Brainchip Aktie: Deal mit Mercedes führt zu Kursexplosion

Brainchip ist eine australische Tech Firma, welche spezielle Chips für künstliche Intelligenz herstellt. Vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass diese Chips im Konzept Fahrzeug Vision EQXX von Mercedes verwendet werden. Dies führte dazu, dass es bei der Brainchip Aktie zu einer Kursexplosion gekommen ist. Denn viele Anleger hoffen darauf, dass die Chips von Brainchip in Zukunft auch in den Serienmodellen des Stuttgarter Autobauers verbaut werden könnten.

Brainchip Aktie

Bilderquelle: cono0430/ shutterstock.com

  • Brainchip ist im Bereich künstliche Intelligenz tätig
  • In den letzten zehn Jahren hat die Firma einen sehr innovativen Chip entwickelt
  • Der Akida Chip könnte in Zukunft in den Serienmodellen von Mercedes verbaut werden
  • Aktuell bieten sich noch günstige Einstiegsmöglichkeiten bei der Brainchip Aktie
Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Was ist die Brainchip Aktie?

  • Die Brainchip Inc ist ein australisches Unternehmen
  • Die Firma ist als Halbleiterhersteller tätig
  • Brainchip entwickelt spezielle Chips für künstliche Intelligenz
  • Die Besonderheit besteht bei den Chips darin, dass sie beim Lernen das menschliche Gehirn nachahmen
  • Dadurch lassen sich teilweise deutlich bessere Ergebnisse erzielen als bei herkömmlichen Ansätzen
  • In den vergangenen Jahren hat sich die Firma vor allem auf die Forschung und Entwicklung konzentriert
  • Nunmehr geht es aber vor allem darum, die Produkte zu verkaufen
  • Das wichtigste Produkt von Brainchip ist der Akida Chip
  • Der Akida Chip ist besonders leistungsfähig und stromsparend
  • Der Chip wird u. a. im Konzept Fahrzeug Vision EQXX von Mercedes verwendet
  • Es könnte daher durchaus sein, dass Akida in Zukunft auch bei Serienmodellen von Mercedes zum Einsatz kommen wird
  • Bei der Brainchip Aktie handelt es sich nach wie vor um einen Pennystock
  • Allerdings könnten die Kurse bald bei über 1 USD notieren
  • Im Moment hat man als Anleger noch die Chance, zu günstigen Kursen bei dem australischen Unternehmen einzusteigen

brainchip aktie australien

Bilderquelle: vchal/ shutterstock.com

Über das Unternehmen Brainchip

Investitionen können Sie immer Blick behalten. Über das Smartphone auf plötzliche Marktveränderungen schnell reagieren. Handelsplattform geeignet für macOS, Windows, iOS und Android. Analysen und aktuelle Marktdaten per Pushmitteilung erhalten. Mit professioneller Plattformen zur Gewinnoptimierung beitragen.Das Unternehmen Brainchip wurde im Jahr 2004 in Australien gegründet. Der Firmensitz befindet sich in Perth.

Beim Gründer Peter van der Made handelt es sich um einen ehemaligen Mitarbeiter von IBM Internet Security Systems. Er ist ein Computer Neurowissenschaftler und hatte bei IBM Internet Security Systems die Position des Chief Scientist inne.

Bei seiner Arbeit bei IBM erkannte er, dass das bisherige maschinelle Lernen große Defizite aufwies. Er hatte daher die Idee, Software und Chips zu entwickeln, die ähnlich wie das menschliche Gehirn funktionieren. Eine besonders große Rolle spielt hierbei die sogenannte Spike Time Dependent Plasticity (STDP).

Nachdem Peter van der Made verlassen hatte, gründete er die Firma Brainchip. Zunächst versuchte er, Software für herkömmliche Computer zu entwickeln. Er stellte aber schnell fest, dass die zur Verfügung stehende Hardware zu langsam war.

Daher stellte er im Jahr 2008 einen neuen Ansatz vor, der von der Struktur des menschlichen Gehirns inspiriert war. Diesen Ansatz ließ er sich noch im selben Jahr patentieren. Auch heutzutage bildet dieses Patent noch die Grundlage für das Unternehmen Brainchip.

Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Brainchip Aktie: 10-jährige Entwicklungszeit des Akida Chips

Ein Volltreffer gelandet. Mit guter Strategie können Sie Gewinne erzielen. Mit einem Tradingplan erfolgreich Traden. Hier gibt es ein Geheimtipp. Ihre persönlichen Ziele Schritt für Schritt erreichen. Das ist der beste Anbieter im Vergleich. Mit einem persönlichen Mentor oder Social Trading Gewinne steigern.Nach der Gründung von Brainchip benötigte das Unternehmen über 10 Jahre, um den Akida Chip zu entwickeln. Während dieser Zeit lag der Fokus fast ausschließlich auf der Forschung und Entwicklung. Mittlerweile ist der Akida Chip allerdings marktreif. Die kommerzielle Vermarktung läuft bereits positiv.

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Das Unternehmen Brainchip existiert seit dem Jahr 2004
  • Gegründet wurde die australische Firma durch Peter van der Made
  • Es handelt sich hierbei um einen ehemaligen Mitarbeiter von IBM Internet Security Systems
  • Peter van der Made hatte erkannt, dass bisherige Lösungen für das maschinelle Lernen unzureichend sind
  • So hatte er die Idee, Chips zu entwickeln, die ähnlich wie das menschliche Gehirn arbeiten
  • Um diese Vision zu verwirklichen, hat er IBM verlassen und die Firma Brainchip gegründet
  • In rund zehn Jahren hat das Unternehmen den Akida Chip entwickelt
  • Mittlerweile wird der Chip zur kommerziellen Nutzung angeboten

Brainchip Aktie handeln

Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com

Brainchip Holdings Aktie: Der Akida Chip

Investitionen können Sie immer Blick behalten. Über das Smartphone auf plötzliche Marktveränderungen schnell reagieren. Handelsplattform geeignet für macOS, Windows, iOS und Android. Analysen und aktuelle Marktdaten per Pushmitteilung erhalten. Mit professioneller Plattformen zur Gewinnoptimierung beitragen.Der Akida Chip ist im Moment das mit Abstand wichtigste Produkt von Brainchip. Der Chip verfügt über 1,2 Millionen Neuronen und 10 Milliarden Synapsen. Damit bietet Akida ideale Möglichkeiten für das maschinelle Lernen und künstliche Intelligenz. Der Chip ist dabei effizienter als herkömmliche Systeme. Besonders beeindruckend ist hierbei auch die niedrige Energieaufnahme.

Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Das Problem bei bisherigen Systemen

Wenn es heutzutage um künstliche Intelligenz geht, dann spricht man meistens von der Cloud: Viele Server arbeiten parallel, um die nötige Rechenleistung bereitstellen zu können.

Diese Vorgehensweise hat allerdings verschiedene Nachteile:

  • So ist zum Beispiel immer eine Internetverbindung erforderlich
  • Diese muss auch schnell genug sein, sonst kommt es bei der Datenübertragung zu Problemen
  • Der Energieverbrauch der Server ist in der Regel sehr hoch

Brainchip Aktie traden

Bilderquelle: ImYanis/ shutterstock.com

Brainchip Aktie: Die Lösung für die genannten Probleme

Unternehmen die erstmals an der Börse gehandelt werden können. So werden die Unternehmen bei einer IPO bewertet. Finanzmarkt analysieren und verstehen lernen. Börsenzeiten müssen beim Kauf und Verkauf von Aktien beachtet werden. Es können auch Aktien Anteile erworben werden. Banken mit den besten Konditionen finden Sie hier.Der Vorteil bei Akida besteht darin, dass die Berechnungen alle auf dem Chip direkt stattfinden. Somit ist es nicht erforderlich, Rechenleistung in der Cloud zu nutzen. Das bedeutet auch, dass Akida ohne eine Internet Verbindung funktioniert.

Für den Chip spricht dabei auch die Tatsache, dass die Energieaufnahme äußerst gering ist. Damit ergeben sich für Akida sehr viele Anwendungsmöglichkeiten.

Der Chip kann dabei die verschiedensten Eingaben verarbeiten. Dazu zählen insbesondere visuelle Informationen und Spracheingaben.

Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Die Zusammenarbeit mit Mercedes

Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Die Erfahrungsberichte sind transparent dokumentiert. Ratgeber sind gut recheriert. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Da geben wir die Hand drauf.Einen Meilenstein stellt für Brainchip die Zusammenarbeit mit Mercedes dar. So hat der deutsche Autobauer in seinem Konzept Fahrzeug Vision EQXX den Akida Chip verbaut. Der Chip unterstützt hierbei das System „Hey Mercedes“.

Schon seit Jahren kann man beobachten, dass Computer bei Fahrzeugen eine immer größere Rolle spielen. Das betrifft zum einen Assistenzsysteme, welche den Fahrer unterstützen. Auch das autonome Fahren fällt in diesem Bereich.

Auf der anderen Seite sind Computer aber auch für die Bedienung der Fahrzeuge notwendig. Immer wichtiger wird es dabei auch, dass eine gut funktionierende Spracheingabe zur Verfügung steht.

Brainchip Aktie

Bilderquelle: Andrey Tolkachev/ shutterstock.com

Brainchip Aktie: Akida könnte in Zukunft bei allen Serienmodellen verbaut werden

Diese Anbieter haben eine Top Bewertung. Daumen hoch für den Gewinner im großen Verlgeich. Best of 2022 im Vergleich. Absolute Empfehlung erhält dieser Broker. Die besten Konditionen im Vergleich. Ein vertrauenswürdiger und transparenter Anbieter. Detailierte Erfahrungsberichte sind im Artikel zu finden. Ein sehr kundenfreundlicher Service wird angeboten.Akida ist hervorragend geeignet, um zu lernen. Daher kann sich der Chip zum Beispiel schnell auf einen neuen Fahrer einstellen. Besonders wichtig ist dies insbesondere auch bei der Verarbeitung von Sprachbefehlen. Da Autos ständig in Bewegung sind, ist es auch keine Option, diese Berechnungen an die Cloud auszulagern. Vielmehr muss das System auch autark im Auto selbst funktionieren.

Brainchip bietet für diese Anforderungen mit dem Akida Chip die ideale Lösung. Daher könnte es durchaus sein, dass der Chip in Zukunft bei allen Serienmodellen von Mercedes zum Einsatz kommen wird. Hierdurch könnte sich der Stuttgarter Autobauer einen deutlichen Wettbewerbsvorteil zu seinen Konkurrenten verschaffen.

Für Brainchip würde eine solche Zusammenarbeit Aufträge im Millionen oder sogar Milliarden Bereich bedeuten. Es ist daher nicht erstaunlich, dass die Brainchip Aktie sehr positiv auf die Meldungen in Bezug auf Mercedes reagiert hat.

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Der Akida Chip verfügt über 1,2 Millionen Neuronen und 10 Milliarden Synapsen
  • Der Chip ist von der Arbeitsweise des menschlichen Gehirns inspiriert
  • Es handelt sich bei dem Chip um ein sehr innovatives und fortschrittliches Produkt
  • Die Entwicklung hat mehr als 10 Jahre gedauert
  • Der Chip eignet sich hervorragend für das maschinelle Lernen
  • In Zukunft könnte der Chip in die Serienmodelle von Mercedes verbaut werden
  • Auch weitere Firmen interessieren sich für den Akida Chip
Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Die Stärken und Schwächen von Brainchip

Pro

  • Der Akida Chip ist ein äußerst innovatives Produkt
  • In Zukunft könnte das Unternehmen mit Mercedes zusammenarbeiten
  • Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz werden immer wichtiger
  • Die Brainchip Aktie ist im Moment noch ein „Pennystock“ und damit günstig

Contra

  • Bei Tech Unternehmen besteht immer auch das Risiko, dass bestimmte Konzepte nicht funktionieren
  • Pennystocks können sehr volatil sein

Brainchip Aktie: Wie groß sind die Chancen des Unternehmens?

Wir vergleichen für Sie Trading Methoden. Mit guter Strategie können Sie Gewinne erzielen. Mit einem Tradingplan ist erfolgreiches Traden möglich. Hier gibt es Geheimtipps. Ihre persönlichen Ziele Schritt für Schritt erreichen. Das ist der beste Anbieter im Vergleich. Empfehlungen die wir mit gutem Gewissen ausprechen können.Wie gezeigt, handelt sich bei Brainchip um ein sehr innovatives Unternehmen. Es ist dabei wichtig, dass der Akida Chip mittlerweile marktreif ist. Denn nur dadurch kann die Firma mit dem Produkt auch Geld verlieren.

Sehr positiv ist dabei, dass sich große Hersteller wie Mercedes für den Chip interessieren. Insgesamt dürfte das maschinelle Lernen in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Der Akida Chip bietet hierbei im Vergleich zu herkömmlichen Produkten zahlreiche Vorteile.

Mögliche Einsatzgebiete sind hierbei beispielsweise auch Haushaltsroboter.

Experten gehen davon aus, dass es sich bei der künstlichen Intelligenz um einen milliardenschweren Markt mit sehr viel Wachstumspotenzial handelt. Um von diesem Trend zu profitieren, kann man als Anleger die Brainchip Aktie nutzen.

Brainchip Aktie kaufen

Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Kann es bei Brainchip auch zu Problemen kommen?

Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Hier erhalten Sie Schulung von Experten. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Newsletter und E-Books kostenfrei downloaden.Wer sich für die Brainchip Aktie interessiert, der sollte auch folgendes bedenken: Im Moment hängt der Erfolg der Firma fast ausschließlich vom Akida Chip ab. Sollte sich daher der Verkauf des Produkts nicht wie erhofft entwickeln, so könnte dies sehr negative Auswirkungen haben.

Erfreulicherweise zeigt sich aber, dass das Interesse der Kunden an dem Chip bereits jetzt groß ist. Auch an dieser Stelle sei noch einmal die Zusammenarbeit mit Mercedes genannt. Insgesamt hat diese Zusammenarbeit auch dafür gesorgt, dass Brainchip an den Märkten in den letzten Wochen sehr bekannt geworden ist.

Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Brainchip Aktie Forum

Investitionen können Sie immer Blick behalten. Über das Smartphone auf plötzliche Marktveränderungen schnell reagieren. Handelsplattform geeignet für macOS, Windows, iOS und Android. Analysen und aktuelle Marktdaten per Pushmitteilung erhalten. Mit professioneller Plattformen zur Gewinnoptimierung beitragen.So war Brainchip vor der Nachricht mit Mercedes eher ein „Geheimtipp“. So wurde die Aktie vor allem in Experten Foren besprochen.

Mittlerweile interessieren sich aber sehr viele Anleger aus der ganzen Welt für das australische Unternehmen. Auch damit erklärt sich, warum sich die Brainchip Aktie in letzter Zeit so positiv entwickeln konnte.

Die Entwicklung der Brainchip Aktie

Als nächstes gehen wir auf die Brainchip Aktie ein. Interessant ist dabei vor allem auch die längerfristige Entwicklung der Kurse. Im Jahr 2017 notierten die Papiere noch bei einem Preis von rund 0,28 USD. Danach sind die Kurse gefallen. Eine Unterstützung hat sich dabei im Bereich von 0,02 USD ausgebildet. Diese haben wir im folgenden Chart eingezeichnet (grüne Linie):

brainchip aktie forum

Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Hier erhalten Sie Schulung von Experten. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Newsletter und E-Books kostenfrei downloaden.Wie man sieht, haben sich die Kurse der Brainchip Aktie über einen längeren Zeitraum auf einem sehr niedrigen Niveau bewegt. Erklären lässt sich das wie folgt: Die Entwicklung des Akida Chips hat wahrscheinlich länger gedauert, als ursprünglich geplant. Einige Anleger dürften daher nervös geworden sein. Denn während der Entwicklung hat das Unternehmen kein Geld verdient.

Seit dem Jahr 2020 hat sich die Situation allerdings geändert. So ist der Chip mittlerweile marktreif. Die Kurse der Aktie konnten sich daher sehr positiv entwickeln. Das Allzeithoch wurde dann im Bereich von 0,75 USD erreicht.

Wer daher bei einem Kurs von rund 0,02 USD eingestiegen war, konnte einen Gewinn in Höhe von 3.650 % erzielen.

Das bedeutet zusammengefasst:

  • 2017 notierte die Brainchip Aktie bei Kursen von 0,28 USD
  • Danach sind die Aktien allerdings stark gefallen
  • Über einen längeren Zeitraum haben sich die Papiere des Unternehmens im Bereich von 0,02 USD bewegt
  • Erklären lässt sich dies dadurch, dass die Entwicklung des Akida Chips länger gedauert hat als erwartet
  • Seit dem Jahr 2020 können sich die Papiere der Firma allerdings sehr positiv entwickeln
  • Dies dürfte auch damit zusammenhängen, dass der Chip mittlerweile kommerziell vermarktet wird
  • Das Allzeithoch wurde im Bereich von 0,75 USD erreicht
  • Insgesamt sind die Kursbewegungen bei der Brainchip Aktie sehr beachtlich
Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Starke Korrektur nach steilen Kursanstiegen

Notizbuch mit Stift. Zusammenfassung des Artikels und wichtiger Details. Fazit und Resümee der gemachten Erfahrung. Tradingplan dokumentiert. Kosten auf Rechnung kalkulieren. Vertrag abschließen bei bestem Broker oder Bank. Bank oder Broker Konditionen prüfen. Kreditrahmen erhöhen. Wir finden das beste Angebot für Sie.Nachdem die Kurse so stark angestiegen waren, war es nicht erstaunlich, dass es sodann zu einer größeren Korrektur gekommen ist.

Die Aktien des Unternehmens sind dabei in den Bereich von 0,22 USD gefallen.

Die niedrigen Bewertungen wurden dann von vielen Anlegern dazu genutzt, um zu günstigeren Preisen bei der Firma aus Australien einzusteigen.

brainchip aktie australien

Bilderquelle: ImageFlow/ shutterstock.com

Brainchip Aktie: Zusammenarbeit mit Mercedes befeuert die Kurse

Tradinplan immer Blick. Über das Smartphone auf plötzliche Marktveränderungen schnell reagieren. Handelsplattform geeignet für macOS, Windows, iOS und Android. Analysen und aktuelle Marktdaten per Pushmitteilung erhalten. Professionelle Plattformen tragen zur Gewinnoptimierung bei.Wie erwähnt, hat die Zusammenarbeit mit Mercedes dazu geführt, dass sich mittlerweile viel mehr Anleger für das Unternehmen interessieren. Damit erklären sich auch die starken Kursbewegungen. So hat es die Aktie mittlerweile wieder geschafft, das Allzeithoch anzulaufen.

Falls der Akida Chip tatsächlich in Zukunft in den Serienmodellen von Mercedes verbaut sein sollte, dann dürfte sich die Aktie noch stärker entwickeln als bisher.

Es ist dabei wichtig, dass das Allzeithoch im Bereich von 0,75 USD überwunden werden kann. Danach dürfte die psychologisch wichtige Marke von 1 USD wie ein Magnet wirken. Sollte auch dieser Widerstand gebrochen werden, so hat die Aktie das Potenzial, in den Bereich von 5 bis 10 USD anzusteigen.

Damit sind die Aktien der australischen Firma für die Anlegers sehr interessant. Insgesamt ist auch davon auszugehen, dass sich in Zukunft weitere Unternehmen für den Chip interessieren. Auch das sollte die Umsätze beflügeln.

Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Brainchip Aktie Australien: Mit Pennystocks handeln

Diese Anbieter haben eine Top Bewertung. Daumen hoch für den Gewinner im großen Verlgeich. Best of 2022 im Vergleich. Absolute Empfehlung erhält dieser Broker. Die besten Konditionen im Vergleich. Ein vertrauenswürdiger und transparenter Anbieter. Detailierte Erfahrungsberichte sind im Artikel zu finden. Ein sehr kundenfreundlicher Service wird angeboten.Bei der Brainchip Aktie handelt es sich, wie auch bei der Neptune Digital Assets Aktie, um einen sogenannten Pennystock: So nennt man Aktien, die sich auf einem sehr niedrigen Niveau befinden. Häufig notieren die Papiere dabei deutlich unter 1 USD. Viele Pennystocks sind tatsächlich nur wenige Cents wert.

Wie bereits angesprochen, notierten die Papiere von Brainchip über einen längeren Zeitraum hinweg im Bereich von 0,02 USD.

Viele Anleger handeln gerne mit solchen Aktien, da es sehr günstig ist, eine Vielzahl von Wertpapieren zu kaufen. Ein Anstieg von 0,02 USD auf 0,04 USD bedeutet dabei bereits einen Gewinn von 100 %. Bei höherpreisigen Aktien wirken sich hingegen Veränderungen im Cent Bereich in der Regel kaum aus.

brainchip holdings aktie

Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Risiken bedenken

Diese Anbieter haben eine Top Bewertung. Volle Sterne für den Gewinner im großen Verlgeich. Best of 2022 im Vergleich. Absolute Empfehlung erhält dieser Broker. Die besten Konditionen im Vergleich. Ein vertrauenswürdiger und transparenter Anbieter. Detailierte Erfahrungsberichte sind im Artikel zu finden. Ein sehr kundenfreundlicher Service wird angeboten.Allerdings sollte man beim Handel mit solchen Pennystocks auch vorsichtig sein: Denn normalerweise hat es einen Grund, dass die Aktien nur so gering bewertet werden. Häufig haben die Unternehmen Probleme und verdienen beispielsweise kein Geld.

Bei Brainchip lag das Problem darin, dass zunächst 10 Jahre lang entwickelt werden musste. Während dieser Zeit konnte das Unternehmen kein Geld verdienen. Auch Dividenden können in diesem Fall natürlich nicht ausgeschüttet werden. Auch dadurch erklären sich die niedrigen Kurse bei der Brainchip Aktie.

Wie gezeigt, gehört diese Situation allerdings mittlerweile der Vergangenheit an. So hat es das australische Unternehmen geschafft, einen marktreifen Chip zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Man kann daher davon ausgehen, dass sich die Zahlen der Firma in Zukunft positiv entwickeln werden.

Es kann daher durchaus sein, dass die Brainchip Aktie schon bald kein Pennystock mehr sein wird. Im Moment erhalten die Anleger daher noch die Chance, zu günstigen Kursen bei der Firma einzusteigen.

Hier geht's zur Brainchip AktieGeld anlegen kann sich finanziell lohnen, aber es ist nicht ohne Risiko. Sie können (einen Teil) Ihre(r) Einlage verlieren.

Als Anleger von der Brainchip Aktie profitieren

Um mit den Aktien von Brainchip zu handeln, haben die Anleger verschiedene Möglichkeiten. Zunächst einmal ist es interessant, an welchen Finanzplätzen die Aktien überhaupt gehandelt werden:

  • Australien
  • USA
  • Deutschland

Großes Handelsangebot im Test. Aktuelle Wertstellung des US-Dollars. Hand hält Geld hoch. Geld beeinflusst das Handeln von Menschen. Forex-Trading beim passenden Broker. Sichere Geld Transaktionen beim Währungstausch. Geldmittel werden durch die Einlagensicherung geschützt. Dollar im Vergleich zu anderen Währungen. Mit Kreditkarte kontaktlos bezahlen.Gerade für deutsche Anleger dürfte es daher am einfachsten sein, die Aktien des Unternehmens an einer deutschen Börse zu kaufen.

Sehr leicht funktioniert dies, wenn man sich für einen online Broker entscheidet. Denn dort sind die Gebühren in der Regel günstiger als bei herkömmlichen Banken.

Wie angesprochen, handelt es sich bei der Brainchip Aktie nach wie vor um einen Pennystock. Bei solchen Aktien solltet man immer damit rechnen, dass es zu starken Kursbewegungen kommen kann.

brainchip holdings aktie

Bilderquelle: Dusan Petkovic/ shutterstock.com

Fazit: Als Anleger in Künstliche Intelligenz investieren

Wir vergleichen für Sie Trading Methoden. Mit guter Strategie können Sie Gewinne erzielen. Mit einem Tradingplan ist erfolgreiches Traden möglich. Hier gibt es Geheimtipps. Ihre persönlichen Ziele Schritt für Schritt erreichen. Das ist der beste Anbieter im Vergleich. Empfehlungen die wir mit gutem Gewissen ausprechen können.In diesem Artikel sind wir sehr ausführlich auf das australische Unternehmen Brainchip eingegangen. Dabei haben wir auch den Akida Chip vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein sehr innovatives Produkt. So ist der Chip dem menschlichen Gehirn nachempfunden.

Eine Besonderheit besteht bei Akida auch darin, dass der Energiebedarf sehr niedrig ist. Dadurch kann der Chip in Zukunft in sehr vielen verschiedenen Produkten verbaut werden.

Sehr vielversprechend ist dabei auch eine mögliche Zusammenarbeit mit Mercedes. So sieht es im Moment danach aus, als ob die Chips von Brainchip in Zukunft in den Serienmodellen von Mercedes verbaut werden könnten. Das dürfte sich sehr positiv auf die Zahlen der australischen Firma auswirken.

Bereits in den letzten Wochen konnte sich die Halbleiter Aktie Brainchip, wie auch die Wolfspeed Aktie, sehr gut entwickeln. Auch weiterhin ist sehr viel Potenzial vorhanden.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.