Litecoin verkaufen: Litecoin verkaufen Deutschland – die Top Tipps

Anleger und Investoren haben die Möglichkeit, Litecoin und andere Kryptowährungen an Börsen und bei Brokern zu nutzen. Wer allerdings den direkten Besitz der Coins bevorzugt, der ist bei Börsen gut aufgehoben. Hier können die Händler nicht nur kaufen, sondern beispielsweise auch profitabel Litecoin verkaufen. Selbst für weniger geübte Anleger ist das mit einigen Tipps im Handumdrehen möglich. Wir haben in der Praxis getestet und stellen unsere Top Tipps zum Verkauf der Kryptowährung für jeden ganz leicht umsetzbar vor.

  • Litecoin verkaufen an Krypto Börsen möglich
  • Zur sicheren Verwaltung von Litecoin wird Wallet benötigt (u. a. offline Wallet)
  • Aufwärtstrend beim Litecoin Kurs kann beim Verkauf optimal sein
  • Analyse der Marktsituation für Verkauf der Kryptowährung essenziell
Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Litecoin verkaufen und das möglichst erfolgreich: die besten Tipps

Litecoin verkaufen können die Trader ganz einfach auf den unzähligen Krypto Börsen, welche es mittlerweile seit der Entstehung von Bitcoin und Co. gibt. Die Anmeldung ist nahezu selbsterklärend und ganz unkompliziert innerhalb von wenigen Minuten online ausführbar. Zum Verkauf brauchen die Trader allerdings die Verknüpfung mit dem Wallet, denn darin befinden sich bestenfalls die Coins. Neben dem richtigen Zeitpunkt am Markt, um die Litecoin verkaufen zu können, ist es auch wichtig, bereits im Vorfeld geschickt vorzugehen. Wer beim Kauf oder der Generierung der Coins findig vorgeht, der kann später leichter Litecoin veräußern. Wir zeigen, wie erfolgreiche Trader beim Litecoin verkaufen Deutschland- und weltweit überhaupt vorgehen.

Litecoin verkaufen

1. Tipp: das richtige Wallet auswählen

Wollen die Trader Litecoin an einer Krypto Börse veräußern, wird dafür zunächst der Coins-Bestand im Wallet erforderlich. Wichtig ist es, dass das Wallet nicht nur flexiblen Zugang bietet, sondern auch möglichst sicher ist. Deshalb ist der erste Schritt, um überhaupt längerfristig erfolgreich an der Krypto Börse handeln zu können die Auswahl des richtigen Wallets. Es gibt unzählige Wallet-Varianten, wobei vor allem die Hardware und Paper Wallets maximale Sicherheit für einen längerfristigen Speicherhorizont bieten. Im Gegensatz dazu sind die online Wallets vor allem für die kurzfristige Verwaltung konzipiert und bieten einen raschen Zugriff. Häufig stellen viele Exchanges auch kostenlose online Wallets bei der Kontoeröffnung zur Verfügung, sodass die Trader ohne große Aufwendungen mit der Handelsaktivität beginnen können.

2. Tipp: die optimale Exchange finden

Litecoin verkaufen Schweiz – welche Börse ist speziell für die Alpenregion geeignet? Gibt es Krypto Börsen, welche zum Litecoin verkaufen Deutschland- oder weltweit im Besonderen nutzbar sind? Grundsätzlich gibt es bei den Krypto Börsen kaum regionale Einschränkungen, denn viele haben sich an die internationalen Anleger angepasst und stellen den Zugang von nahezu allen Ländern zur Verfügung. Es gibt zwar einige Krypto Börsen, welche bestimmte Anleger aus einzelnen Ländern ausschließen, wer in Europa wohnhaft ist, ist davon allerdings erfahrungsgemäß kaum betroffen. Damit die Händler zu attraktiven Konditionen Litecoin verkaufen können, ist es wichtig, eine optimale Handelsplattform gefunden zu haben. Zur Auswahl können verschiedene Kriterien herangezogen werden, denn nicht nur die Konditionen, sondern auch die Litecoin Preise variieren bei den Börsen:

  • Serviceleistungen
  • Zahlungsmöglichkeiten
  • Trading-Kosten
  • Extras (beispielsweise kostenlose Krypto-Nachrichten)

Wer zum, Litecoin verkaufen Euro nutzen möchte, der sollte beispielsweise darauf achten, dass die Hauptwährungen für sein Konto auch Euro und nicht etwa (wie bei vielen international agierenden Börsen üblich) USD ist. Zwar könnten die Trader natürlich auch das Konto in USD führen, allerdings wurde es dann durch die Währungsumrechnung in Euro nach dem Verkauf und Auszahlung der Gewinne zu unnötigen Zusatzkosten kommen. Gleiches gilt auch für die angebotenen Zahlungsdienstleister, denn möchten die Trader zum Litecoin verkaufen PayPal nutzen, ist ebenso ein Vergleich der Handelsplätze gefragt. Zwar gibt es unterschiedliche Dienstleister, darunter auch elektronische Geldbörsen, allerdings gehört PayPal bei nur wenigen Krypto Börsen dazu. Stattdessen dominieren Neteller und Skrill die Zahlungsoptionen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

3. Tipp: Markt genau analysieren

Möchten die Trader zum optimalen Preis Litecoin verkaufen, kommt es darauf an, den optimalen Zeitpunkt dafür zu finden. Um die richtige Trading-Entscheidung treffen zu können, empfehlen wir, die Kursanalyse zurate zu ziehen. Damit können auch weniger erfahrene Trader optimale Einblicke in die künftige Kursentwicklung von Litecoin bekommen. Bewährt hat sich vor allem die technische Analyse aufgrund ihrer einfachen Anwendung. Hierfür brauchen die Händler kaum Vorkenntnisse, sondern sie analysieren einfach die Daten der Vergangenheit und geben Prognosen für die Litecoin Zukunft ab. Die technische Analyse lässt sich vor allem mit einigen Indikatoren und Tools besser bewerkstelligen, wenngleich sie erfahrungsgemäß nicht bei allen Krypto Börsen vollumfänglich kostenlos bereitstehen. Wer sich allerdings für den Handel bei einem Broker entscheidet, findet deutlich mehr Unterstützung bei der Chartanalyse.

Litecoin verkaufen Deutschland

Abwärtstrends vs. Aufwärtstrends

Die Trader können beispielsweise Aufwärtstrends für den Verkauf ihre Kryptowährung nutzen. Das gilt nicht nur, wenn Litecoin veräußert werden soll, sondern beispielsweise auch, wenn die Trader Litecoin Cash verkaufen möchten. Aufwärtstrends signalisieren immer eine steigende Nachfrage der Anleger am Markt, was natürlich auch dem Preisanstieg zugutekommt. Nutzen die Händler den Aufwärtstrend geschickt, können sie bestenfalls ihre Coins aus dem Wallet profitabel veräußern. Allerdings sollten vorher die Kosten für den Kauf bzw. die Generierung der Coins genau kalkuliert werden, um gewinnbringend zu verkaufen.

Tipp: Gibt es beim Litecoin Kurs einen ausgeprägten Seitwärtstrend, ist der Handel einer Krypto Börse weniger empfehlenswert. An dieser Stelle bieten sich Litecoin CFDs beim Broker an, da die Trader mit ihnen deutlich leichter auf den Kursverlauf spekulieren können.

4. Tipp: Profite im Vorfeld kalkulieren

Jeder Trader hat es selbst in der Hand, ob sein Verkauf der Coins profitabel wird oder nicht. Entscheidend dafür ist nicht nur die richtige Kursanalyse und damit verbunden die Trading-Entscheidung, welche Marktsituation genutzt wird. Nein, die Kalkulation der Profite im Vorfeld kann ebenfalls einen wichtigen Schritt zum profitablen Verkauf bedeuten. Es gibt online zahlreiche kalkulatorische Hilfsmittel oder den Litecoin Profit Calculator, mit deren Hilfe die Berechnung der Profite bzw. des Mindestverkaufspreises problemlos kostenlos möglich ist. Viele Krypto Börsen bieten auf der eigenen Website sogar die Option, einen Kalkulator zu nutzen und direkt darauf basierend mit den Handelsaktivitäten zu beginnen. Um die Profite zu ermitteln, ist es wichtig, die Gesamtkosten für den Kauf von Litecoin bzw. der Generierung (unter anderem durch Mining) zu berücksichtigen. Geben wir ein Beispiel, wann es profitabel sein kann Litecoin zu verkaufen und wann nicht.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Profit-Berechnung für Litecoin Verkauf

Trader haben Litecoin im Wert von 200 Euro erworben. Nun soll die gleiche Menge bei der Krypto Börse veräußert werden. Nach Adam Riese müsste für einen Profit eine Verkaufssumme von mindestens 200,01 Euro gewährleistet sein. Das wurde in der Theorie natürlich einen äußerst geringen Profit bedeuten, was kaum ein Trader so machen wird. Empfehlenswert ist stattdessen ein Profit, der deutlich höher als 200 Euro ist. Wie hoch die Profite im individuellen Fall sind, bestimmen die Trader selbst. Einige würden sich beispielsweise bereits mit 205 Euro zufriedengeben, andere Trader hingegen bevorzugen den Verkauf vielleicht erst ab 250 Euro.

Litecoin verkaufen PayPal

5. Tipp: Litecoin so günstig wie möglich einkaufen

Wer sich für den profitablen Kauf von Litecoin entscheidet, der sollte auch beim Kauf darauf achten, dass die Konditionen bestmöglich sind. Wichtig ist es, beispielsweise nicht bei einem hohen Preis (unter anderem bei anhaltendem Aufwärtstrend) zu kaufen, sondern stattdessen einen Abwärtstrend abzuwarten. Der Abwärtstrend zeigt, dass die Anleger das Interesse an Litecoin etwas verloren haben und dadurch auch der Preis erfahrungsgemäß sinkt. Wer mithilfe seiner Kursprognose diese Trendentwicklung erkennt, kann geschickt agieren und sein Eigenkapital darauf verwenden, um möglichst viele Litecoin zu erwerben. Beim Kauf ist es ebenfalls wichtig, dass die Trader mehrere Krypto Börsen miteinander vergleichen, denn die Preise variieren bei den Trading-Plätzen deutlich. Bestimmt wird der Preis nicht durch den einheitlich regulierten Markt, denn der Krypto-Markt ist nicht einheitlich reguliert. Stattdessen sind die registrierten User bei den Krypto Börsen dafür verantwortlich wie sich der Preis entwickelt.

6. Tipp: Litecoin gratis sichern

Möchten die User nicht Eigenkapital aufwenden oder können es nicht, so gibt es eine weitere Möglichkeit, um Litecoin im Wallet zu sichern: die Krypto Faucets. Hierbei stellen die User ihre Zeit zur Verfügung und lösen beispielsweise kleinste Aufgaben, um in den Besitz der Coins zu gelangen. Dabei handelt es sich beispielsweise um die Beantwortung von Fragen oder die Teilnahme an Tests. Dafür bekommen die User dann kleinste Litecoin-Mengen direkt in ihrer Wallet, die sie dann bei der Krypto Börse verkaufen oder gegen eine andere Internetwährung tauschen können.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

7. Tipp: als Miner LTC erhalten

Litecoin verkaufen und vorher als Miner aktiv sein? – auch eine Möglichkeit, um Profite durch die Entwicklungen am Krypto-Markt zu erzielen. Allerdings ist die Aktivität als Miner nicht für jedermann geeignet, denn die Aufwendungen dafür sind fordernd. Wer als Miner aktiv sein möchte, der muss beispielsweise seine Rechenleistung vorhalten und braucht dafür gegebenenfalls neue leistungsstarke Hardware. Deren Anschaffung ist mit einem monetären Aufwand verbunden, der sich beispielsweise zwischen 100 Euro und bis zu 3.000 Euro und mehr bewegen kann. Dieser monetäre Aufwand muss natürlich dann zunächst durch die verdienten Litecoins wieder wettgemacht werden, bevor sich überhaupt der Profit einstellt. Deshalb ist es in solch einem Fall wichtig, vor der Aktivität als Miner genau zu kalkulieren, ob sich das Ganze lohnt. Es gibt online dafür ebenfalls spezielle Mining Kalkulatoren, mit deren Hilfe die User berechnen können, welche Konditionen gegeben sein müssen, damit sie profitabel werden.

Hinweis: Für alle, die den Mining-Aufwand nicht betreiben möchten oder können, gibt es Cloud Mining. Die User erwerben faktisch die Dienstleistung von Minern und profitieren ausschließlich von den generierten Coins. Dadurch entfällt beispielsweise die kostenintensive Anschaffung der Hardware oder die übrigen Aufwendungen (unter anderem für Strom, Wallet oder Pool-Gebühr). Allerdings ist das Cloud Mining natürlich nicht kostenlos verfügbar, sondern die User erwerben einen Vertrag, der eine bestimmte Rechenleistung gebunden ist. Dieser kann allerdings variabel gewählt werden.

Litecoin Cash verkaufen

8. Tipp: Haltezeiten für Wallet beachten und Steuern sparen

Die Trader können auch mit weiteren geschickten Vorgehensweisen für noch profitablere Geschäfte bei Krypto Börsen sorgen. Was viele gar nicht wissen: Bei dem Verkauf der Coins fallen unter Umständen Steuern an. Diese schmälern natürlich den eigentlichen Gewinn, sind aber vermeidbar. Wer beispielsweise die Coins mindestens zwölf Monate in seinem Wallet hält, der kann die Steuer umgehen, denn dann werden sie völlig legal gar nicht zum Abzug gebracht. Deshalb ist es von Vorteil, wenn die Trader tatsächlich auf diese langen Haltezeiten achten und erst danach verkaufen. Natürlich ist auch ein vorheriger Verkauf möglich, allerdings sollte dann beim Verkauf der Steuerabzug vorher kalkuliert werden, um keine böse Überraschung zu erleben, wenn der Gewinn vielleicht doch geringer als erwartet ausfällt.

9. Tipp: Alternativen zu Krypto Börsen in Betracht ziehen

Es gibt nicht nur die Möglichkeit, Litecoin bei Börsen zu handeln, sondern die Trader haben auch bei Brokern viele Möglichkeiten diesbezüglich. Zwar steht der direkte Kauf oder Verkauf der Coins bei wenigen Brokern zur Verfügung, dafür haben die Anleger jedoch die Chance, lukrativ in Litecoin CFDs oder Krypto Wertpapiere zu investieren. Wer nicht zwangsläufig direkt die Coins besitzen oder handeln möchte, für den sind die Angebote beim Broker eine gute Möglichkeit, um in Gänze vom Krypto-Markt für den kurz- bis langfristigen Anlagehorizont zu nutzen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Litecoin verkaufen geht auch ohne große Erfahrung leichter als gedacht

Litecoin verkaufen Deutschland – muss ich etwas beachten? Die meisten Krypto Börsen sind global aufgestellt, sodass nicht nur deutsche, sondern auch Anleger aus anderen Ländern Zugang finden. Dabei sind die Plattformen häufig serviceorientiert konzipiert und bieten nicht nur den Content in englischer, sondern auch in deutscher Sprache. Die Trader können Litecoin verkaufen und dafür sogar oftmals die notwendigen Tools für die Kursanalyse (beispielsweise auch Indikatoren) nutzen. Häufig stehen sogar kostenlose Marktmeldungen zur Verfügung, mit deren Hilfe die Trading-Entscheidungen ebenfalls noch fundierter getroffen werden können. Wichtig ist, dass die Händler vor dem Verkauf von Litecoin verschiedene Krypto Börsen miteinander vergleichen, denn die Preise können aufgrund der Userverhalten deutlich variieren. Der Krypto-Markt ist nämlich nicht einheitlich reguliert, sodass Angebot und Nachfrage der registrierten Nutzer auf den jeweiligen Trading-Plätzen maßgeblich für die Preisentwicklung sind. Um tatsächlich gewinnbringend Litecoin verkaufen zu können, ist es wichtig, die Kostenaufwendungen für den Erhalt der Coins (unter anderem für den Kauf oder durch das Mining) zu berücksichtigen und dann die gewünschten Profitvorstellungen bestmöglich zu kalkulieren.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com