Kryptowährung investieren: Kryptowährung Investment leicht gemacht

In Kryptowährung investieren wird für immer mehr Trader interessant, denn konventionelle Anlage- und Investmentprodukte bieten kaum noch profitabel Ergebnisse. Deshalb konzentrieren sich viele Anleger auf den Krypto-Markt und entscheiden sich dazu, dessen Volatilität zu nutzen. In Kryptowährung investieren ist gar nicht so schwer, wie vielleicht vermutet. Es gibt zwar mehr als 2.900 Kryptowährungen (Tendenz steigend), doch die Vielzahl der Möglichkeiten erhöht die Chancen der Anleger auf profitable Trades. Wir zeigen, wo die Händler dafür die besten Chancen haben und welche Kryptowährungen optimal geeignet sind.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!
  • An Krypto Börsen können Bitcoin und Co. direkt gehandelt werden
  • Krypto Finanzinstrumente sind auch bei Brokern nutzbar
  • Krypto Wallet wird für Direkthandel benötigt
  • Trader können über 2.900 Kryptowährung weltweit investieren

Kryptowährung investieren: Mit BTC & Co. am Vermögenaufbau arbeiten

Ist es tatsächlich eine gute Idee, wenn Trader sich mit dem Gedanken befassen, in Bitcoin oder andere Kryptowährungen investieren zu wollen? Wir haben uns auf Spurensuche begeben und zeigen, weshalb Kryptowährung Investment im Gegensatz zu konventionellen Finanzinstrumenten tatsächlich eine echte Alternative oder oftmals sogar die bessere Wahl sein kann. Dazu schauen wir uns an, welche Investmentmöglichkeiten es überhaupt gibt und was die Händler dafür benötigen.

In Kryptowährung investieren – was ist damit eigentlich gemeint?

Worum geht es, wenn wir davon sprechen, dass die Trader in Kryptowährung investieren können? Der Handel von Bitcoin und anderen Internetwährungen ist wahlweise direkt oder indirekt über verschiedene Finanzinstrumente möglich. Dafür haben Trader die Auswahl aus folgenden Trading-Optionen:

  • Krypto Börsen/Exchanges
  • Krypto Broker

Für welche Anlage- bzw. Investitionsmöglichkeiten sich die Trader entscheiden, hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Soll die Kryptowährung tatsächlich in den persönlichen Besitz übergehen oder genügt es, wenn Gewinne mit Spekulationen auf den Kursverlauf erzielt werden? Abhängig von der Beantwortung dieser Fragestellung wird die Auswahl der Anlage- und Investitionsmöglichkeiten bestimmt. Unterschiede gibt es auch beim benötigten Eigenkapital, der Risikobereitschaft sowie weiteren Extras, welche die Trader für ihr Investment benötigen. Entscheiden sich die Trader beispielsweise dafür, an der Krypto Börse zu handeln, ist ein Krypto Wallet Pflicht, um die Coins dort zu verwalten.

eToro Kryptowährungen Erfahrungen

Wie in Kryptowährung investieren: die Auswahl der Börse oder Broker

Um zu verstehen, wo das Investment in Kryptowährungen tatsächlich besser geeignet ist, schauen wir uns beide Varianten, Börse und Broker, näher an. Den Anfang machen die Krypto Börsen. Investoren haben bei Krypto Börsen die Möglichkeit, die Coins direkt zu verhandeln, sie zu kaufen oder verkaufen. Dabei stehen verschiedene Börsen-Arten zur Auswahl:

  • Mit Marktplatzcharakter
  • Handel zum dynamischen Marktpreis

Die Trader können sich für eine Krypto Börse entscheiden und selbst bestimmen, wie die Preise bereitgestellt werden. Hat die Krypto Börse einen Marktplatzcharakter, steht der Kaufpreis bereits vorher fest, denn er wird durch die Verkäufer angegeben. Die Trader können sich auf Basis dieser Informationen umschauen und den Preis nutzen, der in das eigene Budget und zur eigenen Trading-Strategie passt. Entscheiden sich die Händler hingegen für den dynamischen Marktpreis, verändert sich dieser natürlich abhängig von Angebot und Nachfrage. Wichtig ist deshalb die Kontrolle des Kursverlaufes, denn die Volatilität ist bei Bitcoin und Co. stark ausgeprägt. Für den Kauf an Krypto Börsen benötigen die Händler Eigenkapital und ihr Wallet. Welches Wallet sie wählen und wie viel Eigenkapital erforderlich ist, kann jeder individuell bestimmen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Eigenkapital an Krypto Börse einzahlen

Für die Einzahlung des Eigenkapitals an einer Krypto Börse können die Trader beispielsweise Fiat-Geld oder andere Kryptowährungen nutzen. Die Höhe des Eigenkapitals sollte stets an die persönlichen finanziellen Umstände angepasst werden. Das Eigenkapital sollte immer nur so hoch sein, dass die Trader auch im Verlustfall ohne Probleme ihr persönliches Leben weiter finanzieren können.

Investieren in Kryptowährung: das geeignete Krypto Wallet finden

Für den Handel an einer Krypto Börse wird nicht nur das Eigenkapital benötigt, sondern noch viel wichtiger: das Krypto Wallet. Es hat die Aufgabe, die Coins nach dem Kauf sicher zu verwahren und im Verkauf oder der anderen Nutzung der Coins natürlich auch wieder preiszugeben. Es gibt verschiedene Wallet-Arten, aus denen die Händler wählen können:

  • Online Wallet
  • Offline Wallet

eToro Investieren in Kryptowährung Krypto Wallet

 

Vor allem die online Wallets sind aufgrund der einfachen Handhabung sowie kostenlosen Bereitstellung besonders beliebt. Allerdings zeigen sich in der Praxis Schwächen. Im Fokus stehen vor allem die Sicherheitslücken, welche mit dem online Wallet einhergehen können. Die Trader haben beim online Wallet keinen 100-prozentigen Schutz, denn Hacker können sich Zugriff verschaffen. In der Vergangenheit haben solche Angriffe bereits Hunderte Wallet-Inhaber getroffen und sie verloren Coins in Millionenhöhe. Das Vertrauen vieler Anleger in den Krypto-Markt war daraufhin erschüttert, was sich auch deutlich im Preisverfall zeigte. Mittlerweile haben die Wallet-Anbieter aufgerüstet und bieten auch für online Wallets einen erhöhten Schutz, beispielsweise durch die 2-Faktor-Authentifizierung. Trotzdem wird es nie das Sicherheitsniveau beispielsweise bei den offline Wallets geben.

Kalte Speicherung bevorzugt

Wir bevorzugen für die Speicherung der Kryptowährungen die offline Wallets, zu denen beispielsweise Hardware und Paper Wallet gehören. Durch die fehlende Verbindung zum Internet haben die Hacker keine Chance, auf das Wallet zuzugreifen und die Coins zu entwenden. Beim offline Wallet gibt es aber einen wesentlichen Nachteil: Das Hardware Wallet steht nicht kostenfrei zur Verfügung, sondern die User müssen es einmalig erwerben.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

In Kryptowährung investieren und beim Broker durchstarten

Neben den Handelsmöglichkeiten an der Krypto Börse gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten bei Brokern. Die Anleger haben in den letzten Jahren bewiesen, dass sie Finanzinstrumente zu Bitcoin und Co. äußerst interessant finden, denn die Anzahl bei Brokern steigt kontinuierlich. Im Fokus stehen vor allem die Krypto CFDs. Denn diese bieten tatsächlich die Chance, mit wenig Eigenkapital und unter Hebelwirkung in die Wertentwicklungen am Krypto-Markt zu investieren. Der Vorteil gegenüber Krypto Börsen liegt auf der Hand: Die Trader brauchen weniger Eigenkapital und noch nicht einmal ein Wallet, denn die Coins werden beim Broker gar nicht direkt erworben.

Flexibel bei Broker in Kryptowährung investieren

Die flexiblen Handelsmöglichkeiten sind ein großer Vorteil bei Brokern, denn die Trader spekulieren auf den Kursverlauf und haben damit die Chance, die Volatilität optimal auszunutzen. Gerade die Kursschwankungen machen es an der Krypto Börse häufig deutlich schwerer, den geeigneten Zeitpunkt am Markt zu finden, um zu kaufen oder verkaufen. Mithilfe der Krypto CFDs wird dies deutlich einfacher, denn die Positionen lassen sich auch nach wenigen Minuten wieder schließen, sodass selbst kleinste Kursschwankungen profitabel sein können.

Krypto Wertpapiere für langfristigen Anlagehorizont

Beim Broker besteht zudem die Möglichkeit, neben CFDs in Krypto Wertpapiere zu investieren. Die Aktien sind eine gute Möglichkeit, um einen langfristigen Anlagehorizont zu verfolgen und beispielsweise dafür Dividenden von Unternehmen zu kassieren, welche sich mit der Blockchain-Technologie oder der Implementierung der Kryptowährung in eigenen Systemen befassen.

eToro Krypto Wertpapiere langfristiger Anlagehorizont

In welche Kryptowährung investieren?

In welche Kryptowährung investieren? – Nachdem die Auswahl für eine Börse oder einen Broker getroffen ist, geht es vor allem darum, welche Kryptowährung überhaupt für die Handelsaktivitäten geeignet ist. Es gibt seit der ersten Veröffentlichung von Bitcoin 2009 mittlerweile über 2.900 Kryptowährungen am Markt, sodass die Auswahl tatsächlich enorm ist. Eignet sich jede Kryptowährung für das Investment oder worauf sollten die Trader achten? Abhängig von der Handelsentscheidung ist vor allem der Zweck, den die Händler mit dem Kauf oder Verkauf verfolgen. Soll eine Kryptowährung tatsächlich als Zahlungsmittel eingesetzt werden, so ist die Auswahl mit Bitcoin deutlich geringer. Denn es gibt bislang keine andere Kryptowährung, die in Shops als Zahlungsmittel anerkannt ist.

Hinweis: Auch wenn Bitcoin vielleicht bei einigen Shops und Dienstleistern als ein Zahlungsmittel zugelassen ist, ist die Kryptowährung keine offiziell anerkannte Währung durch die Regulierungsbehörden. Gleiches gilt für andere Kryptowährungen, sodass auch die steuerliche Behandlung bei der Erzielung von Krypto-Gewinnen keiner offiziellen Gesetzesgrundlage unterliegt.

Volatilität am Krypto-Markt ausnutzen und Gewinne erzielen

Die Trader können an der Krypto Börsen tatsächlich in viele Kryptowährungen investieren, wenngleich auch bei den größten Anbietern längst nicht alle Internetwährungen zur Verfügung stehen. Das ist auch kaum möglich, da die Anzahl fast monatlich weiter steigt. Die bekanntesten Internetwährungen, zu denen auch Bitcoin zählt, sind allerdings bei den meisten Krypto Börsen handelbar. Kaufen die Trader beispielsweise die Coins günstig, können sie diese später bei Kursanstieg gewinnbringend veräußern.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Trading-Strategie beim Broker: flexibel in Kryptowährung investieren

Entscheiden sich die Händler für die Aktivität beim Broker, haben sie deutlich mehr Möglichkeiten, um tatsächlich am Krypto-Markt zu investieren. Möglich machen es die geringen Trading-Kosten, denn die Händler brauchen nur wenig Eigenkapital und können damit deutlich mehr Finanzinstrumente handeln. Die Erfahrungen zeigen, dass beim Broker das Angebot der Krypto CFDs ausbaufähig ist, aber aufgrund der steigenden Nachfrage auch die Trading-Möglichkeiten zunehmen. Haben die Anleger den Mut, in die risikoreichen Derivaten zu investieren, können sie verschiedene Kryptowährungen ganz flexibel handeln und ihre Kursentwicklungen für die Generierung von Profiten nutzen. Positionen werden meist nur kurze Zeit gehalten, denn die Gewinne entstehen vor allem durch die Flexibilität und möglichst viele Positionen (zumindest im Hedging).

Tipp: Verschiedene Finanzinstrumente miteinander kombinieren

Um die Möglichkeiten am Krypto-Markt bestmöglich auszunutzen, empfehlen wir den Anlegern, verschiedene Finanzinstrumente miteinander zu kombinieren. Die Trader können beispielsweise Bitcoin CFDs gepaart mit Ripple oder Dash CFDs handeln und für den langfristigen Anlagehorizont sogar in Krypto Wertpapiere investieren. Auf diese Weise wird die maximale Diversifikation erreicht, wodurch die Risikostreuung erfolgt und die Händler das Verlustpotenzial minimieren. Um die vielen Trading-Möglichkeiten auszuprobieren sowie ohne Risiko zu testen, empfehlen wir, bei einem Krypto Broker ein kostenloses Demokonto einzusetzen, um die ersten Handelsschritte mit virtuellem Guthaben zu wagen sowie aus möglichen Fehlern bei Trading-Entscheidungen zu lernen.

eToro Krypto Finanzinstrumente miteinander kombinieren

In Kryptowährung investieren, ohne dabei Eigenkapital nutzen zu müssen

Neben der Frage „In welche Kryptowährung investieren?“ ist vor allem die Frage nach dem benötigten Kapitalaufwand für die Anleger und Investoren besonders interessant. Wie viel muss ich eigentlich in die Hand nehmen, um erfolgreich in Bitcoin und Co. investieren zu können? Darauf haben wir eine überraschende Antwort: im besten Falle gar nichts. Ja, es ist tatsächlich möglich, ohne Eigenkapital in den Besitz von Coins zu gelangen und diese dann profitabel zu verkaufen. Dafür gibt es in der Praxis unzählige Projekte, die auf Websites oder mobile Anwendungen laufen. Ziel ist es bei ihnen, die Akzeptanz und Verbreitung der Kryptowährungen voranzutreiben und dafür kostenlose Coins zu spendieren. Einige Projekte haben aber tatsächlich auch einen Marketing-Zweck, denn die User werden bei ihnen um die Meinung gebeten und müssen beispielsweise Fragen beantworten oder Spiele bewerten.

Faucets bieten gratis Coins

Die Krypto Faucets gibt es nicht nur Bitcoin, sondern auch für viele andere Kryptowährungen. Damit haben die User tatsächlich die Chance, sich verschiedene gratis Coins sichern und können die Projekte sogar parallel in Anspruch nehmen. Es besteht keine Limitierung, wie viele und welche dieser Faucets die User tatsächlich nutzen können. Voraussetzung ist lediglich das Wallet, denn dorthin werden die Coins nach der Ausgabe transferiert. Anmerken möchten wir noch, dass die ausgegebenen Coins nur in kleinsten Mengen gratis bereitgestellt werden. Das erfordert natürlich etwas Geduld, um im Wallet tatsächlich so viele Coins anzusammeln, dass der Verkauf sich lohnt.

eToro Krypto investieren ohne Eigenkapital

Kryptowährungen verleihen und damit Profite erzielen

In welche Kryptowährung investieren und diese dann verleihen? Es gibt mittlerweile tatsächlich Plattformen, bei denen die Leihgeschäfte zu Bitcoin und Co. angeboten werden. Dieses neue Geschäftsmodell hat sich aber tatsächlich erst in den letzten Monaten so richtig entwickelt, denn die Nachfrage nach geliehenen Bitcoins sowie anderen Kryptowährungen stieg massiv. Wollen die Trader in Kryptowährung investieren und verfolgen das Ziel, diese dann tatsächlich zu verleihen, ist es wichtig, sich für die Währungen zu entscheiden, die tatsächlich häufig für die Leihgeschäfte nachgefragt werden. Die Erfahrungen zeigen, dass es vor allem die Top 10 der Kryptowährungen, wie beispielsweise Bitcoin, Dash, Ripple, Litecoin oder Ethereum, sind.

Interessante Profite mit individuellen Leihverträgen

Wie hoch die Profite bei solchen Leihgeschäften tatsächlich sind, variiert stark. Kriterien für die Rentabilität sind beispielsweise:

  • Konditionen der Plattform
  • eigene Konditionen für Leihgeschäft
  • verliehene Kryptowährung
  • Krypto Menge
  • Leihzeitraum

Bei einigen Plattformen können die User selbst die Konditionen für die Leihgeschäfte bestimmen, bei anderen wird dies durch die Plattformen übernommen. Wichtig ist es, die Vertragspartei vor dem eigentlichen Leihgeschäft genau zu prüfen/überprüfen zu lassen. Schließlich sollte Sicherheit oberste Priorität haben, um die geliehenen Coins nach der Leihdauer wieder zurückzuerhalten und vor allem die vertraglich zugesicherten Vergütungen aus dem Leihgeschäft zu bekommen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Kryptowährung investieren auch für weniger krypto-affine Händler möglich

Wo und in welche Kryptowährung investieren? Auf diese Fragen gibt es keine einheitliche Antwort, denn es gibt mittlerweile über 2.900 Kryptowährungen am Markt, Tendenz steigend. Wichtig ist es auch, welche Ambitionen die Händler überhaupt mit ihrem Investment/der Anlage fokussieren. Wer tatsächlich Bitcoin oder andere Kryptowährungen im Wallet haben möchte, kann beispielsweise die Finanzinstrumente eines Brokers nur selten nutzen, denn es geht bei solchen Plattformen kaum um den direkten Kauf der Coins. Hierfür sind vor allem Krypto Börsen prädestiniert, wobei ihre Konditionen und das Trading-Angebot deutlich variieren können. Wünschen sich die Händler hingegen mehr Flexibilität und möchten nur den Kursverlauf am Krypto-Markt nutzen, sind die Finanzinstrumente der Broker eine gute Möglichkeit. Krypto CFDs oder Wertpapiere bieten optimale Möglichkeiten, um den kurz-, mittel- und langfristigen Anlagehorizont zu verfolgen, dabei deutlich weniger Eigenkapital als beispielsweise beim direkten Handel zu benötigen. Wollen Sie Ihre Trading-Chancen beim Broker selbst ausprobieren? Testen Sie diese doch mit dem kostenlosen Demokonto einfach selbst.

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de