Alibaba Aktie: Das chinesische Unternehmen wächst weiterhin sehr stark

Bei Alibaba handelt es sich um eines der größten Unternehmen der Welt. Den chinesischen Konzern kann man sich dabei wie Amazon oder eBay vorstellen. Allerdings ist das Unternehmen mittlerweile auch auf vielen anderen Geschäftsfeldern tätig. Die Alibaba Aktie ist dabei auch für Anleger aus Deutschland interessant.

  • Alibaba zählt zu den 30 größten Unternehmen der Welt
  • Zu Alibaba gehören zum Beispiel auch AliExpress und Alipay
  • Die Umsätze und Gewinne entwickeln sich bei dem Unternehmen sehr positiv
  • Die Alibaba Aktie bietet lukrative Chancen für den Anleger
Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Was ist die Alibaba Aktie?

  • Alibaba wurde im Jahr 1999 von Jack Ma in China gegründet
  • Zunächst konzentrierte sich das Unternehmen auf den Betrieb von Alibaba.com, einer B2B Plattform
  • Zu Alibaba gehört außerdem das Auktionshaus Taobao: Dieses bietet vergleichbare Leistungen wie eBay
  • Heutzutage betreibt Alibaba außerdem die Plattform AliExpress: Das Konzept erinnert stark an Amazon und insbesondere an den Amazon Marketplace
  • An Alibaba beteiligt sind zum Beispiel die beiden Unternehmen Softbank und Yahoo
  • Alibaba ist in China die größte IT Firmengruppe
  • Außerdem gehört Alibaba mittlerweile weltweit zu den größten Unternehmen
  • Die Alibaba Aktie wird u. a. in den USA, Hongkong und in Deutschland gehandelt und man findet sie auch im Hang Seng Index
  • Die Aktien konnten sich im Jahr 2020 sehr gut entwickeln, seither befinden sich die Papiere allerdings in einer Korrektur
  • Für den Anleger bieten sich daher im Moment interessante Chancen, um bei dem Unternehmen einsteigen zu können

Aktie Alibaba: Über das Unternehmen

Die chinesische Alibaba Group Holding Limited wurde im Jahr 1999 in Hangzhou gegründet. Zu den Gründern zählte u. a. der ehemalige Englisch Lehrer Jack Ma.

Bereits vor der Gründung wurde die Website Alibaba.com gestartet. Es handelt sich hierbei um eine Plattform für Unternehmen, welche den Handel und die Kommunikation ermöglichen soll.

In asiatischen Ländern ist Alibaba.com insbesondere bei kleinen und mittelständischen Firmen beliebt. Die Kunden stammen dabei aber zum Beispiel auch aus Europa, um Produkte aus China importieren zu können.

Heutzutage hat Alibaba.com mehr als 50 Millionen Nutzer. Diese stammen aus fast allen Ländern der Welt.

Alibaba-Aktie: AliExpress für Privatkunden

Wie gesagt, richtet sich Alibaba.com nur an Unternehmenskunden. Alibaba hat allerdings schnell erkannt, dass auch das Geschäft mit Privatkunden sehr lukrativ sein kann. Aus diesem Grund wurde zum Beispiel auch AliExpress gegründet. Diese Plattform ist mit Amazon und insbesondere mit dem Amazon Marketplace vergleichbar. AliExpress generiert die Einnahmen vor allem durch Gebühren, welche die Verkäufer bezahlen müssen.

Alibaba Aktie: Das chinesische Unternehmen wächst weiterhin sehr stark

Auktionsplattform als weiteres Standbein

Alibaba betreibt auch seit dem Jahr 2003 seine eigene Auktionsplattform. Diese trägt den Namen Taobao. Das Konzept ist dabei vergleichbar mit eBay. Die Verkäufer müssen für die Nutzung von Taobao Gebühren bezahlen.

Insgesamt wird deutlich, dass Alibaba über eine sehr starke Marktstellung verfügt: so vereint die Firma die Dienstleistungen von Unternehmen wie Amazon, eBay und Pinduoduo. Dazu kommt noch die äußerst erfolgreiche B2B Plattform Alibaba.com.

Um die Zahlungen zu vereinfachen, hat das Unternehmen auch sein eigenes online Bezahlsystem Alipay entwickelt. Dies erfreut sich bei den Kunden ebenfalls einer großen Beliebtheit.

Die Eigentümer von Alibaba

Im Jahr 2000 ist es Alibaba gelungen, Risikokapital in Höhe von 20 Millionen USD zu erhalten. Maßgeblich stammte dies von dem japanischen Unternehmen Softbank. Auch das US-amerikanische Unternehmen Yahoo stieg im Jahr 2005 bei Alibaba ein: der Konzern sicherte sich einen Anteil von 40 % unbezahlte dafür insgesamt 1 Milliarde USD.

2012 wurde bei Yahoo entschieden, die Hälfte des Anteils wieder an Alibaba zurück zu verkaufen. Dafür erhielt das US-amerikanische Unternehmen über 7 Milliarden US-Dollar. Damit war das Investment für Yahoo sehr erfolgreich. Heutzutage hält die Firma daher noch 20 % an Alibaba.

Alibaba Aktie Hongkong und USA

Der Börsengang von Alibaba erfolgte 2007. Seit diesem Zeitpunkt ist daher der Handel mit der Alibaba Aktie möglich.

Im Jahr 2014 wurde dann auch der Börsengang in den USA vollzogen. Dabei wurden Aktien im Wert von knapp 22 Milliarden USD ausgegeben. Damit handelte es sich um den größten Börsengang der Welt.

Alibaba Aktie Euro

Deutsche Anleger haben allerdings heutzutage auch die Möglichkeit, die Aktien des Unternehmens über Xetra zu handeln. Noch einfacher funktioniert das Investieren, wenn man sich dazu entscheidet, einen CFD Broker zu verwendet. Darauf werden wir später noch ausführlicher zu sprechen kommen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Alibaba Group Aktie: Die Unternehmensstruktur

Wie erwähnt, startete die Firma im Jahr 1999 mit Alibaba.com. Heutzutage ist der Konzern allerdings viel breiter aufgestellt. So gehören zur Alibaba Group insbesondere die folgenden Unternehmen:

  • Alibaba.com, Handelsplattform für Unternehmen
  • AliExpress, Business-to-Customer-Handelsplattform
  • Taobao, Online Auktionsplattform
  • Ant Financial, Stellt Finanz Services wie Alipay zur Verfügung
  • Tmall.com, Online Kaufhaus
  • juhuasuan.com, Rabatt-Angebot Website
  • Alibaba Cloud, Cloud Dienstleistungen

Wie man sieht, ist Alibaba damit ein äußerst vielseitiges Unternehmen.

Alibaba Health Aktie

Im Jahr 2014 entschied Alibaba, in das Unternehmen CITIC 21CN zu investieren und die Mehrheit an der Firma zu übernehmen. Dafür investierte Alibaba rund 170 Millionen USD. Seither firmiert das Unternehmen unter dem Namen Alibaba Health Information Technology.

Die Firma ist spezialisiert auf E-Commerce, u. a. im medizinisch pharmazeutischen Bereich.

Auch an diesem Beispiel zeigt sich, wie breit Alibaba mittlerweile aufgestellt ist.

Alibaba kann immer weiter wachsen

Alibaba kann immer weiter wachsen

Wie gesagt, zählt Alibaba mittlerweile zu den wertvollsten Unternehmen der Welt. Das Wachstum fand hierbei auch immer wieder durch Akquisitionen statt. Dies dürfte sich auch in Zukunft fortsetzen.

Der Bilanzgewinn betrug im Jahr 2020 über 21 Milliarden USD. Auch die Mitarbeiterzahl von über 117.000 ist beachtlich.

Geführt wird der Konzern mittlerweile durch Daniel Zhang: Dieser hat den Posten des CEOs im Jahr 2019 von Jack Ma übernommen.

Alibaba Aktie News

Alibaba hat bekannt gegeben, Bestellungen in Zukunft noch schneller an die Kunden ausliefern zu wollen. Weltweit soll dies in Zukunft innerhalb von drei Tagen möglich sein. Dazu sollen mehrere Verteilungszentren entstehen. Als europäischer Standort wurde die belgische Stadt Lüttich ausgewählt. Dort steht insbesondere ein Flughafen zur Verfügung. Außerdem spricht die geographische Lage für die Stadt.

Mit diesem Konzept dürfte es Alibaba gelingen, in Zukunft noch mehr Kunden anzusprechen.

Mit den Aktien von Alibaba handeln

Wie gezeigt, handelt es sich bei Alibaba um ein sehr interessantes Unternehmen. Um davon als Anleger zu profitieren, kann man zum Beispiel in die Alibaba Aktie investieren. Wie bereits erwähnt, funktioniert der Handel mit Aktien besonders einfach, wenn man sich für einen CFD Broker entscheidet.

So hat der Handel mit CFD vor allem die folgenden Vorteile:

  • Bei vielen Brokern sind bereits 100 Euro ausreichend, um ein Konto zu eröffnen
  • Auf einem einzigen Handelskonto kann man mit sehr vielen verschiedenen Assets handeln, zum Beispiel Aktien, Indices und Währungen
  • Hierbei stellt einem der Broker einen Hebel zur Verfügung, womit sich das nötige Handelskapital verringern lässt
  • Den Handel kann man hierbei regelmäßig auf einem gratis Demokonto testen
Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Die Entwicklung der Alibaba Aktie

Im Jahr 2015 erhielt man die Aktien von Alibaba noch für 57 USD. In den folgenden Jahren konnten sich die Papiere des Konzerns dann sehr gut entwickeln. So wurde im Jahr 2018 ein neues Hoch bei über 211 USD erreicht. Wer daher rund drei Jahre vorher eingestiegen war, konnte einen Gewinn von 270 % erzielen.

Nachdem die Kurse so stark angestiegen waren, kam es im Folgenden zu einer Korrektur. Als große Unterstützung hat sich hierbei der Bereich bei 129 USD erwiesen. Viele Anleger haben diese Marke genutzt, um zu günstigeren Preisen bei dem chinesischen Unternehmen einzusteigen.

Die starke Nachfrage hat dann dazu geführt, dass die Alibaba Aktie schnell wieder das Hoch bei über 211 USD erreichen konnte. Im Endeffekt sind die Kurse dann allerdings noch viel weiter gestiegen.

Das aktuelle Allzeithoch befindet sich bei 319 USD. Auch nachdem dieses Hoch erreicht wurde, kam es erneut zu einer Korrektur.

Auch aktuell hat man als Anleger noch die Chance, die Aktien von Alibaba zu einem günstigeren Kurs kaufen zu können. Wie gesagt, erfolgt der Handel sehr einfach, wenn man sich für einen CFD Broker entscheidet.

Analysten gehen hierbei davon aus, dass sich die Aktien des Unternehmens nochmals verdoppeln könnten.

Alibaba profitiert stark vom Trend zum online Handel

Die Alibaba Aktie konnte sich zum Beispiel auch während der Corona Krise im Jahr 2020 sehr gut entwickeln. Dies ist nicht erstaunlich. Denn aufgrund der zahlreichen Lockdowns haben sich immer mehr Menschen dazu entschieden, ihre Einkäufe online zu erledigen.

Alibaba konnte dabei mit seinen Angeboten sehr stark profitieren.

Insgesamt ist davon auszugehen, dass sich der Trend zum online Einkaufen in Zukunft noch weiter fortsetzen wird. Aus diesem Grund dürften sich auch die Umsätze von Alibaba positiv entwickeln.

Alibaba profitiert stark vom Trend zum online Handel

Auf was kommt es bei einem guten Broker an?

Bei den meisten Brokern ist es heutzutage üblich, dass die Kontoführung kostenlos erfolgt. Das Gleiche gilt auch für die Eröffnung des Kontos.

Bei unseren Tests überprüfen wir hierbei regelmäßig, wie gut die Handelskonditionen des Brokers sind. So ist es zum Beispiel wichtig, dass die Spreads möglichst gering sind. Das gilt auch, wenn man in Zukunft mit der Alibaba Aktie handeln möchte.

Achten sollte man außerdem darauf, welche Möglichkeiten hat, Einzahlungen und Auszahlungen vorzunehmen. In Betracht kommen zum Beispiel:

  • Überweisungen
  • Kreditkarten
  • PayPal

Alibaba Aktie bei einem regulierten Broker handeln

Bevor man sich für einen bestimmten Broker entscheidet, ist es auch wichtig, sich mit der Regulierung zu beschäftigen. So ist es empfehlenswert, nur solche Broker zu nutzen, die über einen Firmensitz in der EU verfügen. So kann man in diesem Fall davon ausgehen, dass die Regulierung durch eine staatliche Stelle ausgeübt wird.

Die Europäische Union schreibt außerdem vor, dass eine Einlagensicherung vorhanden sein muss.

Zudem müssen die Gelder der Kunden auf getrennten Konten verwahrt werden. Auch hierdurch lässt sich die Sicherheit erhöhen. Ob dies bei dem Broker der Fall ist, überprüfen wir ebenfalls im Rahmen von unseren Reviews.

Von den Zusatzangeboten der Broker profitieren

Bei einem Broker kommt es allerdings nicht nur auf die Handelskonditionen und die Regulierung an. Vielmehr ist es heutzutage üblich, dass die Kunden auch hilfreiche Zusatzangebote zur Verfügung gestellt bekommen.

Nützlich sind zum Beispiel Schulungsmaterialien. Dazu gehören insbesondere Webinare und Videos. Diese helfen einem dabei, sich mit der Handelsplattform des Brokers vertraut zu machen.

Außerdem lernt man mit Hilfe der Schulungsangebote zum Beispiel auch, wie man mit der Alibaba Aktie handeln kann.

Viele Broker stellen ihren Kunden außerdem Analysen zur Verfügung. Diese kann man dann beim Trading einsetzen, um die Ergebnisse zu verbessern.

Häufig bestehen zwischen den einzelnen Brokern große Unterschiede im Hinblick auf die Zusatzangebote. Genauere Informationen findet man in unseren Tests und Reviews.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Den Aktienhandel auf einem gratis Demokonto testen

Ein großer Vorteil besteht beim Handel mit CFD auch darin, dass man in der Regel die Möglichkeit hat, ein gratis Demokonto zu erstellen.

Bereits auf dem Demokonto bekommt man in der Regel echte Kurse bereit gestellt. Damit kann man dann zum Beispiel auch den Handel mit der Alibaba Aktie ausprobieren.

Auf dem Demokonto findet das Trading allerdings nicht mit echtem Geld statt. Vielmehr stellt einem der Broker ein virtuelles Guthaben zur Verfügung. Dadurch läuft der Handel ganz ohne Risiko ab.

Das Demokonto ist dabei auch eine gute Möglichkeit, um die Handelsplattform des Brokers auszuprobieren. Außerdem bietet sich dieses Konto dafür an, um verschiedene Strategien zu testen.

Insgesamt kann man das Demokonto auch sehr gut dafür nutzen, um den Handel mit unterschiedlichen Basiswerten als CFD auszuprobieren. Dazu zählen insbesondere:

  • Aktien CFD: Zum Beispiel Alibaba Aktie
  • Währungen CFD: Zum Beispiel Euro und Schweizer Franken
  • Indices CFD: Zum Beispiel Nasdaq
  • Edelmetalle CFD: Zum Beispiel Öl
  • Kryptowährungen CFD: Zum Beispiel Ethereum

Fazit: In Alibaba investieren

Alibaba ist insgesamt ein sehr interessantes Unternehmen für den Anleger. So ist der chinesische Konzern mittlerweile sehr breit aufgestellt. Man kann sich Alibaba dabei durchaus als eine Kombination aus Amazon und eBay vorstellen. Daneben verfügt das Unternehmen aber zum Beispiel auch über die sehr erfolgreiche B2B Plattform Alibaba.com.

Alibaba hat dabei zum Beispiel auch den Vorteil, dass es sich bei China um einen der wichtigsten Märkte der Welt handelt. Da der Konzern dort sehr erfolgreich tätig ist, sollten sich die Umsätze auch in Zukunft gut entwickeln können.

Das Unternehmen hat allerdings auch vor, zukünftig noch weiter weltweit zu expandieren. Wie gesagt, ist es das Ziel, dass Kunden in drei Tagen beliefert werden können. Zu diesem Zweck entsteht zum Beispiel in Europa ein neues Verteilungszentrum.

Als Anleger kann man von dem Unternehmen durch die Alibaba Aktie profitieren. Die Aktien kann man hierbei sehr einfach als CFD bei einem CFD Broker handeln.

Sehr gute Anbieter findet man sehr einfach mit unserem Broker Vergleich.

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.