Ethereum Kurs: Ethereum Kurs Prognose mit wenig Aufwand anstellen

Mit der richtigen Ethereum Kurs Prognose fällt der Handel noch leichter. Viele Trader fühlen sich damit aber vor allem beim Handelsstart und ohne große Vorkenntnisse überfordert. Dafür gibt es gar keinen Grund, denn mit den passenden Tools und Indikatoren (die häufig sogar kostenfrei bei Börsen und Broker bereitgestellt werden) fällt die Analyse vom Ethereum Kurs viel leichter. Wir zeigen, wie die einzelnen Analysetechniken anwendbar sind und wie Trader ihre Chancen optimal bei den Exchanges und Broker nutzen können.

  • Ethereum Kurs mit Fundamentalanalyse & technischer Analyse besser zu beurteilen
  • Trading vom ETH Kurs mit CFDs beim Broker optimal möglich
  • Händler können Coins direkt zum günstigen Preis bei Exchange erwerben
  • ETH gratis sichern und zum hohen Ethereum Kurs veräußern für leichte Gewinnmitnahme
Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Ethereum Kurs: Von den Aufs und Abs profitieren

Möchten Trader den Kryptowährung Ethereum Kurs handeln, zeigt sich schnell, dass das vielleicht nicht in jeder Marktsituation so leicht möglich ist. Schließlich präsentiert sich auch der Ethereum Kurs häufig mit äußerst volatilen Phasen. Damit die Trader darauf besser vorbereitet sind, zeigen wir, wie die Analysen auch für weniger erfahrene Trader leichter fallen können. Was viele vielleicht gar nicht wissen: Es gibt Unterstützung in Form von technischer und/oder Fundamentalanalyse, um die Ethereum Kursprognosen fundierter erstellen zu können. Dafür brauchen die Händler häufig noch nicht einmal viele Vorkenntnisse, sondern nutzen vor allem die Indikatoren und Tools, welche viele Börsen und Broker bereits von Haus aus kostenlos zur Verfügung stellen.

Ethereum Kurs

 

Ethereum Kurs Prognose mit technischer Analyse

Schauen wir uns an, wie die technische Analyse vom Ethereum Kurs Euro erfolgen kann. Dabei schauen die Trader auf die Preisentwicklung eines Finanzinstrumentes bzw. der Kryptowährung, um eine risikogerechte Prognose über die künftige Preisentwicklung zu erstellen. Zwar erfahren die Trader damit, ob der Ethereum Kurs Euro bullish/bearish ist, allerdings reicht das in der Praxis häufig nicht aus. Trader suchen natürlich auch danach, wo sie Gewinne erzielen möchten oder zu welcher Marktsituation sie überhaupt aktiv werden. Deshalb wird aus der bloßen technischen Analyse auch die Ausgabe möglicher Ein- und Ausstieg Zeitpunkte am Markt.

Reicht das Lesen des Ethereum Kurs Dollar Charts aus?

Viele Trader denken, dass das bloße Lesen eines Chartbildes ausreicht, um mal eben eine Ethereum Kurs Prognose zu erstellen und auf Basis dieser Information mit dem Handel zu beginnen. Aber weit gefehlt, denn es geht vor allem darum, die Kursanalyse zu üben und zu verstehen, was dort überhaupt geschieht. Außerdem sollten die Händler wissen, dass viele Indikatoren verzögerte Signale produzieren, aber häufig auch dazu neigen, den Preis zu stützen oder ihm entgegenzuwirken. Solche Verzögerungen müssen bei den Trading-Entscheidungen bzw. bei der Kursprognose berücksichtigt werden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Ethereum Kurs Prognose mit Fundamentalanalyse

Die Fundamentalanalyse kann äußerst nützlich sein, wenn sie richtig angewendet wird. Es geht nicht darum, wie der Ethereum Kurs aktuell aussieht, sondern vielmehr darum, wie die Rahmenbedingungen am Markt aussehen. Die Fundamentalanalyse überprüft beispielsweise schriftliche, finanzielle und andere qualitative und quantitative Faktoren zum Krypto-Markt und zu der Währung selbst. Dazu gehören derzeit auch makroökonomische Faktoren. Aufgrund der Datenvielfalt und der häufig schwer zu beschaffenden Informationen, ist die Fundamentalanalyse nicht immer für alle Trader bestens geeignet. Oftmals bieten die Börsen oder Broker gar nicht ausreichend Informationen, auf die Händler problemlos kostenfrei zugreifen können. Es kann sich allerdings lohnen, sich von weiteren Quellen Informationen zur Fundamentalanalyse zu beschaffen, um die Kursprognose für Ethereum noch einmal etwas fundierter anzustellen.

Ethereum Kurs Euro

Ethereum Kurs bei Krypto Börse handeln: So gehen Trader vor

Händler können den Ethereum Kurs Euro für sich ausnutzen, beispielsweise bei einer Exchange kaufen oder verkaufen. Wollen die Trader zunächst in den Besitz der Coins gelangen, muss natürlich der Ethereum Kauf erfolgen, vorzugsweise wird eine Ethereum Anleitung genutzt. Sind bereits Ether im Wallet oder sogar eine andere Kryptowährung, so können diese Coins natürlich getauscht/verkauft werden. Stellt sich die Frage, ob der Zugang zu einer Krypto Börse tatsächlich für alle Anleger gleichermaßen möglich ist und welche Hürden damit verbunden sind. Wir haben in der Praxis den Test gemacht und stellen die einzelnen Schritte bis zum Handel der Ethereum Kurs Prognose näher vor.

1. Auswahl der Krypto Börse

Damit die Trader überhaupt erst mal Ether oder eine andere Kryptowährung handeln können, muss die Auswahl eine geeignete Börse erfolgen. Wichtig ist es, dass die Trader auf ein möglichst hohes Handelsvolumen achten und auf die Konditionen schauen. Was nützen besonders attraktive Preise, wenn beispielsweise die Nebenkosten einfach zu hoch sind oder das Handelsvolumen zu gering. Stellt sich die Frage, welche Auswirkungen ein (zu) geringes Trading-Volumen eigentlich hat. Können die Händler beispielsweise nicht auf ein großes Ether Handelsvolumen zurückgreifen, so kommt es im schlimmsten Fall zur Verzögerung der Orders, bzw. werden sie gänzlich gestrichen. Durch diese Verzögerungen kann es Nachteile für die Händler geben, was natürlich für die Umsetzung einer Handelsstrategie nicht optimal ist. Da Ether allerdings zu den bekanntesten Kryptowährungen gehört, steht sie bei nahezu jeder großen renommierten Börse mit einem soliden Training-Volumen zur Verfügung.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

2. Anmeldung bei Börse

Die Anmeldung bei der Börse findet erfahrungsgemäß online statt. Meist brauchen die Trader dafür kaum länger als wenige Minuten, sodass innerhalb kurzer Zeit der Handelseinstieg theoretisch möglich ist. Abgefragt werden vor allem personenbezogene Angaben, wie beispielsweise:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Geburtsdatum

Bei den Krypto Börsen ist der Handel erfahrungsgemäß erst für alle über 18 Jahre bzw. 21 Jahre möglich. Um die Richtigkeit der Angaben zu überprüfen, muss nach Eintragung in das Anmeldeformular die Verifizierung erfolgen. Dabei überprüfen die Mitarbeiter vom Support die personenbezogenen Informationen anhand eines gültigen Ausweisdokumentes. Dies kann beispielsweise über den Upload oder ein Video-Telefonat erfolgen. Die Verifizierung der Informationen ist ebenfalls bei der Adresse notwendig. Dazu können die künftigen Trader beispielsweise eine Kopie ihrer aktuellen Telefonrechnung als Nachweis erbringen. Nachdem die Anmeldung und Verifizierung erfolgte, haben die Trader die Möglichkeit, die Verknüpfung mit dem Wallet und die Kontokapitalisierung vorzunehmen.

Ethereum Kurs Prognose

3. Verknüpfung mit Wallet

Viele Krypto Börsen stellen ihren Usern mit der Kontoeröffnung ein kostenloses online Wallet zur Verfügung. Der Servicegedanke zählt, sodass natürlich mit dem gratis spendierten Wallet der Handelseinstieg komfortabel und ohne Verzögerungen möglich ist. Allerdings gibt es bei den online Wallets auch einige Abstriche, vor allem bei der Sicherheit. Für die kurzfristigen Speicherungen kleinster Ether-Menge ist das online Wallet aber durchaus geeignet.

Unterschied zwischen kalter und heißer Speicherung

Geht es um einen optimalen Start zum Krypto-Handel, spielt das richtige Wallet eine wesentliche Rolle. Es gibt Unterschiede zwischen der kalten und heißen Speicherung, die wir nicht außen vorlassen wollen. Bei der heißen Speicherung haben Trader die Chance, dass Wallet auf dem Desktop ihres PCs oder auf den mobilen Endgeräte zu nutzen. Der Vorteil: Die online Wallets werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und sind in Windeseile einsatzbereit. Durch ihre Verbindung mit dem Internet können die Wallet-Inhaber mühelos auf die Coins zugreifen und immer wieder die Bestände kontrollieren. Dadurch bietet sich zwar maximale Flexibilität, aber auch Hacker können sich diesem vermeintlichen Vorteil zu Nutze machen. Ist das online Wallet beispielsweise wenig abgesichert, so kann es sein, dass über die Schnittstelle das Wallet manipuliert und die Coins entwendet werden. Wir empfehlen deshalb, eine weitere Sicherheitsebene mit der 2-Faktor-Authentifizierung zu implementieren.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Kalte Speicherung optimal nutzen

Während die heiße Speicherung mit Flexibilität und vor allem kostenfrei überzeugt, gibt es bei der kalten Speicherung nicht alle Wallet-Lösungen gratis. Die User können zwar das Paper Wallet kostenlos generieren und auf das Stück Papier drucken, allerdings gibt es beim Hardware Wallet diesen Kostenvorteil nicht. Das Hardware Wallet muss mit einem einmaligen Anschaffungspreis erworben werden. Auch die Lieferung kann dauern, wenn die User sich entscheiden, das Hardware Wallet online bei einem Anbieter zu ordern.

Ethereum Kurs Dollar

Anwendung vom Hardware Wallet

Ist das Hardware Wallet da, dauert es mitunter einige Zeit, bis das Hardware Wallet vollständig eingerichtet ist. Besonders, wenn die gesamte Blockchain heruntergeladen wird, dauert die erste Installation an. Gleiches gilt aber auch, wenn die User beispielsweise die gesamte Blockchain beim online Wallet auf dem Desktop herunterladen das Hardware Wallet hat einen wesentlichen Vorteil: Es ist nicht nur durch das Gehäuse optimal geschützt, sondern auch portabel und bietet maximalen Schutz. Durch die fehlende Verbindung zum Internet hat das Hardware Wallet keine Angriffsfläche für Hacker, es sei denn, die Wallet-Inhaber geben selbst den privaten Schlüssel heraus. Auch das Paper Wallet ist natürlich nicht mit dem Internet verbunden und bietet deshalb ebenso großen Schutz. Der Nachteil bei dem Stück Papier ist allerdings die Fragilität, denn das Stück Papier kann natürlich deutlich leichter beschädigt werden als beispielsweise das Hardware Wallet.

Hinweis: Der private und öffentliche Schlüssel von einem Wallet sollten immer getrennt voneinander genutzt werden. Während der öffentliche Schlüssel die Zieladresse für die Coins Darstellung und bei der Krypto Börse angegeben wird, ist der private Schlüssel vielmehr der Zugang zum Wallet, die PIN. Jeder, der die private Adresse, den privaten Schlüssel besitzt, kann theoretisch ungehindert Zugang zu den Coins erhalten und sie entwenden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

4. Kontokapitalisierung

Möchten die Trader den Ethereum Kurs handeln, wird dafür natürlich Eigenkapital erforderlich. Erfahrungsgemäß bieten Krypto Börsen nicht die Möglichkeit, mit virtuellem Guthaben zu agieren, sodass die Trader ihr eigenes Kapital nutzen müssen. Wahlweise können sie mit Fiat-Geld oder andere Kryptowährungen die Coins erwerben. Wer sich dazu entscheidet, mit Euro oder USD beispielsweise die Einzahlung vorzunehmen, kann dafür zahlreiche Dienstleister nutzen:

  • Neteller
  • Skrill
  • Visa
  • MasterCard
  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung

Am schnellsten geht die Kontokapitalisierung erfahrungsgemäß mit den elektronischen Geldbörsen und Kreditkarten. Auch die Sofortüberweisung dauert häufig nicht länger als 24 Stunden. Deutlich länger müssen die Trader hingegen auf die Kontokapitalisierung mit der Banküberweisung warten; im schlimmsten Fall bis zu fünf Werktage. Abhängig von den teilnehmenden Kreditinstituten kann es auch zu zusätzlichen Kosten aufgrund von Währungsumrechnungen und anderen Transaktionen innerhalb der Kreditinstitute kommen, sodass die Banküberweisung nicht immer eine gute Wahl ist. Bevor die Trader sich für einen Zahlungsdienstleister entscheiden, empfehlen wir, die aktuellen Konditionen der Krypto Börse hinsichtlich der Kostenaufwendungen für die Transfers genau zu prüfen.

Ethereum Kurs aktuell

Zahlung mit Kryptowährung

Die Trader können den Ethereum Kurs Euro zwar nicht mit Bitcoin oder anderen Coins handeln, allerdings BTC direkt gegen ETH eintauschen. Dafür müssen die Börsen allerdings diese Funktion auch anbieten, was erfahrungsgemäß noch nicht bei allen Exchanges der Fall ist. Wer flexibel bleiben will und nicht nur mit Bitcoin und Co., sondern auch mit Fiat-Geld einzahlen will, der sollte ganz gezielt auf die Suche nach den Krypto Börsen mit verschiedenen Zahlungsoptionen gehen.F

5. Kursanalyse und Handelsaktivität

Nachdem die Anmeldung, die Kontokapitalisierung und die Verknüpfung mit dem Wallet geschehen sind, können Trader endlich anfangen, sich mit der Ethereum Kurs Prognose zu befassen. Sie bildet die Trading-Grundlage, um die Coins zu kaufen oder vielleicht doch noch abzuwarten. Viele Börsen stellen den Händler nützliche Tools und Indikatoren zur Verfügung oder geben sogar eigene Analysen zur gegenwärtigen Kursentwicklung heraus. Grundsätzlich gilt, dass die Trader solche Analysen natürlich für die eigenen Handelsentscheidungen als Impuls nehmen können, dennoch immer noch einmal selbst den Markt analysieren sollten. Ergibt sich beispielsweise aus der eigenen Analyse das gleiche Ergebnis wie die Trading-Ideen der börseneigenen Analysten, können die Trader beispielsweise aktiv werden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Wann Ether kaufen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um den Ethereum Kurs Euro für den Kauf zu nutzen? Jeder Trader sollte die aktuelle Kurssituation selbst näher unter die Lupe nehmen, um zu entscheiden, ob sich der Handel lohnt oder nicht. Zeigt sich beispielsweise im Kursverlauf ein Abwärtstrend, deutet das auf einen Nachfragerückgang hin. Dementsprechend sind auch die Preise, denn schließlich wollen die Ethereum Coins trotzdem am Markt gehandelt werden. Solche Situationen können Trader nutzen, zum einem günstigen Preis Ether zu kaufen. Gibt es allerdings einen Hinweis darauf, dass sich langfristig der Ethereum Kurs nicht aus dem Tief erholt, so kann der Kauf für kurzfristig orientierte Trader auch keinen Sinn machen. Deshalb ist es wichtig, neben der Kursanalyse auch die eigene Anlagestrategie bei der Handelsentscheidung zurate zu ziehen.

Kryptowährung Ethereum Kurs

Wann Ether verkaufen?

Haben die Trader bereits Coins in ihrem Wallet, möchten sie meist gewinnbringend Ethereum verkaufen oder streben den Tausch gegen eine andere Kryptowährung an. Auch hier stellt sich die Frage, wann überhaupt der optimale Zeitpunkt für den Verkauf gekommen ist. Zeigt der Ethereum Kurs Euro einen Aufwärtstrend, symbolisiert das ein steigendes Nachfrageverhalten der Trader am Markt. Optimal für alle Händler, die Coins veräußern wollen. Allerdings kommt es darauf an, was die Händler ursprünglich für den Erwerb/die Generierung der Coins bezahlt haben. Nicht immer ist ein Aufwärtstrend tatsächlich geeignet, um die Coins kurzfristig zu verkaufen. Bewegt sich der Preis beispielsweise im gegenwärtigen Aufwärtstrend und notiert bei 150 Euro/ETH, so kann der Verkauf Sinn machen, wenn die Trader vorher einen ETH für 100 Euro erworben haben. Waren die Kosten allerdings auf dem Niveau von 150 Euro/ETH oder sogar höher, so macht der Verkauf bei dem Ethereum Kurs von 150 Euro keinen Sinn.

Trader können sich mit gratis Coins in bessere Ausgangssituation bringen

Damit die Kosten für die Generierung der Coins so günstig wie möglich gehalten werden, können die Trader beispielsweise auch Faucets nutzen. Hierbei brauchen sie kein Eigenkapital, sondern investieren einfach ihre Zeit. Durch das Erfüllen von kleinsten einfachen Aufgaben gibt es dann Coins gratis; auch nur in kleinsten Mengen. Wer allerdings etwas Geduld mitbringen und langfristig orientiert Faucets nutzt, der kann schrittweise die Coins ansammeln und dann beim interessanten Trend an der Börse verkaufen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Ethereum Mining für Coins-Generierung nutzen?

Viele Trader nutzen auch das Minen von Coins dazu, um daraus neue Inhalte für das Wallet zu generieren. Bei einigen Kryptowährungen funktioniert dieses Prinzip, bei anderen wiederum nicht, da sie einfach nicht dem Mining-Algorithmus unterliegen. Schauen wir uns an, ob theoretisch auch das ETH-Mining möglich wäre und ob die User damit tatsächlich Coins für das Ethereum Wallet generieren könnten.

Ethereum Kurs Erfahrung

ETH-Mining möglich

Nun die gute Nachricht für alle interessierten User: Ja, genauso wie Bitcoin ist auch das Mining von Ethereum möglich. Allerdings wird dafür die entsprechende (leistungsstarke) Hardware benötigt. Wer tatsächlich auf hohem Niveau als Miner aktiv werden möchte, der braucht dafür eine Hardware, die in den konventionellen PCs nicht zu finden ist. Deshalb müssen die Miner häufig in Vorleistung gehen und kostspielige Hardware-Komponenten erwerben. Nur auf diese Weise ist es möglich, über den längeren Zeitraum auf hohem Niveau tatsächlich die benötigte Rechenleistung zu liefern, um sich gegen ambitionierte Miner durchzusetzen. Wer nicht allein agieren möchte, der kann sich auch Alternativen suchen, wie beispielsweise:

  • Pool Mining
  • Cloud Mining

Beim Pool Mining haben User den Vorteil, dass sie sich mit anderen zusammenschließen und die Rechenleistung auf diese Weise deutlich erhöhen. Damit wird auch die Verarbeitung der Transaktionen deutlich schneller möglich, was natürlich für die Belohnung von Vorteil ist. Abhängig von der Auswahl eines geeigneten Pools sind verschiedene Komponenten, wie beispielsweise die Größe, die minimale Ethereum Auszahlung oder die Poolgebühr.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Kriterien für die Pool-Auswahl

Es gibt zahlreiche Pools, deren Mitgliederzahl deutlich variieren kann. Da allerdings Ethereum zu den gefragten Kryptowährungen gehört, gibt es mittlerweile auch unzählige Pools, mit einer großen Mitgliederanzahl. Umso mehr User, desto besser, denn damit wird die zur Verfügung stehende Rechenleistung deutlich erhöht. Die minimale Auszahlung ist bei den Pools ebenfalls variabel. Viele Anbieter haben eine Grenze festgelegt, die zunächst erreicht werden muss, damit überhaupt eine Auszahlung der verdienten Coins stattfinden kann. Für die Grenze beispielsweise auf 1 ETH festgesetzt, dauert es häufig besonders lang, bis überhaupt der Gewinn in das Wallet zur Auszahlung kommen.

Tipp: Die Poolgebühren machen einen wesentlichen Unterschied bei den Anbietern aus und sind mit dafür verantwortlich, ob das Mining rentabel wird oder nicht. Erfahrungsgemäß liegen die Gebühren bei den meisten Pools bei ca. 1,00 Prozent; es gibt aber auch Pools, bei denen die Gebühren bei bis zu 3,00 Prozent liegen können. Je höher die Kosten für die User, desto weniger bleibt natürlich am Ende vom Gewinn, sodass die Poolgebühren so gering wie möglich sein sollten.

Ethereum Kurs Euro

Cloud Mining

Neben dem Pool Mining gibt es auch das Cloud Mining. Hierbei können sich die User eigentlich entspannt zurücklehnen, denn sie kaufen lediglich die Rechenleistung und verdienen damit die Coins. Es gibt verschiedene Verträge mit flexiblen Laufzeiten, zwischen zwölf und 24 Monaten beispielsweise. Allerdings müssen die User die Verträge bereits vorab einmalig Zahlen und erhalten erst dann während der gesamten Laufzeit die verdienten Coins ausgezahlt.

Ist das Mining überhaupt rentabel – der Kalkulator gibt Auskunft

Stellt sich die Frage, ob generell das Mining von Ethereum rentabel ist oder nicht. Eine pauschale Antwort können wir dazu nicht geben, aber wir zeigen, wie die User selbst eine Aussage dazu ermitteln können. Mithilfe von einem Mining Rechner beispielsweise, können die User selbst kalkulieren, ob sich der Aufwand auf Basis der gegenwärtigen Preise für die Kryptowährung überhaupt lohnt. Notwendige Angaben dafür sind unter anderem:

  • Stromkosten
  • Schwierigkeitsgrad
  • Hash-Rate
  • Aktueller ETH Preis

Die Stromkosten sind als wesentlicher Kostenfaktor nicht zu unterschätzen. Wer seinem PC beispielsweise den ganzen Tag laufen lässt und einen teuren Stromvertrag hat, für den lohnt sich das Mining häufig gar nicht. Vor allem die Strompreise in Europa sind besonders hoch, sodass viele Miner vor allem in anderen Ländern (beispielsweise Finnland oder China) ansässig sind. Wichtig ist auch die Hash-Rate, denn sie bestimmt, wie schnell das mathematische Problem gelöst werden kann. Je höher die Rate, desto effizienter wird das Mining. Weitere Kostenfaktoren sind beispielsweise die einmalige Anschaffung der Hardware, die möglichen Poolgebühren oder auch die Anschaffung von einem Hardware Wallet. Wer die Coins längerfristig sicher aufbewahren möchte, der greift häufig zum Hardware Wallet, muss jedoch anfänglich einmalig einem Betrag für den Kauf zahlen. Dieser kann sich je nach Anbieter und Shop zwischen 50 und mehr als 100 Euro bewegen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

ETH verkaufen – wie werden die Steuern dafür kalkuliert?

Können die Trader erfolgreich eine Kryptowährung an der Börse veräußern, ist das natürlich zunächst ein Grund zu feiern. Häufig hält die positive Stimmung aber nicht lange an, denn die Steuern sollten nicht vernachlässigt werden. Oftmals wissen die Trader gar nicht, dass bei dem Verkauf der Fiskus beteiligt ist und einen Stück vom Kuchen ab haben möchte. Kommt die Steuerforderung erst Monate oder sogar Jahre später, gibt es oft das böse Erwachen. Damit die Trader bestens auf die Fragen vom Finanzamt vorbereitet sind, haben wir uns einmal angeschaut, wie die gegenwärtige steuerliche Lage beim Kryptowährung Trading in Deutschland überhaupt aussieht.

Ethereum Kurs Euro

Steuern fallen nur an, wenn…

Zunächst die gute Nachricht vorab: Die Trader müssen nicht in jedem Fall Steuern zahlen, wenn sie bestimmte Kriterien berücksichtigen. Grundsätzlich gibt es noch keine einheitlichen Steuergesetze für den Umgang mit dem Krypto-Handel in Deutschland. Zwar arbeitet das Bundesfinanzministerium fieberhaft daran, allerdings gibt es bisweilen nur Empfehlungen für die Finanzämter, wie sie mit der steuerlichen Betrachtung der Krypto-Trader umgehen können. Für Händler bedeutet das: Es gibt viel Spielraum und gegebenenfalls auch mit der optimalen Überredungskunst und einem freundlichen Mitarbeiter beim Finanzamt Möglichkeiten, um die Steuer zu reduzieren bzw. zu sparen, denn die Rechtslage kann unter Umständen variabel ausgelegt werden. Fest steht allerdings, dass bei einer Haltedauer von mindestens zwölf Monaten im Wallet die Coins verkauft werden können, ohne dafür auf die Erlöse Steuern zahlen zu müssen.

Ethereum Kurs beim Broker handeln

Die Trader haben die Möglichkeit, direkt bei der Börse zum optimalen Ethereum Kurs Euro zu kaufen oder zu verkaufen, aber sie können auch Alternativen bei einem Broker nutzen. Viele Broker stellen nicht nur die Wertpapiere, Devisen oder Rohstoffe für den Handel zur Verfügung, sondern mittlerweile auch viele Finanzinstrumente zum Krypto-Markt. Dazu zählen beispielsweise die Krypto CFDs oder die Wertpapiere. Ja, auch Krypto Wertpapiere lassen sich mit einem längerfristigen Anlagehorizont handeln (unter anderem die Bitcoin GROUP SE Aktie). Möchten die Händler hingegen flexibel bleiben und eine kurz- bis mittelfristigen Anlagehorizont verfolgen, könnten auch ETH CFDs von Vorteil sein.

Volatilität mit Krypto CFDs ausnutzen

Differenzkontrakte sind nicht nur für verschiedene Kryptowährungen, sondern auch andere Basiswerte erhältlich. Die Trader bevorzugen den Handel mit ihnen, da sie flexibel und auch mit wenig Eigenkapital nutzbar sind. Hinzu kommt der mögliche Hebel, der für private Trader bei den Krypto CFDs mit maximal 1:2 gestaltet ist. Wer hingegen andere Basiswerte handelt, kann mit maximal 1:30 agieren. Durch den Hebel vervielfacht sich das Eigenkapital am Markt, aber er bewirkt auch höhere Verluste, wenn die Trader es versäumt haben, die Positionen ausreichend abzusichern. Deshalb gelten die Differenzkontrakte auch als risikoreiche Derivate und sind für alle Anleger geeignet, welche zumindest ein wenig geübt haben oder das Risiko nicht scheuen. Broker ermöglichen auch weniger erfahrenen Anlegern den Einstieg in den CFD-Handel in dem sie kostenlose Demokonten mit virtuellem Guthaben bereitstellen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Ethereum Kurs lässt sich mit etwas Geschick optimal nutzen

Den Ethereum Kurs Euro können die Trader mit einigen Tools und Indikatoren optimal nutzen, um darauf basierend eine Prognose für die Zukunft zu erstellen und an der Krypto Börse aktiv zu werden. Der direkte Handel ist vor allem für mittel- bis langfristig orientierte Trader geeignet, wenngleich die Volatilität und ein ausgeprägter Seitwärtstrend häufig den Handel bei den Börsen erschweren. Davon sollten sich die Anleger aber nicht beirren lassen, denn schließlich kehrt jeder Trend irgendwann einmal um und die Händler haben die Chance, ihre Coins gewinnbringend zu veräußern oder zum attraktiven Preis zu kaufen. Wer dem direkten Handel gänzlich abgeneigt ist, der kann auch bei einem Broker aktiv werden und beispielsweise Ether CFDs handeln. Auf diese Weise spekulieren die Trader auf den Kursverlauf, ohne sich langfristig binden zu müssen. Stattdessen können die Positionen selbst wenige Minuten oder Stunden gehandelt werden, um die gegenwärtige Marktsituation chancenreich zu nutzen. Damit die Trader beim CFD-Handel aufgrund falscher Entscheidungen und Kenntnis keine Totalverluste erzielen, empfehlen wir, zunächst mit einem kostenlosen Demokonto zu üben, um sich mit den Eigenheiten vom CFD-Trading vertraut zu machen.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de