Flat-Buy-Aktion zum 20. Geburtstag des S Brokers

Der S Broker feierte kürzlich seinen 20. Geburtstag. Am 30. August 2001 kam der Broker auf den Markt. Das Jubiläum wird mit einer gemeinsamen Aktion mit Quotrix gefeiert. Quotrix, dass elektronische Handelssystem der Börse in Düsseldorf, wird in diesem Jahr ebenfalls 20 Jahre alt. Vom 1. bis 30. September können Anlegerinnen und Anleger im Rahmen einer Flat-Buy-Aktion Aktien, ETFs, ETCs, Fonds und Anleihen für eine Orderprovision von 4,99 Euro handeln. Neben Wertpapier bietet der S Broker auch den CFD-Handel an.

Profitieren auch Sie von der FlatBuy-Aktion des S BrokersCFD Service - 82,1% verlieren Geld

Aktion ab Ordervolumen von 1.500 Euro

Die angebotenen Aktien stammen aus dem NASDAQ-100, die übrigen Handelsinstrumente werden über Quotrix und Quotrix Limit gehandelt. Neben der Orderprovision fallen jedoch Handelsplatzentgelte und Abwicklungsentgelte an. Die Aktion gilt für Käufe mit einem Ordervolumen von 1.500 bis 10.000 Euro.

Der S Broker will für seine Kundinnen und Kunden ein verlässlicher Partner in allen Marktphasen sein. So hatten beispielsweise Trader bei einigen Brokern im März letzten Jahres Schwierigkeiten, da die Handelsplattformen den Ansturm aufgrund der Marktschwankungen zu Beginn der Pandemie nicht auffangen konnten. Beim S Broker konnten sich Trader jederzeit problemlos anmelden und Wertpapiere wie gewohnt handeln.

Zudem registrierten viele Broker damals ungewöhnlich viele Neuanmeldungen und kamen mit der Bearbeitung der Anträge kaum hinterher. Fast 44 Prozent der Aktionärinnen und Aktionäre zwischen 18 und 35 Jahren wurden während der Pandemie zum ersten Mal am Aktienmarkt aktiv. Darüber hinaus stieg die Zahl der Anlegerinnen und Anleger deutlich. Das Deutsche Aktieninstitut gibt an, dass im letzten Jahr 12,4 Millionen Menschen in Deutschland an den Märkten aktiv waren. Dies ist jeder sechste und 2,7 Millionen Menschen mehr als noch ein Jahr zuvor.

Flat-Buy-Aktion zum 20. Geburtstag des S BrokersDas ist die Website des  S Brokers

Attraktive Renditen bei Aktien oder ETFs

Dies hat den Hintergrund, dass mit Sparkonten heute kaum noch Vermögen aufgebaut werden kann, da die Zinsen so niedrig sind. Aktien, Fonds und ETFs sind daher lukrativer. Auch beim langfristigen Vermögensaufbau zahlen sich die Renditen aus. Der S Broker möchte seinen Kundinnen und Kunden über eine intuitive Handelsplattform und eine breite Produktpalette mit vielen Handelsplätzen zahlreiche Optionen zum Vermögensaufbau und für den Handel an die Hand geben. Dazu kommen Services wie Wertpapierkredite oder Depots für Minderjährige.

Seitdem der Broker vor 20 Jahren an den Start ging, hat sich im Bereich Online-Brokerage viel verändert. Anlegerinnen und Anleger möchten sich untereinander austauschen und die Bedeutung des Handels über das Smartphone hat deutlich zugenommen. Auf diese Entwicklungen hat der S Broker immer versucht, frühzeitig zu reagieren, beispielsweise mit Trading-Apps für Smartphones und Tablets. Zudem wurde ein kostenloses Angebot an Webinaren aufgebaut.

Nutzen Sie die guten Handelskonditionen des S BrokersCFD Service - 82,1% verlieren Geld

Nachhaltigkeit für viele Trader wichtig

Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt eine immer größere Rolle. Der S Broker hat einige nachhaltige Fonds und ETFs im Angebot. Dieser Aspekt ist vor allem jüngeren Anlegerinnen und Anlegern wichtig. Zudem ist diese Altersgruppe auch aufgeschossen gegenüber Anlagen wie Kryptowährungen. In Kryptowährungen können Trader bei S Broker indirekt investierten, beispielsweise über Zertifikate, ETFs oder Aktien von Unternehmen, die sich mit Kryptowährungen oder der Blockchain-Technologie beschäftigen.

Darüber hinaus möchten viele Anlegerinnen und Anleger mit ihren Investments langfristig Vermögen aufbauen und einen Betrag zur Altersvorsorge leisten. Der S Broker kann bei seinen Angeboten auf das Wissen und die Erfahrung der Sparkassenorganisation zurückgreifen. Mittlerweile sind etwa 140.000 Trader beim S Broker aktiv und handeln mit Fonds, Aktien oder CFDs. Auch das Zeichnen von Neuemissionen oder das Abschließen von Fonds- oder Zertifikate-Sparplänen ist möglich.

 20. Geburtstag des S Brokers

Handel an zahlreichen Börsen im In- und Ausland

Dazu kommen Angebote einer Hausbank wie ein Tagesgeldkonto zum Depot. Der Handel ist an mehreren nationalen und internationalen Börsen sowie im Direkthandel möglich. Immer wieder bietet der S Broker zudem Sonderaktionen an. Noch bis zum 31. Oktober 2021 können Trader beispielsweise für zwei Euro Orderprovision pro Trade handeln. Das Angebot gilt für Trader, die bis zum 30. September 2021 ein neues Depot beim S Broker eröffnen.

Die Depotführung ist kostenlos, wenn mindestens eine Wertpapiertransaktion im Quartal durchgeführt wird, der Vermögensbestand über 10.000 Euro liegt oder der Depotstand am Quartalsende über 0 Euro liegt. Der Handel ist an 29 Börsen im In- und Ausland möglich sowie bis 22 Uhr bei bekannten Partnern im Direkthandel. Hier ist auch der Limithandel möglich. Der Broker bietet mehrere Depotvarianten ein. Ein Einzeldepot kann dabei mit einem CFD-Handelskonto verbunden werden. Auch ein Gemeinschaftsdepot hat der Broker im Angebot.

Handeln Sie an zahlreichen Börsen mit dem S BrokerCFD Service - 82,1% verlieren Geld

Sparkassen-Finanzgruppe im Hintergrund

Die Angebote des Brokers richten sich vor allem an Trader, die selbstständig handeln wollen. Dabei informiert der Broker seinen Kundinnen und Kunden über Hintergrundberichte oder Analysen. Der S Broker arbeitet dafür mit mehreren Informationsanbietern zusammen. Zudem ist der S Broker dem Sicherungssystem der Sparkassen angeschlossen, über das Einlagen der Anlegerinnen und Anleger abgesichert sind. Das System soll wirtschaftlichen Schwierigkeiten bei einem der Institute im Verbund verhindern. Bisher gab es bei keinem Institut der Sparkassen-Finanzgruppe eine Insolvenz.

Das Sicherungssystem der Sparkassen besteht schon seit den 1970er Jahren und wurde im Juli 2015 nach der Einführung des Einlagensicherungsgesetzes, dass eine EU-Richtlinie umsetzt, neu gestaltet. Das Sicherungssystem erfüllt alle Anforderungen des gesetzlichen Einlagensicherungssystems. Bei der gesetzlichen Einlagensicherung sind alle Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert.

Flat-Buy-Aktion zum 20. Geburtstag des S BrokersDer S Broker hält auch eine praktische Trading App für den mobilen Handel bereit

Anfänge schon 1999

Der S Broker wurde im Juni 1999 als pulsiv AG gegründet und seit Juni 2016 Teil der Deka-Gruppe. Heute arbeiten rund 160 Menschen für den S Broker. Die Angebote des Brokers werden im Übrigen nicht nur Endkunden, sondern auch den Sparkassen in Deutschland zur Verfügung gestellt. Für die Sparkassen ist der S Broker auch als Depotdienstleister tätig.

Im Aktienhandel hilft der Aktienfinder dabei, passende Aktien an allen deutschen Börsenplätzen und 28 Auslandsbörsen sowie im außerbörslichen Direkthandel zu finden. Trader werden zudem durch Analystenempfehlungen, einen Aktienmonitor und Chartanalysen unterstützt. Echtzeitkurse von Tradegate, der Börse Stuttgart und einzelnen Direktpartnern stehen kostenlos zur Verfügung.

Das Fondsangebot umfasst etwa 8.300 Fonds, die mit einem Rabatt von 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag gehandelt werden können. Sparpläne können beispielsweise auf Aktien- oder Immobilienfonds abgeschlossen werden. Auch bei ETFs ist der S Broker breit aufgestellt. Alle Deka ETF-Sparpläne mit einer Sparrate von bis zu 500 Euro können ohne Orderentgelt angelegt und jederzeit kostenlos geändert werden. In ETFs kann ohne Ausgabeaufschlag investiert werden. Anlegerinnen und Anleger zahlen ein Orderentgelt von 2,50 Prozent der Sparplanrate.

Traden Sie mit dem etablierten S BrokerCFD Service - 82,1% verlieren Geld

CFD-Handel beim S Broker

Ein CFD-Konto kann in Verbindung mit einem Einzeldepot und einem Verrechnungskonto beim S Broker eröffnet werden. Für CFDs gibt es eine eigene Handelsplattform, für die Trader aber keine zusätzlichen Login-Daten brauchen. CFDs und andere Börsengeschäfte werden steuerlich über einen Steuertopf verrechnet.

Für CFDs auf Aktien aus dem DAX und dem EURO STOXX 50 gibt es eine Referenzbörsenpreisgarantie. Bei ausgewählten CFDs wie dem Währungspaar EUR/USA bietet der S Broker feste Spreads an. Insgesamt stehen über 1.200 CFDs zur Verfügung, die über eine HTML 5-Anwendung auch direkt aus dem Browser heraus gehandelt werden können. Der CFD-Handel ist an jedem Börsentag von 2 bis 22 Uhr möglich. Die Handelszeiten entsprechen dabei den Zeiten der Referenzbörsen. Neben Aktien und Indizes können auch Rohstoffe und Edelmetalle über CFDs gehandelt werden.

Auf der CFD-Handelsplattform stehen kostenfreie Echtzeitkurse zur Verfügung. Zudem wird die Markttiefe mit dem jeweiligen Volumen angezeigt. Des Weiteren finden Trader ein kostenloses Chartmodul mit Echtzeit-Push-Charts und vielen Analysemöglichkeiten. Kostenlose Nachrichten in Echtzeit gehören ebenfalls zur Plattform. Der Trading-Desk ist individuell personalisierbar. Trader können zudem aus dem Chart heraus handeln und Watchlisten anlegen.

Fazit: S Broker feiert Geburtstag mit Flat-Buy-Aktion

Der S Broker wird in diesem Jahr 20 Jahre alt und feiert dies mit einer Flat-Buy-Aktion mit Quotrix. Aktien, ETFs oder Fonds können im Rahmen der Aktion bis Ende des Monats mit einer Orderprovision von 4,99 Euro gehandelt werden. Die Aktion gilt für Käufe von 1.500 bis 10.000 Euro.

Der S Broker ist der Sparkassen-Finanzgruppe angeschlossen und damit auch Teil des Einlagensicherungssystems der Sparkassenorganisation. Wer neben Aktien oder ETFs auch CFDs handeln möchte, kann sein Depot mit einem CFD-Konto verbinden. Auf Fonds oder ETFs bietet der Broker auch Sparpläne an.

Bilderquelle:

  • sbroker.de

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Aktien an 16 nationalen und internationalen Börsen handeln
  • kompetenter Kundenservice per Chat, Mail oder Telefon
  • Aktien, Forex und CFDs über ein Konto traden
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!CFD Service - 77% verlieren Geld