Starke Ausschläge beim Bitcoin Fear and Greed Index zu beobachten

Der Bitcoin Kurs kämpft derzeit mit der psychologisch wichtigen Marke von 50.000 US-Dollar. Die hohe Volatilität der vergangenen Tage und Wochen macht sich besonders beim Fear and Greed Index Bitcoin bemerkbar. Dieser misst die emotionale Stimmung der Anleger im Segment Bitcoin. Eine klare Handlungsempfehlung lässt sich aktuell aber nicht ableiten.

Unser menschliches Handeln wird im Allgemeinen von zwei starken Emotionen getrieben: Angst und Gier. Fälschlicherweise sind einige Anleger der Meinung, dass das Verhalten an den Kapitalmärkten ausschließlich auf rationalen Gründen basiert. Allerdings handeln an den Kapitalmärkten auch Menschen, die wiederum von ihren Emotionen getrieben werden.

Um die Stimmung der Anleger zu messen, wurde bereits vor Jahren ein Indikator entwickelt: der Fear and Greed Index, zu Deutsch der „Angst und Gier Index”. Dieser Index oder Indikator kann auf verschiedene Märkte angewandt werden, unter anderen eben auch für den Bitcoin Markt.

Der Bitcoin Fear and Greed Index versucht demnach die Emotionen der Marktteilnehmer im Bitcoin Handel zu beschreiben. Gemessen wird das anhand eines Zahlenwertes, der zwischen 0 und 100 liegt. In den letzten Wochen schwankt der Fear and Greed Index bei Bitcoin stark zwischen beiden Extremen.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>XTB<<< anmelden!

Wie sollten Anleger den Bitcoin Fear and Greed Index lesen?

Ein Wert nahe oder auf 0 bedeutet extreme Angst. Die Marktteilnehmer haben Angst Bitcoin zu kaufen. Sie versuchen im Gegenteil eher, die Coins loszuwerden. Unter einem Wert von 20 wird von extremer Angst gesprochen.

Starke Ausschläge beim Bitcoin Fear and Greed Index zu beobachten

Je höher der Wert liegt, desto mehr werden die Anleger von ihrer Gier beeinflusst. Die Gier beispielsweise nach noch höheren Kursgewinnen. Ab einem Wert von 80 sprechen Experten von extremer Gier.

Bei einem Wert von 50 wären Anleger neutral. Auch Werte zwischen 40 und 60 können im Allgemeinen noch als neutral gewertet werden.

Fear and Greed Index Bitcoin aktuell

Fear and Greed Index Bitcoin

Bildquelle: alternative.me

Wie anhand des aktuellen Bitcoin Fear and Greed Index zu sehen ist, gab es in den vergangenen Tagen einen starken Einbruch, verbunden mit einem ebenso starken Anstieg. Am 23. Februar lag der Wert noch bei 93, sackte jedoch in den darauffolgenden Tagen auf 38 ab. Am 02. März stieg er wieder auf derzeit 78 Punkte.

Auffallend ist, dass die Werte über den gesamten Dezember bis Mitte/Ende Januar sehr hoch waren. Wenn man sich den Index über einen noch längeren Zeitraum anzeigen lässt, stellt man fest, dass der Wert seit Anfang November durchgehend bei über 80 lag. Also ein Wert, der extreme Gier andeuten soll.

Wer nun einen Bitcoin Kurs Chart darüber legen würde, würde feststellen, dass genau in dem Zeitraum, in dem der Wert extreme Gier anzeigt, der Bitcoin Kurs auch deutlich zulegte, angefangen von circa 14.000 Dollar bis in der Spitze auf über 40.000 Dollar.

Ab Mitte Januar wurden die Anleger bei Bitcoin jedoch etwas skeptischer, einige nahmen sicher auch Gewinne mit, wodurch der Bitcoin Kurs auf rund 30.000 Dollar fiel. Gleichzeitig machte sich eine gewisse Angst breit, dargestellt im Fear and Greed Indikator Bitcoin durch die fallende Notierung.

Übrigens: Mitte Januar, an dem Punkt, an dem der „Bitcoin Angst und Gier Indikator” sein Tief erreichte, kam der Hype um die GameStop Aktie auf. Ob es da allerdings einen direkten Zusammenhang gibt, sei dahingestellt.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>XTB<<< anmelden!

Aktuelle Bitcoin Nachrichten beeinflussen das Anlegerverhalten

Jeglicher Kurs an einer Börse wird durch das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage bestimmt. Und hinter Angebot und Nachfrage stehen Menschen. Das ist beim Bitcoin Handel nicht anders.

Zwar werden für den Handel oder das Trading auch Roboter und KI eingesetzt. Aber einerseits sind diese wiederum von Menschen programmiert. Und andererseits dienen sie einzig und allein dem Zweck, dem Eigentümer, einem Menschen, eine Rendite einzubringen.

Daher ist es nur logisch anzunehmen, dass das Verhalten der Marktteilnehmer teilweise auch auf Emotionen beruht. Die Emotionen wiederum werden unter anderem durch den Alltag erzeugt. Und dort auch zum Teil von aktuellen Bitcoin Nachrichten.

So mancher ist sich zwar nicht sicher, ob Nachrichten die Kurse machen oder eher die Kurse die Nachrichten. Aber es ist Fakt, dass im Bereich der Kryptowährungen Bitcoin Nachrichten einen enormen Einfluss auf Kurse nehmen. Als Beispiel sei hier nur der Einstieg von Elon Musk (Tesla) bei Bitcoin zu nennen.

Nachdem die Bitcoin Nachricht bekannt wurde, dass der Elektrobauer Tesla bei der Digitalwährung einstieg, schoss der Kurs in die Höhe. Ähnliche Beispiele könnten für andere Bitcoin Nachrichten angeführt werden.

Abhängig von der Wichtigkeit und Bedeutung der jeweiligen Bitcoin Nachricht wird das mehr oder weniger die Anleger und deren Emotionen beeinflussen.

Fear and Greed Index Bitcoin

Wie wird der Fear and Greed Index Bitcoin berechnet?

Der Angst und Gier Indikator besteht aus verschiedenen Komponenten. Die einzelnen Komponenten und deren Gewichtung bei der Berechnung des Fear and Greed Index Bitcoin sehen wie folgt aus:

  • Volatilität (25 Prozent)
  • Marktvolumen und Momentum (25 Prozent)
  • Soziale Medien (15 Prozent)
  • Umfragen (15 Prozent)
  • Dominanz (10 Prozent)
  • Google Trends (10 Prozent)

Als Hinweis sei hier angemerkt, dass es sich um die Zusammensetzung und Gewichtung des Bitcoin Fear and Greed Index des Anbieters alternative.me handelt. Jeder könnte sich selbst einen eigenen Indikator zusammenstellen und eine andere Gewichtung vornehmen. Entsprechend würde sich dann auch das Ergebnis ändern.

Die Idee dazu, die Emotionen der Marktteilnehmer in einem Indikator zu messen, hatte damals CNNMoney. Ziel war festzustellen, ab welchem Level Anleger an Aktienmärkten zu viel Angst oder zu viel Gier zeigten. Beides führt – zumindest in der Theorie – dazu, dass Aktienkurse entweder zu hoch oder zu tief stehen.

Extreme Angst würde demnach dazu führen, dass Anleger bei Aktien nicht mehr zugreifen, obwohl das Unternehmen stark unterbewertet ist. Im Gegenteil dazu würde Gier demnach zu übertrieben hohen Kursen führen.

Erwähnenswert ist, dass hier nicht nur Werte wie Volatilität usw. in die Berechnung einfließen, sondern auch direkte Umfragen oder wie stark dieses Thema in den sozialen Medien diskutiert wird.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>XTB<<< anmelden!

Ist der Fear and Greed Index Bitcoin für die tägliche Analyse geeignet?

Als einzelner Indikator ist der Bitcoin Fear and Greed Index keinesfalls für die Analyse geeignet. Und erst recht können daraus keine Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.

Die Problemstellung bei jeglichem Indikator ist, dass er auf Daten aus der Vergangenheit beruht. Ein Indikator, auch der Bitcoin Fear and Greed Indikator, kann daher bestenfalls eine Momentaufnahme zeigen. Das schafft der Fear and Greed Index bei Bitcoin jedoch ganz gut, teilweise besser als andere Indikatoren.

An den Börsen, auch an Krypto Börsen, wird jedoch die Zukunft gehandelt, nicht die Vergangenheit. Jegliche Bitcoin Nachrichten, Erwartungen und Emotionen sind bereits im Kurs eingepreist. Es ist unmöglich aufgrund eines einzelnen Indikators vorherzusagen, wie sich Kurse entwickeln werden.

Fear and Greed Index Bitcoin

Der Fear and Greed Index für Bitcoin kann daher nur als ergänzendes Instrument bei der Analyse dienen. Nehmen wir nochmals den aktuellen Bitcoin Fear and Greed Index. Von Anfang November bis Mitte Januar war der Wert durchgehend über 80, einige Wochen sogar über 90.

Dieser Wert zeigt eine extreme Gier an. Aber welche Handlungsempfehlung lässt sich daraus ableiten? Dass ein Anleger Bitcoin verkaufen sollte, weil die Kurse zu hoch sind? Dies hätte offensichtlich nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Oder aber im Gegenteil, dass ein Investor Bitcoin kaufen sollte? In diesem konkreten Beispiel hätte das funktioniert.

Aber wo steigt ein Anleger dann wieder aus? Im Übrigen hätte das bei den beiden Einbrüchen Mitte Januar und Ende Februar/Anfang März dann nicht mehr geklappt.

Jetzt bei unserem Broker des Monats >>>XTB<<< anmelden!

Fazit: Bitcoin Nachrichten beeinflussen auch Bitcoin Fear and Greed Index

Da dem Wert des Fear and Greed Index Bitcoin unter anderem die Emotionen der Marktteilnehmer zugrunde liegen, dürfen Nutzer des Indikators aktuelle Bitcoin Nachrichten nicht ausblenden. Denn diese beeinflussen, zumindest zu einem gewissen Teil, die Emotionen und damit auch die Reaktionen der Marktteilnehmer.

Bei der Analyse des Bitcoin Kurs können Krypto Händler den Indikator als zusätzliches Hilfsmittel verwenden, um zu sehen, inwieweit ein bestehender Trend intakt sein könnte oder ob sich bereits eine Wende anbahnt. Eine Trading Strategie, die rein auf dem Bitcoin Fear and Greed Index beruht, lässt sich jedoch nur schwerlich ableiten.

Als Beimischung bei der Analyse ist der Index jedoch gut geeignet, da er die aktuelle Stimmung der Anleger zusammenfasst und vor allem auch greifbar macht.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
  • alternative.me

PROFITRADER KURS KOSTENLOS
Details zur Online Akademie von Thomas Vittner
  • 20 Video Lektionen
  • Kurs im Wert von 279€
  • Universitäre Tests uvm.
Jetzt Profitrader Kurs im Wert von 279€ KOSTENLOS erhalten