WHO löst Krypto-Boost aus: Omicron Coin explodiert nach WHO-Statement

Nachdem die WHO die aktuelle Coronavirus Variante nach dem griechischen Buchstaben “Omicron” benannte, explodierte die gleichnamige Kryptowährung Omicron Coin (OMIC). Der Wert stieg um den Faktor 11 innerhalb eines Tages. Doch was steckt wirklich dahinter?

Omicron Coin

 

  • Omicron Coin explodierte nach der Ankündigung der WHO.
  • Kurz darauf brach der Kurs in sich zusammen, um sich daraufhin wieder zu verdoppeln.
  • Geringes Handelsvolumen führt zu explosionsartigen Kursbewegungen.
  • Omicron Krypto Coin hat jedoch nichts mit dem Coronavirus zu tun.

Zur aktuellen Chartanalyse springen

Zur Trading Strategie Omicron Krypto Coin

Es ist schon überraschend, dass es Anleger gibt, die nach der Ankündigung der Weltgesundheitsorganisation, die neue Corona-Mutation nach Omikron zu benennen, anfangen, den gleichnamigen Coin zu kaufen.

Denn anders kommt ein Kursanstieg ja nicht zustande.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Was steckt hinter der Kryptowährung Omicron Coin?

OMIC wurde erst Anfang November gegründet. Es entstand im Rahmen eines Forks beim DeFi-Protokoll OlympusDAO, wie der Cointelegraph berichtet.

Laut Angaben auf der offiziellen Website des Projektes ist Omicron ein dezentrales Reservewährungsprotokoll, basierend auf dem OMIC Token.

Das Ziel ist der Aufbau eines „richtliniengesteuerten Währungssystems […] , das im Arbitrum-Netzwerk nativ ist und in dem das Verhalten des OMICTokens auf hohem Niveau kontrolliert wird. Langfristig glauben wir, dass dieses System verwendet werden kann, um Stabilität und Konsistenz zu optimieren, damit es OMICals globale Rechnungseinheit und Devisenmittelwährung fungieren kann. Kurzfristig wollen wir das System für Wachstum und Vermögensaufbau optimieren.”

Bisher kann Omicron Krypto Coin lediglich an der dezentralen Krypto-Börse SushiSwap gehandelt werden.

Grundsätzlich sollten Anleger hier sehr vorsichtig sein, wenn sie solche Coins handeln.

Auch wenn es sich nicht zwangsläufig um Meme Coins handelt, so ist es nicht gewiss, ob sich die Idee der Erfinder dahinter auch durchsetzt.

Warum die Kursexplosion beim Omicron Krypto Coin?

Warum sich einige wenige Anleger plötzlich auf die Kryptowährung stürzen, bleibt ein Rätsel.

Omicron Krypto

Was hat die neue Corona-Mutation mit dem Krypto Coin Omicron zu tun? Nichts!

Insbesondere, weil im gleichen Atemzug, als die Nachricht über die neue Coronavirus-Variante die Runde machte, viele Coins in einen regelrechten Krypto Crash übergingen.

Fakt ist aber auch, dass das Handelsvolumen vergleichsweise gering ist.

Auf Coinmarketcap ist zu sehen, dass bis zum Allzeithoch bei über 600 Euro, das maximale Handelsvolumen bei um die 400.000 Euro lag.

Bei einem solch geringem Handelsvolumen ist es relativ einfach durch entsprechende Kauf-Orders eine künstliche Nachfrage zu erzeugen.

Hauptsächlich dann, wenn es auf der anderen Seite keinen gibt, der OMIC verkauft. Vielleicht auch deswegen, weil Omicron Krypto Halter den OMIC Kurs gar nicht im Blick hatten und daraufhin auch nicht reagierten.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Omicron Coin Prognose

Im Folgenden unsere Omicron Coin Prognose:

Zum aktuellen Stand (01. Dezember 2021) gehen wir davon aus, dass der Omikron Coin auf Sicht von einigen Wochen weiter fallen wird.

Da der Use Case, also das Anwendungsgebiet, noch nicht wirklich in der breiten Öffentlichkeit angekommen ist oder auch verstanden wird, wird sich aus fundamentaler Sicht der Coin zunächst nicht durchsetzen.

Aus charttechnischer Sicht lässt sich hier nicht viel sagen, da die Historie zu kurz ist.

Omicron Kryptocoin

Omicron Coin Chart / Bilderquelle: Coinmarketcap

Selbstverständlich kann es zunächst wieder nach oben gehen.

Doch es könnte sich auch eine sogenannte Schulter-Kopf-Schulter-Formation ausbilden (Update: Mit dem neuen Anstieg auf über 600 € in den Morgenstunden des 01. Dezembers ist dieses Szenario hinfällig).

Wobei das Kursziel des Omicron Krypto Coins dann die Allzeittiefs bei um die 45 Euro wären oder darunter.

Sollte sich an unserer Prognose etwas ändern, dann werden wir den Artikel selbstverständlich aktualisieren.

Jetzt in andere Coins aus dem griechischen Alphabet einsteigen?

Findige Anleger könnten jetzt auf den Gedanken kommen, dass sich dieses Spiel bei der nächsten Corona-Variante wiederholt.

Dabei würden sie nun in andere Krypto Coins investieren, die nach einem Buchstaben aus dem griechischen Alphabet benannt sind.

So gibt es unter anderem bereits folgende Kryptowährungen oder Token:

  • IOTA Coin
  • Theta Coin
  • Lambda Coin
  • Delta Coin
  • Zetacoin

Da es jedoch überhaupt keine Verbindung zwischen den Krypto Coins und dem COVID-19 Virus gibt, ist diese „Strategie“ sehr fraglich.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Trading Strategie bei geringem Handelsvolumen

Im entscheidenden Moment müssen Anleger auch Käufer finden, die bereit wären, den Coin zu einem entsprechend hohen Kurs zu kaufen!

Manche Anleger denken, dass sie ihre Coins – oder auch Wertpapiere – immer zum entsprechend höchsten Kurs verkaufen können.

Dem ist aber nicht so. Und das war auch bei Omicron Krypto Coin nicht der Fall, wie die folgende Illustration zeigt:

Omicron Coin News

Omicron Coin Kurs vom 29.11.2021

Der obige Chart zeigt einen Ausschnitt vom Handelstag am 29.11.2021 zwischen 13: 24 Uhr und 14:24 Uhr.

Um 13:44 Uhr lag die letzte Kursstellung bei rund 534 €.

Die nächste Kursstellung erfolgt erst rund 5 Minuten später um 13:49 Uhr bei circa 314 €.

Während dieser 5 Minuten kam kein Handel zustande, weil nicht entsprechendes Kauf- und Verkaufsinteresse zusammengeführt werden konnte.

Das bedeutet, dass erst beim Kurs von 314 Euro jemand bereit war, den Coin zu kaufen.

Wer beispielsweise bei 68 Euro eingestiegen wäre und die Explosion verpasst hätte, könnte 13:45 Uhr denken „na gut, dann verkaufe ich eben zu 534 Euro”.

Nur: Zu dieser Zeit war niemand mehr bereit, Omikron Coin für diesen Preis zu kaufen! Erst ab einem Kurs von 314 Euro kam wieder Kaufinteresse auf.

In unserem Beispiel wäre das immer noch ein stattlicher Gewinn. Aber angenommen, jemand wäre bei um die 400 Euro eingestiegen…

Update:

Dasselbe war in der Zeit von 07:54 Uhr bis 07:59 Uhr am 01. Dezember zu beobachten, nur auf der Long-Seite:

Omikron Coin Chart

Omicron Coin Kurs vom 01.12.2021

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Fazit: Nicht blenden lassen

Anleger sollten sich keinesfalls von solchen Storys wie um den Omicron Coin blenden lassen.

Abgesehen davon, dass es äußerst schwierig ist, hier einen Profit zu generieren, ist es doch extrem unwahrscheinlich, dass der Omicron Krypto Coin weiter explodieren wird, nur weil eine zufällige Namensgleichheit der Coronavirus-Mutation vorhanden ist. Übrigens gibt es viele weitere neue Coins wie zum Beispiel den Ape Coin oder den Wonderland Coin, welche man als Trader durchaus im Auge behalten sollte.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.