Kryptowährung Geld verdienen: So können Trader mit Kryptowährung reich werden

Das Krypto-Geheimnis für erfolgreichen Handel – nein, es gibt nicht DAS Geheimnis, wie die Trader zuverlässig mit Kryptowährung Geld verdienen können. Allerdings gibt es mehrere große Teile, welche tatsächlich zum profitablen Trading beitragen können. Wichtige Komponenten, um mit der Kryptowährung Geld verdienen zu können, sind beispielsweise: Entwicklung und Verfolgung einer Anlagestrategie, fundierte Kursanalyse, Handel und Emotionen und Risikomanagement. Geld verdienen mit Kryptowährung können auch Anleger ohne vorherige Trading-Erfahrung, wenn sie beispielsweise mit einem Demokonto starten und sich schrittweise mit den Chancen und Risiken am Krypto-Markt vertraut machen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!
  • Mit Kryptowährung Geld verdienen beim Broker oder Börsen möglich
  • Risiko- Capital Management sind für Krypto-Verdienst entscheidend
  • Entwicklung und Umsetzung von Handelsstrategien ist für Trading-Erfolg besonders wichtig
  • Anleger können mit mehr als 2.900 Kryptowährungen Geld verdienen

Kryptowährung Geld verdienen: die besten Tipps für erfolgreichen Handel

Wer mit Kryptowährung Geld verdienen möchte, hat dafür unzählige Möglichkeiten, denn die Anzahl der Kryptowährungen beläuft sich tatsächlich auf mehr als 2.900. Dazu kommen unzählige Krypto Börsen und Broker, bei denen die Trader erfolgreich investieren können. Doch was macht den Handelserfolg eigentlich aus und wie können die Trader den Krypto-Markt bestmöglich nutzen? Wir haben einige wichtige Tipps zusammengetragen, wie Geld verdienen mit Kryptowährung noch besser läuft.

Mit Kryptowährung reich werden: Internetwährung mit hoher Marktkapitalisierung aussuchen

Geht es darum, wie die Trader mit Kryptowährung Geld verdienen können, sind natürlich verschiedene Strategien möglich. Eine davon ist die Suche nach einer Währung, die eine möglichst hohe Marktkapitalisierung aufweist. Der Preis einer Münze bestimmt nicht deren Rentabilität, sondern die Kräfte von Angebot und Nachfrage. Und knappe Münzen mit begrenztem Angebot (wie Bitcoin) haben einen hohen Wert. Die Marktkapitalisierung ist deshalb ein wichtiger Indikator für profitable Währungen, da sie den Anlegern eine Vorstellung vom Gesamtwert gibt und den tatsächlichen Wert des Projektes widerspiegelt. Zur Berechnung der Marktkapitalisierung wird der aktuelle Preis der Münze mit der Anzahl der im Umlauf befindlichen Coins multipliziert.

eToro Kryptowährungen Erfahrungen

Geringes Risiko bei Kryptowährungen mit hoher Marktkapitalisierung

Entscheiden sich die Trader tatsächlich für eine Kryptowährung mit hoher Marktkapitalisierung, könnte dies das Risiko mindern. Die hohe Marktkapitalisierung zeigt deutlich, dass hinsichtlich der Kryptowährung Nachfragepotenzial besteht. Viele Trader nutzen aus mangelnder Erfahrung vor allem günstige Coins, weil sie denken, dass sie mit ihrem Eigenkapital möglichst viele Coins kaufen müssten. Theoretisch ist diese Annahme nicht ganz falsch, aber was nützen viele Coins im Wallet, wenn es für die Kryptowährung kaum Nachfrage und damit verbundene Wertsteigerung gibt?

Potenzial von Coins mithilfe von Marktmeldungen besser einschätzen

Natürlich kann es auch sein, dass die Trader auf Basis geringer Marktkapitalisierung zuschlagen und die Coins zu einem niedrigen Preis kaufen können. Das könnte mit einer guten Zukunftsprognose vielversprechend ausgehen. Damit die Trader allerdings wissen, ob die Prognose für ihre Kryptowährung tatsächlich positiv ist oder nicht, empfiehlt sich der Blick auf aktuelle Marktnachrichten. Gibt es beispielsweise für ein Krypto-Projekt neue Kooperationen oder wird die Technologie der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht, so kann dies zu einem Anstieg der Nachfrage führen. Wer vorher günstig Coins erworben hat, hat damit die Chance, teurer zu verkaufen und mit Kryptowährung reich zu werden. Bestes Beispiel ist Bitcoin: Denn bei der Einführung 2009 gab es nahezu nur Skeptiker und keiner wusste so recht, was er mit dieser neuen Währung anfangen sollte. Deshalb war der Preis anfangs äußerst niedrig, bewegte sich im ein- bis zweistelligen Eurobereich. Wenige Jahre später schaffte es Bitcoin sogar auf ein Allzeithoch von über 19.000 Euro.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Geld verdienen mit Kryptowährung funktioniert mit Risikomanagement optimal

Mit Kryptowährung Geld verdienen Erfahrungen – gibt es immer eine Garantie auf Gewinne? Natürlich wäre es theoretisch schön, wenn jede Handelsstrategie und jedes Investment mit einem Gewinn enden würden. Allerdings ist dies in der Praxis nicht so, wie die Erfahrungen mit dem Krypto-Handel deutlich zeigen. Trader sollten sich stets bewusst sein, dass sie mit Bitcoin und Co. zwar ein hohes Gewinnpotenzial haben, aber auch immer wieder Verluste entstehen können. Wer sich dessen bewusst ist, hat es deutlich leichter, souverän Trading-Entscheidungen zu treffen und auch mit Verlusten besser umzugehen. Wichtig ist es für erfolgreiche Handelsaktivitäten, dass das Risikomanagement stimmt. Trader haben erfahrungsgemäß stets ein gewisses Eigenkapital, welches sie bestmöglich streuen sollten. Damit das Kapital geschützt wird, heißt es, die Verluste zu begrenzen und die Gewinne mitzunehmen.

Risiko einkalkulieren

Mit Kryptowährung Geld verdienen können die Trader, wenn sie die Risiken bei ihren Handelsaktivitäten einkalkulieren. Deshalb ist es wichtig, nicht das gesamte Eigenkapital für einen Trade einzusetzen, sodass auch bei Verlusten noch genügend finanzieller Spielraum bleibt, um erneut zu handeln und die Verluste mit den neuen Investitionen/Anlagen auszugleichen.

Kryptowährung funktioniert mit Risikomanagement optimal

Anlagestrategie sollte immer vorhanden sein

Strategisches Vorgehen und die Planung von Gewinnen und Verlusten gehören zu den wesentlichen Erfolgskomponenten für Krypto-Trader. Wer tatsächlich Geld verdienen mit Kryptowährung auf seiner Erfolgsagenda hat, der sollte vor dem echten Trading-Start seine individuelle Anlagestrategie definieren und dieser konsequent folgen. Bestenfalls nutzen die Trader dafür ein Handelstagebuch, um alle Schritte genau zu verzeichnen und später die Trading-Entscheidungen leichter analysieren zu können.

Mit Kryptowährung Geld verdienen Erfahrungen: niedrig kaufen, hoch verkaufen

Wollen die Händler direkt an einer Krypto Börse aktiv werden, geht es darum, zum günstigsten Preis einzukaufen. Die Kunst besteht darin, dass die Preisdifferenz beim Kauf und Verkauf so groß ist, dass die Profite besonders hoch sind. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Trader den günstigsten Preis handeln und diesen am volatilen Krypto-Markt zunächst identifizieren. Für Trading-Anfänger besteht hier die Herausforderung, denn sie wissen häufig gar nicht genau, wie die Kurse analysiert und die Marktstimmung richtig eingeschätzt wird. Wir empfehlen an dieser Stelle, die technische und fundamentale Analyse zu nutzen, wobei die technische Analyse deutlich leichter anzuwenden ist. Mit ihrer Hilfe und den historischen Daten der ausgewählten Kryptowährung können die Trader Prognosen wie die künftige Kursentwicklung stellen und diese handeln. Es geht darum, den Abwärtstrend zu identifizieren und ihn bestmöglich auszureizen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Abwärtstrend mit Geduld handeln

Jeder Trend kehrt irgendwann einmal um bzw. wiederholt sich. Diese zwei Ideen sollten die Trader stets im Hinterkopf behalten, wenn es um die Kursanalyse und die Trading-Entscheidungen geht. Setzt der Abwärtstrend ein, investieren viele Trader sofort, denn sie haben Angst, dass der Trend auf einmal umkehrt. Natürlich ist der Kauf beim Abwärtstrend besser als beim Aufwärtstrend, aber wer etwas Geduld mitbringen, wird mit noch günstigeren Krypto-Preisen dafür belohnt. Mit Kryptowährung Geld verdienen heißt, den Abwärtstrend entwickeln zu lassen und erst kurz vor der Trendumkehr zu kaufen.

Geld verdienen mit Kryptowährung und Geduld beim Verkauf beweisen

Geduld ist nicht nur beim Kauf der Kryptowährung gefragt, sondern auch beim Verkauf. Häufig ist der Krypto-Markt so volatil, dass eine Entscheidung für den Verkauf gar nicht so leicht möglich ist. Befindet sich der Kurs beispielsweise in einem Abwärtstrend oder anhaltenden Seitwärtstrend, sollten die Händler natürlich nicht verkaufen. Häufig stellen die Kursentwicklungen von Bitcoin und Co. die Trader auf eine echte Geduldsprobe, die es zu bestehen gilt. Wer etwas Gelassenheit mitbringt und auf die richtige Entwicklung am Markt wartet, wird mit Profiten belohnt. Trader sollten in solchen Situationen Ruhe bewahren und nicht unter Druck ihre Coins aus dem Wallet verkaufen, weil sie vielleicht Angst haben, dass der Markt sich gar nicht mehr in eine profitable Richtung bewegt. Prinzipiell ändert sich jeder Trend irgendwann einmal, die Frage ist nur, wann.

eToro Geld verdienen mit Kryptowährung

Sicheres Wallet wählen

Viele Trader sind unsicher, was die Coins in ihrem Wallet betrifft. Denn sie haben die Befürchtung, dass die Hacker diese entwenden könnten und verkaufen deshalb überstürzt. Das sollte natürlich im besten Falle nicht passieren, sodass die Auswahl der Krypto Wallet ebenfalls maßgeblich für den Handelserfolg ist. Gerade wenn der Markt keine Möglichkeit bietet, den Verkauf zu realisieren, ist es wichtig, dass die Coins sogar über Monate hinweg sicher verwahrt werden können. Deshalb empfehlen wir die offline Speicherung (unter anderem mit Hardware oder Paper Wallet). Damit haben die Trader maximale Sicherheit, dass die Hacker durch den fehlenden Online-Zugriff nicht in den Besitz der Coins gelangen können.

Emotionen im Griff haben und mit Kryptowährung Geld verdienen

Geld verdienen mit Kryptowährung ist dann möglich, wenn die Händler ihre Emotionen kontrollieren und sich nicht durch die Historie am Markt anstecken lassen. Die Trading-Psychologie spielt eine wesentliche Rolle, denn die Erfahrungen zeigen, dass viele Anleger die Angst haben, etwas zu verpassen und deshalb emotional reagieren. Statt sich auf die Ergebnisse der Kursanalyse zu verlassen, agieren sie aus Angst heraus oder dem Bauchgefühl. Dass solche Trading-Entscheidungen nur selten von Erfolg gekrönt sind, weiß wohl jeder Anleger selbst am besten. Vor allem der Handel in Communities führt häufig dazu, dass sich die Trader gegenseitig pushen und zu Entscheidungen durch Emotionalität bringen. Wir empfehlen allerdings, nicht mit der Masse zu handeln und sich von solchen vermeintlichen emotionalen Empfehlungen nicht anstecken zu lassen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Kurse analysieren und Ergebnisse für Trading-Entscheidungen nutzen

Furcht, Unsicherheit und Zweifel sind ebenfalls häufige Ursachen dafür, dass die Trader unüberlegte Entscheidungen treffen. Gerade der volatile Krypto-Markt beeinflusst die Trader immer wieder bei der Entscheidungsfindung. Viele Anleger halten die Kursschwankungen einfach nicht aus, denn sie machen ihnen häufig Angst und bringen Unsicherheit. Aus diesem Empfinden heraus reagieren sie überstürzt und kaufen oder verkaufen übereilt, ohne tatsächlich eine Analyse des Kurses vorzunehmen. Wer Glück hat, kann mit solchen emotionalen Entscheidungen zwar Geld verdienen, jedoch sind Angst oder Furcht meist schlechte Berater.

Sicherer bei Trading-Entscheidungen werden

Eine Möglichkeit, wie die Trader souveräner mit den volatilen Stimmungen am Krypto-Markt umgehen können, ist das Üben von Trading-Entscheidungen und der Kursanalyse. Wichtig ist es, dass die Trader sich selbst vertrauen und nicht auf die Emotionalität anderer hören. Wer sein Selbstvertrauen für Handelsentscheidungen erhöhen will, sollte bestenfalls so viel wie möglich üben. Kostenfrei stehen bei den Brokern beispielsweise dafür Demokonten oder Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung, sodass die Analyse der Kursverläufe oder das Grundlagenwissen zum Krypto-Markt ohne großen Aufwand erlernt und gefestigt werden kann.

eToro Krypto Trading-Entscheidungen

Verluste bewusst kalkulieren

Viele Trader machen den Fehler, dass sie Verluste bei ihren Übungsaktivitäten mit dem Demokonto versuchen zu vermeiden. Werden dann beim Handel mit eigenem Kapital die ersten Verluste erzielt, was völlig normal ist, so sind die Trader überrascht und häufig hinsichtlich ihrer Emotionalität überfordert. Deshalb empfehlen wir, sich bewusst beim Handel mit dem Demokonto auch in verlustreiche Situationen zu begeben und die Trades ruhig so zu gestalten, dass daraus Verluste entstehen. Auf diese Weise wissen die Händler zumindest, wie sich das Gefühl bei Ihnen bemerkbar macht und welche Auswirkungen dies beispielsweise auf die Selbstsicherheit bei Handelsentscheidungen hat. Auf Basis dieser Informationen haben Trader die Chance, zu lernen und mit jeder Trading-Entscheidung besser zu werden, um das eigene Kapital beim echten Handel so gut es geht zu schützen.

Mit Kryptowährung Geld verdienen funktioniert nur mit ausreichender Kenntnis

Der Trading-Einstieg am Krypto-Markt wird den Anlegern heutzutage so einfach gemacht wie nie. Deshalb nutzen noch immer mehr unerfahrene Anleger die Chance, um von den Bewegungen am Krypto-Markt zu profitieren. Theoretisch ist dies natürlich eine gute Idee, denn die konventionellen Finanzinstrumente bieten längst nicht mehr die Profite wie vielleicht noch vor ein paar Jahren. Dennoch sollten die Händler den Einstieg in den Krypto-Handel nicht unterschätzen und vor allem sich als Händler nicht überschätzen. Wichtig ist es, Kenntnisse zum Krypto-Markt und zu den Bewegungen zu haben. Vor allem die Volatilität ist es, welche die Preise von Bitcoin und Co. immer wieder unvorhergesehen in Bewegung versetzt und damit vermeintlich sichere Trading-Entscheidungen in eine völlig neue Richtung steuert. Nur wer an seinem Grundlagenwissen feilt und dieses stetig ausbaut, weiß um die Chancen und Risiken am Krypto-Markt und kann sie ganz gezielt für sich nutzen.

eToro Kryptotrading mit ausreichender Kenntnis

Von Trading-Profis inspirieren lassen

Geld verdienen mit Kryptowährung – viele Trading-Profis haben bereits Erfolge mit Bitcoin und Co. gesammelt. Viele von ihnen lassen auch andere Händler bei Krypto Brokern daran teilhaben. So werden beispielsweise häufig kostenlose Webinare angeboten, bei denen die Profis die aktuelle Marktsituation analysieren und dabei nicht selten aus dem Nähkästchen plaudern, um den interessierten Anlegern wichtige Tipps mit auf den Weg geben, um den Handel am Krypto-Markt noch erfolgreicher zu gestalten. Solche Angebote sollten die Trader stets nutzen, denn wo hat man schon die Möglichkeit, aus erster Hand von Profis zu lernen?

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Mit Kryptowährung Geld verdienen ist gar nicht so schwer

Der Handel mit Bitcoin, Litecoin und den mehr als 2.900 anderen Kryptowährungen kann mit der passenden Vorbereitung profitabel werden. Die Trader können die Internetwährungen beispielsweise direkt bei Krypto Börsen handeln. Eine weitere Möglichkeit bieten die Broker, bei denen die Trader Krypto CFDs oder Wertpapiere handeln können. Eine Erfolgsformel für profitablen Handel gibt es allerdings nicht. Dennoch können die Händler mit ein paar einfachen Tipps die Souveränität ihrer Trading-Entscheidungen deutlich erhöhen und bestenfalls noch mehr Profite erzielen. Wichtig ist es, dass die Händler sich nicht nur mit ausreichend Eigenkapital versorgen, sondern dies auch optimal managen und nicht zu viel riskieren. Emotionen sind bei dem Krypto-Trading ein No-Go, genauso wie die fehlende Analyse des Marktes. Wer sich mit der gegenwärtigen Kursentwicklung befasst und seine individuellen Trading-Strategie verfolgt, kann Chancen und Risiken besser handeln und ist auf dem besten Weg, um zuverlässig mit Kryptowährungen Geld zu verdienen.

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de