Magnesium Aktien: Von der Batterie der Zukunft profitieren

Bei Magnesium handelt es sich um einen sehr wichtigen Rohstoff. So benötigt zum Beispiel die Automobilindustrie Magnesium, um leichte Karosserien herstellen zu können. Außerdem wird im Moment eine Magnesium Batterie entwickelt. Diese soll in Zukunft die Lithium Akkus ablösen. Im Folgenden besprechen wir, wie man als Anleger von Magnesium Aktien profitieren kann.

  • Magnesium Aktien sind häufig sehr volatil
  • Gerade im Moment finden sich günstige Einstiege bei vielen Unternehmen
  • Die Nachfrage nach Magnesium nimmt immer weiter zu
  • das könnte dann in Zukunft auch die Aktienkurse steigen lassen
Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Was sind Magnesium Aktien?

  • Western Magnesium Aktie
  • Magnesium International Aktie
  • Nevada Clean Magnesium Aktie
  • Eramet Aktie

Magnesium Aktien

Bilderquelle: DG Studio/ shutterstock.com

Über den Magnesium Markt

Bevor wir weiter auf Magnesium Aktien eingehen, geben wir zunächst einen Überblick über den Magnesium Markt.

Bei Magnesium handelt es sich um einen wichtigen Rohstoff. Der Großteil der weltweiten Magnesium Produktion stammt hierbei aus China. Die Hälfte davon geht an chinesische Unternehmen. Der Rest wird ins Ausland exportiert. Dabei landet wiederum der Großteil in Deutschland.

Damit zählt die deutsche Industrie zu den größten Abnehmern von Magnesium.

Einsatz in der Automobil- und Flugzeugindustrie

Magnesium wird zum Beispiel dafür verwendet, um sehr leichte Autokarosserien herstellen zu können. Da sich in Deutschland nach wie vor die meisten Automobil Unternehmen befinden, ist es nicht erstaunlich, dass gerade hier viel Magnesium benötigt wird.

Ein weiteres Einsatzgebiet von Magnesium ist die Flugzeug Branche. So geht es bei Flugzeugen schon immer darum, das Gewicht soweit wie möglich zu reduzieren. Aus diesem Grund spielt Magnesium dort eine entscheidende Rolle. In Deutschland werden zum Beispiel Komponenten für Airbus hergestellt.

In Zukunft dürfte Magnesium auch eine sehr wichtige Rolle im Bereich von Batterien spielen. Darauf werden wir später noch ausführlicher eingehen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Die Produktion von Magnesium

Wer mit Magnesium Aktien handeln möchte, der sollte auch darüber Bescheid wissen, wie der Rohstoff produziert wird. Interessant ist hierbei auch ein Vergleich mit Lithium.

So handelt es sich zum Beispiel bei Lithium um ein sehr seltenes Material. Die größten Vorkommen befinden sich dabei in Südamerika. Aber auch in Kanada gibt es Vorkommen, hier besitzt zum Beispiel die Rock Tech Lithium  Inc. einige Schürfrechte.

Magnesium findet sich hingegen fast überall. So handelt es sich hierbei um das Element, das am neunt häufigsten auf der Erde vorkommt.

Trotzdem stammt das meiste Magnesium aus China.

Magnesium Aktien kaufen

Bilderquelle: RHJPhtotoandilustration/ shutterstock.com

Die Herstellung von Magnesium ist energieintensiv

Die Frage lautet, warum der Großteil des Magnesiums aus China stammt und nicht aus anderen Ländern. Die Antwort erschließt sich, wenn man sich mit der Gewinnung von Magnesium auseinandersetzt:

Magnesium befindet sich in Gestein, welches sehr stark erhitzt werden muss, um den Rohstoff herauszulösen. Die Temperaturen betragen hierbei mehr als 1.000 Grad Celsius.

Es ist daher sehr energieintensiv, Magnesium herzustellen.

Aus diesem Grund kann zum Beispiel auch in Deutschland kein Magnesium gewonnen werden. Zwar wäre der Rohstoff an sich vorhanden, allerdings ist es aufgrund der hohen Energiepreise viel zu teuer, Magnesium hier herzustellen.

Ganz anders stellt sich die Situation hingegen in anderen Ländern wie China dar: Dort sind die Energiekosten weitaus niedriger.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Magnesium Batterie Aktien: Der Nachfolger für Lithium?

Wie bereits erwähnt, hat Magnesium viele Einsatzgebiete. In Zukunft könnte der Rohstoff allerdings noch viel wichtiger werden. Denn Forscher auf der ganzen Welt arbeiten daran, eine Batterie mit Magnesium herzustellen. Diese könnte zukünftig die heutzutage gebräuchlichen Lithium Akkus ersetzen.

Lithium Batterien haben einige Nachteile:

  • Lithium ist ein seltener Rohstoff, der sich vor allem in Südamerika befindet
  • Die Herstellung von Lithium ist in der Regel sehr umweltschädlich
  • Die Produktion von Lithium Akkus ist recht teuer
  • Lithium Batterien können in Ausnahmefällen explodieren

Magnesium Aktien traden

Bilderquelle: Alex Farias/ shutterstock.com

Die Vorteile von Magnesium Batterien

Zukünftige Magnesium Batterien werden nicht über die genannten Nachteile verfügen:

  • Magnesium ist fast überall verfügbar und die Herstellung ist weniger umweltschädlich
  • Magnesium Batterien können kostengünstiger hergestellt werden
  • Sie sind nicht entflammbar
  • Die Batterien können viel kleiner gebaut werden als Lithium Akkus

Bisher bestand bei Magnesium Batterien allerdings das Problem, dass sie im Vergleich zu Lithium Akkus weniger leistungsfähig waren. So ist es zum Beispiel gerade bei Autos erforderlich, dass bei der Beschleunigung binnen kurzer Zeit sehr viel Energie freigesetzt werden kann.

Mittlerweile werden bei diesem Problem allerdings große Fortschritte erzielt. Es scheint daher nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis die Magnesium Batterie marktreif sein wird. Sodann wird auch der Bedarf an Magnesium weiter ansteigen.

Aus diesem Grund macht es für den Anleger Sinn, bereits jetzt in Magnesium Aktien zu investieren. Im Folgenden besprechen wir daher einige interessante Unternehmen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Western Magnesium Aktie

Western Magnesium ist ein kanadischer Produzent von Magnesium. Die Firma existiert bereits seit dem Jahr 1966. Western Magnesium konzentriert sich heutzutage darauf, den Rohstoff möglichst kostengünstig und klimafreundlich zu fördern. Die steigende Nachfrage nach Magnesium führt dabei dazu, dass sich die Umsätze des Unternehmens positiv entwickeln.

Die Aktien des Unternehmens werden zum Beispiel in den USA und in Kanada gehandelt. Verfügbar sind die Papiere aber zum Beispiel auch in Deutschland, nämlich an der Stuttgarter Wertpapierbörse.

Am einfachsten funktioniert der Handel dabei, wenn man sich für einen CFD Broker entscheidet. Daraufhin werden wir später noch ausführlicher eingehen.

Magnesium Batterie Aktien

Bilderquelle: concept w/ shutterstock.com

Die Entwicklung der Western Magnesium Aktie

Wenn man sich den Chartverlauf zwischen 2012 und 2018 anschaut, so erkennt man, dass sich die Aktien des Unternehmens in einem Bereich zwischen 0 und 0,12 USD aufgehalten haben.

Im Jahr 2019 kam es dann zu einem starken Kursanstieg auf 0,43 USD. Binnen kurzer Zeit konnten sich die Aktien daher vervierfachen. Nachdem die Kurse so stark gestiegen waren, kam es im Folgenden zu einer Korrektur. Dabei sind die Aktien wieder in den Bereich von unter 0,12 USD gefallen.

Die günstigen Bewertungen wurden dann von vielen Anlegern dazu genutzt, um bei der Aktie einzusteigen. 2021 kam es dann erneut zu einer sehr starken Aufwärtsbewegung. Die Papiere von Western Magnesium haben es dabei sogar geschafft, auf über 0,75 USD anzusteigen.

Wie man sieht, verhalten sich die Kurse daher recht volatil. Für den Anleger kann dies aber auch große Chancen bedeuten.

Analysten gehen dabei davon aus, dass die Aktien das Potenzial haben, um auf über 1 USD anzusteigen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Magnesium International Aktie

Ein weiteres interessantes Unternehmen im Bereich Magnesium Aktien ist die Magnesium International Ltd. Die australische Firma ist in Sydney beheimatet. Das Bergbauunternehmen ist hierbei zum Beispiel auch an der australischen Börse ASX gelistet.

Auch diese Aktie kann man als deutscher Anleger am einfachsten bei einem CFD Broker handeln.

Der langfristige Kursverlauf der Aktie ist interessant. So notierten die Papiere im Jahr 2016 noch bei 2,25 AUD. In den folgenden Jahren sind die Papiere allerdings stark gefallen. 2019 erhielt man die Aktien dann bereits für nur noch 0,15 AUD. In diesem Bereich hat sich dann jedoch ein Boden ausgebildet.

Mittlerweile haben es die Aktien geschafft, wieder auf über 0,50 AUD anzusteigen. Wer daher am Tief eingestiegen ist, konnte sein Investment mehr als verdreifachen.

Aufgrund des steigenden Bedarfs an Magnesium ist davon auszugehen, dass sich auch die Geschäfte von Magnesium International in Zukunft gut entwickeln werden.

Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass auch die Hochs bei 2,25 AUD wieder erreicht werden können.

Magnesium International Aktie

Bilderquelle: chainarong06/ shutterstock.com

Magnesium Aktien sind häufig volatil

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Magnesium Aktien um volatile Wertpapiere. So sind die Firmen zum Beispiel stark von der weltweiten Nachfrage nach Magnesium abhängig. Außerdem kann es immer wieder passieren, dass ein geplantes Bergbauprojekt nicht zustande kommt.

Für den Anleger bedeutet dies, dass es sehr wichtig ist, dass Depot mit möglichst vielen verschiedenen Aktien zu diversifizieren.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Eramet Aktie

Wer gerne in Rohstoffe investieren möchte, der sollte sich zum Beispiel auch die Eramet Aktie genauer ansehen. Es handelt sich hierbei nicht um reine Magnesium Aktien. Vielmehr fördert das Unternehmen auch viele andere Rohstoffe.

Eramet ist ein Bergbau- und Metallurgie-Unternehmen aus Frankreich.

Der Vorteil besteht gerade darin, dass die Kurse der Aktie nicht so stark von der aktuellen Situation bei Magnesium abhängig sind. Tendenziell werden die Kursausschläge daher weniger volatil ausfallen als bei reinen Magnesium Aktien.

Da es sich allerdings dennoch um ein Rohstoff Unternehmen handelt, schwanken die Kurse trotzdem stärker als bei vielen anderen Unternehmen.

Gehandelt werden die Aktien von Eramet zum Beispiel an den folgenden Börsenplätzen:

  • Paris
  • London
  • Frankfurt

Eramet Aktie

Bilderquelle: Elle Aon/ shutterstock.com

Die Entwicklung der Eramet Aktie

Die Aktien hatten ihr absolutes Hoch im Jahr 2008. Sie notierten im Bereich von über 640 Euro. Danach hat dann allerdings die weltweite Finanzkrise dafür gesorgt, dass die Kurse sehr stark eingebrochen sind.

Ein Boden wurde hierbei zunächst im Bereich von 120 Euro ausgebildet. Allerdings sind die Kurse dann in den folgenden Jahren nochmals stark gefallen. Mittlerweile notieren die Aktien jedoch wieder im Bereich von rund 100 Euro.

Analysten gehen hierbei davon aus, dass die Aktien in den kommenden Jahren ein starkes Erholungspotenzial haben. Für den Anleger bieten sich daher aktuell noch günstige Möglichkeiten, um bei dem Bergbau Unternehmen einzusteigen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

In Magnesium Aktien investieren

Um mit Magnesium Aktien zu handeln, haben die Anleger unterschiedliche Optionen. Wie bereits erwähnt, ist es zum Beispiel eine sehr einfache Möglichkeit, hierfür einen CFD Broker zu verwenden.

Bei vielen CFD Brokern benötigt man nur 100 Euro, um ein Handelskonto so eröffnen zu können. Darauf kann man dann mit den verschiedensten Basiswerten als CFD handeln. Dazu zählen insbesondere Aktien, Indices, Rohstoffe, Währungen und Crypto Coins.

Um einen guten CFD Broker zu finden, kann man zum Beispiel unseren Broker Vergleich verwenden.

Magnesium Aktien investieren

Bilderquelle: Vladyslav Starozhylov/ shutterstock.com

Beim Aktienhandel einen Hebel einsetzen

Ein großer Vorteil beim Handel mit CFD besteht auch darin, dass man einen Hebel einsetzen kann. Dieser hilft dabei, das notwendige Handelskapital zu reduzieren.

Die Höhe des Hebels ist davon abhängig, mit welchem Basiswert gehandelt wird. Das sieht man auch gut an den folgenden Beispielen:

  • Währungen: Maximal 30 : 1
  • Indices: Maximal 20 : 1
  • Rohstoffe: Maximal 10 : 1
  • Aktien: Maximal 5 : 1
  • Kryptowährungen: Maximal 2 : 1

Beim Handel mit Magnesium Aktien steht einem daher ein maximaler Hebel von 5 : 1 zur Verfügung. Dazu ein Beispiel:

Angenommen, die Eramet Aktie notiert bei einem Kurs von 100 Euro. Wenn man sich für den Handel mit zehn Aktien entscheidet, dann benötigt man hierfür 1.000 Euro.

Beim Handel mit der Eramet Aktie als CFD reduziert sich das notwendige Kapital hingegen auf nur noch 200 Euro. Daran sieht man, dass der Hebel auch beim Handel mit Magnesium Aktien sehr nützlich sein kann.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Aktienhandel auf einem Demokonto testen

Wie gesagt, zeichnen sich viele Magnesium Aktien dadurch aus, dass es zu starken Kursbewegungen kommen kann. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, den Handel zunächst auf einem Demokonto ausprobieren.

Bei vielen Brokern bekommt man bereits auf diesem Konto echte Kurse bereit gestellt. Damit lässt sich dann auch der Handel mit Aktien sehr gut simulieren.

Allerdings handelt man auf dem Demokonto nicht mit echtem Geld. Vielmehr stellt einem der Broker virtuelles Kapital zur Verfügung. Somit findet der Handel auf dem Demokonto ganz ohne Risiko statt.

Das Demokonto ist hierbei auch eine sehr gute Möglichkeit, um unterschiedliche Strategien zu testen. Außerdem kann auf dem Demokonto die Handelsplattformen des Brokers ausprobieren.

Bei den meisten Brokern benötigt man nur wenige Minuten, um ein Demokonto zu eröffnen.

Magnesium Aktien handeln

Bilderquelle: Vladyslav Starozhylov/ shutterstock.com

Bei einem regulierten Broker mit Magnesium Aktien handeln

Es ist empfehlenswert, nur bei solchen Brokern zu handeln, die ihren Sitz in der Europäischen Union haben. Denn nur dann kann man davon ausgehen, dass die Anbieter auch reguliert werden.

Broker in Deutschland werden zum Beispiel durch die BaFin reguliert.

Die Europäische Union schreibt hierbei zum Beispiel vor, dass eine Einlagensicherung vorhanden sein muss. Außerdem müssen die Kundeneinlagen auf getrennten Konten aufbewahrt werden. Dadurch lässt sich die Sicherheit erhöhen. Ob das bei dem Broker der Fall ist, klären wir ebenfalls im Rahmen von unseren Tests.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Zusatzangebote der CFD Broker verwenden

Viele Broker bieten ihren Kunden hilfreiche Zusatzangebote. Dazu gehören zum Beispiel auch Schulungsmaterialien. Dazu zählen u. a.:

  • Webinare
  • Videos
  • Ratgeber

Gerade Videos sind gut dazu geeignet, um den Aktienhandel kennen zu lernen. Das gilt auch, wenn man vorhat, in Zukunft mit Magnesium Aktien zu handeln.

Manche Anbieter bieten den Kunden dabei auch sehr gute Analysen. Diese werden normalerweise von Profis erstellt und können kostenfrei verwendet werden.

Im Rahmen von unseren Reviews klären wir, wie gut die Qualität der Zusatzangebote ist.

Magnesium Aktien

Bilderquelle: everything possible/ shutterstock.com

Fazit: Magnesium Aktien bieten große Chancen

Im Rahmen dieses Artikels haben wir uns ausführlich mit Magnesium Aktien beschäftigt. Wie gezeigt, handelt es sich bei Magnesium um einen sehr wichtigen Rohstoff. Dieser wird zum Beispiel dafür benötigt, um leichte Karosserien bei Autos herzustellen. Außerdem findet Magnesium beim Bau von Flugzeugen Verwendung.

Gerade deutsche Unternehmen sind hierbei sehr abhängig von einem guten Nachschub an Magnesium.

In Zukunft dürfte die Nachfrage nach dem Rohstoff noch weiter zunehmen. Denn es ist davon auszugehen, dass es früher oder später eine Magnesium Batterie geben wird. Diese verfügt im Vergleich zu Lithium Batterien über große Vorteile.

Um bereits jetzt als Anleger von diesem Trend zu profitieren, kann man in Magnesium Aktien aber auch in deutsche Lithium Aktien investieren. Die besten Broker findet man hierbei sehr leicht mit unserem CFD Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.