Bitcoin Betrug nicht bei Krypto CFDs bei Top Brokern

Bitcoin Betrug oder nicht – viele Trader sind durch mediale Meldungen zum Bitcoin Superstar Betrug und anderen Websites verunsichert. Allerdings sei gesagt: Bitcoin Betrug lässt sich auch umgehen, wenn die Trader/Investoren beispielsweise auf renommierte Anbieter setzen.

Viele Krypto Broker stellen attraktive Finanzinstrumente für den Handel am Krypto-Markt zur Verfügung, wozu auch die Bitcoin CFDs gehören. Mit ihrer Hilfe können die Trader flexibel auf den Kursverlauf der ersten Kryptowährung spekulieren und sich die Gewinne sichern. Wie das genau ohne Bitcoin Profit Betrug funktionieren kann, zeigen wir.

  • Mit Broker Vergleich lässt sich Bitcoin Betrug beim Anbieter schnell erkennen
  • Bitcoin CFDs bei reguliertem Broker auch mit Spielgeld traden
  • Hebelwirkung für Bitcoin CFDs optimal einsetzen
  • Mit Demokonto Handel von Bitcoin CFDs testen
Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Bitcoin Betrug – mit CFDs bei einem renommierten Broker investieren

Bitcoin Betrug wird immer wieder von verschiedenen Kritikern vorgeworfen, wobei es dabei nicht um die Kryptowährung selbst, sondern vor allem um zahlreiche Websites mit vermeintlichen Investitionsmöglichkeiten rund um Bitcoin und Co. geht. Unlängst gab es beispielsweise Bitcoin Superstar Betrug, eine Website, welche mit interessanten Anlagemöglichkeiten zu Bitcoin lockte, allerdings den Anschein von betrügerischen Absichten machte.

Nach wie vor sind die Angebote fernab renommierter Broker häufig umstritten und unsicher, da es wieder eine optimale Regulierung durch zuständige Behörden oder nachweisliche echte Profite von echten Händlern/Usern gibt. Wer in Bitcoin investieren möchte, der kann sich alternativ zum Bitcoin Rush Betrug oder anderen Angeboten dieser Art bei einem Broker umsehen.

Bitcoin Betrug

Bitcoin Betrug oder nicht: das bieten renommierte Broker

In Bitcoin und andere Kryptowährungen zu investieren hat viele Vorzüge, birgt aber auch einige Risiken. Wer sich beispielsweise für einen weniger bekannten oder renommierten Anbieter entscheidet, hat natürlich immer das Restrisiko von einem Bitcoin Betrug. Damit genau das nicht geschieht, empfehlen wir, die Auswahl bei einem der vielen Krypto Broker zu treffen.

Es gibt mittlerweile unzählige Broker, welche beispielsweise den Handel mit Bitcoin CFDs oder Aktien anbieten, um flexibel vom Krypto-Markt mit der eigenen Trading-Strategie und dem kurz-, mittel-sowie langfristigen Anlagehorizont zu profitieren. Damit die Auswahl für einen optimalen Broker getroffen werden kann, empfiehlt sich ein Anbieter Vergleich.

Bitcoin Profit Betrug umgehen und optimalen Broker suchen

Es gibt verschiedene Kriterien, nach denen sich ein idealer Broker für den Handel der Bitcoin CFDs auswählen lässt. Dazu gehören unter anderem:

  • Trading-Angebot
  • Serviceleistungen
  • Benutzerfreundlichkeit/Funktionalität
  • Zahlungsmöglichkeiten
  • Weiterbildungsangebote
  • Regulierung/Lizenz

Das Trading-Angebot ist bei einem Broker besonders wichtig, auch, wenn es um den Handel der Bitcoin CFDs geht. Diversifikation schließlich einer der wesentlichen Gründe, warum Trading erfolgreich sein kann oder (wenn sie fehlt) eben nicht. Deshalb ist es empfehlenswert, dass die Broker neben Bitcoin CFDs beispielsweise auf Differenzkontrakte auf Litecoin und andere Kryptowährungen anbieten, sodass die Händler bestmöglich ihre Trading-Optionen kurz- und mittelfristig variieren können.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Serviceleistungen

Auch die Serviceleistungen sind bei der Auswahl eines Brokers nicht zu verachten. Wer beispielsweise Bitcoin CFDs handeln möchte, der sollte darauf achten, dass die Kursdaten möglichst in Echtzeit gestellt werden. Bestenfalls sind die Angebote noch kostenfrei verfügbar, denn auf diese Weise sparen die Trader nicht nur Geld, sondern können auch in optimale Datengrundlage für die technische und/oder fundamentale Analyse einsetzen. Zu Serviceleistungen gehören aber auch kostenlose Kontoführungen, nicht nur für das Live-Konto; bestenfalls wird auch ein kostenloses Demokonto zur Verfügung gestellt.

Benutzerfreundlichkeit/Funktionalität

Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität haben bei der Auswahl eines geeigneten Krypto Brokers ebenfalls einen festen Platz im Vergleich. Wichtig ist es, dass auch unerfahrene Händler werden schnell den Handel mit Bitcoin CFDs verstehen und sich bei den Angeboten des Brokers zurechtfinden. Dazu gehört es auch, dass die Trading-Kosten beispielsweise transparent aufgeführt sind oder die Händler Tools und Indikatoren für die Kursanalyse am PC und auf dem mobilen Endgerät einsetzen können.

, Bitcoin Superstar Betrug

Zahlungsmöglichkeiten

Damit der echte Handel mit Bitcoin CFDs erfolgen kann, ist die Kontokapitalisierung erforderlich. Trader können bei einem guten Broker mit verschiedenen Dienstleistern eine Einzahlung vornehmen. Zu den Wichtigsten gehören unter anderem:

  • Visa
  • MasterCard
  • Banktransfer
  • Neteller
  • Skrill

Unterschiede gibt es vor allem bei der Bearbeitungszeit und möglichen Limits. Besonders lang dauert die Einzahlung meist mit der klassischen Banküberweisung, wohingegen die Zahlung mit Kreditkarte oder elektronischen Geldbörsen deutlich schneller vonstattengeht. Wer sich für ein kostenloses Demokonto entscheidet, der braucht erfahrungsgemäß gar keine Ersteinzahlung, sondern kann im besten Fall direkt von virtuellem Guthaben profitieren. Viele Broker stellen 10.000 Euro und mehr als Spielgeld zur Verfügung, sodass die Händler ganz leicht den Handel der Bitcoin CFDs kennenlernen und für sich die Chancen und Risiken ausprobieren können.

Weiterbildungsangebote

Weiterbildungsangebote sind vor allem für weniger erfahrene Trader besonders hilfreich, wenn es um den Einstieg in den Handel der Bitcoin CFDs oder anderer Finanzinstrumente geht. Immer mehr Trader suchen Alternativen zu klassischen Anlagemöglichkeiten, da es beispielsweise für das Tages- und Festgeld keine Zinsvergütungen durch die Bank mehr gibt. Bitcoin CFDs können aufgrund ihrer interessanten Marktentwicklungen und zahlreichen Trading-Chancen eine gute Möglichkeit sein, wenngleich die Differenzkontrakte auch zu den risikoreichen Derivaten gehören. Damit die Händler dennoch einen leichteren Zugang zum Handel der Bitcoin CFDs haben, empfiehlt es sich, das Grundlagenwissen zu schaffen und bestenfalls zunächst mit einem Demokonto zu üben; wichtige Tipps von Trading-Profis (kostenlos) zu nutzen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Regulierung/Lizenz

Tipp: Bitcoin Superstar Betrug lässt sich auf der gleichnamigen Website bereits vermuten, da es gar keine transparenten Angaben zur Lizenz oder dem Unternehmen hinter dem Investitionsangebot gibt. Finden Händler/Investoren solche Trading-Angebote im Internet, sollten sie versuchen, mehr über das Unternehmen im Hintergrund zu erfahren. Ist dies nicht möglich, empfehlen wir, aus Eigenschutz, die Finger davon zu lassen und beispielsweise in Bitcoin CFDs einem lizenzierten Broker zu investieren.

Die Regulierung/Lizenz von einem renommierten Broker ist erfahrungsgemäß immer transparent auf der Website des Anbieters ersichtlich. Zu den führenden Lizenzgebern gehören beispielsweise die Finanzaufsichtsbehörden auf Zypern, Malta oder Großbritannien. Hat ein Krypto Broker eine Lizenz, bedeutet dies für die Anleger zumindest die rechtliche Grundlage, um vom Trading-Angebot offiziell profitieren zu können. Damit ein Broker überhaupt CFDs oder andere Finanzinstrumente anbieten kann, braucht er zumindest in weiten Teilen Europas/der Welt eine gültige Lizenz. Einhergehend ist häufig auch der Einlagenschutz, denn die Gelder der Kunden sollten ebenfalls immer bis zu einem gewissen Maße abgesichert sein. Abhängig von dem Broker bzw. seine Einlagensicherung beträgt der Schutz pro Kunde 20.000 Euro oder mehr.

Sicherheit

Sicherheit hat auch bei der Auswahl von einem Broker oberste Priorität. Die Sicherheit bezieht sich aber nicht nur auf die Kundengelder, sondern vor allem auf den Schutz der Daten. Damit die hinter möglichst keinem Bitcoin Future Betrug auf erliegen, sollten sie immer bei einem lizenzierten Broker agieren. Dieser sollte ebenso den Fokus auf den Schutz der personenbezogenen Daten seiner Anleger legen. Einige Broker sind beispielsweise für ihre Datensicherheit zertifiziert, was natürlich bei der Auswahl mehr Klarheit schafft.

Bitcoin Profit Betrug

Bitcoin Betrug umgehen und CFDs erfolgreich handeln

Um sich vor einem Bitcoin Superstar Betrug zu schützen und auf vermeintliche schwarze Schafe der Branche mit dem Angebot auf der gleichnamigen Website hereinzufallen, empfehlen wir den Gang zu einem der zahlreichen renommierten Broker. Sie bieten vor allem die Handelsmöglichkeiten mit Bitcoin CFDs oder Krypto Wertpapieren. Für besonders flexibel Handelsmöglichkeiten sind die Bitcoin CFDs geeignet, denn die Trader können mit ihnen nahezu jede Kurssituation meistern. Bitcoin und andere Kryptowährungen sind für ihre Volatilität bekannt, welche vor allem Trading-Anfänger oder Händler bei der Exchange häufig vor eine Herausforderung stellt. Richtig analysiert lassen sich die volatilen Bewegungen allerdings mit den Differenzkontrakten optimal nutzen.

Erfolgreich Bitcoin CFDs handeln: So gehen die Trader vor

Natürlich gibt es bei keiner Handelsaktivität eine 100-prozentige Erfolgsgarantie, auch nicht bei besonders ambitionierten und erfahrenen Anlegern. Dennoch können die Händler natürlich dazu beitragen, dass die Trades von Erfolg gekrönt sind. Ausschlaggebend dafür ist vor allem die Kursanalyse, denn sie entscheidet darüber, welche Position die Anleger handeln: fallende oder steigende Kursentwicklungen. Damit die Kursanalyse leichter fällt, stellen viele Broker kostenlose Tools und Indikatoren zur Verfügung und helfen sogar mit Weiterbildungsangeboten dabei, die Prognose vorzunehmen. Vor allem die technische Analyse hat sich aufgrund der einfachen Handhabung (auch für weniger erfahrene Trader) bei der Kursprognose bewährt. Die Händler entscheiden, wie sich der Bitcoin Kurs in den nächsten Minuten, Stunden oder Tagen entwickelt und handeln ihre Position entsprechend.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Mit oder gegen den Trend handeln

Es gibt bei den Handelsaktivitäten verschiedene Ansätze. Händler können beispielsweise mit dem Trend oder gegen den Trend handeln. Vor allem der Handel mit dem Trend ist besonders beliebt, denn er ist auch für weniger erfahrene Händler leicht umzusetzen. Prognostizieren die Trader mit ihrer Kursanalyse beispielsweise, dass sich der Bitcoin Kurs in den nächsten Stunden im Aufwärtstrend bewegt, können sie ihre Position entsprechend handeln und dafür sorgen, dass auch mit wenig Eigenkapital höhere Gewinne erzielt werden.

Möglich macht es die Hebelwirkung, denn der Bitcoin Hebel mit maximal 1:2 fungiert als Multiplikator. Auf diese Weise können die Trader mit wenig Eigenkapital viel am Markt bewegen und entsprechend höhere Gewinne generieren. Der Hebel funktioniert allerdings auch in die andere Richtung, sodass ohne die richtige Absicherung auch höhere Verluste entstehen können.

Verluste begrenzen und Gewinne mitnehmen: die Kunst beim CFD-Handel

Für Trader ist es wichtig, nicht nur die Chancen zu nutzen, sondern auch das Risiko zu erkennen und ist bestmöglich zu begrenzen. Dafür gibt es beim CFD-Handel ebenfalls Möglichkeiten:

  • Stopp Loss
  • Take Profit

Die Trader können die Positionen mit Hebel handeln und beispielsweise Limits festlegen, wann die Positionen automatisch geschlossen werden. Auf diese Weise schaffen es die Händler bestenfalls, dass sie schnelle Gewinne mitnehmen und Verluste begrenzen. Optimal sind solche Positionen für alle, die keine Möglichkeit haben, den ganzen Tag den Markt zu verfolgen, wenn sie beispielsweise einer regulären Tätigkeit nachgehen und den CFD-Handel nur als netten Nebenverdienst und Hobby betreiben.

Bitcoin Future Betrug

Trading-Strategie auch für CFD-Handel wichtig

Für Händler ist es wichtig, dass sie strategische Vorgehen und wissen, in welcher Marktsituation sie welches Finanzinstrument wählen. Die Bitcoin CFDs eignen sich beispielsweise, wenn die Trader einen kurz- und mittelfristigen Anlagehorizont verfolgen und eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen. Trader, die hingegen konservative langfristig orientiert anlegen/investieren möchten, sind mit den CFDs nicht immer gut beraten.

Für sie empfiehlt sich das Investment in Wertpapiere, was auch am Krypto-Markt möglich ist. Händler können tatsächlich Unternehmensanteile der Bitcoin GROUP SE erwerben und damit langfristig orientiert am Vermögensaufbau arbeiten. Allerdings nehmen die Wertpapiere immer ein gewisses Maß der Flexibilität, was sich natürlich nachteilig auf die Profite auswirken kann. Bewegt sich die Akte beispielsweise im Abwärtstrend, ist es nicht empfehlenswert, sie aus Angst oder Emotionalität zu verkaufen. Stattdessen heißt es, Ruhe zu bewahren und auch diese vermeintlich ehrlichen schlechten Bedingungen auszusitzen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Aktien CFDs handeln und Verluste ausgleichen

Trader können allerdings beim Abwärtstrend der Krypto Aktien entgegenwirken und beispielsweise CFDs auf den Krypto Wertpapiere handeln. Damit bietet sich die einmalige Möglichkeit, einen schlechten Kursverlauf zu nutzen und beispielsweise kurzfristig Verluste auszugleichen. Der Hebel, welcher für die Krypto Aktien genutzt werden kann, ist mit 1:5 zusätzlich höher als der bei den Bitcoin CFDs, sodass die Händler sogar noch mehr am Markt bewegen können und dank der Hebelwirkung größere Trading-Effekte haben. Aber Vorsicht, denn das Risiko ist auch hier nicht zu verachten, sodass die Händler unbedingt auf die Begrenzung der Verluste und Limitierung der Gewinne achten sollten.

Bitcoin Rush Betrug

Fazit: Bitcoin Betrug bei CFD-Handel bei renommierten Brokern nicht zu erwarten

Bitcoin Superstar Betrug – ja, diese Schlagzeilen gab es bedingt durch die vermeintlich und seriösen Vorgehensweisen bei der gleichnamigen Website. Demzufolge waren viele Anleger und Investoren verunsichert, da es ähnlich der Bitcoin Superstar Website einige Angebote im Internet gibt. Wer allerdings etwas genauer hinsieht und sich bei der Auswahl der Trading-Angebote Zeit nimmt, der kann Bitcoin Betrug ganz gut erkennen. Empfehlenswert sind beispielsweise Trading-Plätze, die lizenziert sind und bei denen nachvollziehbar ist, wer dahintersteht.

Wir empfehlen, sich bei Krypto Brokern um zu sehen, denn diese bieten mittlerweile unzählige Handelsmöglichkeiten rund um den Krypto-Markt. Dazu gehören vor allem die CFDs, welche auch bei volatilen Marktsituationen und genutzt werden können. Das Beste: CFDs ermöglichen den Handel mit wenig Eigenkapital, den Trader können einen Hebel nutzen, um damit mehr Kapital in den Markt zu bringen und letztendlich hohe Gewinne zu erzielen. Trotz der lukrativen Aussichten gelten die Bitcoin CFDs als risikoreiche Derivate. Für Trader, die das Risiko scheuen und konservativ investieren möchten, sind sie deshalb weniger empfehlenswert. Wer allerdings flexibel die Bitcoin-Wertentwicklungen nutzen und auch mit wenig Eigenkapital sein Taschengeld aufbessern möchte, für den sind CFDs eine gute Alternative.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de