Polkadot Coin: Die Meta Blockchain

Polkadot Coin

Bilderquelle: Gorev Evgenii/ shutterstock.com

Mittlerweile gibt es mehr als 10.000 Kryptowährungen. Viele davon unterscheiden sich nur in wenigen Merkmalen voneinander. Eine große Ausnahme bildet hier Polkadot Coin (DOT). So geht es bei Polkadot darum, andere Kryptowährungen miteinander zu verbinden. Denn bisher ist es beispielsweise nicht möglich, dass Ethereum und Cardano miteinander kommunizieren. Polkadot soll dies in Zukunft ermöglichen. Daher wird die Kryptowährung auch häufig als Meta Blockchain bezeichnet. Das Potenzial ist hierbei sehr groß.

  • Polkadot Coin ist fast unendlich skalierbar
  • Mittlerweile zählt Polkadot zu den zehn größten Kryptowährungen
  • Der Preis der Kryptowährung entwickelt sich sehr positiv
  • Aktuell bieten sich bei Polkadot günstige Einstiege
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Was ist Polkadot Coin?

  • Die Polkadot Coin existiert seit 2017
  • Entwickelt wurde die Kryptowährung von Gavin Wood
  • Hierbei handelt es sich um einen der Gründer von Ethereum
  • Bei der Polkadot Coin handelt es sich um eine Kryptowährung der 3. Generation
  • Die Crypto Coin soll daher nicht nur dezentral, sicher, sondern auch skalierbar sein
  • Polkadot verfolgt hierbei das Ziel, eine Meta Kryptowährung zu werden
  • Andere Krypto Coins können daher das Polkadot System als Grundlage nutzen
  • Damit ist es in Zukunft viel einfacher, neue Kryptowährungen auf den Markt zu bringen
  • Mit Hilfe von Polkadot ist es außerdem möglich, dass verschiedene Kryptowährungen miteinander kommunizieren können
  • So ist es u. a. möglich, dass Polkadot Smart Contracts mit Ethereum Smart Contracts interagieren
  • Insgesamt verfügt Polkadot über ein sehr großes Potenzial
  • Binnen kurzer Zeit hat es die Crypto Coin geschafft, in die Top 10 der weltweiten Kryptowährungen zu gelangen
  • Es ist nicht ausgeschlossen, dass im Endeffekt auch Ethereum und der Bitcoin überholt werden können
  • Aktuell kann man die Polkadot Coin zu relativ günstigen Preisen erwerben
  • Dafür bietet es sich an, CFD Broker oder Online Broker zu verwenden

polkadot kurs

Bilderquelle: Gorev Evgenii/ shutterstock.com

Über Polkadot Coin

Polkadot Coin wurde von Gavin Wood entwickelt. Es handelt sich hierbei um einen der Gründer von Ethereum. Das Whitepaper zu Polkadot erschien im Jahr 2016. Verantwortlich für die Kryptowährung ist die Web3 Foundation. Die Stiftung wurde ebenfalls von Gavin Wood gegründet. Auch heutzutage führt er noch die Geschäfte der Foundation.

Der ICO fand bei der Polkadot Coin im Jahr 2017 statt. Dabei wurden rund 485.000 ETH eingenommen.

Die Entwicklung der verschiedenen Kryptowährungen

Um die Idee von Polkadot Coin verstehen, ist es sinnvoll, sich allgemein mit der Geschichte von Kryptowährungen auseinander zu setzen.

So kam der Bitcoin 2009 als weltweit erste Krypto Coin auf den Markt. Hierbei kam zum ersten Mal die Blockchain zum Einsatz. Beim Bitcoin handelt es sich um eine Kryptowährung der ersten Generation. Aus diesem Grund ist der BTC aus heutiger Sicht auch sehr limitiert. So kann man die Kryptowährung nur als Zahlungsmittel einsetzen. Weitere Funktionen sind nicht möglich.

Damit unterscheidet sich der Bitcoin maßgeblich von Kryptowährungen der zweiten Generation. Dazu zählt insbesondere Ethereum: Bei Ethereum ist es möglich, die Blockchain zu erweitern. Dazu nutzt man sogenannte Smart Contracts. Damit ist es beispielsweise auch möglich, Software direkt auf der Blockchain laufen zu lassen. Diese bezeichnet man als dApps. Daneben besteht selbstverständlich auch bei Ethereum die Möglichkeit, die Crypto Coin als Zahlungsmittel einzusetzen. Übrigens kan man auch ETF Blockchain für Investments nutzen.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Die Schwierigkeiten bei Bitcoin und Ethereum

Bei den Kryptowährungen der ersten und der zweiten Generation gibt es allerdings große Probleme. Aus diesem Grund wurde auch Polkadot Coin entwickelt.

Um die Schwierigkeiten der Crypto Coins zu verstehen, ist es wichtig, sich mit deren Zielen vertraut zu machen. So sollten Kryptowährungen über die folgenden Merkmale verfügen:

  • Dezentraler Aufbau
  • Ein hohes Maß an Sicherheit
  • Die Möglichkeit, große Mengen an Daten zu verarbeiten (Skalierbarkeit)

Bei den Kryptowährungen der ersten und zweiten Generation könne in der Regel nur zwei der drei Merkmale erfüllt werden. So ist beispielsweise Ethereum dezentral aufgebaut. Das bedeutet, dass es keine zentrale Instanz im Netzwerk gibt. Vielmehr existiert Ethereum auf sehr vielen Servern, die sich an den unterschiedlichsten Standorten befinden.

Die Blockchain wird durch kryptografische Verfahren geschützt. Daher ist Ethereum auch eine sichere digitale Währung. Jedoch ergibt sich ein großes Problem bei der Skalierbarkeit:

  • Die Gebühren sind bei Ethereum recht hoch
  • Außerdem laufen die Transaktionen langsam ab
  • Pro Sekunden sind nur 15 bis 30 Transaktionen möglich
  • Bei Bitcoin ist die Anzahl der Transaktionen sogar noch geringer

Wie man sieht, ist es mit Ethereum und Bitcoin schwierig, große Mengen an Daten zu verarbeiten.

Zwischen Fazit:

  • Die meisten Crypto Coins nutzen eine Blockchain, das gilt auch für die Polkadot Coin
  • Der Bitcoin kam als erste Kryptowährung im Jahr 2009 auf dem Markt
  • Der Bitcoin kann nur als Zahlungsmittel genutzt werden
  • Bei Ethereum handelt es sich hingegen um eine Crypto Coin der zweiten Generation
  • Die Fähigkeiten der Ethereum Blockchain können mit Smart Contracts erweitert werden
  • Dadurch ist es möglich, dezentrale Software auf der Blockchain auszuführen (dApps)
  • Bitcoin und Ethereum haben den großen Nachteil, dass sie nur sehr schlecht skalierbar sind

polkadot prognose

Bilderquelle: Andrey Tolkachev/ shutterstock.com

Polkadot Coin ist eine Kryptowährung der dritten Generation

Die Polkadot Coin möchte das Problem mit der Skalierbarkeit lösen. Außerdem geht es bei der Crypto Coin darum, eine Art Meta Kryptowährung zu schaffen: Entwickler können das Polkadot Coin Netzwerk nutzen, um auf einfache Art und Weise neue Kryptowährungen zu erstellen. Außerdem wird es mit Polkadot möglich sein, dass verschiedene Crypto Coins miteinander kommunizieren können.

Beispiele hierfür sind Ethereum oder Cardano.

Polkadot Coin als Level 0 Kryptowährung

Polkadot Coin bezeichnet sich selbst als Level 0 Crypto Coin. Das bedeutet folgendes: Polkadot stellt eine Basis zur Verfügung, auf der andere Kryptowährungen aufbauen können.

Diese Basis Blockchain wird als Relay Chain bezeichnet. Es existiert hierfür auch eine eigene Kryptowährung, nämlich Polkadot Coin DOT. DOT werden beispielsweise dazu genutzt, um Gebühren im Netzwerk zu bezahlen.

Ein wichtiger Unterschied besteht im Vergleich zur Ethereum Blockchain darin, dass auf der Relay Chain keine Smart Contracts laufen. Das hat den großen Vorteil, dass die Blockchain auf diese Weise nicht überlastet wird. Denn dies ist der große Nachteil bei Ethereum.

Smart Contracts laufen bei Polkadot hingegen auf den sogenannten Para Chains. Die Idee lautet dabei wie folgt:

  • Man stellt sich eine Firma vor, in der eine große Anzahl von Menschen arbeiten
  • Bei Ethereum würden alle Tätigkeiten über eine Blockchain ablaufen
  • Bei Polkadot treffen sich die Mitarbeiter hingegen nur in regelmäßigen Abständen zu Meetings
  • Die Meetings werden dazu genutzt, um die Arbeit zu koordinieren und um die Fortschritte zu überprüfen
  • Diese Kontroll Meetings laufen auf der Relay Chain ab
  • Den Rest von der Zeit arbeiten die Menschen autonom in ihren Teams
  • Das kann man sich wie die Para Chains vorstellen

Die Relay Chain ist daher für die Sicherheit im System verantwortlich. Dadurch, dass die Smart Contracts auf die Para Chains ausgelagert werden, bleibt das Netzwerk immer leistungsfähig.

Daher ist es bei Polkadot Coin möglich, das Netzwerk fast unbegrenzt zu skalieren: Erreicht wird dies dadurch, dass neue Para Chains erstellt werden.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Polkadot kann den Krypto Markt sehr stark verändern

Bei Polkadot geht es allerdings nicht nur darum, dass Kryptowährungen skalierbarer werden. Vielmehr möchte Polkadot auch erreichen, dass in Zukunft neue Crypto Coins auf einfache Art und Weise erstellt werden können.

Diese können das vorhandene Polkadot Netzwerk nutzen: Die neue Crypto Coin wird dann als Para Chain erstellt. In diesem Fall ist es auch viel günstiger, neue Kryptowährungen zu erschaffen.

Bei Polkadot gibt es außerdem viele Möglichkeiten, um neue Crypto Coins zu testen, bevor sie tatsächlich an den Markt gehen. Polkadot möchte dadurch gezielt den Fortschritt bei Kryptowährungen fördern: Entwickler sollen animiert werden, neue Kryptowährungen mit neuen Fähigkeiten zu erschaffen.

polkadot kurs euro

Bilderquelle: eamesBot/ shutterstock.com

Polkadot Coin erlaubt Kommunikation mit anderen Kryptowährungen

Außerdem geht es der Polkadot Coin darum, die Kommunikation mit anderen Kryptowährungen zu ermöglichen.

Denn bisher ist es beispielsweise nicht möglich, dass Ethereum Smart Contracts mit Cardano Smart Contracts interagieren.

Insgesamt handelt es sich daher bei Polkadot um ein sehr interessantes Projekt. Es ist daher durchaus möglich, dass die Crypto Coin zu einer Art Meta Kryptowährung werden kann.

Die Anleger scheinen jedenfalls an den Erfolg der Krypto Coin zu glauben. Denn mittlerweile zählt Polkadot Coin zu den zehn größten Kryptowährungen der Welt. Die Marktkapitalisierung hat aktuell ein Volumen von über 27 Milliarden USD erreicht.

Polkadot Mining

Häufig wird die Frage gestellt, ob bei der Polkadot Coin das Mining möglich ist. Denn bekanntermaßen hat man bei Bitcoin und Ethereum die Möglichkeit, Kryptowährungen mit dem eigenen Computer zu schürfen.

Das Mining wird dazu verwendet, um neue Blöcke zu erschaffen und um die Transaktionen im Netzwerk zu überprüfen. Dieses Verfahren nennt man Proof of Work.

Bei Polkadot hat man sich hingegen gegen dieses Konzept entschieden. Denn Proof of Work hat zahlreiche Nachteile:

  • Es ist sehr energieaufwendig
  • Die Kosten sind sehr hoch
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Polkadot setzt auf Proof of Stake

Aufgrund der Nachteile haben sich die Entwickler von Polkadot Coin dazu entschieden, das Proof of Stake Verfahren zu verwenden. Neue Blöcke werden hierbei nicht nur Miner erstellt, sondern durch sogenannte Validatoren. Validatoren müssen DOT im Polkadot Netzwerk hinterlegen. Als Gegenleistung erhalten sie eine Verzinsung in DOT.

Die Hinterlegung sorgt dafür, dass sich die Validatoren ehrlich verhalten. Denn wenn beispielsweise versucht werden würde, falsche Blöcke zu erzeugen, dann wäre der Einsatz verloren.

Es wird daher belohnt, sich gut zu verhalten. Dieses Konzept stammt aus der Spieltheorie. Das Proof of Stake Verfahren trägt ebenfalls dazu bei, dass die Kryptowährung sehr skalierbar ist.

Da kein Mining möglich ist, ist es empfehlenswert, Polkadot Coin zu kaufen und von den Kursbewegungen zu profitieren.

polkadot kaufen

Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Polkadot Kurs

Aktuell notiert der Polkadot Coin Kurs bei 28 USD. Für den Polkadot Kurs Euro bedeutet dies 24,70.

Interessant ist hierbei auch das größere Chartbild. So erhielt man die Kryptowährung im August 2020 für den Preis von 2 USD. Nur einen Monat später war die Crypto Coin dann bereits mehr als 6,90 USD wert. Binnen sehr kurzer Zeit konnten sich die Kurse daher mehr als verdreifachen.

Im Anschluss daran kam es zu einer Korrektur. Im Dezember 2020 setzte sich dann der Aufwärtstrend fort. Es kann hierbei zu einer Kursexplosion. Im Mai 2021 war die Polkadot Coin bereits mehr als 50 USD wert.

Nachdem die Kurse so stark gestiegen waren, kam es im Folgenden zu einer ausgeprägten Korrektur. Die Crypto Coin fiel hierbei in den Bereich von 12 USD.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Polkadot Coin erreicht neues Allzeithoch

Im folgenden Chart haben wir die Unterstützung im Bereich von 12 USD eingezeichnet (grünes Rechteck). Wie man sieht, hat sich dort ein Boden ausgebildet: Viele Anleger haben die günstigen Bewertungen genutzt, um zu niedrigeren Kursen bei der Crypto Coin einzusteigen:

polkadot news

Die starke Nachfrage hat dann dafür gesorgt, dass sich der Aufwärtstrend wieder relativ schnell fortsetzen konnte. Dabei wurde nicht nur das alte Hoch im Bereich von 50 USD wieder erreicht. Vielmehr ist es der Crypto Coin sogar gelungen, ein neues Allzeithoch auszubilden. Dieses befindet sich bei einem Kurs von 56 USD.

Nachdem das Allzeithoch erreicht wurde, ist es erneut zu einer stärkeren Korrektur gekommen. Auch aktuell hat man daher als Anleger nochmals die Möglichkeit, zu günstigeren Preisen bei der Polkadot Coin einzusteigen.

Es bietet sich hierbei an, den Stop Loss unter das grüne Rechteck zu platzieren. Denn unter diese Unterstützung sollte die Kryptowährung nicht mehr fallen. Denn ansonsten ist mit weiteren Kursverlusten rechnen.

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Im August 2020 erhielt man die Polkadot Coin noch zu einem Kurs von 2 USD
  • Nur kurze Zeit später hatte sich die Kryptowährung bereits verdoppelt
  • Ende 2020 hat sich der Aufwärtstrend stark fortgesetzt
  • Es kam hierbei zu einer Explosion der Kurse
  • Daran hat sich eine ausgeprägte Korrektur angeschlossen
  • Ein Boden konnte sich im Bereich von 12 USD etablieren
  • Danach sind die Kurse erneut sehr stark angestiegen und es wurde ein neues Allzeithoch erreicht
  • Dieses befindet sich bei 56 USD
  • Seither korrigieren die Kurse und man erhält als Anleger die Möglichkeit, zu günstigen Kursen Polkadot Coin zu kaufen
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Polkadot Prognose

Wie gezeigt, ist die Kryptowährung aus fundamentaler Sicht sehr gut aufgestellt. So befindet sich die Polkadot Coin bereits heutzutage in den Top 10 der weltweiten Kryptowährungen.

Die Crypto Coin hat dabei durchaus das Potenzial, Konkurrenten wie Ethereum und sogar den Bitcoin zu übertrumpfen.

Interessant ist an dieser Stelle ein Vergleich mit der Kursentwicklung des Bitcoins. Bekanntermaßen handelt es sich beim BTC um die erste Krypto Coin der Welt. Vor gut 10 Jahren war es noch möglich, den Bitcoin für unter 10 USD zu erhalten.

Wie gerade gezeigt, ist Polkadot Coin im Moment rund dreimal so viel wert.

Beachtlich ist dabei vor allem, wie sich der Bitcoin in den letzten Jahren entwickeln konnte. So wurden nach und nach immer höhere Notierungen erreicht:

  • 100 USD
  • 1.000 USD
  • 10.000 USD

Das aktuelle Allzeithoch befindet sich bei über 65.000 USD. Analysten gehen hierbei davon aus, dass die Kryptowährung auf über 100.000 USD ansteigen könnte.

polkadot prognose 2025

Bilderquelle: Jovica Varga/ shutterstock.com

Polkadot Prognose 2025

Es könnte durchaus sein, dass sich die Polkadot Coin ähnlich gut entwickeln wird, wie der Bitcoin. Als nächstes wird es dabei erforderlich sein, dass die Kryptowährung das Allzeithoch bei 56 USD erreichen und überwinden kann.

Da es sich hierbei um einen starken Widerstand handelt, könnte es zu einer erneuten Korrektur kommen, sobald das Allzeithoch angelaufen wird.

Sobald es allerdings den Kursen gelingt, dieses Hoch zu überwinden, ist mit weiteren Kursanstiegen zu rechnen. Es dürfte dann nur eine Frage der Zeit sein, bis der Bereich bei 100 USD angelaufen wird.

Im Jahr 2025 könnte die Polkadot Coin dann bereits bei Kursen zwischen 1.000 und 10.000 USD notieren. Daran sieht man, dass die aktuelle Bewertung bei rund 28 USD sehr attraktiv ist.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Vorteile und Nachteile der Polkadot Coin

Vorteile

  • Äußerst skalierbare Kryptowährung
  • Potenzial, eine Meta Kryptowährung zu werden
  • Die Kryptowährung wurde von einem Mitgründer von Ethereum entwickelt
  • Bereits jetzt zählt Polkadot zu den beliebtesten Krypto Coins der Welt
  • Die Polkadot Coin konnte sich in den letzten Monaten sehr gut entwickeln
  • Es besteht die Chance, dass die Kryptowährung zum neuen Bitcoin werden könnte
  • Im Moment erhält man die Chance, zu günstigeren Preisen einzusteigen

Nachteile

  • Auch bei der Polkadot Coin handelt es sich um eine volatile Kryptowährung
  • Das Konzept verfügt über sehr viel Potenzial, allerdings muss sich in der Praxis erst noch zeigen, dass sich die Crypto Coin durchsetzen wird

polkadot coin kurs

Bilderquelle: Open Studio / shutterstock.com

Polkadot kaufen

Um die Kryptowährung zu kaufen, kann man beispielsweise einen CFD Broker verwenden. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn man von den kurzfristigen Kursbewegungen der Krypto Coin profitieren möchte.

Wer hingegen langfristig investieren möchte, für den bietet sich an, einen online Broker zu nutzen.

Eine sehr gute Möglichkeit besteht auch darin, wenn man sich für einen Broker wie eToro entscheidet. Denn dort kann man Krypto Coins direkt und als CFD handeln. Somit ist man sehr flexibel.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Fazit: Von der Meta Crypto Coin profitieren

Wie gezeigt, handelt es sich bei der Polkadot Coin um eine Kryptowährung mit sehr viel Potenzial. So gehen viele Experten davon aus, dass Polkadot im Endeffekt sogar Ethereum und Bitcoin überholen könnte.

Für die Kryptowährung spricht hierbei vor allem die Tatsache, dass eine sehr hohe Skalierbarkeit gegeben ist. Damit können sehr große Mengen von Daten verarbeitet werden. Denn genau an diesem Punkt scheitern Crypto Coins wie Ethereum und Bitcoin.

Für Polkadot spricht zudem, dass sich die Kurse der Kryptowährung in den letzten Monaten sehr positiv entwickeln konnten. Weitere Kursanstiege sind daher wahrscheinlich.

Sehr gut kann man mit der Kryptowährung bei eToro handeln.

BIlderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.