E-Mobility Aktien: Investieren in die Zukunft der Mobilität

Der Trend Elektromobilität wird die Fortbewegung der Zukunft entscheidend mitbestimmen – das betrifft nicht nur Personen-, sondern auch Nutzfahrzeuge. Nachdem sich die Automobilbranche lange gegen die Vorzüge der neuen Technologien gestemmt hat, ist die Welle nun nicht mehr aufzuhalten. Davon profitieren E-Mobility Aktie der ersten Stunde, aber auch Neugründungen.

e mobilität aktien

E-Mobility Aktien sind Investments in die Zukunft/ Bilderquelle: Olivier Le Moal/ shutterstock.com

Im weiteren Sinn gehören den E-Mobilität Aktien nicht nur die Anteilsscheine der Autobauer – die gesamte Wertschöpfungskette reicht von der Versorgung mit Batteriemetallen bis zur Elektronik-Ausstattung. Welche E-Auto und E-Mobility Aktien oder E-Auto ETFs bieten noch gute Einstiegschancen? Ein Überblick über eine wachsende Branche wirft Schlaglichter auf lohnende Investitionsmöglichkeiten.

  • Unter den Begriff E-Mobility Aktien, fallen verschiedene Branchen
  • Anlagemöglichkeiten bieten sich auch jenseits von Elektroauto-Aktien
  • Die Wertschöpfung bei der Elektromobilität beginnt schon bei der Batterie
  • E-Mobility Aktie sind inzwischen auch in ETF zusammengefasst
Hier geht's zu den E-Mobilitäts Aktien Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Trend-Thema E-Mobilität: Aktien rund um die Mobilität der Zukunft

Wichtige Informationen finden Sie hier. I Punkt für Informationen. Fragen auf Antworten und gute Tipps gibt es in diesem Artikel. Gut recherchiert und transparent gehalten. Das wird Ihnen helfen Kosten zu sparen und Ihren Gewinn zu steigern. Die Gesetzeslage und welche Optionen Ihnen zu Verfügung stehen.E-Mobility legt deutlich zu – beschränkt man sich bei der Betrachtung zunächst auf den Automarkt, lässt sich feststellen, dass 2021 doppelt so viele Elektroautos wie im Vorjahr zugelassen wurden. Allein in Deutschland stieg die Zahl der E-Autos von 4.500 im Jahr 2012 auf mehr als 600.000 PKW im Jahr 2022. Der E-Antrieb soll den Verbrennungsmotor vollständig ersetzen – doch noch machen Elektroautos weltweit nur rund zehn Prozent der Fahrzeuge auf den Straßen aus.

Das enorme Wachstumspotenzial in diesem Sektor wird also auf Anhieb sichtbar. Und es gilt nicht nur für den Personenverkehr. Denn auch Nutzfahrzeuge gibt es längst mit Elektromotor. Nimmt man zusätzlich den Wasserstoff-Antrieb mit in Betracht, wird auch die Luft- und Schifffahrt tiefe Umwandlungen erfahren. Unter den lohnenden E-Mobility Aktien sind also keineswegs nur reine Elektroauto Aktien. Mit welchen Werten können Anleger sich den Trend ins Depot holen?

Vorhersehbar ist ein grundsätzlicher Wandel der Mobilität

Elektroauto Aktien und ähnliche Werte werden von der Umgestaltung des Straßenbildes profitieren, allerdings ist E-Mobility nur ein Aspekt bei der Entwicklung nachhaltiger Verkehrskonzepte. Es geht natürlich um die Ablösung von Technologien auf der Grundlage fossiler Energien – aber auch um viel mehr. Urbane Zentren werden schon jetzt durch verbesserten Nahverkehr und Sharing-Angebote für Scooter, Bikes und auch Autos entlastet.

So gut wie alle diese Lösungen werden auf E-Mobility basieren. Die Anteilsscheine von Unternehmen, die sich schon jetzt für einen Platz an den veränderten Märkten positionieren, werden zu den führenden E-Mobility Aktien gehören.

E-Mobility Aktien

 Die E-Auto Aktien werden in Zukunft mehr an Bedeutung gewinnen/ Bilderquelle: Herr Loeffler/ shutterstock.com

Welche E-Mobilität Aktien werden wichtig sein?

Investitionen können Sie immer Blick behalten. Über das Smartphone auf plötzliche Marktveränderungen schnell reagieren. Handelsplattform geeignet für macOS, Windows, iOS und Android. Analysen und aktuelle Marktdaten per Pushmitteilung erhalten. Mit professioneller Plattformen zur Gewinnoptimierung beitragen.Ein Überblick über die in Frage kommenden E-Mobility Aktien zeigt die ganze Vielfalt der möglichen Investitionen. Damit emissionsfreie, batteriebetriebene Fahrzeuge auf die Straßen kommen, muss viel Vorarbeit geleistet werden. Zur Wertschöpfungskette der Elektromobilität gehören daher auch bestehende Branchen, die nun neue Potenziale ausschöpfen.

Bergwerksbetreiber: Elektromobilität hat einen hohen Bedarf an Metallen, die für die Herstellung besonders leistungsstarker Batterien unverzichtbar sind. Dazu gehören vor allem Lithium und auch Kobalt. Vor allem Minenbetreiber, die sich eigene Vorkommen gesichert haben, haben nun einen Marktvorteil. Darunter zählt auch die Allkem Aktie.

Entwickler und Produzenten von Batterien und Brennstoffzellen: Für die E-Mobility braucht es vor allem Batterien. Die Technologie muss ausgereift genug sein, um möglichst kompakte und nicht allzu schwere Akkus hervorzubringen. Die wichtigsten Qualitätskriterien sind die Reichweite, eine schnelle Ladezeit und die Beschleunigung.

Entwickler und Anbieter von Infrastrukturen: E-Mobility braucht ein möglichst flächendeckendes Netz von Lade- und Serviceangeboten. Das muss vielerorts erst noch geschaffen werden. Im Sinne des Kunden ist außerdem eine Vereinheitlichung der Nutzung. Eine interessante Alternative zur normalen Ladesäule ist das Power-Swap-Konzept, bei dem der gesamte Akku mit wenigen Handgriffen gegen eine geladene Batterie ausgetauscht wird – ohne lange Wartezeiten.

Hersteller von Halbleitern, Elektronik und Software: Schon gängige „Verbrenner“ werden immer intelligenter. Der Trend wird sich fortsetzen bei der Elektromobilität. Neben der Ausstattung im Fahrzeug sorgt eine Vernetzung dafür, dass Fahrer rasch die nächste Ladestation oder einen Servicebetrieb finden. Umgekehrt ermöglichen Nutzerdaten der Industrie eine zielführende Weiterentwicklung besonders lohnender Aspekte ihres Angebots.

Unternehmen aus der Logistik-Branche: Mit dem Personenverkehr ist es bei der E-Mobility nicht getan. Auch Transporte und andere Nutzfahrzeuge sollen umgestellt werden – hier haben sich einige Hersteller bereits beachtliche Marktanteile gesichert.

Hier geht's zu den E-Mobilitäts Aktien Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Branchen müssen sich neu erfinden

Tradinplan immer Blick. Über das Smartphone auf plötzliche Marktveränderungen schnell reagieren. Handelsplattform geeignet für macOS, Windows, iOS und Android. Analysen und aktuelle Marktdaten per Pushmitteilung erhalten. Professionelle Plattformen tragen zur Gewinnoptimierung bei.Zu den erfolgreichen E-Mobility Aktien werden vermutlich vor allem Unternehmen gehören, die nicht nur technologisch neue Verkehrskonzepte umsetzen helfen. Denn auch die eigenen Strategien ändern sich. An die Stelle aggressiven Wettbewerbs tritt nun vermehrt die Kooperation – denn einzelne Unternehmen können die Investitionen für Entwicklung und Produktion kaum bewältigen.

Der neue Trend wird in der Fachpresse bereits als „Coopetition“ bezeichnet – also die gemeinsame Anstrengung für verbesserte Wettbewerbsfähigkeit. Für Anleger heißt das, unter den E-Mobilitäts Aktien auch aussichtsreiche Joint Ventures zu identifizieren – denn sie bieten eine Gelegenheit zur Investition im „Doppelpack“.

E-Mobility Aktien

Asiatische Hersteller sind bei der E-Auto Entwicklung weit vorne mit dabei/ Bilderquelle: Have anice day Photo/ shutterstock.com

E-Mobility Aktien: Die Übersicht

Notizbuch mit Stift. Zusammenfassung des Artikels und wichtiger Details. Fazit und Resümee der gemachten Erfahrung. Tradingplan dokumentiert. Kosten auf Rechnung kalkulieren. Vertrag abschließen bei bestem Broker oder Bank. Bank oder Broker Konditionen prüfen. Kreditrahmen erhöhen. Wir finden das beste Angebot für Sie.Bereits jetzt würde eine detaillierte Auflistung aller börsennotierten Unternehmen aus dem Sektor E-Mobilität mehr als ein Dutzend Seiten füllen – und natürlich positionieren sich hier auch Startups, die es vielleicht nicht fertigbringen, erfolgreich eine Marktnische zu besetzen.

Dennoch soll die folgende Tabelle einen Überblick darüber geben, welche E-Mobilität Aktien im Auge zu behalten lohnen dürfte. Neben bekannten Namen sind darunter auch echte Überraschungen.

UnternehmenISINSektorGründungGeschäftsschwerpunkt
TeslaUS88160R1014E-Autos, Photovoltaik2003Der Platzhirsch unter den Elektroauto Aktien hat es fertiggebracht, den neuen Mobilitätstrend gegen alle Widerstände alltagstauglich zu machen.
BYDCNE100000296Akkus, Automobilbau1995Der chinesische Mischkonzern verdankt seine Führungsposition in der Elektromobilität dem beachtlichen Know-How in der Entwicklung und Fertigung von Akkus – und dem Startvorteil auf dem großen chinesischen Binnenmarkt.
GeelyKYG3777B1032Mischkonzern1995Als Produzent von Kühlschränken ging Geely an den Start – heute gehört das Unternehmen zu den bekannteren Elektroauto Aktien und fertigt neben PKW auch Nutzfahrzeuge mit E-Antrieb.
XpengUS98422D1054Hersteller von E-Autos2014Die Xiaopeng Motors wurde ausdrücklich für die Entwicklung von E-Autos etabliert und fertigt unter anderem Allrad-Fahrzeuge. Die Aktie ist durch ein Doppel-Listing auch an US-Börsen vertreten.
TOGGAktien nicht öffentlich handelbar.Hersteller von E-Autos2017Hinter TOGG steht eine staatlich geförderte Kooperation von fünf großen türkischen Unternehmen – Ziel ist die Fertigung heimischer E-Autos mit Auslieferungsbeginn schon ab 2023.
PolestarUS7311052010Hybrid- und E-Autos1996Polestar ist ein Joint Venture des chinesischen Autobauers Geely mit der schwedischen Volvo, die mittlerweile zu Geely gehört.
Lucid MotorsUS5494981039E-Autos2007Die US-amerikanische Lucid Group Inc. konzentriert sich auf anspruchsvolle Limousinen mit hoher Reichweite und möchte dem Marktführer Tesla Anteile abspenstig machen.
NIOUS62914V1061E-Autos, SUVs2014NIO produziert neben SUVs auch Sportwagen und bezahlbare Elektroautos. Ein Alleinstellungsmerkmal ist der Power-Swap – der Austausch des gesamten Akkus samt einem Abo-Modell für die Kostendeckung.
Sono MotorsNL0015000N74E-Autos, Photovoltaik2020Das Münchner Startup entwickelt E-Autos, die sich dank integrierter Solarpaneele zumindest teilweise selbst aufladen können.
CATLINE170B01037Akkus2011Die Contemporary Amperex Technology Co. Ltd fertigt Li-Io-Akkus an Standorten in China und Deutschland und gehört zu den zehn wichtigsten Zulieferern der Autobranche.
QuantumScapeUS74767V1098Akkus2010Die kalifornische QuantumScape entwickelt leistungsstarke Batterien für E-Autos, seit 2012 in enger Zusammenarbeit mit Volkswagen.
Freyr BatteryLU2360697374Akkus2017Freyr Battery entwickelt Akkus auf der Grundlage der sogenannten halbfesten Batteriezellentechnologie. Die besonders effizienten Akkus will das Unternehmen zu wettbewerbsfähigen Preisen herstellen.
PanasonicJP3866800000Mischkonzern1918Der weltbekannte Elektronikhersteller ist auch mit eigenen Li-Io-Akkus am Markt – darunter solche für Elektroautos. Schon seit einigen Jahren will das Unternehmen seine Marktanteile deutlich ausbauen.
ChargePointUS15961R1059Ladestationen, Komponenten, Services2007Der US-Hersteller von Ladestationen kann das weltweit größte Netz von Stationen vorweisen, das rund ein Dutzend Länder abdeckt, und gilt als einer der bahnbrechenden Anbieter.
American LithiumCA0272592092Lithium-Produzent1974Das kanadische Unternehmen aus Vancouver fördert das Batteriemetall Lithium und gilt als einer der führenden Produzenten.
Sayona Mining AU000000SYA5Lithium-Produzent2000Hinter der Aktie steht ein australisches Bergwerksunternehmen, das in Australien, aber auch in Kanada Lithiumvorkommen erschließt.
Vulcan Energy ResourcesAU0000066086Lithium-Produzent2018Lithium-Abbau zu nachhaltigen Konditionen – und damit auch in besiedelten Zonen – will das australisch-deutsche Unternehmen möglich machen. Die Abhängigkeit von Lithium aus Schwellenländern könnte mit der Methode von Vulcan Energy deutlich verringert werden.
Hier geht's zu den E-Mobilitäts Aktien Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Die Zukunft der Elektromobilität wird in Asien mit entschieden

Großes Handelsangebot im Test. Aktuelle Wertstellung des US-Dollars. Hand hält Geld hoch. Geld beeinflusst das Handeln von Menschen. Forex-Trading beim passenden Broker. Sichere Geld Transaktionen beim Währungstausch. Geldmittel werden durch die Einlagensicherung geschützt. Dollar im Vergleich zu anderen Währungen. Mit Kreditkarte kontaktlos bezahlen.Die vorgestellten E-Mobility Aktien decken nur einen Teil der gesamten Bandbreite ab – Anleger können natürlich auch in bekannte Autohersteller investieren, darunter deutsche Marken wie Daimler, Volkswagen oder BMW. Auch sie sind inzwischen auf den Trend der Elektromobilität aufgesprungen, zum Teil an Joint Ventures zur weiteren Entwicklung beteiligt und für die Zukunft bereits gut aufgestellt. Zu den Marktführern gehören sie allerdings nicht.

Wie unsere Tabelle jedoch deutlich erkennen lässt, wird die Branche maßgeblich in China mit gestaltet. Es sind Konzerne aus der Volksrepublik wie NIO, Geely oder BYD, die Tesla längst hinsichtlich der Kunden- und Absatzzahlen weit hinter sich lassen. Das verdanken sie zum Teil dem „Heimvorteil“, aber auch einer entschiedenen staatlichen Förderung der Elektromobilität bereits seit einigen Jahren.

Nicht nur das – die Konzerne erschließen sich auch in Europa immer höhere Marktanteile und bauen nicht nur ihre Verkäufe, sondern auch ihre Services weiter aus. So wird NIO mit einer Großfabrik in Ungarn künftig nicht nur Fahrzeuge und Ersatzteile liefern, sondern auch den Ausbau der unternehmenseigenen Infrastruktur vorantreiben, darunter die proprietären Stationen für den Akku-Tausch.

E-Mobility Aktien

Asiatische Hersteller sind bei der E-Auto Entwicklung weit vorne mit dabei/ Bilderquelle: Have a nice day Photo/ shutterstock.com

Investition in E-Mobility mit ETF

Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Hier erhalten Sie Schulung von Experten. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Newsletter und E-Books kostenfrei downloaden.Die Auswahl an E-Auto Aktien oder insgesamt E-Mobilität Aktien im weiteren Sinn ist groß und ermöglicht Anlegern einen sehr individuellen Zugang zu den Renditen des Sektors. Allerdings ist der Aktienkauf immer mit dem Risiko der börslichen Spekulation verbunden – hinzu kommt, dass einige der interessantesten Aktien, etwa aus China, eher über ADR an US-Börsen gehandelt werden. Eine eingehende Beschäftigung mit dem Thema und die Analyse der Einzelwerte ist anzuraten.

Wer es sich einfacher machen möchte, kann statt dessen zu Indexfonds zum Thema Elektromobilität ETF erlauben die Streuung der Anlage über die besten E-Mobility Aktien und rücken zu günstigen Verwaltungs- und Handelskosten auch hochpreisige Werte wie die Tesla Aktie in Reichweite.

Die passiv gestalteten Fonds folgen algorithmisch der Performance und Zusammensetzung des zugrunde gelegten Index und können sich dabei durchaus mit aktiv verwalteten Produkten messen. Neben der Einzelinvestition ist auch die Erstellung von Sparplänen möglich. So können auch Kleinanleger mit begrenzten Mitteln gezielt Vermögensaufbau betreiben. Die Auswahl an E-Mobilitäts-ETF ist derzeit schon recht beachtlich.

Hier geht's zu den E-Mobilitäts Aktien Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

iShares Electric Vehicles and Driving Technology UCITS ETF

Diese Anbieter haben eine Top Bewertung. Daumen hoch für den Gewinner im großen Verlgeich. Best of 2022 im Vergleich. Absolute Empfehlung erhält dieser Broker. Die besten Konditionen im Vergleich. Ein vertrauenswürdiger und transparenter Anbieter. Detailierte Erfahrungsberichte sind im Artikel zu finden. Ein sehr kundenfreundlicher Service wird angeboten.Der Indexfonds von iShares bildet die Wertentwicklung des STOXX® Global Electric Vehicles & Driving Technology Index ab. Der Benchmark fasst wichtige internationale Unternehmen im Bereich der Elektromobilität zusammen und ist durch optimiertes Sampling hinterlegt. Der seit Anfang 2019 angeboten ETF hat mittlerweile ein Fondsvolumen von 656 Mio. Euro, die Gesamtkostenquote liegt bei 0,40% p.a. Von den insgesamt 89 Aktien im Index liegen die folgenden auf den führenden Plätzen:

  • DELTA ELEC NVDR 2,62%
  • TESLA INC 2,37%
  • RIVIAN AUTOMOTIVE CL A ORD 2,37%
  • SUZUKI MOTOR CORP 2,23%
  • MARUTI SUZUKI INDIA ORD A 2,20%
  • ON SEMICONDUCTOR CORP 2,13%
  • DELTA ELECTRONIC ORD 2,11%
  • PACCAR INC 2,04%
  • EATON CORP PLC 2,00%
  • WEG ON ORD 1,95%

elektroauto aktien

Man kann auch auf eine Gute Auswahl an E-Mobility ETFs zurückgreifen/ Bilderquelle: Have a nice day Photo/ shutterstock.com

Fidelity Electric Vehicles and Future Transportation UCITS ETF ACC-USD

Großes Handelsangebot im Test. Aktuelle Wertstellung des US-Dollars. Hand hält Geld hoch. Geld beeinflusst das Handeln von Menschen. Forex-Trading beim passenden Broker. Sichere Geld Transaktionen beim Währungstausch. Geldmittel werden durch die Einlagensicherung geschützt. Dollar im Vergleich zu anderen Währungen. Mit Kreditkarte kontaktlos bezahlen.Dieser Indexfond, angeboten seit August 2022, bildet den Fidelity Electric Vehicles and Future Transportation ESG Tilted Index ab und ermöglicht damit die Investition in E-Mobilität Aktien aus aller Welt. Der ETF repliziert vollständig physisch durch Aktienkäufe, Dividenden werden wieder angelegt. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,50% p.a. Das Fondsvolumen ist aufgrund der bislang erst kurzen Handelbarkeit noch sehr klein. Auf den führenden Positionen des Index liegen die folgenden Aktien:

  • TESLA INC 4,98%
  • QUALCOMM ORD 3,71%
  • NVIDIA CORP 3,54%
  • INTEL CORP 3,41%
  • SAMSUNG SDI ORD 3,33%
  • NIO INC 3,29%
  • APTIV PLC 3,18%
  • LI AUTO INC. ADR 2,91%
  • GARMIN ORD 2,80%
  • PLUG POWER INC 2,80%
Hier geht's zu den E-Mobilitäts Aktien Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Global X Autonomous & Electric Vehicles UCITS ETF

Schutzschirm vor Hackerangriffen. Zahlungssicherheit durch Authentifizierung. Online Kriminalität nimmt immer mehr zu. Kreditkarten mit niedriegen Zinsen. Kreditkartenkostenlos Vergleichen. Kreditrahmen erhöhen. Ohne Schufa Eintrag Kreditkarte erhalten. Mit Kredit- und Debit-Karten können Sie kontaktlos zahlen. Sicher mit Apple Pay und Google Pay zahlen.Bei diesem ETF von Global X ist der Solactive Autonomous & Electric Vehicles Index Grundlage der Investition. Der Benchmark enthält Aktien von internationalen Unternehmen aus dem Segment E-Mobility und autonomes Fahren. Handelbar ist der physisch replizierende ETF seit dem 16. November 2021, das Fondsvolumen beträgt inzwischen 6 Mio. Euro, die Gesamtkostenquote liegt bei 0,50% p.a.

Global X China Electric Vehicle and Battery UCITS ETF USD Accumulating

Bei einem weiteren ETF von Global X liegt der Schwerpunkt auf chinesischen E-Mobility Aktien des Solactive China Electric Vehicle and Battery Index. Der thesaurierende, physisch replizierende Fonds wird seit Januar 2022 angeboten, und zwar mit einer Gesamtkostenquote von 0,68% p.a. Das Fondsvolumen ist bislang noch überschaubar.

HANetf Electric Vehicle Charging Infrastructure UCITS ETF Acc

Der HANetf Fonds setzt einen Schwerpunkt auf den Ladestrukturen und investiert in die Positionen des Solactive Electric Vehicle Charging Infrastructure Index. Auch in diesem Fall handelt es sich um einen vollständig physisch replizierenden ETF, Dividendenerträge werden wieder angelegt. Der seit April 2022 angebotene Indexfonds geht mit einer Gesamtkostenquote von 0,65% p.a. einher, das Fondsvolumen hat bereits eine Höhe von 2 Mio. Euro erreicht.

e auto aktien

E-Auto Aktien lassen sich auch gut per CFDs handeln/ Bilderquelle: Camilo Concha/ shutterstock.com

E-Auto Aktien und ähnliche Werte im Daytrading mit CFDs

Zahlungssicherheit IconDie Entscheidung für Aktien, Fonds oder ETF ist verbunden mit der langfristigen Bindung des dafür aufgewendeten Kapitals – denn erst dann entfaltet ein Portfolio seine Renditepotenziale. Wer das nicht auf sich nehmen will oder kann, findet jedoch Alternativen für kurzfristige Strategien.

Im außerbörslichen Handel werden andere Finanzinstrumente genutzt – insbesondere Derivate. Sie stellen keinen Kauf dar, sondern bilden lediglich die Wertentwicklung von Assets ab und lassen den Halter daran teilhaben. Zu den beliebtesten derartigen Instrumenten gehören CFDs.

Die Contracts for Difference sind relativ einfach konstruiert. Das gewährt Tradern viel Freiheit bei der Entscheidung zum Ein- und Ausstieg. Außerdem ist die Spekulation nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse möglich. Dass sich der eher kurzfristige Handel, bestenfalls über einige Stunden, dennoch lohnt, liegt am Hebel.

Die Kreditlinie des Brokers steigert das Eigenkapital abhängig von der Anlageklasse des Basiswertes um das maximal Dreißigfache. Spekuliert wird nicht nur auf Werte wie E-Mobility Aktien, sondern auf alle Anlageklassen, also auch Währungen, Rohstoffe oder Indizes.

Das macht das Daytrading zu einer vielseitigen und potenziell lohnenden Nebenbeschäftigung. Einsteiger sollten sich auf den Handel jedoch gut vorbereiten – am besten mit der Auswahl eines seriösen Forex- und CFD-Brokers. Die besten Anbieter begleiten ihre Neukunden mit hochwertigen Bildungsangeboten und ermöglichen erste praktische Erfahrungen ohne Risiko in der realistischen Handelsumgebung eines Demokontos.

Hier geht's zu den E-Mobilitäts Aktien Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Fazit: E-Mobilität als bedeutender Trend an den Kapitalmärkten

Notizbuch mit Stift. Zusammenfassung des Artikels und wichtiger Details. Fazit und Resümee der gemachten Erfahrung. Tradingplan dokumentiert. Kosten auf Rechnung kalkulieren. Vertrag abschließen bei bestem Broker oder Bank. Bank oder Broker Konditionen prüfen. Kreditrahmen erhöhen. Wir finden das beste Angebot für Sie.E-Mobility ist nicht nur für Politik und Industrie ein dominierendes Thema – auch Anleger wollen nach Möglichkeit mit geeigneten E-Mobilität Aktien davon profitieren. Die Auswahl der in Frage kommenden Werte geht weit über reine E-Auto Aktien hinaus. Die Wertschöpfungskette ist lang und vielfältig, sie beginnt beim Abbau von Lithium und endet mit der Bereitstellung von Infrastrukturen wie Ladesäulen und sonstigen Services.

Internationale Konzerne und interessante Startups sind unter den E-Mobility Aktien vertreten – manche bereits gut etabliert, andere noch nicht profitabel. Wer eine möglichst breite Abdeckung der Branche anstrebt, kann statt Einzelaktien ETFs wählen. Auch hier werden bereits verschiedene interessante Produkte aufgelegt.

Zu den Vorteilen der Fonds gehört neben den geringen Kosten die Streuung des Kapitals und damit eine Begrenzung der Risiken. Eher kurzfristige Strategien auf Elektroauto Aktien und andere Werte lassen sich mit CFDs realisieren. Der außerbörsliche Handel lohnt sich dank der Hebel auch mit begrenztem Budget, sollte aber nach eingehender Vorbereitung aufgenommen werden.

Einen seriösen Partner für die eigenen finanziellen Ziele finden Anleger über den Brokervergleich – die Übersicht verkürzt den Abgleich der wichtigsten Services und damit den Weg zur ersten eigenen Investition in den Zukunftstrend E-Mobility.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!80,2 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.