Flatex neuer Hauptsponsor von Borussia Mönchengladbach

Der Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wird in der neuen Saison von flatex gesponsert. Flatex ist seit dem 1. Juli 2020 der neue Hauptsponsor des Teams und wird auch auf dem Trikot der „Fohlen“ zu sehen sein. Beide Seiten einigten sich auf einen Vertrag bis Sommer 2023. Damit ist der Bundeslist der nächste Sportverein, der eine Kooperation mit einem bekannten Broker eingeht.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Beide Seiten zufrieden

Laut Stephan Schippers, dem Geschäftsführer von Borussia Mönchengladbach, freut man sich sehr über die Partnerschaft mit dem erfolgreichen Unternehmen. 2019 erhielt die Borussia den German Brand Award. Der CEO von flatex, Frank Niehage, sieht in der Borussia einen Partner mit sehr ähnlichen Wertvorstellungen. Der Broker möchte über die Zusammenarbeit mit dem traditionsreichen Bundesligisten auch seinem Ziel, ein bis zwei Millionen neuer Kunden im Online-Trading in 18 Ländern näherkommen. flatex-CFO Muhamad Chahrour hofft zudem, dass die Kooperation dazu führt, dass aus flatex der führende europäische Broker wird.

Zuvor war die Postbank Sponsor von Borussia Mönchengladbach. Dies zog sich nach elf Jahren als Hauptsponsor zurück. In Gesprächen mit mehreren potentiellen Nachfolgern überzeugte am Ende flatex. Der Broker hat sich vor allem für aktive Privatanleger einen Namen gemacht. Unter anderem können Aktien, Fonds und CFDs gehandelt werden. Die Preise gestalten sich transparent und einheitlich. Im CFD-Handel stehen unter anderem Aktien, Devisen und Indizes als Basiswerte zur Verfügung. Die Handelsplattform ist kostenlos und verfügt auch über Realtime-Pushkurse, Nachrichten- und Charting-Tools.

Onlinebroker als Sponsor nicht mehr ungewöhnlich

Onlinebroker als Sponsor nicht mehr ungewöhnlich

Borussia Mönchengladbach ist nicht der erste Fußballverein mit einem Onlinebroker als Sponsor. Beispielsweise gehört eToro zu den Sponsoren von Eintracht Frankfurt und auch zahlreiche internationale Fussballclubs haben oder hatten bereits einen Sponsor aus dem Bereich Online-Trading. Etoro unterstützte bereits vor einigen Jahren zeitweise sieben Clubs aus der Premier League sowie den französischen Tennisspieler Gael Monfils. Auch in anderen Sportarten wie Eishockey oder Motorsport ist ein Sponsoring durch Online-Broker längst nicht mehr ungewöhnlich.

Dies hat auch den Hintergrund, dass Onlinebroker immer bekannter werden und als seriös gelten. Galten insbesondere CFDs noch vor einigen Jahren als sehr riskant für Privatanleger, hat sich dies nach den Regeländerungen durch die ESMA vor einigen Jahren durchaus geändert. Damals wurde zu aggressive Werbung ebenso verboten wie die damals verbreitete Nachschusspflicht, die zu sehr hohen Verlusten führen konnte. Zudem wurden die Hebel im CFD-Handel für Privatanleger auf maximal 1:30 beschränkt. Jeder Broker mit Sitz in der EU wird von einer europäischen Aufsichtsbehörde reguliert. Daher gelten auch Vorgaben wie die DSGVO oder die MiFID-Richtlinien zum Anlegerschutz.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Branche mit immer besserem Ruf

Die gesamte Brache konnte in den letzten Jahren ihren Ruf deutlich verbessern. In der Corona-Krise konnten sich einige Broker über Rekord-Neuanmeldungen freuen, was erneut zeigt, dass die Nachfrage hoch ist. Selbstverständlich möchten die Broker aber auch mit Werbung und Marketing auf sich aufmerksam machen. Hier bieten insbesondere große Sportteams und Sportveranstaltungen eine gute Basis, denn diese locken viele Fans an.

Borussia Mönchengladbach wurde schon 1900 gegründet und hat spätestens seit den Erfolgen der 1970er Jahre eine treue Fanbasis. Der Club hat zudem über 90.000 Mitglieder. Die aktuelle Saison schloss der Club auf Platz 4 ab und wird damit in der kommenden Saison in der Champions League spielen. Dies gibt flatex die Chance, seine Marke auch international zu präsentieren.

Broker Branche mit immer besserem Ruf

Auch Aufmerksamkeit durch Medien

Ein Engagement im Sportbereich rückt Broker auch in die Aufmerksamkeit der Medien. Damit kommen sie nach und nach auch hier aus einem Randbereich heraus, denn nicht nur Fachmagazine berichten über sie. Broker haben durch Sponsoring-Aktivitäten bei großen Clubs die Möglichkeit, sich einem großen Publikum zu präsentieren.

Beide Bereiche passen zudem auch inhaltlich durchaus zu zusammen, denn Fähigkeiten wie Disziplin und Können sind sowohl beim Trading wie auch beim Sport gefragt. Beim Trading wie auch beim Sport steht am Ende im besten Fall der Erfolg. Eine Kooperation zwischen Brokern und Fußballteams stärkt damit beide Seiten. Beide können ihre Marke bekannter machen. Fußballclubs stoßen mit einem Broker an ihrer Seite auf eine Zielgruppe, die womöglich bislang noch nicht zu ihrer Fanbase gehörte.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Bekanntheit und positives Image von Sportclubs

Zudem können Broker von der Bekanntheit und dem oftmals sehr guten Image von großen Sportclubs profitieren. Die Clubs freuen sich sicher auch über die eine oder andere finanzielle Zuwendung. Insbesondere als Trikotsponsor bieten sich interessante Möglichkeiten, denn die Fußballer laufen so mit dem Logo des Sponsors Woche für Woche in ein anderes Stadion ein. Dazu kommt oft Werbung auf Banden oder Bildschirmen, die auch im Fernsehen gut zu sehen sind.

Sponsoring ist im Übrigen eher eine Form des Marketings und weniger klassische Werbung. Das Ziel ist es meist, die eigene Marke zu stärken und bekannter zu machen sowie ein positives Image in der Öffentlichkeit aufzubauen. Bei Werbung geht es in der Regel in erster Linie darum, die eigenen Produkte zu verkaufen. Durch Marketing können Unternehmen oft nachhaltig einen Kontakt zur Zielgruppe aufbauen.

Auch XTB steigert Bekanntheit

Auch XTB betreibt selbstverständlich Marketing und Werbung. Seit 2016 ist beispielsweise der Hollywood-Schauspieler Mads Mikkelsen, unter anderem bekannt aus „James Bond 007: Casino Royale“, Markenbotschafter von XTB. XTB macht aber vor allem durch seine Angebote auf sich aufmerksam. Der Broker bietet den Handel mit über 4.000 Finanzinstrumenten an, die über zwei Plattformen gehandelt werden können.

Der MetaTrader 4 und die xStation 5 zeichnen sich durch ein benutzerfreundliches Layout und eine schnelle Orderausführung ohne Requotes aus. Zudem sind Features wie

  • ein Trading-Rechner

  • Kalender

  • News

  • Werkzeuge für das Charttrading und

  • Tools zur Technischen Analyse

auf den Plattformen zu finden.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Einer der größten Broker der Welt

XTB ist einer der größten Broker der Welt und in seiner Heimat Polen auch an der Börse notiert. Für die Regulierung sind gleich mehrere Aufsichtsbehörden zuständig. Der Kundenservice sowie die zahlreichen Schulungsmaterialien werden von der Filiale in Deutschland aus koordiniert. Dort hilft auch ein persönlicher Ansprechpartner bei der Strategie weiter. Der Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar. Neben zahlreichen Videos und anderem Materialien bietet der Broker regelmäßig Webinare an. Dabei geht es auch um aktuelle Themen von den Märkten und die Teilnehmer haben Gelegenheit, ihre Fragen an die Experten zu richten. Viele Schulungsangebote richten sich explizit an Anfänger, um die Grundlagen des Tradings zu erlernen. Ein kostenloses Demokonto ist ebenfalls vorhanden.

XTB seriöser Broker

XTB seriöser Broker

XTB ist wie viele andere Broker sehr seriös und wird auch außerhalb der Finanzwelt immer bekannter. Broker haben allerdings in den letzten Jahren hart für dieses Image gearbeitet. Einige Broker verzichteten beispielsweise schon vor dem Verbot durch die ESMA 2018 auf die Nachschusspflicht. Dazu kamen und kommen innovative Anlagemöglichkeiten. Beispielsweise können Trader bei vielen Broker wie auch XTB seit einigen Jahren mit Kryptowährungen handeln. XTB hat hier sein Angebot in den letzten Jahren auf über 20 Assets aufgebaut. Da bei CFD-Handel mit Kryptowährungen kein Wallet benötigt wird, sind Trader hier vor Hackerangriffen geschützt. Zudem handeln sie bei einem regulierten Anbieter.

Sicherheit beim Handel

Auch mit Blick auf die Handelsplattformen sind Broker sehr gut aufgestellt. Auch XTB arbeitet sowohl beim MetaTrader wie auch bei der xStation 5 und den angebotenen Apps mit einer sicheren Verschlüsselung. Sicherheit erhalten Trader auch durch die Vorgaben zur Einlagensicherung. XTB unterliegt hier den polnischen Vorgaben. Im Falle einer Insolvenz des Brokers ist ein großer Teil der Kundengelder geschützt.

Schulungsmaterial und ein gut zu erreichender Support zeigen ebenfalls die Seriosität und Kompetenz eines Brokers. Viele Broker erhielten zahlreiche Auszeichnungen oder wurden bei Tests sehr gut bewertet. XTB wurde mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise bei den Wealth & Finance International Awards 2018 als bester FX- und CFD-Broker.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>eToro<<< anmelden!

Fazit: flatex neuer Sponsor von Traditionsverein

Der Bundesligaclub Borussia Mönchengladbach wird in den nächsten drei Jahren von flatex als Hauptsponsor unterstützt. Die Borussia ist nicht der erste Sportverein mit einem Online-Broker als Sponsor. Dies ist ein weiteres Indiz dafür, wie sehr sich die Branche in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Das Image der Branche wird immer positiver.

Auch XTB ist natürlich im Marketing aktiv, um seine Bekanntheit auszubauen. So ist beispielsweise der Hollywood-Schauspieler Mads Mikkelsen seit einigen Jahren Markenbotschafter für XTB. Der Broker überzeugt aber vor allem durch seine guten Handelsbedingungen, einen kompetenten Kundenservice und viele Schulungsmaterialien. XTB konnte in den letzten Jahren seine Bekanntheit steigern und gilt als kompetenter und seriöser Broker.

UNSER BROKER DES MONATS
Die Highlights des Brokers:
  • Geringe Höhe an Mindesteinzahlung
  • Mobiler Handel per App
  • Verschiedene Rohstoffe und Aktien handelbar
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.com/de