Erfahrungen mit OnVista

Weiterempfehlungsrate 43 %
2,0 von 5
12 Kundenrezensionen von Tradern
Trader Avatar
Sie

Bewerten Sie OnVista

Jetzt bewerten
Trader Avatar
Name der Red. bekannt
10.07.2018

Anonym über OnVista

Handelt mehrmals monatlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Keine Eingangsbestätigung, späte Antwort ohne Bezug zur eigentlichen Frage
Orders wurden aus unerklärlichen Gründen oft nicht ausgeführt, :(
Das Webtraiding, naja, wenn man sich erstmal eingearbeitet hat. GTS (MT4 Abkömmling) - kein Login möglich
Server zu Stosszeiten schlecht erreichbar
Bei Onvista seit 06/18
zu 1 Kontoeröffnung:
Es war der gleiche Formularkram wie anderswo auch, runtergeladen, AGB gesucht Preise gesucht, dauerte gut 3 Wochen bis etwas kam.
Ich hatte eine Bemerkung ins Anmeldeformular geschrieben, das ich kein Telefonbanking und keinerlei telefonische Kontakte wünsche, man störte sich nicht dran.
zu 2 Onlinebanking:
Das Webtrading ist so gut oder schlecht wie anderswo auch. Man muss sich halt einarbeiten.
Die Tradingsoftware GTS ging gar nicht. Kein Login möglich. Schade, nachdem ich gesehen habe, das dieses auf MT4 basiert, hätte ich zu gern gewusst, ob diese auch mit normalen Aktien kann. Zumal es keinerlei HBCI-Zugang zu Verrechnungskonto oder Depot gibt. Und sowas nennen die Onlinebanking.
zu 3. Kundenservice:
Ich habe mehrmals den Service mit Bitte um Informationen angeschrieben.
Es gibt keinerlei Eingangsbestätigung und die späte Antwort könnte auch von einem Robot sein. Nur dummes Gelaber, von Hilfe oder auch nur Problemverständniss keine Spur.
zu 4. Sonstiges:
FINANZEN.NET = ONVISTA
findet man erst, wenn man die Kto-Eröffnung macht in den AGB.
Die guten Bewertungen bei Finanzen.net braucht man sich also gar nicht erst reinziehen!
Das Festpreis-Modell ist eine Mogelpackung, oft werden Handelsplatzgebühren mit % vom Ordervolumen zusätzlich erhoben.
Nachdem mein Sohn einen Anruf von Onvista abgewimmelt hat (Telefongeschäfte sind m.E. nur Betrugsversuche) wurde mir kommentarlos der Zugang gesperrt. Die neu zugesandten Zugangsdaten funktionieren nach 10 Tagen immer noch nicht.
Man behauptet, das Konto zu meinem Schutz gesperrt zu haben, weil mein Sohn am Telefon war und vermutlich meine Zugangsdaten nutzen würde. Haha, ich trage immer und alleine das Risiko dafür, mir dafür deshalb den Zugang zu sperren ist nur der plumpe Versuch irgendwie ein Voice Recording von mir aufzuzeichnen und mich zu Marketing-Gelaber mit dem CallCenter zu bringen (um dann teuer gemanagte Fonds zu verticken).
Derweil habe ich seit einer Woche keinen Zugang zu meinem Konto/Depot, kann die erwartete Dividenden Gutschrift nicht prüfen, meine Aktien nicht handeln, gar nichts.
Ich werde das Depot jetzt auf Flatex übertragen. Auch da läuft nicht alles wie gewollt, aber es gibt zumindest einen HBCI Zugang den Quicken/Finanzmanager nutzen kann.
ONVISTA, NEIN DANKE !
2 / 2 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
03.07.2018

Detlef Sacher über OnVista

Handelt mehrmals monatlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Ich habe ein Depot mit mehreren Zehntausenden von Euro an Wertpapieren zu Onvista umgezogen. Nachdem alles abgeschlossen war wurde mir ("aus geschäftspolitischen Gründen" gekündigt). Alle Nachfragen, warum gekündigt wurde, wurden abgeschmettert. Man würde solche Entscheidungen nicht begründen. Nungut, das Onlinebanking war ein einziger Graus. Sehr unübersichtlich, sehr unbequem zu bedienen. Da ist von Benutzerfreundlichkeit keine Spur. Was dann als nächstes kam, war allerdings der Hammer. Ich sollte innerhalb von 2 Monaten den Depotumzug abwickeln, sonst würden meine Assets gesperrt. Ich habe also den Umzug zu meiner alten Bank wieder eingeleitet. Diese schickten den Depotübertragsantrag auch zur Onvista. Nach zwei Wochen, rief ich zur Sicherheit mal an, aber mir wurde gesagt, es sei kein Antrag eingegangen. Von mir selbst, wollten sie den Antrag aber auch nicht, sondern von meiner Bank. Also rief ich wieder bei der anderen Bank an und sie schickten ihn nochmal raus. Dieses Spiel ging über mehrere Wochen. Komplett unfähige Bank. Ich kann nur in allen Aspekten abraten.
schlecht
ABRATEN
1 / 1 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
Name der Red. bekannt
22.06.2018

Anonym über OnVista

Handelt mehrmals monatlich primär Aktien.
Kann aufgrund meiner Herkunft (EU-Bürger) leider kein Depot eröffnen / übertragen. Ich lebe und arbeite jetzt seit 6 Jahren in Deutschland, aber das ist das erste Mal, dass ich abgelehnt werde.
2 / 3 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
10.01.2018

Jürgen B über OnVista

Handelt mehrmals monatlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Nachvollziehbarkeit der Abrechnungen nicht gegeben. Nur innerhalb einiger Tage wurden von einem Konto mehrere Euro abgebucht, ohne dass ich sehen kann, wieso. Ich habe auf diesem Konto (habe zwei) noch nie gehandelt. Es ist auch nur deshalb im Moment im Minus, weil die OnVista-Bank mir per Post einen Kontoauszug mit Saldo 0 zugeschickt und das Porto darüber abgerechnet hat. Das war war vor einem halben Jahr. Mittlerweile sind aus den 70 Cent knapp 5 Euro geworden!

Habe den Kundenservice zu diesem Thema angeschrieben. Seit Tagen warte ich auf eine Antwort.

Der Kundenservice ist nicht sehr freundlich. Eine Frage, wieso die OnVista-Bank für Konten, die noch nie benutzt wurden und deshalb einen Saldo von 0 haben kostenpflichtige Kontoauszüge per Post verschickt und damit den Kontostand ins Minus zieht wurde relativ pampig beantwortet. Andere Banken verzichten schließlich auch auf kostenpflichtigen Versand.
Generell bekommt man bei schriftlichen Anfragen nur Text-Baustein-Antworten, die z.T. nicht mal richtig zur Frage passen.
Eigentlich normal.
Schön ist, dass man bei Preisanfragen parallel die Gebote aller Anbieter angezeigt bekommt, das habe ich bisher sonst bei keinem anderen Broker gesehen, allerdings reicht die Zeit, die man für die Entscheidung hat dann normalerweise nicht für einen tatsächlichen Vergleich, aber dafür kann OnVista natürlich nichts.
Die Zuverlässigkeit der Systeme lässt auch zu Wünschen übrig. Oft kann man sich zwar einloggen, sieht dann aber nicht mal den Kontostand. Es kommt dann eine Meldung, dass es gerade ein Problem gibt und man es später wieder versurchen soll. Das Problem ist dann aber nach meinen Erfahrungen nie innerhalb weniger Stunden behoben. Das tritt etwa bei 20x Einloggen 1-2x auf. Also gefühlt schon sehr häufig.

Trading ist nicht sehr sicher, da man nur ein Passwort zum Login benötigt und das aufgrund der Online-Tastatur tendentiell eher kurz gewählt wird. Die Logindaten könnten leicht durch ein Schadprogramm mittels Screen-Capturing abgegriffen werden (bei einemm Mobil-Tan (Consors), oder Tan-Listen (Dkb), oder Codekarten-Verfahren (flatex)) nicht so leicht möglich.

Vermutlich verbirgt sich auch hinter dem schnellen Anwachsen meines negativen Kontostandes ein Softwarefehler (siehe oben)
Klar, die OnVista-Bank muss aufgrund ihrer günstigen Gebührenstruktur Kosten sparen. Sie sollte es aber m.E. tunlichst vermeiden an den drei folgenden Punkten zuviel zu sparen, was sie m.E. im Moment aber macht:
- an der Freundlichkeit des Service
- an der Sicherheit (Schutz vor Missbrauch)
- Zuverlässigkeit ihrer Lösung (Verfügbarkeit der Plattform)

Noch ein kleiner Punkt: die Desk-Lösung finde ich persönlich nicht so gelungen, weil ich ständig die Meldung bekomme, ich müsste etwas schließen, bevor ich etwas neues öffnen kann. Ich persönlich arbeite lieber mit eigenen Browser-Fenstern.
4 / 6 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
Name der Red. bekannt
24.11.2017

Anonym über OnVista

Handelt mehrmals monatlich primär Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Hilfreich, aber ein bisschen Wartezeit.
Bis jetzt alles Super. Zwischen allen Broker ist onvista die Handelkosten unterdurchschnittlich (gut!!), obwohl Degiro anscheinend noch günstiger ist
Die Webtrading funktioniert. Ich brauche keine Charting. Aber ein Mal verweigerte sich bei Einlogen per Handy: die SMS Code war ständig nicht akzeptiert.
Wenn Handelkosten der Nr.1 Faktor ist, ist onVista zwischen alle seine Konkurrente gut vorne. Also wenn kein Konkurrent am Markt noch viel mehr Vorteile anbietet, werde ich bei onVista bleiben.
2 / 2 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
24.08.2017

Vivi G. über OnVista

Handelt mehrmals monatlich primär Anleihen.
Ich habe alle Unterlagen geschickt und mehr als eine Woche gewartet, ich musste eine Email schreiben, um zu wissen, was los war. Dann endlich haben sie mir geschrieben, dass "aus geschäftpolitischen Gründen" mussten sie mein Antrag ablehen.
Es geht bestimmt um Diskriminierung, da ich die deutsche Staatsangehörigkeit nicht habe. Sonst gibt's nicht, ich arbeite in Deutschland seit viele Jahren, habe nie Probleme mit Schufa oder sonst gehabt, ich habe mehrere Kontos schon eröffnet.
Ich finde die Behandlung unethisch und schändlich.
Ich habe zwei Wochen auf eine Nachricht gewartet: in diese Zeit hätte ich mehrere andere Depoten eröffnen können. Bein Onvista sollten wenigstens ehrlich sein, diese Zeit Veschwendung an die zukunftige Interessenten sparen und im Formular schreiben, dass sie Leute gern diskriminieren.
3 / 10 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
17.08.2017

Guillem G. über OnVista

Handelt mehrmals monatlich primär Indizes.
Ich habe versucht ein Depotkonto zu eröffnen. Heute habe ich die folgende Antwort bekommen:

Wir teilen Ihnen mit, dass wir aus geschäftspolitischen Gründen Ihrem Wunsch nach Eröffnung nicht nachkommen können. Diese Entscheidung liegt in bankinternen Richtlinien begründet, die wir nicht offenlegen möchten.

Ich kann mir nicht vorstellen, welchen Gründen Onvista haben kann, um ein Konto für einem europäischen Staatsbürger mit einem festen Job und Wohnsitz in Deutschland nicht zu eröffnen. Ich glaube nicht einmal, dass das sogar legal ist ...

Und es sieht so aus, als ich nicht der einziger bin…

UNGLAUBLICH!

Zum glück gibt’s es genüge andere Anbieter, die mehr Transparenz und weniger Verurteile anbieten. Ich werde bei Flatex probieren.
4 / 11 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
20.10.2015

G M. über OnVista

Handelt mehrmals wöchentlich primär Indizes, Aktien und Rohstoffe. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Hallo,
Ich kann es bald nicht mehr ertragen, wie Onvista mit ihren Änderungen im Webtrading-Bereich die Kunden gängelt. Jetzt kann ich nicht einmal mehr von meinem Depot aus auf die aktuellen Kurs zugreifen. Nur mit ewigen Klicks.
Es ist kaum nocht zu glauben, dass dies im Grunde für den Kunden ausgelegt ist. Wahnsinn!
Zudem ist es nicht die erste Veränderung zu Nachteil des Verbrauchers, erst im letzten Jahr hat man uns mit immer weiter verschachtelten Menüs den Geist geraubt.
Mein Depot hat einen mittleren 5-stelligen Wert und da erwarte ich, dass mir das handeln erleichtert und nicht von Jahr zu Jahr erschwert wird.
VG
Traurig
10 / 12 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
23.08.2014

fabian g. über OnVista

Handelt mehrmals wöchentlich primär Indizes und Aktien. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
Der Kundenservice ist zwar freundlich, aber tut alles als nicht ihr verschulden ab, egal ob es um nicht Verfügbarkeit der Server zu normalen handelszeiten, Falschrückweisung von ordere ging oder darum, dass sie mein Konto ohne meinen Wunsch oder Antrag von free buy auf Flat umgestellt haben. Die Umstellung erfolgte von heute auf morgen, das zurücksetzen ist komischer Weise erst zum nächsten Monat möglich
Im Log in Bereich/ Kontobereich stimmen bei der Übersicht leider oft die Zahlen nicht (ich hatte mich zwar kurz gefreut, dass aus meinen 5000 ganze 200.000 übernacht geworden sein sollten, aber ...).
Auch die Geschwindigkeit lässt zu wünschen übrig. Der Punkt kombiniert mit der teilweisen Falschrückweisung meiner Orders hat mich schon einiges an Geld gekostet.
Nicht verfügbare Server waren zwar eine Seltenheit(leider a ich mal zu haupthandelszeiten vorgekommen, was einfach ärgerlich ist und Geld kostet), was jedoch nicht mit deren fehlerfreien Verarbeitung von Daten einhergeht.
Wem eine genaue und schnelle Ausführung egal ist, weil er meint wegen langfristiger Anlage spielen diese Dinge keine Rolle, könnte hier vielleicht glücklich werden, alle anderen sollten sich woanders umsehen. Die gute und übersichtliche Seite für Charts und Daten benötigt keinen Account, von daher...
Für Leute die nur anlegen und das free buy Angebot nutzen wollen vielleicht brauchbar, allen anderen rate ich Finger weg. Weil wenn's hart auf hart kommt ist hier nicht mit Kulanz oder sonstigem zu rechnen
12 / 12 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein
Trader Avatar
Name der Red. bekannt
03.04.2013

Anonym über OnVista

Handelt mehrmals wöchentlich primär Devisen, Indizes und Rohstoffe. Immer noch aktiv bei diesem Broker.
1 / 10 fanden diese Bewertung nützlich. War dieses Feedback für Sie hilfreich?  JaNein