Digitaler Euro: EZB plant eigene Kryptowährung

digitaler euro

Bilderquelle: Wetzkaz Graphics/ shutterstock.com

Die Europäische Zentralbank (EZB) plant, eine eigene Kryptowährung auf den Markt zu bringen. Ein solcher Digitaler Euro könnte langfristig den normalen Euro verdrängen. Im Folgenden besprechen wir die Vorteile und Nachteile der neuen Crypto Coin. Außerdem zeigen wir, was man als Anleger von der neuen Kryptowährung erwarten kann.

  • Digitaler Euro soll im Jahr 2023 vorgestellt werden
  • Allgemein verfügbar wird die staatliche Kryptowährung allerdings erst in 5 Jahren sein
  • Die staatliche Kryptowährung bietet sowohl Chancen als auch Risiken
  • Auch aktuell gibt es schon Crypto Coins, die den realen Euro abbilden
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Was ist Digitaler Euro?

  • Die europäische Zentralbank plant, eine eigene Kryptowährung einzuführen
  • Ein Prototyp soll hierbei bereits im Jahr 2023 vorgestellt werden
  • Mit der Einführung des Digitalen Euros ist dann rund drei Jahre später zu rechnen
  • Die digitale Währung wird voraussichtlich nicht die Blockchain Technologie nutzen
  • Vielmehr wird das bereits vorhandene TIPS Zahlensystem verwendet werden
  • Die Funktionen und Eigenschaften des Digitalen Euros werden in den kommenden Jahren festgelegt werden
  • Der Digitale Euro soll Zahlungen deutlich vereinfachen und schneller ablaufen lassen
  • Das Interesse der Menschen an Kryptowährungen ist groß, daher dürfte auch der Digitale Euro erfolgreich sein
  • Ein Nachteil besteht darin, dass keine Anonymität so wie bei Bargeld möglich ist
  • So lange der Digitale Euro noch nicht verfügbar ist, können Anleger mit anderen Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum handeln

digitaler euro ezb

Bilderquelle: Gutesa/ shutterstock.com

Digitaler Euro: Eine staatliche Crypto Coin

Schon seit längerer Zeit planen die Notenbanken auf der ganzen Welt, selbst Kryptowährungen einzuführen. Damit reagieren sie auf den großen Erfolg der Krypto Coins. Zu den beliebtesten Kryptowährungen zählen hierbei:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Ripple
  • Binance Coin
  • Tether
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Digitaler Euro EZB

Nunmehr hat die Europäische Zentralbank (EZB) bekannt gegeben, dass auch sie an der Einführung einer digitalen Währung arbeitet. Ein Prototyp soll hierbei bereits im Jahr 2023 veröffentlicht werden.

Solche Überlegungen gibt es auch schon in vielen anderen Ländern. Beispiele hierfür sind die USA oder China. In China existiert der digitale Yuan bereits. Aktuell befindet sich die Kryptowährung in der Testphase. In verschiedenen Städten kann der digitale Yuan bereits eingesetzt werden.

Um daher auf die steigende Konkurrenz zu reagieren, möchte auch die EZB in Zukunft über eine eigene Kryptowährung verfügen.

ezb digitaler euro

Bilderquelle: Wetzkaz Graphics/ shutterstock.com

EZB Digitaler Euro: Keine Nutzung der Blockchain

Wie es aussieht, wird der digitale Euro nicht auf der Blockchain Technologie basieren. Bekanntermaßen kam der Bitcoin im Jahr 2019 als erste Kryptowährung auf den Markt und nutze dafür die Blockchain als Grundlage. Übrigens kann man auch Blockchain ETFs für Investitionen nutzen.

In Europa möchte man hingegen das TIPS Zahlungssystem verwenden. Dies stellt eine Erweiterung des bekannten SEPA Verfahrens dar, welches bereits heutzutage für Überweisungen im Euro Raum verwendet wird.

Damit stellt sich die Frage, warum der Digitale Euro nicht die Blockchain Technologie verwenden wird. Mögliche Gründe sind möglicherweise:

  • Das TIPS Zahlungssystem ist bereits vorhanden und scheint gut zu funktionieren
  • Dadurch kann die Entwicklung des Digitalen Euros beschleunigt werden
  • Zahlungen sollen damit in Zukunft sehr schnell und sicher abgewickelt werden können
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

China ist der Vorreiter bei staatlichen Kryptowährungen

Wie bereits erwähnt, ist man in China bei den staatlichen Crypto Coins schon ein deutliches Stück weiter. Denn dort existiert bereits die staatliche Kryptowährung Yuan. Der digitale Yuan wurde dabei schon bei mehreren Feldversuchen erfolgreich eingesetzt. Die Tests begannen dabei im Jahr 2021. Die digitale Kryptowährung wurde dabei von der Bevölkerung sehr gut angenommen.

Um ihre eigene Kryptowährung erfolgreicher zu machen, ist die chinesische Regierung massiv gegen den Bitcoin vorgegangen. So war China bis vor kurzem noch das größte Zentrum für das Bitcoin Mining. Mittlerweile ist der Bitcoin allerdings fast vollständig aus dem verschwunden. Viele Miner sind hierbei zum Beispiel in die USA ausgewichen.

digitaler euro kaufen

Bilderquelle: NicoElNino/ shutterstock.com

Digitaler Euro könnte auch durch die USA inspiriert sein

In den USA arbeitet die Notenbank ebenfalls an einer digitalen Währung. Auch das könnte eine Inspiration für den digitalen Euro sein.

Zusammengefasst bedeutet dies:

  • In anderen Ländern ist man bei staatlichen Kryptowährungen schon viel weiter
  • Sehr fortgeschritten ist das Projekt in China
  • Dort wird die Crypto Coin bereits seit dem Jahr 2021 erfolgreich getestet
  • In Zukunft könnte die staatliche Kryptowährung sogar die „normale“ Währung ersetzen
  • Die USA planen ebenfalls ihre eigene staatliche Crypto Coin
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Vorteile von staatlichen Kryptowährungen

Damit stellt sich die Frage, welche Vorteile staatliche Kryptowährungen bieten. Ganz allgemein ist es begrüßenswert, dass nun auch die Regierungen erkannt haben, dass Crypto Coins in Zukunft eine wichtige Rolle spielen werden.

Vor allem Frankreich ist es dabei zum Beispiel wichtig, dass Europa nicht den Anschluss verliert. In Deutschland ist man hingegen skeptischer:

  • Die Deutsche Bundesbank verweist zum Beispiel darauf, dass ein Digitaler Euro sehr sicher sein müsse
  • Außerdem möchte man auch der Privatwirtschaft Möglichkeiten bieten, Kryptowährungen zu entwickeln
  • General spielt in Deutschland das Bargeld auch nach wie vor noch eine größere Rolle als in vielen anderen Ländern

digitaler euro kommt

Bilderquelle: Matej Kastelic/ shutterstock.com

Digitaler Euro Vorteile

Ein Digitaler Euro wird vor allem den folgenden Vorteil haben: Die Deckung wird durch die Europäische Zentralbank gewährleistet. Das bedeutet folgendes: Wer heutzutage Geld auf seinem Giro- oder Sparkonto hat, der trägt das Insolvenzrisiko der Bank. Um dieses Risiko zu verringern, besteht in Europa allerdings eine Einlagensicherung. Diese schützt die Gelder auf den Konten bis zu einem Betrag von 100.000 Euro.

Bei einem Digitalen Euro wird eine solche Einlagensicherung allerdings in Zukunft nicht mehr erforderlich sein. Denn die EZB selbst garantiert den Wert der Kryptowährung. Somit ist auch eine Einlagensicherung nicht erforderlich.

Allerdings besteht hierbei die Gefahr, dass auf einmal alle Kunden die Gelder bei den Banken abheben und sie in Digitale Euro umtauschen. Um eine solche Situation zu verhindern, wird es wahrscheinlich eine Obergrenze für den Digitalen Euro geben. Denkbar wäre zum Beispiel, dass jeder Bürger nur 3.000 digitale Euro in seiner Wallet besitzen kann.

Ein Digitaler Euro hat dabei u. a. auch den Vorteil, dass Geldwäsche erfolgreicher bekämpft werden kann. Denn bei Kryptowährungen ist es üblich, dass man alle Transaktionen im Nachhinein nachverfolgen kann. Die staatlichen Behörden werden von dieser Möglichkeit wahrscheinlich sehr stark Gebrauch machen.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Digitaler Euro Gefahr: Die Nachteile der staatlichen Kryptowährung

Wie gezeigt, bieten digitale Währungen für die Staaten große Vorteile. Gerade in Ländern wie China besteht allerdings auch die Gefahr, dass der Staat damit noch mehr Einfluss erhält. So können alle Transaktionen nachverfolgt werden, womit es noch einfacher wird, die Bevölkerung zu kontrollieren.

digitaler euro gefahr

Bilderquelle: Jovica Varga/ shutterstock.com

Digitaler Euro Nachteile

Auch ein Digitaler Euro bietet nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Ein wichtiger Punkt sind hier beispielsweise die Zinsen. Denn diese befinden sich gerade in der Euro Zone schon seit vielen Jahren auf einem sehr niedrigen Level.

Mittlerweile sind die Zinsen sogar negativ. Immer mehr Banken gehen aus diesem Grund dazu über, ihre Kunden dafür zu bestrafen, wenn sie Geld auf ihren Konten haben: In diesem Fall wird dann ein negativer Zinssatz berechnet.

Um sich davor zu schützen, kann man heutzutage das Geld abheben und als Bargeld halten.

Sollte sich ein Digitaler Euro aber tatsächlich in Zukunft durchsetzen, so wird es nicht mehr möglich sein, auf diese Art und Weise vorzugehen. Diese Situation ist für die Politik und für die Zentralbanken überaus erstrebenswert:

Mit den niedrigen oder negativen Zinsen möchten sie die Menschen dazu animieren, mehr Geld auszugeben. Denn durch den Konsum wird die Wirtschaft gestärkt. In Zukunft könnte es daher noch niedrigere Zinsen geben, zum Beispiel -2 oder -3 %. In diesem Fall werden sich viele Menschen dafür entscheiden, das Geld lieber auszugeben, bevor es durch die negativen Zinsen immer weniger wert wird. Es bleibt abzuwarten wie die EZB Zinsentscheide ausfallen.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Digitaler Euro Bargeld

Ein Digitaler Euro kommt, das scheint sehr sicher zu sein. Allerdings wird sich erst zeigen müssen, wie gut die Kryptowährung von den Bürgern angenommen werden wird. Gerade in Deutschland spielt nämlich das Bargeld nach wie vor eine sehr wichtige Rolle.

Viele Menschen bevorzugen Bargeld auch deshalb, weil sie damit anonym bezahlen können. Denn schließlich muss der Staat nicht über jede einzelne Transaktion informiert sein. Anders verhält es sich nur, wenn dadurch Straftaten wie Geldwäsche verhindert werden können.

digitaler euro kurs

Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Ein Digitaler Euro hat für die Staaten große Vorteile
  • Denn damit können zum Beispiel alle Transaktionen nachverfolgt werden
  • Die Politik verweist dabei gerne darauf, dass damit in Zukunft Geldwäsche erschwert werden kann
  • In erster Linie dürfte es den Behörden allerdings darum gehen, Steuerhinterziehung zu vermeiden
  • Auf viele Menschen wirkt es bedrohlich, dass der Staat über alle Zahlungsvorgänge Bescheid weiß
  • So wird ein Digitaler Euro niemals so anonym sein, wie Bargeld
  • Außerdem besteht die Gefahr, dass die Zinsen noch negativer werden
  • Dadurch soll die Bevölkerung dazu animiert werden, mehr zu konsumieren
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Digitaler Euro kaufen und Digitaler Euro investieren

Wie gesagt, ist der Digitale Euro im Moment noch nicht verfügbar. Der Prototyp soll im Jahr 2023 präsentiert werden. Danach wird es dann noch ungefähr 3 weitere Jahre dauern, bis die Kryptowährung tatsächlich auf den Markt kommt. Im Moment ist es somit noch nicht möglich, mit der staatlichen Kryptowährung zu handeln.

Überhaupt sollte man folgendes bedenken: In Europa ist die Politik häufig sehr langsam. Das liegt daran, dass sich sehr viele verschiedene Länder abstimmen müssen. Viele Staaten haben dabei oft unterschiedliche Interessen. Daher dürfte es eine ganze Zeit dauern, bis Kompromisse gefunden werden.

Bis ein Digitaler Euro daher tatsächlich verfügbar ist, könnte es noch deutlich länger als geplant dauern.

digitaler euro nachteile

Bilderquelle: Alex from the Rock/ shutterstock.com

Digitaler Euro Kurs

Da die staatliche Kryptowährung noch nicht verfügbar ist, kann man mit der Crypto Coin auch noch nicht handeln. Es gibt allerdings heutzutage bereits Kryptowährungen, welche versuchen, den Kurs des Euro abzubilden.

Ein gutes Beispiel ist hier EUT. Dabei handelt es sich um eine Stable Coin: Es geht dabei gerade darum, dass es zu möglichst geringen Kursbewegungen kommt.

Um dies zu erreichen, nutzt EUT eine weitere Crypto Coin, nämlich LUNA. EUT kann dadurch das Angebot und die Nachfrage steuern und sicherstellen, dass der Kurs des realen Euro möglichst genau abgebildet werden kann. Übrigens kann man auch jetzt schon mit einigen Hilfsmitteln, zum Beispiel auch mit Cointracking, im Handel von Kryptowährungen ordnungsgemäß Steuern abführen.

Die Kurse von LUNA können hingegen schwanken. Dies kann gerade auch für die Anleger interessant sein.

Zwischen Fazit:

  • Ein Digitaler Euro ist im Moment noch nicht verfügbar
  • Der Prototyp soll im Jahr 2023 vorgestellt werden
  • Danach wird es noch mindestens drei Jahre dauern, bis die Crypto Coin verfügbar ist
  • Aufgrund der langsamen Entscheidungsprozesse in der EU könnte allerdings auch noch mehr Zeit vergehen
  • Es gibt bereits heutzutage Kryptowährungen, welche den Kurs des Euro abbilden
  • Ein gutes Beispiel ist hierbei EUT
  • Es handelt sich hierbei um eine Stable Coin
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Den Handel mit Kryptowährungen ausprobieren

Wie gezeigt, ist ein Digitaler Euro im Moment noch nicht verfügbar. Allerdings gibt es viele andere Krypto Coins, mit denen man als Anleger handeln kann.

Am meisten Aufmerksamkeit bekommen dabei erfahrungsgemäß die großen Crypto Coins wie Bitcoin und Ethereum. Aufgrund der starken Kursbewegungen dieser beiden digitalen Währungen ist dies auch nicht erstaunlich.

So gehen Analysten zum Beispiel davon aus, dass sich der Kurs des Bitcoins nochmals verdoppeln kann.

Kryptowährungen zeichnen sich dabei allerdings ebenfalls dadurch aus, dass die Kursbewegungen sehr stark sein können.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, den Handel mit den Crypto Coins zunächst auf einem Demokonto zu testen. Ein solches Konto kam bei den meisten Brokern in nur wenigen Augenblicken erstellen.

Um einen guten Anbieter zu finden, bietet es sich an, unseren aktuellen Broker Vergleich zu verwenden.

digitaler euro bargeld

Bilderquelle: ImageFlow/ shutterstock.com

Fazit: Digitaler Euro Kryptowährung bietet Chancen und Risiken

Ein Digitaler Euro wird mit Sicherheit kommen. Die Frage lautet allerdings, wann. Denn im Moment ist geplant, die staatliche Kryptowährung im Jahr 2023 zu präsentieren. Bis die Crypto Coin allerdings allgemein verfügbar sein wird, dürfte es mindestens noch 3 weitere Jahre dauern.

Man sollte dabei auch bedenken, dass Entscheidungen in der Europäischen Union häufig sehr viel Zeit benötigen. Das könnte auch bei der neuen Crypto Coin der Fall sein.

Durch den Digitalen Euro sollen Zahlungen in Zukunft stark vereinfacht werden. Die Transaktionen sollen außerdem sehr schnell ablaufen. Dies sind für die Kunden gute Nachrichten.

Allerdings wird mit der Kryptowährung auch die Anonymität verloren gehen. Aus diesem Grund ist in Deutschland das Bargeld nach wie vor sehr beliebt.

Daher wird man abwarten müssen, wie die staatliche Crypto Coin von der Bevölkerung angenommen werden wird.

Bis der Digitale Euro auf dem Markt ist, bietet es sich an, mit anderen Crypto Coins zu handeln.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.