IOTA Prognose: Wie könnte sich die Kryptowährung weiter entwickeln?

IOTA Prognose

Bilderquelle: Chinnapong/ shutterstock.com

IOTA gilt als Kryptowährung für das „Internet der Dinge“ und könnte sich daher auch in Zukunft gut entwickeln. Zudem interessieren sich einige große Unternehmen wie Bosch oder die Telekom für IOTA. Doch wie sieht die IOTA Prognose für 2022 aus?

Kann IOTA auf 10.000 Euro steigen? Dies scheint im Moment eher unwahrscheinlich. In den nächsten Jahren könnte sich der IOTA Kurs eher im zweistelligen Bereich bewegen. Aber auch bei anderen Kryptowährungen haben wir bereits die eine oder andere Überraschung erlebt. Insbesondere die Technik hinter IOTA eröffnet der Kryptowährung einige Chancen.

Jetzt IOTA entdecken78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

IOTA seit 2017 handelbar

Die Kryptowährung wurde 2016 entwickelt und kann seit 2017 gehandelt werden. Die Marktkapitalisierung von ca. 900 Millionen Euro hat die Kryptowährung mittlerweile in die TOP 50 der Kryptowährungen katapultiert (Stand 05/2022).

Der Name geht übrigens auf einen Buchstaben des griechischen Alphabets zurück. Zudem klingt der Name ähnlich wie IoT, also die Abkürzung für das Internet der Dinge. Im Internet der Dinge geht es darum, reale Dinge mit dem Internet zu verbinden.

Ein Beispiel ist die sogenannte Industrie 4.0. Dabei können unter anderem Maschinen untereinander Transaktionen durchführen. Mit einer Kryptowährung wie IOTA würde dafür weder das Eingreifen von Menschen noch einer Bank benötigt.

Dies könnte auch in der Logistik eingesetzt werden und Lieferketten optimieren. Die vielen Einsatzfelder machen IOTA für die Zukunft interessant. Damit könnte sich die IOTA Prognose in Zukunft weiter verbessern.

IOTA Prognose

Kryptowährung technisch gut aufgestellt

Allerdings sind viele große Kryptowährungen mittlerweile sehr langsam bei der Abwicklung von Zahlungen. Daher geht IOTA auf seiner Blockchain einen anderen Weg.

Statt Blöcken werde Graphen verwendet, auf denen Informationen gespeichert werden. Dies überlastet das System auch bei vielen Nutzern nicht und bildete so eine wichtige Grundlage für den Einsatz im Internet der Dinge. Entwickelt sich die Technik weiter und kann für viele Dinge eingesetzt werden, so steigt wohl auch die IOTA Kurs Prognose.

Jetzt IOTA entdecken78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Einige Schwankungen in den letzten Jahren

Kurz nach dem Handelsstart war ein IOTA Coin rund 40 Cent wert. Nach einer Kurskorrektur ging es auf 15 Cent nach unten. Damals nutzen zahlreiche Anleger die günstigen Kurse für einen Einstieg. Die Nachfrage stieg ebenso wie der Kurs und im August 2017 war ein IOTA schon 1,10 Dollar wert.

Auch bei IOTA sind die bei Kryptowährungen üblichen Kursschwankungen ausgeprägt, denn auch 2017 folgte nach den Kursanstiegen erneut eine Kurskorrektur. Im Dezember 2017 kam es dann aber zu einem Rekordwert von 5,80 Dollar. Damals gab es angeführt von Bitcoin ohnehin einen Boom auf dem Kryptomarkt.

Derzeit liegt der IOTA Coin unter einem Euro (Stand 05/2022). Auf lange Sicht sollte der Coin aber wieder das Allzeithoch bei 5,80 Dollar erreichen. Danach ist ein weiterer Anstieg möglich, obwohl sich dieser Wert wohl als starker Widerstand erweisen wird.

Zudem bewegen sich Assets oft lange in einem bestimmten Bereich. Wird dieser dann verlassen, ergibt sich ein neues Bild. IOTA schwankte lange zwischen 0,15 Cent und 5,80 Dollar. Wird dieser Wert überschritten, könnte eine neue Prognose für IOTA bei zwölf Euro liegen.

IOTA Kurs Prognose

Technische Analyse oder Fundamentalanalyse

Bei einer IOTA Kurs Prognose wird in der Regel die technische Analyse oder die Fundamentalanalyse verwendet. Beide haben sicher Vor- und Nachteile.

Bei der Technischen Analyse ist zu berücksichtigen, dass hier die im Chart angezeigten Zeiträume nicht so weit zurückreichen wie beispielsweise bei Aktien. Allerdings wiederholt sich das Anlegerverhalten immer wieder, was sich insbesondere bei IOTA zeigt.

Die Fundamentalanalyse basiert bei Kryptowährungen nicht wie beispielsweise bei Aktien auf betriebswirtschaftlichen Kennzahlen oder wie bei Währungen auf volkswirtschaftlichen Angaben. Mit Informationen zu Aspekten wie

  • der technischen Entwicklung einer Kryptowährung
  • der Akzeptanz einer Kryptowährung
  • der Community hinter der Kryptowährung oder
  • aktuellen Nachrichten zur Kryptowährung

lassen sich aber auch mittel- bis langfristige Einschätzungen treffen. Insbesondere bei IOTA kann die IOTA News Prognose interessante Einblicke geben.

Kommt die IOTA Coin Prognose zu dem Ergebnis, dass fallende Kurse drohen, können CFDs auf die Kryptowährung interessanter sein als der Direktkauf. Weitere Finanzinstrumente wie

  • ETFs
  • Zertifikate oder
  • Futures

gibt es für IOTA noch nicht. Dies könnte sich aber in Zukunft ändern.

Jetzt IOTA entdecken78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Einstieg in günstigen Marktphasen

Das Beispiel IOTA zeigt, dass es sich lohnen kann, in Phasen günstiger Kurse in den Markt einzusteigen, hauptsächlich bei langfristigen Investments. Bei solchen können Anleger die Kryptowährung direkt kaufen, während für kurzfristige Anlagen CFDs besser geeignet sind.

2021 gab es einige Faktoren, die sich positiv wie negativ auf Kryptowährungen ausgewirkt haben. Dazu gehören

  • weiterhin niedrige Zinsen
  • ein Anstieg der Inflation und
  • weitere Regulierungsbestrebungen.

IOTA Prognose 2020

Einschätzungen zur IOTA Prognose 2022

Die technische Analyse und die Fundamentalanalyse bewerten andere Aspekte, doch beide gehen von einer guten IOTA Prognose aus. So zeigte sich 2021 erneut eine charttechnische Formation, die schon Ende 2020 zu beobachten war.

Damals kam es zu einem Kursanstieg von knapp 1.000 Prozent. Zudem testet IOTA Smart Contracts, bei denen es kaum Transaktionskosten geben soll und die Skalierbarkeit hoch ist. Solch gute Nachrichten können die Grundlage für eine gute IOTA Coin Prognose sein.

2021 wagte einige Beobachter sogar eine IOTA Prognose von 15 Dollar für das Jahr 2022. Dies hat den Hintergrund, dass es aus charttechnischer Sicht bei IOTA immer wieder Parallelen im Kursverlauf gab.

Allerdings verläuft ein Kurs niemals genau gleich, daher kann der Fall eintreten, dass sich die Währung nicht so gut entwickelt, wie erhofft. Zudem zeigt die Einschätzung, dass es noch ein weiter Weg zu einer IOTA Prognose mit 100 Dollar ist.

Im Moment deutet leider nichts darauf hin, dass der Kurs noch im Jahr 2022 eine zweistellige Marke erreichen wird. Selbst ein Anstieg auf über 1 EUR oder USD wäre ein deutlicher Kursgewinn.

Jetzt IOTA entdecken78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Kann IOTA auf 1.000 Euro steigen?

Die aktuellen IOTA Prognosen sind weit von 100 Euro oder 1.000 Euro entfernt, doch der Markt hat sich in der letzten Zeit verändert und es sind weitere Marktteilnehmer aktiv. Kryptowährungen werden für Unternehmen und institutionelle Investoren immer attraktiver.

Zudem hat sich durch die Corona-Pandemie das generelle Marktumfeld verändert. Daher lassen sich frühere Entwicklungen und IOTA Prognosen wohl nicht mehr 1-1 übertragen. Dazu kommt, dass Charts immer auf dem Verhalten von Marktakteuren basieren, das sich immer wieder wiederholen. Hier spielen auch psychische Aspekte eine Rolle.

Würden sich ähnliche Verhaltensmuster wiederholen, könnte der IOTA Kurs 2022 wieder steigen und auch ein größerer Preissprung ist denkbar. Realistisch ist aktuell ein kurzfristiges Kursziel von zwei Dollar. Zudem könnte IOTA gegenüber Ethereum einen Boden bilden.

IOTA Prognose 2025

Gute Perspektiven für IOTA

Kann IOTA 1.000 Dollar erreichen? Kurzfristig wohl eher nicht, aber IOTA ist eine Kryptowährung, die für hohe Preissprünge bekannt ist.

2017 erreichte IOTA in nur sechs Monaten einen Return on Investment von über 12.500 Prozent. Dies zeigt, dass es schon in der Vergangenheit große Kurssprünge gab, was sich in Zukunft wiederholen könnte. Dazu kommt die Einzigartigkeit von IOTA im Vergleich zu anderen Kryptowährungen, unter anderen durch

  • die gute Skalierbarkeit
  • geringe Transaktionsgebühren und
  • das auf Graphen (Tangles) basierende Protokoll.

2021 war für den gesamten Kryptomarkt letztlich ein erfolgreiches Jahr, auch wenn es im Sommer wieder einige Kursrückgänge gab. Dies könnte so weitergehen. Bitcoin zieht dabei andere Kryptowährungen oft mit. Bevor der Kryptomarkt wieder anzieht, könnte es aber nochmals zu Rückschlägen, beispielsweise durch Gewinnmitnahmen großer Marktteilnehmer, kommen.

Das Jahr 2022 sieht dagegen im Moment nicht so rosig für Kryptowährungen aus.

Jetzt IOTA entdecken78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Langfristige IOTA Prognose

Die Zukunft könnte dann aber für den gesamten Markt und auch für IOTA hervorragend aussehen. Das Prognosemodell von CaptainAltcoin macht die folgenden Angaben:

  • IOTA Prognose 2020: 7,53 Dollar (nicht eingetroffen)
  • IOTA Prognose 2030: 16,38 Dollar
  • IOTA Prognose 2040: 40,95 Dollar

Dies ist natürlich weit von Bitcoin oder Ethereum entfernt, aber 2030 könnte sich IOTA bei über zehn Dollar stabilisiert haben. Auch bis zu Werten von 100 Dollar scheint es noch ein weiter Weg zu sein. Kurzfristig könnte sich IOTA bei etwa 2,81 Dollar einpendeln.

iota prognose 2030

Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com

IOTA gut aufgestellt

Auf jeden Fall ist IOTA sehr solide aufgestellt. Dies zeigen auch die Kooperationen mit

  • Samsung
  • Volkswagen oder
  • der Stadt Taipeh.

In Taipeh arbeitet man an Ausweisen, die auf den Tangles von IOTA basieren. Die Technik ist gut skalierbar und könnte anderen Kryptowährungen voraus sein. Zudem gibt es seit 2018 ein Ökosystem, dass die Entwicklung der Technik voranbringen soll.

Noch ist die Tangle-Technologie aber in einem sehr frühen Entwicklungsstadium und gibt es noch einige Herausforderungen, die das Team von IOTA meistern muss. Gelingt dies nicht, könnte die Technik nicht für die breite Masse geeignet sein. Dies könnte einen Rückschlag für die Entwicklung von IOTA in 10 Jahren bedeuten.

Weiterhin gab es in der Vergangenheit immer wieder Kritik, IOTA könne die Reihenfolge der Transaktionen nicht korrekt speichern. Zudem ist IOTA bisher an vergleichsweise wenigen Kryptobörsen handelbar und ist bei einigen bekannten Börsen gar nicht im Angebot.

Ferner könnte es Konkurrenz durch andere Kryptowährungen geben, die eine ähnliche Technik nutzen. Auch dieser Aspekt könnte die IOTA Prognose 2025 negativ beeinflussen.

Jetzt IOTA entdecken78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Kooperationen mit bekannten Unternehmen

Übrigens ist das Team von IOTA in Berlin zu Hause. Damit kommt die Kryptowährung aus Deutschland. Im Juni 2017 startete IOTA mit einem Preis von 0,64 Euro der Handel bei Bitfinex.

Wenige Monate später waren Bosch und Volkswagen die beiden ersten Unternehmen, die mit IOTA zusammenarbeiteten. Danach stieg der Preis auf 0,80 Euro.

Nachdem im April 2018 in den Niederlanden die erste IOTA-Ladestation entstanden war, stieg der Preis auf rund zwei Euro, pendelte sich dann aber zwischen 0,19 Euro und 0,33 Euro ein. Immer wieder hatten also positive Nachrichten Auswirkungen zugunsten des Kurses. Auch gute Nachrichten zur Technik ließen den Kurs immer wieder steigen.

Langfristige Anlage sinnvoll?

Ob eine kurz- oder langfristig Anlage in IOTA sinnvoll ist, hängt von den eigenen Anlagezielen ab. Wichtig ist eine gründliche Analyse, bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird. Oft eignen sich Phasen günstiger Kurse für den Einstieg.

Bei der Einschätzung, wie sich die Kryptowährung weiter entwickeln wird, hilft sicher auch eine IOTA Kurs Prognose für 2030 weiter. Allerdings ist bei solchen Prognosen immer nur schwer einzuschätzen, ob sie auch wirklich eintritt.

iota kurs prognose 2030

Bilderquelle: Gutesa/ shutterstock.com

Weiterentwicklung in der Pandemie

Die Pandemie brachte einige Verluste ein. Börsenkurse stürzten in den Keller. Eine Wirtschaftsrise war die Folge der Pandemie. In schwierigen Zeiten zu Profitieren ist eine Herausforderung. Finanzmarktlage stabilisiert sich wieder. Normalität tritt langsam wieder ein. Einschänkungen im Alltag waren zu spüren.IOTA stößt übrigens auch bei Unternehmen, die mit der Distributed Ledger Technologie arbeiten, auf Interesse. Mittlerweile gibt es einige Patente in Verbindung mit IOTA bzw. auf das IOTA-Protokoll. Insgesamt soll es bereits über 300 Patente geben.

Während der Corona-Pandemie wurden die Anwendungsfelder nochmals ausgeweitet. Beispielsweise verwendet der Frankfurter Flughafen die Technik von IOTA, um Corona-Tests zu prüfen.

Gibt es weitere Anwender, so könnte die Kryptowährung weiter wachsen und die Prognose für IOTA 2030 nochmals verbessern. Nachfrage könnte es beispielsweise

  • in der Automobilbranche
  • im Gesundheitswesen
  • bei Großstädte oder
  • in der Industrie

geben.

Jetzt IOTA entdecken78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Große Unterschiede bei Expertenmeinungen

Die Prognosen von Experten weichen übrigens deutlich voneinander ab. Viele Experten nutzen bei ihren Prognosen für IOTA 2030

  • verschiedene Analysemethoden
  • Modelle
  • Formeln oder
  • Zeitfenster.

Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Hier erhalten Sie Schulung von Experten. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Newsletter und E-Books kostenfrei downloaden.Daher kann auch ein Vergleich dieser Einschätzungen schwierig sein. Einige IOTA Prognosen basieren auf mathematischen Algorithmen, andere auf einer fundamentalen Einschätzung.

Der Dienst Walletinvestor.com geht in seiner IOTA Prognose 2021 bis Ende des Jahres nur von einem Kurs von 0,131 Dollar aus. Dies wäre sogar ein Kursrückgang im Vergleich zum aktuellen Kurs. Im Nachhinein betrachtet, können wir feststellen, dass dies nicht passiert. Dennoch:

Für 2022 und 2023 geht der Dienst von weiteren Wertverlusten aus. Immer wieder gibt es Skeptiker, die sehr hohe Kursrückgänge und Wertverluste prognostizieren. Diese IOTA Prognose basiert auf der technischen Analyse.

prognose iota 2030

Bilderquelle: fizkes/ shutterstock.com

Andere Prognosen erwarten höhere Kurse

Longforecast.com geht davon aus, dass sich IOTA kurzfristig gut entwickeln wird, ist aber auf lange Sicht eher skeptisch. 2022 ist in dieser Prognose das Jahr erfolgreichste. Der Preis könnte auf über fünf Dollar steigen. Danach soll der Kurs aber wieder fallen und bei der IOTA Prognose 2025 gibt die Webseite nur noch etwas weniger als einen Dollar an.

Die Experten von CoinPriceForecast sehen die Situation etwas anders. Allerdings gingen sie schon in ihrer IOTA Prognose 2021 von einem Preis von sieben Dollar aus. Dies ist aber nicht der Fall. In den nächsten beiden Jahren soll sich der Kurs dann verdoppeln. Die IOTA Prognose 2025 sieht IOTA bei 27,80 Dollar.

TradingBeasts erwartet in den nächsten Jahren für IOTA keine großen Veränderungen. Demnach könnte der Kurs in den nächsten Jahren nur leicht steigen und 2024 bei etwa vier Euro liegen. Digitalcoinprice.com geht in eine ähnliche Richtung und erwartet, dass ein IOTA 2024 rund fünf Euro kostet.

Diese Prognosen gegen eine Einschätzung für IOTA in zehn Jahren. Wie die IOTA Prognose 2040 aussehen könnte, ist noch schwer zu sagen und hängt sicher auch von den Entwicklungen in den nächsten Jahren ab.

Jetzt IOTA entdecken78% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Fazit: Stabile IOTA Prognose

IOTA ist eine Kryptowährung, die insbesondere beim Internet der Dinge eine Rolle spielen könnte. Maschinen könnte über die Kryptowährung untereinander Zahlungen abwickeln. Die Technik hinter der Kryptowährung scheint dafür gut aufgestellt.

In der Corona-Pandemie zeigten sich weitere Anwendungsfelder und IOTA arbeitet mit einigen bekannten Unternehmen zusammen. Diese guten Nachrichten könnten die IOTA Prognose weiter stützen.

Bisher gehen Experten je nach Analysemethode davon aus, dass IOTA in den nächsten zehn Jahren eher im zweistelligen Eurobereich verharren wird. Bis zu einem Preis von 100 Euro oder mehr ist es daher noch ein langer Weg.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.