XTB Krypto Erfahrungen – sehr guter Broker für das Krypto Trading

Der aus Polen stammende Broker XTB wurde bereits im Jahr 2002 gegründet und gehört zu den Marktführern für Forex- und CFD-Trading. Seit kurzem bietet XTB auch ein Aktiendepot an. Die Anleger können nun nicht mehr nur per CFD auf den Kursverlauf zahlreicher nationaler und internationaler Aktien spekulieren, sondern haben darüber hinaus die Möglichkeit, diese Aktien physisch zu erwerben und sie im XTB Aktiendepot zu verwalten. Auch Depotübertragungen von anderen Brokern oder Banken sind möglich. Gehandelt werden kann an 16 verschiedenen Börsen, unter anderem in Frankfurt, London und New York.

Pro Trade zahlen die Anleger eine Kommission von 0,10 %, mindestens jedoch 3,99 Euro. Dadurch erweist sich XTB als konkurrenzfähig. Weitere Vorteile sind die unkomplizierte Kontoeröffnung, die innovative Handelsplattform und die strenge Regulierung nach EU-Standards. Auch beim Kundenservice macht XTB eine gute Figur, denn der kompetente Support ist per Mail, Telefon und Live-Chat erreichbar und verfügt über kompetente deutschsprachige Mitarbeiter.

Wir haben den Aktienhandel bei XTB genauer unter die Lupe genommen und berichten im folgenden Review von unseren Erfahrungen.

xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de/

Highlights:

  • Aktien, Forex und CFDs über ein Konto traden
  • kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben
  • kompetenter Kundenservice per Chat, Mail oder Telefon
  • Aktien an 16 nationalen und internationalen Börsen handeln

1. Aktien Handelsangebot: Die angebotenen Produkte im XTB Test

Inhaber eines Aktiendepots haben bei XTB Zugang zu den 16 wichtigsten nationalen und internationalen Börsen. Dadurch ist das Trading mit nahezu allen Aktien möglich. Außerdem gehörten auch ETFs zu den handelbaren Finanzprodukten und können ebenfalls an den Börsen gekauft und verkauft werden. Mit ETFs können viele Anlagestrategien auch mit geringem Zeitaufwand umgesetzt werden, und durch die breite Streuung wird das bei spekulativen Anlageformen immer vorhandene Risiko erheblich reduziert.

Das Trading mit CFDs und Forex erfolgt über das selbe Benutzerkonto wie der Aktienhandel. So ist es den Anlegern möglich, eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte zu traden und somit die eigene Handelsstrategie effektiv umzusetzen. Während CFDs eher für einen kurzfristigen Anlagehorizont geeignet sind, denken die meisten Anleger beim Aktienkauf langfristig. Im Gegensatz zum Handel per Differenzkontrakt profitieren die Aktienkäufer auch von Dividenden und anderen Vorteilen. Sie besitzen durch das Wertpapier quasi einen Anteil an dem jeweiligen Unternehmen und gewinnen so nicht nur durch eine Wertsteigerung der Aktie, sondern auch von anderen Aspekten des Wachstums. CFDs bieten dagegen durch den gehebelten Handel ein höheres Renditepotential, bergen aber auch ein entsprechend größeres Verlustrisiko.

Im Rahmen der Kontoeröffnung werden den Nutzern Fragen zu ihren finanziellen Verhältnissen und den bisherigen Erfahrungen mit verschiedenen Anlageprodukten gestellt. Anschließend wird der Kunde in eine Risikoklasse eingestuft, die bestimmt, mit welchen Produkten er handeln kann und welchen Hebel er nutzen kann, wenn er nicht nur Aktien erwirbt, sondern auch mit Differenzkontrakten handeln möchte. Kunden sollen so davor geschützt werden, in Produkte zu investieren, die nicht für sie geeignet sind. Letzendlich bleibt es aber jedem User selber zu überlassen, mit welchen Finanzprodukten er handelt. Bei Bedarf kann die bisherige Risikoklasse auch erhöht werden, so dass der Handel mit weiteren Produkten möglich ist.

Ein Depot für Minderjährige bietet XTB allerdings nicht an. Für die Kontoeröffnung bei dem Broker ist es Voraussetzung, dass die Kunden das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben. Auch Gemeinschaftsdepots für Ehepartner können bei XTB bislang nicht eröffnet werden.

xtb Aktien Handelsangebot

2. Börsen und Handelsplätze: Unsere XTB Erfahrungen beim Handel

Die Kunden können mit ihrem XTB Depot Erfahrungen an den großen Börsen von Frankfurt, New York, London und zahlreichen weiteren Städten sammeln. Hier können Aktien und ETFs zu konkurrenzfähigen Gebühren gehandelt werden. Wer keinen Wert darauf legt, die Wertpapiere tatsächlich zu erwerben, sondern nur auf den Kursverlauf spekulieren möchte, kann Aktien bei XTB außerdem auch per CFD handeln. Darüber hinaus werden im CFD-Bereich zahlreiche weitere Basiswerte angeboten. Unter anderem können die Anleger so auch auf Währungen, Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen spekulieren. Beim Forex- und CFD-Handel können private Kunden einen Hebel von bis zu 1:30 nutzen. Professionellen Tradern steht sogar ein Hebel bis zu 1:200 zur Verfügung. Um die angebotenen Produkte unverbindlich kennenzulernen, können interessierte User auch ohne vollständige Registrierung ein Demokonto eröffnen. So kann jeder potentielle Kunde seinen ganz eigenen XTB Depot Test durchführen, ohne dafür ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen. Der Broker stellt kostenlos ein virtuelles Guthaben von 10.000 Euro zur Verfügung, mit welchem der Handel dann simuliert werden kann.

Die Depotinhaber können online kostenlose Realtime-Kurse abfragen. Außerhalb der Handelszeiten ist es möglich, schwebende Aufträge zu platzieren, die dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt ausgeführt werden. Wer sein Depot außerhalb der Öffnungszeiten der betreffenden Börsen umschichten möchte, bekommt dadurch auch hierzu die Gelegenheit.

Depoteröffnung und Depotführung sind mit keinerlei Gebühren verbunden. Somit entstehen außer den üblichen Handels- und Börsengebühren keine weiteren Kosten.

3. Handelskonditionen: XTB Gebühren im Test – transparente und konkurrenzfähige Kosten

Bei der Suche nach einem geeigneten Aktiendepot spielen die Handelsgebühren eine wichtige Rolle, denn diese wirken sich auf die Gesamtbilanz des Anlegers aus. XTB erhebt keine Gebühren für die Kontoeröffnung, und auch die Depotführung ist kostenfrei. Die eigentliche Handelsgebühren sind auf der Website aufgeführt und sind erfreulich unkompliziert gestaltet:

 

  • Für jeden Kauf beziehungsweise Verkauf von Aktien fällt eine Kommission in Höhe von 0,10 % des Transaktionsvolumens an. Der Mindestbetrag liegt dabei an deutschen Börsen bei 3,99 Euro, bei ausländischen Börsen werden mindestens 4,99 Euro berechnet.
  • Werden Wertpapiere in einer anderen Währung gekauft, so fällt eine Gebühr für die Währungsumrechnung an. Diese kann zwischen 0,25 und 0,5 % betragen.
xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de/

Zu den eigentlichen Handelskosten können unter Umständen weitere Gebühren hinzukommen:

  • Für Konten, auf denen 365 Tage lang keine Transaktion durchgeführt wurde, wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10 Euro erhoben. Es wird aber grundsätzlich nur Geld abgebucht, wenn diese auch auf dem Handelskonto vorhanden ist. Ist kein Guthaben vorhanden, entfällt auch die Gebühr. Wer sein Aktiendepot regelmäßig umschichtet, sollte keine Probleme damit haben, diese Inaktivitätsgebühr zu umgehen.
  • Bei Auszahlungen unter 200 Euro wird eine Gebühr in Höhe von 10 Euro verrechnet. So wird versucht zu verhindern, dass einzelne Trader einen zu hohen Verwaltungsaufwand verursachen, indem sie sich regelmäßig kleine Beträge auszahlen lassen. Bei Auszahlungen ab 200 Euro wird keine Gebühr berechnet.
  • Wer sich bestimmte Berichte in Papierform zusenden lassen möchte, zahlt hierfür ebenfalls eine Gebühr. Berichte in Papierform werden nur auf Anfrage versendet. Standardmäßig erhalten die User alle relevanten Informationen kostenlos in digitaler Form.

4. Handelsplattform: Komfortable Plattform für alle Geräte

Der Aktienhandel kann über die brokereigene Plattform xStation 5 erfolgen. Hier lassen sich nicht nur CFDs komfortabel handeln, sondern auch der Käufe und Verkäufe von Aktien können mit wenigen Klicks abgewickelt werden. Die Benutzeroberfläche lässt sich dabei sogar noch individuell an die Bedürfnisse der User anpassen. Für das Trading mit Forex und CFDs steht außerdem noch der beliebte MetaTrader 4 zur Verfügung. Diese Plattform dürfte erfahrenen CFD-Tradern ein Begriff sein, denn es handelt sich um die weltweit meistgenutzte Handelsplattform für dieses Finanzprodukt.

Wer sich vor der Depoteröffnung ein eigenes Bild vom Aktienhandel bei XTB machen möchte, hat die Möglichkeit, ein Demokonto bei dem Broker zu eröffnen. So können interessierte Nutzer bei XTB Depot Erfahrungen mit allen angebotenen Handelsprodukten sammeln, ohne Geld einzahlen zu müssen. Das Musterdepot kann 30 Tage lang unverbindlich genutzt werden und wird im Anschluss an die Nutzungsdauer automatisch geschlossen. Nicht nur die brokereigene Plattform xStation 5 kann mit dem Demokonto getestet werden. Auch den bei CFD- und Forexhändlern beliebten MetaTrader 4 können die Nutzer ohne Verpflichtungen mit einem virtuellen Guthaben ausprobieren.

Das Trading mit Aktien muss bei XTB nicht zwangsläufig per PC erfolgen. Die Plattformen stehen auch in einer mobilen Version zur Verfügung. So haben die Kunden dieses Brokers auch unterwegs jederzeit und überall Zugriff auf ihr Handelskonto. Die einzige Voraussetzung ist eine stabile Internetverbindung. Die Benutzeroberfläche der mobilen Plattformen ist optimal an den kleineren Bildschirm angepasst, und auch die Bedienung per Touchscreen funktioniert problemlos. Auch das mobile Trading bei XTB können potentielle Kunden mit einem Demokonto ausprobieren. Somit ist es nicht nötig, ein Handelskonto zu eröffnen, um erste Erfahrungen bei dem beliebten Broker zu machen.

XTB Handelsplattform

5. Usability der Website: Die Internetpräsenz im XTB Test

Die Website von XTB ist in erster Linie auf den Handel mit Forex und CFDs ausgerichtet. Dennoch sind die für den Aktienhandel relevanten Angaben leicht zu finden, und auch die Eröffnung des Depots kann unkompliziert vollzogen werden. Im Bildungsbereich sind ebenfalls hilfreiche Informationen für Anleger verfügbar, die beabsichtigen, Wertpapiere zu kaufen und diese im XTB Depot zu verwalten. Sollten Fragen offen bleiben, hilft der Kundenservice schnell und freundlich weiter.

Die Internetpräsenz des Brokers ist sinnvoll in verschiedene Kategorien gegliedert, so dass jeder User mit wenigen Klicks genau das finden kann, wonach er gesucht hat. Die verfügbaren Handelsplattformen werden ausführlich erklärt und lassen sich auf allen Geräten komfortabel bedienen. Auch die allgemeine Übersicht ist gut, denn auf unnötige Grafiken oder gar Animationen wurde bewusst verzichtet.

Alle Informationen auf der Website sind in deutscher Sprache verfügbar. Außerdem kann die Seite auf Englisch, Polnisch, Italienisch und in zahlreichen weiteren Sprachen geladen werden. Fremdsprachenkenntnisse sind somit nicht erforderlich, wodurch Verständnisprobleme von vornherein vermieden werden. Auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen lassen sich auf Deutsch aufrufen. Somit können sich die Kunden bestens über alle Bestimmungen des Brokers informieren. Die Handelsplattform lässt sich ebenfalls auf Deutsch nutzen. Auch beim Trading können sich die User so auf das Wesentliche konzentrieren.

XTB bietet, wie auch fast alle anderen Online-Broker, die Möglichkeit, ein bestehendes Depot zu übertragen. Wer noch kein Depot bei XTB besitzt, muss nach diesem Hinweis allerdings ein wenig suchen. In den Kontooptionen ihres Depots können Kunden des Brokers dann aber relativ einfach die für eine Depotübertragung erforderlichen Schritte einleiten.

Anhand der Informationen auf der Website kann XTB als seriös eingestuft werden. Neben klaren Aussagen zu den Lizenzen sind auch Warnhinweise darauf vorhanden, dass es sich bei den angebotenen Finanzprodukten um spekulative Anlageformen handelt, bei denen Verluste möglich sind. Außerdem weist der Broker klar darauf hin, dass keine Anlageberatung angeboten wird und alle Handelsentscheidungen in der Verantwortung des Kunden liegen.

6. Kundensupport: Kompetente Hilfe per Chat, Telefon oder Mail

Sollten beim Trading einmal Fragen oder Probleme auftreten, können sich die User zu den regulären Handelszeiten immer an einen kompetenten Kundenservice wenden.  Auf der Website sind verschiedene Telefonnummern angegeben. So erreichen die User immer direkt die zuständige Abteilung, egal ob es um eine Kontoeröffnung, Schulungen oder allgemeine Fragen an das Service-Team geht. Auch bei der Eröffnung eines Live-Chats können die Nutzer ein Thema angeben, so dass gleich der richtige Mitarbeiter den Chat übernehmen kann. Auch diese sinnvolle Strukturierung trägt zu positiven XTB Depot Erfahrungen bei.

xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de/

Für Depoteröffnung ist aus rechtlichen Gründen eine sogenannte Verifizierung erforderlich. Dadurch bestätigt der Kontoinhaber die von ihm bei der Anmeldung angegebenen Daten, und es wird sichergestellt, dass der Kunde zur Eröffnung eines Aktiendepots bei XTB berechtigt ist. Die Verifizierung kann sowohl per Post-Ident-Verfahren als auch per Videoidentifikation erfolgen. Der Kundenservice arbeitet auch hier schnell und kompetent, so dass die Kontoeröffnung nicht unnötig verzögert wird. Direkt nach der abgeschlossenen Verifizierung kann dann eine Einzahlung erfolgen, ein XTB Depot Minimum gibt es hierfür nicht. Sinnvollerweise sollte der eingezahlte Betrag es aber ermöglichen, die geplante Anlagestrategie gut umzusetzen.

Bei der Übertragung eines bestehenden Depots von einem anderen Broker hilft der XTB Kundenservice ebenfalls weiter. So muss der Kunde den Broker nur dazu autorisieren, die entsprechenden Schritte durchzuführen und hat dann mit dem Depotwechsel keinen nennenswerten Aufwand mehr.

Zur Website von XTB gehört auch ein nach unterschiedlichen Themen gegliederter FAQ-Bereich. Dadurch ist es in vielen Fällen gar nicht erst erforderlich, sich an den Kundenservice zu wenden. Stattdessen finden die Nutzer die für sie relevanten Themen auf dieser FAQ-Seite und können sich die ausführliche und gut verständliche Antwort dazu auch außerhalb der Servicezeiten durchlesen. Eine Suchfunktion sorgt dafür, dass die benötigte Antwort auch ohne aufwendige Suche anhand eines Stichworts schnell gefunden werden kann.

Bezüglich der Bearbeitung von Ein- und Auszahlungen fällt die XTB Depot Bewertung ebenfalls sehr positiv aus: Der Kundenservice sorgt auch in diesem Bereich dafür, dass keine unnötigen Verzögerungen auftreten. Sobald das eingezahlte Geld bei XTB eingegangen ist, wird dem dem Kundenkonto gutgeschrieben. Auch die Auszahlungen werden schnell bearbeitet und durchgeführt. Voraussetzung für die Durchführung einer Auszahlung ist, wie bei allen seriösen Brokern, dass die Verifizierung erfolgreich abgeschlossen wurde. Dies ist in der Regel nur vor der ersten Auszahlung erforderlich. Die folgenden Auszahlungen können die Nutzer dann ohne erneute Verifizierung durchführen.

7. Zahlungsmethoden: Viele Auswahlmöglichkeiten vorhanden

Während viele Anbieter von Aktiendepots nur die Überweisung als Einzahlungsmethode anbieten, können die Kunden bei XTB aus einer Vielzahl von Möglichkeiten wählen. Neben der klassischen Überweisung wird auch die Einzahlung per Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal angeboten. Da das eingezahlte Geld mit diesen Zahlungsmethoden sofort gutgeschrieben werden kann, kann umgehend mit dem Handel begonnen werden. Mit einem Handelskonto bei XTB verlieren die Kunden keine Wartezeit, sondern platzieren direkt ihre ersten Trades.

Ein XTB Depot Minimum ist für die Einzahlung nicht vorgegeben. Es ist daher auch kein Problem, mit wenig Kapital in den Handel mit Aktien oder Finanzderivaten einzusteigen. Wer allerdings ein sinnvolles Risikomanagement betreiben und eine Handelsstrategie gezielt umsetzen möchte, sollte einen entsprechenden Betrag auf sein Handelskonto einzahlen.

XTB Zahlungsmethoden

Die Auszahlung muss immer zunächst mit der Methode erfolgen, mit der der Kunde das Geld auch auf sein Handelskonto eingezahlt hat. So erfüllt XTB die Bestimmungen der Regulierungsbehörden und versucht, Geldwäschen und Betrug zu verhindern. Die Nutzung von Drittkonten bei Ein- und Auszahlungen ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Es muss immer ein Konto verwendet werden, welches auf den Namen des Depotinhabers registriert ist.

Gebühren werden nur bei Auszahlungen unter 200 Euro erhoben. Ansonsten sind sowohl Ein- als auch Auszahlungen gebührenfrei. Dadurch müssen die Anleger außer den Handelsgebühren keine zusätzlichen Kosten einkalkulieren. Nur wenn die Bank des Kunden beziehungsweise der gewählte Zahlungsdienstleister eine Gebühr erheben sollte, muss diese vom Kontoinhaber getragen werden. Hierauf hat XTB keinen Einfluss, die Erfahrungen mit den meisten Banken zeigen aber, dass Ein- und Auszahlungen in der Regel ohne Kosten erfolgen können.

8. Zusatzangebote: Bildungsangebot und kostenloses Demokonto

Um XTB und das Handelsangebot des Brokers kennenzulernen, muss nicht zwangsläufig sofort ein Konto bei diesem Anbieter eröffnet werden. Interessierte User haben die Möglichkeit, sich mit wenigen Klicks einen Demo-Account zu erstellen. Der Broker stellt für dieses Demokonto ein virtuelles Guthaben in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung, mit dem alle Funktionen getestet werden können. So besteht unter anderem die Möglichkeit, sich mit der Handelsplattform vertraut zu machen, sich mit den angebotenen Finanzprodukten auseinanderzusetzen und das Trading zu trainieren. Beim Demokonto von XTB handelt es sich um eine realistische Trading-Simulation. Die Grundlage dieser Simulation stellen die echten Handelskurse dar, und auch die Gebühren des Brokers werden beim Ausprobieren mit dem Demokonto berücksichtigt.

XTB verfügt über einen umfangreichen Bildungsbereich, wo Anfänger die Grundlagen des Tradings erlernen können. Fortgeschrittene Trader haben hier die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu vertiefen und weitere Strategien zu ihrem Repertoire hinzuzufügen. Dank regelmäßiger Live-Webinare mit Anlage-Experten bekommen sogar die Profis viel geboten und können sich so bei XTB weiterentwickeln und ihre eigenen Strategien laufend verbessern. Die Inhalte im Ausbildungsbereich sind so sortiert, dass die Nutzer jederzeit die Angebote finden, die ihrem aktuellen Kenntnisstand entsprechen. XTB ist zwar in erster Linie ein Forex- und CFD-Broker, was sich auch im Ausbildungsbereich bemerkbar macht, es sind aber auch Inhalte verfügbar, mit deren Hilfe die Kunden viel über den Handel mit Aktien und ETFs erfahren.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot kann nicht nur mit einem Handelskonto bei XTB genutzt werden. Bereits ein Demokonto reicht aus, um die Inhalte abzurufen und sich zu den Webinaren anzumelden. Das zeigt, wie überzeugt der Broker von seinem eigenen Angebot ist. Anstatt die Nutzer zu einer Anmeldung zu drängen, ermöglicht XTB ein ausführliches Testen, ohne dabei das Angebot auf einzelne Inhalte zu beschränken. Erst wenn die User sich zu einer Depoteröffnung und zur Investition von eigenem Kapital bereit fühlen, sollten sie sich bei dem beliebten Broker registrieren und die angebotenen Handelsmöglichkeiten nutzen.

xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de/

9. Regulierung und Einlagensicherung: Von europäischen Behörden beaufsichtigt

XTB ist international aktiv und betreibt in mehreren Ländern Zweigstellen. Damit untersteht der Broker nicht nur der Beaufsichtigung der polnischen Regulierungsbehörde KNF, sondern in Teilbereichen auch der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), der britischen Aufsichtsbehörde FCA und mehreren weiteren renommierten Regulierungsbehörden. Dadurch wird gleich mehrfach dafür gesorgt, dass XTB sich an strenge Bestimmungen halten muss, durch die die Kunden umfassend geschützt werden sollen.

Wegen des hohen Eigenkapitals von XTB gilt eine Insolvenz als unwahrscheinlich. Sollte es aber dennoch einmal dazu kommen, haben die Kunden nichts zu befürchten. Da die Gelder der Anleger auf separaten Konten verwaltet werden, bleiben sie stets deren Eigentum und fallen nicht an die Gläubiger. Die Verwaltung der Kundengelder erfolgt durch renommierte Banken, die ihrerseits ebenfalls über eine Einlagensicherung verfügen. Bei der Frage nach der Sicherheit wird auch ein weiterer Vorteil von Aktien gegenüber CFDs deutlich: Die Wertpapiere im Depot gelten als sogenanntes Sondervermögen. Sie werden vom Broker nur verwaltet, gehören aber zu jedem Zeitpunkt dem Kunden. Sollte der verwaltende Broker Insolvenzanmelden, können sie jederzeit problemlos in ein anderes Depot bei einem anderen Anbieter übertragen werden.

Durch strenge Datenschutz-Bestimmungen wird dafür gesorgt, dass keine Informationen über die Kunden in falsche Hände geraten. Die bei der Registrierung angegebenen Daten werden ausschließlich intern verwendet und nicht an unbefugte Dritte weitergegeben. Bei sämtlichen Transaktionen erfolgt die Datenübertragung verschlüsselt, wobei moderne Methoden angewendet werden. Dadurch verhindert XTB, dass Hacker oder andere Kriminelle sich Zugriff auf die Nutzerdaten verschaffen und diese missbräuchlich verwenden können.

Die Verifizierung vor der ersten Einzahlung dient zum Einen dem Schutz vor Betrug und Geldwäschen, zum Anderen aber auch der Sicherheit des Anlegers. Er kann ausschließlich Geld auf Konten auszahlen, die auf seinen Namen registriert sind. Selbst wenn sich ein Unbefugter Zugriff auf das Depot verschaffen sollte, ist es ihm somit nicht möglich, Geld davon abzuheben und es sich auf ein anderes Konto auszahlen zu lassen. Trotz dieser umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen sollten die Kunden natürlich trotzdem immer darauf achten, ihre Zugangsdaten gut zu schützen und im Zweifelsfall das Passwort zu ändern.

10. Auszeichnungen: XTB Aktiendepot Erfahrungen in der Fachpresse

XTB zählt zu den größten und bekanntesten Online-Brokern. Viele XTB Depot Meinungen wurden zwar noch nicht veröffentlicht, da das Trading mit Aktien und ETFs noch nicht lange angeboten wird, es kann aber davon ausgegangen werden, dass dieser auf dem Finanzmarkt erfahrene Broker auch hier zur vollen Zufriedenheit seiner Kunden agiert.

XTB Auszeichnungen

Im Laufe der Jahre haben die kontinuierlich guten Leistungen von XTB dem Broker zahlreiche Auszeichnungen eingebracht. Das zeigt, dass XTB auch aus Sicht von Fachleuten zu den empfehlenswerten Anbietern für Online-Trading gehört. Im der jüngsten Vergangenheit hat XTB unter anderem die folgenden Awards erhalten:

  • Best CFD-Broker in 2019
  • Best Crypto-Broker 2018
  • Highest rated FX/CFD-Broker in 2018

Auch das noch nicht lange angebotene Depot für Wertpapierkäufer konnte die Fachpresse bereits überzeugen. So berichten beispielsweise viele Finanzmagazine positiv. Als besonders praktisch gilt die Möglichkeit, über das selbe Handelskonto sowohl mit Aktien und ETFs als auch mit Finanzderivaten zu handeln. So haben die Trader alle Kapitalanlagen stets im Blick und können individuell auf Veränderungen der Märkte reagieren.

Auch das Bildungsangebot konnte Fachleute beeindrucken. Während viele Online-Broker lediglich kleinere Kurse für Anfänger bereitstellen, profitieren bei XTB auch erfahrene Trader von den Webinaren. Diese werden nämlich von führenden Finanzexperten geleitet, und es werden immer wieder brandaktuelle Themen aufgegriffen. So ermöglicht es XTB seinen Kunden, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die täglich aktualisierten Marktanalysen tragen dazu ebenfalls ihren Teil bei.

Ein ebenfalls von der Presse häufig hervorgehobener Pluspunkt ist der gute Service. Zwar sind die Kundenberater bei den großen Banken ebenfalls tagsüber erreichbar, einen Live-Chat bieten die meisten aber nicht an. Bei XTB kann die Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice über den Chat besonders unkompliziert und schnell erfolgen. So geht weniger Zeit verloren, die User erhalten eine kompetente und hilfreiche Antwort und können schnell mit dem Trading fortfahren. Der Kundenservice kann auf Deutsch kontaktiert werden. Verständigungsprobleme werden so vermieden, und der Nutzer kann sich auf seine eigentliche Frage konzentrieren, ohne noch über eine Fremdsprache nachdenken zu müssen.

xtbJetzt weiter zu XTB: www.xtb.com/de/

 11. Fazit: Unser XTB Depot Test in der Zusammenfassung

Wer keine persönliche Anlageberatung benötigt, ist bei XTB gut aufgehoben. Der Broker bietet ein attraktives Depot für alle Anleger, die ihre Handelsentscheidungen selber treffen möchten. Die Gestaltung der Gebühren ist übersichtlich und transparent, und das Trading an den deutschen Börsen ist bereits ab einer Kommission von nur 3,99 Euro möglich. Generell wird beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren eine Gebühr in Höhe von 0,10 % des gehandelten Volumens berechnet. Damit kann das Depot regelmäßig kostengünstig umgeschichtet werden, was letztendlich für eine entsprechend gute Handelsbilanz sorgen kann.

Neben dem Trading mit Aktien können die Kunden von XTB auch in Währungspaare und CFDs investieren. Ein gesondertes Konto wird dafür nicht benötigt, denn das Trading erfolgt bei allen angebotenen Finanzprodukten des Brokers über den selben Account. So können verschiedene Strategien parallel verfolgt werden, oder der Kunde kann je nach Marktlage auf andere Finanzprodukte umschwenken. In einem umfangreichen Schulungsbereich können sich Einsteiger ausführlich über den Handel mit den angebotenen Produkten informieren und haben mit einem Demokonto die Möglichkeit, die vermittelten Analysemethoden und Anlagestrategien ohne finanzielle Risiken auszuprobieren und zu vertiefen.

Durch die strenge Regulierung mehrerer EU-Behörden ist bei XTB auch für die nötige Sicherheit gesorgt. Die Kundengelder werden separat verwaltet, und die Wertpapiere der Anleger sind als Sondervermögen ohnehin bestens geschützt. Mit den Kundendaten wird ebenfalls sehr sorgfältig umgegangen. XTB hat bereits für das Angebot im Forex- und CFD-Bereich viele Auszeichnungen erhalten und geht nun mit der Erweiterung seines Angebots einen logischen Schritt, um den Kunden noch mehr Handelsmöglichkeiten aus einer Hand zu bieten.

Die Kunden müssen keine Kosten außer den Handelsgebühren einkalkulieren. Depoteröffnung und Depotführung sind gebührenfrei, und auch Einzahlung kosten den Kunden keine Gebühren. Wer bei einer Auszahlung das XTB Depot Minimum von 200 Euro nicht unterschreitet, muss auch hier keine Gebühr bezahlen. Insgesamt kann nach unserem XTB Depot Test die Anmeldung bei diese renommierten Broker empfohlen werden.

Stärken und Schwächen:

  • Übersichtliche und konkurrenzfähige Gebühren
  • Verschiedene Zahlungsmethoden verfügbar
  • Broker mit viel Erfahrung (gegründet 2002)
  • EU-Regulierung
  • CFD- und Forextrading in das Handelskonto integriert
  • Umfangreicher Bildungsbereich für Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten
  • Demokonto
  • kostenlose Realtime-Kurse
  • guter Kundenservice inklusive Live-Chat
  • Gebühr auf Auszahlungen unter 200 Euro
  • keine Anlageberatung
  • Fokus des Brokers liegt auf CFD-Trading
  • bislang noch wenig Informationen über das Aktiendepot auf der Website

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de