Etoro kündigt zwölf weitere Sponsoring-Aktivitäten an

eToro kündigte an, dass das Unternehmen zwölf weitere Fußball-Teams in Deutschland und Großbritannien unterstützen wird. Damit wird der Broker seine Sponsoring-Aktivitäten im Fußball weiter deutlich ausbauen. Je sechs Teams in beiden Ligen werden bald von dem Broker unterstützt. Der Broker ist vor allem im Social Trading bekannt, bietet aber auch den eigenständigen Handel mit CFDs oder Aktien an.

etoroJetzt mit dem beliebten Broker eToro in den Handel einsteigen

Einer der wichtigsten Sponsoren aus dem Broker-Bereich

Etoro verfolgt seinen Plan, in Fußball-Clubs in ganz Europa zu investieren, weiter. Schon jetzt ist eToro einer der größten Fußball-Sponsoren aus dem Trading-Bereich. Nun kommen aus der englischen Premier League

  • Crystal Palace
  • der FC Everton
  • Leicester City
  • der FC Southampton
  • West Bromwich Albion und
  • der FC Burnley

hinzu. Der FC Everton wird schon seit letztem Jahr von eToro unterstützt. Darüber hinaus war der Broker schon in der vorletzten Saison bei Teams wie Leicester City und Newcastle United aktiv und in vielen englischen Stadien präsent.

Etoro Sponsor Everton

Auch Bundesliga-Clubs unterstützt

In Deutschland ist eToro schon seit einiger Zeit bei Eintracht Frankfurt aktiv. Nun kommen mit

  • dem FC Augsburg
  • dem 1. FC Köln
  • Union Berlin und dem
  • VfL Wolfsburg

vier weitere Bundesliga-Teams hinzu. Auch der Hamburger SV aus der 2. Liga wird bald von eToro gesponsort. Erst kürzlich expandierte eToro auch auf dem französischen Sport-Markt und gab eine Kooperation mit dem AS Monaco aus der dortigen ersten Fußball-Liga bekannt. Beim AS Monaco ist das Logo von eToro in der neuen Saison auf dem linken Triokot-Ärmel zu sehen. Zudem wird der dänische Club FC Midtjylland von eToro unterstützt. Laut dem Fachportal Finance Magnates geht aus einem Statement von eToro hervor, dass die Sportagentur SportQuake an den Verhandlungen beteiligt war.

etoroJetzt mit dem beliebten Broker eToro in den Handel einsteigen

Ausweitung der Marketing-Aktivitäten

Durch die neuen Partnerschaften wird eToro bei der Ausweitung seiner weltweiten Marketing-Aktivitäten unterstützt. Sponsoring ist eine Variante des Marketings, mit der ein Unternehmen auf sich aufmerksam macht und seinen Namen bekannter machen möchten. Allerdings sind Marketing-Aktivitäten eher selten mit einer direkten Kaufaufforderung verbunden. Zunächst soll ein Unternehmen bekannter und das Image gestärkt werden.

Etoro ist im Fußball-Sponsoring mit vielen Einzelaktivitäten vom Verkauf von VIP-Tickets über Werbeaufschriften auf Trikots und Banden bis hin zu digitalen Verwertungsrechten aktiv. Laut Dylan Holman, einem Senior Manager von eToro, ist Sponsoring ein machtvolles Tool, dass dabei hilft, eToro als eine Weltklasse-Marke aufzustellen. Der Broker arbeitet mit Fußball-Teams zusammen, um den Finanzmarkt noch einfacher zugänglich zu machen. Fans der Clubs sollen über die Partnerschaft an das Thema Investment herangeführt werden.

Etoro kündigt zwölf weitere Sponsoring-Aktivitäten an

Etoro unterstützte auch andere Sportteams

Etoro war allerdings in der Vergangenheit nicht nur im Fußball aktiv, sondern sponserte auch das amerikanische KTM-Team in der MotoGP sowie die Ultimate Fighting Championship. Weiter Broker engagieren sich ebenfalls im Sport. Flatex ist in der neuen Saison Hauptsponsor von Borussia Mönchengladbach und Plus500 unterstützt mit Atalanta Bergamo aus Italien und Atlético Madrid gleich zwei Champions-League-Mannschaften. Plus500 ist bei Atlético Madrid schon lange Hauptsponsor und engagiert sich auch bei Young Boys Bern und Legia Warschau.

Sponsoring von Brokern im Fußball ist damit längst keine Seltenheit mehr. 2015 arbeitete mit GKFX erstmals ein Broker mit einem Top-Fußball-Club zusammen und wurde Sponsor des AC Mailand. Auch einige Einzelsportler werden von Brokern unterstützt. Diese erhoffen sich, durch die Präsenz im Sportbereich in einer neuen Zielgruppe bekannt zu werden und vom positiven Image der Teams zu profitieren.

etoroJetzt mit dem beliebten Broker eToro in den Handel einsteigen

CFDs bei eToro

Im CFD-Handel können Trader bei eToro mit Hebeln von bis zu 1:30 handeln und von allen Marktbewegungen profitieren. Professionelle Trader können höhere Hebel einsetzen. Da eToro zahlreiche Märkte und Handelsinstrumente anbietet, können Trader ihr Depot sehr gut diversifizieren. Unter anderem stehen Aktien, Währungen und Indizes als Basiswerte zur Verfügung. Da Trader den Basiswert nicht direkt kaufen, erhalten sie viel Flexibilität beim Handel. Bei eToro können Trader unter anderem auf ausländischen Märkten investieren und Hebel einsetzen.

Der Broker wird von mehreren Aufsichtsbehörden reguliert und hat mehrere Millionen Kunden in aller Welt. Alle Finanzinstrumente werden über ein Handelskonto sowie eine Handelsplattform gehandelt. Trader können dabei selbst entscheiden, ob sie am Social Trading teilnehmen oder selbst aktiv werden wollen. Bei vielen Basiswerten, beispielsweise dem Währungspaar ERU/USD beginnen die variablen Spreads schon bei einem Pip.

Etoro Sponsoring

Viele Funktionen zum Risikomanagement

Der Broker bietet zudem moderne Risikomanagement-Funktionen an. Dazu gehören individuell anpassbare Stop Loss und Benachrichtigungen in Echtzeit. Alle Angebote können über ein Demokonto mit 100.000 Dollar guthaben getestet werden. Bei Fragen ist der Kundendienst von Montag bis Freitag rund um die Uhr zu erreichen.

Viele Basiswerte sind über CFDs besser zu handeln, als im direkten Kauf. So ist es nicht möglich, den DAX direkt zu handeln, sondern über ein CFD, der die Wertveränderung des Indexes abbildet. Bei CFDs auf Aktien können Trader auch nur einen Teil der Aktie investieren. Dies ist insbesondere bei teuren Aktien, beispielsweise Tech-Aktien, ein Vorteil. Die Mindestanlage sind hier 50 Dollar. Investieren Trader nun mit einem Hebel von 1:10 50 Dollar in eine Aktie, die 1.000 Dollar kostet, könnten Trader so Aktien im Wert von 500 Dollar und damit die Hälfte einer ganzen Aktie, handeln.

etoroJetzt mit dem beliebten Broker eToro in den Handel einsteigen

Übersichtliches Preismodell

Bei den Kosten arbeitet eToro mit einem übersichtlichen Preismodell. Neben den Spreads fallen bei vielen Basiswerten keine weiteren Handelsgebühren an. Auch für Einzahlungen müssen Trader nichts zahlen. Allerdings fallen bei Auszahlungen und wenn eine CFD-Postion über Nacht gehalten wird, Gebühren an.

Der Broker wurde 2007 gegründet und ist ein weltweit führendes Netzwerk für das Social Trading. Immer wieder kommen neue Tools und innovative Investment-Möglichkeiten zum Angebot hinzu. Auch bei Kryptowährungen war eToro ein Vorreiter. Schon 2013 konnten Trader erstmals Bitcoins über CFDs handeln. 2017 kamen weitere Kryptowährungen wie Ethereum oder Ripple hinzu.

Viele Informationen, Tools und Kurse ermöglichen Tradern den erfolgreichen Handel. Der Broker möchte die Finanzkompetenz seiner Trader fördern und bietet hierfür Trading-Kurse und ein Demo-Konto an. Hierüber können Trader Strategien testen und Finanzinstrumente kennenlernen. Darüber hinaus arbeitet eToro mit großen Finanzinstituten und Partnern wie TipRanks zusammen. Die Experten von TipRanks stellen für die Trader von eToro insbesondere für US-Aktien Analysen zusammen.

Etoro Sponsoring

Das ist der Webauftritt von eToro

Fazit: Etoro arbeitet an Steigerung der Bekanntheit

Etoro erweitert sein Engagement im Fußball-Bereich. In Deutschland und Großbritannien werden bald je sechs Teams von eToro unterstützt. Einige Mannschaften wie Eintracht Frankfurt arbeiten schon länger mit eToro zusammen. Erst im August wurde die Partnerschaft mit dem französischen Erstligisten AS Monaco verkündet.

Diese Sponsoring-Aktivitäten helfen eToro dabei, bekannter zu werden und Fußball-Fans an das Thema Investment heranzuführen. Der Broker ist insbesondere für das Social Trading bekannt, bietet aber auch den eigenständigen Handel mit CFDs oder Aktien an. Dabei können Trader mit innovativen Handelsinstrumenten ihr Portfolio sehr breit aufstellen.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Aktien an 16 nationalen und internationalen Börsen handeln
  • kompetenter Kundenservice per Chat, Mail oder Telefon
  • Aktien, Forex und CFDs über ein Konto traden
xtbJetzt weiter zu XTB