Keine Kommissionen im Aktienhandel bei Admirals

Bei Admirals ist nun der Aktienhandel ohne Kommissionen möglich. Dies gilt für direkte Investments in Aktien und den Aktienhandel über CFDs. Die Handelskommission entfällt für Kunden, die ein Trade.MT4-Konto oder ein Trade.MT5-Konto bei Admirals besitzen. In diesem Fall entfallen bei bis zu sechs Trades am Tag die Ordergebühren. Beim Invest.MT5-Konto entfällt für einen Trade am Tag mit Aktien die Handelskommission. Für Bestandskunden ist keine zusätzliche Anmeldung erforderlich und sie können das neue Angebot automatisch nutzen. Der kommissionsfreie Handel gilt für das Eröffnen und Schließen von Positionen.

Handeln Sie jetzt zu günstigen Konditionen bei AdmiralsCFD Service - 81% verlieren Geld

Direkter Aktienhandel und CFD-Handel mit Aktien

Im direkten Aktienhandel erhalten Anleger einen Gewinn, wenn der Kurs einer Aktie nach dem Kauf steigt. Bei CFDs können Trader auf steigende und fallende Kurse setzen und hier einen Hebel von bis zu 1:5 einsetzen. Der kommissionsfreie Aktienhandel ist bei Admirals über den MetaTrader 4 und 5 möglich. Zur Auswahl stehen mehrere Hundert Aktien und Aktien-CFDs. Zudem können Trader Dividenden erhalten, wenn sie zum Zeitpunkt der Dividendenausschüttung eine Long-Position auf die jeweilige Aktie halten.

Kommissionsgeschäfte entstehen, wenn Wertpapiergeschäfte im eigenen Namen, aber im Auftrag eines Kommittenten, also einer dritten Partei, durchgeführt werden. Viele Banken und Broker führen Aktiengeschäfte im Auftrag ihrer Kunden als Kommissionsgeschäft durch. Die Vergütung hierfür wird als Kommission bezeichnet und oft mit einer Provision oder einem Entgelt gleichgesetzt. Oft wird die Kommission direkt vom Konto des Anlegers abgebucht.

Keine Kommissionen im Aktienhandel bei Admirals

Das ist der Webauftritt von Admirals

Handel über moderne Plattformen und Tools

Admirals bietet moderne Handelsplattformen an. Der MetaTrader kann mit einer Supreme Edition erweitert werden. Zudem kann das StereoTrader Add-on kostenlos genutzt werden. Auch Ausbildungsprogramme und Premium Analytics stehen zur Verfügung. Bei Banküberweisungen oder Einzahlungen per Kreditkarten erhebt Admirals keine zusätzlichen Gebühren. Trader können unter mehreren Kontomodellen wählen und das für sie passende Konto nutzen. Der Handel ist nach einer ersten Einzahlung auf das Handelskonto möglich.

Die Aktien, die Admirals anbietet, stammen von verschiedensten Börsen aus aller Welt. Der Handel ist ab einem Euro und einer Mindesteinzahlung von 100 Euro möglich. Trader können nach der Kontoeröffnung bei Admirals auf über 8.000 Finanzinstrumente zugreifen. Dazu gehören

  • 47 Währungs-CFDs
  • 20 Index-CFDs
  • mehr als 3.000 Aktien-CFDs sowie
  • CFDs auf Agrarrohstoffe oder Energien.

Zudem sind über 380 ETF-CFDs und mehrere hundert weiter ETFs über Admirals.Invest handelbar. Die Hebel liegen für private Trader bei maximal 1:30. Im Währungshandel beginnen die Spreads ab 0,5 Pips und Aktien-CFDs können ab einem Dollar gehandelt werden. Admirals bietet zudem kostenlose Realtime-Charts, Marktnachrichten und Analysen an.

Nutzen Sie jetzt die innovativen Tools von AdmiralsCFD Service - 81% verlieren Geld

Broker stellt sich breiter auf

Auch Admirals stellt sich immer breiter auf. Dies gilt nicht nur für das Handelsangebot, sondern auch für die regionale Ausrichtung des Brokers, der sich als „Global Player“ versteht. Kürzlich wurde eine neue Niederlassung in Jordanien eröffnet. Der Broker möchte in vielen Regionen der Welt präsent sein und so vielen Tradern Zugang zu den internationalen Märkten eröffnen.

Das neue Unternehmen wird von der Jordan Securities Commission (JSC) reguliert und hat seinen Sitz in Jordanien. Unter dem Namen Admiral Markets AS Jordan Ltd. bietet der Broker das bekannte Leistungsspektrum an. Ein Konto kann ab 25 Euro, Dollar oder jordanischen Dinar eröffnet werden. Die möglichen Kontowährungen sind Euro. Dollar, Pfund, jordanischer Dinar oder VAE-Dirham, die Währung der Vereinten Arabischen Emirate. Auf für Jordanien gilt bei Admirals die Negative Balance Protection Policy von bis zu 50.000 Dollar. Trader können die bekannten Plattformen und Bildungsangebote des Brokers nutzen.

News im Aktienhandel bei AdmiralsAdmirals bietet weltweite Aktienmärkte ohne Transaktionskosten an für den Handel an.

Mehrere Kontomodelle zur Auswahl

Seit 2017 können bei Admirals auch CFDs auf Währungen und Aktien gehandelt werden. Anfang des Jahres benannte sich der Broker nicht nur von Admiral Markets in Admirals um, sondern stellte sich im Finanzbereich nochmals breiter auf und führte beispielsweise eine virtuelle Kreditkarte ein. Bei den Kontomodellen des Brokers ist vor allem das Trade.MT5-Konto bzw. das Trade.MT4-Konto beliebt. Trader müssen sich also vor der Kontoeröffnung entscheiden, über welche Plattform sie handeln wollen. Diese Kontoart bietet eine breite CFD-Auswahl.

Wer vor allem Währungen handeln möchte, ist mit dem Kontomodell Zero.MT5 bzw. Zero.MT4 gut bedient. Hier beginnen die Spreads schon bei 0 Pips. Bei den meisten Handelsinstrumenten fällt aber eine Kommission an. Der direkte Handel mit Aktien und ETFs ist am besten mit dem Konto Invest.MT5 möglich.

Starten Sie jetzt mit dem passenden Konto von Admirals in das TradingCFD Service - 81% verlieren Geld

MetaTrader 4 vs. MetaTrader 5

Die maximale Lotgröße liegt bei 0,01. Beim Kontomodell Trade.MT4 bzw. Trade.MT5 liegt die maximale Handelsgröße bei 100 und beim Konto Zero.MT4 bzw. Zero.MT5 bei 200. wer sich für den Handel über den MetaTrader 4 entscheidet, handelt über eine seit mehr als zehn Jahren bestehende und sehr bekannte Plattform mit vielen Features und Analyse-Tools. Dazu kommen Möglichkeiten zum 1-Click-Trading und zu automatischen Handelsstrategien über Expert Advisors. Die Supreme Edition von Admirals erweitert das Angebot des MetaTraders nochmals um 60 Funktionen wie ein Mini-Terminal.

Der MetaTrader 5 ist die Nachfolgeversion des MetaTrader 4. Hier sind einige neue Funktionen hinzugekommen und Trader finden über 30 weitere Indikatoren. Bei den Expert Advisors gibt es Unterschiede in den verwendeten Programmiersprachen und auch die Softwarearchitektur ist anderes als bei der Vorgängerversion. Der Broker bietet für beide Plattformen auch einen WebTrader für den Handel direkt im Browser an.

Aktien kommissionsfrei bei AdmiralsAdmirals bietet den etablierten MetaTrader für das Trading an.

Inaktivitätskosten möglich

Kontogebühren fallen bei Admirals nicht an und auch für die Kontoeröffnung verlangt der Broker keine Gebühr. Wenn jedoch innerhalb von zwei Jahren keine Transaktion durchgeführt wird, fallen Inaktivitätskosten von zehn Euro im Monat an. Einzahlungen und Auszahlungen sind per Banküberweisung, Kreditkarte und Zahlungsdienstleister möglich. Überweisungen und Zahlungen per Kreditkarte sind kostenlos. Bei Auszahlungen können jedoch Kosten anfallen.

Da Admirals mit variablen Spreads arbeitet, können sich diese im Laufe des Handelstags ändern. Zudem fällt eine Finanzierungsgebühr an, wenn ein Trader ein CFD über Nacht hält. Die Höhe der Swaps hängen vom jeweiligen Finanzinstrument ab. Zu Jahresbeginn veränderte Admirals seine Handelsbedingungen für Aktien-CFDs und ETF-CFDs, die über die Konten Trade.MT4 und Trade.MT5 gehandelt werden.

Traden Sie ohne Kontogebühren bei AdmiralsCFD Service - 81% verlieren Geld

Neue Bedingungen für den CFD-Handel

Der Handel mit bestimmten CFDs mit geringem Marktkurs oder niedriger Marktkapitalisierung ist seit Anfang Februar nicht mehr möglich. Zudem wurde die Expostionsgrenze für die einzelnen Handelskonten erhöht. Bei Aktien-CFDs und ETF-CFDs gilt seit dem 7. Februar ein Exposure-Limit von maximal 100.000 Euro. Wird dieses Limit überschritten, können Trader keine weiteren Aktien oder ETFs mehr kaufen.

Zudem wurde Mitte Februar der kommissionsfreie Handel mit Aktien-CFDs und ETF-CFDs beendet. Nun führte Admirals jedoch wieder eine Möglichkeit für den kommissionsfreien Aktienhandel ein. Darüber hinaus änderten sich damals die Hebel für Aktien-CFDs und ETF-CFDs. Dies sind auf die Volatilität des Finanzinstruments und dessen Marktkapitalisierung abgestimmt. Bei ETFs wird das verwaltete Vermögen berücksichtigt. Aktien, die weniger liquide sind, können mit niedrigeren Hebeln gehandelt werden.

Aktien kommissionsfrei bei Admirals

Hebel und Marginanforderungen verändert

Die Hebel hängen aber auch davon ab, ob ein Trader als privater Trader oder professioneller Trader registriert ist. Mit den Hebeln gehen bestimmte Marginanforderungen einher. Ist eine Aktie in einem großen Index wie dem Dow Jones gelistet oder hat eine Marktkapitalisierung von über 50 Milliarden Dollar, so liegen die Hebel bei maximal 1:5 für private Trader und es muss eine Margin von 20 Prozent hinterlegt werden. Auch bei ETFs mit einem verwalteten Volumen von über 50 Milliarden Dollar gelten diese Vorgaben. Andere Aktien und ETFs können nur mit Hebel von 1:2 gehandelt werden. In diesem Fall beträgt die Margin 50 Prozent. Das Angebot von Admirals ist sehr breit gefächert, sodass sich Tradern viele Optionen bieten. Das Admirals Demokonto ist daher sicher sinnvoll, um sich das Angebot vor der Kontoeröffnung genauer anzuschauen.

Testen Sie den Handel risikolos mit dem Admirals DemokontoCFD Service - 81% verlieren Geld

Fazit: Kommissionsfreier Aktienhandel bei Admirals

Nachdem der kommissionsfreie Handel mit Aktien-CFDs im Februar einstellt wurde, bietet Admirals nun ein neues kommissionsfreies Handelsangebot für Aktien und Aktien-CFDs an. Beim Konto Trade.MT4 bzw. Trade.MT5 entfallen bei sechs Trades am Tag die Ordergebühren und beim Konto Invest.MT5 ist ein Trade am Tag kommissionsfrei.

Admirals setzte schon immer auf Innovationen und stellt seit Jahresbeginn seine Angebote nochmals breiter auf. Das Unternehmen möchte sich von einem reinen Broker hin zu einem breiter aufgestellten Finanzdienstleister entwickeln. Das Handelsangebot reicht dabei von CFDs auf Währungen oder Rohstoffe bis hin zu Aktien und ETFs.

Bilderquelle:

  • admiralmarkets.com/de

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Aktien an 16 nationalen und internationalen Börsen handeln
  • kompetenter Kundenservice per Chat, Mail oder Telefon
  • Aktien, Forex und CFDs über ein Konto traden
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!CFD Service - 77% verlieren Geld