Auf Zypern regulierter Broker mit großem Angebot: Ist eToro seriös?

Etoro wurde 2007 in Tel Aviv gegründet. Trader aus Deutschland unterliegen der Regulierung der CySEC auf Zypern, was ein erster Hinweis darauf ist, dass eToro seriös ist.

Auch die eToro Bewertungen, die im Internet und auf Trading-Portalen zu lesen sind, geben einen Aufschluss über die Seriosität des Brokers. Zudem biete eToro zahlreiche Handelsmöglichkeiten von Aktien über CFDs bis Kryptowährungen an und auch das Social Trading ist möglich.

Dafür das eToro seriös ist, stehen auch der kompetente Kundenservice und die vielen Weiterbildungsangebote. Darüber hinaus sind alle Kosten transparent einsehbar.

Handeln Sie jetzt mit den top Konditionen bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Ist eToro seriös?

Um diese Frage zu beantworten, lohnt sich zunächst ein Blick auf die Regulierung und Einlagensicherung. Der Broker wurde 2006 in Tel Aviv gegründet und ist heute in Europa ebenso wie in den USA und Australien aktiv.

Daher sind mehrere Aufsichtsbehörden in aller Welt mit der Regulierung betraut und der Broker verfügt über mehrere Lizenzen. Da eToro 2007 Partner von RetailFX Ltd. mit Sitz in Limassol auf Zypern wurde, ist eToro dort reguliert.

Aus dem Zusammenschluss beider Unternehmen entstand später in Limassol eToro Europe Ltd. Das Unternehmen betreut auch die deutschen Kunden des Brokers. Die Cyprus Securities and Exchanges Commission (CySEC) bringt viele Jahre Erfahrung in der Regulierung von Brokern mit und stellt ihre Vorgaben immer wieder neu auf.

Kunden aus Großbritannien werden von eToro UK betreut. Daher ist in Großbritannien die dortige Regulierungsbehörde für den Broker zuständig. Gleiches gilt für eToro AUS Capital Pty. Ltd. in Australien.

Als grenzübergreifender Dienstleister nach § 53b des Kreditwesengesetzes (KWG) ist eToro auch bei der BaFin registriert. Der Broker darf seine Dienstleistungen daher legal in Deutschland anbieten. Diese Regierung ist aber nicht mit der Regulierung, die durch die CySEC erfolgt, gleichzusetzen.

Etoro BewertungDas ist ein Blick auf die Website des Brokers eToro

Die Einlagensicherung von eToro

Bei der Frage, ob eToro seriös ist, spielt die Einlagensicherung eine große Rolle. Einlagen deutscher Trader fallen unter die zypriotische Einlagensicherung.

Damit sind Kundengelder von bis zu 20.000 Euro pro Trader abgesichert. Diese Einlagensicherung tritt in Kraft, wenn der Broker finanzielle Schwierigkeiten bekommt oder sogar Insolvenz anmelden muss.

In diesem Fall bekommen Trader maximal 20.000 Euro erstattet. Aktien fallen unter Sondervermögen und sind daher im eigenen Besitz des Traders und so bei einer Insolvenz geschützt. Gläubiger haben keinen Zugriff auf Aktien und ähnliche Anlageprodukte von Tradern. Bei Kryptowährungen müssen Trader im Hinterkopf behalten, dass diese international noch nicht einheitlich reguliert sind.

Starten Sie in den Handel bei dem regulierten Broker eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Handel nach europäischem Recht

Laut der zypriotischen Vorgaben müssen alle Kundengelder auf getrennten Konten aufbewahrt werden. Zudem gelten auf Zypern weitere Vorgaben der europaweiten MiFID-Richtlinien zum Anlegerschutz.

Dazu kommen weitere nationale Vorgaben. So müssen Broker beispielsweise Risikowarnungen auf ihrer Webseite angeben. Diese gelten nicht nur für den Forex- und CFD-Handel, sondern auch für den Aktienhandel. Bei eToro ist dies der Fall, was ein weiterer Hinweis darauf ist, dass eToro seriös ist.

Die Regeln der Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) sehen zudem maximale Hebel für private Trader vor. Die Hebel sind auf maximal 1:30 für private Trader begrenzt. Auch dies hält eToro ein, daher handeln Trader bei eToro nach den europäischen Vorgaben.

Etoro seriös

Sichere Verschlüsselung von Daten

In die eToro Bewertung fließt auch mit ein, wie der Broker mit Kundendaten umgeht. Der Broker nutzt bei der Übermittlung von Daten sichere Verschlüsselungen und Daten werden nicht unbefugt an Dritte weitergegeben. Das Wallet für den Kryptohandel von eToro ist mit einem privaten Sicherheitsschlüssel abgesichert, der nicht verloren gehen kann.

Weitere Sicherheit gibt die vorgeschriebene Verifizierung bei der Eröffnung eines Kontos bei eToro. So sollen Betrug und Geldwäsche verhindert werden. Auch hier greifen die Vorgaben der CySEC und der BaFin.

Traden Sie in der sicheren Handelsumgebung bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Großes Handelsangebot von eToro

Mittlerweile bietet eToro ein breites Handelsangebot an. Neben dem Social Trading könnten Trader auch CFDs oder Aktien handeln und auch Kryptowährungen gehörten zum Angebot. Obwohl eToro keine Kryptobörse ist, können Trader Kryptowährungen auch direkt kaufen und in einem Wallet von eToro speichern.

Im Krypto-Angebot sind neben bekannten Währungen wie Bitcoin oder Litecoin auch einige noch weniger bekannte Coins wie EOS oder IOTA bei eToro handelbar. Beim Social Trading ist eToro seit 2007 einer der internationalen Marktführer und bringt hier viel Erfahrung mit. Auch eine App gehört zum Angebot.

Kryptowährungen werden von eToro im Auftrag des Kunden gekauft. Krypto-Trades sind nicht fremdfinanziert. Trader sollten aber im Hinterkopf behalten, dass Kryptowährungen selbst nicht reguliert sind und es daher keine Vorgaben zum Anlegerschutz gibt.

Rohstoffe können über CFDs gehandelt werden. Daher erwerben Tradern den Basiswert nicht selbst. Im CFD-Handel sind Verkauf-Positionen ebenso erlaubt wie der Besitz von Bruchteilen eines Handelswerts. Hier sind fremdfinanzierte Trades möglich. Im CFD- und Forexhandel liegen die Hebel bei maximal 1:30.

Währungen werden ebenfalls über CFDs gehandelt. Darüber hinaus bietet eToro auch ETFs an. Der Broker bietet den Zugang zu zahlreichen nationalen und internationalen Börsen. Das breite Handelsangebot ermöglicht Tradern, verschiedene Anlagestrategien umzusetzen. Bei Aktien können auch Bruchteile eines Wertpapiers gekauft werden.

ist etoro seriös

Einfache Kontoeröffnung

Ein Konto kann ab 50 Dollar eröffnet werden. Je nach Einzahlungsweg kann die Summe aber auch höher sein. Überweisungen sind erst ab 500 Dollar möglich.

Ein Depot bei eToro kann über einen entsprechenden Button auf der Webseite des Brokers eröffnet werden. Nachdem neue Kunden dort einige persönliche Daten eingegeben haben, wird das Formular an den Broker weitergeleitet.

Trader müssen sich nicht direkt verifizieren, sollten dies aber rechtzeitig vor der ersten Auszahlung tun. Dies ist ein Vorteil, da sich Trader so zunächst auf der Plattform umschauen und die Angebote des Brokers testen können.

Das eToro Anmelden gelingt in der Regel sehr schnell. Nachdem Trader eine eToro Zahlungsmethode ausgewählt und die erste Einzahlung durchgeführt haben, kann der Handel beginnen.

Die Kontoeröffnung ist ebenso wie die Kontoführung kostenlos. Allerdings erhebt der Broker einige weitere Kosten wie eine Inaktivitätsgebühr, falls das Konto länger nicht genutzt wird. Auch bei Auszahlungen ist mit geringen Kosten zu rechnen.

Eröffnen Sie im Handumdrehen ein Konto bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Verifizierung über den Kundenservice

Darüber hinaus bietet eToro ein breites Weiterbildungsangebot sowie einen mehrsprachigen Kundenservice an. Dieser ist von montags bis freitags erreichbar. An den Kundenservice wenden sich Trader auch, um ihr Konto zu verifizieren, was spätestens bis zur ersten Auszahlung erfolgt sein muss.

Im Rahmen der Verifizierung muss ein gültiges Ausweisdokument hochgeladen werden. Dazu kommt ein Wohnort-Nachweis, beispielsweise über eine Stromrechnung. Der Broker braucht dann einige Tage, um die Identität des Traders zu prüfen.

Danach erhält der Kunde eine Information über den Abschluss der Verifizierung. Dies sollte frühzeitig erledigt werden, damit Unstimmigkeiten vor der ersten Auszahlung aus dem Weg geräumt werden können.

Um sich einen Überblick über das Angebot des Brokers zu machen, ist das eToro Demokonto hilfreich und ebenfalls ein Hinweis darauf, dass eToro seriös ist. Das Demokonto mit 100.000 Dollar virtuellem Guthaben kann dauerhaft genutzt werden, beispielsweise um neue Märkte und Strategien kennenzulernen.

Etoro Bewertung

Handel über selbst entwickelte Plattform

Im Social Trading über eine von eToro selbst entwickelte Plattform könnten Trader andere Trader zum Folgen auswählen und deren Trades kopieren. Dabei gibt es Filterfunktionen, mit denen Trader passende Trader finden. Tools zur Risikoabsicherung können selbst angepasst werden. Trading-Neulinge können auf diesem Weg viel von erfahrenen Tradern lernen.

Die Handelsplattform des Brokers ist modern und intuitiv nutzbar. Der Web Trader verfügt über professionelle Tools, die oft auch für Neulinge gut nutzbar und leicht verständlich sind. Die Plattform gibt es seit 2009 und wurde 2015 überarbeitet. Social Trading und der eigenständige Onlinehandel sind seitdem über nur eine Plattform möglich.

Laut unseren eToro Erfahrungen, muss die Plattform nicht heruntergeladen werden, sondern kann über den Browser genutzt werden. Trader können zwischen dem Live-Konto und dem Demokonto wechseln. Die Plattform ist in 16 Sprachen nutzbar.

Zu Orderaufgaben benötigen Trader nur wenige Klicks. Dazu kommen hilfreiche Tools wie eine Watchlist, eine Übersicht der Performance verschiedener Händler oder ein Wirtschaftskalender.

Die App von eToro gibt es für Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen iOS und Android. Im Vergleich zur Desktop-Anwendung gibt es kaum Unterschiede. Auch das Demokonto ist mobil nutzbar. Übrigens führte eToro seine App schon 2011 ein.

Traden sie jetzt bequem mobil mit eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Die Kosten bei eToro

Die Hauptkosten beim Handel sind Spreads und Kommissionen. Diese können je nach Handelsinstrument, Marktlage und Liquidität unterschiedlich ausfallen und sich innerhalb kurzer Zeit ändern. Daher sollten Trader die genauen Kosten vor jeder Transaktion nochmals prüfen.

Etoro gibt alle Kosten transparent und übersichtlich an, was ebenfalls dafür spricht, dass eToro serös ist. Einzahlung sind bei eToro kostenlos.

Bei Auszahlungen ab 50 Dollar fallen fünf Dollar Gebühren an. Mehrere Auszahlungswünsche innerhalb von 72 Stunden werden zu einer Auszahlung zusammengefasst, sodass keine Extrakosten entstehen. Weitere Kosten können durch Umrechnungen in eine andere Währung entstehen.

Nachdem Aktien und ETFs eingeführt wurden, hat eToro die Spreads für beide Handelsinstrumente einheitlich gestaltet. Trader müssen hier mit Kosten von 0,09 Prozent des Ordervolumens rechnen. Weitere Kosten wie Managementgebühren erhebt der Broker aber nicht. Bei CFDs fallen Übernachtgebühren und Provisionen an.

Etoro seriös

Der Kundenservice von eToro

Ein wichtiger Hinweis auf die Seriosität eines Brokers gibt auch der Kundenservice. Antworten auf viele Fragen finden Trader schon im FAQ-Bereich. Bei individuellen Fragen können Tickets eröffnet oder der Live-Chat genutzt werden.

Auf dem Support-Ticket können Trader ihre Telefonnummer für einen Rückruf eintragen. Leider können nur registrierte Nutzer den Kundenservice nutzen. Fragen vor der Registrierung beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von eToro daher nicht.

In der Regel erreichen Trader einen deutschsprachigen Mitarbeiter von eToro. Auch die Beantwortungen von Fragen per E-Mail ist möglich. Viele Fragen werden auch innerhalb der Community geklärt.

Im Weiterbildungsbereich finden Trader beispielsweise Webinare und Videos. Hier geht es um Themen wie die Grundlagen des Forexhandels oder Marktanalysen.

Profitieren auch sie von dem vorbildlichen Support von eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Welche Eigenschaften sollte ein seriöser Broker mitbringen?

Bevor sich Trader für einen neuen Broker entscheiden, sollten sie diesen auf Herz und Nieren prüfen. Natürlich spielen Kosten und Handelsangebot eine große Rolle bei der Entscheidung für oder gegen einen Broker.

Vielen Tradern sind zudem die Serviceangebote und Weiterbildungsmöglichkeiten wichtig. Woran erkennen Trader aber die Seriosität eines Brokers?

Um einzuschätzen, ob eToro seriös ist, helfen auch Berichte und Bewertungen im Internet weiter. Etoro hat weltweit mehrere Millionen Nutzer, die sich auch untereinander austauschen. Auf der übersichtlichen Webseite des Brokers mit zahlreichen Informationen finden Trader auch Bewertungen von anderen Kunden aus aller Welt.

ist etoro seriös

1. Regulierung

Idealerweise ist der Broker in einem EU-Land reguliert und wird von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert. In diesem Fall muss sich der Broker an die Vorgaben der EU zum Anlegerschutz halten.

2. Einlagensicherung

Die Regulierung ist eng mit der Einlagensicherung verbunden. Kundengelder müssen auf getrennten Konten aufbewahrt werden. Die Einlagensicherung greift im Falle der Insolvenz eines Brokers und ist in der EU gesetzlich vorgeschrieben.

Starten Sie den Handel bei dem seriösen Broker eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

3. Handelskonditionen

Hier geht es nicht nur darum, ob ein Broker besonders günstig ist, sondern auch, ob alle Kosten transparent und übersichtlich angegeben werden. Meist gibt es eine Kostenübersicht oder ein Preis- und Leistungsverzeichnis.

Etoro Bewertung

4. Kundenservice

Der Kundenservice sollte kompetent und gut erreichbar sein. Im besten Fall können sich schon Interessenten an den Kundensupport wenden und es sollte mehrere Wege zur Kontaktaufnahme geben.

Dies ist bei der eToro Bewertung leider ein kleiner Minuspunkt. Allerdings ist der Kundenservice mittlerweile oft mit weiteren Serviceangeboten wie Weiterbildungsangeboten oder FAQs verbunden.

5. Handelsangebot

Idealerweise bietet ein Broker ein breites und flexibles Handelsangebot sowie den Handel über eine App an. Langfristig und kurzfristig orientierte Trader sollen gute Angebote finden. Auch je nach Risikobereitschaft sollte das Angebot breit gefächert sein.

Idealerweise läuft der gesamte Handel einfach, transparent und gut verständlich ab. Sind beispielsweise die organisatorischen Regeln sehr hoch und es müssen viele Formulare ausgefüllt werden, schreckt dies viele Kunden ab.

Nutzen Sie das breite Handelsangebot bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Broker mit 15 Jahren Erfahrung

Im Herbst 2007 wurde die erste Version der Handelsplattform von eToro veröffentlicht, bei der viele grafische Darstellungen für Finanzinstrumente verwendet wurden. Im Mai 2009 wurde diese durch den WebTrader abgelöst. Dabei handelte es sich um eine intuitive, browserbasierte Plattform mit professionellen Handelstools.

Ein Jahr später kam dann mit dem OpenBook die erste Social-Trading-Plattform der Welt hinzu. Hier wurde zum ersten Mal die CopyTrader-Funktion verwendet. Dies Plattform erhielt einige Auszeichnungen.

2011 entwickelte eToro eine App für Smartphones von Apple und mit Adroid-Betriebssystem, die auf den WebTrader und das OpenBook ausgelegt war. Die Plattform wurde 2015 überarbeitet und das normale Onlinetrading und das Social Trading sind seitdem über nur eine Plattform möglich.

Im Sommer 2013 nahm eToro zahlreiche Aktien, Devisen und Rohstoffe in sein Handelsangebot auf. Anfang 2016 stellte eToro seine CopyPortfolios vor, die zunächst als CopyFunds bekannt waren. Trader können hierüber in thematische ausgewählte Anlagen investieren.

Nachdem Bitcoin-CFDs schon 2013 eingeführt wurden, folgten im Februar 2017 CFDs auf Ethereum, Ripple, Litecoin und andere Kryptowährungen. Im Kryptohandel hat eToro sein Angebot seitdem deutlich ausgebaut.

Auch in den USA ist eToro mittlerweile aktiv. 2018 wurde bekannt, dass dort eine Trading-Plattform für Kryptowährungen aufgebaut werden soll.

Etoro seriös

Kostenlose Versicherung

Viele Broker punkten auch mit Absicherungen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen. Etoro bietet seinen Kunden eine kostenlose Versicherung für bis zu einer Million Euro an.

Dazu hat eToro vor einiger Zeit eine Versicherungspolice von Lloyd’s of London erworben. Über diese sind berechtigte Kunden von eToro Europe Ltd., eToro UK Ltd. und eToro AUS Capital Limited in Australien abgesichert, falls eToro Insolvenz anmelden muss. Auch bei einem Fehlverhalten des Brokers, das zu Verlusten für Trader führt, sind diese abgesichert.

Je nach Regulierungsbehörde sind eine Million Euro, Pfund oder australische Dollar bis zur über die Versicherungspolice festgelegte Obergrenze abgesichert. Bargeld und CFD-Positionen sind ebenso abgedeckt wie Wertpapiere. Kryptoassets sind jedoch über die Police nicht geschützt. Dennoch zeigen auch solche Zusatzleistungen, dass eToro seriös ist.

Traden Sie jetzt mit allen Vorzügen bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Fazit: Seriöser Broker mit großem Handelsangebot

Etoro ist seit 2007 am Markt und weitet sein Angebot immer weiter aus. Dabei reagiert der Broker auch auf aktuelle Trends und bezieht Innovationen auf den Finanzmärkten mit ein.

Ein erster Hinweis darauf, dass eToro seriös ist, ist die Regulierung durch die CySEC auf Zypern. Der Broker unterliegt den europäischen Vorgaben und gesetzten, auch bei der Einlagensicherung.

Etoro bietet zudem einen kompetenten Kundenservice und zahlreiche Weiterbildungsangebote an. Viele Fragen werden auch bereits auf der Webseite des Brokers beantwortet.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptoassets sowie den Handel mit CFDs anbietet.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Instrumente sind und aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko bergen, schnell Geld zu verlieren. 78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als 5 vollständige Jahre und ist möglicherweise nicht ausreichend, um eine Anlageentscheidung zu treffen.

Copy Trading ist ein Portfoliomanagement-Service, der von eToro (Europe) Ltd. angeboten wird, das von der zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde zugelassen ist und reguliert wird.

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.

eToro USA LLC bietet keine CFDs an und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher, nicht unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde.

Bilderquelle:

  • etoro.de
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.