Marcel Tirschmann

Verfasser: Marcel Tirschmann

Redakteur: Caroline Traitler

Aktualisiert von: Ruben Wunderlich am 16.01.2024

Hugo Boss Aktie: Mit Schwung in die Zukunft – Stilvoll, Stark, Unbezwingbar

Die Hugo Boss AG ist sicher einer der bekanntesten Modehersteller Deutschlands. Auch die Hugo Boss Aktie zieht immer wieder die Aufmerksamkeit von Anlegern auf sich.

In den vergangenen Jahrzehnten stieg das Unternehmen zu einem der international führenden Modekonzerne auf. Zuletzt legte Hugo Boss starke Quartalszahlen vor.

Hugo Boss Aktie News

➡️ Am Dienstag, 16. Januar 2024 brach die Hugo Boss Aktie um über 11 Prozent ein. Das Unternehmen gab die Zahlen zum abgelaufenen Quartal Q4 2023 heraus. Alle Zahlen lagen im Rahmen der Prognosen, die der Vorstand selbst abgegeben hatte:

  • Jahresumsatz: 4,2 Mrd. EUR (+ 18 % zu 2022)
  • EBIT: 410 Mio. EUR (+ 22 % zu 2022)
  • Alle Regionen trugen zum Umsatzwachstum bei; besonders stark jedoch in Asien
  • Digitales Geschäft wächst um 26 %

➡️ Die Anleger hatten wohl aber noch bessere Zahlen erwartet. Dennoch war das Jahr 2023 für Hugo Boss ein Rekordjahr. Das Unternehmen hatte noch nie einen derart hohen Umsatz erzielen können.

➡️ Auch die von Hugo Boss selbst herausgegebenen Prognosen wurden während des vergangenen Jahres zweimal nach oben angehoben und liegen mit den Zahlen am oberen Band der Prognose.

➡️ Im vierten Quartal 2023 konnte die Firma einen Umsatz von 1,18 Mrd. EUR vorweisen – so viel wie noch nie zuvor in einem Quartal.

“Wir haben 2023 mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen und somit ein Rekordjahr für HUGO BOSS erzielt … Umsatz und Gewinn sind im wichtigen Schlussquartal trotz des derzeit schwierigen globalen Marktumfeldes zweistellig gestiegen.”

Daniel Grieder, Vorstandsvorsitzender von HUGO BOSS.

Hugo Boss CEO Daniel Grieder

Hugo Boss CEO Daniel Grieder; Quelle: https://group.hugoboss.com/en/newsroom/media-resources

Fazit

👉 Anleger und Analysten hatten anscheinend noch bessere Zahlen erwartet. Wobei man sagen muss, dass die Zahlen im Rahmen der Prognosen lagen, die das Unternehmen selbst herausgab. Anders lässt sich der Absturz der Hugo Boss Aktie auf die veröffentlichten Zahlen nicht erklären.

👉 Dass der Umsatz deutlich stieg und neue Rekorde brach, sollte dagegen nicht überraschen. Denn Umsatz bedeutet ja zunächst einmal nur, dass mehr Geld eingenommen wurde. Das kommt etwa durch Preiserhöhungen zustande. Das heißt aber nicht, dass dadurch unterm Strich auch mehr Geld verdient wurde. Die Ausgaben könnten im selben Atemzug ebenfalls stark angestiegen sein.

👉 Nun ist es aber so, dass Hugo Boss auch mehr verdient hat – zumindest was das EBIT betrifft. Die EBIT-Marge liegt bei 9,8 Prozent. Im Vergleich zu den vergangenen drei Jahren ist das etwas besser. Aber im Vergleich zu Vor-Corona eben nicht. Da lag die Gewinnmarge (also nach Abzug von Steuern und Zinsen) bei 7 bis 8 Prozent. Das wird dieses Mal nicht der Fall sein.

Hier geht's zur Hugo Boss Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Aktueller Hugo Boss Aktienkurs


Unternehmen stellt sich neu auf

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich das Unternehmen zum Modeunternehmen. Die Hugo Boss Aktie ist seit 1985 an der Börse notiert und seit 1999 im MDax.

Hugo Boss stellte sich dabei in den vergangenen Jahren zunehmend neu auf. Ende 2016 wurde das Markenportfolio verkleinert und nur die Hauptkollektion und die Marke Hugo blieben übrig. Zuletzt entwickelten sich die Geschäftszahlen gut.

hugo boss aktie news

 Hugo Boss ist ein weltweit bekannter Modehersteller/ Bilderquelle: group.hugoboss.com

Nachfrage weiter hoch

Ein Volltreffer gelandet. Mit guter Strategie können Sie Gewinne erzielen. Mit einem Tradingplan erfolgreich Traden. Hier gibt es ein Geheimtipp. Ihre persönlichen Ziele Schritt für Schritt erreichen. Das ist der beste Anbieter im Vergleich. Mit einem persönlichen Mentor oder Social Trading Gewinne steigern.Im Gegensatz zur allgemeinen wirtschaftlichen Stimmung sieht der Finanzchef von Hugo Boss, Yves Müller, keine schwächere Konsumlaune bei den Kunden seines Unternehmens. Die Nachfrage sei sehr positiv ausgefallen.

Die Entwicklung in Amerika wie auch in Europa sei dabei ausgezeichnet. In China sei das Ende des Lockdowns positiv gewesen. Zwar ist das Marktumfeld schwierig, aber Hugo Boss blickt zuversichtlich auf die Herbst- und Wintersaison.

Hugo Boss arbeitet daran, seine Marken zu erneuern und jünger aufzustellen. Das Marketing konzentriert sich mittlerweile sehr stark auf digitale Aspekte. Dies steigert wohl die Markenbegehrlichkeit und das Unternehmen musste weniger mit Rabatten arbeiten. Dies konnte auch teilweise die zuletzt hohen Kosten für Lieferungen ausgleichen.

Hugo Boss Aktie

Ein Blick auf die Firmenwebsite von Hugo Boss/ Bilderquelle: group.hugoboss.com

Die Aktie von Hugo Boss reagierte übrigens mit steigenden Kursen auf das gute Quartalsergebnis sowie den verbesserten Ausblick. Teilweise stieg der Hugo Boss Aktie Kurs auf den höchsten Wert seit Februar 2022. Von Januar bis Juli 2022 kam die Hugo Boss Aktie insgesamt auf ein Plus von etwa fünf Prozent.

Stärkerer Fokus auf Nachhaltigkeit

Mit der richtigen Taktik das Wachstum fördern. Mit guter Strategie können Sie Gewinne erzielen. Mit einem Tradingplan ist erfolgreiches Traden möglich. Ihre persönlichen Ziele Schritt für Schritt erreichen. Darauf müssen Sie bei Langzeitinvestments achten. So können Sie Ihre Rente aufbessern.Nachhaltigkeit und Klimaschutz steht mittlerweile bei vielen Unternehmen weit oben auf der Agenda, auch bei Hugo Boss. Im dritten Quartal 2022 bringt Hugo Boss eine eigene Resale-Plattform auf den Markt. Dort soll gebrauchte Kleidung verkauft werden. Damit richtet sich der Konzern an modebewusste Kunden, denen aber auch Nachhaltigkeit wichtig ist. Auch hier stellt sich Hugo Boss neu auf. Den Anfang des Angebots macht Frankreich. Bis 2025 soll die Plattform dann auch in Deutschland, den USA und Großbritannien verfügbar sein. Das Angebot startet mit Kleidung, später sollen dann auch Accessoires dazukommen.

Die Plattform ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie von Hugo Boss, die den Namen Claim-5-Strategie trägt. Diese Wachstumsstrategie wurde Mitte 2021 veröffentlicht. Die Ziele des Unternehmens sind dabei eng mit Nachhaltigkeit und den Wüschen der jungen Zielgruppe verbunden.

Neu ist auch ein Care & Repair-Service, der in einigen Läden in Deutschland 2022 an den Start geht. Anzüge, Jeans und andere Kleidungsstücke können hierüber nochmals genäht oder andere Schäden behoben werden. Dies soll Ressourcen schonen und die Lebensdauer von Kleidung verlängern.

Eine neue Produktrichtlinie soll drei interne Anforderungen an einen nachhaltigen Wirtschaftskreislauf eines Produkts vorgeben. Hugo Boss will demnach immer mehr Produkte aus erneuerbaren oder recyceltem Material herstellen.

Diese sollen lange halten und wiederverwendbar sein. Bis 2030 sollen acht von zehn Produkte aus dem Sortiment diese Anforderungen erfüllen. Viele Unternehmen suchen derzeit Lösungen, um die Herausforderungen, die der Klimawandel mitbringt, bewältigen zu können. Hugo Boss könnte mit innovativen Ideen hier auf einem guten Weg sein.

Hier geht's zur Hugo Boss Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Wenig Belastungen durch geopolitische Unsicherheiten

Diese Anbieter haben eine Top Bewertung. Volle Sterne für den Gewinner im großen Verlgeich. Best of 2022 im Vergleich. Absolute Empfehlung erhält dieser Broker. Die besten Konditionen im Vergleich. Ein vertrauenswürdiger und transparenter Anbieter. Detailierte Erfahrungsberichte sind im Artikel zu finden. Ein sehr kundenfreundlicher Service wird angeboten.Auch die Schwierigkeiten mit Blick auf China und Russland scheinen Hugo Boss nur wenig zu belasten. Experten schreiben dies auch dem erfahrenen Management des Unternehmens zu. Die Aufgabe des Russland-Geschäfts kann Hugo Boss wohl durch Erfolge in anderen Ländern gut ausgleichen.

Hugo Boss schloss 28 eigene Geschäfte in Russland. Dazu mussten elf Franchise-Geschäfte in der Ukraine aufgrund des Krieges ihre Arbeit einstellen. Beide Länder trugen vor Beginn des Krieges zusammen drei Prozent zum Konzernumsatz bei.

Hugo Boss geht nicht davon aus, dass das Geschäft in beiden Länder in naher Zukunft wieder in früherer Form aufgenommen werden kann. In Russland wurden zudem alle Online-Aktivitäten eingestellt. Die Gehälter von rund 200 Mitarbeitern wurden zunächst weiter bezahlt.

aktie hugo boss

Nachhaltigkeit wird bei Hugo Boss groß geschrieben/ Bilderquelle: hugoboss.com

Unternehmen arbeitet an neuem Image

Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Die Erfahrungsberichte sind transparent dokumentiert. Ratgeber sind gut recheriert. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Da geben wir die Hand drauf.Das Image von Hugo Boss galt lange als eher angestaubt. Die Kernmarken Hugo und Boss sollen in Zukunft gestärkt werden. Dazu setzt das Unternehmen auch auf internationale Werbekampagnen, die vor allem auf jüngere Menschen abzielen. Ein wichtiger Aspekt ist, die beiden Marken Hugo und Boss klar voneinander zu trennen.

Hugo richtet sich an Menschen unter 25 Jahren, Boss eher an die Altersgruppe von 25 bis 40 Jahren. Beide Marken bekamen auch ein neues Logo. Ein frischeres Auftreten wird dabei mit Hochwertigkeit verbunden. Für Werbekampagnen konnte Hugo Boss einige Stars wie Hailey Biber gewinnen. Dazu hat sich das Unternehmen die Hilfe von über 200 Influencer gesichert, die das Unternehmen auf Instagram oder TikTok bewerben. So soll die Marke Hugo Boss weiter an Bedeutung gewinnen.

Hugo Boss Aktie kaufen

Hugo Boss setzt sich aktiv für Nachhaltigkeit ein/ Bilderquelle: hugoboss.com

Zudem soll genauso viel Frauenmode wie Männermode abgesetzt werden. Bei Frauen ist dabei das Potenzial deutlich größer, da diese nicht nur nach gängigen Klischees mehr einkaufen als Männer. Bis 2025 soll der Umsatz mit Frauenmode 400 Millionen Euro betragen. Zuletzt wuchsen die beiden Kernmarken im zweistelligen Bereich und es kamen wie erhofft mehre junge Kunden hinzu.

Hier geht's zur Hugo Boss Aktie 74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.

Fazit:

Beim Kundensupport finden Sie die benötigte Hilfe. Kontaktmöglichkeit ist in deutscher Sprache. Hier erhalten Sie Schulung von Experten. Eine Schrit für Schritt Anleitungen hilft Ihnen an Ihr Ziel zu kommen. Beste Konditionen. Ratgeber mit guten Trading Tipps. Newsletter und E-Books kostenfrei downloaden.

Insgesamt zeigt sich, dass Hugo Boss weiterhin auf einem soliden Kurs ist. Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2023 einen beeindruckenden Umsatzanstieg und brach sogar Rekorde in dieser Hinsicht. Die Tatsache, dass die Umsätze gestiegen sind, ist angesichts möglicher Preiserhöhungen nicht überraschend.

Für die Zukunft könnte Hugo Boss daran arbeiten, seine Margen weiter zu verbessern und seine Rentabilität zu steigern, um die Anleger und Analysten zufriedenzustellen.

Die Stärke des Unternehmens in Asien und das Wachstum im digitalen Geschäft sind positive Anzeichen für die Zukunft und könnten dazu beitragen, das Unternehmen auf einem erfolgreichen Weg zu halten.

Es bleibt jedoch abzuwarten, wie Hugo Boss in den kommenden Quartalen auf die sich verändernde wirtschaftliche Landschaft reagieren wird.

Bilderquelle:

  • hugoboss.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!74% der CFD-Konten von Kleinanlegern verlieren Geld Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH durchgeführt.