Square Aktie: Zahlungsabwicklung für jedermann

Square, nunmehr umbenannt in Block Inc, ist eines der erfolgreichsten FinTechs der vergangenen Jahre. Mit Software und Hardware, die zu geringen Kosten und sehr unkompliziert eingesetzt werden können, hat sich Square eine Marktnische geschaffen und ermöglicht nicht nur Privatpersonen, sondern auch Kleinunternehmern die Abwicklung von Zahlungen jedweder Art – günstiger als konventionelle Zugänge. Die Square Aktie profitiert vom Erfolg und entwickelte sich nach den Einbrüchen durch die Pandemie prächtig. Trotz aktueller Kursrücksetzer ist die Square Aktie Prognose mittel- bis langfristig gut.

square aktie

Bilderquelle: Sergei Elagin/ shutterstock.com

  • Square Aktie repräsentiert die jetzige Block Inc
  • FinTech mit eigenen Soft- und Hardware-Lösungen
  • Square Aktie Kurs seit 2020 zunächst im Aufwärtstrend
  • Im Dezember 2021 ist die Square-Aktie günstig
Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Was ist die Square Aktie: Erfolgreiches FinTech mit verschiedenen Zahlungs-Lösungen

Square wurde unlängst in Block umbenannt, bleibt aber so aktiv wie eh und je. Das FinTech wurde 2009 von Twitter-CEO Jack Dorsey gegründet – mit dem Anliegen, Kleinunternehmern und Händlern im stationären Einzelhandel mobile Zahlungsausführungen mit eigenen Produkten zu erleichtern zu erleichtern. Damit wird der Zielgruppe ermöglicht, ohne hohe Kosten auch Kreditkartenzahlungen oder Transaktionen per Smartphone-App entgegenzunehmen.

Die von Square entwickelte Software und Hardware machte zuerst mit dem quadratischen Square-Reader von sich reden. Das Gerät konnte einfach mit einem konventionellen Klinkenstecker an ein Mobilgerät angeschlossen werden. So ließen sich die Informationen auf Kreditkarten mit der simplen Point-of-Sale Lösung über das Handy digitalisieren. Populär ist auch die Cash App von Square, nunmehr Block, die für mobile Endgeräte mit iOS und Android angeboten wird und weltweit Millionen Nutzer hat.

Allen Lösungen von Square ist gemeinsam, dass sie Kleinunternehmer ermöglichen, Kreditkarten zu akzeptieren – und das auf denkbar einfache Art und Weise. Der Erfolg des FinTechs, das seit 2010 seine Services anbietet, führte im November 2015 zum Börsengang, seitdem ist die Square Aktie NYSE-gelistet. Die ursprüngliche Bezeichnung des Unternehmens geht auf die quadratischen Lesegeräte zurück, während der nunmehr gewählte Name Block sich von der Blockchain ableitet.

square aktie nyse

Bilderquelle: squareup.com

Square Aktie Kurs: Aufwärts mit der Cash App

Das Zugpferd bei Square bzw. Block ist zweifellos die unkomplizierte, intuitive Cash App, die schon Millionen Nutzer hat. Dank der App lassen sich Überweisungen vereinfachen und beschleunigen, und zwar nicht nur an andere Nutzer, sondern auch an Bankkarten. Außerdem lässt sich die App in Kombination mit einer eigenen Debitkarte von VISA für Abhebungen am Automaten nutzen. Die proprietäre Cash Card können Nutzer der App nach eigenen Wünschen designen.

Und das Unternehmen lässt sich weitere Innovationen einfallen, die den Square Aktie Kurs beflügeln. Dazu gehört die Möglichkeit, über die App Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen, sowie der Aktienhandel – und das schon mit Investitionen ab 1 US Dollar! Die neuen Services, die ab 2019 eingeführt wurden, bescherten dem Unternehmen rasch deutliche Zugewinne vor allem dank des BTC-Handels, deshalb auch die Umbenennung des FinTechs in Block. In scharfer Konkurrenz steht der Konzern vor allem mit PayPal. Die frühere eBay Tochter ermöglicht ebenfalls Zahlungsabwicklungen über BTC und erschließt der Kryptowährung mit ihrem umfangreichen weltweiten Nutzer-Netzwerk neue Zielgruppen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Square Aktie Prognose: Gute Aussichten dank differenzierter Strategien

Die Square-Aktie dümpelte nach dem IPO längere Zeit vor sich hin und bewegte sich im Bereich unter 20 US Dollar. Erst Mitte 2017 begann der Titel richtig abzuheben – nach Ansicht von Beobachtern liegt das an der strategischen Ausrichtung und am Marketing bei Square, jetzt Block. Dazu gehört, dass das FinTech Einzelhändler und Kleinunternehmer ins Auge fasst und hier für sein Marketing nur etwa zwischen zehn Prozent und zehn Promille der Beträge aufwenden muss, die Kreditkartenanbieter und Banken zu demselben Zweck ausgeben.

Durchschlagend erfolgreich sind die Marketing-Events auf Twitter, die als „Cash App Fridays“ rasch populär wurden, denn hier können Nutzer der Cash App mit einem Kommentar an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem jedes Mal 10.000 US Dollar ausgelobt werden. Vergleichbare Strategien führt das FinTech mit bekannten Ketten durch, etwa dem Fast Food Riesen Burger King.

square aktie kursziel

Bilderquelle: squareup.com

Square Inc Aktie: PoS, Lieferdienste und Expansionspläne

Sehr breit aufgestellt ist Square bzw. Block in jeder Hinsicht – so erkundete das Unternehmen nach der Einführung des Point-of-Sale-Service für Restaurants auch den Markt für Liefer-Dienste, indem es den Lebensmittel-Lieferanten Caviar erwarb. Der Lieferservice wurde im Sommer 2019 mit Gewinn wieder verkauft.

Zeitgleich trieb das FinTech die Aktivitäten auf der Blockchain voran und gilt als zweiter börsennotierter Konzern, der massiv in Bitcoin investiert hat. Square kaufte bereits im 4. Quartal 2020 BTC im Wert von 50 Mio. US Dollar auf. Außerdem ist die Expansion mit der Cash App in Planung. Der Dienst ist bislang nur Nutzern in den Vereinigten Staaten und Großbritannien zugänglich, nach der Berichterstattung in der Presse ist das Unternehmen jedoch schon dabei, sich ein Team für den europäischen Markt zusammenzustellen.

Außerdem wird Afterpay von Square übernommen – bis zum Frühjahr 2022 soll die Akquise abgeschlossen sein. Schlagzeilen machte auch der Kauf des Streaming-Dienstes Tidal und die angekündigte Entwicklung einer eigenen Blockchain für Zahlungsdienstleistungen. Damit positioniert sich das Unternehmen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen, meist aber auf der Grundlage der unkomplizierten Ausführung von Transaktionen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Square Aktie Kursziel: Wie sieht die Square Aktie Prognose aus?

Seit dem Börsengang 2015 hat sich die Square Aktie langfristig als Gewinn für Anleger erwiesen – der Titel konnte mehr als 1.100 % zulegen. In den vergangenen Wochen (Stand 19.12.2021) musste die Square Inc Aktie jedoch starke Rücksetzer hinnehmen. Am 15. Dezember 2021 fiel der Square Aktie Kurs auf 150,44 Euro, damit bestätigt sich der seit dem 9. November 2021 anhaltende Abwärtstrend, der den Anteilsschein bereits mehr als 26% seines Wertes gekostet hat. Nach der jüngsten Entwicklung sehen Analysten den Square Aktie Kurs über 25% unterhalb der charttechnisch wichtigen 200-Tage-Linie.

Damit leidet auch die Square Aktie unter der derzeitigen Korrektur, die den Aktienmärkten zusetzt, dennoch wird sowohl das Businessmodell als auch die Liquidität des Unternehmens weiterhin gut bewertet, die Square Inc Aktie erhält demzufolge Kaufempfehlungen auf dem gegenwärtigen, für Aktionäre günstigen Kursniveau, zumal die Umbenennung des Unternehmens in Block Inc von den Anlegern positiv eingeschätzt wird. Das Square Aktie Kursziel schwankt je nach Analyst stark – zwischen 190 und 360 US Dollar.

square-aktie

Bilderquelle: squareup.com

Square Aktie NASDAQ, NYSE und anderswo handeln

Die Square Inc Aktie ist an der New Yorker Börse gelistet, der Handel mit dem Wert ist jedoch nicht darauf beschränkt. Anleger, die beim derzeitigen günstigen Kurs noch einsteigen und von den Potenzialen des Zahlungsdienstleisters profitieren möchten, sollten sich zunächst mit dem Geschäftsumfeld des FinTechs, seinen jüngsten Strategien, aber auch mit wichtigen Wettbewerbern auseinandersetzen, ebenso wie mit der Blockchain. Denn wer in Aktien investiert, wird Miteigentümer am jeweiligen Unternehmen – was sich im Fall von gewinnbringenden Aktivitäten und steigenden Kursen zugunsten des Anlegers auswirkt, auch mit Dividenden kann man nicht selten rechnen.

Umgekehrt sind jedoch auch Verluste und volatile Kursentwicklungen möglich, denn beim Börsenhandel mit Aktien geht es immer um eine spekulative Tätigkeit. Square bzw. Block Inc gehört zu den gut positionierten Konzernen mit einem breit aufgestellten Spektrum an Lösungen und Engagements – dennoch sollte die Investition sich nicht auf eine Aktie oder eine Industrie beschränken. Eine Streuung des Kapitals über mehrere Branchen, Länder und Währungsräume trägt wesentlich dazu bei, das Risiko für Anleger abzufedern.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Die Square Aktie kaufen mit dem Wertpapierdepot

Zugänglich werden Anteilsscheine wie die Square Aktie mit einem speziellen Konto für die Aufbewahrung von Wertpapieren, nämlich dem Depot. Das Depot kann bei einem Broker oder einer Bank geführt werden und nimmt die gekauften Aktien und weitere Wertpapiere auf. Welcher Finanzdienstleister für die eigenen Ziele am besten geeignet ist, müssen Anleger für sich selbst ermitteln – das Angebot der handelbaren Werte und die Kosten sollten sich mit den eigenen Vorstellungen möglichst decken.

Das Wertpapierdepot lässt sich vielfach kostenlos einrichten, der gesamte Prozess ist unkompliziert und rasch erledigt – ähnlich wie die Eröffnung eines Girokontos ist das online möglich. Dabei werden die persönlichen Daten, die Steuernummer und der Wohnsitz abgefragt, außerdem müssen sich Neukunden unter Vorlage eines gültigen Ausweises legitimieren. Auch ein Verrechnungskonto gehört meist zum Depot, auf dem das Kapital für Aktienkäufe bereitgestellt wird. Ist der Eröffnungsprozess abgeschlossen, können Anleger schnell auf das Depot zugreifen und ihre Käufe – etwa der Square Aktie – selbstständig durchführen. Vielfach werden Neukunden für eine befristete Zeit sogar besonders günstige Ordergebühren angeboten. Den bestmöglichen Finanzdienstleister ermittelt man mit einem Depotvergleich, der einen Überblick über die günstigsten Banken und Aktienbroker bietet.

Um nach der Eröffnung des Depots einen Aktienkauf zu tätigen, muss man sich lediglich in den persönlichen Kundenbereich einloggen und die dort angelegte Ordermaske nutzen. Eingegeben wird die ISIN oder WKN der Square Aktie, außerdem die gewünschte Stückzahl und wenn möglich, der Preis, den man zu zahlen bereit ist und der durch Orderzusätze genau festgelegt wird. Der Kauf wird ausgeführt, sobald die angegebenen Parameter vorliegen.

square inc aktie

Bilderquelle: squareup.com

Mit FinTech ETF die Investition streuen

FinTech Lösungen sind im Trend – denn neuartige Formen des Bezahlens, innovative Technologien und nicht zuletzt Kryptowährungen verändern das Verhalten der Nutzer und fordern einen Wandel in der Finanzwelt. Sogenannte FinTechs, also Technologieanbieter auf dem Gebiet der Finanzen, kommen diesen veränderten Bedingungen entgegen. Die besten von ihnen finden erfolgreich eine Nische und können sich mit ihren Hard- und Softwarelösungen behaupten. Das gilt nicht nur für die Square Aktie, sondern auch für andere FinTechs.

Um die Möglichkeiten der Branche für die eigene Anlage zu nutzen, dabei aber möglichst breit zu streuen, können Anleger anstelle von Einzelaktien auch Indexfonds für ihre Vermögensbildung nutzen. Denn die Exchange Traded Funds bilden einen Basisindex exakt nach und streuen das angelegte Kapital damit über die mehr oder weniger zahlreichen Einzelaktien des Index. Das senkt das Risiko, außerdem gelten ETF gegenüber aktiv verwalteten Fonds als deutlich kostengünstiger, da ein Algorithmus den Indexfonds regelmäßig anpasst.

Hinsichtlich der Performance müssen sich ETF hinter den aktiv verwalteten Produkten nicht verstecken, und gerade die sogenannten Themen-ETF können oft mit beachtlichen Renditen punkten. Da Indexfonds börsengehandelt sind, können sie ebenso wie Aktien über das Depot gekauft werden. Aktionsbedingt sind hier stark ermäßigte oder sogar gänzlich gestrichene Orderkosten möglich. Außerdem sind viele der Produkte sparplanfähig, mit Raten ab 25 Euro monatlich – wer sich auf die Suche begibt, findet ETF auf FinTech-Aktien wie die Square Inc Aktie von namhaften Emittenten wie Invesco oder Global X.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

CFDs auf die Square Aktie traden

Nicht immer ist eine längerfristige Strategie wünschenswert, wie sie mit Aktien oder ETF realisiert werden kann. Volatile Aktien wie die von Square Inc lassen sich auch in kürzeren Zeitrahmen nutzen, dann aber mit anderen Finanzinstrumenten. Hier bieten sich Derivate auf die Kursentwicklung an, insbesondere die beliebten, außerbörslich gehandelten Differenzkontrakte. CFDs wurden ja auch ursprünglich für den Aktienhandel entwickelt, denn so ließ sich die britische Stempelsteuer auf jede Transaktion umgehen. Inzwischen sind die Contracts for Difference nicht nur auf Aktien, sondern auf Basiswerte aus allen Anlageklassen handelbar.

Ihre Popularität verdanken Differenzkontrakte zahlreichen Besonderheiten, unter anderem der sehr einfachen Konstruktion, die auch Anfängern leicht verständlich ist. Mit den Kontrakten kann der Halter an der Wertentwicklung eines Basiswerts wie der Square Inc Aktie teilhaben, ohne diese aber zu kaufen. Einstieg und Ausstieg liegen im eigenen Ermessen, die Rendite wird durch die Differenz im Square Aktie Kurs zwischen diesen beiden Zeitpunkten erzielt – und das mit Short-CFDs auch auf fallende Kurse. Gehandelt wird in der Regel nur über wenige Stunden und selten über das Ende des Börsentags hinaus.

square aktie nasdaq

Bilderquelle: squareup.com

Dass sich das Daytrading mit CFDs lohnt, liegt nicht zuletzt an den sogenannten Hebeln. Der „Dispo-Kredit“ vom Broker erlaubt es Tradern, das Eigenkapital auf eine Order beträchtlich anzuheben – zwar sind die Hebel für private Anleger bei Brokern innerhalb der EU gedeckelt, doch sie erreichen für liquide Forexpaare noch immer Werte von bis zu 1:30. Aktien-CFDs lassen sich mit Faktoren von 1:5 hebeln, auch die Rendite steigt bei erfolgreichen Strategien dabei um das Fünffache.

Der Handel mit Differenzkontrakten geht nicht über ein Depot vonstatten, sondern über ein Handelskonto bei einem dafür zugelassenen, seriösen Forex- und CFD-Broker. Der Broker stellt nicht nur die handelbaren Werte, Echtzeitkurse und eine leistungsstarke Software zur Verfügung. Er unterstützt häufig auch mit Bildungsressourcen, die Einsteigern den Zugang zum Trading ermöglichen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

CFD-Trading auf die Square Aktie erlernen

Differenzkontrakte sind vielseitig und unkompliziert. Dank der Hebel können Einsteiger schon mit limitiertem Startkapital gute Gewinne beim Trading erzielen, doch auch CFDs sind spekulative Finanzinstrumente, es gibt also auch Risiken beim Handel. Seriöse CFD Broker machen ihre Neukunden bereits bei der Einrichtung des Handelskontos auf diese Risiken aufmerksam und schützen Trader überdies durch den Schutz vor negativen Kontoständen – nichts anderes als das Schließen von Positionen, damit das Guthaben des Kunden nicht unter Null rutscht. So wird eine Verschuldung beim Broker verhindert.

square aktie prognose

Bilderquelle: squareup.com

Dennoch ist es mehr als ratsam, sich vor dem ersten eigenen Trade die Grundkenntnisse über die Abläufe in der Finanzwelt anzueignen, etwas zum wichtigen Thema Risikomanagement zu lernen und auch CFDs und ihre Basiswerte zu verstehen. Bei so manchem Broker erhalten angehende Trader beachtliche Hilfe in Form von Lerninhalten, die mitunter regelrechte Trading-Akademien sind. Die Informationen sind hier über verschiedene Medien aufbereitet und kommen unterschiedlichen Vorkenntnissen entgegen.

Angeboten werden Schulungs-Videos, Kurse und Webinare in Echtzeit, ergänzt um ständig aktuelle Nachrichten, Analysen, Glossare und Rechner. Mit dem oft ebenfalls vorhandenen kostenfreien Demokonto wird das Erlernte in die Praxis umgesetzt – mit realistischem Handelsfeeling und virtuellem Kapital, so dass es kein Risiko finanzieller Verluste gibt. Nutzer konzentrieren sich auf den eigenen Lernfortschritt, machen sich mit der Handelsplattform des Brokers vertraut und tätigen eigene Übungs-Trades. Wer sich hinreichend sicher fühlt, kann zum Handel mit echtem Geld übergehen und Strategien auf die Square-Aktie realisieren.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Fazit: Die Square Aktie für eigene Strategien nutzen

FinTechs, die mit digitalen Lösungen Kunden und Händlern komfortable Zahlungsabwicklungen ermöglichen, zu denen übrigens auch Adyen gehört, haben Zukunft – so wird der Markt für Angebote wie die Cash und Square Apps der Block Inc in dreistelliger Milliardenhöhe angesetzt, und das nur für die Vereinigten Staaten. Die Branche hat also erhebliches Potenzial, vor allem wenn sie den Brückenschlag zwischen Fiat- und Kryptowährungen vollzieht. Genau das hat Square bereits geschafft, und das zu überaus niedrigen Ausgaben für die Kundenakquise. Entsprechend gut hat sich die Square Aktie seit dem Börsengang 2015 entwickelt.

Trotz der gegenwärtigen Korrekturen wird der Anteilsschein von Analysten deshalb noch immer positiv bewertet, Anleger, die jetzt bei der Square Inc Aktie zugreifen, können die Unternehmensanteile relativ günstig erwerben und damit an der weiteren Entwicklung eines vielversprechenden FinTechs teilhaben.

square aktie

Bilderquelle: squareup.com

Die direkte Investition in die Aktie geht mit eher langfristigen Anlagehorizonten einher, um sich wirklich auszuzahlen – und ganz ähnlich sieht es aus, wenn man sich für einen Themen-ETF auf FinTech-Indizes entscheidet, die den Trend ebenfalls ausnutzen. Der außerbörsliche Handel mit Differenzkontrakten hingegen erlaubt es Tradern, die Kursverläufe der Square Aktie im dynamischen Daytrading für die eigenen Zwecke zu nutzen.

Dank der Hebel sind hier gute Renditen schon mit geringem Ordervolumen möglich, den Einstieg in den Handel können Interessierte über einen geeigneten und für das Trading lizenzierten Forex- und CFD-Broker vornehmen. Auch hier gilt, wie bei der Auswahl des Wertpapierdepots, dass der Finanzdienstleister eine vertrauenswürdige Regulierung, ein umfangreiches Handelsangebot und transparente Kosten und Konditionen vorweisen sollte. Für Anfänger ist außerdem ein Bildungsangebot samt kostenfreiem Demokonto von Vorteil, denn so kann man sich das notwendige Wissen für das Trading zu Eigen machen. Ein Brokervergleich erleichtert den Überblick und die Entscheidung durch die nachvollziehbare Bewertung der besten in Frage kommenden Anbieter.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
  • squareup.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.