Elon Musk kauft Twitter … doch nicht! Deal mit Twitter geplatzt. Twitter Aktie bricht um 30 % ein!

Elon Musk übernimmt Twitter für 44 Milliarden Dollar. Jeder Anleger erhält dabei 54,20 Dollar je Twitter Aktie. Derzeit notiert die Aktie bei rund 52 Dollar. Gibt es hier den „Free Lunch“? Am 13. Mai 2022 verkündigte Musk plötzlich, den Twitter Deal platzen lassen zu wollen. Die Aktie implodiert regelrecht.

Auch zwei Monate später, am 08. Juli 2022, hielt Elon Musk daran fest, Twitter nicht mehr übernehmen zu wollen.

Die Hintergründe zur Übernahme und welche Prognosen sich nun für Aktien von Twitter ergeben, zeigt dieser Artikel.

>> Hier direkt zur Einschätzung und Prognose springen. <<

+++ Update 11. Juli 2022 +++

Am Freitag, 08.07.2022, bekräftige Elon Musk seine Entscheidung, den Kurznachrichtendienst Twitter nicht mehr übernehmen zu wollen. Twitter hätte seiner Aussage nach gegen eine Vereinbarung verstoßen und nicht genügend Daten zur Verfügung gestellt.

Im Kern ging es darum, festzustellen, wie viele Twitter-Accounts Fake seien. Twitter behauptete, dass es weniger als 5 % seien. Musk zweifelt dies stark an. Twitter kündigte an, den Fall nun vor Gericht zu bringen. Einige Experten geben Twitter gute Chancen, den Prozess zu gewinnen.

+++ Update 13. Mai 2022 +++

Elon Musk setzt seine geplante Übernahme von Twitter vorübergehend aus. Er selbst twitterte auf seinem Account:

„Der Twitter-Deal ist vorübergehend ausgesetzt, bis Details vorliegen, die die Berechnung unterstützen, dass Spam-/Fake-Konten tatsächlich weniger als 5 % der Benutzer ausmachen.“

Twitter selbst geht von einer Quote von unter 5 Prozent aus. Doch Kritiker sind sehr skeptisch und sehen diesen Wert deutlich höher.

Die Twitter Aktie bricht heute vorbörslich um über 20 Prozent ein. Tesla gewinnt dagegen vorbörslich um rund 6 Prozent. Der Grund für den Auftrieb der Tesla Aktie ist, dass Anleger befürchteten, Elon Musk würde das Geld für die Twitter Übernahme durch Aktienverkäufe generieren. Zudem hätte er dann weniger Kapazitäten für Tesla.

+++

ab hier der ursprünglich erschienene Artikel:

Anfang April hatte sich Musk in großem Umfang bei Twitter eingekauft. Der Twitter Aktie wurde damit prompt ein erheblicher Kursgewinn beschert. Angesichts der Twitter News fragen sich Anleger, ob man noch einsteigen sollte, oder ob die optimistische Twitter Aktie Prognose möglicherweise zu hoch gegriffen ist.

  • Twitter Übernahme von Musk für 54,20 Dollar je Aktie
  • Twitter ist ein international aktiver Digital-Anbieter.
  • Elon Musk schwingt sich zum Retter der Redefreiheit auf
  • Twitter News verdankt das Unternehmen prominenten Nutzern.
  • Der Einstieg von Elon Musk verleitet zu einer optimistischen Twitter Aktie Prognose.
  • Wird das Angebot noch mal aufgestockt?
Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

+++ Der ursprüngliche Artikel stammt vom 06. April 2022 und wurde am 26. April 2022 um die neuesten Entwicklungen ergänzt. Am 13. Mai erfolgte eine weitere Ergänzung +++

Du möchtest auf steigende & fallende Twitter Kurse spekulieren?
  • Unsere Brokerempfehlung für die Spekulation auf fallende Kurse lautet XTB
  • XTB bietet jedem Anleger, ob Anfänger oder Profi, das perfekte Trading-Umfeld auf einer leistungsstarken Plattform
  • Tägliche Marktanalysen, regelmäßige Webinare, Experten-Kommentare sowie aktuelle Nachrichten runden das Angebot ab
  • Egal ob Twitter steigt oder fällt, mit XTB auf beide Richtungen spekulieren
  • Neben CFDs kannst du auch echte Aktien & ETFs ohne Gebühren handeln
XTB unverbindlich Demokonto 30 Tage testen (Zugang läuft automatisch aus)CFD Service - 77% verlieren Geld

Wenn du dir noch unsicher bist, ob XTB der richtige Broker für dich ist, dann schau dir bitte unsere Meinung dazu an: XTB Erfahrungen von Brokerdeal.

Twitter Aktie: Kurznachrichtendienst in den Nachrichten

Der Kurznachrichtendienst Twitter ist Nutzern weltweit ein Begriff. Man mag ihn lieben oder hassen, um den Mikro-Blog kommt man kaum herum. Die knappen Messages oder Tweets werden nicht nur von beliebigen Privatpersonen genutzt, sondern vielfach von Personen des öffentlichen Lebens. Dazu gehört der kontroverse Tesla-CEO Elon Musk.

Twitter ist ein US-amerikanischer Konzern, der einen Kurznachrichtendienst anbietet. Die Möglichkeit, sehr knappe Textnachrichten zu versenden, war zunächst als projektinterne Kommunikation entwickelt worden. Der hohe Zuspruch führte dazu, dass sowohl die Zeichenzahl erweitert als auch der Einbau von Links und audiovisuellen Medien hinzukamen.

Die 2006 gegründete Firma ist eine Kooperation des langjährigen CEOs Jack Dorsey, Biz Stone, Evan Williams und dem wenig bekannten Noah Glass. Erste Finanzierungen erhielt Twitter seitens Facebook und durch den russischen Mail-Dienst Mail.ru. 2010 und 2011 stiegen weitere finanzkräftige Investoren ein, darunter der saudische Miliardär Ibn Talal. 2013 kam auch Blackrock als Geldgeber dazu. Bereits damals wurde der Unternehmenswert bei rund neun Milliarden US-Dollar angesetzt.

aktie twitter

Das Twitter-Logo/ Bilderquelle: twitter.com

Noch im selben Jahr kam es im November zum Börsengang. Die Twitter Aktie wurde also öffentlich handelbar zu einem Einstiegskurs von 26 US-Dollar. Mit dem IPO erhöhte sich die Marktkapitalisierung des Konzerns auf 14,2 Mrd. US-Dollar, obwohl nur wenig mehr als zwölf Prozent der Anteilsscheine ausgegeben wurden und die Nachfrage gar nicht befriedigen konnten.

Wenig verwunderlich also, dass sich der Twitter Aktie Kurs schon am Tag der Erstausgabe fast verdoppelte. Zu den bisherigen Aktionären kommt nun Elon Musk als größter Anteilseigner. Erkaufte sich Anfang April bei Twitter ein und besitzt und 9 Prozent des Unternehmens.

Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Einstieg von Elon Musk: Twitter Aktie legt enorm zu

Wie in den ersten Apriltagen 2022 bekannt wurde, ist der Tesla-CEO Elon Musk nunmehr der größte Aktionär des Kurznachrichtendienstes. Der Elon Musk Revocable Trust hält 73,6 Millionen Twitter Aktien von einem Gesamtbestand von 800,6 Millionen.

Damit hält Musk 9,2 Prozent der Anteile an Twitter, ein Vielfaches der Beteiligung von Jack Dorsey.

twitter aktie kurs

Eine Frau prüft gerade ihren Twitter Account / Bilderquelle: twitter.com

Das Unternehmen reagierte prompt und jetzt will Musk auch in den Aufsichtsrat. Die Investition und die Enthüllung der Anteile kommen nur eine Woche nach den von Musk selbst verbreiteten Überlegungen, einen eigenen Social Medial Kanal aufzuziehen, vergleichbar mit der Plattform des bei Twitter geblockten Ex-Präsidenten Trump (mehr Infos hier: Trump SPAC).

Die Nachrichten um die Verbindung Musk + Twitter ließen den Twitter Aktie Kurs bereits vorbörslich um rund 25 Prozent ansteigen.

Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Twitter Aktie: Offenlegung schon Mitte März

Elon Musk muss über den Trust bereits seit geraumer Zeit damit begonnen haben, die Twitter Aktie anzukaufen, ohne dies jedoch an die große Glocke zu hängen. Eine Strategie der Nebelkerzen bei gleichzeitigen gegenläufigen Spekulationen, die ein wenig an die kurzangebundenen Tweets zu den Themen Dogecoin und Bitcoin erinnern.

Auch damals hatte Musk für beachtliche Kurssprünge im Handel gesorgt.

Fest steht, dass Elon Musk Twitter Aktien in einem Umfang von fünf Prozent am Unternehmen bereits am 14. März 2022 kaufte. Bei fünf Prozent greift die Pflicht der Offenlegung gegenüber den Finanzbehörden.

Es liegt nahe, dass Musk einen beachtlichen Anteil an der Twitter Aktie zum tiefsten Kurs der vorangegangenen Wochen erwerben konnte. Dennoch dürfte der große Einstieg bei Twitter Musk über zwei Milliarden US-Dollar gekostet haben. Doch was passiert jetzt mit den Aktien von Anlegern bei einer Übernahme?

elon musk twitter aktie

Freunde unterhalten sich über die Twitter Aktie / Bilderquelle: twitter.com

Kurs beschert Musk umgehend hohe Gewinne

Die Ausgabe dürfte sich gelohnt haben, wenn man den Twitter Aktie Kurs im vorbörslichen Handel verfolgte. Denn die Twitter Aktie hat Musk seit dem 14. März einen Gewinn von 1,2 Mrd. US-Dollar beschert. Auch wenn diese Gewinne nur auf dem Papier sind und nicht realisiert wurden. Doch offensichtlich hat Elon Musk mehr im Sinn als Rendite.

Mehr im Blick als nur Aktienrenditen

Tatsächlich vermuten Experten, dass es Musk um ganz andere Dinge geht. Mit dem Einzug in den Aufsichtsrat des Kurznachrichtendienstes wird er nun gewichtig mitzubestimmen haben, wie sich das Unternehmen entwickelt.

In der Vergangenheit war Musk bereits verschiedentlich mit Twitter über Kreuz geraten und hatte sich mehrfach kritisch zur Redefreiheit auf der Plattform geäußert. Schon vor dem Bekanntwerden der hohen Aktienanteile hatte der Tesla-CEO sondiert, wie Nutzer diese Freiheit auf Twitter einschätzen.

Eine Umfrage, die von einem ganz bestimmten Segment der Nutzer oder US-Wähler eher negative Beurteilungen einholte.

Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Wohin geht die Reise für Twitter?

Hinsichtlich der Verbreitung von spekulativen Informationen ist Musk ein ebenso fleißiger Fan von Twitter wie der frühere Präsident Trump. Zwar wurde Musk bislang noch nicht von der Kurznachrichten-Plattform verbannt, musste allerdings mehrfach Abmahnungen.

Nachteilig entwickelte sich die Mitteilsamkeit Musks hinsichtlich seiner Börsenpläne für Tesla. Die unfundierten Nachrichten zu einem möglichen Rückzug von Tesla aus dem Handel beeinflussten den Aktienkurs erheblich.

Sie trugen Musk nicht nur eine Geldbuße ein, sondern auch den Ausschluss aus dem Verwaltungsrat des Unternehmens. Maßnahmen der US-Börsenaufsicht, die der Unternehmer als Einschränkung seiner gesetzlich verbrieften Redefreiheit ansieht.

aktie twitter

Twitter bietet auch einiges für professionelle User/ Bilderquelle: twitter.com

Kontroverser Nutzer jetzt mit Mitspracherecht

Offizielle Maßnahmen sind ohnehin nicht so seins, die Coronaauflagen in Kalifornien bezeichnete er als faschistische Maßnahmen. Nur einer von zahlreichen Tweets, die zwischen mokant und provokant changieren, bisweilen von inzwischen berühmter Einsilbigkeit sind und gern die Grenzen des guten Geschmacks überschreiten.

Die Kurz-Ausfälle auf Twitter machten auch vor dem früheren CEO Dorsey und dessen Nachfolger Agrawal nicht halt, die sich Retuschen aus der Stalin-Zeit gefallen lassen mussten.

Andererseits sorgt Musk dafür, dass Twitter und damit die Twitter Aktie immer schön aktiv bleiben. Nicht nur mit seinen bisweilen ausfälligen Tweets, sondern auch mit Umfragen, die als extrem erfolgreiche Clickbaits gelten.

Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Twitter Aktie Prognose: 5 % sichere Rendite?



+++ Update 07/2022 +++ Aufgrund des Rückziehers von Musk ist die Übernahme von Twitter stark gefährdet. Selbst wenn Twitter vor Gericht gewinnen würde, ist es fraglich, ob das Gericht eine Übernahme anordnen würde. Wahrscheinlicher wäre eher eine Entschädigungszahlung an Twitter. Wie sich das auf den Aktienkurs auswirken wird, ist im Moment nicht abzuschätzen. +++

Der aktuelle Kurs der Twitter Aktie liegt bei circa 52 Dollar. Elon Musk bot den Aktionären 54,20 Dollar je Aktie. Die Differenz von 5 Prozent könnten Anleger demnach als sichere Rendite einstreichen. So lautet zumindest die Investmentthese einer Twitter Aktie Prognose. Doch, stimmt das auch?

Sofern der Anleger bei 52 Dollar einsteigt und es tatsächlich zu einer Abfindung von 54,20 Dollar je Twitter Aktie kommt, dann wird diese These sich so bewahrheiten.

Doch, ob es auch so kommt, kann keiner mit Bestimmtheit sagen. Das ist auch ein Grund, warum der Aktienkurs nicht direkt bei 54,20 Dollar steht, sondern etwas darunter.

Der Abschlag ist demnach einerseits eine Risikoprämie. Das Risiko, dass die Übernahme doch nicht stattfindet. Andererseits erfolgt die rechtliche Übernahme und Abfindung ja nicht unmittelbar, sondern erst in einigen Monaten. Bis dahin wäre das Kapital gebunden.

Angenommen, die Übernahme findet wie beschrieben in 6 Monaten statt. Dann hätte der Anleger (sofern er bei $52 einsteigt) eine jährliche Rendite von 10 Prozent erzielt.

10 Prozent als Risikoprämie scheint hier angemessen zu sein, da die Übernahmeabsichten Musks sehr ausgeprägt sind. Ob es vonseiten der Behörden geben wird, können wir aktuell nicht beurteilen.

Im Übrigen ist das Schema bei der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft ähnlich. Auch dort erhalten Anleger bei erfolgreicher Übernahme eine annualisierte Rendite zwischen 15 und 20 Prozent. Allerdings ist das Risiko etwas größer, dass die Übernahme nicht wie gewünscht stattfindet.

Einige Experten prognostizieren bei Twitter Aktien jedoch ein noch höheres Übernahmeangebot. Allerdings äußerte sich Musk schon dahin gehend, dass die aktuelle Summe das Maximalgebot darstellt.

Unsere These

Unsere Twitter Aktie Prognose lautet: Die Übernahme wird zum Preis von 54,20 Dollar so stattfinden. Lediglich minimale Anpassungen nach oben sind noch denkbar.

Wer jetzt einsteigt, hätte demnach eine Rendite von rund 5 Prozent oder 10 Prozent p.a. Das Risiko besteht darin, dass sich Elon Musk wieder von seinem Deal zurückzieht.

+++ Update: Am 13. Mai 2022 berichtete Elon Musk, dass er vorübergehend von einer Twitter Übernahme Abstand nimmt. Als Grund dafür nannte er, dass die Anzahl an Fake- & Spamaccounts anscheinend über 5 Prozent liegen. Er machte es zur Bedingung, dass dieser Anteil bei unter 5 Prozent liegt. Entsprechend reagierte die Twitter Aktie. 

<a href=""https://www.brokerdeal.de/zu/xtb-stocks-de"" class="btn btn-cta btn-cta-primary btn-cta-block post-cta" rel="nofollow"target="_blank">Hier geht's zur Twitter Aktie</a><span class="riskh post-cta-risk">Investitionen bergen das Risiko von Verlusten</span>

Bilderquelle: twitter.com

Twitter Aktie kaufen – Pro und Contra

Der folgende Inhalt stammt vor der Aussage Elon Musks Twitter zu übernehmen. Die Inhalte gelten demnach nur bedingt.

Spricht also nun manches für eine gute Twitter Aktie Prognose? Die besten Einstiegszeitpunkte haben Anleger zunächst einmal verpasst. Die Talsohle mit wenig mehr als 30 US-Dollar hat die Twitter Aktie seit einigen Wochen hinter sich.

Wann der Kurs wieder einknicken wird, lässt sich derzeit nicht sagen. Zu den Risiken und Chancen der Twitter Aktie hier der Überblick.

ChancenRisiken
Etablierter KurznachrichtendienstBislang volatile Kurse
Bevorzugtes Medium prominenter NutzerStarker Wettbewerbsdruck durch vergleichbare Anbieter
Einstieg im Social CommercePotenziell gravierende Nutzerverluste bei Eingriffen in den Service, wie beim Bann Donald Trumps
Einstieg in Krypto- und Blockchain-AktivitätenBisher wenig Monetarisierungsansätze

Der Kurznachrichtendienst möchte in Zukunft aktiver werden in attraktiven Segmenten wie der Verknüpfung von E-Commerce und Social Media. Auch der Einstieg im zunehmend boomenden Markt mit NFT-Kunst ist bereits angedacht.

Beides dürfte den Twitter Aktie Kurs stützen und rechtfertigt die vorsichtig positive Twitter Aktie Empfehlung.

Derzeit jedoch und nach dem starken Kursanstieg zu Beginn der Handelswoche raten die meisten Analysten zum Verkauf. Kein Wunder, denn die Twitter Aktie hat in den vergangenen fünf Jahren ein Kursplus von +247,49 % zu verzeichnen.

Wer sich jetzt davon verabschiedet, so die Überlegung, kann den Wert nach dem Ende des Elon-Hypes womöglich günstiger zurückkaufen.

Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Twitter Aktie auch an deutschen Börsenplätzen handeln

Ganz gleich, ob man die Twitter Aktie Prognose nun teilt, die Aktie bereits hält oder noch einsteigen möchte, immer stellt sich die Frage, wo der Titel handelbar ist.

Wer also jetzt kaufen oder verkaufen will, wird sich freuen, dass die Twitter Aktie auf praktisch allen deutschen Börsen handelbar ist. Neben der Frankfurter Börse auch an den regionalen Wertpapierhandelsplätzen wie Hannover, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf, München oder Berlin.

Auch an der Xetra ist die Twitter Aktie handelbar, außerbörslich überdies über das elektronische Handelssystem von Lang & Schwarz.

Die Kurse können sich jedoch abhängig vom Handelsplatz leicht unterscheiden, das gilt auch für die Börsengebühren, die man deshalb vor der Transaktion prüfen sollte.

twitter aktie prognose

Freunde besprechen sich / Bilderquelle: twitter.com

ETF oder Derivate statt Aktie: Passive Anlage oder dynamisches Day-Trading

Die Twitter Aktie hat ihren Aktionären in den vergangenen Tagen eine gute Rendite beschert. Ob Anleger in den nächsten Wochen weiterhin vom Twitter Aktie Kurs profitieren können, ist fraglich.

Viel hängt davon ab, wie sich Elon Musk in seine neue Rolle im Aufsichtsrat bei Twitter einfügt. Ansonsten sind Aktieninvestitionen wie in die Aktie Twitter selbst zu günstigen Kursen nicht für jeden Anleger die optimale Strategie.

Mit dem Aktienkauf ist man zwar Miteigentümer am Unternehmen und damit auch Teilhaber an den Gewinnen. Aber Anleger machen auch die Durststrecken mit.

Damit ein Aktienportfolio sich überhaupt rentiert, muss ein gewisses Grundkapital über mehrere Jahre investiert werden. Experten gehen von mindestens zehn Jahren aus. Wer aus Liquiditätsgründen Aktien vorzeitig abstößt, riskiert damit ungünstige Kurse und Verluste.

Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

ETF auf Kommunikations-Aktien

Doch es gibt noch andere Wege zum Vermögensaufbau. Einer davon führt über börsengehandelte Indexfonds, kurz ETF.

Anders als aktiv gemanagte Fonds werden ETF durch einen Algorithmus an den Basisindex angepasst. Das spart enorme Kosten ein. Die Kosten beim Handel sind ebenfalls preiswert, und doch können Anleger mit ETF breit gestreut investieren.

Selbst hochpreisige Aktien werden bei vielen ETF berücksichtigt, die als Einzelinvestition gar nicht infrage kämen. Dank der Tatsache, dass ETF sparplanfähig sind, bieten sie sogar Kleinanlegern ein Mittel zum Vermögensaufbau – mit geringen monatlichen Raten und ohne vertragliche Bindung.

Auf die Wertentwicklung der bekanntesten Aktien von Kommunikationsdienstleistern können private Anleger mit folgenden ETF setzen:

  • SPDR MSCI Europe Communication Services UCITS ETF: TER 0,18%
  • Xtrackers MSCI Europe Communication Services ESG Screened UCITS ETF 0,20%
  • Xtrackers MSCI USA Communication Services UCITS ETF 1D: TER 0,12%
  • Lyxor MSCI World Communication Services TR UCITS ETF – Acc (EUR): TER 0,30%
  • Xtrackers MSCI World Communication Services UCITS ETF 1C: TER 0,25%
  • iShares S&P 500 Communication Sector UCITS ETF USD (Acc): TER 0,15%
  • SPDR S&P U.S. Communication Services Select Sector UCITS ETF: TER 0,15%

twitter aktie kaufen

Bilderquelle: twitter.com

CFDs auf die Twitter Aktie und vergleichbare Werte

Während ETF als passiv algorithmisch verwaltete Fonds über ein Wertpapierdepot gehandelt werden und ihr Renditepotenzial wie Aktien eher langfristig entfalten, sind CFDs Finanzinstrumente, die im sogenannten Daytrading, also eher in kürzeren Zeitrahmen, gehandelt werden.

Sie sprechen daher risikoaffine Trader an, die bereits Vorkenntnisse mitbringen.

Entwickelt wurden CFDs zunächst von britischen Brokern, die mit ihnen den Aktienhandel außerbörslich und damit ohne Stempelsteuer ermöglichten. Inzwischen werden Differenzkontrakte auf alle Anlageklassen angeboten. Ihre Vorteile sind zahlreich. Der Basiswert wird nicht gekauft, Trader spekulieren nur auf die Kursentwicklung, und das auf steigende ebenso wie auf fallende Kurse.

Da der CFD-Broker, der den Zugang zum außerbörslichen Handel über sein Liquiditätsnetzwerk ermöglicht, eine Kreditlinie stellt, kann das Eigenkapital „gehebelt“ und um ein Vielfaches angehoben werden. Bei Aktien-CFDs dabei um das Fünffache. Daher lohnt sich das Trading auch für Teilnehmer, die nicht viel Startkapital mitbringen, dafür aber den Willen, sich in die Abläufe einzuarbeiten.

Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Genau hinschauen und sparen auch bei Depot oder Handelskonto

Mit der eingehenden Überlegung der eigenen Finanzziele und der Auswahl passender Instrumente können private Anleger ihr Kapital mehren und sich eine Altersabsicherung oder zusätzliche Einkünfte schaffen.

Dabei ist auch die Entscheidung für die Bank oder den Broker nicht unwichtig, damit die Kosten beim Handel die hart erarbeiteten Gewinne nicht drastisch mindern.

Je nach bevorzugten Produkten wird ein Wertpapierdepot bei einem Aktienbroker oder einer Bank benötigt oder ein Handelskonto beim CFD-Broker. Sogenannte Multibroker können beides vorweisen und bieten ihren Kunden alle Services aus einer Hand.

Für die dabei anfallenden Gebühren gibt es keine allgemein verbindlichen Grenzwerte. Mit dem Depot- oder Brokervergleich können Anleger deshalb nicht nur das Handelsangebot, die Software und den Kundendienst der besten Kandidaten prüfen, sondern vor allem die Kosten und Konditionen.

twitter aktie news

Ein Einblick in den Personal Space eines Twitter Users / Bilderquelle: twitter.com

Für die ausgewählten besten Broker liefern Erfahrungsberichte dann eingehende Informationen zu allen Facetten der Leistungen und erleichtern so die Entscheidung für den nach eigener Überlegung gut geeigneten Anbieter.

Hier geht's zur Twitter AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Elon Musk als Retter der Redefreiheit?

Mit dem großen Einstieg von Elon Musk kommen bei Twitter zwei „Marken“ zusammen, zumal der Tesla-CEO Twitter seit Jahren als bevorzugtes Sprachrohr nutzt.

Wird die Übernahme von Twitter durch Elon Musk die Rede- und Meinungsfreiheit stärken? Vermutlich wird es zumindest seine eigene Möglichkeiten stärken, sich öffentlich zu äußern.

Denn wenn ihm das Unternehmen gehört, kann ihm keiner mehr den Account sperren. Ob es sich aus finanzieller Sicht für ihn lohnen wird, muss sich zeigen. Denkbar wäre es in jedem Fall.

Twitter hat aktuell immerhin 80 Millionen Abonnenten. Viele Analysten raten angesichts der ausgezeichneten Kursentwicklung zunächst zur Gewinnmitnahme. Die Prognose, dass die Twitter Aktien noch 5 Prozent zulegen wird, ist stichhaltig. Ob diese Gewinnaussicht jedoch ausreicht, muss jeder Anleger für sich selbst beantworten.

twitter aktie kurs

Die Dienste von Twitter können individualisiert werden/ Bilderquelle: twitter.com

Natürlich können sich Anleger auch in der Peer Group von Twitter umschauen und auf die Wettbewerber des Kurznachrichtendienstes setzen, oder in börsengehandelte Indexfonds investieren. Mit ETF sind Anlagen in einen ganzen Aktienkorb etwa aus dem Segment der Kommunikationsdienste möglich.

Hier profitieren Anleger primär von der Flexibilität und den günstigen Verwaltungskosten. Auch Kleinanleger kommen so zum Zug, denn die meisten ETF sind sparplanfähig, sodass der Vermögensaufbau in kleinen Raten über einige Jahre beachtliche Resultate zeigt. Gern werden ETF auch im Rahmen einer Core-Satellite-Strategie als Basis eines Aktienportfolios herangezogen.

Der Depot- oder Brokervergleich ist der schnellste Weg zu einem seriösen Handelspartner.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.