigen Einsätzen und weniger Risiko in den Handel. Zwar stellt die GMO Trading Demo eine hilfreiche Möglichkeit dar, um die Handelsbedingungen kennenzulernen, aber dennoch sind die Emotionen ein Aspekt, der über das Live-Konto relevant wird und nicht außer Acht gelassen werden sollte.

Wie kann das Live-Konto eröffnet werden?

Bei GMO Trading fallen keine Gebühren für die Depotführung an, solange das Konto aktiv genutzt wird. Der Broker zählt zu den Anbietern am Markt, bei denen eine Inaktivitätsgebühr anfällt. Ab wann die Inaktivitätsgebühr berechnet wird, wird über das Preis- und Leistungsverzeichnis aufgeführt. Doch bevor der Handel überhaupt gestartet werden kann, muss ein Konto eröffnet werden. Die Kontoeröffnung präsentiert sich insgesamt wenig zeitaufwändig und kann unkompliziert Schritt für Schritt durchlaufen werden. Um ein Handelskonto bei GMO Trading eröffnen zu können, muss die Volljährigkeit vorliegen. Im ersten Schritt der Registrierung sind persönliche Angaben zu erbringen, dazu zählen:

  • Name
  • Telefonnummer
  • Aufenthaltsland
  • E-Mail-Adresse

Zum Schutz bei der Datenübertrag wird eine SSL-Verschlüsselung eingesetzt. Der Broker wird innerhalb Europas reguliert und hat im Interesse der Kundensicherheit dafür Sorge zu tragen, dass die Kundenkonten getrennt vom Firmenvermögen geführt werden. Nach erfolgreicher Kontoeröffnung und Verifizierung kann das Handelskonto kapitalisiert werden.

Dazu akzeptiert der Broker unterschiedliche Zahlungsmethoden. Wenn es um das GMO Trading Demokonto geht, spielt die Kapitalisierung keine Rolle, da der Demo Account nicht mit echtem Geld bestückt werden muss. Bei GMO Trading gehören Zahlungsmethoden wie MasterCard und Visa zu den Optionen. Darüber hinaus können Einzahlungen auf das Handelskonto beispielsweise auch über Maestro erfolgen.

GMO Trading Live-Konto Eröffnung

Über Trading App an den internationalen Kapitalmärkten handeln

Für Trader ist auch eine mobile Trading App ein wichtiges Thema, wenn es um den flexiblen Handel an den Kapitalmärkten geht. Bereits über den GMO Trading Demo Account kann die Benutzeroberfläche kennengelernt werden. Die mobile App von GMO Trading ist mit einer benutzerfreundlichen Bedienoberfläche ausgestattet, die auch über Smartphone und Tablet übersichtlich dargestellt wird. Die GMO Trading App ist für mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich. Die App steht zum Download bei Google Play und im App Store bereit.

Wer die App auf seinem mobilen Endgerät installiert hat, kann die Geschehnisse an den Märkten von unterwegs beobachten. Wer stets darüber informiert sein möchte, was an den Märkten geschieht, kann Marktnachrichten über die App abrufen. Darüber hinaus können sich Nutzer beim Blick auf die App darüber informieren, wie sich platzierte Orders entwickeln. Weiter gelingt auch die Kontoverwaltung über die App von GMO Trading gut.

Gerade für Trader, die nur wenig Zeit vor dem PC verbringen, ist die App eine nützliche Alternative, um auf die Handelsplattform zugreifen zu können. Wer das Marktgeschehen im Auge behält, kann vielversprechende Chancen nutzen. Über die App können Trader schnell reagieren und Trades platzieren. Auch der Funktionsumfang der App kann überzeugen.

Unterschiede bei Demokonten am Markt

Wie sich die Leistungen rund um das Demokonto darlegen, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Wichtig ist sicherlich, dass das Demokonto kostenlos und unverbindlich ist. Dass ein Demo Account mit einer begrenzten Laufzeit versehen ist, erweist sich eher gängig. Auch die GMO Trading Demo ist mit einer Laufzeitbegrenzung versehen, was Nutzer beachten sollten. Für Trader mit nur wenig Zeit kann eine Demo-Dauer von 14 Tagen eher knapp sein, um sich mit allen Funktionen auseinander zu setzen. In den Leistungsangeboten verschiedener Broker finden sich jedoch auch Demokonten ohne begrenzte Laufzeit. Meist können diese Konten parallel zum Live-Konto genutzt werden.

In den Konditionen verschiedener Broker wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Verlängerung der Laufzeit beim Kundenservice angefragt werden kann, was sich kundenorientiert erweist. Die verschiedenen Demokonten können sich bei der Höhe des virtuellen Guthabens voneinander unterscheiden. Für kapitalstarke Trader ist bei der Nutzung einer Demo relevant, dass über ausreichend hohe virtuelle Beträge verfügt werden kann. So können ähnliche Anlagebeträge eingesetzt werden, wie in der Strategie für das Live-Konto vorgesehen.

Nicht immer entspricht der Funktionsumfang des Live-Kontos den Funktionen des Demokontos. Auch das Demokonto sollte weitestgehend über die Funktionen des Live-Kontos verfügen, damit sich Nutzer gut auf den Umgang mit der Handelsplattform vorbereiten können.

GMO Trading Demokonten Unterschiede

Über Demokonto Einstieg in den CFD-Handel finden

Die Verzinsung vieler Tages- und Festgeldanlagen fällt im Zuge der Niedrigzins-Phase unerfreulich niedrig aus. Aufgrund dessen suchen viele Anleger nach Alternativen, um Kapital anzulegen. Anders als eine Tagesgeldanlage birgt der spekulative Handel mit CFDs Risiken. Jedoch können mit dem CFD-Handel auch attraktive Gewinne erzielt werden, wenn sich die CFD-Position günstig entwickelt. Wer bereit ist ein gewisses Risiko einzugehen, sich aber noch nicht sicher ist, ob es sich bei CFDs, um das geeignet Finanzprodukt handelt, kann Eindrücke über das Demokonto sammeln.

Wenn die Abläufe verstanden wurden, kann eine erste Einschätzung erfolgen. Der CFD-Handel ist nicht für jeden Trader geeignet, auch wenn sich heutzutage durchaus viele Trader dafür interessieren. Auch, was die Höhe des Anlagebetrags betrifft, können sich Trader über den Demo Account ausprobieren.

Anders als verschiedene Schulungsmaterialien gestaltet sich der Umgang mit dem Demokonto nicht trocken. Nutzer können die Funktionen aktiv ausprobieren und Trades platzieren. Kurse können beobachtet und über die verfügbaren Tools und Features analysiert werden. Ein gutes Money- und Risikomanagement kann sich auch für den Handel mit CFDs wichtig erweisen. Beim spekulativen Handel sollte nur Geld eingesetzt werden, dessen Verlust auch verkraftet werden kann. Beim CFD-Handel gibt es verschiedene wichtige Parameter, zu denen auch die Wahl der richtigen Positionsgröße zählt.

gmo_tradingJetzt weiter zu GMO Trading: www.gmotrading.com/de/

Fazit: Webtrader über Demo testen

Mit einem Live-Konto bei GMO Trading können Kunden über die bekannte Handelsplattform MetaTrader 4 am Handel an den Finanzmärkten teilnehmen. Darüber hinaus präsentiert der Broker den Webtrader über den der Handel ebenfalls möglich ist. Damit sich interessierte Trader zunächst ein Bild über die Handelsbedingungen machen können, wird ein zugehöriges Demokonto angeboten. Die Demo-Dauer ist auf 14 Tage begrenzt, sodass Trader nicht allzu lange Zeit haben, um die Handelsplattform zu testen. Wer sich für den Handel mit CFDs und Forex interessiert, kann mithilfe eines Demokontos erste Erfahrungen machen.

Echtes Geld können Trader über ein Demokonto nicht verlieren, da lediglich Positionen mit virtuellen Beträgen eröffnet werden können. Über das Demokonto kann der Umgang mit den Funktionen erlernt werden. Um Kunden beim Handel zu unterstützen, bietet GMO Trading nicht nur eine Demo an, sondern auch verschiedene Schulungen. Die Inhalte werden über E-Books, Tutorials und Kurse vermittelt.

Das Serviceangebot des Brokers ist gut aufgestellt. Bei Anliegen steht der Kundenservice per Telefon, E-Mail oder Live-Chat hilfreich zur Seite. Für nicht wenige ist der CFD-Handel ein gänzlich neues Thema, sodass sich zunächst Kenntnisse angeeignet werden müssen. Dazu kann sich ein umfangreicher Schulungsbereich des Brokers nützlich zeigen, aber sicherlich auch ein Demokonto.

UNSERE CFD BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Handelsplattformen xStation 5 und MetaTrader 4
  • Gute Handelskonditionen - Niedrige Spreads
  • Sehr guter Kundenservice
xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de