Carnival Aktie: Lohnt sich die Carnival Cruise Aktie?

Seit fünfzig Jahren befördert das US-amerikanische Kreuzfahrt-Unternehmen Carnival Cruises Passagiere auf einer ständig wachsenden Flotte. Bis zum Beginn der Pandemie war die Performance der Carnival Aktie überzeugend, und selbst den ersten Absturz im Frühjahr 2020 überwand der Titel. Nun kommt mit der neuen Virus-Variante Omikron wieder Alarmstimmung auf, nicht nur in der Reisebranche, sondern auch bei Anlegern, die hier investieren. Deshalb ist die Frage ob und wann Carnival Aktie kaufen zur Zeit berechtigt. Wie fällt die Carnival Aktie Prognose aus – und wird das Carnival Aktie Kursziel den Erwartungen der Anleger gerecht werden?

carnival aktie

Bilderquelle: IgorGolovniov/ shutterstock.com

  • Carnival Aktie steht für ein bekanntes US-amerikanisches Kreuzfahrtunternehmen
  • Zyklische Carnival Cruise Aktie erneut eingebrochen
  • Carnival Aktie Prognose auf dem Prüfstand
  • Carnival Corp Aktie kaufen oder mit CFDs handeln
Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Carnival Aktie: Der Konzern hinter der Carnival Corporation Aktie

Im Jahr 2022 kann Carnival Cruises sein fünfzigjähriges Bestehen feiern. Schon seit 1972 befördert der Kreuzfahrt-Anbieter mit Sitz in Miami Passagiere zu Destinationen zunächst an der Ostküste der Vereinigten Staaten, in der Karibik und im Golf von Mexiko, später auch an der Westküste der USA. Mit nur einem Schiff ging Carnival an den Start – und das lief auch noch bei der ersten Fahrt auf Grund. Davon ließen sich die Inhaber nicht abbringen von ihren Plänen, und schon zehn Jahre nach der Gründung konnte Carnival erstmals Schiffsneubauten in Auftrag geben.

Heute hat Carnival Cruises an Land an die 4.000 Mitarbeiter, an Bord der Schiffe sind es wesentlich mehr. Die Carnival Aktie spiegelte den Erfolg des Unternehmens wieder – bis zum Beginn der Corona Pandemie bewegte sich der Carnival Aktie Kurs im Bereich um 50 Euro, stürzte jedoch wie alle Aktienmärkte weltweit im Frühjahr 2020 auf wenig mehr als 7 Euro ab. Dennoch gelang es dem Konzern, die Krise zu meistern, die Carnival Corp Aktie befand sich wieder in einem Aufwärtstrend. Nun wird das Unternehmen von neuem ausgebremst, und zwar von der neuen, hoch ansteckenden Omikron Variante des Corona-Virus. Reise- und Kreuzfahrt-Anbieter, ebenso wie das Hotel- und Gastgewerbe, werden zu den ersten gehören, die bei erneuten Restriktionen Einbußen erleiden.

carnival corp aktie

Bilderquelle: Felix Mizioznikov/ shutterstock.com

Carnival Cruise Line Aktie: Noch vor kurzem positive Signale

Dabei ist es noch gar nicht so lange her, als die Branche im Aufwind schien – zumindest nach Meinung der Analysten. Anfang November 2021 gingen die Infektionszahlen und Todesfälle aufgrund voranschreitender Impfkampagnen zurück, mancherorts glaubte man das Schlimmste überstanden – der große Konkurrent Carribean Cruises ließ sein neues Schiff vom Stapel laufen, das prompt den ersten Platz unter den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt einnahm.

Die ganze Reisebranche baute auf ein starkes Nachholbedürfnis der Kunden nach mehreren überstandenen, zum Teil langen Lockdowns, und frohlockte bereits über die Aussichten der kommenden Saison. Die Buchungszahlen gingen trotz innerhalb von zwei Jahren stark angehobenen Preisen in die Höhe. So waren die Erwartungen der Anleger, die einen steigenden Carnival Aktie Kurs voraussahen, nicht unberechtigt.

Dann Omikron – und Reisewarnungen insbesondere zu großen Kreuzfahrtschiffen, die sich schon im ersten Corona-Jahr als schwimmende Lockdown-Festungen entpuppt hatten, zum Teil für längere Zeit. Schon am 11. November 2021 riet das Auswärtige Amt Bundesbürgern nicht vom Reisen, aber ausdrücklich von Kreuzfahrten ab, und sorgte für erneuten Druck unter anderem auf die Carnival Corp Aktie.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Carnival Cruise Aktie: Umweltschützern ein Dorn im Auge

Umweltschützer dürfte es freuen, wenn Kreuzfahrten noch im Hafen bleiben müssen – insbesondere, wenn Carnival betroffen ist. Denn das Unternehmen gilt unter den oft nicht nachhaltig arbeitenden Kreuzfahrt-Anbietern als der größte Verschmutzer. Der Verband der „Freunde der Erde“ bewertet noch 2020 Carnival Cruises als hinsichtlich der Wahrung der Luft- und Wasserqualität schlechtesten Kreuzfahrer.

Strittig ist das Modell der Großkreuzfahrten auch bei zahlreichen Destinationen – nicht nur die Einwohner von Venedig möchten die riesigen Schiffe nicht mehr unmittelbar vor der Türschwelle wissen und machen das Reisen damit für die Passagiere weniger komfortabel als in den Glanzzeiten von Carnival, als selbst große Kreuzfahrtschiffe auch in engen Häfen oder geschützten Meeresgebieten ungehindert anlegen durften.

carnival corporation aktie

Bilderquelle: Capitano Productions Film/ shutterstock.com 

Carnival Aktie Dividende: Reduzierte Gewinnausschüttung durch Corona

Anleger, die schon vor Jahren in die Carnival Corporation Aktie investiert hatten, konnten mit der Wertentwicklung teilhaben am Ausbau des Massentourismus auf See. Hinzu kam eine regelmäßige und über lange Zeit steigende Dividende. Nur während der Finanzkrise stellte Carnival die Gewinnausschüttung einmal ein, um sie ab 2010 dynamisch steigend wieder aufzunehmen. So erhielten die Aktionäre für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 1,79 Euro, insgesamt 4,90% des Aktienwerts. Für 2020 fiel die Dividende erheblich, nämlich auf nur 46 Euro-Cent.

Ob und wie viel Dividende Carnival Cruises für das Jahr 2021 zahlen wird, steht derzeit noch in den Sternen, denn die Hoffnungen des Unternehmens und die Carnival Aktie Prognose dürften mittelfristig stark durch die neue und vermutlich nicht letzte Virus-Variante beeinträchtigt werden.

Das zeigt sich auch im Chart. Denn am 1. Dezember 2021 durchlief die Aktie nach den wenig optimistischen Carnival Aktie News einen deutlichen Rücksetzer auf 14,54 Euro, damit markierte die Carnival Corporation Aktie ein neues 52-Wochen-Tief noch unter dem bisher tiefsten Stand vom 26. Januar des Jahres. Seit dem 9. November 2021 hat die Carnival Cruise Aktie insgesamt -31,54% ihres Kurswerts eingebüßt und scheint nun in einem längeren Abwärtstrend zu sein, mit mehr als -31% unterhalb der charttechnisch wichtigen 200-Tage-Linie.

Im Trendmonitor und hinsichtlich der Empfehlungen von Analysten führender Investmentbanken rangiert der Titel nicht unter den Hoffnungsträgern. Natürlich handelt es sich bei Carnival, wie bei allen Reiseaktien, um einen zyklischen Wert, Höhen und Tiefen müssen Aktionäre aussitzen können. Die derzeitigen Kursverluste machen die Aktie billig – aber vielleicht dennoch nicht günstig. Ein Carnival Aktie Kursziel mögen viele Experten derzeit nicht aussprechen. Wer jetzt noch zugreifen will, sollte die Investition als Satellit betrachten und nur Kapital nutzen, das man entbehren könnte.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Wo werden Carnival Aktien gehandelt?

Anleger, die trotz der derzeitigen Situation und der Entwicklung im Carnival Aktie Chart Interesse haben, einzusteigen, sollten sich nicht nur fragen, ob und wann Carnival Aktien kaufen sinnvoll wäre – denn das Unternehmen hat seine Besonderheiten. Da die Carnival Corporation eine Rechtsform als dual-listed company gewählt hat, gibt es zwei Listings. Zum einen die Aktie an der New Yorker Börse für die Carnival Corporation mit ihrer Verwaltung in Miami und Unternehmenssitz in Panama-Stadt, zum anderen die in London an der LSE gehandelte Aktie der Carnival PLC. Die Frage „Welche Carnival Aktie kaufen?“ wäre sinnvoll, wenn einer der beiden Titel besser performen würde, das ist jedoch nicht der Fall.

So fällt die Entscheidung vermutlich aufgrund des Listings und der Handelskosten, wenn es denn die Carnival Aktie sein soll, doch deutsche Anleger können die Carnival Cruises Aktie ohne Weiteres auch über die Xetra oder Lang & Schwarz und die Börsen von Düsseldorf, München, Berlin, Stuttgart und Frankfurt kaufen und verkaufen. Benötigt wird für die Anlage nur ein Wertpapierdepot, also ein spezielles Konto, mit dem die Aufbewahrung von Werten wie Aktien möglich ist. Anleger können ein solches Depot komfortabel online eröffnen, selbst verwalten und ihre Käufe auch elektronisch tätigen, denn Wertpapiere sind kaum mehr in Papierform erhältlich.

Die Eröffnung eines Wertpapierdepots unterscheidet sich nicht sehr von der Eröffnung eines Girokontos online, falls das Depot bei derselben Bank wie das Girokonto genutzt werden soll, muss man sich in den meisten Fällen nicht einmal mehr verifizieren. Doch bevor man bei der Hausbank seine Wertpapier-Käufe tätigt, ist ein Blick auf andere Anbieter nicht verkehrt. Denn bei einem anderen Broker oder einer alternativen Bank ist vielleicht das Handelsangebot und die Auswahl der Börsen größer und die Bedingungen günstiger. Was die besten Anbieter vorweisen können, lässt sich mit einem Depotvergleich oder Brokervergleich schnell in Erfahrung bringen.

Nach der Eröffnung und Freischaltung des Depotkontos kann die Carnival Aktie über die Ordermaske im persönlichen Kundenbereich gekauft werden. Dazu muss die Wertpapier-Kennnummer, aber auch die Stückzahl eingegeben werden, meist erlauben Orderzusätze auch die genaue Angabe des höchsten Preises, den man zu zahlen gewillt ist. Die Abläufe sind intuitiv verständlich und werden bei vielen Finanzdienstleistern durch ein Kontext-Hilfsmenü zusätzlich erklärt.

carnival cruise aktie

Bilderquelle: G-Stock Studio/ shutterstock.com 

Welche Strategie mit zyklischen Werten wie der Carnival Aktie?

Wer ein Aktienportfolio zusammenstellen oder erweitern möchte, bemerkt schon bald, dass hier selbst im günstigsten Fall recht viel Kapital investiert wird. Überdies lassen sich gute Renditen mit Aktien am besten mit einem langfristigen Anlagehorizont – besonders bei Dividendentiteln wie der Carnival Aktie, die für einen Zinseszins Effekt sorgen. Da Aktien über Jahre gehalten und die Anlage nur hin und wieder umgeschichtet wird, sollten Aktionäre das angelegte Kapital auch über einen hinreichend langen Zeitraum entbehren können. Ein unvorhergesehener, schneller Verkauf wegen mangelnder Liquidität geht häufig mit ungünstigen Kursen einher.

Mindestens ebenso wichtig ist die Streuung der Anlage. Dabei sollten Aktien aus verschiedenen Industrien und Ländern um weitere Finanzinstrumente ergänzt werden, so wird das Risiko von Ausfällen für einen Einzeltitel deutlich reduziert. Denn mit dem Kauf der Carnival Corp Aktie und ähnlichen Werten wird eine spekulative Investition getätigt. Sie wird sich nur auszahlen, wenn es mit der Aktie bzw. dem Unternehmen wieder aufwärts geht. Denn als Aktionär ist man in geringem Umfang Mitinhaber am Unternehmen, und damit an dessen Gewinnen, aber auch den Verlusten beteiligt.

Beim Griff zu Aktien sollte man sich deshalb nicht auf die Ratschläge anderer verlassen, sondern sich zunächst selbst informieren, und das möglichst eingehend. Auskünfte über die tatsächliche Situation eines Unternehmens liefern betriebswirtschaftliche Kennzahlen, der Blick auf den Chart, aber auch die Informationen in den Investoren-Seiten von Konzernen. Die Beobachtung des geschäftlichen, politischen und regulatorischen Umfelds ist gleichfalls wichtig, auch für spätere Umschichtungen.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Indexfonds auf Reiseaktien statt Carnival Cruise Aktie

Kleinanleger haben nicht die Mittel, größere Beträge auf lange Sicht festzulegen – sie greifen kaum zu einem Aktienkorb oder zu einzelnen Titeln wie der Carnival Corp Aktie. Doch auch für dieses Anlegersegment gibt es Mittel und Wege, zyklische Märkte in die eigene Vermögensbildung zu integrieren. Besonders unkompliziert ist dies mit ETF. Die börsengehandelten Indexfonds gelten als passive Anlage, denn hier ist kein menschlicher Experte für die Verwaltung zuständig.

Statt dessen übernimmt ein Algorithmus die regelmäßige Anpassung des ETF an den ihm zugrunde liegenden Basisindex, und das natürlich zu weitaus geringeren Kosten als es das Gehalt des Fondsmanagers ausmachen würde. Deshalb sind ETF kostengünstig, auch im Handel, denn je nach Bank oder Broker lassen sich viele von ihnen zu reduzierten Handelskosten kaufen und sogar besparen. Neben der Einmal-Investition über das Depot ist das Ansparen ansehnlicher Beträge mit monatlichen Raten schon ab 25 Euro möglich. Gebunden ist man damit nicht, denn Sparverträge auf ETF können jederzeit eingerichtet und genauso umstandslos auch wieder gekündigt oder auch nur pausiert werden.

ETF auf Indizes aus der Reisebranche werden bereits von verschiedenen renommierten Emittenten aufgelegt. Handelbar sind beispielsweise als Themen-ETF der iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF mit einer Gesamtkostenquote von 0,46 % p.a., der Lyxor STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF, der mit 0,30 % Verwaltungskosten etwas günstiger ist, der Invesco STOXX Europe 600 Optimised Travel & Leisure UCITS ETF mit ebenfalls 0,30 % Gesamtkostenquote und der HANetf Airlines, Hotels, Cruise Lines UCITS ETF, bei dem die jährlichen Kosten bei 0,69 % p.a. liegen.

carnival aktie chart

Bilderquelle: David Tadevosian/ shutterstock.com 

Mit CFDs Reiseaktien wie Carnival Corp handeln

ETFs sind für längerfristigen Vermögensaufbau ebenso nützlich wie Aktien, doch es gibt Anleger, die kurzfristige Strategien bevorzugen. Auch das ist möglich, denn mit Derivaten lassen sich Werte wie die Carnival Aktie ebenfalls handeln. Unter den besonders beliebten Finanzinstrumenten befinden sich CFDs, kurz für Contracts for Difference. Differenzkontrakte gibt es noch nicht allzu lange, konzipiert wurden sie von britischen Brokern, denn mit CFDs ließ sich die Steuer auf Aktientransaktionen umgehen.

Die flexiblen, einfach konstruierten Derivate gewannen schnell an Popularität und werden inzwischen auf Basiswerte aus allen Anlageklassen angeboten. Wer mit CFDs tradet, muss die Carnival Aktie nicht kaufen – statt dessen spekuliert man nur auf die Kursentwicklung und wählt den Zeitpunkt für Ein- und Ausstieg nach der Analyse des Charts. Der dynamische, kurzzeitige Handel findet außerbörslich statt, über Nacht werden Positionen nur selten gehalten, weshalb man vom Daytrading spricht.

Lohnend ist das trotzdem, und zwar vor allem wegen der Hebel. Ein Darlehen des CFD-Brokers ermöglicht die Anhebung des Eigenkapitals erheblich, je nach Anlageklasse des Basiswertes betragen die Hebel 1:5 auf Aktien-CFDs, auf liquide Forex-Paare sogar 1:30 – ist eine Strategie erfolgreich, steigt auch die Rendite entsprechend.

Außerdem haben Trader den Vorteil, nicht nur auf steigende Kurse spekulieren zu können. Mit Short-Positionen erlauben CFDs gewinnbringende Positionen auch auf fallende Kurse. Diese Vorteile zusammengenommen machen Differenzkontrakte besonders vielseitig. Der Einstieg ins Trading erfolgt über ein Handelskonto, kein Depot, das bei einem dafür zugelassenen Broker eingerichtet wird. Wer sich auf das Trading gut vorbereitet, kann auch mit geringem Startkapital erstaunlich erfolgreich sein.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Bildungsressourcen nutzen für erfolgreiches CFD-Trading

Für CFDs gilt natürlich dasselbe wie für Aktien oder Indexfonds – auch sie bringen ein spekulatives Element mit, Renditegarantien gibt es nicht. Zwar schützen Broker innerhalb der Europäischen Union ihre Trader mit dem „Schutz vor negativen Kontoständen“ vor einer Verschuldung, doch das Eigenkapital auf eine Position kann man durchaus einbüßen.

Deshalb ist die Einarbeitung in die Besonderheiten des Tradings, der Erwerb von Finanzwissen und Risikomanagement dringend anzuraten. Forex- und CFD-Broker, zumindest die besten von ihnen, wissen das, und deshalb unterstützen viele Broker ihre Kunden mit Schulungsmaterialien, die dabei helfen, sich auf das Trading vorzubereiten. Die Theorie vermitteln Video-Tutorials, Kurse, E-Books oder Webinare, für ständig aktuelle Info von den Märkten sorgen News, Analysen und weitere Komponenten.

carnival aktie kurs

Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com 

Mit einem Demokonto kann man praktisch den Handel üben – wenn auch mit Spielgeld und so ohne Risiko von Verlusten. Auf diese Weise macht man sich mit den Abläufen des Tradings, den Besonderheiten von Aktien-CFDs und der Handhabung der Handelsplattform vertraut und geht zum Echtgeldhandel mit der Carnival Aktie über, wenn die Grundkenntnisse hinreichend vertieft sind.

Mit dem Demokonto unseres Testsiegers eToro den Aktienhandel testen

Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen weitere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.

Fazit: Carnival Aktie kaufen – oder traden für eigene Finanzziele

Die Carnival Corp Aktie, lange Zeit stabil und zuverlässige Quelle von Dividenden, hatte sich vom Absturz der Märkte während des Frühjahrs 2020 erholt – die Buchungen für die kommenden Saisons boten Anlass zum Optimismus. Mit der neuen Corona-Variante durchläuft die Carnival Aktie jedoch erneut eine Talsohle und stellte Anfang Dezember 2021 sogar ein neues Jahrestief ein. Ob und wann Carnival Aktien kaufen – diese Fragen muss jeder Anleger für sich selbst beantworten, denn gegen die Großkreuzfahrten sprechen auch andere Argumente als die Pandemie.

Dennoch ist die Annahme nicht unberechtigt, dass sich die Carnival Cruise Aktie mittelfristig erholen könnte, denn Reiseaktien profitieren nach langen Phasen des Lockdowns vom Nachholbedarf der Kunden. Wenn sich dies bewahrheitet, dürfte der Carnival Aktie Kurs umgehend wieder nach oben schnellen und auch wieder Dividenden anfallen. Ein wenig Geduld dürfte bis dahin allerdings noch notwendig sein.

Wer nicht langfristig in Aktien wie die von Carnival Cruises, Air France oder ETF investieren will, kann über kurze Zeitspannen dennoch den Wert für eigene Strategien nutzen – und das sogar, wenn der Carnival Aktie Kurs gerade wieder einmal fällt. Möglich machen es Differenzkontrakte, kurz CFD, die außerbörslich im Daytrading gehandelt werden.

Mithilfe der Hebel sind gute Renditen auch mit limitiertem Kapital möglich, allerdings empfehlen lizenzierte CFD-Broker die eingehende Vorbereitung auf das Trading – und stellen sogar die Schulungsmaterialien dafür zur Verfügung. Ergänzt um ein kostenfreies Demokonto bieten solche Bildungsressourcen auch Anfängern eine Gelegenheit, das dynamische und potenziell lohnende CFD-Trading zu erlernen. Ein CFD Broker Vergleich führt auf dem schnellsten Weg zu geeigneten, seriösen Anbietern, die hinsichtlich ihrer Leistungen und Produkte überzeugen können und verkürzt den Weg zur ersten erfolgreichen Strategie.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE AKTIEN DEPOT EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.