Christian-Habeck

Verfasser: Christian Habeck

Redakteur: Marcel Tirschmann

Aktualisiert von: Michael Arciprete am 12.12.2023

Brainchip Aktie (24Y) 2024: Was macht BrainChip?

Christian-Habeck

Verfasser: Christian Habeck

Redakteur: Marcel Tirschmann

Aktualisiert von: Michael Arciprete am 12.12.2023

Brainchip ist eine australische Tech Firma, welche spezielle Chips für künstliche Intelligenz herstellt. Vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass diese Chips im Konzept Fahrzeug Vision EQXX von Mercedes verwendet werden. Dies führte dazu, dass es bei der Brainchip Aktie zu einer Kursexplosion gekommen ist.

Diese BrainChip News haben die Aktie natürlich erstmal beflügelt. Nachdem die Kurse jedoch so stark angestiegen waren, war es nicht erstaunlich, dass es sodann zu einer größeren Korrektur gekommen ist. Die BrainChip Aktie ist dabei aktuell in den Bereich von 0,18 AUD gefallen. Im Folgenden gehen wir auf die BrainChip Zukunft und Chancen näher ein.

BrainChip News in Kürze:

  • Brainchip ist im Bereich künstliche Intelligenz tätig
  • In den letzten zehn Jahren hat die Firma einen sehr innovativen Chip entwickelt
  • Der Akida Chip könnte in den Serienmodellen von Mercedes verbaut werden
  • Aktuell bieten sich noch günstige Einstiegsmöglichkeiten bei der Brainchip Aktie
  • Bei der Brainchip Aktie handelt es sich nach wie vor um einen Pennystock
Hier geht's zur Brainchip Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.
brainchip zukunft

Die BrainChip Zukunft könnte mit dem Akida Chip sehr erfolgreich sein/ Bilderquelle: brainchip.com

👉 Firmenlogo:brainchip aktien logo
🔢 ISIN:AU000000BRN8
💵 Marktkapitalisierung198,90 Mio. EUR
📄 BrainChip WKN:A14Z7W
🔎 Branche:Netzwerktechnik und -systeme / KI
🏳️ Gründung:2004
BrainChip News & Entwicklung

Interessant ist dabei vor allem auch die längerfristige Entwicklung der Brainchip Aktien Kurse.

▶️ Im Jahr 2017 notierten die Papiere noch bei einem Preis von rund 0,28 USD. Danach sind die Kurse gefallen. Eine Unterstützung hat sich dabei im Bereich von 0,02 USD ausgebildet. Diese haben wir im folgenden Chart eingezeichnet (grüne Linie):

brainchip aktie forum

Wie man sieht, haben sich die Kurse der Brainchip Aktie über einen längeren Zeitraum auf einem sehr niedrigen Niveau bewegt. Erklären lässt sich das wie folgt: Die Entwicklung des Akida Chips hat wahrscheinlich länger gedauert, als ursprünglich geplant. Einige Anleger dürften daher nervös geworden sein. Denn während der Entwicklung hat das Unternehmen kein Geld verdient.

▶️ Seit dem Jahr 2020 hat sich die Situation allerdings geändert. So ist der Chip mittlerweile marktreif. Die Kurse der Aktie konnten sich daher sehr positiv entwickeln. Das Allzeithoch wurde dann im Bereich von 0,75 USD erreicht.

Wer daher bei einem Kurs von rund 0,02 USD eingestiegen war, konnte einen Gewinn in Höhe von 3.650 % erzielen.

▶️ Aktuell fand jedoch eine stärkere Kurs Korrektur statt und die Aktie notiert wieder bei 0,18 AUD

Das bedeutet zusammengefasst:

  • 2017 notierte die Brainchip Aktie bei Kursen von 0,28 USD
  • Danach sind die Aktien allerdings stark gefallen
  • Seit dem Jahr 2020 können sich die Papiere der Firma allerdings positiv entwickeln
  • Insgesamt sind die Kursbewegungen bei der Brainchip Aktie sehr beachtlich

So sieht der aktuelle BrainChip Aktienkurs aus:


Brainchip Aktie: Zusammenarbeit mit Mercedes befeuert die Kurse

Wie erwähnt, hat die Zusammenarbeit mit Mercedes dazu geführt, dass sich mittlerweile viel mehr Anleger für das Unternehmen interessieren. Damit erklären sich auch die starken Kursbewegungen. Momentan musste die Aktie jedoch wieder Rückschläge und eine Korrektur in Kauf nehmen

🚗 Falls der Akida Chip tatsächlich in Zukunft in den Serienmodellen von Mercedes verbaut sein sollte, dann dürfte sich die Aktie noch stärker entwickeln als bisher.

Es ist dabei wichtig, dass das Allzeithoch im Bereich von 0,75 USD überwunden werden kann. Danach dürfte die psychologisch wichtige Marke von 1 USD wie ein Magnet wirken. Sollte auch dieser Widerstand gebrochen werden, so hat die Aktie das Potenzial, in den Bereich von 5 bis 10 USD anzusteigen.

Hier geht's zur Brainchip Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Brainchip Holdings Prognose 2025: Der Akida Chip ist vielversprechend

Der Akida Chip ist im Moment das mit Abstand wichtigste Produkt von Brainchip. Der Chip verfügt über 1,2 Millionen Neuronen und 10 Milliarden Synapsen. Damit bietet Akida ideale Möglichkeiten für das maschinelle Lernen und künstliche Intelligenz. Der Chip ist dabei effizienter als herkömmliche Systeme. Besonders beeindruckend ist hierbei auch die niedrige Energieaufnahme.

Brainchip Aktie: Die Lösung für die genannten Probleme

Der Vorteil bei Akida besteht darin, dass die Berechnungen alle auf dem Chip direkt stattfinden. Somit ist es nicht erforderlich, Rechenleistung in der Cloud zu nutzen. Das bedeutet auch, dass Akida ohne eine Internet Verbindung funktioniert.

Für den Chip spricht dabei auch die Tatsache, dass die Energieaufnahme äußerst gering ist. Damit ergeben sich für Akida sehr viele Anwendungsmöglichkeiten.

Der Chip kann dabei die verschiedensten Eingaben verarbeiten. Dazu zählen insbesondere visuelle Informationen und Spracheingaben.

Brainchip Aktie

Die BrainChip Aktie könnte bald von den aktuellen Entwicklungen profitieren/ Bilderquelle: cono0430/ shutterstock.com

Die BrainChip Aktie Prognose wird von Mercedes beeinflusst

Einen Meilenstein stellt für Brainchip die Zusammenarbeit mit Mercedes dar. So hat der deutsche Autobauer in seinem Konzept Fahrzeug Vision EQXX den Akida Chip verbaut. Der Chip unterstützt hierbei das System „Hey Mercedes“.

Hier geht's zur Brainchip Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Brainchip Aktie: Akida könnte in Zukunft bei allen Serienmodellen verbaut werden

Akida ist hervorragend geeignet, um zu lernen. Daher kann sich der Chip zum Beispiel schnell auf einen neuen Fahrer einstellen. Besonders wichtig ist dies insbesondere auch bei der Verarbeitung von Sprachbefehlen. Da Autos ständig in Bewegung sind, ist es auch keine Option, diese Berechnungen an die Cloud auszulagern. Vielmehr muss das System auch autark im Auto selbst funktionieren.

Brainchip bietet für diese Anforderungen mit dem Akida Chip die ideale Lösung. Daher könnte es durchaus sein, dass der Chip in Zukunft bei allen Serienmodellen von Mercedes zum Einsatz kommen wird. Hierdurch könnte sich der Stuttgarter Autobauer einen deutlichen Wettbewerbsvorteil zu seinen Konkurrenten verschaffen.

Für Brainchip würde eine solche Zusammenarbeit Aufträge im Millionen oder sogar Milliarden Bereich bedeuten. Es ist daher nicht erstaunlich, dass die Brainchip Aktie sehr positiv auf die Meldungen in Bezug auf Mercedes reagiert hat.

brainchip aktie EQXX

Mercedes nutzt den Akida Chip im EQXX/ Bilderquelle: mercedes-benz.com

Brainchip mit dem erfolgreichen Akida Chip:

  • Der Akida Chip verfügt über 1,2 Millionen Neuronen und 10 Milliarden Synapsen
  • Der Chip eignet sich hervorragend für das maschinelle Lernen
  • In Zukunft könnte der Chip in die Serienmodelle von Mercedes verbaut werden
  • Auch weitere Firmen interessieren sich für den Akida Chip

Die Stärken und Schwächen von Brainchip

👍 Pro👎 Contra
✅ Der Akida Chip ist ein äußerst innovatives Produkt❌ Risiko, dass bestimmte Konzepte nicht funktionieren
✅ In Zukunft könnte das Unternehmen mit Mercedes zusammenarbeitenPennystocks können sehr volatil sein
✅ Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz werden immer wichtiger
✅ Die Brainchip Aktie ist im Moment noch ein „Pennystock“ und damit günstig
Hier geht's zur Brainchip Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Brainchip Aktie: Wie groß sind die Chancen des Unternehmens?

Wie gezeigt, handelt sich bei Brainchip um ein sehr innovatives Unternehmen. Es ist dabei wichtig, dass der Akida Chip mittlerweile marktreif ist. Denn nur dadurch kann die Firma mit dem Produkt auch Geld verlieren.

Sehr positiv ist dabei, dass sich große Hersteller wie Mercedes für den Chip interessieren. Insgesamt dürfte das maschinelle Lernen in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Der Akida Chip bietet hierbei im Vergleich zu herkömmlichen Produkten zahlreiche Vorteile.

Mögliche Einsatzgebiete sind hierbei beispielsweise auch Haushaltsroboter oder Roboter von Miso Robotics in der Systemgastronomie.

Experten gehen davon aus, dass es sich bei der künstlichen Intelligenz um einen milliardenschweren Markt mit sehr viel Wachstumspotenzial handelt. Um von diesem Trend zu profitieren, kann man als Anleger die Brainchip Aktie nutzen.

brainchip aktie prognose 2025

Eine positive BrainChip Aktie Prognose 2025 hängt von vielen Faktoren ab/ Bilderquelle: brainchip.com

Kann es bei Brainchip auch zu Problemen kommen?

Wer sich für die Brainchip Aktie interessiert, der sollte auch folgendes bedenken: Im Moment hängt der Erfolg der Firma fast ausschließlich vom Akida Chip ab. Sollte sich daher der Verkauf des Produkts nicht wie erhofft entwickeln, so könnte dies sehr negative Auswirkungen haben.

Hier geht's zur Brainchip Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Brainchip Aktie Forum

So war Brainchip vor der Nachricht mit Mercedes eher ein „Geheimtipp“. So wurde die Aktie vor allem in Experten Aktien Foren besprochen.

Mittlerweile interessieren sich aber sehr viele Anleger aus der ganzen Welt für das australische Unternehmen.

Was macht die Firma Brainchip?

Das Unternehmen Brainchip wurde im Jahr 2004 in Australien gegründet. Der Firmensitz befindet sich in Perth.

Beim Gründer Peter van der Made handelt es sich um einen ehemaligen Mitarbeiter von IBM Internet Security Systems. Er ist ein Computer Neurowissenschaftler und hatte bei IBM Internet Security Systems die Position des Chief Scientist inne.

Bei seiner Arbeit bei IBM erkannte er, dass das bisherige maschinelle Lernen große Defizite aufwies. Er hatte daher die Idee, Software und Chips zu entwickeln, die ähnlich wie das menschliche Gehirn funktionieren. Eine besonders große Rolle spielt hierbei die sogenannte Spike Time Dependent Plasticity (STDP).

Nachdem Peter van der Made verlassen hatte, gründete er die Firma Brainchip. Zunächst versuchte er, Software für herkömmliche Computer zu entwickeln. Er stellte aber schnell fest, dass die zur Verfügung stehende Hardware zu langsam war.

Daher stellte er im Jahr 2008 einen neuen Ansatz vor, der von der Struktur des menschlichen Gehirns inspiriert war. Diesen Ansatz ließ er sich noch im selben Jahr patentieren. Auch heutzutage bildet dieses Patent noch die Grundlage für das Unternehmen Brainchip.

Brainchip Aktie

Die BrainChip Zukunft wird maßgeblich vom Erfolg des Akida Chips beeinflusst/ Bilderquelle:brainchip.com

  • Das wichtigste Produkt von Brainchip ist der Akida Chip
  • Es könnte daher durchaus sein, dass Akida in Zukunft auch bei Serienmodellen von Mercedes zum Einsatz kommen wird
  • Bei der Brainchip Aktie handelt es sich nach wie vor um einen Pennystock
  • Im Moment hat man als Anleger noch die Chance, zu günstigen Kursen bei dem australischen Unternehmen einzusteigen

Hier geht's zur Brainchip Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Brain Chip Aktie Fazit: Als Anleger in Künstliche Intelligenz investieren

Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Hier erhalten Sie Schulung von Experten. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Newsletter und E-Books kostenfrei downloaden.In diesem Artikel sind wir sehr ausführlich auf das australische Unternehmen Brainchip eingegangen. Dabei haben wir auch den Akida Chip vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein sehr innovatives Produkt. So ist der Chip dem menschlichen Gehirn nachempfunden.

Eine Besonderheit besteht bei Akida auch darin, dass der Energiebedarf sehr niedrig ist. Dadurch kann der Chip in Zukunft in sehr vielen verschiedenen Produkten verbaut werden.

brainchip holdings aktie

Trader haben verschiedene Möglichkeiten von der Brainchip Zukunft zu profitieren/ Bilderquelle: Dusan Petkovic/ shutterstock.com

Sehr vielversprechend ist dabei auch eine mögliche Zusammenarbeit mit Mercedes. So sieht es im Moment danach aus, als ob die Chips von Brainchip in Zukunft in den Serienmodellen von Mercedes verbaut werden könnten. Das dürfte sich sehr positiv auf die Zahlen der australischen Firma auswirken.

Bereits in den letzten Wochen konnte sich die Halbleiter Aktie Brainchip, wie auch die Wolfspeed Aktie oder die Elmos Aktie, sehr gut entwickeln. Auch weiterhin ist sehr viel Potenzial vorhanden.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
  • brainchip.com
  • mercedes-benz.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.