Tezos Mining und die Besonderheiten – hier wird gebacken

Eine noch recht neue Kryptowährung ist der Tezos. Er kam erst 2018 heraus und hat in den letzten Monaten eine echte Kursrallye hingelegt. Inzwischen hat es der Tezos, gemessen an der Marktkapitalisierung, unter die Top 10 der Kryptowährungen geschafft.

Der Tezos basiert auf einer Blockchain und kann daher durch Mining erzeugt werden. Das Tezos Mining wird nicht als Mining, sondern als Baking bezeichnet. Sie können zum Miner oder zum Baker werden, wenn Sie die Bedingungen erfüllen. Sie werden durch Zufall ausgewählt, um am Baking teilzunehmen. Ähnlich wie Ethereum ermöglicht der Tezos Smart Contracts. Er hat ein gutes Potential.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Tezos Mining als Besonderheit der digitalen Devise

Der Tezos ist eine digitale Devise, die so wie Bitcoin, Ethereum und viele andere digitale Devisen auf einer Blockchain basiert. Das ermöglicht die Erschaffung durch Mining. Anders als beim Mining von Bitcoin oder von Ethereum können Sie nicht einfach mit der entsprechenden Technik am Tezos Mining teilnehmen. Sie müssen dafür ausgewählt werden.

Der Tezos ist eine digitale Devise mit einigen Besonderheiten. Er ist nicht nur eine Kryptowährung, sondern auch eine dezentrale Computerplattform, die den Abschluss von Smart Contracts erlaubt.

Eine weitere Besonderheit ist das Mitspracherecht der Stakeholder. Wer Tezos Coins besitzt, ist Stakeholder. Ein Stakeholder muss mindestens 10.000 Tezos (XTZ) besitzen, um Anregungen geben zu können. Werden die Anregungen umgesetzt, wird der Stakeholder dafür belohnt. Er bekommt Tezos Coins. Diese Vorgehensweise soll den Zusammenhalt der Tezos Community stärken und die Bildung von Hard Forks als Abspaltungen von der Blockchain verhindern.

Anregungen, die umgesetzt werden, können zu Änderungen im Protokoll führen. Das Protokoll lässt sich auf technische Verbesserungen anpassen. Der Tezos wird von der Tezos Community daher als demokratischste Kryptowährung bezeichnet.

Der Tezos wird von der Tezos Foundation, einer gemeinnützigen Organisation mit Sitz in der Schweiz, verwaltet. Die Tezos Foundation sammelte durch Initial Coin Offering (ICO) 232 Millionen US-Dollar, um den Tezos herauszubringen. Das Konzept für den Tezos wurde bereits 2014 von den Gründungsmitgliedern der Tezos Foundation, dem Ehepaar Kathleen und Arthur Breitman, entwickelt.

Tezos Mining

Das Potential des Tezos

Möchten Sie am Tezos Mining teilnehmen, sollten Sie mehr über das Potential der digitalen Devise wissen. Der Tezos steht, gemessen an der Marktkapitalisierung, an 10. Stelle. Er steht vor dem Monero, dem Cardano und dem Dash. Der Tezos hat innerhalb kurzer Zeit ein starkes Wachstum verzeichnen können. Die Marktkapitalisierung liegt gegenwärtig bei 2.110.557.128 US-Dollar. Der Tezos-Kurs liegt bei weniger als 3 US-Dollar. Möchten Sie in Tezos investieren, ist das schon mit geringen Beträgen möglich. Der Kurs macht also nur einen Bruchteil des Bitcoin-Kurses und des Ethereum-Kurses aus.

Der Tezos ist außerordentlich volatil, so wie der Bitcoin und andere Kryptowährungen. Möchten Sie in den Tezos investieren, solten Sie den Kursverlauf genau beobachten.

Ein hohes Potential hat der Tezos, da er Smart Contracts ermöglicht, ähnlich wie Ethereum. Er kann daher auch von Geschäftsleuten genutzt werden. Teilweise wird er schon als Konkurrenz für Ethereum gehandelt. Künftig könnte der Tezos noch weiter an Marktkapitalisierung gewinnen. Es ist allerdings nicht sicher, ob er seine Position halten kann. Wird eine neue Kryptowährung herausgebracht, beispielsweise der von Facebook angekündigte Libra, kann sich das ändern.

Möchten Sie am Tezos Mining teilnehmen, müssen Sie zuerst Tezos kaufen. Der Tezos wird bislang noch bei wenigen Kryptowährungs-Börsen angeboten. Das kann sich ändern, wenn er weiter an Bedeutung gewinnt. Gutes Potenzial hat der Tezos, da die Stakeholder ein Mitspracherecht haben und sich an der Entwicklung beteiligen können.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Der Liquid Proof of Stake von Tezos

Der Tezos basiert auf einer Blockchain und verfügt wie andere Kryptowährungen auf Blockchain-Basis über einen Proof of Stake als Konsens für die Erzeugung von Blöcken. Dieser Proof of Stake funktioniert beim Tezos etwas anders als bei anderen digitalen Devisen auf Blockchain-Basis. Es handelt sich um einen Liquid Proof of Stake. Das bedeutet, dass die Stakeholder über Änderungen im Protokoll abstimmen können. Der Liquid Proof of Stake soll eine einzigartige und wandelbare Struktur ermöglichen. Er ist ein Konsensmechanismus, der Transaktionen auf der Blockchain bestätigen soll.

Das Verfahren wird zusätzlich für das Governance-Modell genutzt, das relevant für die Abstimmungen ist.

Der Liquid Proof of Stake soll die Belohnungen unter den Stakeholdern gerechter verteilen. Mit einem einfachen Proof of Stake ist das nicht gewährleistet. Große Stakeholder bekommen bei einem einfachen Proof of Stake auch die meisten Belohnungen für Blöcke. Anders soll das beim Tezos Mining sein. Bei den Belohnungen sollen alle Stakeholder berücksichtigt werden. Akteure, die es auf Betrug abgesehen haben, sollen aus dem Netzwerk ausgeschlossen werden. An den Abstimmungen über das Protokoll sollen alle Stakeholder teilnehmen können.

Genau wie der Bitcoin, der Ethereum und andere Kryptowährungen ist auch der Tezos dezentral. Der Tezos hat eine Community an Stakeholdern hinter sich, die ihn aktiv gestalten können.

Tezos Mining

Voraussetzungen für das Tezos Mining

Das Tezos Mining wird nicht als Mining, sondern als Baking (Backen) bezeichnet. Dementsprechend werden die Personen, die mit dem Mining beschäftigt sind, nicht Miner, sondern Baker (Bäcker) genannt. Das Tezos Mining ist mit deutlich weniger Aufwand als das Bitcoin Mining verbunden. Sie benötigen keinen teuren und leistungsstarken Mining Computer und keine teure Mining Software. Der Stromverbrauch ist nicht vergleichbar mit dem Stromverbrauch für das Bitcoin Mining. Sie müssen auch keinem Mining Pool beitreten, um das Tezos Mining effizienter betreiben zu können.

Möchten Sie Tezos Mining betreiben, müssen Sie dennoch einige Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie brauchen einen PC mit Internetzugang
  • Sie müssen in Tezos investieren und benötigen mindestens 10.000 XTZ
  • Sie benötigen eine Wallet, um den Tezos darauf aufzubewahren.

Mit diesen Voraussetzungen können Sie noch nicht sofort mit dem Tezos Mining starten. Die Besonderheit besteht darin, dass Sie ausgewählt werden müssen. Die Auswahl der Baker erfolgt nach dem Zufallsprinzip. Alle 4.096 Blöcke, also ungefähr alle drei Tage, wird ein Baker ausgewählt.

Das Baking von Tezos erfolgt deutlich schneller als das Mining von Bitcoin. Während beim Bitcoin-Mining etwa alle 10 Minuten ein neuer Block erzeugt wird, erfolgt das Backen eines Blocks beim Tezos etwa alle 60 Sekunden.

Damit Sie zum Baker ausgewählt werden können, müssen Sie nicht selbst alle 10.000 XTZ hinterlegen. Sie können auch Stakeholder delegieren, die eine geringere Einlage leisten, sodass insgesamt mindestens 10.000 XTZ zusammenkommen. Die Einlage kann also deutlich höher als 10.000 XTZ sein und von verschiedenen Konten stammen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Mitmachen beim Tezos Mining

Hinterlegen Sie einen großen Betrag an Tezos, bedeutet das nicht, dass Ihre Chancen, zum Baker zu werden, größer sind. Wichtig ist nur, dass Sie mindestens 10.000 Euro hinterlegen oder andere Stakeholder mit einbeziehen.

Auch Stakeholder, die nur geringe Beträge hinterlegen, können am Tezos Mining teilnehmen. Dabei können diese Stakeholder ihre Einlagen delegieren, wie der Gründer der Tezos Foundation, Arthur Breitman, erklärt. Die Stakeholder müssen ihre Einlagen nicht an die Delegierten überweisen. Die Tezos Coins können in der eigenen Wallet verbleiben.

Stakeholder, die am Tezos Mining teilnehmen wollen, müssen sich nicht für eine bestimmte Periode festlegen. Möchten Sie mit Tezos handeln und am Baking teilnehmen, können Sie Ihre Entscheidung jederzeit zurückziehen.

Nehmen Sie als Stakeholder am Tezos Mining teil, können Sie eine Belohnung erhalten. Im umgekehrten Fall können Stakeholder nicht nur belohnt werden. Diejenigen, die sich für das Baking zur Verfügung stellen und dem Netzwerk schaden wollen, können bestraft werden. Die Strafe besteht darin, dass diese Stakeholder vom Netz ausgeschlossen werden. Zusätzlich verlieren die Stakeholder, die dem Netzwerk schaden, ihre Einlagen. Das dient zum zusätzlichen Schutz des Netzwerks. Alle, die dem Netzwerk schaden, verlieren ihre Einlagen.

Bei anderen digitalen Devisen ist für Angreifer ebenfalls ein Aufwand erforderlich, um dem Netzwerk zu schaden. Der Angreifer behält jedoch den Zugriff auf seine Ressourcen. Bei einem klassischen Proof of Stake behält der Angreifer immer noch seinen Anteil. Der Liquid Proof of Stake stellt also eine höhere Sicherheit dar.

Tezos Mining Deutschland

So funktioniert das Tezos Mining

Haben Sie mindestens 10.000 XTZ oder beziehen Sie andere Stakeholder für das Tezos Mining ein, können Sie zum Baker gewählt werden. So wie bei anderen Kryptowährungen auf Blockchain-Basis werden auch beim Tezos Blöcke erzeugt. Gelingt es einem Baker, einen Block aufzuspüren, bekommt er dafür eine Belohnung von 16 XTZ. Angesichts der Tatsache, dass der Kurs für den XTZ bei weniger als 3 US-Dollar liegt, sind das weniger als 48 US-Dollar. Die Belohnung fällt also wesentlich geringer als beim Bitcoin aus. Steigt der Kurs des Tezos rasant an, können Sie die erhaltenen Coins verkaufen und einen Gewinn erzielen.

Die Belohnung erhalten Sie nur, wenn Ihr Block bestätigt wird. Die Bestätigung muss durch 32 andere Stakeholder erfolgen, die ebenfalls durch Zufall ausgewählt werden. Durch die Bestätigung dieser Stakeholder wird der Block verifiziert. Jeder Stakeholder, der an der Bestätigung des Blocks beteiligt ist, wird mit 2 XTZ belohnt.

Die Belohnung mag gering erscheinen, doch müssen Sie nicht in teure Technik investieren und verbrauchen längst nicht so viel Strom wie beim Bitcoin Mining. Die Belohnung für das Baking kann als Aufwandsentschädigung oder als Passiveinkommen betrachtet werden.

Ob der Tezos unendlich durch Baking erzeugt werden kann, darüber liegen keine Angaben vor. Es ist nicht bekannt, dass es eine Obergrenze gibt, so wie beim Bitcoin. Da die Stakeholder ein Mitspracherecht haben, können sie irgendwann über die Einführung einer Obergrenze entscheiden. Das könnte zu einer Wertsteigerung des Tezos führen. Allerdings würden die Stakeholder dann kein Passiveinkommen mehr erzielen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Wallet als Voraussetzung für das Tezos Mining

Möchten Sie in Tezos investieren und am Tezos Mining teilnehmen, benötigen Sie eine Wallet, auf der Sie die Coins aufbewahren. Es gibt verschiedene Arten von Wallets:

  • Online Wallets
  • Mobile Wallets
  • Desktop Wallets
  • Paper Wallets
  • Hardware Wallets.

Online-Wallets werden Ihnen von den Kryptowährungs-Wallets zu Verfügung gestellt. Zusätzlich können Sie weitere Online-Wallets nutzen, die teilweise direkt auf den Tezos ausgelegt sind. Diese Online-Wallets sind sehr unsicher, da sie beliebte Ziele von Hackerangriffen sind. Bei einem Hackerangriff sind Ihre Einlagen auf der Online-Wallet verloren.

Eine Mobile Wallet ist für den Handel unterwegs geeignet. Einige dieser Wallets wurden speziell für Tezos entwickelt. Die Wallet benötigt Speicherplatz auf Ihrem Smartphone. Da die Mobile Wallet zumindest teilweise mit dem Internet verbunden ist, besteht auch hier keine Sicherheit vor Hackerangriffen.

Eine Desktop-Wallet können Sie teilweise speziell für Tezos nutzen. Sie benötigt viel Speicherplatz, da die gesamte Blockchain heruntergeladen wird. Eine vollständige Sicherheit vor Hackerangriffen ist nicht gewährleistet.

Eine Paper Wallet ist ein Zettel, auf dem Sie den Private Key, den privaten Schlüssel Ihrer gekauften Tezos, notieren. Diesen Zettel müssen Sie sorgfältig aufbewahren. Er ist sicher vor Hackerangriffen, da er nicht mit dem Internet verbunden ist. Allerdings kann er verlorengehen, verbrennen oder durch Nässe geschädigt werden. Gelangt ein Betrüger in den Besitz des Zettels und Ihres Private Keys, kann er sich an Ihren Tezos bedienen.

Am sichersten ist die Hardware Wallet, die von verschiedenen Anbietern verfügbar ist.

Tezos Mining Anbieter

Die richtige Wallet für das Tezos Mining

Wo Depot eröffnenKeine Wallet ist so sicher wie die Hardware Wallet. Da sie nicht direkt mit dem Internet verbunden ist, kann sie nicht gehackt werden. Die Hardware Wallet kann mit einem USB-Anschluss oder über Bluetooth mit dem PC verbunden werden. Die besondere Technik sorgt dafür, dass die Private Keys nicht übertragen werden. Die Hardware Wallet kann nicht gehackt werden. Zusätzliche Sicherheit ist gewährleistet, da die Hardware Wallet durch eine PIN und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung gesichert ist.

Die Hardware-Wallet ist die richtige Wahl, wenn Sie am Tezos Mining teilnehmen möchten. Sie kostet Geld, doch sollte die Sicherheit im Vordergrund stehen. Sie erhalten zusätzlich zur Wallet eine Software. Da Sie Updates erhalten, sind Sie mit der Hardware-Wallet immer auf dem neuesten Stand.

Um am Tezos Mining teilzunehmen, ist die Hardware Wallet am sichersten. Zusätzlich können Sie kurzfristig eine Online-Wallet nutzen. Diese Online-Wallets werden kostenlos angeboten. Sie sollten eine Online-Wallet nutzen, die für Tezos ausgelegt ist.

Nur kurzfristig sollten Sie die Tezos, die Sie als Einlage leisten möchten, auf die Online-Wallet transferieren. Unmittelbar danach sollten Sie Ihre Einlage leisten. Ihre Belohnung für das Aufspüren eines Blockes kann kurzfristig auf die Online-Wallet transferiert werden. Sie sollten sie sofort auf die Hardware-Wallet bringen, damit die nötige Sicherheit gewährleistet ist.

Um unterwegs am Tezos Mining teilzunehmen, können Sie zusätzlich eine Mobile Wallet nutzen. Sie sollten die Mobile Wallet nur kurzfristig verwenden, damit Ihre Tezos nicht gehackt werden können.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Tezos kaufen oder Tezos Mining betreiben – was ist besser?

Möchten Sie am Tezos Mining teilnehmen und als Baker ausgewählt werden, müssen Sie zuerst den Tezos kaufen. Dabei stellt sich die Frage, ob es ausreicht, den Tezos zu kaufen, oder ob Sie sich zusätzlich für das Tezos Mining zur Verfügung stellen sollten. Sie müssen nicht 10.000 XTZ kaufen, um als Baker ausgewählt zu werden. Ein geringerer Betrag reicht aus, wenn Sie andere Stakeholder delegieren.

Sie sollten nicht vergessen, dass das Tezos Mining mit einem gewissen Aufwand verbunden ist. Die Belohnung, die Sie bekommen, ist vergleichsweise gering. Es ist daher nicht immer sinnvoll, Rechnerleistung zur Erzeugung von Blöcken bereitzustellen.

Nichts spricht dagegen, dass Sie das Tezos Mining ausprobieren. Das ist möglich, da Sie sich nicht dauerhaft verpflichten. Sie sollten überlegen, ob sich der Aufwand für das Baking lohnt. Schließlich entscheidet der Zufall, ob Sie ausgewählt werden. Sie entscheiden, ob das Tezos Mining für Sie in Frage kommt.

Kaufen Sie Tezos, können Sie bei einem rasanten Kursanstieg schnell einen attraktiven Gewinn mit dem Verkauf erzielen. Wie sich der Kurs künftig entwickelt, darüber kann nur spekuliert werden. Sollte es zu einem Kursverfall kommen, da der Tezos durch eine andere digitale Devise von seinem Platz verdrängt wird, könnte sich das Tezos Mining irgendwann nicht mehr lohnen.
Für den Kauf des Tezos müssen Sie die geeignete Kryptowährungs-Börse auswählen.

Tezos mining

Die Wahl der richtigen Kryptowährungs-Börse

Voraussetzung, dass Sie am Tezos Mining teilnehmen können und als Baker ausgewählt werden, ist der Kauf des XTZ. Die Zahl der Kryptowährungs-Börsen, an denen Sie Tezos kaufen können, ist noch überschaubar. Alle diese Börsen werden nicht durch eine staatliche Aufsichtsbehörde reguliert. Die Einlagen der Kunden auf den Handelskonten und die auf den Online-Wallets befindlichen Tezos sind nicht vor Hackerangriffen geschützt. In der Vergangenheit kam es bereits mehrfach zu Hackerangriffen auf Kryptowährungs-Börsen. Zumeist sind diese Börsen vom Markt verschwunden, da ihnen ein schwerwiegender wirtschaftlicher Schaden entstanden ist. Die Einlagen der Kunden auf dem Handelskonto und die digitalen Devisen auf den Online-Wallets sind bei Hackerangriffen verloren.

Da die Börsen nicht durch eine Finanzaufsichtsbehörde reguliert werden, gewähren die Börsen keine Einlagensicherung. Kommt es zu einer Insolvenz der Tezos Börse, sind Ihre Einlagen nicht sicher.
Einige Börsen ermöglichen den Handel mit Tezos nur gegen eine andere digitale Devise, beispielsweise gegen Bitcoin. Um dort zu handeln, müssen Sie sich bei einer anderen Kryptowährungsbörse Bitcoin besorgen, um den Tezos zu erwerben. Einige Börsen ermöglichen jedoch den Erwerb von Tezos gegen Euro. Die Börsen stehen nicht immer in deutscher Sprache zur Verfügung.

Suchen Sie nach einer geeigneten Börse, sollten Sie auch die Gebühren vergleichen. Die Gebühren unterscheiden sich, je nach Börse. Sie werden für den Erwerb und Verkauf der Kryptowährungen erhoben und können zusätzlich für Ein- und Auszahlungen auf das Handelskonto anfallen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Alternative zu Tezos Mining und Kauf – der CFD-Handel

Als Alternative zum Tezos Mining und zum Kauf von Tezos können Sie den CFD-Handel betreiben. Sie handeln mit Differenzkontrakten. Das ist bereits mit geringen Beträgen möglich. Sie benötigen dafür keine Wallet, da Sie den Tezos nicht in physischer Form erwerben. Der CFD-Handel erfolgt bei einem CFD-Broker. Es gibt viele CFD-Broker, doch nicht alle bieten den Handel mit Tezos an.

Die CFD-Broker werden von einer staatlichen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Daher gewähren sie eine Einlagensicherung und trennen die Gelder der Kunden auf den Handelskonten von den Firmengeldern. Im Insolvenzfall des Brokers sind Ihnen Ihre Einlagen auf dem Handelskonto sicher. Die CFD-Broker sind keine Ziele von Hackerangriffen. Der CFD-Handel ist hochspekulativ, doch ist aufgrund der staatlichen Regulierung mehr Sicherheit als beim Tezos Mining und beim Kauf des Tezos gewährleistet. Der Brokervergleich bietet Ihnen eine Übersicht über die verschiedenen Broker.

Bei den CFDs handelt es sich um Hebelprodukte. Mit einem Hebel können Sie große Kapitalmengen bewegen. Das ermöglicht hohe Gewinne, doch kann es auch zu schwerwiegenden Verlusten kommen. Sie hinterlegen nur eine Margin als Sicherheitsleistung. Diese Margin ist umso niedriger, je höher der Hebel ist. Der Verlust kann daher Ihren Einsatz deutlich übersteigen. Ist auf Ihrem Handelskonto nicht genügend Guthaben zur Deckung des Verlusts vorhanden, wird die Position geschlossen.

Beim CFD-Handel können Sie mit steigenden Kursen ebenso wie mit fallenden Kursen einen Gewinn erzielen. Für einen steigenden Kurs platzieren Sie eine Long Position, während Sie für einen fallenden Kurs eine Short Position platzieren.

Tezos mining VS CFD

Lohnt sich das Tezos Mining?

Sie brauchen für das Tezos Mining weniger Energie als für das Bitcoin Mining und müssen keine teure Technik kaufen. Allerdings fällt Ihre Belohnung auch deutlich geringer als beim Bitcoin Mining aus. Sie benötigen Tezos Coins, um am Mining teilzunehmen. Da die Auswahl der Baker durch Zufall erfolgt, ist nicht gewährleistet, dass Sie tatsächlich als Baker ausgewählt werden. Um Blöcke zu bestätigen, müssen Sie ebenfalls per Zufall ausgewählt werden.

Der Kauf von Tezos kann bereits mit geringen Beträgen erfolgen. Sie entscheiden, welchen Betrag Sie investieren möchten. Da der Tezos sehr volatil ist, sollten Sie nur einen Betrag investieren, dessen Verlust Sie verkraften können. Der Kauf eines geringen Betrags an Tezos kann eine Alternative zum Tezos Mining sein. Er kann als kurzfristige oder als längerfristige Anlage erfolgen. Sie brauchen für den Kauf von Tezos und für das Tezos Mining eine Wallet.

Ganz ohne Tezos Wallet und ebenfalls mit geringen Beträgen erfolgt der CFD-Handel. Er ist eine Alternative für Kauf und Mining, da Sie keine Tezos Coins in physischer Form erwerben. Ihre Einlagen beim CFD-Broker sind sicher, da eine Einlagensicherung gewährt wird und die Broker durch eine Finanzaufsichtsbehörde reguliert werden. Der CFD-Handel mit Tezos ist sehr spekulativ und risikoreich. Sie können Ihre Position jedoch absichern, um einen Gewinn zu sichern oder einen Verlust zu begrenzen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Tezos Mining mit geringer Belohnung

Der Tezos ist eine digitale Devise, die auf einer Blockchain basiert und durch Mining erzeugt werden kann. Anders als bei verschiedenen anderen Kryptowährungen ist nicht einfach ein Proof of Stake als Konsens für die Erzeugung von Blöcken vorhanden. Der Liquid Proof of Stake soll mehr Gerechtigkeit unter den Stakeholdern gewährleisten. Hohe Belohnungen von Stakeholdern mit einem hohen Betrag an XTZ sollen mit dem Liquid Proof of Stake verhindert werden. Das Tezos Mining wird als Baking bezeichnet. Nehmen Sie am Mining teil, sind Sie Baker.

Sie benötigen mindestens 10.000 XTZ, um durch Zufall zum Baker ausgewählt zu werden. Sie bekommen eine Belohnung, wenn Sie einen Block aufspüren, der verifiziert wird. Diese Belohnung ist jedoch nur gering. Sie benötigen keine teure Technik und verbrauchen auch nicht so viel Energie wie beim Mining von Bitcoin. Sie brauchen eine Wallet. Mit dem Liquid Proof of Stake können Angreifer auf das Netzwerk ausgeschlossen werden und ihre Tezos Coins verlieren. Eine Alternative zum Tezos Mining ist der CFD-Handel mit Tezos.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de