Energy Fuels Aktie – Kurs scheint sich langsam wieder zu erholen

Der US-amerikanische Konzern Energy Fuels veröffentlichte im August dieses Jahres die Zahlen des vergangenen Quartals und seitdem scheint sich die Aktie des 2006 gegründeten Konzerns in einem stetigen Auf und Ab zu befinden. Ein Blick auf die vergangenen Quartalszahlen könnte hier Aufschluss über die aktuelle Situation geben. Auf längere Sicht konnten die Energy Fuels Aktien dabei jedoch sichtlich zulegen und lockt damit immer mehr Anleger in den Handel mit der E-Fuels Aktie einzusteigen. Möglich ist dies besonders gut bei Online-Brokern, die den Handel der Kursbewegungen über CFDs anbieten. So ist es auch möglich Gewinne bei fallenden Kursen zu erzielen. Auch Seitwärtsphasen lassen sich über die CFDs hervorragend gewinnbringend handeln.

  • Energy Fuels Aktie zeigt sich volatil seit Quartalsbericht
  • Langfristig gesehen zeigt sich eine Aufwärtstendenz
  • Die Energy Fuels inc Aktie lässt sich besonders gut über CFDs handeln
  • Online-Broker ermöglichen den Handel mit CFDs
Mit dem Demokonto unseres Testsiegers XTB den Aktienhandel testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

So steht es um die Energy Fuels Aktie seit dem Quartalsbericht

Im August dieses Jahres veröffentlichte der US-amerikanische Konzern Energy Fuels den Bericht des am 30. Juni 2021 abgeschlossenen Quartals des laufenden Geschäftsjahres. Seitdem scheint sich die Energy Fuels Aktie in einem stetigen Auf und Ab zu befinden. Auf lange Sicht lässt sich jedoch eine Zunahme erkennen, die viele Anleger gerne in den Handel mit den EFuel Aktien einsteigen lässt.

Ein genauer Blick auf das Unternehmen und die vergangenen Quartalszahlen könnten hier einen Aufschluss über die aktuellen Kursbewegungen der Energy Fuels inc Aktie geben. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2006 und hat seinen Sitz in Lakewood, Colorado. Heute befindet sich das Unternehmen unter der Leitung von Mark Chalmers, der nicht nur den Posten des CEOs innehält, sondern auch des Presidents.

Energy Fuels Aktie

Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com

Im Jahre 2019 gelang es dem Unternehmen, welches aus der Branche des Uranbergbaus stammt, einen Umsatz von 31,7 Millionen US-Dollar erzielen. In den USA gilt das Unternehmen als eines der führenden Förderer im Bereich des Uranbergbaus. Das E-Fuel Unternehmen verfügt dabei zudem über große Vorkommen an Vanadium, was Energy Fuels ebenfalls zu einem der größten Produzenten im Bereich des Vanadiums macht.

Das Vanadium ist ein Nebenprodukt, welches in den Uraniumminen gefördert wird. Die geförderten Materialien bereitet das Unternehmen dabei in White Mesa, in dem US-amerikanischen Bundesstaat Utah, in eigenen Anlagen auf. Die e-Fuels Hersteller Aktien sind durch den Stellenwert des Unternehmens am dazugehörigen dem entsprechend an den Aktienmärkten gefragt.

  • Energy Fuels hat hohen Stellenwert am US-amerikanischen Markt
  • Unternehmen verfügt über hohe Vorkommen an Vanadium
  • Aufbereitung findet in eigenen Anlagen in Utah statt
  • Die EFuel Aktien werden durch die Bedeutung des Unternehmens gerne gehandelt
Mit dem Demokonto unseres Testsiegers XTB den Aktienhandel testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Quartalsbericht könnte derzeitige Kursbewegungen der Energy Fuels Aktie erklären

Energy Fuels gehört nicht nur zu einem der größten Unternehmen in den USA aus dem Bereich des Uranbergbaus, sondern bietet auch für zahlreiche Arbeitnehmer einen Arbeitsplatz. Alleine in den Anlagen in White Mesa werden um die 150 Mitarbeiter beschäftigt, was nicht verwundert, wenn bedacht wird, dass alleine die Anlage in White Mesa in den Jahren 2011 bis 2015 im Durchschnitt am US-amerikanischen Markt der Uranproduktionen einen Anteil von etwa 21 Prozent ausmachte.

Die Zahlen des abgelaufenen Quartals zeigen sich dabei mit einem Verlust bei den Aktien, was die derzeitige volatile Tendenz bei dem Kurs der EFuel Aktien erklären könnte. Am 2. August dieses Jahres veröffentlichte der Konzern seinen letzten Quartalsbericht und aus diesem ging hervor, dass innerhalb des vergangenen Quartals ein Verlust von 0,035 US-Dollar pro E-Fuels Aktien erzielt wurde.

E-Fuels Aktien

Bilderquelle: ImYanis/ shutterstock.com

Noch im Jahr zuvor gelang es dem Konzern im selben Zeitraum einen Verlust von lediglich 0,080 US-Dollar pro Papier zu erzielen. Diese langfristige Betrachtungsweise könnte erklären, wieso sich zwar auf lange Sicht eine steigende Tendenz bei dem Kurs der E-Fuel Aktie eingestellt hat, es jedoch immer wieder zu Einbrüchen kommt, auf die eine neue Aufwärtsbewegung folgt.

Auch aus dem Bereich des Umsatzes gab das Unternehmen Einblicke im Rahmen des vergangenen Quartalberichts. Laut diesem soll das Unternehmen im letzten Quartal einen Umsatz erwirtschaftet haben, der bei 0,6 Millionen US-Dollar lag. Hier zeigt sich eine deutliche Zunahme im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres. Hier lag der Umsatz bei lediglich 0,4 Millionen US-Dollar.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers XTB den Aktienhandel testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Energy Fuels Aktie erfolgreich und profitabel handeln

Eine solche Zunahme bei dem Umsatz des Unternehmens führt bei vielen Anlegern zu neuem Mut in die e-Fuels Hersteller Aktien zu investieren. Doch der Rückgang bei den Aktien kann auch zu Verunsicherungen führen, die einen Einstieg in den Handel mit den E-Fuels Aktien erschwert. Viele Anleger handeln die Aktie so gerne über CFDs, was bei Online-Brokern möglich ist.

Der Vorteil des Handels von Aktien über CFDs liegt dabei insbesondere in der hohen Flexibilität und der Möglichkeit auch äußerst kurzfristig zu handeln. Dies wird möglich, da die Aktien selbst nicht erworben werden müssen, sondern die Kursbewegungen gehandelt werden. Dadurch können sogar fallende Kurse und auch Seitwärtsphasen ganz leicht für Gewinne genutzt werden. Trader sollten dabei jedoch unbedingt auf die Wahl des richtigen Online-Brokers achten.

EFuel Aktien

Bilderquelle: Zixp/ shutterstock.com

Die Konditionen, bei Online-Brokern im Handel mit CFDs auf Aktien, unterscheiden sich oftmals deutlich und auch die Zusatzangebote weisen oftmals nicht eine gleich gute Qualität auf. Zudem sollten Anleger immer darauf achten, dass die gewünschten Aktien auch bei dem jeweiligen Online-Broker über CFDs zu handeln sind.

Anleger, die die Aktie von Energy Fuels handeln möchten, die sollten somit unbedingt darauf achten, dass die uuuu Aktie zu dem Portfolio des Online-Brokers gehört. Die uuuu Aktie ist dabei die Kennung für das Papier von Energy Fuels.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers XTB den Aktienhandel testen

CFD Service - 77% verlieren Geld

Fazit: uuuu Aktie kann bei Online-Brokern über CFDs gehandelt werden

Die Energy Fuels Aktie zeigt sich in den vergangenen Monaten immer wieder mit Einbrüchen, die dann jedoch wieder von einer Aufwärtsbewegung aufgefangen werden. Auf lange Sicht entsteht so derzeit eine Aufwärtstendenz, die im Zusammenhang mit dem vergangenen Quartalsbericht des Unternehmens stehen könnte. Die Umsätze zeigten hier zum Beispiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine sichtliche Zunahme. Handeln können Anleger die Aktie dabei besonders gut über CFDs, was Online-Broker ermöglichen.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Aktien an 16 nationalen und internationalen Börsen handeln
  • kompetenter Kundenservice per Chat, Mail oder Telefon
  • Aktien, Forex und CFDs über ein Konto traden
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!CFD Service - 77% verlieren Geld