Bei eToro anmelden bequem und einfach über Webseite des Brokers möglich

Etoro ist insbesondere für den Handel mit CFDs und Aktien sowie das Social Trading bekannt. Trader können Aktien bei eToro provisionsfrei traden. Für den Handel bietet der Broker eine selbst entwickelte Handelsplattform und eine App an.

Bei eToro anmelden gelingt bequem über die Webseite des Brokers, wo ein entsprechender Button zu finden ist. Nach der ersten Einzahlung kann der Handel beginnen. Trader können das Angebot aber auch zunächst über ein Demokonto testen.

Melden Sie sich schnell bei eToro an!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

In welche Assets können Trader investieren?

Die Multi-Asset-Plattform eToro wurde 2007 von Yoni Assia und Ronen Assia in Tel Aviv gegründet und ist vor allem als Social Trading Anbieter bekannt. Mittlerweile gibt es weltweit mehrere eingetragene Niederlassungen, unter anderem in Großbritannien und auf Zypern und der Broker hat über zehn Millionen Kunden, denen der Anbieter einen einfachen Zugang zu den Märkten gewährleisten will.

Trader können so in zahlreiche bekannte Aktien, viele CFDs und Kryptowährungen investieren. Der Broker erweitert sein Angebot regelmäßig, wobei eToro auch auf aktuelle Trends eingeht. So nimmt der Anbieter beispielsweise immer wieder kleinere Kryptowährungen ins Handelsangebot auf.

Bitcoins können Trader, laut unseren eToro Erfahrungen, schon seit vielen Jahren über CFDs handeln. Zudem macht sich eToro über Sponsoring-Aktivitäten auch außerhalb der Finanzszene mehr und mehr einen Namen.

2009 wurde der Webtrader vorgestellt und schon seit 2011 gibt es eine App für den Handel. Ein Relaunch der Handelsplattform erfolgte 2015. Seitdem ist der Handel mit vielen Finanzinstrumenten sowie das Social Trading über nur eine Plattform möglich.

Etoro anmelden

Der Broker eToro bietet den Zugang zu sämtlichen Märkten

Regulierter Broker

Etoro ist für das Social Trading bekannt, Trader können aber auch selbstständig Aktien, ETFs oder CFDs handeln. Für die Regulierung ist die CySEC auf Zypern zuständig, da der Broker unter anderen in Limassol einen Sitz hat. Weltweit gibt es aber weitere Standorte, daher verfügt eToro über mehrere Lizenzen.

Wenn sich Trader bei eToro anmelden, registrieren sie sich also bei einem regulierten Broker. Dank der Regulierung über die CySEC ist der Broker auch bei der BaFin registriert.

Mittlerweile handeln über 4,5 Millionen Kunden bei eToro. Die eToro Anmeldung ist schon ab 50 Euro möglich. Danach können Trader CFDs mit Hebeln von bis zu 1:30 handeln, was den europäischen Vorgaben entspricht.

Trader können das Angebot kann natürlich auch über ein eToro Demokonto testen. Dies ist sogar dauerhaft nutzbar und kann daher auch beispielsweise zum Testen neuer Märkte und Strategien genutzt werden.

Der Broker bietet zudem zahlreiche Weiterbildungen sowie einen mehrsprachigen Kundenservice an. Die Handelsplattform wurde von eToro selbst entwickelt und ist auch als App verfügbar.

Traden Sie bei dem EU-regulierten Broker eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Das Handelsangebot von eToro

Das Handelsangebot umfasst beispielsweise Rohstoffe, Indizes oder Währungen. Bei jeder Anlagemöglichkeit können Trader mehrere Handelsstrategien anwenden. Aktien können direkt oder über CFDs gehandelt werden.

Rohstoffe und Währungen werden über CFDs gehandelt. Der Handel mit Aktien ist mit 1.300 Aktien an zwölf Börsen handelbar. Dabei handelt es sich um nationale und internationale Börsen. Der Handel mit Aktien und CFDs erfolgt über nur ein Benutzerkonto.

Der Broker ist vor allem für das Social Trading bekannt. Dies ist nicht nur für Anfänger eine Option, sondern auch für Trader mit wenig Zeit. Neulinge können zudem von erfahrenen Tradern lernen.

Mit mehr Erfahrung können Trader selbst zum Popular Investor werden und davon profitieren, wenn ihre andere Trader ihre Trades übernehmen. Auch mehrere Trader parallel zu kopieren ist möglich.

Um passende Trader auszuwählen, gibt es öffentliche Portfolios und Filterfunktionen. Trader können dann selbst noch einmal Einstellungen zum Risikomanagement vornehmen.

bei etoro anmeldenHandeln Sie bei eToro einfach und bequem mit der eToro App

Einfache eToro Anmeldung

Bevor Trader aber mit dem Handel starten können, müssen sie sich bei eToro anmelden. Dafür gibt es ein Formular auf der Webseite des Brokers. Hier müssen Trader zunächst einige personenbezogene Daten wie Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben. Die Verifizierung muss erst vor der ersten Auszahlung abgeschlossen sein.

Auf der Webseite können Trader zwischen dem Button „Jetzt anmelden“ oder „Jetzt traden“ wählen. Den zweiten Button nutzen Trader später, um sich in ihr Handelskonto einzuloggen. Die eToro Anmeldung über Facebook oder Gmail ist ebenfalls möglich.

Trader sollten sich vor der Anmeldung bei eToro die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung des Brokers genau durchlesen. Diese müssen im Rahmen des Anmeldeprozesses mit einem Klick bestätigt werden.

Normalerweise ist die Identifizierung gegenüber dem Broker, in der Regel per Videochat oder PostIdent-Verfahren, einer wichtigsten Bestandteile des Regierungsprozesses. Dies ist auch bei eToro der Fall, der Broker macht hier aber im Gegensatz zu anderen Brokern eine Ausnahme. Gehandelt kann auch schon ohne vollständige Verifizierung.

Die Zeit bis zum Abschluss der Verifizierung können Trader auch dafür nutzen, in Verbindung mit dem Demokonto die Angebote von eToro kennenzulernen.

Nachdem sich Trader bei eToro angemeldet haben, wählen sie ihre favorisierte Einzahlungsmethode und können mit dem Handel beginnen. Die Depotführung ist kostenlos, aber bei Inaktivität fällt eine monatliche Gebühr von zehn Euro an.

Melden Sie sich in wenigen Minuten bei eToro an!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Identifizierung über den Kundenservice

Um sich später zu verifizieren, müssen Trader Kontakt zum Support aufnehmen, um so ihre Identität gegenüber dem Broker zu bestätigen. Während des Gesprächs mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter zur eToro Anmeldung müssen Trader ein gültiges Ausweisdokument hochladen. Neben dem Personalausweis kann dies auch der Reisepass sein.

Außerdem müssen Trader beispielsweise über eine Strom- oder Telefonrechnung ihre Adresse bestätigen. Innerhalb einiger Tage prüft eToro die Unterlagen. Danach sendet der Broker eine Benachrichtigung an den Kunden, dass die Verifizierung abgeschlossen ist. Nun kann sich der Trader in sein Handelskonto einloggen und auch einer ersten Auszahlung vornehmen.

Trader sollte auf jeden Fall rechtzeitig die Verifizierung durchführen, damit es bei der erste Auszahlung keine Probleme gibt. Gibt es Unstimmigkeiten, können diese rechtzeitig aus dem Weg geräumt werden. Die Verifizierung ist aufgrund rechtlicher Vorgaben notwendig und dient der Absicherung von Trader und Broker.

etoro anmeldung

Identitätsnachweis und Adressnachweis, um sich bei eToro anmelden zu können

Zur Verifizierung benötigte Trader einen Identitätsnachweis (POI) und einen Adressnachweis (POA). Erst wenn beide Dokumente eingereicht wurden, kann der Verifizierungsprozess beginnen. Trader können die Dokumente auch über die App des Brokers einscannen.

Auf dem Identitätsnachweis sollten

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Lichtbild
  • das Ablaufdatum und
  • das Ausgabedatum
Starten Sie im Handumdrehen in das Trading bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

gut lesbar sein. Ein Reisepass eignet sich am besten, das Team des Brokers diesen am schnellsten prüfen kann. Ein Personalausweis oder Führerschein geht jedoch auch. Bei beidseitig bedruckten Dokumenten sollten Trader darauf achten, beide Seiten einzuscannen und hochzuladen.

  • den vollständigen Namen
  • die Anschrift
  • das Ausgabedatum und
  • Name und Logo des Ausstellers

umfassen und nicht älter als sechs Monate sein. Beispiele für Adressnachweise sind

  • der Kontoauszug einer Bank
  • eine Kreditkartenabrechnung
  • eine Stromrechnung
  • ein Brief des Finanzamts oder
  • eine Telefonrechnung.

Anmeldung eToroeToro bietet top Konditionen für den Handel an

Etoro informiert seine Trader, sobald der Verifizierungsprozess, der einige Tage dauern kann, abgeschlossen ist. Trader können den Status des Prozesses auch über die Plattform verfolgen. Verifizierte Konten sind an einem grünen Häkchen neben dem Benutzernamen zu erkennen. Damit wichtige E-Mails des Brokers nicht im Spam-Ordner landen, sollten Trader den Broker in die Adressliste oder unter „sichere Absender“ aufnehmen.

Profitieren Sie von den günstigen Handelskonditionen bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Fragebogen zur Handelserfahrung

Etoro hält sich an die gesetzlichen Vorgaben der EU zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Daher müssen alle Kunden, die sich bei eToro anmelden, einen KYC-Prozess (Know Your Customer) durchlaufen.

Dazu gehrt nicht nur der Adress- und Identitätsnachweis, sondern auch ein Fragebogen. Diesen müssen Anleger ausfüllen, damit der Broker die Serviceangebote und das Risikoprofil des Traders besser einschätzen kann.

Im Fragebogen müssen neue Kunden Fragen zu ihrem Beruf, zum Wissen über die Kapitalmärkte oder der eigenen finanzielle Situation beantworten.

bei etoro anmeldenDas ist ein Blick auf die Webpräsenz des Brokers eToro

Kosten bei eToro

Bevor sich Trader bei eToro anmelden, sollten sie die Gebühren bei eToro gut prüfen. Die Mindesteinlage zur Kontoeröffnung liegt bei mindestens 50 Dollar.

Das Konto wird in Dollar geführt, Trader können aber auch beispielsweise in Euro oder Pfund Geld einzahlen. Unter Umständen müssen Trader aber mit Umrechnungsgebühren rechnen. Je nach Land und Einzahlungsmethode kann die Mindesteinzahlung auch höher sein. So ist beispielsweise eine Banküberweisung erst ab 500 Euro möglich.

Die Handelskosten schwanken je nach Finanzinstrument. Neben Kommissionen müssen Trader vor allem Spreads zahlen, die je nach Liquidität und Marktlage schwanken können. Daher sollten Trader vor jeder Transaktion die aktuellen Kosten prüfen.

Für Einzahlungen fallen keine Gebühren an, während bei Auszahlungen fünf Dollar fällig werden. Auszahlungen sind erst ab 50 Dollar möglich.

Erteilt ein Trader innerhalb von 72 Stunden mehrere Aufträge für Auszahlungen, fasst der Broker diese ohne Zusatzkosten zusammen. Trader müssen also nur einmal fünf Dollar zahlen. Dazu kann aber eine Umrechnungsgebühr kommen, wenn ein Trader sein Konto in Euro führt.

Nutzen Sie die schnellen & seriösen Zahlungsmethoden bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Einzahlungen bei eToro

Nachdem sich Trader bei eToro angemeldet haben, können sie das erste Geld auf ihr Konto einzahlen. Einzahlungen und Auszahlungen sind auf verschiedenen Wegen möglich, darunter

  • Debit- und Kreditkarten
  • PayPal, Skrill oder Neteller
  • Überweisung oder Sofortüberweisung.

Je nach gewählter Methode kann es unterschiedlich lange dauern, bis das Geld auf dem Konto ist. Zudem sind nicht alle eToro Zahlungsmethoden in jedem Land verfügbar.

Bei einer Auszahlung kann es bis zu acht Arbeitstage dauern, bis die Zahlung auf dem eigenen Konto ist. Bei Zahlungsdienstleistern wie PayPal dauert es in der Regel nur maximal zwei Tage.

Welche Summe Trader maximal ein- oder auszahlen können, hängt von der gewählten Zahlungsmethode ab. Banküberweisungen sind unbegrenzter Höhe möglich, während bei Kreditkarten nur bis zu 30.000 Dollar ausgezahlt werden können.

etoro anmeldung

Bei eToro anmelden und Demokonto nutzen

Bei eToro anmelden ist auch notwendig, um das Demokonto verwenden zu können, mit dem Trader auch das Social Trading testen können. Die eToro Anmeldung für das Demokonto ist möglich, ohne einen Live-Account zu eröffnen.

Hierfür reichen Angaben wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer zunächst aus. Später können Trader diese Daten auch für den Echtgeld-Account nutzen und zwischen beiden Accounts wechseln, was auch in der App möglich ist.

Um das Demokonto nutzen zu können, müssen Trader auf einen Link in der Bestätigungs-Mail klicken und so den Account bestätigen. Die Verifizierung für einen Echtgeld-Account kann später erfolgen.

Dies kann jedoch einige Zeit dauern und Trader müssen sich dafür an den Kundenservice wenden. Daher können Trader das Demokonto nutzen, um diese Zeit zu überbrücken. Das Demokonto ist aber dauerhaft kostenlos nutzbar, sodass Trader hierüber auch später Handelsstrategien testen und neue Märkte kennenlernen können.

Starten Sie risikolos in den Handel mit einem eToro Demokonto!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Social Trading über Demokonto testen

Etoro gilt als einer der Pioniere im Social Trading. Trader sind beim Handel daher nicht auf sich alleine gestellt, sondern können von erfahrenen Tradern lernen. Wer noch nicht mit dem Social Trading vertraut ist und testen möchte, ob dies der richtige Weg für den Handel ist, kann dies über das Demokonto testen.

Auch die CopyPortfolios von eToro lernen Trader auf diesem Weg kennen. Hier gibt es Market Portfolios, Top Trader Portfolios und Partner Portfolios in verschieden Risikostufen.

Trader lernen über das Demokonto den Handel und das Social Trading kennen. Sie können eine Blick auf die Portfolios anderer Trader werfen, Handelsstrategien kennenlernen und sich mit Tradern aus aller Welt austauschen. Gerade Anfänger können sich so in den Handel und verschiedene Handelsstrategien gut einarbeiten.

Über das Demokonto können Trader aber nicht nur das Social Trading kennenlernen, sondern auch üben, wie sie eigenständig einen Trade eröffnen. Dazu wählen Trader zunächst ein Handelsinstrument aus und erhalten einen Überblick über alle zur Verfügung stehenden Funktionen.

Auch der Preis und das Risiko sind hier zu sehen. Trader können vor einem Trade einen Betrag oder die Einheiten eines Finanzinstruments, die sie kaufen wollen, eingeben.

Über das Demokonto üben Trader zudem, wie sie die Wirkung von Hebeln im CFD-Handel einschätzen können. Da das Demokonto ohne Risiko ist, können Trader hier auch höhere Heben nutzen, als sie vielleicht im echten Handel einsetzen würden. Darüber hinaus lernen Tradern dem Umgang mit Einstellungen zum Risikomanagement wie Stop Loss oder Take Profit.

Etoro anmelden

Schritt für Schritt zum eToro Konto

Bevor sich Trader für einen neuen Broker entscheiden, ist oft einiges an Recherche notwendig. Trader sollten die infrage kommenden Anbieter gut vergleichen und vor allem mit Blick auf

  • Kosten
  • Handelsangebot
  • Weiterbildungsangebot
  • Kundenservice und
  • Regulierung

genau unter die Lupe nehmen. Erst nach einem Brokervergleich sollten sich Trader bei eToro anmelden. Wie ist dies dann möglich?

Handeln Sie jetzt in nur wenigen Minuten bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

1. Die Anmeldung bei eToro

Die Anmeldung selbst erfolgt online und dauert in der Regel nicht lange. Einige Daten wie Name und E-Mail-Adresse reichen zunächst aus, um sich einzuloggen. Trader müssen nur den Link in der Bestätigungs-E-Mail muss anklickten.

Im Unterschied zu anderen Brokern können Trader den Handel schon jetzt starten. Die Verifizierung gegenüber dem Broker muss erst vor der ersten Auszahlung erfolgen. Allerdings sind die Einzahlungslimits bei noch nicht verifizierten Konten geringer. Alternativ können Trader auch zuerst über ein Demokonto in den Handel starten.

2. Die erste Einzahlung

Der Broker bietet mehrere Einzahlungswege an. Normalerweise liegt die Mindesteinzahlung bei 50 Dollar, aber Banküberweisungen sind erst ab 500 Dollar möglich. Auch PayPal steht neben Kreditkarten für die erste Einzahlung zur Verfügung. Für Unternehmenskonten ist die erste Einzahlung höher.

Einzahlungen sind im Gegensatz zu Auszahlungen kostenlos. Bei Auszahlungen müssen Trader fünf Dollar zahlen und eToro erhebt auch Umrechnungsgebühren.

3. Handelsinstrumente kaufen

Nach der ersten Einzahlung können Trader entscheiden, ob sie mit Aktien, Kryptowährungen oder CFDs handeln wollen. Hierfür finden Trader zahlreiche hilfreiche Funktionen wie Charts oder eine Watchlist.

Da sich die Kosten je nach Finanzinstrument unterscheiden, zeigt der Broker die Gebühren vor Abschluss einer Transaktion nochmals genau an. Nun können Trader die Transaktion bestätigen und in der Regel ist das gekaufte Handelsinstrument innerhalb von Sekunden auf dem Handelskonto. Über dieses können Trader das Finanzinstrument dann auch wieder verkaufen.

bei etoro anmeldenDie eToro Anmeldung kann simpel in wenigen Minuten erfolgen

Warum kann ich mich nicht bei eToro anmelden?

Falls es Probleme bei der Anmeldung oder dem Einloggen ins Handelskonto gibt, hilft natürlich der Kundenservice weiter. Oft könnten Trader die Probleme aber selbst beheben. Vielleicht wurden Passwort oder Benutzername nicht richtig geschrieben? Der Broker hat natürlich auch eine Funktion, wenn der Trader sein Passwort vergessen hat.

Zudem sollten Trader ihre Internetverbindung prüfen. Oft hilft es auch, den Browser-Cache zu löschen und sich dann erneut anzumelden. In vielen Fällen ist es sinnvoll, sich mit einem anderen Browser anzumelden. Ein Grund für Probleme kann auch sein, dass der Trader in einem anderen Fenster schon sein Handelskonto geöffnet hat oder mit einer anderen Handelsplattform verbunden ist.

Starten Sie jetzt den innovativen Handel bei eToro!Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Fazit: einfache Anmeldung bei eToro

Bei eToro anmelden gelingt über einen Button auf der Webseite des Brokers. Hier reichen zunächst einige persönliche Daten aus. Danach können sich Trader in ihr Handelskonto einloggen und zunächst über das Demokonto traden oder eine erste Einzahlung vornehmen.

Im Unterschied zu anderen Brokern müssen sich Trader nicht sofort gegenüber dem Broker identifizieren. Dies sollte aber bis zur ersten Auszahlung abgeschlossen sein.

Zur Verifizierung wenden sich Trader an den Kundenservice. Nun müssen sie Dokumente zur Verifizierung ihrer Identität, beispielsweise einen Reisepass, und Dokumente zur Bestätigung ihrer Adresse, beispielsweise eine aktuelle Stromrechnung, hochladen.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptoassets sowie den Handel mit CFDs anbietet.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Instrumente sind und aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko bergen, schnell Geld zu verlieren. 78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als 5 vollständige Jahre und ist möglicherweise nicht ausreichend, um eine Anlageentscheidung zu treffen.

Copy Trading ist ein Portfoliomanagement-Service, der von eToro (Europe) Ltd. angeboten wird, das von der zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde zugelassen ist und reguliert wird.

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist gefährdet.

eToro USA LLC bietet keine CFDs an und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher, nicht unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde.

Bilderquelle:

  • etoro.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.