Daimler Truck AG: Deutliche Überrendite nach dem Börsengang?

  • Daimler Truck Börsengang ist Teil einer umfassenden Neuausrichtung des Konzerns
  • IPO findet am 10. Dezember 2021 statt
  • Erster Preis der Daimler Truck Aktie: 28 Euro
  • Daimler Aktie für einen Tag im DAX
  • Studien zeigen, dass sich Spin-off Aktien deutlich besser entwickeln als der Gesamtmarkt
Daimler Truck Aktie Börse

Screenshot der Website https://media.daimlertruck.com/

Die Nachricht, dass Daimler die Truck- und Bussparte als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen will, ist mehr als nur eine Abspaltung eines Teilbereichs des Konzerns.

Es handelt sich um eine Neuaufgliederung auf zwei eigenständige Unternehmen: Mercedes-Benz Group AG und Daimler Truck AG. 

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

+++ Update 10. Dezember 2021 +++

Der erste Preis der Aktie lag am Freitag, 10. Dezember bei 28 Euro. Gleichzeitig fiel die Daimler Aktie um rund 15 Prozent, was angesichts der Abspaltung auch angemessen ist, da nun dieser Geschäftsbereich nicht mehr im Unternehmen verweilt.

Die Daimler Truck Aktie ist zudem für einen Tag im DAX vertreten. Die Aktie ist nur deshalb im DAX vertreten, weil die Abspaltung von einem bestehenden DAX Unternehmen stattfindet.

Ab Montag, 13. Dezember 2021, wird sie jedoch wieder aus dem DAX herausfallen. Die Entscheidung, welche Aktien im DAX vertreten sind, wird quartalsweise getroffen. 

Daimler Truck hofft, dass sie bereits bei der nächsten Entscheidung, das heißt im ersten Quartal 2022, in den DAX aufgenommen werden.

Martin Daum äußerte sich im Börsensaal in Frankfurt am Freitagmorgen wie folgt:

„Heute ist ein historischer Tag für Daimler Truck: 125 Jahre lang war unser Lkw- und Busgeschäft Teil des Daimler-Konzerns – nun werden wir ein eigenständiges, börsennotiertes Unternehmen. […]  jetzt geht es für Daimler Truck erst richtig los. Jetzt blicken wir mutig und zuversichtlich nach vorne. Jetzt freuen wir uns darauf, mit unserem großartigen globalen Team die Gestaltungsmöglichkeiten als eigenständiges Unternehmen zu nutzen – für noch mehr unternehmerischen Erfolg in der Zukunft. Davon sollen alle profitieren – unsere Belegschaft, unsere Kunden und natürlich unsere Aktionäre“

Daimler Truck IPO

+++ Update +++

Der Daimler Truck Börsengang findet am Freitag, 10. Dezember 2021 statt. Anleger, die dann Daimler Aktien im Depot haben, erhalten im Verhältnis 2:1 jeweils eine neue Daimler Truck Aktie ins Depot gebucht.

Um beim Börsengang mit dabei zu sein, müsste ein Anleger demnach Daimler Aktien kaufen. Wer etwa 20 Daimler Aktien hat, erhält dann 10 weitere Daimler Truck Aktien und hätte demnach 30 Aktien nach dem Spin-Off.

Rein rechnerisch würde am Tag des Daimler Truck Börsengangs der Wert der bisherigen Daimler Aktie um genau den Wert der Truck Aktie sinken, sodass der Gesamtwert identisch bleibt

Rechtlich gesehen sind die beiden Unternehmen bereits getrennt, lediglich der Börsengang erfolgt am 10. Dezember.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Der Daimler Truck Börsengang soll zudem noch, wie auch Iveco, in diesem Jahr im IPO Kalender stehen. 

Die Nachricht beinhaltete eine komplette Neuausrichtung des Unternehmens. Den Grund für die Abspaltung der Daimler Truck AG nannte Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender von Daimler und Mercedes-Benz:

ola källenius daimler

Ablauf des Daimler Truck IPO

Genaugenommen handelt es sich beim Daimler Truck Börsengang nicht um einen IPO (Initial Public Offering). Denn klassischerweise werden bei einem IPO Aktien von Altaktionären oder neue Aktien über eine Kapitalerhöhung interessierten Anlegern zum Verkauf angeboten.

Die Börsennotierung der Daimler Truck AG erfolgt über einen Spin-off oder eine Abspaltung. Das bedeutet, dass sich ein bereits vorhandener Unternehmensbereich einer börsennotierten Firma abspaltet und als eigenständiges Unternehmen fungiert.

Da die bisherigen Aktionäre ja auch Teilhaber am bis dato noch integrierten Geschäftsbereich der Truck- und Bussparte sind, haben sie auch ein Anrecht auf einen Anteil am neu gegründeten Unternehmen, der Daimler Truck AG.

Ablauf des Daimler Truck IPO
Quelle: daimler.com

Es wurde beschlossen, dass jeder bisherige Daimler Aktionär im Verhältnis von 2:1 eine neue Daimler Truck Aktie bekommt.

  • Daimler Truck AG erhält eine Börsennotierung im Rahmen eines Spin-offs
  • Altaktionäre werden im Verhältnis von 2:1 am neu gegründeten Unternehmen beteiligt werden
Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Abspaltung der Truck-Sparte und Umbenennung in Mercedes-Benz

Am 01. Oktober 2021 findet eine außerordentliche Hauptversammlung der Daimler AG statt. Dort soll die Abspaltung bzw. der Spin-off von Daimler Truck durch die Aktionäre beschlossen werden.

Die Zustimmung der Aktionäre gilt dabei als Formsache. Private Anleger machen nur etwa 20 Prozent des gesamten Aktienanteils bei Daimler aus.

Aktionärsstruktur bei Daimler
Aktionärsstruktur bei Daimler; Quelle: daimler.com

Neben der Abspaltung der Daimler Truck AG, die im Übrigen bereits besteht, soll auch der bisherige Unternehmensname “Daimler” umbenannt werden in “Mercedes-Benz”.

Dadurch wird es nach außen hin noch klarer, wofür die einzelnen Firmen stehen.

Mercedes-Benz steht dabei für Pkws und Vans. Die Daimler Truck AG hingegen hat den Fokus auf Lkws und Bussen.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Wie kann ich die Daimler Truck Aktie kaufen?

Anleger können sich am Daimler Truck Börsengang beteiligen, indem sie vorher die „normale” Daimler Aktie kaufen. Der Börsengang wird nämlich als Abspaltung, auch Spin-off genannt, durchgeführt.

Jeder Daimler Aktionär erhält, nach dem Börsengang, Daimler Truck Aktien im Verhältnis von 2:1. Das heißt, für je zwei Daimler Aktien erhalten Anleger eine Daimler Truck Aktie.

Abgesehen vom vorherigen Kauf der Daimler Aktie bis zu einem bestimmten Stichtag, müssen sich Anleger hier um nichts kümmern. Die Depotbank schreibt dem Anleger die neuen Daimler Truck Aktien automatisch im Depot gut, entsprechend dem Verhältnis 2:1.

Quelle: daimler.com

Es ist daher nicht notwendig, neues Kapital zu investieren, sofern man bereits investiert ist, oder sich aktiv an einem Daimler Truck IPO zu beteiligen, da es diesen ja in dieser Form nicht geben wird.

Nach dem erfolgreichen Spin-off können Anleger ihre Daimler Truck Aktien jederzeit an der Börse verkaufen.

Daimler Truck IPO: Die Gründe für den Spin-off

Die Gründe für den Daimler Truck Spin-off hat Daimler Vorstandsvorsitzender Källenius bereits kurz angedeutet.

Momentan werden die beiden Branchen Pkw und Lkw in einem Konzern vereint. Allerdings haben beide Sparten eine andere Zielgruppe, andere technische Anforderungen und daraus resultierend auch einen anderen Fokus.

Um negative Synergieeffekte zu vermeiden und Verantwortlichkeiten sowie den Fokus klarer zu strukturieren, führen Konzerne Spin-offs durch.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Daraus kann auch ein Abbau von Bürokratie einhergehen sowie flachere Hierarchien. Das Management muss sich nicht mit mehreren Strategien auseinandersetzen, sondern lediglich mit einer für ihre Branche passende.

Selbst Forschung und Entwicklung ist nicht identisch zwischen Pkws und Trucks. Ein für Pkws sinnvoller Elektroantrieb muss für Lkws nicht gleichermaßen sinnvoll sein. Dennoch werden beide Unternehmen weiterhin sicher in engem Austausch stehen, was Forschung und Entwicklung angeht.

Infografik die E-Ziele der Autobauer
Quelle: Statista

Prognose: Wie wird sich der Kurs der Daimler Truck AG entwickeln?

Eine Vielzahl an empirischen Studien zeigt, dass sich die Renditen von Spin-off Unternehmen und dem Mutterkonzern im Vergleich zum Gesamtmarkt deutlich besser entwickeln. Und das nicht nur kurzfristig, sondern bis zu einem Zeitraum von drei Jahren.

Die Überrendite lag gemäß einigen Studien bei 20 Prozent (Studien von S&P Global aus dem Jahr 2017 und der Krannert School of Management aus dem Jahr 2015)!

Im Übrigen widerspricht diese Beobachtung der Effizienzmarkthypothese, die besagt, dass mit Veröffentlichung von neuen Informationen diese sofort und vollständig im Aktienkurs eingepreist werden.

Gründe für diese Beobachtungen können sein, dass die Aktiengesellschaften als separate Unternehmen besser und eindeutiger zu bewerten sind. Es ist bereits für einen Aktienanalyst kompliziert, einen Konzern zu beurteilen, der verschiedene Geschäftsmodelle in sich vereint. 

Kurs der Daimler Aktie
Kurs der Daimler Aktie / Quelle: Degiro

Dabei trifft das auf Daimler ja noch nicht mal in dem Umfang zu wie auf andere Konzerne wie 3M oder Samsung. Umso schwieriger ist es erst für einen Privatanleger. 

  • Einzelne Geschäftsbereiche können von Anlegern besser analysiert und eingeschätzt werden
  • Es ist einfacher zu beurteilen, wie sich die Geschäftsentwicklung auf die betriebswirtschaftlichen Ergebnisse auswirken wird
  • Das neue Unternehmen kann den Fokus besser auf ihre Ziele richten und Ressourcen entsprechend einsetzen
  • Es findet keine Verwässerung zwischen mehreren Geschäftsbereichen statt
Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Vergleich: Äpfel und Birnen

Die NZZ hat in einem Artikel einen interessanten Vergleich zu diesem Thema gebracht. Angenommen, jemand möchte einen Apfel kaufen. Den Apfel gibt es aber nur, wenn er gleichzeitig auch eine Birne kauft.

Der Käufer will aber keine Birne erwerben, sondern nur den Apfel. Er ist zwar bereit mehr zu zahlen, als lediglich den Wert des Apfels, den er ja unbedingt haben will, denn dir Birne ist ja nicht 0 Euro wert. Aber wenn der Verkäufer den Apfel und die Birne einzeln verkaufen würde, würde er eine bessere Rendite erzielen.

Ähnlich verhält es sich bei Spin-offs.

Ausgehend von diesen Überlegungen könnte sich sowohl der Daimler Aktienkurs als auch der Kurs der Daimler Truck Aktie in Zukunft deutlich besser entwickeln als der Markt.

Eine Überrendite gegenüber dem Markt besagt jedoch nicht, dass sich der Kurs der Daimler Aktie positiv zwangsläufig entwickelt. Gehen wir mal von den oben genannten 20 Prozent aus. Wenn der Markt 30 Prozent im Verlust ist, schneidet die Daimler Aktie zwar immer noch besser ab, aber eben nicht positiv.

Dennoch: eine derartige Überrendite ist schon phänomenal. Vor allem aufgrund eines Spin-offs.

Dennis Diatel / Shutterstock.com

Kurzfristig könnte es nach dem Daimler Truck Börsengang zunächst nach unten gehen

In diesem Zusammenhang müssen wir jedoch eine weitere Beobachtung einfließen lassen, wenn wir eine Prognose zum Kurs der Daimler Truck AG abgeben wollen.

Ein weiteres Phänomen trifft regelmäßig kurz nach einem Spin-off auf. Und zwar fällt der Aktienkurs des neuen Unternehmens zunächst deutlicher als der Markt. Warum?

Vor allem deshalb, weil die neuen Aktionäre, die die neuen Aktien aufgrund des bisherigen Anteils am Mutterkonzern erhielten, die neuen Aktien oft ohne Rücksicht auf den Preis verkaufen.

Das tun sie aus den verschiedensten Gründen. Wichtig für Anleger zu wissen ist, dass in der Regel nicht die Privatanleger die größte Gruppe an Aktionären an einem Unternehmen ausmachen, sondern institutionelle Anleger.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Und diese haben oft einen vorab definierten Anlagekatalog an Branchen und Ländern, in denen sie investieren. Passt das neue Unternehmen, welches aus dem Spin-off heraus resultiert, nicht in die Anlagestrategie, wird es verkauft.

Manchmal ist das neue Unternehmen auch schlicht zu klein für eine Investition eines institutionellen Anlegers. 

Das alles führt dazu, dass der Kurs des Spin-off Unternehmens häufig zu Beginn deutlich nachgibt. Anleger, die dann einsteigen, und die Aktien für einige Jahre auch halten, können im Durchschnitt mit der oben genannten Überrendite rechnen.

Ob das jedoch bei den Aktien der Daimler Truck AG ebenfalls der Fall sein wird, vermögen wir nicht vorherzusagen.

Auch wenn die neuen Unternehmen Mercedes-Benz und Daimler Truck verschiedene Klientel betreuen, so handelt es sich dennoch übergeordnet um die gleiche Branche. Zudem wird die Daimler Truck AG nicht so klein sein, dass sie für institutionelle Anleger nicht interessant ist.

Einige spekulieren sogar darauf, dass die Daimler Truck AG ab März 2022 in den DAX aufgenommen wird. Denn das wäre die nächste turnusmäßige Überprüfung der Indexzusammensetzung nach dem Spin-off Ende dieses Jahres.

Zumindest war sie am 10. Dezember 2021 wenigstens für einen Tag im DAX vertreten. 

Sollte es sich abzeichnen, dass die Aktie tatsächlich in den DAX aufgenommen wird, so lautet unsere Prognose, wird das den Kurs zusätzlich befeuern, weil neue Käufergruppen auftreten.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.
Zusammenfassung
  • Daimler ist aktuell der weltweit größte Hersteller von Lkws und Bussen
  • Durch den Spin-off soll die Pkw- und die Lkw-Sparte als eigenständige Einheit agieren
  • Beide Bereiche haben andere Kundengruppen, andere Anforderungen und auch unterschiedliche Herausforderungen für die Zukunft
  • Nach dem Spin-off der Daimler Truck AG wird die heutige Daimler AG in Mercedes-Benz Group AG umbenannt
  • Empirische Studien belegen, dass der Aktienkurs nach einem Spin-off auf Sicht von drei Jahren eine Überrendite von 20 Prozent gegenüber dem Gesamtmarkt vorweisen kann

Bildquellen:

  • Daimler.com
  • Degiro
  • Shutterstock

„Mercedes-Benz Cars & Vans und Daimler Trucks & Buses arbeiten in verschiedenen Branchen mit spezifischen Kundengruppen, Technologiepfaden und Kapitalanforderungen. […] Beide Unternehmen sind in Industrien tätig, die sich technologisch und strukturell umfassend verändern. Diesen Wandel können sie deutlich effektiver gestalten, wenn sie dabei als unabhängige Einheiten agieren […].”

ola källenius daimler

Ablauf des Daimler Truck IPO

Genaugenommen handelt es sich beim Daimler Truck Börsengang nicht um einen IPO (Initial Public Offering). Denn klassischerweise werden bei einem IPO Aktien von Altaktionären oder neue Aktien über eine Kapitalerhöhung interessierten Anlegern zum Verkauf angeboten.

Die Börsennotierung der Daimler Truck AG erfolgt über einen Spin-off oder eine Abspaltung. Das bedeutet, dass sich ein bereits vorhandener Unternehmensbereich einer börsennotierten Firma abspaltet und als eigenständiges Unternehmen fungiert.

Da die bisherigen Aktionäre ja auch Teilhaber am bis dato noch integrierten Geschäftsbereich der Truck- und Bussparte sind, haben sie auch ein Anrecht auf einen Anteil am neu gegründeten Unternehmen, der Daimler Truck AG.

Ablauf des Daimler Truck IPO
Quelle: daimler.com

Es wurde beschlossen, dass jeder bisherige Daimler Aktionär im Verhältnis von 2:1 eine neue Daimler Truck Aktie bekommt.

  • Daimler Truck AG erhält eine Börsennotierung im Rahmen eines Spin-offs
  • Altaktionäre werden im Verhältnis von 2:1 am neu gegründeten Unternehmen beteiligt werden
Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Abspaltung der Truck-Sparte und Umbenennung in Mercedes-Benz

Am 01. Oktober 2021 findet eine außerordentliche Hauptversammlung der Daimler AG statt. Dort soll die Abspaltung bzw. der Spin-off von Daimler Truck durch die Aktionäre beschlossen werden.

Die Zustimmung der Aktionäre gilt dabei als Formsache. Private Anleger machen nur etwa 20 Prozent des gesamten Aktienanteils bei Daimler aus.

Aktionärsstruktur bei Daimler
Aktionärsstruktur bei Daimler; Quelle: daimler.com

Neben der Abspaltung der Daimler Truck AG, die im Übrigen bereits besteht, soll auch der bisherige Unternehmensname “Daimler” umbenannt werden in “Mercedes-Benz”.

Dadurch wird es nach außen hin noch klarer, wofür die einzelnen Firmen stehen.

Mercedes-Benz steht dabei für Pkws und Vans. Die Daimler Truck AG hingegen hat den Fokus auf Lkws und Bussen.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Wie kann ich die Daimler Truck Aktie kaufen?

Anleger können sich am Daimler Truck Börsengang beteiligen, indem sie vorher die „normale” Daimler Aktie kaufen. Der Börsengang wird nämlich als Abspaltung, auch Spin-off genannt, durchgeführt.

Jeder Daimler Aktionär erhält, nach dem Börsengang, Daimler Truck Aktien im Verhältnis von 2:1. Das heißt, für je zwei Daimler Aktien erhalten Anleger eine Daimler Truck Aktie.

Abgesehen vom vorherigen Kauf der Daimler Aktie bis zu einem bestimmten Stichtag, müssen sich Anleger hier um nichts kümmern. Die Depotbank schreibt dem Anleger die neuen Daimler Truck Aktien automatisch im Depot gut, entsprechend dem Verhältnis 2:1.

Quelle: daimler.com

Es ist daher nicht notwendig, neues Kapital zu investieren, sofern man bereits investiert ist, oder sich aktiv an einem Daimler Truck IPO zu beteiligen, da es diesen ja in dieser Form nicht geben wird.

Nach dem erfolgreichen Spin-off können Anleger ihre Daimler Truck Aktien jederzeit an der Börse verkaufen.

Daimler Truck IPO: Die Gründe für den Spin-off

Die Gründe für den Daimler Truck Spin-off hat Daimler Vorstandsvorsitzender Källenius bereits kurz angedeutet.

Momentan werden die beiden Branchen Pkw und Lkw in einem Konzern vereint. Allerdings haben beide Sparten eine andere Zielgruppe, andere technische Anforderungen und daraus resultierend auch einen anderen Fokus.

Um negative Synergieeffekte zu vermeiden und Verantwortlichkeiten sowie den Fokus klarer zu strukturieren, führen Konzerne Spin-offs durch.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Daraus kann auch ein Abbau von Bürokratie einhergehen sowie flachere Hierarchien. Das Management muss sich nicht mit mehreren Strategien auseinandersetzen, sondern lediglich mit einer für ihre Branche passende.

Selbst Forschung und Entwicklung ist nicht identisch zwischen Pkws und Trucks. Ein für Pkws sinnvoller Elektroantrieb muss für Lkws nicht gleichermaßen sinnvoll sein. Dennoch werden beide Unternehmen weiterhin sicher in engem Austausch stehen, was Forschung und Entwicklung angeht.

Infografik die E-Ziele der Autobauer
Quelle: Statista

Prognose: Wie wird sich der Kurs der Daimler Truck AG entwickeln?

Eine Vielzahl an empirischen Studien zeigt, dass sich die Renditen von Spin-off Unternehmen und dem Mutterkonzern im Vergleich zum Gesamtmarkt deutlich besser entwickeln. Und das nicht nur kurzfristig, sondern bis zu einem Zeitraum von drei Jahren.

Die Überrendite lag gemäß einigen Studien bei 20 Prozent (Studien von S&P Global aus dem Jahr 2017 und der Krannert School of Management aus dem Jahr 2015)!

Im Übrigen widerspricht diese Beobachtung der Effizienzmarkthypothese, die besagt, dass mit Veröffentlichung von neuen Informationen diese sofort und vollständig im Aktienkurs eingepreist werden.

Gründe für diese Beobachtungen können sein, dass die Aktiengesellschaften als separate Unternehmen besser und eindeutiger zu bewerten sind. Es ist bereits für einen Aktienanalyst kompliziert, einen Konzern zu beurteilen, der verschiedene Geschäftsmodelle in sich vereint. 

Kurs der Daimler Aktie
Kurs der Daimler Aktie / Quelle: Degiro

Dabei trifft das auf Daimler ja noch nicht mal in dem Umfang zu wie auf andere Konzerne wie 3M oder Samsung. Umso schwieriger ist es erst für einen Privatanleger. 

  • Einzelne Geschäftsbereiche können von Anlegern besser analysiert und eingeschätzt werden
  • Es ist einfacher zu beurteilen, wie sich die Geschäftsentwicklung auf die betriebswirtschaftlichen Ergebnisse auswirken wird
  • Das neue Unternehmen kann den Fokus besser auf ihre Ziele richten und Ressourcen entsprechend einsetzen
  • Es findet keine Verwässerung zwischen mehreren Geschäftsbereichen statt
Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Vergleich: Äpfel und Birnen

Die NZZ hat in einem Artikel einen interessanten Vergleich zu diesem Thema gebracht. Angenommen, jemand möchte einen Apfel kaufen. Den Apfel gibt es aber nur, wenn er gleichzeitig auch eine Birne kauft.

Der Käufer will aber keine Birne erwerben, sondern nur den Apfel. Er ist zwar bereit mehr zu zahlen, als lediglich den Wert des Apfels, den er ja unbedingt haben will, denn dir Birne ist ja nicht 0 Euro wert. Aber wenn der Verkäufer den Apfel und die Birne einzeln verkaufen würde, würde er eine bessere Rendite erzielen.

Ähnlich verhält es sich bei Spin-offs.

Ausgehend von diesen Überlegungen könnte sich sowohl der Daimler Aktienkurs als auch der Kurs der Daimler Truck Aktie in Zukunft deutlich besser entwickeln als der Markt.

Eine Überrendite gegenüber dem Markt besagt jedoch nicht, dass sich der Kurs der Daimler Aktie positiv zwangsläufig entwickelt. Gehen wir mal von den oben genannten 20 Prozent aus. Wenn der Markt 30 Prozent im Verlust ist, schneidet die Daimler Aktie zwar immer noch besser ab, aber eben nicht positiv.

Dennoch: eine derartige Überrendite ist schon phänomenal. Vor allem aufgrund eines Spin-offs.

Dennis Diatel / Shutterstock.com

Kurzfristig könnte es nach dem Daimler Truck Börsengang zunächst nach unten gehen

In diesem Zusammenhang müssen wir jedoch eine weitere Beobachtung einfließen lassen, wenn wir eine Prognose zum Kurs der Daimler Truck AG abgeben wollen.

Ein weiteres Phänomen trifft regelmäßig kurz nach einem Spin-off auf. Und zwar fällt der Aktienkurs des neuen Unternehmens zunächst deutlicher als der Markt. Warum?

Vor allem deshalb, weil die neuen Aktionäre, die die neuen Aktien aufgrund des bisherigen Anteils am Mutterkonzern erhielten, die neuen Aktien oft ohne Rücksicht auf den Preis verkaufen.

Das tun sie aus den verschiedensten Gründen. Wichtig für Anleger zu wissen ist, dass in der Regel nicht die Privatanleger die größte Gruppe an Aktionären an einem Unternehmen ausmachen, sondern institutionelle Anleger.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Und diese haben oft einen vorab definierten Anlagekatalog an Branchen und Ländern, in denen sie investieren. Passt das neue Unternehmen, welches aus dem Spin-off heraus resultiert, nicht in die Anlagestrategie, wird es verkauft.

Manchmal ist das neue Unternehmen auch schlicht zu klein für eine Investition eines institutionellen Anlegers. 

Das alles führt dazu, dass der Kurs des Spin-off Unternehmens häufig zu Beginn deutlich nachgibt. Anleger, die dann einsteigen, und die Aktien für einige Jahre auch halten, können im Durchschnitt mit der oben genannten Überrendite rechnen.

Ob das jedoch bei den Aktien der Daimler Truck AG ebenfalls der Fall sein wird, vermögen wir nicht vorherzusagen.

Auch wenn die neuen Unternehmen Mercedes-Benz und Daimler Truck verschiedene Klientel betreuen, so handelt es sich dennoch übergeordnet um die gleiche Branche. Zudem wird die Daimler Truck AG nicht so klein sein, dass sie für institutionelle Anleger nicht interessant ist.

Einige spekulieren sogar darauf, dass die Daimler Truck AG ab März 2022 in den DAX aufgenommen wird. Denn das wäre die nächste turnusmäßige Überprüfung der Indexzusammensetzung nach dem Spin-off Ende dieses Jahres.

Zumindest war sie am 10. Dezember 2021 wenigstens für einen Tag im DAX vertreten. 

Sollte es sich abzeichnen, dass die Aktie tatsächlich in den DAX aufgenommen wird, so lautet unsere Prognose, wird das den Kurs zusätzlich befeuern, weil neue Käufergruppen auftreten.

Hier geht's zur Daimler AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.
Zusammenfassung
  • Daimler ist aktuell der weltweit größte Hersteller von Lkws und Bussen
  • Durch den Spin-off soll die Pkw- und die Lkw-Sparte als eigenständige Einheit agieren
  • Beide Bereiche haben andere Kundengruppen, andere Anforderungen und auch unterschiedliche Herausforderungen für die Zukunft
  • Nach dem Spin-off der Daimler Truck AG wird die heutige Daimler AG in Mercedes-Benz Group AG umbenannt
  • Empirische Studien belegen, dass der Aktienkurs nach einem Spin-off auf Sicht von drei Jahren eine Überrendite von 20 Prozent gegenüber dem Gesamtmarkt vorweisen kann

Bildquellen:

  • Daimler.com
  • Degiro
  • Shutterstock