Broker

Erfahrungen mit DEGIRO


22 Kundenrezensionen von Tradern

2,5 von 5 Sternen

Erfahrungen von Tradern mit DEGIRO

Trader Avatar
Sie

Bewerten Sie DEGIRO

Jetzt bewerten
Trader Avatar
Name der Red. bekannt
12.02.2017

Anonym über DEGIRO

Bin enttäuscht! Bis auf die günstigen Preise bietet dieser Broker nicht viel. Man muss wissen, dass das Geld in Holland liegt. Man hat nur 20.000 € Einlagenschutz. Die eigenen Aktien liegen gar nicht bei denen, sondern bei einer anderen Bank. Wenn man also seine Aktien beispielsweise auf e...
Handelt mehrmals monatlich primär Indizes und Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Bin enttäuscht! Bis auf die günstigen Preise bietet dieser Broker nicht viel. Man muss wissen, dass das Geld in Holland liegt. Man hat nur 20.000 € Einlagenschutz. Die eigenen Aktien liegen gar nicht bei denen, sondern bei einer anderen Bank. Wenn man also seine Aktien beispielsweise auf ein anderes Konto schieben, entstehen horrende Kosten. Also Vorsicht vor den versteckten Kosten. Das Interface bietet kaum Analysemöglichkeiten. Ich exportiere es meistens in Excel, um dann grundlegende Analysen machen zu können.
3 / 3 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
Name der Red. bekannt
31.01.2017

Anonym über DEGIRO

Die Aktienkurse kann man besser selbst googlen und in einem anderen Tab geöffnet haben. Oft laden die Charts nur bis zu November, obwohl man gerade 6, 12, 36 oder 60 Monate betrachten möchte. Das behindert eher eine Entscheidungsfindung und wirkt wie ein Bug in einer unausgereiften Softwar...
Handelt mehrmals täglich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Der Kundenservice reagiert gar nicht. Seit drei Tagen keine Antwort auf eine Email. Gerade bei so einem sensiblen Thema wie Aktienhandel und Kursschwankungen sollte Degiro das überwiesene Geld verantwortungsvoll verwalten. Das geschieht aber nicht.
Die Aktienkurse kann man besser selbst googlen und in einem anderen Tab geöffnet haben. Oft laden die Charts nur bis zu November, obwohl man gerade 6, 12, 36 oder 60 Monate betrachten möchte. Das behindert eher eine Entscheidungsfindung und wirkt wie ein Bug in einer unausgereiften Software. Da Navigation auf der Plattform könnte userfreundlicher sein, z.B. wenn man wissen möchte, bei welchem Kurs man bei einer Aktie eingestiegen ist, dann sollte dies in der Kategorie "Portfolio" sein. Auch die App ist spartanisch und nicht sinnvoll gestaltet, um unterwegs vernünftig traden zu können.
War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
Name der Red. bekannt
17.01.2017

Anonym über DEGIRO

Schaut günstig aus, aber kann richtig teuer werden...
Handelt mehrmals wöchentlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Über degiro gekaufte Aktie dort plötzlich nicht Handelbar.
Einloggen nicht möglich^^ nun ja... warte ich halt...
Schaut günstig aus, aber kann richtig teuer werden...
1 / 3 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Name der Red. bekannt
Verifizierter Trader
11.01.2017

Anonym über DEGIRO

Auch wenn ich täglich mehrfach über DeGiro trade, muss ich leider aus Erfahrung sagen, das oft VerkaufsOrder nicht oder nur verspätet erfolgt oder gar unter aktuelem realtime Kurs. Also Realtime traden ist nicht gegeben. Vor allem Market Order sind große Diverenzen zum Realtime Kurs. Das i...
Handelt mehrmals täglich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Zum Service kann ich nur sagen, das man sich persönlich um eine fehlende Dividendenzahlung gekümmert hat. Schade nur, das erst diskutiert werden musste, ob berechtigt oder nicht. Sowas sollte automatisch funktionieren.
auch wenn ich täglich mehrfach über DeGiro trade, muss ich leider aus Erfahrung sagen, das oft VerkaufsOrder nicht oder nur verspätet erfolgt oder gar unter aktuelem realtime Kurs. Also Realtime traden ist nicht gegeben. Vor allem Market Order sind große Diverenzen zum Realtime Kurs. Das ist echt schade und man fühlt sich verschaukelt.
Software ist einfach, intuitiv. Top
Server immer stabil. Habe da nichts negatives erlebt.
Charting ist naja.. zum charten nutze ich andere Software.
Es gibt viele kleine Kostenfallen. Die intuitive Nutzung der Software steht für mich an erster Stelle, aber die gegenwärtige Vorsicht, nicht auf einen falschen kostenpflichtigen Button zu drücken, beschränkt mich in der Softwarenutzung.
4 / 4 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Name der Red. bekannt
Verifizierter Trader
24.09.2016

Anonym über DEGIRO

Für Anleger, kann nur weiter empfehlen
Handelt mehrmals monatlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Sehr günstig wenn man Aktien Handelt, die Kosten sind die niedrigsten für amerikanische Papiere, für einen Investor finde ich sehr gut. Kunden Support, hab auch gute Erfahrung gemacht,
Für Anleger- super, für Day und Swing Trader nicht geeignet
Gut
Durchschnittlich
Für Anleger, kann nur weiter empfehlen
0 / 2 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
21.09.2016

Kay Müns über DEGIRO

Habe Anfang Juli fälschlicherweise Realtime-Quotes gebucht - im Kleingedruckten steht, dass das 90 Euro kostet. Gut mein Fehler - deaktiviert (am 05.08.), anschließend wurden mir dann weitere 90 Euro für den Monat August abgebucht. Auf mehrfache E-Mail Anfragen wird einfach nicht reagiert....
Handelt mehrmals wöchentlich primär Indizes, Aktien und Rohstoffe.
Habe Anfang Juli fälschlicherweise Realtime-Quotes gebucht - im Kleingedruckten steht, dass das 90 Euro kostet. Gut mein Fehler - deaktiviert (am 05.08.), anschließend wurden mir dann weitere 90 Euro für den Monat August abgebucht. Auf mehrfache E-Mail Anfragen wird einfach nicht reagiert. Im Preisblatt steht nichts von Preis pro Kalendermonat, sondern Preis pro Monat.
Teilweise Handelsaussetzungen durch Systemausfälle. Kein außerbörslicher Handel.
Software auf das Nötigste beschränkt. Teilweise lange Reaktionszeiten.
+ Außer den günstigen Preisen nichts positives zu berichten.
- Servicequalität sehr schlecht
- Handelbare Produkte sehr beschränkt
- Handelszeiten
- Tradingplattform
9 / 12 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
26.08.2016

Wolfgang w. über DEGIRO

Komplett nutzloser broker da nur extrem eingeschränt gehandelt werden kann. Mogelpackung! Beispiel gefällig? Wollte NATIONAL BANK OF GREECE handeln, obwohl die Aktie in Frankfurt gehandelt wird, wurde mir von degiro ausschliesslich die Ausführung in Athen (zu deutlichem höherem Preis!) ang...
Handelt mehrmals monatlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
komplett nutzloser broker da nur extrem eingeschränt gehandelt werden kann. Mogelpackung! Beispiel gefällig? Wollte NATIONAL BANK OF GREECE handeln, obwohl die Aktie in Frankfurt gehandelt wird, wurde mir von degiro ausschliesslich die Ausführung in Athen (zu deutlichem höherem Preis!) angeboten. Ausserdem schaffes diese Amateure nicht einmal, die WKN in ihr System aufzunehmen (und die ist nunmal deutlich einfacher zu merken). Fazit: Ungenügend - pay peanuts, get monkeys.... good bye
9 / 10 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Name der Red. bekannt
Verifizierter Trader
15.08.2016

Anonym über DEGIRO

Noch deutliches Aufholpotenzial was die Plattform angeht.
Handelt mehrmals monatlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Noch deutliches Aufholpotenzial was die Plattform angeht.
1 / 2 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
Name der Red. bekannt
24.07.2016

Anonym über DEGIRO

Es gibt einen Fehler der auf meine Kosten beseitig werden soll! Mann kann alles ab Euro 20 000 ohne das man sich verspekuliert hat verlieren. Bis zu 48 Stunden Laufzeit bei einer Geldüberweisung. Außerdem werden meine Aktien verliehen. Wenn man selbst zu einer HV will kostet es minimum...
Handelt mehrmals monatlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Es gibt einen Fehler der auf meine Kosten beseitig werden soll!
Mann kann alles ab Euro 20 000 ohne das man sich verspekuliert hat verlieren.
Bis zu 48 Stunden Laufzeit bei einer Geldüberweisung. Außerdem werden meine Aktien verliehen. Wenn man selbst zu einer HV will kostet es minimum Euro 100. Aktienübertrag pro Position Euro 25,-!
Zum teil werden Aufträge später ausgeführt weil erstmal intern versucht wird diese unter zu bringen. Kann gut sein kann aber auch schlecht sein!
Das Geschäftsmodell ist mit der Aktienleihe schwierig da es risiken für die Aktienkunden enthält.
7 / 8 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Verifizierter Trader
Verifizierter Trader
25.04.2016

Sven W. über DEGIRO

Vielleicht mal noch ein Weilchen abwarten und dann hinwechseln. Erst sollten sie das Problem mit den veralteten Kursen beheben, die zur Portfolioberechnung und zum Setzen von Stopkursen benutzt werden. Durch die veralteten Kurse kann es zu Verlusten kommen, die mit einem vernünftigen Stopp...
Handelt mehrmals wöchentlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Ich habe dem Support schon einige Anmerkungen/Fehler geschrieben und man hat stets zügig und professionell geantwortet. Bspw. ist in Planung, dass die Stuttgarter Börse für den Handel mit Derivaten hinzukommt. Einen Termin blieb man mir aber schuldig. Auch die weiter unten genannten Probleme sind offenbar bekannt und sollen demnächst beseitigt werden.

Insofern ganz okay.
Optionsschein (OS)-Orders werden überwiegend nur zum Parketthandel ausgeführt (9 Uhr bis 17:30 Uhr). Davor oder danach kaufen kann klappen (von einem DeGiro Kunden zum anderen), oft tut es das aber nicht. Auch wenn der Wert an der Stuttgarter Börse 1€ ist und ich für 0,9€ verkaufen möchte greift die Order meist erst ab 9 Uhr. Und da kann der Preis schon ganz woanders sein ...
Leider werden OS nur an der Frankfurter Börse gehandelt (sieht man nicht) und eben nicht an der Stuttgarter Börse oder direkt mit dem Emittenten.
Der große Nachteil an DeGiro ist, dass die Positionen des Portfolios anhand des letzten ausgeführten Trades berechnet werden. Falls ein OS mal einen Tag nicht gehandelt wird, aber der OS-Wert signifikant steigt oder fällt (bspw. 50%), dann wird einem das in der Übersicht leider nicht angezeigt und der Portfoliowert bleibt auch veraltet. Ein noch größerer Nachteil ist, dass der letzte Handelspreis als Grundlage für Stopp-Orders dient. Bei einem Verkauf-Stopp-Loss muss der Preis bspw. immer unterhalb des letzten Handelspreises liegen. Wenn dieser Handelspreis aber um 50% gestiegen ist, dann kann ich u.U keinen vernünftigen Stop setzen, um meine Gewinne abzusichern. OS können nicht direkt mit dem Emittenten (der jeweiligen Bank) gehandelt werden.
Vielleicht mal noch ein Weilchen abwarten und dann hinwechseln. Erst sollten sie das Problem mit den veralteten Kursen beheben, die zur Portfolioberechnung und zum Setzen von Stopkursen benutzt werden. Durch die veralteten Kurse kann es zu Verlusten kommen, die mit einem vernünftigen Stoppkurs hätten vermieden werden können. Und vermeidbare Verluste sind genauso ärgerlich wie entgangene Gewinne.

Ich bin sonst bei Lynx, aber dort ist es nicht möglich(?) mit OS zu handeln, deswegen habe ich dafür DeGiro. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Die Steuererklärung bei Lynx ist ein Graus - bei DeGiro sieht das wesentlich besser aus.
8 / 9 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein