Lukoil Aktie: In einen der größten Ölkonzerne der Welt investieren

Bei Lukoil handelt es sich um den sechstgrößten Ölkonzern der Welt. Das Unternehmen hat Zugriff auf die weltweit größten Ölreserven. In den vergangenen Jahren konnte sich die Lukoil Aktie sehr gut entwickeln. Allerdings handelt es sich um ein russisches Unternehmen. Aufgrund des Ukraine Krieges ist die Situation daher im Moment schwierig. Im Rahmen des folgenden Artikels besprechen wir daher, wie man sich als Anleger verhalten kann.

  • Auch in den kommenden Jahren dürfte die Nachfrage nach Öl ansteigen
  • Lukoil konnte sich in den letzten Jahren sehr gut entwickeln
  • Der Konzern hat Zugriff auf sehr große Ölreserven
  • Allerdings hat sich das Geschäftsumfeld aufgrund des Ukraine Kriegs sehr stark verändert
🡆 Hier geht's zur Lukoil Aktie 🡄CFD Service - 77% verlieren Geld

Was ist die Lukoil Aktie?

  • Lukoil ist ein Ölkonzern aus Russland
  • Das Unternehmen existiert seit dem Jahr 1991
  • Laut Forbes zählt Lukoil zu den 100 größten Unternehmen der Welt
  • Lukoil verfügt über ein Öläquivalent von über 17 Milliarden Barrel
  • Das Unternehmen wird in diesem Bereich nur noch von ExxonMobil übertroffen
  • Lukoil hat Zugriff auf die weltweit größten Ölreserven
  • In den vergangenen Jahren konnte sich das Unternehmen sehr gut entwickeln
  • Das gilt auch für die Lukoil Aktie
  • Allerdings hat der russische Einmarsch in die Ukraine dafür gesorgt, dass sich nunmehr vieles ändert
  • So wollen viele westliche Staaten in Zukunft kein Öl mehr von Russland kaufen
  • Das dürfte sich dann auch auf die Geschäfte von Lukoil auswirken
  • Allerdings ist es durchaus möglich, dass das Unternehmen zukünftig mehr Öl nach China verkaufen kann
  • Für die ausländischen Anleger ist es im Moment problematisch, dass sie ihre Lukoil Aktie nicht verkaufen können
  • Daher ist es aktuell auch nicht möglich, die Aktien des Ölkonzerns zu kaufen
  • In Zukunft könnte sich dies allerdings wieder ändern
  • Eine interessante Alternative ist in jedem Fall ExxonMobil
  • Denn es handelt sich dabei um den weltweiten Marktführer
  • Die Aktie kann sehr einfach bei einem online Broker gekauft werden

Lukoil Aktie

Das ist die Website von Lukoil/ Bilderquelle: lukoil.com

Über das Unternehmen Lukoil

Lukoil ist ein Mineralölkonzern aus Russland. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Moskau. Die Firma zählt laut Forbes zu den 100 größten Unternehmen der Welt. Bei Lukoil arbeiten mehr als 100.000 Menschen.

Pro Jahr erzielt das Unternehmen einen Umsatz von über 125 Milliarden USD. Die Gewinne belaufen sich dabei auf 10,5 Milliarden USD. Die Lukoil Aktie Dividende betrug im Jahr 2020 2,90 USD. 2021 wurde keine Dividende ausgezahlt.

🡆 Hier geht's zur Lukoil Aktie 🡄CFD Service - 77% verlieren Geld

Lukoil Aktie: Die Geschichte des Unternehmens

Gegründet wurde Lukoil im Jahr 1991 von Wagit Jussufowitsch Alekperow. Damals hieß das Unternehmen auch LangepasUraiKogalymneft. Entstanden ist der Konzern aus verschiedenen ehemaligen Staatsbetrieben aus der Sowjetzeit.

Bereits 1993 wurde der Konzern in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Der Name wurde im Zuge dessen in Lukoil geändert. Zudem begann in den folgenden Jahren die Privatisierung.

Lukoil hat es geschafft, zu einem sehr erfolgreichen Unternehmen zu werden. Der Konzern profitiert dabei auch sehr stark von den Rohstoffschätzen Russlands. So ist Russland bekanntermaßen das größte Land der Welt. Es ist daher nicht erstaunlich, dass Russland auch über große Ölvorkommen verfügt. Das zeigt sich auch gut an der folgenden Aufstellung:

Länder mit den größten ÖlreservenMilliarden Tonnen
Venezuela48
Saudi-Arabien41
Kanada27
Iran21
Irak20
Russland15

lukoil

Bilderquelle: lukoil.com

Lukoil Aktie: Die Fördermenge konnte sehr stark erhöht werden

Insgesamt gibt es keinen anderen Ölkonzern, der Zugriff auf ähnlich große Ölreserven wie Lukoil hat. Dies ist auch nicht erstaunlich: Denn früher wurde die Ölproduktion in der Sowjetunion staatlich organisiert. Ein großer Teil dieser Staatsbetriebe ist dann nach dem Ende des Kalten Krieges in Lukoil aufgegangen.

Interessant ist außerdem die folgende Zahl: Zwischen 1991 und 2006 hat Lukoil 2 Milliarden Tonnen Erdöl gefördert. Danach hat das Unternehmen nur 10 Jahre benötigt, um die gleiche Menge zu fördern. Daran zeigt sich, dass das Unternehmen die Rohstoffe nun schneller ausbeuten kann.

Aktuell ist Lukoil der sechstgrößte Ölkonzern der Welt.

Zusammenfassend heißt dies:

  • Lukoil ist aus ehemaligen sowjetischen Staatsbetrieben entstanden
  • Die Privatisierung fand in den 1990er Jahren statt
  • Lukoil hat Zugriff auf sehr große Ölreserven
  • Aus diesem Grund haben sich in den vergangenen Jahren sehr viele Anleger für das Unternehmen interessiert
  • In den letzten Jahren konnte die Produktion stetig gesteigert werden
🡆 Hier geht's zur Lukoil Aktie 🡄CFD Service - 77% verlieren Geld

Aktie Lukoil: Öl ist nach wie vor der wichtigste Energieträger

Heutzutage wird viel darüber gesprochen, dass in Zukunft mehr erneuerbare Energien genutzt werden sollen. Dazu zählen insbesondere Solaranlagen und Windkrafträder.

Allerdings existieren heutzutage bei weitem noch nicht genügend erneuerbare Energien, um damit fossile Brennstoffe wie Öl, Gas und Kohle ersetzen zu können. Gerade bei Öl handelt es sich um den wichtigsten Energieträger überhaupt:

  • Aus Öl wird Benzin, Diesel und Kerosin hergestellt, um Fahrzeuge antreiben zu können
  • Dazu zählen Pkw, Lkw, Schiffe und Flugzeuge
  • Auch Fabriken nutzen Öl, um ihre Maschinen anzutreiben
  • Außerdem wird Öl in vielen Ländern dafür eingesetzt, um Strom zu produzieren
  • Öl spielt außerdem eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Medikamenten
  • Der Rohstoff findet sich außerdem in vielen anderen Produkten (zum Beispiel Plastik)

Öl ist als fossiler Rohstoff nicht unbegrenzt vorhanden. Das bedeutet, dass das Angebot tendenziell kleiner wird. Auf der anderen Seite steigt die Nachfrage nach Öl allerdings weiterhin an. Das führt dazu, dass auch tendenziell die Ölpreise ansteigen. Davon profitieren dann selbstverständlich auch Ölkonzerne wie Lukoil.

Es ist daher nicht erstaunt, dass ich den letzten Jahren sehr viele Anleger für die Lukoil Aktie interessiert haben.

Lukoil Aktie traden

Motorenöle von Lukoil/ Bilderquelle: lukoil.com

Die Auswirkungen des Ukraine Krieges

Russland hat im Jahr 2022 einen Angriffskrieg gegen die Ukraine gestartet. Viele westliche Länder haben darauf mit sehr scharfen Sanktionen reagiert. Dadurch soll der russische Präsident Wladimir Putin dazu gebracht werden, den Krieg zu beenden.

Viele Länder möchten sich auch in Zukunft unabhängig von russischem Gas und Öl machen. Das dürfte dafür sorgen, dass die Nachfrage nach den russischen Energieträgern zurückgeht. Davon ist dann natürlich auch Lukoil betroffen. Für Trillion Energy hingegen sollten das gute Nachrichten sein.

Allerdings beteiligen sich bei weitem nicht alle Länder an den Sanktionen. So hat beispielsweise Indonesien angekündigt, in Zukunft russisches Öl kaufen zu wollen.

Am wichtigsten dürfte für Russland allerdings der chinesische Markt sein. Denn bei China handelt es sich heutzutage um die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Der Bedarf an Öl ist dabei immens.

China beteiligt sich ganz bewusst nicht an den Sanktionen gegen Russland. Es könnte daher durchaus sein, dass das Land in Zukunft größere Mengen an russischem Öl kaufen wird. Das dürfte dann auch die Lukoil Aktie stützen.

🡆 Hier geht's zur Lukoil Aktie 🡄CFD Service - 77% verlieren Geld

Im Moment ist die Aktie nur eingeschränkt handelbar

Wer sich für die Lukoil Aktie interessiert, der sollte auch unbedingt die folgenden Punkte bedenken.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat entschieden, das ausländische Anleger die Aktien, welche sie an russischen Unternehmen halten, im Moment nicht verkaufen dürfen. Ohnehin war die Börse in Moskau über mehrere Wochen hinweg geschlossen.

Mittlerweile kannst der gehandelt werden: Anleger aus dem Ausland können ihre Aktien allerdings nicht verkaufen.

Das bedeutet gleich sich auch, dass es im Moment nicht möglich ist, die Lukoil Aktie zu kaufen.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterhin entwickeln wird. Interessant ist auch der folgende Punkt: Lukoil hat sich als eines der wenigen russischen Unternehmen kritisch gegenüber dem Krieg in der Ukraine geäußert.

Auf den ersten Blick ist dies sehr erfreulich. Allerdings könnte eine solche Kritik auch dazu führen, dass der russische Präsident gegen das Unternehmen vorgeht. Dadurch wird die Situation für die Anleger noch unberechenbarer.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Der russische Einmarsch in der Ukraine hat dafür gesorgt, dass viele Länder Sanktionen gegen Russland ausgesprochen haben
  • Außerdem hat der Krieg dazu geführt, dass viele Länder in Zukunft keine Rohstoffe mehr von Russland kaufen möchten
  • Die Nachfrage nach russischem Öl dürfte daher zurückgehen
  • In Zukunft könnte dies allerdings vor allem durch China ausgeglichen werden
  • Dies könnte dann auch die Lukoil Aktie stützen
  • Allerdings ist es im Moment nicht möglich, mit der Aktie zu handeln
  • Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterhin entwickeln wird

Lukoil Aktie

Lukoil Bohrinsel/ Bilderquelle: lukoil.com

Die Stärken und Schwächen von Lukoil

Pro

  • Lukoil gehört zu den sechs größten Ölkonzernen der Welt
  • Außerdem zählt der Konzern zu den 100 größten Unternehmen überhaupt
  • Kein anderer Ölkonzern verfügt über derart viele Ölreserven wie Lukoil
  • Es ist davon auszugehen, dass das Unternehmen in Zukunft mehr Öl nach China verkaufen wird
  • Öl wird auch noch in den kommenden Jahren eine sehr wichtige Rolle als Energieträger spielen

Contra

  • Aufgrund des Ukraine Krieges ist die Situation für die Anleger im Moment unberechenbar
  • Aktuell ist es nicht möglich, mit der Lukoil Aktie zu handeln
🡆 Hier geht's zur Lukoil Aktie 🡄CFD Service - 77% verlieren Geld

Lukoil Aktie: Wie groß sind die Chancen der russischen Firma?

Insgesamt handelt es sich bei Lukoil um ein sehr interessantes Unternehmen. Denn kein anderer Ölkonzern kann auf derart große Ölreserven zugreifen. Dies dürfte sich in Zukunft noch als ein sehr großer Wettbewerbsvorteil herausstellen.

Beachten sollten die Anleger auch folgendes: Obwohl heutzutage viel über erneuerbare Energien gesprochen wird, bleibt Öl auf absehbare Zeit dennoch der wichtigste Energieträger.

Das Angebot an Öl ist begrenzt. Auf der anderen Seite nimmt die Nachfrage aber weiter zu. Verantwortlich dafür ist beispielsweise die immer größer werdende Weltbevölkerung. Außerdem benötigen Länder wie China immer mehr Öl.

In den vergangenen Jahren konnte sich Lukoil sehr gut entwickeln. So wurde beispielsweise die Förderkapazität sehr stark erhöht.

Es ist daher nicht erstaunlich, dass sich in der Vergangenheit sehr viele Anleger für die Lukoil Aktie interessiert haben.

aktie lukoil kaufen

Lukoil Öl Förderstationen/ Bilderquelle: lukoil.com

Kann es bei Lukoil auch zu Schwierigkeiten kommen?

Wie gezeigt, haben die aktuellen Schwierigkeiten bei Lukoil nichts mit dem Unternehmen selbst zu tun. Vielmehr hat der russische Präsident Wladimir Putin dafür gesorgt, dass sich das Geschäftsumfeld für russische Unternehmen sehr stark verschlechtert hat.

Dies ist sehr bedauerlich, denn an sich ist Lukoil ein sehr gutes Unternehmen. Allerdings ist es für ausländische Anleger im Moment nicht möglich, die Lukoil Aktie zu kaufen. Es bleibt daher abzuwarten, wie sich die Situation in Zukunft entwickeln wird.

Bis dahin haben die Anleger allerdings gute Alternativen.

ExxonMobil als interessante Alternative zur Lukoil Aktie

Insgesamt dürften die Ölkonzerne in den kommenden Jahren noch sehr viel Geld verdienen. Aus diesem Grund ist es für die Anleger attraktiv, sich in dieser Branche zu engagieren. Der weltweite Marktführer ist hierbei das US-amerikanische Unternehmen ExxonMobil.

Der Vorteil besteht bei dieser Firma auch darin, dass das bisherige Russland Geschäft von geringerer Bedeutung war. Daher ist ExxonMobil auch nicht so stark von den Sanktionen betroffen wie beispielsweise BP.

Im Moment finden sich für die Anleger gute Einstiege bei der ExxonMobil Aktie. Die Aktie kann hierbei sehr einfach bei einem online Broker gehandelt werden.

Wir empfehlen in diesem Zusammenhang unseren aktuellen Broker Vergleich.

🡆 Hier geht's zur Lukoil Aktie 🡄CFD Service - 77% verlieren Geld

Lukoil Aktie Kurs

Wie gesagt, ist es im Moment nicht möglich, mit der Lukoil Aktie zu handeln. Allerdings ist es dennoch interessant, sich die bisherige Kursentwicklung anzusehen. Insgesamt bleibt abzuwarten, ab wann die Anleger wieder die Möglichkeit haben, die Aktie zu kaufen.

Bis zum 28. Februar 2022 war es möglich, die Aktie auch an deutschen Börsen zu handeln. Wir orientieren uns daher an diesen Kursen.

Auffällig ist dabei, dass sich die Aktien zwischen den Jahren 2017 und 2020 sehr gut entwickeln konnte. So sind die Kurse von 39 Euro auf 99 Euro angestiegen. Die Anleger konnten ihr Investment daher mehr als verdoppeln.

Nachdem die Kurse so stark angestiegen waren, war es auch nicht erstaunlich, dass es im Folgenden zu einer Korrektur gekommen ist.

Allerdings ist diese aufgrund der Corona Krise deutlich stärker ausgefallen, als erwartet.

Lukoil Aktie kaufen

Mitarbeiter bei den Außenanlagen von Lukoil/ Bilderquelle: lukoil.com

Lukoil Aktie kann sich gut von der Corona Krise erholen

Die weltweiten Lockdowns haben dafür gesorgt, dass es an den Aktienmärkten zu einem Crash gekommen ist. Auch der Ölpreis ist sehr stark gefallen. Denn auf einmal wurde viel weniger Öl nachgefragt, da beispielsweise viele Fabriken geschlossen waren. Auch die Nachfrage nach Benzin und Diesel war zu dieser Zeit viel geringer.

Ein Boden konnte bei der Lukoil Aktie im Bereich von 42 Euro ausgebildet werden. Viele Anleger haben dann die Chance genutzt, um zu deutlich niedrigeren Kursen bei dem Konzern einzusteigen.

Durch die starke Nachfrage konnte sich die Aktie dann im Folgenden sehr gut erholen. Ende 2020 wurde das Tief dann nochmals getestet. In den folgenden Monaten konnten die Kurse dann gut zulegen.

Es sah daher so aus, als ob sich der große Aufwärtstrend fortsetzen würde.

🡆 Hier geht's zur Lukoil Aktie 🡄CFD Service - 77% verlieren Geld

Lukoil Aktie fällt sehr stark aufgrund des Ukraine Kriegs

Dann hat sich allerdings der russische Präsident Wladimir Putin dazu entschieden, einen Angriffskrieg gegen die Ukraine zu starten. Wie die Kurse darauf reagiert haben, zeigt sich im folgenden Chart:

lukoil aktie dividende

In nur wenigen Handelstagen sind die Kurse von über 80 Euro auf nur noch 20 Euro eingebrochen. Wie gesagt, können die Aktien des russischen Unternehmensseite nicht mehr in Deutschland gehandelt werden.

Die Anleger sollten daher im Moment abwarten, wie sich die Situation weiter entwickelt. Wie gesagt, handelt es sich bei Lukoil an sich um ein sehr interessantes Unternehmen. Aufgrund der politischen Situation ist die Lage im Moment allerdings unberechenbar. Es ist aus diesem Grund empfehlenswert, sich auf andere Unternehmen zu fokussieren. Ein gutes Beispiel ist hier ExxonMobil. Wie gesagt, handelt es sich hierbei um den weltweiten Marktführer.

Das heißt zusammengefasst:

  • In den vergangenen Jahren konnte sich die Lukoil Aktie sehr gut entwickeln
  • Das Allzeithoch wurde vor dem Beginn der Corona Krise im Jahr 2020 erreicht
  • Danach kam es zu einer größeren Korrektur
  • Denn auf einmal war die Nachfrage nach Öl nur noch sehr gering
  • In den folgenden Monaten konnte sich die Aktie allerdings sehr gut erholen
  • Es sah dabei zunächst so aus, als ob sich der Aufwärtstrend fortsetzen würde
  • Dann hat allerdings im Jahr 2022 der russische Einmarsch in der Ukraine dafür gesorgt, dass die Kurse sehr stark eingebrochen sind
  • Im Moment sollten die Anleger daher abwarten, wie sich die Situation weiter entwickelt
  • Eine sehr interessante Alternative ist beispielsweise das US-amerikanische Unternehmen ExxonMobil
🡆 Hier geht's zur Lukoil Aktie 🡄CFD Service - 77% verlieren Geld

Lukoil Aktie kaufen

Wie bereits mehrfach angesprochen, ist es aktuell für deutsche Anleger nicht möglich, mit der Lukoil Aktie zu handeln. Es ist nicht absehbar, wie lange dieser Zustand anhalten wird.

Außerdem lässt sich noch nicht sagen, wie die Geschäfte von Lukoil in Zukunft aussehen werden. Denn gerade westliche Länder werden in Zukunft versuchen, auf russisches Öl zu verzichten. Allerdings könnte das russische Unternehmen dafür zukünftig mehr Öl nach China verkaufen. Das wäre dann auch erfreulich für die Umsätze.

Für Anleger in Deutschland ist es allerdings empfehlenswert, auf Alternativen auszuweichen. Sehr interessant ist insbesondere ExxonMobil.

Die Aktie des US-amerikanischen Unternehmens kann sehr einfach bei einem online Broker gekauft werden. Sehr gute Anbieter lassen sich sehr leicht mit unserem Broker Vergleich finden.

lukoil aktie kurs

Ein Mitarbeiter bei den Anlagen von Lukoil/ Bilderquelle: lukoil.com

Fazit: Öl bleibt auch weiterhin ein sehr gefragter Rohstoff

Im Rahmen dieses Artikels haben wir uns sehr ausführlich mit der Lukoil Aktie beschäftigt. Die Situation ist dabei etwas seltsam: Denn an sich handelt es sich bei dem russischen Unternehmen, wie auch bei der deutsche Jungheinrich Aktie um sehr interessante Aktien. Dafür sorgt allein schon die Tatsache, dass kein anderer Ölkonzern auf derart große Ölreserven zugreifen kann wie Lukoil.

Außerdem haben sich die Geschäfte von Lukoil in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt.

Dann hat allerdings der Einmarsch von Russland in die Ukraine dafür gesorgt, dass sich die Situation grundlegend geändert hat. Wie gesagt, empfehlen wir aus diesem Grund, als Alternative auf die ExxonMobil Aktie auszuweichen. Denn auch dieses Wertpapier verfügt über ein sehr großes Kurspotenzial.

Der Handel erfolgt dabei sehr einfach, wenn sich die Anleger für einen online Broker entscheiden.

Bilderquelle:

  • lukoil.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Aktien an 16 nationalen und internationalen Börsen handeln
  • kompetenter Kundenservice per Chat, Mail oder Telefon
  • Aktien, Forex und CFDs über ein Konto traden
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!CFD Service - 77% verlieren Geld