Rohstoffe im Trend? Die besten Rohstoff Aktien & Investitionen

Rohstoff Aktien liegen aktuell voll im Trend. Woran liegt das? Was sind die Hintergründe, warum immer mehr Anleger mittels ETF Rohstoffe kaufen und gibt es auch deutsche Rohstoff Aktien? Diese Fragen klärt dieser Artikel.

Mit dem Demokonto unseres Broker des Monats XTB Trading testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Warum steigen die Kurse von Rohstoff Aktien?

Rohstoff Aktien, wie zum Beispiel Sand Aktien, zeigen in den vergangenen Wochen und Monaten einen starken Trend nach oben auf. Als Gründe dafür werden unter anderem die folgenden genannt.

Knappes Angebot an Rohstoffen

NewsEinerseits erwarten Experten eine starke Nachfrage nach Industrierohstoffen in den nächsten Jahren. Das hat einerseits mit den weltweiten Lockdowns zu tun, die nun schrittweise wieder gelockert werden. Die Wirtschaft benötigt nun also wieder zunehmend Rohstoffe.

Im Zuge der Corona-Pandemie haben jedoch viele Rohstoff Aktien deutlich gelitten. Da auch die Unsicherheiten groß waren, führten viele Unternehmen Verschlankungsprozesse durch. Kosten wurden eingespart, indem zum Beispiel unproduktive Minen und Abbaustellen geschlossen wurden. Das ist natürlich nicht erst im Zuge der Corona-Pandemie geschehen, sondern bereits vorher, hat diese Entwicklung aber beschleunigt.

Bei Rohstoffen ist es aber nun mal so, dass das Angebot nicht leicht an die Nachfrage angepasst werden kann. Beim Ölpreis kam es sogar kurzzeitig zu einer Situation, bei der Abnehmer von Öl dafür bezahlt wurden, dass sie das Öl nehmen, anstatt dafür – wie üblich – Geld zu bezahlen! Davon waren auch deutsche Rohstoff Aktien betroffen, wie die Deutsche Rohstoff Aktie (das Unternehmen heißt direkt „Deutsche Rohstoff AG”), welche überwiegend in der Erdöl- und Erdgasbranche tätig ist. Interessant und lohnenswert kann es sein sich aktuell mit den Gas Aktien zu beschäftigen und im richtigen Moment zu handeln.

Rohstoff Aktien

Das passiert nun aber genau andersherum. Die Nachfrage übersteigt mittlerweile das Angebot. Und man kann nicht einfach mal so eine Bergbaumine öffnen oder einen Bohrturm setzen. Teilweise dauert die Exploration und die Inbetriebnahme einer Mine viele Jahre.

  • Rohstoff-Unternehmen haben in den vergangenen Jahren, und vor allem im Zuge der Corona-Pandemie, ihre Vorräte aufgebraucht und die Produktion zurückgefahren
  • eine stark steigende Nachfrage trifft auf ein nur schwach wachsendes Angebot
  • eine stark steigende Nachfrage trifft auf ein nur schwach wachsendes Angebot

Und da viele Rohstoff Unternehmen in den vergangenen Jahren ihre Kapazität heruntergefahren haben, trifft nun eine erhöhte Nachfrage auf ein nicht ausreichend stark wachsendes Angebot. Die Folge? Rohstoffpreise steigen und damit auch die Gewinne der Rohstoff Aktien.

Mit dem Demokonto unseres Broker des Monats XTB Trading testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Weltweite Inflationserwartungen

HandelsangebotHinzu kommen weltweit steigende Inflationserwartungen. Damit ist gemeint, dass die Preise für Güter des täglichen Bedarfs sowie für industrielle Zwecke steigen werden. Diese Güter bestehen alle aus Rohstoffen.

Steigen die Preise für Rohstoffe, dann erwirtschaften die Unternehmen höhere Gewinne. Was für den Verbraucher also weniger erfreulich ist, ist für Rohstoff-Unternehmen ein Segen.

Experten von verschiedenen US-Großbanken wie der Citi Group oder JPMorgan sprechen sogar von einem „Superzyklus” am Rohstoffmarkt.

In diesem Zusammenhang müssen auch die bisher beispiellosen weltweiten Konjunkturpakete genannt werden. Wenn diese zum Beispiel damit genutzt werden neue Infrastrukturprojekte voranzutreiben, dann erfordert das einen großen Einsatz an Rohstoffen.

Deutsche Rohstoff Aktien

Wenn Verbraucher zunehmend ihr Geld ausgeben, um damit materielle Güter (also keine digitalen Güter) zu kaufen, dann werden de facto Rohstoffe nachgefragt. In den USA wurde schon mehrfach an jeden Haushalt ein Scheck ausgestellt, um damit die Nachfrage zu stimulieren.

Und schließlich führt auch der „Green-Deal” zu einer erhöhten Rohstoff-Nachfrage, zumindest in einigen Segmenten, die direkt davon betroffen sind. All das sind Gründe, warum die Kurse von Rohstoff Aktien in den vergangenen Wochen und Monaten so stark stiegen und möglicherweise auch weiterhin nachgefragt bleiben.

Mit dem Demokonto unseres Broker des Monats XTB Trading testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Welche Aktien profitieren vom Rohstoff-Boom?

ZusatzangeboteZunächst muss geklärt werden, was denn überhaupt als Rohstoff gilt. Generell lässt sich sagen, dass diese Palette sehr weit gestreut ist. Nicht nur Mineral-Rohstoffe, die überwiegend in der Industrie zum Einsatz kommen wie Eisen, Kupfer, Nickel, Kobalt, etc., gelten als Rohstoffe (Bergbauerzeugnisse), sondern auch Edelmetalle wie Silber und Gold, die ja auch als Anlagemöglichkeit genutzt werden.

Zudem zählen auch Getreideerzeugnisse wie Weizen, Soja, Reis usw. als Rohstoffe (Agrarrohstoffe) sowie Nahrungs- und Genussmittel. Zu Rohstoffen zählen zudem Lithium, Magnesium, Wasserstoff und Erdöl. Also ein sehr breit gefächertes Thema.

Diese Unterteilung ist wichtig, da nicht jede Rohstoff Aktie automatisch vom Boom profitiert. Wer beispielsweise einen Blick auf die Deutsche Rohstoff Aktie wirft, der stellt fest, dass der Kurs mit Blick auf die letzten 5 Jahren nicht im Plus ist. Dazu im Vergleich die Rohstoff Aktie von Rio Tinto, die im deutlich zugelegt hat.

ETF Rohstoffe

Bildquelle: Der Aktionär

Der Grund ist, dass man bei der Auswahl der Rohstoff Aktien besonders schauen muss, in welche, konkreten Rohstoffsegment das Unternehmen tätig ist. Daher auch vorhin die Einteilung der einzelnen Rohstoffkategorien.

Mit dem Demokonto unseres Broker des Monats XTB Trading testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

In Gold und Silber investieren?

Beim Blick auf den Chart des weltgrößten Goldminenbetreibers, Barrick Gold, fällt auf, dass diese Rohstoff Aktie nicht vom aktuellen Boom profitiert (als Vergleich dazu im Chart der Goldpreis):

Goldpreis

Bildquelle: Der Aktionär

HandelskonditionenAuffällig ist auch die starke Volatilität, also die Schwankungsbreite des Kurses. Die Aktienkurs schwankt dabei deutlich stärker als der Goldpreis oder Silberpreis. Goldminen Aktien werden im Übrigen als Hebel auf den Goldpreis bezeichnet.

Das ist insofern interessant als das häufig behauptet wird, dass Gold und Silber ein Schutz gegen Inflation ist. Wer sich jedoch den Goldpreis bzw. Silberpreis anschaut, wird feststellen, dass es keine direkte Korrelation zwischen Inflationserwartung und Goldpreis gibt.

Der Goldpreis steigt in der Regel dann, wenn die Zinsen sinken oder wenn eine Krise ins Bewusstsein der Menschen tritt. Das ist auch beim Aktienkurs von Barrick Gold zu sehen, der Anfang März in die Höhe schoss, aber vom Hoch wieder deutlich zurückkam.

Das heißt nicht, dass ein Portfolio zum Teil auch Gold und Silber beinhalten kann oder sollte. Allerdings ist der alleinige Fokus auf Gold und Silber nicht gerechtfertigt.

Mit dem Demokonto unseres Broker des Monats XTB Trading testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Wie als Anleger in Rohstoffe investieren?

Um in Rohstoffe zu investieren, können Anleger klassischerweise drei Wege nutzen:

  • physischer Kauf von Rohstoffen (zum Beispiel Gold und Silber)
  • indirekter Kauf mittels Wertpapieren oder Derivaten
  • Investment in Unternehmen aus dieser Branche durch Kauf von Rohstoff Aktien

Silberpreis

Physischer Kauf von Rohstoffen wie Gold und Silber

ZahlungsmethodenEinen Rohstoff physisch zu erwerben, sodass man ihn zu Hause oder woanders direkt aufbewahren kann eignet sich vor allem bei Gold und Silber oder andere Edelmetalle. Anleger können problemlos Gold- und Silbermünzen oder Barren kaufen. Dabei sollten sie stets den Goldpreis bzw. Silberpreis im Auge behalten.

Den Goldpreis und Silberpreis im Blick zu haben ist nicht nur deswegen sinnvoll, damit ein Investor ungefähr abschätzen kann, ob der Preis gerade günstig oder teuer ist. Er kann damit auch feststellen, ob das Angebot des Händlers realistisch oder überteuert ist.

Beim Kauf von Silber- und Goldmünzen sollte man sich im Vorfeld gut informieren, welche konkreten Münzen sinnvoll sind. Denn nicht jede Münzen sind als Anlagemöglichkeit geeignet.

  • physischer Kauf ist bei Gold und Silber bzw. Edelmetallen sinnvoll
  • bei allen anderen Rohstoffen ist es absolut ungeeignet den Rohstoff physisch zu erwerben

Andere Rohstoffe physisch zu kaufen ergibt wenig Sinn. Es ist absolut unpraktikabel zum Beispiel eine Tonne Eisenerz zu kaufen, im Garten zu lagern und auf einen steigenden Kurs zu spekulieren. Für diese Art des Rohstoffhandels eignen sich börsennotierte Wertpapiere und Derivate.

Mit dem Demokonto unseres Broker des Monats XTB Trading testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Rohstoffe kaufen mittels Wertpapieren und Derivaten

ZusatzangeboteEine weitere und effektivere Möglichkeit um in Rohstoffe zu investieren sind börsengehandelte Wertpapiere und Derivate. Agrarrohstoffe, Erdöl, Erdgas und Bergbauprodukte werden üblicherweise mittels Terminkontrakten gehandelt.

Der Handel mit Futures und Optionen auf Rohstoffe ist für viele Privatanleger allerdings nicht geeignet, da eine ganze Reihe an Erfahrungen vonnöten sind. Hier ist es von Vorteil ein Coaching zu nutzen, wie zum Beispiel bei der RealMoneyTrader Akademie. Wesentlich einfacher ist es mittels ETF Rohstoffe zu kaufen bzw. darin zu investieren.

Bei einem Rohstoff ETF kauft der Anleger nicht direkt einen Rohstoff, sondern er investiert in ein Portfolio (oder Index) aus mehreren Rohstoffen. Diese Art der Investition ist sicherer, als in nur einen Rohstoff zu investieren. Außerdem ist es vom Handling her deutlich einfacher, einen ETF auf Rohstoffe zu kaufen als in einen Terminkontrakt zu investieren.

Ein Beispiel für einen Rohstoff-ETF ist ein ETF auf den Bloomberg Commodity Index. Dieser Index beinhaltet ein Portfolio bestehend aus 23 Rohstoffen. Die Auswahl der einzelnen Rohstoffe erfolgt dabei nach verschiedenen Merkmalen wie Marktrelevanz, Liquidität und Diversifikation.

Neben ETFs auf Rohstoffe gibt es auch Rohstoff-Zertifikate, die im Prinzip sehr ähnlich funktionieren. Anleger sollten allerdings bedenken, dass der Rohstoffmarkt gänzlich anders funktioniert als der Aktienmarkt.

Ohne an dieser Stelle zu sehr in die Tiefe zu gehen, kann es passieren, dass ein Anleger trotz steigender Rohstoffpreise Verluste erleidet. Grund dafür ist, dass Rohstoffe mittels Terminkontrakte gehandelt werden. Vor einem Investment sollte ein Anleger daher die Grundlagen des Terminhandels kennen, insbesondere die Begriffe Backwardation und Contango.

Rohstoff Aktien

Rohstoff Aktien kaufen und Dividenden kassieren

HandelsangebotDie dritte Möglichkeit ist, einfach Rohstoff Aktien zu kaufen. Hier beteiligt man sich direkt an den Unternehmen und profitiert im besten Fall von Ausschüttungen in Form von Dividenden.

Bei der Auswahl der Rohstoff Aktien haben Anleger wieder die Auswahl, ob sie direkt in Aktien investieren möchten oder besser in ein Portfolio bestehend aus mehreren Aktien, einem sogenannten ETF. Wer sich für die ETF-Variante entscheidet, kann meist auf ETFs zurückgreifen, die einen Korb aus Rohstoff Aktien aus einem bestimmten Segment abbilden, wie beispielsweise Bergbau- und Minenaktien.

Bei Rohstoff Aktien denken die meisten Anleger vielleicht unwillkürlich an große Unternehmen wie Rio Tinto, Shell, Barrick Group, Chevron oder an die BHP Group, also Unternehmen, die direkt etwas mit der Rohstoffexploration zu tun haben.

  • Rohstoff Aktien sind die direkte Beteiligung am Unternehmen
  • im weiteren Sinne gehören auch Nahrungs- und Konsumgüterproduzenten dazu

Aber auch Nahrungsmittelkonzerne, wie Nestlé, Unilever oder Coca-Cola sind im weiteren Sinne Rohstoffunternehmen. Denn die Produkte bestehen alle aus Rohstoffen.

Außerdem können Anleger auch in aktuelle Trends investieren, als Beispiel seien hier Lithium Aktien, Wasserstoff Aktien oder auch Cannabis Aktien, wie zum Beispiel Halo Collective oder die Canopy Growth Aktie, genannt.

Mit dem Demokonto unseres Broker des Monats XTB Trading testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Übersicht Deutsche Rohstoff Aktien

Abhängig was konkret man als Rohstoff bezeichnet, finden Leser im Folgenden eine nicht abschließende Auswahl an deutschen Rohstoff Aktien. Einige Unternehmen, wie die Bayer AG, sind dabei nicht ausschließlich im Rohstoffsegment tätig, aber zumindest mit einem nennenswerten Teilbereich des Unternehmens:

  • Bayer
  • BayWa Aktie
  • Deutsche Rohstoff AG
  • ON
  • K+S
  • KWS Saat
  • Linde plc
  • RWE
  • Südzucker
  • Wacker Chemie

Auch Unternehmen, die zwar nicht direkt mit dem Abbau oder Anbau von Rohstoffen zu tun haben, aber von steigenden Rohstoffpreisen profitieren könnte man hier mit aufführen. Um eine weiterführende Beratung oder Tipps zu bekommen, empfehlen wir ihnen den Börsenbrief von Alexander von Parseval.

Hinweis: Die in diesem Artikel genannten Aktien diesen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung! Es handelt sich hier um keine Anlageberatung.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

PROFITRADER KURS KOSTENLOS
Details zur Online Akademie von Thomas Vittner
  • 20 Video Lektionen
  • Kurs im Wert von 279€
  • Universitäre Tests uvm.
Jetzt Profitrader Kurs im Wert von 279€ KOSTENLOS erhaltenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten