onvista Aktiendepot Erfahrungen: Innovative Gebührenmodelle für günstiges Trading

Die onvista Bank wurde im Jahr 1997 gegründet, trug zu diesem Zeitpunkt aber noch den Namen Fimatex. Heute ist die onvista Bank eine Marke der comdirect und gehört damit zum Commerzbank Konzern. Die Einlagen der Kunden sind nicht nur über die gesetzliche Einlagensicherung geschützt, sondern auch über eine zusätzliche freiwillige private Einlagensicherung, so dass hier auch hohe Beträge investiert werden können, ohne dass die Kunden befürchten müssen, dass ihr Geld bei einer Insolvenz der Bank unwiederbringlich verloren sein könnte.

Die Leistungen des Unternehmens beschränken sich auf den Handel mit Wertpapieren. Klassische andere Bankleistungen wie zum Beispiel ein Girokonto oder Festgeldkonten werden nicht angeboten. Im folgenden Review möchten wir von unseren onvista Depot Erfahrungen berichten und zeigen, wie die Kunden dank innovativer Kontomodelle zu günstigen Konditionen an den Börsen und über den außerbörslichen Direkthandel in Wertpapiere investieren und diese verwalten können.

onvistaJetzt weiter zu onvista: www.onvista.de/

Highlights:

  • Trading zum Festpreis oder mit FreeBuys
  • Verschiedene Aktionen für noch günstigeres Handeln
  • Viele verschiedene Finanzprodukte über ein Depot handeln
  • enge Verknüpfung mit onvista.de, einem der führenden Finanzportale

1.) Aktien Handelsangebot: Die angebotenen Produkte im onvista Depot Test

Über das onvista Aktiendepot können die Kunden nicht nur an insgesamt 12 Börsen in Deutschland und Amerika handeln, sondern erhalten auch Zugang zum außerbörslichen Direkthandel mit 15 verschiedenen Handelspartnern. Des weiteren ist auch das Trading mit Optionsscheinen, Zertifikaten, Futures und CFDs möglich. In ETFs kann ebenfalls investiert werden, hier sind vor allem die Sparpläne beliebt, mit denen auch durch geringe monatlichen Einzahlungen effektiv Vermögen aufgebaut werden kann.

Auch wenn Sie mit mehreren unterschiedlichen Finanzprodukten handeln möchten, benötigen Sie dazu bei onvista nur ein einzigen Depot. Auf diesem werden alle Wertpapiere bewahrt. Das Geld aus Aktienverkäufen wird auf Ihrem Guthabenkonto verbucht und kann bei Bedarf jederzeit ausgezahlt werden. Durch diesen Vorteil haben Sie die Möglichkeit, Ihre Handelsstrategie individuell zu gestalten und je nach Marktlage mit unterschiedlichen Finanzprodukten zu traden.

Die Kontoeröffnung bei onvista kann online erfolgen und dauert nicht sehr lange. Ein- und Auszahlungen erfolgen über Ihr Girokonto, welches Sie zuvor als Referenzkonto legitimieren müssen. Zahlungen über andere Konten sind aus Sicherheitsgründen nicht zulässig. So ist niemand in der Lage, sich Geld von Ihrem Depot auf ein anderes Konto auszahlen zu lassen, und Sie sich vor Betrug gut geschützt. Außerdem haben Sie auch die Möglichkeit, ein bestehendes Depot bei einem anderen Broker aufzulösen und die darin enthaltenen Wertpapiere zu onvista zu übertragen. Wie alle seriösen Banken und Broker stellt Ihnen auch onvista bei der Kontoeröffnung Fragen zu Ihrem Einkommen, Ihrem Vermögen und den bisherigen Handelserfahrungen mit unterschiedlichen Finanzprodukten. Diese Fragen dienen dazu, Sie in eine Risikoklasse einzustufen und Sie gegebenenfalls zu warnen, wenn Sie den Handel mit Finanzprodukten beabsichtigen, die für Sie möglicherweise nicht geeignet sind.

Durch die enge Verknüpfung mit dem Finanzportal onvista.de können sich die Inhaber des Aktiendepots dort nicht nur mit Informationen rund um den Finanzmarkt und einzelne Kursentwicklungen versorgen, sie können außerdem direkt über das Informationsportal handeln. So lassen sich Entscheidungen mit nur wenigen Klicks umsetzen.

onvista Aktien Handelsangebot

2.) Börsen und Handelsplätze: Unsere Erfahrungen mit dem onvista Bank Aktiendepot

Mit dem Wertpapierdepot der onvista Bank haben die Kunden Zugang zu 9 großen deutschen Börsen:

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg-Hannover
  • München
  • Stuttgart
  • Quotrix
  • Tradegate Exchange
  • Xetra

Außerdem kann auch an drei Börsen in den USA gehandelt werden:

  • NYSE
  • NASDAQ
  • AMEX

Darüber hinaus ist der außerbörsliche Direkthandel zum Festpreis oder mit FreeBuys bei 16 ausgewählten Emittenten möglich.

Neben Aktien sind bei der onvista Bank auch nahezu alle der über 18.000 in Deutschland zugelassenen Fonds handelbar. Über die Fondsgesellschaft KAG kann der Kauf ohne Ausgabeaufschläge erfolgen. So können Sie mit den günstigen Depotmodellen der Bank Fonds zu den gleichen Gebühren über den außerbörslichen Direkthandel traden, wie Aktien an der Börse. Die Börsengebühren entfallen in diesem Fall.

Der Handel mit CFDs bietet eine Auswahl aus ca. 1.200 Basiswerten und ist zu günstigen Konditionen möglich. Hier fungiert die Commerzbank als Market Maker. Futures werden im Rahmen des Festpreisdepots für 5 Euro pro Kontrakt gehandelt, der Mini Dax Future ist sogar bereits ab 3 Euro pro Kontrakt verfügbar. Euro-Aktienoptionen können bereits für 1,50 Euro pro Kontrakt gehandelt werden.

Ein weiteres beliebtes Produkt sind die bereits ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro verfügbaren Sparpläne. Hier beträgt die Ausführungsgebühr nur einen Euro, und Sie können langfristig Vermögen mit Fonds, Zertifikaten, ETFs und ETCs aufbauen.

Als Kunde der onvista Bank haben Sie Zugang zu zahlreichen Realtime-Kursen. Ihre Order lässt sich unkompliziert und schnell über die Online-Plattform der Bank platzieren, eine telefonische Orderannahme ist jedoch ebenfalls möglich.

onvistaJetzt weiter zu onvista: www.onvista.de/

3.) Handelskonditionen: onvista Bank Gebühren im Test – Handel zum Festpreis oder mit FreeBuys

Bei onvista können Sie zwischen zwei unterschiedlichen Kontomodellen wählen:

Festpreisdepot

Neue Kunden, die jetzt bei der onvista Bank ein Festpreisdepot eröffnen, zahlen dauerhaft nur eine Orderprovision von 5 Euro an den deutschen Börsen und beim außerbörslichen Direkthandel. Beim Trading über eine amerikanische Börse beträgt die Orderprovision pauschal 10 Euro. Das gehandelte Volumen spielt dabei keine Rolle. Hinzu kommt lediglich die Handelsplatzgebühr, die pauschal mit 2 Euro zu Buche schlägt. Beim außerbörslichen Direkthandel entfällt diese Gebühr. Mit dem Festpreisdepot kann außerdem mit Fonds, ETFs, Anleihen, Zertifikaten und Optionsscheinen gehandelt werden. Das Trading mit Futures und Optionen ist ebenfalls zum günstigen Festpreis möglich.

Alle Sparpläne der Bank sind in diesem Kontomodell für eine Ausführungsgebühr von nur einem Euro bereits ab einer Sparrate von 50 Euro verfügbar.

FreeBuy Depot

Bei dieser Depot-Variante erhalten die Kunden in Abhängigkeit von Guthaben oder Handelsaktivität sogenannte FreeBuys, mit denen sie Wertpapiertransaktionen ohne Orderprovision durchführen können. Die FreeBuys können Sie für Wertpapierkäufe an allen deutschen Handelsplätzen einsetzen, ausgenommen sind Sparpläne, der Eurex-Handel und die Ausübung von Optionen. Neukunden erhalten 2 FreeBuys als Willkommensgeschenk, die nur im Monat der Depoteröffnung genutzt werden können.

Wenn Sie ein onvista Depot mit FreeBuy-Konditionen eröffnen, können Sie sich zwischen zwei Versionen entscheiden. Beim Kontomodell FreeBuy Cash hängt die Zahl der kostenlosen Wertpapiertransaktionen vom durchschnittlichen Guthaben auf dem Verrechnungskonto im Vormonat ab. Beim Modell FreeBuy Trade werden die im kommenden Monat verfügbaren FreeBuys anhand der Anzahl der durchgeführten Transaktionen vergeben. Wer mehr Trades ausführt, erhält somit auch mehr kostenlose Orderausführungen. Bei beiden Kontomodellen beträgt die Orderprovision 5,99 Euro + 0,25 % vom Ordervolumen, wenn keine FreeBuys verwendet werden. Die maximale Gebühr ist auf 49 Euro beschränkt.

Die Depoteröffnung und die Depotführung sind bei allen von onvista angebotenen Kontomodellen gebührenfrei. Auch Ein- und Auszahlungen können ohne zusätzliche Kosten durchgeführt werden. Durch die relativ einfache Preisgestaltung fällt es auch unerfahrenen Anleger leicht, den Überblick über die Transaktionskosten zu behalten. Bei der telefonischen Orderannahme können beim onvista Depot Gebühren anfallen, das Online-Trading über die Plattform GTS ist dagegen nicht mit einer Servicegebühr verbunden.

onvista Handelskonditionen

4.) Handelsplattform: Trading-Software mit Realtime-Kursen

Mit der Handelssoftware GTS können die Kunden der onvista Bank mit wenigen Klicks Orderaufträge erteilen und so Veränderungen an ihrem Depot vornehmen. Die Nutzung der Handelsplattform ist gebührenfrei. In der GTS-Basis Version erhalten die User kostenlose Realtime-Kurse ohne automatische Kursmodelle. Die Abfrage von Realtime-Kursen erfolgt im Pull-Modus. Bei der Kontoeröffnung schreibt onvista jedem Handelskonto einmalig 1.000 Pulls gut. Jede Abfrage von Realtime-Kursen wird mit einem Pull berechnet. Wie die onvista Depot Erfahrungen zeigen, kommen die meisten Trader sehr lange mit den kostenlosen Pulls aus. Lediglich Anleger, die ihr Depot sehr häufig umschichten und sich entsprechend oft über die aktuellen Kurse informieren, sind auf eine größere Menge Pulls angewiesen. Bei Bedarf können weitere Pulls zum Preis von 0,015 Euro pro Stück hinzugekauft werden. Die Mindestabnahme beträgt dabei 1.000 Pulls. Diese verfallen nicht, sondern können auch innerhalb eines langen Zeitraums verwendet werden.

Professionelle Trader, die täglich mehrere Kursabfragen durchführen möchten, profitieren vom GTS-Premium-Paket. Hierbei fallen Lizenzgebühren an, deren Höhe sich nach der Handelsaktivität im Vormonat richtet. Dafür erhalten die Kunden Realtime-Kurse in Streaming-Qualität und können zusätzliche Tools verwenden.

Wer unverbindlich mit dem onvista Depot Erfahrungen sammeln möchte, ohne Geld zu investieren oder Verpflichtungen gegenüber der onvista Bank einzugehen, kann ein onvista Musterdepot verwenden. Hier wird das Trading mit den angebotenen Handelsprodukten realistisch simuliert, und Sie können sich einen Eindruck von der Software verschaffen. Auch Depotinhaber verwenden in bestimmten Situationen gerne das Musterdepot, denn so ist es möglich, ohne finanzielle Risiken an der eigenen Anlagestrategie zu arbeiten und die Kursentwicklungen bestimmter Wertpapiere stets im Blick zu behalten.

Sowohl das onvista Musterdepot als auch die regulären Depots können nicht nur per PC verwaltet werden. Auch mit Mobilgeräten ist die Plattform kompatibel, so dass Sie auch unterwegs jederzeit Zugang zu Ihren Finanzen haben.

5.) Usability der Website: Die Internetpräsenz der onvista Bank im Test

Auf der Internetseite der onvista Bank erhalten interessierte Anleger alle wichtigen Informationen zum Depot. Außerdem kann das Angebot mit wenigen Klicks über ein Musterdepot getestet werden. Die verschiedenen Kontomodelle werden gut verständlich erklärt, so dass potentielle Kunden sich in Ruhe Gedanken darüber machen können, welcher Kontotyp für sie am besten geeignet ist. Auf der Startseite sind auf den erste Blick die aktuellen Aktionen zu sehen. So erkennen die Kunden schnell, bei welchen Transaktionen sie zur Zeit Geld einsparen können und welche Trades sich daher momentan möglicherweise lohnen. Sollten trotz der übersichtlich strukturierten Website und den ausführlichen Informationen Fragen offen bleiben, so können sich auch Besucher an den Kundenservice wenden, die kein Handelskonto bei onvista besitzen. Die Erfahrungen zeigen, dass auch die Fragen dieser User ausführlich und freundlich beantwortet werden.

onvistaJetzt weiter zu onvista: www.onvista.de/

Die Internetpräsenz ist im Wesentlichen in fünf Kategorien unterteilt:

  • Kontoeröffnung
  • Aktionen
  • Top-Konditionen
  • Produkte & Handel
  • Service

Die einzelnen Kategorien teilen sich dann in weitere Unterkategorien auf. So sind im Servicebereich beispielsweise nicht nur die am häufigsten von den Usern gestellten Fragen und die Kontaktdaten des Kundenservices zu finden, sondern die Kunden haben auch Zugang zu verschiedenen kostenlosen Webinaren, bei denen erfahrene Finanzexperten über unterschiedliche Themen referieren und die User ihr Wissen erweitern und ihre Fähigkeiten beim Trading verbessern können.

Da es sich um das Angebot einer deutschen Bank handelt, versteht es sich von selbst, dass auch die Website in deutscher Sprache verfügbar ist. Auch beim Kundenservice gibt es keine Verständigungsschwierigkeiten, was einen wesentlichen Vorteil gegenüber Online-Brokern aus dem Ausland darstellt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen können mit einem Klick aufgerufen werden. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass die onvista Bank nichts zu verbergen hat und transparent mit den Kosten und Risiken beim Wertpapierhandel umgeht.

Wer ein bestehendes Depot zur onvista Bank übertragen möchte, kann hierfür den kostenlosen Übertragungsservice von onvista in Anspruch nehmen. So muss nicht viel Zeit investiert werden, damit die im Depot enthaltenen Wertpapiere zur onvista Bank umziehen können. Die Depotübertragung kann ebenfalls über die Website in die Wege geleitet werden und ist für den Kunden kostenlos. Auch die bisherige Bank darf für die Depotauflösung keine Kosten berechnen. Lediglich falls Wertpapiere im Ausland lagern oder noch nicht per Clearstream verwahrt werden, können beim Depotübertrag Kosten entstehen. In den meisten Fällen passiert dies aber nicht.

6.) Kundenservice: Schneller Support und ein sehr guter FAQ-Bereich

Der Kundenservice von onvista ist Montags bis Freitags zwischen 9 und 18 Uhr erreichbar. Der telefonische Wertpapierhandel ist von 8 bis 22 Uhr möglich. Auf der Website sind gleich mehrere Service-Telefonnummern angegeben, durch die sichergestellt wird, dass die Anrufer direkt bei der für sie zuständigen Abteilung landen. So gibt es beispielsweise einen Interessentenservice, einen technischen Support für die GTS-Software und einen regulären Kundenservice für allgemeine Fragen.

Der Kontakt kann auch per Mail erfolgen. Kunden von onvista wenden sich am besten über das Webtrading an den Kundenservice. Hierzu müssen die Nutzer sich in ihren Account einloggen und können dem Service-Team dort eine Nachricht schreiben. Die Erfahrungen zeigen aber, dass auch reguläre Mails schnell beantwortet werden, so dass es auch kein großes Problem darstellt, wenn jemand seine Zugangsdaten grade nicht zur Hand hat oder noch kein Aktiendepot bei onvista besitzt.

Kundenservice onvista

Besonders positiv ist uns bei unserem onvista Test der FAQ-Bereich aufgefallen. Dieser ist in zwölf Bereiche unterteilt, die wiederum viele Fragen und Antworten zum jeweiligen Thema enthalten. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Kontomodelle, die steuerlichen Gegebenheiten, die Handelsplattform und viele weitere Themen zu informieren. Selbstverständlich dürfen Sie sich trotzdem an den Kundenservice wenden, wenn Sie eine Frage lieber persönlich besprechen möchten und werden dann von den kompetenten Mitarbeitern freundlich beraten. Im Gegensatz zu einigen anderen Online-Brokern verfügt onvista nicht über einen Live-Chat. Dies stellt aber angesichts der guten anderen Kontaktmöglichkeiten keinen wesentlichen Nachteil dar.

Neben der Beantwortung von Fragen und der Hilfe bei Problemen bietet der Support zahlreiche weitere Leistungen an. So können die User beispielsweise die Übertragung eines Depots von einem anderen Broker zu onvista dem Kundenservice überlassen und müssen hierfür selber keine Zeit opfern. Auch die Bearbeitung von Ein- und Auszahlungen sowie die Bearbeitung und der Versand verschiedener Dokumente funktioniert beim onvista Kundenservice schnell und reibungslos.

7.) Zahlungsmethoden: Ein- und Auszahlungen erfolgen ausschließlich über das Referenzkonto

Bei der Kontoeröffnung muss jeder Kunde ein Girokonto als Referenzkonto angeben. Dieses muss auf seinen Namen geführt werden. Es ist nicht möglich, Gemeinschaftskonten oder Konten anderer Inhaber als Referenzkonto zu verwenden, auch nicht mit Zustimmung aller Beteiligten. Nur über das angegebene Referenzkonto können Ein- und Auszahlungen erfolgen. Dies hat rechtliche und sicherheitstechnische Hintergründe. Indem die Depotinhaber ausschließlich das von der onvista Bank verifizierte Konto verwenden, können Unbefugte sich auch dann kein Guthaben vom Verrechnungskonto abbuchen, wenn sie an die Zugangsdaten des Kunden gelangen sollten.

Wenn die Kunden der Bank ein onvista Depot eröffnen, erhalten sie zusätzlich automatisch ein kostenloses Verrechnungskonto. Von diesem werden die Wertpapierkäufe und sämtliche Gebühren automatisch abgebucht, wenn der User einen Trade durchführt. Auch Gutschriften von Verkaufserlösen erfolgen ausschließlich über das Verrechnungskonto. Über das Online-Banking können Sie jederzeit Geld von Ihrem Referenzgirokonto auf das Verrechnungskonto einzahlen oder sich Guthaben auszahlen lassen. Sollten Sie Ihre Bank wechseln und somit auch eine Wechsel des Referenzkontos wünschen, so müssen Sie sich hierzu an den Kundenservice wenden und das neue Verrechnungskonto verifizieren. Dies erfolgt unseren onvista Depot Erfahrungen nach schnell, so dass Sie weiter wie gewohnt traden und auch Ein- und Auszahlungen vornehmen können.

Ist auf dem Verrechnungskonto kein ausreichendes Guthaben vorhanden, um einen Wertpapierkauf durchzuführen, so kann dieser nicht ausgeführt werden. In diesem Fall muss zuerst eine Einzahlung erfolgen. Einzahlungen im Rahmen von Sparplänen können Sie automatisch im monatlichen Rhythmus von Ihrem Referenzgirokonto abbuchen lassen.

Gebühren auf Ein- und Auszahlungen werden bei der onvista Bank nicht erhoben. Somit kommt der volle Einzahlungsbetrag auf Ihrem Verrechnungskonto an, und auch Auszahlungen werden in voller Höhe an Ihr Referenzkonto weitergeleitet. Lediglich wenn Ihre Bank Gebühren für Überweisungen oder Geldeingänge erhebt, müssen Sie einen Abzug vom jeweiligen Betrag in Kauf nehmen. Dies ist aber bei deutschen Banken in der Regel nicht der Fall.

onvistaJetzt weiter zu onvista: www.onvista.de/

8.) Zusatzangebote: Webinare, Formulare und kostenlose Musterdepots

Die onvista Bank beschränkt sich auf ein Handelsangebot aus Aktien, Fonds und mehreren weiteren Finanzprodukten. Andere typische Bankleistungen werden dagegen nicht angeboten. So können die Kunden beispielsweise kein Girokonto bei onvista eröffnen, und auch typische konservative Anlageformen wie Fest- und Tagesgeldkonten sind nicht verfügbar.

Ein Wertpapierkredit mit einem günstigen effektiven Jahreszins von 4,34 % ermöglicht es Tradern, besonders flexibel beim Handel mit Aktien und anderen Wertpapieren zu sein. Sollzinsen werden hierbei nur auf den tatsächlich in Anspruch genommenen Kreditbetrag berechnet. Eine Schufa-Auskunft ist für den onvista Wertpapierkredit nicht erforderlich, denn der Kredit ist über die im Depot enthaltenen Wertpapiere abgesichert. Der Wertpapierkredit ist für Beträge zwischen 5.000 und 750.000 Euro möglich. Weitere Kredite, wie wir sie von andern Banken kennen, werden dagegen bei onvista nicht angeboten. Wer sein Haus oder sein Auto finanzieren oder andere Kredite ablösen möchte, muss sich daher nach einem anderen Anbieter umsehen.

Die Depotinhaber bei der onvista Bank können dank einer Kooperation mit der TRADERS‘ media GmbH kostenlos an professionell geleiteten Webinaren teilnehmen und sich so zu unterschiedlichen Finanzthemen weiterbilden. Über einen Chat können sich die User aktiv am Webinar beteiligen, und wer die vermittelten Anlagestrategien ohne eigenes Risiko ausprobieren möchte, hat hierzu mit einem Musterdepot Gelegenheit. Für die Nutzung eines Musterdepots ist es nicht erforderlich, bereits Kunde von onvista zu sein. Die Trading-Demo steht allen interessierten Usern zur Verfügung und ermöglicht einen realistischen Einblick in den Wertpapierhandel bei der onvista Bank. So können sich unentschlossene Anleger selber ein Bild vom Angebot machen und anschließend gut informiert entscheiden, ob sie ein onvista Depot eröffnen möchten. Bis zu 15 verschiedene Musterdepots kann jeder User besitzen. Dies ist auch für aktive Trader reizvoll, da so bestimmte Wertpapiere und deren Entwicklungen gezielt im Auge behalten werden können. Auch für die Erprobung und Optimierung neuer Strategien sind die onvista Musterdepots gut geeignet.

Freistellungsaufträge und andere, zum Teil für die Steuererklärung benötigte Formulare stehen auf der Website der onvista Bank zum kostenlose Download bereit. Alternativ können die Kunden sich die Formulare auf gegen eine Gebühr per Post zusenden lassen.

Ein weiterer Pluspunkt für die onvista Bank ist die enge Vernetzung mit dem Finanzportal onvista.de. Hier erhalten alle Leser aktuelle Informationen von den Finanzmärkten, können einen Blick auf die Kursanalysen professioneller Trader werfen oder sich über die wichtigsten Ereignisse des Börsentages informieren. Das Finanzportal kann auch ohne Depot bei der onvista Bank genutzt werden, die Besonderheit für Depotinhaber ist aber, dass diese direkt aus dem Finanzportal heraus mit wenigen Klicks über das eigene Depot handeln können. So können aktuelle News unkompliziert in die eigenen Handelsentscheidungen mit einbezogen werden, und die Trader können schnell auf Veränderungen der Märkte reagieren.

onvista Webinare, Formulare und kostenlose Musterdepots

9.) Regulierung und Einlagensicherung: Hohe Einlagensicherung und BaFin-Lizenz

Durch die gesetzliche Einlagensicherung sind die Gelder auf dem Verrechnungskonto bis zu einem Betrag von 100.000 Euro zuverlässig geschützt. Sollte es zu einer Zahlungsunfähigkeit der Bank kommen, würde der Fonds einspringen und die Anleger für ihre Verluste entschädigen. Darüber hinaus ist die onvista Bank freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Dadurch sind die Gelder der Kunden weit über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus geschützt. Mehr als 100.000.000 Euro pro Kunde sind zuverlässig abgesichert, was das Aktiendepot auch für besonders kapitalstarke Investoren interessant macht. Eine Insolvenz der onvista Bank gilt aber als sehr unwahrscheinlich, denn das Unternehmen gehört zur Commerzbank-Gruppe und verfügt über ein hohes Eigenkapital.

Die Einlagensicherung ist ohnehin nur für das Geld erforderlich, das sich auf dem Verrechnungskonto befindet. Aktien und andere Wertpapiere gelten dagegen als sogenanntes Sondervermögen und sich unabhängig von der Einlagensicherung der Bank auch bei deren Insolvenz gut geschützt. Sie sind zu jedem Zeitpunkt Eigentum des Kunden und können somit selbst dann nicht an die Gläubiger der depotführenden Bank fallen, wenn diese ihre Schulden nicht tilgen kann. Sie könnten in einem solchen Fall problemlos in ein anderes Depot bei einem anderen Anbieter verschoben werden.

Als in Deutschland ansässige Bank wird onvista mit einer Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) betrieben. Diese stellt hohe Anforderungen an die Banken und kontrolliert regelmäßig, dass die Vorschriften auch eingehalten werden. Somit können sich die Anleger bei onvista sicher sein, dass sowohl das Kapital als auch die persönlichen Daten gut geschützt werden. Bei der Datenübertragung kommen moderne Verschlüsselungsmethoden zum Einsatz, so dass Hacker die sensiblen Kontodaten nicht abfangen können. Auch die Tatsache, dass Ein- und Auszahlungen ausschließlich über das Referenzkonto möglich sind, dient dem Kundenschutz. So ist es Betrügern nicht möglich, sich Geld vom Konto eines Anlegers auszahlen zu lassen, selbst wenn sie auf irgendeinem Weg an dessen Zugangsdaten gelangen sollten.

10.) Auszeichnungen: Das onvista Bank Aktiendepot in der Fachpresse

 Mit günstigen Handelsprovisionen, transparenten Gebührenmodellen und dem Verzicht auf onvista Depot Kosten für die Eröffnung und Verwaltung des Aktiendepots kann die Bank auch die Fachpresse überzeugen. onvista wurde in den letzten Jahren mit vielen Auszeichnungen von unterschiedlichen Magazinen und Fachausschüssen ausgezeichnet. Es würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, an dieser Stelle näher auf alle Auszeichnungen für das Aktiendepot von onvista einzugehen, daher beschränken wir uns auf die Preise, die die onvista Bank in der jüngsten Vergangenheit erhalten hat.

onvistaJetzt weiter zu onvista: www.onvista.de/
  1. Platz im Bankentest 2019

Die onvista Bank konnte sich im aktuelle €uro-Bankentest in der Kategorie „Brokerage“ gegen 32 weitere Finanzinstitute durchsetzen und wurde Sieger in dieser Kategorie.

  1. Platz bei der Brokerwahl 2019

Bei der jährlich durchgeführten Brokerwahl konnte die onvista Bank ebenfalls überzeugen und landete auf dem 3. Platz in der Kategorie „ETF und Zertifikate“.

Testurteil „sehr gut“ für den ETF-Sparplan

Das Extra-Magazin hat einen großen ETF-Test durchgeführt, bei dem die onvista Bank die Testnote „sehr gut“ für ihr Angebot erhalten hat.

  1. Platz ZertifikateAwards 2018

Beim Publikums-Votum im Rahmen der ZertifikateAwards ging das onvista Depot als klarer Sieger hervor und brachte der Bank den Titel „Bester Online-Broker“ ein.

  1. Platz „Beste ETF-Direktbank“ 2018

Bei den ETP-Awards konnte sich die onvista Bank trotz starker Konkurrenz den zweiten Platz in der Kategorie „Beste ETF-Direktbank“ sichern und bestätigte so ein weiteres Mal die hohe Qualität der angebotenen Leistungen.

  1. Platz „Online-Broker des Jahres 2018“

Besonders wegen der niedrigen Gebühren und der breiten Angebotspalette ging es für die onvista Bank auch bei diesem Wettbewerb hoch hinaus. Bereits im Vorjahr hatte onvista bei diesem Award den dritten Platz belegt.

Deutscher Fairness-Preis 2018

Mit der Verleihung des Fairness-Preises bestätigen das Deutsche Institut für Service-Qualität und der Nachrichtensender n-tv, dass onvista in der Branche Maßstäbe setzt und sich den Kunden gegenüber besonders fair verhält. Die Kunden sind somit mit ihrem Depot gut bei der onvista Bank aufgehoben.

Zahlreiche weitere Auszeichnungen sind auf der Website von onvista zu finden. Auch für die kommenden Jahre ist damit zu rechnen, dass das Aktiendepot dieser Bank wieder bei mehreren Awards und Testberichten auf den vorderen Plätzen landen wird.  onvista selber legt großen Wert darauf, sich immer weiter zu verbessern und das Angebot an die sich verändernden Bedürfnisse moderner Kunden anzupassen.

onvistaJetzt weiter zu onvista: www.onvista.de/

11.) Fazit: Unser onvista Depot Test in der Zusammenfassung

Das onvista Depot bietet Anlegern die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen an zahlreichen deutschen Börsen und an drei Börsen im amerikanischen Ausland zu günstigen Konditionen zu handeln. Bei der Depoteröffnung kann aus verschiedenen Kontomodellen gewählt werden. Je nach Handelsvolumen und persönlichen Präferenzen wählen die Anleger entweder ein Festpreisdepot oder eines der beiden FreeBuy-Modelle, bei denen Monat für Monat kostenlose Trades gutgeschrieben werden. Viele regelmäßige Aktionen sorgen dafür, dass bestimmte Wertpapiere zu noch günstigeren Konditionen gehandelt werden können.

Einer der großen Pluspunkte im Test war das umfangreiche Zusatzangebot. So können die Trader beispielsweise kostenlose Online-Weiterbildungen absolvieren oder direkt im Finanzportal onvista.de Transaktionen durchführen. Weitere Bankleistungen wie zum Beispiel Girokonten oder Kredite werden jedoch nicht angeboten. Auch auf eine Anlageberatung müssen die Kunden verzichten. Das onvista Depot ist somit für Trader geeignet, die ihre Anlageentscheidungen selber treffen möchten und dabei Wert auf guten Service und geringe Gebühren legen.

Mit einer Einlagensicherung von über 100.000.000 Euro pro Kunde ist das onvista Aktiendepot auch für Anleger mit viel Kapital geeignet. Sollten einmal Fragen oder Probleme aufkommen, steht ein kompetenter Kundenservice zur Verfügung.

Stärken und Schwächen:

  • günstige Kontomodelle mit gut verständlicher Gebührenstruktur
  • freiwillige Einlagensicherung von mehr als 100.000.000 Euro pro Kunde
  • BaFin-Lizenz
  • enge Verknüpfung mit dem Finanzportal „onvista.de“
  • kostenlose Musterdepots
  • kostenlose Realtime-Kurse
  • Aktien, CFDs, ETFs, Optionen und viele weitere Produkte in einem Konto
  • kein Live-Chat
  • keine Anlageberatung
  • keine weiteren Bankleistungen wie z.B. Konten oder Kredite
  • nur wenige internationale Börsen
  • Einzahlung ausschließlich über das Referenzgirokonto

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Selbstentwickelte innovative Handelsplattform
  • Zeitlich unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Kompetenter deutschsprachiger Kundensupport
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de