Ethereum Wallet brauchen Trader beim CFD-Handel zum Glück nicht

Ein Ethereum Wallet erstellen dauert häufig (zu) lange. Bekanntermaßen ist Zeit Geld, sodass viele Trader ohne Ethereum Wallet von der Entwicklung der Kryptowährung profitieren möchten. Es gibt schnellere Wege, die innerhalb von wenigen Sekunden den Handel mit ETH und anderen Kryptowährungen ermöglichen. Statt langwierig ein Konto bei der Börse zu eröffnen und mühselig eine Wallet-Lösung zu finden, diese dann mit dem Trading, Konto zu verknüpfen, bieten Broker den Trading-Einstieg in wenigen Sekunden: Trading, Konto eröffnen, ETH CFDs handeln und im besten Falle Gewinne mitnehmen.

  • Ethereum Wallet muss häufig langwierig ausgesucht werden
  • Beim Broker brauchen Trader meist kein Krypto Wallet
  • ETH CFDs beim Broker ganz flexibel handeln
  • ETH CFDs sogar mit maximalen Hebel von 1:2 möglich
Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Ethereum Wallet: Trading beim Broker geht auch ohne

Ein Ethereum Wallet brauchen die Trader, wenn sie die Kryptowährung direkt bei einer Börse handeln oder durch Ethereum Mining sowie Faucets verdienen möchten. Die Auswahl von einem geeigneten Wallet ist nicht immer ganz leicht, denn es gibt verschiedene Varianten, die noch dazu nicht immer das maximale Sicherheitsmaß bieten. Die User können wählen aus:

  • Ethereum online Wallet
  • Ethereum offline Wallet

Vor allem die online Wallets haben stets trotz Sicherungsmaßnahmen ein Restrisiko, da sie mit einem online Zugriff versehen sind. Um ein Wallet auszuwählen und das Ethereum Wallet erstellen zu können, brauchen die User häufig etwas Zeit. Zeit, die sie vielleicht Profite bei interessanten Marktchancen kosten kann. Trader können Ethereum und andere Kryptowährungen ebenfalls handeln, ohne dabei ein Ethereum Wallet erstellen zu müssen. Stattdessen reicht eine einmalige kostenlose Registrierung bei einem Broker aus. Häufig wird dafür nicht einmal Eigenkapital benötigt, den viele Broker stellen sogar zum vereinfachten Trading-Einstieg ein kostenloses Konto mit digitalem Startguthaben, dem virtuellen Spielgeld, zur Verfügung.

Ethereum Wallet

Kein Ethereum Wallet erstellen und dennoch ETH handeln

Die Auswahl einer digitalen Geldbörse stellt viele Trader häufig vor eine Herausforderung. Soll es das Ethereum Wallet Deutsch- oder englischsprachig sein und welche Wallet-Anbieter nehme ich eigentlich? Nicht selten verbringen die Trader unnötig viel Zeit bei der Auswahl und häufig kommt dann noch der zeitliche Aufwand durch den Anmeldeprozess hinzu. Broker stellen die Handelsaktivität meist auch ohne Ethereum Wallet zur Verfügung, denn die Ethereum Coins werden nicht direkt verkauft. Stattdessen haben die Trader unzählige Möglichkeiten, in interessante Krypto-Finanzprodukte zu investieren.

ETH CFDs ohne Ethereum Wallet erfolgreich traden

Zu den gefragten Finanzinstrumenten bei einem Krypto Broker gehören vor allem die CFDs. Seit dem Boom von Bitcoin und Co. stellen unzählige Broker die Differenzkontrakte auch für die Kryptowährungen zur Verfügung. Da Ethereum zu den bekanntesten Internetwährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung gehört, ist es kaum verwunderlich, dass die ETH CFDs auch bei vielen Brokern wie selbstverständlich zu finden sind. Händler haben die Chance, sich in Windeseile beim Broker anzumelden, um die CFDs mit all ihren Vorzügen zu nutzen. Dazu gehört vor allem die Hebelwirkung, denn ETH CFDs lassen sich mit maximal 1:2 hebeln.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Vorzüge der Ethereum CFDs

Neben der anwendbaren Hebelwirkung gibt es bei den CFDs noch unzählige weitere Vorzüge:

  • Trader können verschiedene Kurse flexibel handeln
  • Anleger senken mit CFDs potenzielles Trading-Risiko (Stichwort Diversifikation)
  • Wenig Eigenkapital für CFD-Handel notwendig

Mithilfe der CFDs können die Trader vor allem souverän die Volatilität vom Ethereum Kurs optimal nutzen. Er verläuft, wie viele andere Kryptowährungen auch, häufig mit enormen Schwankungen und wird immer wieder durch einen Seitwärtstrend ausgebremst. Während die Händler bei Krypto Börsen gerade bei solchen Marktsituationen Schwierigkeiten haben, den geeigneten Zeitpunkt für den Handel zu finden, können die Trader bei einem Broker mithilfe der CFDs viel leichter agieren. Steigende, fallende oder seitwärts bewegende Kurse – die Flexibilität am Markt ist für die Trader gar kein Problem und sogar eigentlich erwünscht. Durch die Volatilität bieten sich die Anleger tatsächlich viel mehr Möglichkeiten, denn sie können die bullischen und bärischen Marktsituationen ganz nach Belieben nutzen.

Ethereum Wallet erstellen

Kurse analysieren und ETH CFDs ohne Ethereum Wallet traden

Die Kursanalyse ist für erfolgreiche CFD-Trader besonders wichtig. Wissen die Händler, wie sich der Kurs in der nächsten Zeit entwickeln wird, so können sie ganz gezielt die Positionen darauf handeln. Generell werden die CFDs meist intraday gehandelt, was natürlich für die kurzfristigen Trading-Aktivitäten optimal ist. Der Vorteil beim Intraday-Handel liegt darin, dass die Anleger nicht langfristig auf Ergebnisse warten oder den Markt über Tage oder sogar Monate hinweg im Blick behalten müssen. Stattdessen zeigt sich das Ergebnis, Gewinn oder Verlust, bereits nach kurzer Zeit und am Ende des Trading-Tages wissen die Händler, wie ihr aktueller Eigenkapitalstand aussieht. Damit lassen sich vor allem kurz- und mittelfristig angelegte Trading-Strategien deutlich effizienter umsetzen.

Intraday-Handel für Hobby-Trader optimal

Der CFD-Handel oder generell die Handelsaktivitäten beim Broker werden für immer mehr Hobby-Trader interessant, denn hier gibt es zumindest attraktive Finanzinstrumente und tatsächlich noch Aussicht auf Profite. Natürlich ist keine Handelsaktivität in jedem Fall zu 100 Prozent erfolgversprechend, denn auch der beste Trader muss einmal mit Verlusten rechnen. Im Gegensatz zu den niedrigen Zinsen bei Tagesgeld oder Festgeld jedoch sind die Trader bei einem Broker deutlich flexibler und können ganz gezielt mit den angebotenen Finanzinstrumenten und Ihrer Anlagestrategie am Vermögensaufbau arbeiten. Nutzen die Hobby-Trader dafür die ETH CFDs, haben sie sogar die Chance, während ihrer Arbeitszeit Profite zu generieren, allerdings sind die Differenzkontrakte auch risikoreiche Derivate, sodass ohne eine optimale Absicherung auch ein enormer Verlust auftreten kann.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Als Hobby-Trader neben dem Beruf am Vermögensaufbau arbeiten: Ethereum CFDs und seine Möglichkeiten

Hobby-Trader, die berufstätig sind, haben häufig gar nicht so viel Zeit, um sich mit der Auswahl von einem geeigneten Ethereum Wallet zu befassen, den Markt zu analysieren oder die Trading-Angebote an Krypto Börsen kontinuierlich zu verfolgen. Sie sind häufig an schnellen messbaren Ergebnissen interessiert, was vor allem mit den CFDs realisiert werden kann. Mithilfe der Differenzkontrakte können die Trader beispielsweise morgens vor der Arbeit die Möglichkeiten am Krypto-Markt ergreifen und den ETH Kurs handeln. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob der Kurs steigt, fällt oder sich seitwärts gerichtet bewegt. Haben die Trader den Kurs analysiert, kann die entsprechende Position long oder short gehandelt werden. Selbst kurzfristige Marktschwankungen lassen sich auf diese Weise ausnutzen.

Ethereum Online Wallet

Risiko begrenzen und beruhigt ETH CFDs handeln

Damit während des eigentlichen Arbeitstages die Unruhe der Trader nicht zu groß wird und überraschenderweise Verluste auftreten, gibt es die Möglichkeit, die CFDs mit einer Risikoabsicherung zu handeln. Genau das empfehlen selbst die erfahrenen Trader, denn gerade die Volatilität des Krypto-Marktes kann den Händler immer wieder überraschenderweise einen Strich durch die Rechnung machen. Automatische Stopp Loss und Take Profit Positionen tragen nicht nur zu einem sicheren Trading-Gefühl bei, sondern sie lassen sich auch ganz einfach eröffnen. Die Trader bestimmen selbst die Limits, wann die Position schließt und sichern sich damit Gewinne, begrenzen aber auch die Verluste.

Trading mit Plan: mit CFDs die Flexibilität am Krypto-Markt nutzen

Jeder gute Trader hat seine ganz individuelle Handelsstrategie, mit der er am Vermögensaufbau arbeitet. Solch eine Strategie kann beispielsweise kurz-, mittel- oder langfristig angelegt sein. Die CFDs sind vor allem für kurz- und mittelfristig orientierte Trader mit etwas Risikobereitschaft geeignet. Allerdings ist jede Strategie natürlich individuell von den Anlegern abhängig. Um eine Strategie maßgeschneidert anzuwenden, wird sie nach verschiedenen Kriterien ausgewählt:

  • Risikobereitschaft
  • Trading-Erfahrung
  • Anlagehorizont

Mit der richtigen Strategie haben Trader die Möglichkeit, auch bei schwierigen Marktsituationen einen kühlen Kopf zu behalten und ohne Emotionalität zu agieren. Die Strategie hilft dabei, geeignete Zeitpunkte für den Ein- und Ausstieg zu finden und ist für die Trader sozusagen wie ein doppelter Boden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

CFDs: Long vs. Short

Aktive Trader bevorzugen häufig den Handel mit long und short Positionen, um damit optimal die Volatilität der Krypto-Bewegungen auszunutzen. So wird die Long-Position beispielsweise gehandelt, wenn die Trader damit rechnen, dass der Vermögenswert über die Laufzeit einen Wertzuwachs erfährt. Natürlich gibt es umgekehrt auch die Short-Positionen, bei denen die Trader abhängig von der Kursprognose mit einem Wertverlust rechnen. Haben Händler beispielsweise mithilfe der Kursanalyse prognostiziert, dass der ETH kurzfristig fallen wird, so handeln sie die Position short. Für die Absicherung der Positionen setzen die Trader einfach ihre Limits und sorgen dafür, dass die Positionen bei deren Erreichung (automatisch wertgenau) geschlossen wird.

Ethereum Wallet erstellen

Timeframe beim CFD-Handel entscheidend

Bei der Kursanalyse können die Trader aus verschiedenen Timeframes auswählen. Diese sind wichtig für die Trading-Entscheidungen. Vor allem der Intraday-Handel ist für die Trader besonders interessant, denn damit können sie Preisveränderungen innerhalb der einzelnen Stunden oder sogar Minuten nutzen. Langfristig orientierte Trader können die CFDs natürlich auch mehrere Tage handeln, allerdings ist das aufgrund der zusätzlichen Gebühren nicht immer profitabel. Außerdem ist die Volatilität am Krypto-Markt häufig so ausgeprägt, dass langfristige Prognosen kaum fundiert möglich sind.

Swing Trading Strategie für besonders ambitionierte Trader

Sicherlich sind die Hürden für den CFD-Handel im Vergleich zu anderen Finanzinstrumenten äußerst gering, denn die Grundlagen der Differenzkontrakte sind einfach zu erlernen. Allerdings macht auch hier Übung bekanntermaßen den Meister und erfahrene Trader sind häufig etwas risikoreicher und wissen auch in vermeintlich schwierigen Marktsituationen Herr der Lage zu bleiben. Eine interessante Strategie, um noch mehr aus der Volatilität der Krypto-Währungen herauszuholen, zeigt sich in der Swing Trading Strategie. Hierbei versuchen die Trader kleinste Kursschwankungen, die Swings, auszunutzen und damit innerhalb kürzester Zeit zu profitieren. Die Dynamik am Markt ist allerdings so schnell, dass tatsächlich in diesem Fall eine permanente Kursbeobachtung von Vorteil ist. Hobby-Trader, die wissen, dass sie während ihrer Arbeitszeit zu den Handelszeiten nicht auf die Kurse blicken können, sollten die Swing Trading Strategie deshalb mit Vorsicht nutzen oder beispielsweise in ihrer Urlaubszeit anwenden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Hedging Trading Strategie

Das Hedging ist ebenfalls eine weitere Trading Strategie, die vor allem zum Schutz genutzt wird. Die Trader versuchen, neue Gewinne zu erzielen und mit ihren eröffneten Positionen andere Wertverluste zu minimieren/auszuschließen. Wie geschieht dies in der Praxis? Die Trader Handel mit der Hedging Strategie, indem sie die entgegengesetzte Position einnehmen. Wird beispielsweise eine Position auf fallende Kurse eröffnet, so sichern die Trader mit einer weiteren Position auf steigende Kurse ab und umgekehrt. Während eine Position in jedem Fall einen Verlust einbringt, zieht die andere Position einen Gewinn. Klingt in der Theorie unlogisch, oder doch nicht? Dass die Strategie durchaus ihre Daseinsberechtigung hat und so manchem Trader vor einem enormen Verlust schützte, zeigt der Blick auf die praktische Anwendung.

Ethereum Wallet Deutsch

Keine neuen Verluste, aber auch keine neuen Gewinne

Mithilfe der Hedging Strategie sichern die Trader sich vor (neuen) Verlusten ab. Gerade, wenn es um eine enorme Volatilität beim ETH Kurs geht, ist die Strategie zur Vermeidung von einem Totalverlust Gold wert. Es gibt allerdings auch einen Nachteil, denn es können auch keine zusätzlichen Gewinne erzielt werden. Deshalb ist dieses strategische Vorgehen vor allem für Anleger geeignet, die (noch) wenig Risikobereitschaft zeigen und sich zunächst mit dem CFD-Handel vertraut machen.

ETH CFDs auf Basis der Nachrichtenlage handeln

Die Trader können die Differenzkontrakte auch auf Basis von aktuellen Nachrichten handeln. Gerade beim Krypto-Markt bietet sich dieses strategische Vorgehen an. Häufig wird die Volatilität durch aktuelle Nachrichten (positiv oder negativ) ausgelöst, sodass die Händler auf solche Situationen mit Blick auf die News noch besser reagieren können. Viele Broker bieten beispielsweise kostenlose Nachrichten-Services und die Informationen über Push, SMS oder E-Mail. Hinzu kommen außerdem Informationen in Wirtschaftskalender, welche ebenfalls für die Handelsaktivitäten auf Basis der Nachrichtenlage interessant sein können.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Blick auf Regierungen und Wirtschaft

Bei den Kryptowährungen kommt es häufig zu Kursänderungen, wenn beispielsweise Regierungen oder Zentralbanken Medienberichte zu dem Umgang mit Bitcoin und Co. veröffentlichen. Auch Nachrichten zu Reglementierungen, Verboten oder Unterstützungen von Internetwährungen können enorme Kursschwankungen auslösen. Gut informierte Trader können sich dadurch einen Vorteil während der Handelsaktivitäten verschaffen. Wer beispielsweise vor dem Trading einen Blick auf die aktuellen Wirtschaftsnachrichten wirft oder sich gezielt News zum Krypto-Markt abonniert, der ist vielen anderen Anlegern häufig einen Schritt voraus.

Ethereum Offline Wallet

Daten aus Wirtschaftskalender nutzen

Viele Broker stellen nicht nur aktuelle Nachrichten zu verschiedenen Märkten, sondern auch Informationen im Wirtschaftskalender gesammelt zur Verfügung. Hier sehen die Trader beispielsweise, ob und wann es Entscheidungen der Zentralbank gibt oder welche ökonomischen Meldungen sonst noch interessant wären. Oftmals gibt es dazu sogar Prognosen, sodass auch weniger erfahrene Trader die Änderungen bzw. Auswirkungen dieser Meldung auf den Markt besser abschätzen können.

ETH Kurs analysieren und CFDs gezielt handeln

Wollen die Trader ein Ethereum Wallet erstellen und damit beispielsweise Coins erwerben, um sie dann später an einer Ethereum Börse zu veräußern, spielt die Kursentwicklung ebenfalls eine wichtige Rolle. Um den optimalen Zeitpunkt für den Ethereum Kauf oder Verkauf zu finden, müssen die Trader sich auch die gegenwärtige Marktsituation ansehen und versuchen einen Trend zu erkennen. Häufig ist das bei Krypto Börsen aufgrund der fehlenden (kostenlosen) Tools und Indikatoren gar nicht so leicht möglich; vor allem für weniger erfahrene Händler. Broker bieten hier deutlich mehr und stellen sogar Trading-Plattformen mit unzähligen gratis Tools zur Verfügung, sodass die Händler bestens für die Kursanalyse vorbereitet sind.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Chartmuster ganz gezielt für CFD-Handel nutzen

Die Trader können mit den richtigen Tools und Indikatoren ganz gezielt im Chart Muster erkennen und diese handeln. Damit lassen sich künftige CFD-Preisaktivitäten prognostizieren und die Positionserträge identifizieren. Grundsätzlich werden die Chartmuster in zwei Kategorien klassifiziert:

  • Umkehrmuster
  • Fortsetzungsmuster

Wie es der Name schon sagt, signalisieren die Umkehrmuster dem Trader, dass der gegenwärtige Trend sich bald ändern wird. Im Gegenteil dazu gibt es die Fortsetzungsmuster, welche Signale senden, dass die Dynamik am Markt noch immer groß ist und der Trend vermutlich noch einige Zeit weiterlaufen wird. Viele renommierte Trader schauen aber nicht nur auf die Muster, sondern kombinieren sie mit weiteren Features, wie beispielsweise technische Indikatoren, makroökonomische Daten).

Ethereum Wallet

Wichtige Chartmuster: Kopf und Schultern

Trader können sich beispielsweise im Chart einige Muster anzeigen lassen, wozu zweifelsohne Kopf und Schultern gehört. Die Formation besteht aus drei Preisspitzen. Die mittlere Preisspitze wird als Kopf bezeichnet und die beiden äußeren Spitzen bilden die Schultern, sodass das Muster darauf basierend auch seinen Namen trägt. Die Händler gehen mit dieser Musterbildung im Chart der Annahme nach, dass sich die Preise im Aufwärtstrend befinden, allerdings eine Trendumkehr erfolgt, da die Preise am Ende des Musters nicht noch einmal testen können. Diese fehlende Marktüberzeugung wird deshalb als rückläufiges Signal wahrgenommen (beim Abwärtstrend). Händler versuchen nun beispielsweise mit Auftreten dieses Signals, Leerverkäufe als CFD-Strategie zu nutzen.

Weitere Muster: Double Top und Triple Top Chart-Muster

Double Tops und Triple Tops gehören ebenfalls zu den interessanten Chartmustern. Beim Double Top gehen die Trader davon aus, dass die Preise zweimal auf das gleiche Widerstandsniveau gestiegen und gescheitert sind. Für die Händler ein Signal, dass der Preis auch künftig nicht in der Lage ist, den Bereich zu durchbrechen. Weitere Muster sind beispielsweise die Dreieck-Diagrammmuster in verschiedenen Varianten.

Tipp: Viele Broker bieten kostenfrei innovative Trading-Plattformen, zu denen zweifelsohne der bekannte MT4 gehört. Mit seiner Hilfe können die Trader bereits viele kostenlose Tools und Indikatoren nutzen und sich damit die Kursanalyse deutlich erleichtern.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Nicht nur ETH CFDs: Kombinationsmöglichkeiten bei Broker

Trader können bei Brokern nicht nur die Differenzkontrakte verschiedener Kryptowährungen handeln, sondern sind durch die interessanten Finanzinstrumente deutlich flexibler aufgestellt. So können beispielsweise auch Krypto Aktien oder Fonds gehandelt werden. Vor allem die Krypto Aktien erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, denn sie sind branchenübergreifend möglich. Immer mehr Unternehmen entdecken die Vorzüge der Blockchain-Technologie und nutzen sie in ihren internen Prozesse. Aus dem Grund werden solche Wertpapiere ebenfalls zur Rubrik der Krypto Wertpapiere gezählt. Doch die Trader können auch in echte Krypto Aktien, wie beispielsweise die Unternehmensanteile der Bitcoin GROUP SE, investieren. Damit ergibt sich die Chance, am langfristigen Vermögensaufbau zu arbeiten.

Ethereum Wallet erstellen

Krypto Aktien und Krypto CFDs kombinieren

Die Anleger haben nicht nur die Option, die Krypto Aktien und selektiv die Krypto CFDs zu handeln, sondern sie können auch beide Finanzinstrumente miteinander kombinieren. Viel mehr noch, findige Trader nutzen sogar diese einmalige Chance, um kurzfristige Verluste durch den möglichen Abwärtstrend bei Wertpapieren zu begrenzen. Wer beispielsweise in die Bitcoin GROUP SE Aktie investierte und mit ihr kurzfristig durch einen Abwärtstrend Verluste erzielt, der kann ganz geschickt die CFDs auf dieses Wertpapier handeln. Der Vorteil: Die Trader nutzen den Abwärtstrend aus und können sogar mit wenig Eigenkapital dank des erhöhten Hebels von maximal 1:5 noch mehr Kapital in den Markt bringen und damit ihre Gewinnmöglichkeiten erhöhen. Dennoch sind auch die CFDs auf diesen Basiswert äußerst risikoreich, sodass die Verlustbegrenzung unabdingbar ist.

Verluste bei CFDs für langfristigen Erfolg begrenzen

Die Differenzkontrakte haben auf die Anleger ihren ganz besonderen Reiz, denn sie stellen nicht nur enorme Gewinne mit wenig Eigenkapitalaufwand in Aussicht, sondern sie sind auch mit einem gewissen Risiko behaftet. Allerdings ist es wichtig, dass die Trader für eine langfristige erfolgreiche Strategie die Balance zwischen Risiko und Gewinnen halten. Deshalb sollten die Trader niemals mit einem zu hohen Hebel ohne Übung und Sicherheit agieren und dem Blick für die Verlustbegrenzung verlieren. Es geht vor allem um den Schutz des Eigenkapitals und nicht primär um die Mitnahme von Gewinnen. Wer diesen Ansatz konsequent befolgt, mit seiner Trading-Strategie danach agiert, der kann längerfristig ohne Nachschuss beim Broker aktiv sein.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Hilfestellungen der Broker nutzen

Viele Broker bieten den Händlern optimale Hilfe in Form von einem kostenlosen Demokonto oder Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese Chance sollten die Händler ergreifen, denn Grundlagenwissen und Übung miteinander zu kombiniert führen zu mehr Sicherheit beim Treffen von Handelsentscheidungen. Weniger erfahrene Händler zögern oftmals zu lange oder haben Angst, etwas falsch zu machen. Natürlich ist der Handel beim Broker nie zu 100 Prozent sicher, wer sich allerdings optimal vorbereitet und selbst die Übungsmöglichkeiten nutzt, der kann bei Trading-Entscheidungen sicherer auftreten und selbst schwierige Marktsituation mit besonders ausgeprägter Volatilität beim ETH erfolgreich nutzen.

Ethereum Online Wallet

Auf der Stoppuhr: Was geht schneller – Ethereum Wallet erstellen oder Broker-Anmeldung?

In der Praxis ist zu beobachten, dass viele Trader gar nicht viel Zeit haben, um sich mit lästigen Fragen, wie der Anmeldung, dem Aussuchen einer geeigneten Ethereum Wallet oder anderen Themen aus diesem Bereich zu beschäftigen. Deshalb haben wir auf die Stoppuhr gedrückt und geschaut, ob die Anmeldung beim Broker tatsächlich so schnell wie erwartet geht oder ob die Eröffnung vom Krypto Wallet und dem Trading-Konto bei der Börse doch die Nase vorn hat.

Krypto Broker klar im Vorteil, denn…

Die Anmeldung beim Krypto Broker ist erfahrungsgemäß online über ein Formular möglich und dauert nur wenige Minuten. Die Trader haben in Windeseile einige personenbezogene Daten eingetragen und können das Konto mit einem Klick eröffnen. Entscheiden sich die Händler dafür, mit eigenem Kapital zu beginnen, ist natürlich noch die Verifizierung und Einzahlung notwendig. Allerdings erfolgt auch das erfahrungsgemäß innerhalb kürzester Zeit, sodass die Trader theoretisch innerhalb von wenigen Stunden mit den Handelsaktivitäten beginnen können. Noch schneller geht es, wenn die Trader zum Einstieg zunächst das Demokonto nutzen, denn auf diese Weise ist der Handel in Sekundenschnelle unter marktnahen Bedingungen möglich. Wer möchte, kann sofort beginnen und später das Live-Konto eröffnen, um mit den Handelsaktivitäten tatsächlich Gewinne zu erzielen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Krypto Börsen und Ethereum Wallet haben verloren, weil…

Im Geschwindigkeitstest haben Krypto Börsen und das Wallet ganz klar gegenüber einem Broker verloren. Der Grund ist ganz leicht erklärt: Es dauert einfach zu lang, bis die Trader tatsächlich mit den Handelsaktivitäten beginnen können. Um tatsächlich ETH erwerben zu können, müssen die Trader einzelne Schritte gehen:

  • Trading-Konto bei Krypto Börse auswählen
  • Ethereum Wallet auswählen
  • Ethereum Wallet erstellen

Allein die Anmeldung bei der Krypto Börse dauert häufig ein bis zwei Tage. Zeitkritisch ist dabei nicht die Anmeldung selbst, denn auch hier stehen Onlineformulare zur Verfügung. Nein, der Verifizierungszeitraum ist entscheidend. Wer sich dazu entschließt, bei der Krypto Börse als Trader tätig zu werden, muss nach der Kontoeröffnung seine Angaben verifizieren. Abhängig von der gewählten Börse kann das bis zu zwei Tage dauern. Im weiteren Verlauf wird auch die Verknüpfung mit dem Krypto Wallet erforderlich. Auch hier müssen die User zunächst eine Auswahl treffen, denn es gibt unzählige Wallet-Lösungen. Haben die User der Wallet gefunden, muss es erstellt und mit dem Trading-Account verknüpft werden. Für Händler, die tatsächlich schnell die Chancen am Krypto, Markt nutzen möchten, ist dieses Vorgehen natürlich nicht geeignet. Deshalb hat ein Krypto Broker in unseren Augen was Schnelligkeit und Nutzungskomfort anbelangt eindeutig die Nase vorn.

Ethereum Wallet erstellen

Eigenkapitalbedarf: Krypto Börse vs. Broker

Bei der Kontoeröffnung und der Zeit bis zum Trading-Start haben Broker ganz klar die Nase vorn. Wie sieht es aber bei der Flexibilität und dem benötigten Eigenkapital aus? Damit die Trader bei einer Börse aktiv werden möchten, brauchen sie Eigenkapital. Wer beispielsweise ETH kaufen möchte, der muss abhängig vom Marktpreis pro Coin ca. 150 Euro investieren. Bei Bitcoin oder andere Kryptowährungen kann es sogar noch mehr sein. Dem entgegen steht das benötigte Eigenkapital beim CFD-Trading. Die Händler können bereits eine Position ab wenigen Euro eröffnen, was völlig ausreichend ist. Wir erinnern uns: die Differenzkontrakte können mit Hebelwirkung genutzt werden, sodass Eigenkapital mit dem maximalen Hebel von 1:2 bei den Krypto CFDs schnell vervielfacht werden kann. Diesen Vorteil gibt es bei den Krypto Börsen nicht für den direkten Kauf.

Flexibilität beim Broker deutlich höher

Auch hinsichtlich der Flexibilität entscheiden sich viele Trader für den Broker, denn die angebotenen Finanzinstrumente sind deutlich vielseitiger. Die Trader können nicht nur unzählige Krypto CFDs, sondern auch Krypto Aktien oder häufig auch Fonds sowie gänzlich andere Finanzinstrumente und Basiswerte zurückgreifen. Solche Möglichkeiten bieten die meisten Börsen allerdings nicht, wobei die Trader natürlich viele Kryptowährungen direkt handeln können. Die Diversifikation ist allerdings deutlich besser bei Krypto Brokern möglich, was einer Risikostreuung zugutekommt.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Ethereum Wallet brauchen die Trader beim Broker nicht

Das Ethereum Wallet ist dann notwendig, wenn es um den direkten Kauf der Coins geht. Da die Trader allerdings zum Ethereum Wallet erstellen sowie der Auswahl der geeigneten Börse viel Zeit benötigen, ist diese Option nicht immer die richtige Wahl. Für alle Trader, die auch ohne großen Aufwand oder fixe Bindung an die Coins vom Krypto, Markt profitieren möchten, sind die Handelsangebote bei dem Broker optimal. Trader können beispielsweise Krypto CFDs, Krypto Aktien und andere Finanzinstrumente nutzen, um ihre individuelle Anlagestrategie mit kurz, mittel- und langfristigem Anlagehorizont zu verfolgen. Es geht aber noch besser, den viele Broker stellen sogar kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten, Analysen und sogar ein Demokonto für den Trading-Einstieg in Sekundenschnelle zur Verfügung. Damit sparen sich die Händler nicht nur Zeit, sondern können sogar ohne Risiko ihre Möglichkeiten mit den CFDs testen und mit dem zusätzlichen Live-Konto sogar eigene Gewinne erzielen. Warum also noch warten und nicht jetzt den gewünschten Broker und die ETH CFDs einfach testen?

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com