Christian-Habeck

Verfasser: Christian Habeck

Redakteur: Marcel Tirschmann

Aktualisiert von: Michael Arciprete am 13.11.2023

Amyris Aktie – Was ist los bei Amyris? Lohnt sich ein Investment?

Christian-Habeck

Verfasser: Christian Habeck

Redakteur: Marcel Tirschmann

Aktualisiert von: Michael Arciprete am 13.11.2023

Amyris, ein Unternehmen im Bereich der synthetischen Biologie, hat in den letzten Jahren für Aufsehen gesorgt. Mit einer Notierung im NASDAQ und einer breiten Präsenz in Märkten wie Clean Health & Beauty und Flavors & Fragrances ist Amyris ein Name, der vielen bekannt ist. Die Plattform des Unternehmens setzt auf KI, Robotik und maschinelles Lernen, was es ermöglicht, schnell neue Innovationen auf den Markt zu bringen. Die Inhaltsstoffe von Amyris sind in über 20.000 Produkten weltweit führender Marken enthalten, die von mehr als 300 Millionen Verbrauchern genutzt werden.

Jedoch hat es in jüngster Zeit Veränderungen bei Amyris gegeben. Am 9. August 2023 beantragte das Unternehmen Insolvenzschutz nach Kapitel 11 in den USA und kündigte an, seine Verbrauchermarken zu schließen und sich zu verkaufen. In diesem Artikel beleuchten wir die Entwicklungen bei Amyris und beantworten Fragen wie: “Was ist mit der Amyris Aktie los?” und “Was macht Amyris?”. Zudem werfen wir einen Blick auf die Amyris Aktien Prognose und das Kursziel, um Anlegern eine fundierte Entscheidungshilfe beim Kauf oder Verkauf der Amyris Aktie zu bieten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Was macht Amrys?: Amyris, ein Unternehmen der synthetischen Biologie, ist im NASDAQ gelistet und bedient Märkte wie Clean Health & Beauty und Flavors & Fragrances. Durch den Einsatz von KI, Robotik und maschinellem Lernen bringt Amyris Innovationen schnell auf den Markt und ist in mehr als 20.000 Produkten weltweit präsent.
  • Was ist los bei Amyris?: Das Unternehmen hat jüngst Insolvenzschutz nach Kapitel 11 in den USA beantragt und plant den Verkauf seiner Verbrauchermarken.
  • Wir untersuchen die aktuellen Entwicklungen und beantworten Fragen zur Amyris Aktie sowie zur Prognose und zum Kursziel.
Weiter zu den Biotech Aktien 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.
Firmenlogo:
Amyris Aktie NASDAQ ISIN:US03236M2008
Geschäftsgründung:2003
Geschäftssitz:Emeryville, Kalifornien, USA
Umsatz:270 Millionen USD (Geschäftsjahr 2022)
Anzahl Angestellte:595 (Stand 2021)

Amyris Aktie kaufen oder verkaufen?

Amyris gehört zu den führenden Unternehmen bezüglich des Geschäftsbereichs synthetische Biotechnologie. Am 9. August 2023 gab das Unternehmen bekannt, eine finanzielle und operative Umstrukturierung voranzutreiben, um das Unternehmen langfristig erfolgreich zu positionieren. Es wurde nach Kapitel 11 Insolvenzschutz beantragt und die hierfür üblichen Anträge bei Gericht eingereicht. Geplant ist es, den Betrieb des Unternehmens wie gewohnt fortzusetzen und auch die Verpflichtungen gegenüber den Mitarbeitern und anderen Interessengruppen während des Insolvenzprozesses einzuhalten. Das bedeutet, dass auch Löhne weiterhin gezahlt und den Mitarbeitern die zustehenden Leistungen gewährt werden. Auch die Kundenprogramme werden beibehalten.

amyris aktie

Außerdem kündigt das Management an, nach Einreichung der Rechnungen die Zahlungen für die erbrachten Dienstleistungen und erhaltenen Waren vorzunehmen. Mit der Umstrukturierung sollen die Kapitalstruktur, die Kostenstruktur und die Liquiditätsposition verbessert und gleichzeitig das Geschäftsportfolio rationalisiert werden. Das Unternehmen möchte den Fokus auf seine Kernkompetenzen legen, die in der Forschung und Entwicklung, der Skalierung und der Anwendungsentwicklung seiner nachhaltigen Inhaltsstoffe liegen, die durch Biofermentation gewonnen werden.

Für die Umstrukturierung haben Amyris und seine inländischen Tochtergesellschaften freiwillig ein Kapitel 11 Verfahren beim US-amerikanischen Insolvenzgericht eingeleitet. Außerhalb der USA liegende Unternehmen sind nicht von dem Verfahren betroffen. Um die Umstrukturierung zu erleichtern, plant Amyris, sich von seinen Marken zu trennen und mit deren Vermarktung zu beginnen. Das Ziel ist es, dass diese Marken weiterhin die Wissenschaft und Forschung von Amyris nutzen, nur unter neuen Eigentümern. Während des Verkaufsprozesses werden diese Marken weiterhin von Amyris betrieben.

Von einem Kreditgeber hat Amyris die Zusage für eine Debtor-in-Posession-Finanzierung in Höhe von 150 Millionen USD erhalten. Damit soll der laufende Betrieb gesichert werden. Vorbehaltlich der gerichtlichen Genehmigung des Verfahrens wird Amyris mit der Liquidität durch die Finanzierung seinen Verpflichtungen gegenüber Mitarbeitern, Partnern, Kunden und Lieferanten nachkommen. Han Kieftenbeld, Interims-CEO und Chief Financial Officer von Amyris sagte dazu:

„Seit seiner Gründung vor 20 Jahren ist Amyris ein Pionier in der Entwicklung von Inhaltsstoffen, die mit synthetischer Biologie hergestellt werden, und hat große kommerzielle Erfolge erzielt, insbesondere aufgrund unserer innovativen Lab-to-Market™-Technologieplattform, deren Fähigkeit zur schnellen Markteinführung nachgewiesen wurde neue Produkte auf den Markt zu bringen und über eine hochmoderne Wissenschafts- und Fertigungsinfrastruktur zu verfügen”.

„In den letzten Monaten haben wir hart an einem strategischen Transformationsplan gearbeitet, um Kosten zu senken, die betriebliche Effektivität zu verbessern und nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Wir glauben, dass der Schritt nach vorne, den unser Unternehmen heute gemacht hat, uns auf den besten Weg bringt, unsere finanziellen Probleme anzugehen.“ Herausforderungen bewältigen und eine umfassende Lösung erreichen – basierend auf der bahnbrechenden Wissenschaft, den Formulierungsfähigkeiten und der Technologie von Amyris.“

amyris aktie nasdaq

Amyris gehört zu den führenden Größen in der synthetischen Biotechnologie/ Bilderquelle: Amyris

Kieftenbeld fügte noch hinzu: „Unser Anspruch, das effizienteste und produktivste Biotechnologieunternehmen in unserer Branche zu werden, hat sich nicht geändert. Wir sind nach wie vor äußerst gespannt auf das langfristige Potenzial von Amyris und die nachweisliche Fähigkeit unseres einzigartig talentierten Teams, das Versprechen der synthetischen Biologie einzulösen.“ und weiterhin eine nachhaltige Wirkung erzielen. Wir glauben, dass Amyris am Ende dieses Umstrukturierungsprozesses ein finanziell stärkeres Unternehmen mit einem fokussierten Geschäftsmodell und einem klar definierten Weg zur Rentabilität hervorbringen wird. Im Gegenzug werden wir bereit sein, zu wachsen und gemeinsam mit unseren geschätzten Partnern nachhaltig arbeiten und durch saubere Chemie einen noch größeren Einfluss auf unsere Welt haben.“

Anleger, die die Aktie Amyris in ihrem Portfolio halten, sollten unbedingt den Kurs im Auge behalten und den richtigen Zeitpunkt nutzen, um die Amyris Aktie abzustoßen.

Das ist der aktuelle Amyris Aktienkurs


Hier Amyris Aktie günstig handeln 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Die Geschichte hinter der Amyris Aktie

Das Unternehmen Amyris wurde im Jahr 2003 gegründet. Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens gehören im Bereich Schönheit- und Hautpflege Biossance und Pipette. Außerdem wird der Zuckerersatz Purecane vertrieben. Am 28. September 2010 ging die Amyris Aktie an die Börse. Die weitere Geschichte in der Zusammenfassung:

  • Ende 2011 erwarb Amyris ein Unternehmen für erneuerbare Produkte und Chemikalien aus Lansing, Michigan mit dem Namen Draths Corporation für 7 Millionen USD.
  • Im April 2019 wurde eine Privatplatzierung von Stammaktien und Optionsscheinen aufgenommen im Wert von 34 Millionen USD. Geleitet wurde die Finanzierungsrunde von Foris Ventures und Dr. Wei-wu He, ein auf Biowissenschaften ausgerichteten Risikofonds.
  • 2020 erhielt das Unternehmen von Bonsucro die Chain-of-Custody-Zertifizierung. Dadurch wurde sichergestellt, dass entlang der Lieferkette von Zuckerrohr die Nachhaltigkeitsaussagen für den Verbraucher nachvollziehbar sind. Während der Corona Pandemie wurde mit dem Infectious Disease Research Institute zusammengearbeitet. Dabei wurde eine neuartige Ribonukleinsäure Plattform vorangetrieben, die wichtig für die Beschleunigung eines Covid-19 Impfstoffes war.
  • Am 9. August 2023 wurde nach Kapitel 11 Insolvenzschutz beantragt. Amyris kündigte an, seine Marken zu verkaufen und sich selbst zu schließen.
Amyris aktie

Das Unternehmen Amyris wurde 2003 gegründet/ Bilderquelle: Amyris

Amyris Aktie News: Schon in der Vergangenheit gab es Kapitalprobleme

2021 waren Aktien mit dem Geschäftsfeld „Synthetische Biologie“ bei den Anlegern beliebt. Biotechnologie Aktien, wie die Amyris Aktie, wurden gehypt. Amyris fiel immer wieder mit Kapitalproblemen auf. Das Management war in der Vergangenheit eigentlich nie richtig in der Lage, das Unternehmen erfolgreich zu führen. Aktien aus der Konsumgüterbranche sind Klassiker unter den Papieren. In den vergangenen Jahren wurden aber der Konsumfreude Grenzen gesetzt durch gestörte Lieferketten, Rohstoffknappheit und Inflation. Im Bereich der synthetischen Biotechnologie galt das aus Kalifornien stammende Unternehmen Amyris als Vorreiter. Die Amyris Aktie ist bereits seit 2010 an der Technologiebörse Nasdaq in den USA notiert. Trotzdem war das Unternehmen immer meilenweit von einer typisch amerikanischen Erfolgsgeschichte entfernt.

Das Unternehmen nutzte eine Technologie, die an der University of California in Berkeley entwickelt wurde. Dabei werden Hefestände genetisch modifiziert und unter Zugabe von Zuckerrohrsirup ein Fermentationsprozess gestartet. Das Produkt wurde zur Herstellung von verschiedenen Kohlenwasserstoffverbindungen verwendet. Das Geschäftsfeld des Unternehmens hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Denn ursprünglich entstand es aus Mitteln, die die Bill and Melinda Gates-Stiftung zur Verfügung gestellt hatten, um den für Malariamedikamente erforderlichen Grundstoff Artemisinin synthetisch herzustellen. Bereits zum Zeitpunkt seines Börsengangs hatte sich der Unternehmensfokus verschoben und lag nun auf der Erzeugung von Biokraftstoffen.

Nachdem dieser Geschäftszweig ausschließlich riesige Verluste bescherte, wurde der Schwerpunkt 2012 schon wieder verschoben. Seitdem versucht sich das Biotechunternehmen in der Entwicklung von hochwertigen Grundstoffen, die in den Bereichen Wellness, Healthcare, Ernährung und Beauty zur Anwendung kommen. Amyris selbst verarbeitet diese ebenfalls zu Endprodukten, die unter den Marken Biossance, Pipette, Purecane, JVN, Rose Inc., Menolabs und Terasana an den Einzelhandel und auch direkt an Verbraucher vermarktet werden.

Mit diesem Geschäft konnte der Konzern beeindruckende Wachstumsraten von teilweise mehr als 50% im Jahr verkünden – allerdings nur durch den Einsatz von hohen finanziellen Mitteln für das Marketing. In Zusammenhang mit dem großen Kostenapparat bedeutete dies für Amyris hohe Verluste. Obwohl es große Mittelzuflüsse gab, wie zum Beispiel aus dem Verkauf des Wirkstoffportfolios aus Flagrance & Flavor an das niederländische Unternehmen DSM, gelang es dem Konzern nicht, auf die Beine zu kommen. Dass nun Insolvenzschutz nach Kapitel 11 beantragt wurde, überrascht nicht.

Weiter zu den Biotech Aktien 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Amyris Biotech Aktie Alternativen – Diese Biotechunternehmen könnten sich lohnen

In den letzten Jahren und nicht nur bedingt durch die Corona Pandemie hat die Bedeutung der Pharma- und Biotechnologiebranche in unserer Gesellschaft zugenommen. Dabei geht es schon lange nicht mehr nur um die Entwicklung von Impfstoffen oder die Überwindung und Eindämmung von Krankheiten. Die Unternehmen dieser Branche tragen dazu bei, dass die Wirtschaft funktioniert und reibungslos läuft.

Diese Branche gehört zu den wichtigsten und mächtigsten weltweit – Aktien der großen Biotechnologieunternehmen sind ein attraktives Investment. Allerdings ist dies nicht immer so, wie die Amyris Aktie in den letzten Tagen gezeigt hat. Dennoch gibt es natürlich einige erfolgversprechende Kandidaten, die wir in einer Liste vorstellen werden. Biotechunternehmen entwickeln nicht nur neue Impfstoffe, sondern sie sind in unterschiedlichen Geschäftsfeldern tätig, wie zum Beispiel in der Gentechnik. Mehr als 250 Biotechnologieprodukte sind weltweit verfügbar, um infektiöse Krankheiten einzudämmen. In Nordamerika gibt es über 50 Bio Raffinerien, die Bio Katalysatoren nutzen wie Pilze, Enzyme und Firmenstationen.

amyris akte prognose

Die Amyris Aktie konnte in den letzten Jahren gut zulegen/ Bilderquelle: Amyris

Ein weiteres Einsatzfeld in der Biotechnologie ist es, die landwirtschaftlichen Prozesse umweltfreundlicher zu gestalten und zu verbessern. Mehr als 13,3 Millionen Landwirte weltweit nutzen biotechnologische Hilfsmittel. Aus diesen Gründen gibt es weltweit zahlreiche Biotechnologieunternehmen. Zu den bekanntesten Amyris Aktie Alternativen gehören:

  • Merck (MRK)
  • Novavax (NVAX)
  • Biomerieux (BIM)
  • BioNTech (BNTX)
  • Valneva (VLA)
  • Ipsen (IPN)
  • Quatumgenomik (ALQGC)
  • Biosynex (ALBIO)
  • Nicox (COX)
  • NFL Biowissenschaften (ALNFL)

Eine weitere Alternative zur Amyris Aktie ist das Investment in Biotechnologie ETFs. Zu den größenmäßig bekanntesten gehören:

  • Invesco Nasdaq Biotech UCITS ETF
  • iShares Nasdaq US Biotechnology UCITS ETF
Weiter zu den Biotech ETFs 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Fazit: Vom Malaria-Molekül zum Insolvenzschutz – Eine Unternehmensreise

  • Amyris ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf erneuerbare Chemikalien und synthetische Biotechnologie spezialisiert hat.
  • Gegründet im Jahr 2003 mit Unterstützung der Bill & Melinda Gates Stiftung, begann das Unternehmen mit der Entwicklung eines Moleküls zur Malaria-Bekämpfung.
  • Im Laufe der Jahre änderte Amyris mehrfach sein Geschäftsfeld, darunter Bio-Kraftstoffe, Geschmacks- und Duftstoffe, Spezial- und Hochleistungschemikalien, Pharmazeutika, Nutrazeutika und kosmetische Inhaltsstoffe.
  • Das Unternehmen besitzt eigene Marken wie Biossance, Pipette und Menolabs.
  • Am 9. August 2023 beantragte Amyris Insolvenzschutz nach Kapitel 11 in den USA.
  • Bei den Brokern auf unserer Seite können Sie die Amyris Aktie handeln und auch verkaufen. Außerdem können Sie dort andere Biotechnologie Aktien kaufen und verkaufen.

Bilderquellen: amyris.com

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.