HP Aktie: Neues Allzeithoch und Einstieg von Warren Buffett

Hewlett-Packard, kurz HP, ist mit Computern, aber vor allem mit Druckern gut im Geschäft und eine Marke, die Nutzern und Anlegern gleichermaßen vertraut ist. Der Konzern kann als Vorreiter des heutigen Silicon Valley gelten und ist seit Jahrzehnten börsengelistet.

Die HP Aktie erklimmt seit der Jahrtausendwende trotz gelegentlicher Rücksetzer immer neue Höhen und bleibt in den Schlagzeilen – zuletzt durch den Einstieg des Starinvestors Warren Buffet. Sollten Anleger es ihm nachtun und bei der HP Inc Aktie zugreifen?

  • HP ist eines der bekanntesten Unternehmen aus dem Silicon Valley.
  • Die Produktpalette umfasst Hard- und Softwarelösungen.
  • Das Unternehmensgeschäft wurde als HP Enterprise ausgegründet.
  • Die HP Aktie stellte Mitte April ein neues Allzeithoch ein.
Hier geht's zur HP AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

HP: Aktie eines IT-Pioniers aus dem Silicon Valley

Das HP bei der HP Aktie steht für Hewlett und Packard – die beiden Gründer, die das Unternehmen 1939 ins Leben riefen. Geschäftszentrale war eine Garage im kalifornischen Palo Alto, und von Computern oder Druckern war damals noch lange nicht die Rede. Das erste Produkt der beiden Gründer war ein Tonfrequenzgenerator, der prompt gut ankam. Schon ein Jahr später zählten die Disney Studios zu den Kunden von Hewlett-Packard.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs bemühte sich das Unternehmen um die Erschließung und Entwicklung neuer Geschäftsbereiche. Weltweit führend war HP mit einer ersten Atomuhr. In den 1970er Jahren schließlich wurde HP zum Qualitätsmaßstab für wissenschaftliche Taschenrechner. Von dort war es nach 1980 nur ein ein vergleichsweise kurzer Schritt zu eigenen PCs und Druckern, die ersten Modelle waren Tintenstrahldrucker.

Die 1980er Jahre waren für das Unternehmen bahnbrechend – nicht nur registrierte HP seine eigene Internet-Domain und war damit unter den ersten zehn geschaffenen Domains überhaupt, auch der Börsengang der HP Aktie vollzog sich bereits zu dieser Zeit, 1997 wurde die HP Aktie in den Dow-Jones-Aktienindex aufgenommen.

HP Aktie kaufen

Das Logo von HP: Bilderquelle: hp.com

Internationale Strategien bei HP

Der Erfolg von HP und auch der HP Inc Aktie ist zum großen Teil durch die Flexibilität und die durchdachten Merger und Akquisitionen des Konzerns zu erklären. Das heute weltweit agierende Unternehmen strebte bereits in den 1950er Jahren ins Ausland, eine große Produktionsstätte entstand in Böblingen bei Stuttgart.

Hinsichtlich der Technologien sicherte sich HP frühzeitig wichtige Rechte, etwa durch eine Partnerschaft mit Canon im Bereich der Laserdrucker. Nach der Jahrtausendwende startete HP beachtlich durch – mit der Übernahme des Computerherstellers Compaq, der deutschen Triaton-Gruppe und des britischen IT-Systemdienstleisters Synstar brachte es die HP Inc. fertig, ein beachtliches Spektrum von Produkten und Services unter dem Dach eines Konzerns zu vereinen.

Hier geht's zur HP AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Strittige Umstrukturierungen ab 2010

Die Strategien des Unternehmens waren in den Jahren ab 2005 keineswegs durch eine einheitliche Linie gekennzeichnet, was auch die häufige Neubesetzung der Position des CEO bei HP reflektiert. 2011 erwarb Hewlett-Packard Vertica, einen Entwickler von Business-Intelligence Software, um in diesen Markt vorzudringen. Außerdem gab man im selben Jahr bekannt, keine Tablets mehr herstellen und das PC-Segment verkaufen zu wollen.

Ein Geschäftsschwerpunkt sollte nun auf Services, Software und Servern Mit einem Wechsel an der Unternehmensspitze wurde die Entscheidung, die Computersparte zu veräußern, jedoch noch im gleichen Jahr zurückgenommen. Im folgenden Jahr beschloss man strukturelle Veränderungen, verbunden mit einem massiven Stellenabbau und der Verlagerung von Service- und Kompetenzzentren in Niedriglohnländer.

HP Aktie

Ein Blick auf die Website von HP: Bilderquelle: hp.com

Aufspaltung in zwei Unternehmen

Ab 2014 wurde offiziell, was die Fachpresse – und die Anleger – bis dahin nur vermutet hatten. Hewlett-Packard beschloss die Aufteilung des Konzerns in zwei selbstständige Unternehmen. Die HP Inc. behielt die Sparte PCs und Drucker, während die Unternehmenskunden und die für sie erbrachten Leistungen in den Bereichen Server, Netzwerke und Storage der neuen Hewlett Packard Enterprise zugewiesen wurden. Mit dem Abschluss dieser Aufteilung im November 2015 wurde neben der HP Inc Aktie auch die HP Enterprise Aktie selbstständig handelbar sowie ein Jahr zuvor bereits die Keysight Aktie.

Hier geht's zur HP AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

2021 als gute Jahr für die HP Aktie

Bereits 2021 konnte HP gute Ergebnisse vorlegen und hat sich von den weltumspannenden Einbrüchen der Märkte durch die Corona-Pandemie im März 2020 vollständig erholt. Die HP Aktie kann für das vergangene Jahr Kursgewinne von 53 Prozent vorweisen, der Umsatz des Unternehmens lag bei mehr als 63 Mrd. US Dollar. Erfreulich gestalteten sich mit 6,5 Mrd. US Dollar auch die Gewinne.

Trotz eines relativ schwachen Jahresbeginns für 2022 – ein Aspekt, den die HP Aktie mit anderen Tech-Konzernen gemeinsam hat – will das Unternehmen schon bald den Headset-Hersteller Plantronics übernehmen und ist gewillt, dafür 3,3 Mrd. US Dollar zu zahlen. Damit weitet HP seine Aktivitäten um weitere Produkte aus.

Zusätzlich ist der Konzern gut aufgestellt im Segment des 3D-Drucks. Die Möglichkeit, Produkte per Download und 3D-Druck zuzustellen, erweist sich angesichts der Fragilität internationaler Lieferketten mehr und mehr als zukunftsweisende Technologie, mit der inzwischen komplette Häuser errichtet und ausgestattet werden können.

hp inc aktie

Der Unternehmenssitz von HP: Bilderquelle: hp.com

Aktie HP profitiert vom Einstieg Warren Buffetts

Das Auf und Ab der Entscheidungsfindung seit 2010 reflektiert der Kurs der HP Inc Aktie, die dennoch seit der Jahrtausendwende beachtlich zulegen konnte und mehr als das Doppelte der HP Enterprise Aktie wert ist. Zusätzlichen Rückenwind erhielt die HP Aktie nun durch das „Orakel von Omaha“. Der Star-Investor Warren Buffett erwarb über die Berkshire Hathaway Holding HP Aktien im Wert von mehr als vier Milliarden US Dollar, insgesamt 121 Millionen Anteilsscheine.

Der Kurs der HP Aktie reagierte am 8. April 2022 mit einem Anstieg von über 15% und stellte ein neues Allzeithoch ein. Der Kauf macht die Aktie HP zu einem substanziellen Bestandteil der Investitionen von Berkshire Hathaway – tatsächlich liegt HP hinsichtlich des Umfangs bei der Buffett-Holding nun auf Platz 12. Mit dem Kauf der HP Aktie ist Buffett wiederum von seiner früheren, bekannten Aversion gegen Tech-Titel abgewichen, denn auch die Aktien von Apple liegen in seinem Portfolio auf einer der oberen Positionen.

Hier geht's zur HP AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

HP Aktie Prognose im Chart

Trotz der ausgeprägten Schwankungen im Chart über die vergangenen Jahre konnte die HP Inc Aktie innerhalb der letzten Dekade um +306,3% zulegen, pro Jahr ist dies ein Plus von 15,1%. Wer vor zehn Jahren eingestiegen ist, konnte sein Kapital vervierfachen – allerdings wird das Risiko der Anlage in die HP Anlage als hoch bezeichnet.

Derzeit befindet sich die Aktie HP schon seit Oktober 2010 in einem langfristigen Aufwärtstrend, der dem Titel Kursgewinne von nahezu 50% eingebracht hat. Nach dem neuen Allzeithoch, das die HP Aktie am 7. April 2022 mit einem Kurs bei 37,07 Euro eingestellt hatte, liegt der Anteilsschein mehr als +28% über der charttechnisch wichtigen 200-Tage-Linie.

Analysten sprechen mehrheitlich eine günstige HP Aktie Prognose aus, auch wenn sich die Finanzexperten nur zum Teil zu Kaufempfehlungen entscheiden. Von zwanzig Analysten raten immerhin neun dazu, die Aktie HP weiterhin zu halten, fünf empfehlen auch nach dem Allzeithoch einen Kauf. Das HP Aktie Kursziel lässt ebenfalls noch Spielraum – am oberen Ende der Preisspanne liegt es bei 50 US Dollar, wer also noch einsteigt, könnte unter Umständen nahfristig gute Renditen erzielen.

hp aktie prognose

 HP hat sich als Unternehmen einen guten Ruf erarbeitet: Bilderquelle: hp.com

HP Aktie: Dividende als Zusatz-Einkommen

Für Anleger sind Aktien nicht nur was die Wertentwicklung angeht, interessant – auch die möglichen Dividenden beeinflussen die Entscheidung für einen Aktienkauf, denn Dividenden erweisen sich mehr und mehr als die „neuen Zinsen“. Sogenannte Dividendenperlen sind besonders gefragt, also Aktien, bei denen seit Jahrzehnten zuverlässig und in steigender Höhe Gewinnbeteiligungen ausgeschüttet werden.

Diese Zuordnung verfehlt die HP Aktie nur knapp. Seit 1996 gibt es bei der HP Aktie Dividende, und in den weitaus meisten Jahren davon wurden die Ausschüttungen erhöht. Für das Unternehmen macht das Sinn – der weltweit aktive Konzern hat rund zwei Drittel seiner Aktien im Freefloat und kann sich mit Dividenden vor massenhaften Abverkäufen und feindlichen Übernahmen schützen.

Die für das Jahr 2021 am 07. Dezember 2021 beschlossene Dividende lag bei 0,708 US Dollar, gegenüber dem Vorjahr eine Anhebung um 14,15%. Für das laufende Jahr hat HP die Erwartungen der Anleger allerdings bereits ein wenig nach unten korrigiert. Dennoch ist die Aktie offenbar eine gute Wahl, deren Stärken und Schwächen hier noch einmal summiert werden sollen:

Chancen der HP AktieRisiken der Aktie HP
Etablierter Konzern im Kerngeschäft PC und DruckerWechselhafte Unternehmensstrategie über mehrere Jahre
Stabile BilanzenTech-Aktien derzeit unter Druck
Zukünftige Potenziale im 3D Druck
Einstieg von Warren Buffett als Qualitäts-Indikator
Überzeugende Dividende
Hier geht's zur HP AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

HP Inc. Aktie an deutschen und europäischen Börsen handeln

Die HP Aktie ist ein US-Titel, der unter der ISIN US40434L1052 allerdings auch von deutschen Anlegern ohne Weiteres gehandelt werden kann, sofern man das Wechselkursrisiko in Betracht zieht. An allen deutschen Börsen und Regionalbörsen ist der Handel möglich, außerdem natürlich über elektronische Handelssysteme wie die Xetra oder die Plattform von Lang & Schwarz.

Ein näherer Blick auf die Börsenkurse zeigt leichte Abweichungen, die sich je nach Höhe der Anlage durchaus summieren können. Unterschiede gibt es auch bei den handelsplatzüblichen Gebühren, die die Börsen je Transaktion berechnen. Die Differenzen, die sich bei beiden Aspekten ergeben können, sollte man vor dem Kauf durchrechnen oder sich von der Ordermaske den günstigsten Kurs anzeigen lassen.

hp aktie dividende

Eine Workstation von HP: Bilderquelle: hp.com

Die Peer Group der HP Aktie

Neben der Aktie HP ist eventuell auch der Blick auf vergleichbare Unternehmen mit ähnlicher oder besserer Bewertung durch Analysten von Interesse – Titel aus der sogenannten Peer Group bieten sich als ergänzende oder alternative Anlage an. Dazu gehören natürlich auf den ersten Blick vergleichbare Tech-Aktien von Konzernen, die Computer oder Drucker oder auch beides herstellen:

  • APPLE US0378331005
  • CISCO SYSTEMS US17275R1023
  • INTEL US4581401001
  • CANON JP3242800005
  • TOSHIBA JP3592200004
  • KOENIG & BAUER DE0007193500
  • LENOVO GROUP HK0992009065
  • Wer sich auf Investitionen aus demselben Land beschränkt, findet auch hier lohnende Vorschläge mit Aktien wie:
  • ALLSTATE CORP US0200021014
  • WILLIAMS US9694571004
  • VALERO ENERGY US91913Y1001
  • Aus der gleichen Branche, aber zum Teil besser bewertet empfehlen sich folgende internationale Aktien:
  • LEIDOS HOLDINGS US5253271028
  • PEGATRON TW0004938006
  • SESA IT0004729759
Hier geht's zur HP AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

ETF auf Tech-Aktien: HP Aktie mit Indexfonds berücksichtigen

Halte- oder Kaufempfehlungen erhalten Tech-Titel wie die HP Aktie immer wieder, auch wenn der Sektor im ersten Quartal 2022 unter Druck stand. Dennoch ist nicht jeder Anleger gewillt, in ein Aktienportfolio zu investieren – selbst bei attraktiver HP Aktie Dividende. Denn mit dem Kauf werden Anteilseigner zu Beteiligten am Unternehmen – auch wenn die Aktie ein Minus macht. Um überhaupt von der Investition zu profitieren, müssen die aufgewendeten Beträge über einige Jahre angelegt bleiben. Wer mangels Liquidität vorzeitig verkauft, muss oft nachteilige Kurse in Kauf nehmen und macht so ebenfalls Verluste.

Doch das bedeutet nicht, dass Anleger grundsätzlich darauf verzichten müssen, sich die Gewinnpotenziale der Aktie HP oder auch der HP Enterprise Aktie zu erschließen. Mit anderen Mitteln und sogar mit schmalem Budget können Indexfonds den Einstieg in die Welt der Aktien ermöglichen. Die seit Jahren zunehmend beliebten ETF werden börslich über ein Depotkonto gehandelt.

hp enterprise aktie

Ein portabler Laptopvon HP: Bilderquelle: hp.com

Die jährlichen Fondsgebühren sind gering, denn verwaltet wird ein ETF von einem Algorithmus. Die Künstliche Intelligenz erhält kein Gehalt wie ein Team von Fondsmanagern, erbringt aber eine vergleichbare, mitunter sogar bessere Leistung. Günstig ist auch der Handel, vor allem wenn man beim Broker und bei der Bank genau hinschaut. Der Basis-Index für ETF ist beliebig, muss jedoch für Anleger interessant sein. Dazu gehören auch Indizes auf Informationstechnologie, wie sie von MSCI aufgelegt werden – mit weltweiten Unternehmen, aber auch regional auf die USA oder Europa.

Anleger investieren mit nur einem derartigen ETF gestreut in alle Positionen des zugrunde liegenden Index, darunter unter Umständen auch die Aktie HP – vor allem bei Indexfonds mit US-Fokus. Das kann einmalig geschehen, aber auch im Rahmen von Sparplänen. Schon mit niedrigen monatlichen Raten erschließen sich Kleinanleger also die Renditemöglichkeiten der Tech-Branche. Dafür kommt eine gute Auswahl von Indexfonds in Frage:

  • iShares MSCI Europe Information Technology Sector UCITS ETF EUR (Acc)
  • SPDR MSCI Europe Technology UCITS ETF
  • Xtrackers MSCI Europe Information Technology ESG Screened UCITS ETF 1C
  • Xtrackers MSCI USA Information Technology UCITS ETF 1D
  • Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF – Acc (EUR)
  • Xtrackers MSCI World Information Technology UCITS ETF 1C
  • iShares MSCI World Information Technology Sector ESG UCITS ETF USD (Dist)
  • iShares S&P 500 Information Technology Sector UCITS ETF USD (Acc)
Hier geht's zur HP AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Xtrackers MSCI USA Information Technology UCITS ETF 1D

Insbesondere der Xtrackers ETF mit Schwerpunkt auf US-Titeln berücksichtigt bekannte und zum Teil bereits sehr teure Aktien. Der physisch replizierende, ausschüttende Indexfonds hat bereits ein Volumen von mehr als 800 Mio. US Dollar bei einer niedrigen jährlichen Gesamtkostenrate von 0,12% p.a. Auf den Top Positionen finden sich:

  • APPLE ORD 24,67%
  • MICROSOFT-T ORD 17,89%
  • NVIDIA ORD 5,00%
  • VISA INCORPORATION ORD 3,37%
  • MASTERCARD ORD 2,95%
  • ADOBE INC ORD 2,16%
  • CISCO-T ORD 2,05%
  • BROADCOM LIMITED ORD 2,02%
  • COM ORD 1,91%
  • ACCENTURE PLC-A ORD 1,90%

Außerdem bieten sich natürlich ETF auf den Dow Jones Index an, dem die HP Aktie ebenfalls angehört, auf DJ Computer-Indizes, oder auf den S&P500.

aktie hp

Ein Gaming PC von HP: Bilderquelle: hp.com

HP Aktie handeln mit dem geeigneten Depot

Ganz gleich, ob es um einen Aktienkauf oder die Entscheidung für ETF geht, ohne Wertpapierdepot ist beides nicht möglich. Anleger, die mit ihren finanziellen Strategien gute Gewinne erzielen, möchten diese anschließend möglichst in vollem Umfang genießen. Deshalb ist auch die Frage, wo das Depot geführt wird, ein wesentlicher Aspekt des Erfolges.

Ein Depotkonto kann bei einer Filial- und Direktbank oder bei einem Aktienbroker geführt werden. Die dabei anfallenden Kosten unterscheiden sich je nach Anbieter erheblich, ein Überblick fällt angesichts der Vielzahl der Finanzdienstleister nicht leicht. Broker- oder Depotvergleiche beleuchten nicht nur die Konditionen und Handelsgebühren, sondern gehen auch versteckten Kosten nach. Ebenfalls bewertet wird das Handelsangebot und weitere Leistungen, darunter der Kundensupport und die Informationen, mit denen Anleger unterstützt werden.

Da ein Vergleichsportal immer auf dieselbe Weise verfährt, werden die Bewertungen transparent und nachvollziehbar vorgenommen – und wer auf diesem komfortablen Weg zu einer Shortlist interessanter Anbieter kommt, erfährt mehr in Testberichten. Umfangreiche eigene Recherchen sind dann nicht notwendig, um den besten Partner für das eigene Vorhaben zu ermitteln.

Hier geht's zur HP AktieCFD Service - 77% verlieren Geld

Fazit: HP Aktie erhält Rückenwind von Warren Buffett

Die Aktie HP entwickelt sich trotz des bemerkenswerten Auf und Ab über die letzten Jahre insgesamt gut, Anleger konnten über das Jahrzehnt ihre Investition vervierfachen. Und nun beschert der Kauf durch Berkshire Hathaway dem Titel neuen Auftrieb um fast 15% an einem Handelstag. Das neue Allzeithoch wird von Analysten unterschiedlich bewertet, zumindest eine Halteempfehlung ist für die HP Inc Aktie aber auf jeden Fall drin.

Angesichts der guten HP Aktie Prognose und über die historische Betrachtung attraktive HP Aktie Dividenden offenbar ein lohnender Titel. Wer sich nicht zum Aktionär berufen fühlt, kann mit Indexfonds die Wertentwicklung von Tech Aktien ausschöpfen, etwa mit ETF auf die MSCI-Indizes, die Aktien aus der Branche Informationstechnologie bündeln. Diese Art der passiven, algorithmisch verwalteten Anlage ist günstig, überzeugt mit guter Performance und bietet sich nicht nur für einmalige Anlagen an – auch Kleinanleger schätzen ETF für die Einrichtung von Sparplänen.

HP Aktie

Ein Drucker von HP: Bilderquelle: hp.com

Damit die eigenen finanziellen Strategien aufgehen, sollte auch der depotführende Finanzdienstleister seinen Kunden nicht allzu stark in die Tasche greifen. Die Auswahl einer Bank oder eines Brokers berücksichtigt deshalb unter anderem die Frage der Konditionen und Handelskosten, die so günstig wie möglich und sehr transparent gehalten sein sollten. Der Brokervergleich oder Depotvergleich führt auf dem schnellsten Weg zu einem seriösen Partner für die eigenen Investitionen.

Bilderquelle:

  • hp.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.