Bitcoin kaufen ohne Anmeldung: beim CFD-Trading ganz einfach

Ohne Anmeldung Bitcoin kaufen geht, bei einem Broker. Trader brauchen bei vielen Brokern gar kein Trading-Konto oder eigenes Kapital, sondern sie melden sich einfach mit einem gratis Demokonto an.

Bitcoin kaufen ohne Anmeldung bzw. ohne die Hinterlegung personenbezogener Daten ist damit ganz einfach möglich. Spekuliert wird auf den Kursverlauf, statt die Coins aufwendig zu erwerben und längerfristig im Wallet speichern zu müssen. Welche Vorzüge der Handel der Bitcoin CFDs gegenüber einer Exchange mit sich bringen, haben wir umfangreich getestet.

  • Bitcoin kaufen ohne Anmeldung kostenlos beim Broker möglich
  • Bitcoin CFDs auch ohne viel Eigenkapital erfolgreich traden
  • Für Bitcoin CFDs Maximalhebel von 1:2 für Eigenkapitalmultiplikator nutzen
  • Volatilität optimal mit Bitcoin CFDs nutzen
Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Bitcoin kaufen ohne Anmeldung: von 0 auf 100 Gewinn mit CFDs

Ohne Anmeldung Bitcoin kaufen – ist das tatsächlich möglich oder einfach nur ein geschickter Werbeschachzug der Broker und Börsen? Grundsätzlich gilt es, die Handelsaktivitäten bei einer Exchange und bei einem Broker zu unterscheiden, denn beide Trading-Optionen setzen spezifische Anforderungen voraus.

Während der Handel bei der Börse ohne eine Anmeldung bzw. Verifizierung erfahrungsgemäß nicht möglich ist, gibt es bei Brokern tatsächlich die Chance dazu. Bitcoin ohne Registrierung kaufen ist allerdings beim Broker kaum eine Option, da viele Broker den direkten Handel der Coins gar nicht anbieten. Stattdessen haben die Trader jedoch die Chance, auf die Kursentwicklung der Kryptowährung zu spekulieren oder beispielsweise langfristig Unternehmensanteile von Unternehmen zu erwerben, welche mit Internetwährungen in Berührung kommen bzw. zur Krypto-Branche zählen.

: Bitcoin kaufen ohne Anmeldung

Bitcoin kaufen ohne Registrierung: besser CFDs nutzen

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, dass die Trader bei einem Broker die Bitcoin CFDs handeln und nicht etwa ihr Glück bei den Krypto Börsen suchen. Zum einen ist Bitcoin kaufen ohne Anmeldung bei den Börsen gar nicht möglich und zum anderen brauchen die Trader für den direkten Handel meist viel Eigenkapital und müssen auf Krypto-Wallet vertrauen. Das alles benötigen die Trader beim Handel der Differenzkontrakte auf Bitcoin nicht. Stattdessen können Sie den Trading-Einstieg ganz unkompliziert mit einem kostenlosen Demokonto und virtuellem Guthaben wagen und sich selbst überzeugen, wie flexibel und vor allem profitabel die Bitcoin CFDs sein können.

Bitcoin CFDs: das erwartet die Trader

Mithilfe der Differenzkontrakte können zwei Händler zwar nicht direkt Bitcoin erwerben, allerdings haben sie die Möglichkeit, auf den Kursverlauf zu spekulieren. Das hat aus verschiedenen Gründen Vorzüge gegenüber dem direkten Kauf. Wer Bitcoin ohne Anmeldung kaufen möchte, der bindet womöglich längerfristig sein Kapital, wenn er die Coins im Wallet verwaltet und erst zu einem späteren Zeitpunkt veräußert.

Ganz anders als mit den Differenzkontrakten, denn sie werden meist nur kurze Zeit gehandelt. Die Trader diesen Positionen meist schon innerhalb eines Handelstages, sodass sich zeitnah zeigt, wie erfolgreich oder weniger erfolgreich die Bitcoin CFDs waren. Wer Bitcoin ohne Anmeldung kaufen bevorzugt, der wartet nicht selten einige Tage oder sogar Monate, bis ich wieder der richtige Zeitpunkt für den Verkauf der Coins und die Generierung von Profiten am Markt zeigt.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

CFDs verschaffen kein Eigentum an Bitcoin

Differenzkontrakte unterscheiden sich auch in einem weiteren Punkt gegenüber den Handelsaktivitäten an der Börse: Die Trader erhalten mit den CFDs kein Eigentum an den Coins, denn sie werden nicht direkt erworben. Auf dem Trading-Konto bei dem Broker handeln die Anleger Positionen, welche auf fallende und steigende Kurse abgeschlossen werden können. Je nachdem wie sich der Kurs entwickelt, generieren die Trader damit ihre Gewinne. Kaufen die Trader allerdings bei einer Börse, so sieht es anders aus, denn der Trading-Account ist mit dem Wallet verknüpft und auf diese Weise werden die Coins in der digitalen Geldbörse zu lange verwaltet, bis Trader sich zum Verkauf oder Tausch entschließen.

Hebelwirkung gibt es beim Bitcoin kaufen ohne Anmeldung nicht – weitere Vorzüge der CFDs

Bitcoin kaufen ohne Registrierung ist bei einer Börse erfahrungsgemäß schwierig, beim Broker mithilfe vom Demokonto viel leichter. Die Trader handeln bei einem Broker die Coins zwar nicht direkt, können aber mithilfe von virtuellem Guthaben und dem Demokonto Risiko auf den Kursverlauf der Kryptowährung spekulieren.

Es gibt neben dieser Flexibilität noch einen weiteren Vorteil der Bitcoin CFDs gegenüber der Krypto Börse: die Hebelwirkung. Mithilfe der Differenzkontrakte haben Trader die Chance, verschiedene Basiswerte zu handeln. Dazu gehören bei immer mehr Brokern auch Bitcoin und Co. Nutzbar ist dafür sogar in Hebel, der hier abhängig vom Basiswert bis zu 1:30 betragen kann. Entscheiden sich die Händler beispielsweise für den Handel von Bitcoin CFDs gehandelt, beträgt der maximale Hebel für private Anleger 1:2.

Bitcoin ohne Anmeldung kaufen

Hebelwirkung richtig einsetzen

Der Hebel verhilft Anlegern dazu, mit wenig Eigenkapital wie von Geisterhand viel am Markt zu bewegen. Vergleichbar ist er mit einem Multiplikator, denn der Broker stellt die Differenz zwischen dem Eigenkapital und dem Kapital mit Hebelwirkung als Kredit zur Verfügung. Läuft die Position nicht gegen die Anleger, so haben sie durch die Hebelwirkung die Chance, trotz wenig Eigenkapital hohe Gewinne zu erzielen. Allerdings bringt der Hebel auch ein erhöhtes Verlustrisiko, sodass die Absicherung mit Limits unabdingbar ist. Trader sollten gerade ohne viel vorausgehende Handelserfahrung darauf achten, dass sie schrittweise die Hebelwirkung erhöhen und ihre Positionen immer mit der Verlustbegrenzung (Stopp Loss Position) sowie der Limitierung für die Gewinne (Take Profit Position) handeln.

Bitcoin kaufen ohne Anmeldung: So finden Trader den passenden Anbieter

Geht es darum, einen geeigneten Anbieter für den Kauf bzw. Handel von Bitcoin zu finden, kann im Vergleich der Trading-Plattformen weiterhelfen. Da die Bitcoin CFDs für immer mehr Trader aufgrund der Flexibilität und geringe Zugangsvoraussetzungen immer interessanter werden, zeigen wir vor allem die Auswahl für einen geeigneten Krypto Broker. Im Vergleich werden beispielsweise verschiedene Kriterien berücksichtigt, welche sich aus der Praxiserfahrung als äußerst hilfreich bei der Wahl eines Brokers herausgestellt haben:

  • Benutzerfreundlichkeit/Funktionalität
  • Trading-Konditionen
  • Trading-Angebot
  • Service und Weiterbildung
  • Lizenz und Sicherheit
  • Zahlungsmöglichkeiten

Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität sollten einem guten Broker besonders hoch sein. Ist die Website übersichtlich aufgebaut und verfügt der Broker beispielsweise auch über eine intuitiv bedienbare App, ist die Anwendung und Navigation für die Trader deutlich leichter. Gleiches gilt auch für die technischen Voraussetzungen, denn die Trading-Plattform eines Brokers sollte immer solide laufen und blitzschnell die Kurse aktualisieren oder die Trades ausführen. Dafür brauchen die Broker natürlich auch ein solides technisches Fundament, welches durch leistungsstarke Server gewährleistet wird.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Trading-Konditionen

Die Handelskonditionen sind im Broker Vergleich ebenso wichtig, denn hier entscheidet sich, was die Anleger letztendlich für den Handel ihrer Bitcoin CFDs oder andere Finanzinstrumente investieren müssen. Die Konditionen können je nach Broker deutlich variieren, wobei das Preisniveau sich in, da die Broker untereinander im Wettbewerb stehen. Dennoch kann es feine Unterschiede geben, welche vor allem bei den Trading-Nebenkosten auftauchen können. Hierzu zählen beispielsweise kostenfreie bzw. kostenpflichtige Live-Kurse, kostenlose und kostenpflichtige Tools und Indikatoren und vieles mehr.

Trading-Angebot

Das Trading-Angebot in sich zwar bei vielen Brokern, ist aber im Detail dennoch unterschiedlich. Nicht jeder Broker stellt beispielsweise umfangreiche Finanzinstrumente rund um den Krypto-Markt zur Verfügung. Häufig wird zwar der Handel auf Bitcoin Finanzinstrumente angeboten, jedoch vielen Diversifikationsmöglichkeiten wie beispielsweise Litecoin CFDs und vieles mehr. Damit die Händler besonders umfangreich die Entwicklungen am Krypto-Markt nutzen können, empfehlen wir, einem Broker mit einem möglichst umfangreichen Trading-Angebot in diesem Bereich zu wählen. Bestenfalls stehen nicht nur Krypto CFDs, sondern auch Krypto Wertpapiere für die höhere Diversifikation zur Auswahl. Auch das Handelsangebot zu anderen Basiswerten wie beispielsweise Rohstoffe oder Devisen kann sie eine Diversifikation nichts schaden.

Bitcoin kaufen ohne Anmeldung Kreditkarte

Service und Weiterbildung

Serviceleistungen sind bei Brokern nicht selbstverständlich, werden allerdings von Anlegern gern gesehen. Zum Service gehört es beispielsweise, dass der Kundensupport fast rund um die Uhr in der gewünschten Landessprache ansprechbar ist. So was bedeutet aber auch, dass die Händler beispielsweise einen FAQ-Bereich mit allen wichtigen Themen vorfinden. Weiterbildung gehört ebenfalls zum wichtigen Service eines Anbieters, wobei sich erfahrungsgemäß gerade bei diesem Punkt die Spreu vom Weizen trennt.

Längst bieten nicht Broker umfangreiche Weiterbildungsangebote oder kostenlose Tipps durch Profis. Doch gerade für Anfänger ist wichtig, dass sie nicht nur das Grundlagenwissen erfahren, sondern beispielsweise auch auf informative Tipps aus der Praxis von Profis zurückgreifen können. Für alle Anleger, die erste Schritte beim Handel der Bitcoin CFDs machen, empfehlen wir einem Broker, der möglichst viel kostenlose Weiterbildung in diesem Bereich bereithält.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Lizenz und Sicherheit

Die Lizenz ist einen renommierten Broker das Aushängeschild schlechthin. Ausgestellt wird die Lizenz beispielsweise durch die maltesischen, zypriotischen oder britischen Finanzaufsichtsbehörden, wenn die Broker ihren Anforderungen nachkommen und sie nachweislich erfüllen. Eine Lizenz ist für Anleger immer das Signal, dass der Broker zumindest die rechtlichen Rahmenbedingungen für ein seriöses Trading-Angebot erfüllt und bei einer Finanzaufsicht Behörde bekannt ist. Die Lizenz allein bietet aber längst keinen 100-prozentigen Schutz für Händler, vor allem bei ihren Einlagen.

Deshalb ist es auch empfehlenswert, auf die Höhe der Einlagensicherung zu achten, denn sie kann bei den Brokern deutlich variieren. Durchschnittlich liegt der Einlagenschutz erfahrungsgemäß bei Brokern mit 20.000 Euro/Trading-Account. Entscheidend ist auch, wo die Broker die liquiden Mittel Ihrer Kunden verwalten. Ist das Partner-Finanzinstitut ebenfalls lizenziert und verfügt über einen Einlagenschutz? Solche Informationen erfahren die Händler bei seriösen Brokern meist transparent in den unternehmenseigenen Angaben oder sogar im FAQ-Bereich.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Zahlungsmöglichkeiten sind bei einem Broker ebenfalls wichtig, wenn die Händler nicht mit dem Demokonto, sondern der sich mit dem Live-Konto handeln möchten. Wer zum Bitcoin kaufen ohne Anmeldung Kreditkarte die Kreditkarte bei einem Broker nutzen will, der braucht natürlich einen Anbieter, bei dem beispielsweise Visa oder MasterCard als Zahlungsmittel angeboten werden. Allerdings ist erfahrungsgemäß der Kauf zwangsweise Handel von Bitcoin-Finanzinstrumenten ohne Anmeldung/Verifizierung gar nicht bei renommierten Brokern möglich. Zum Bitcoin kaufen ohne Anmeldung Kreditkarte brauchen die Händler deshalb zumindest eine vorherige Verifizierung ihrer personenbezogenen Angaben durch ein gültiges Ausweisdokument und den Nachweis ihrer Adresse.

Ohne Anmeldung Bitcoin kaufen

Warum ist Verifizierung überhaupt so wichtig für Händler?

Viele Trader befürchten bei dem Handel mit ihren eigenen Angaben, dass der Broker oder die Exchange die Informationen weitergibt und ihre Daten nicht mehr geschützt sind. Das kann natürlich bei den schwarzen Schafen der Branche immer geschehen, allerdings geschieht dies bei renommierten Anbietern erfahrungsgemäß nicht. Bitcoin kaufen ohne Anmeldung ist bei einer Exchange gar nicht möglich und beim Broker nur bedingt, wenn die Händler ein Demokonto nutzen. Nachteil: Mit dem Demokonto können die Trader keine echten Gewinne erzielen.

Verifizierung kann Händler weiterhelfen

Um die Scheu vor der Verifizierung etwas zu nehmen, wollen wir zeigen, warum die Bestätigung bzw. der Nachweis der personenbezogenen Angaben durchaus sinnvoll sein kann. Wer sich beispielsweise bei einem Broker mit dem Live-Konto anmelden und darauf verzichtet, (nur) mit dem zu handeln, der sichert sich damit auch die Chance, echte Gewinne mit seiner Handelsaktivität zu generieren.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Schutz der eigenen Daten durch Verifizierung

Bitcoin ohne Anmeldung kaufen bzw. der Handel der Bitcoin CFDs oder das Investment in Bitcoin Aktien ist bei ausgewählten Brokern mit dem Demokonto zwar möglich, jedoch ohne echte Gewinnaussichten. Die Trader können allerdings durch die Verifikation ihrer personenbezogenen Angaben das Live-Konto eröffnen und selbst mit eigenem Kapital aktiv werden. Mithilfe der Verifizierung schützen sich die Trader sogar davor, dass jemand anderes unbefugt die eigenen Daten für die Handelsaktivität verwendet. Renommierte Broker und Börsen sind dazu verpflichtet, die Identität ihrer Anleger und Investoren bestätigen zu lassen, sodass die Händler einen weiteren wichtigen Schritt zur höheren Sicherheit unternehmen.

Wie viel Kapital brauche ich für Handelsaktivität?

Haben sich die Trader gegen Bitcoin kaufen ohne Anmeldung entschieden, muss natürlich der Einzahlung von eigenem Kapital auf dem Trading-Konto erfolgen. Stellt sich die Frage, wie viel die Händler eigentlich benötigen, um überhaupt in die Finanzinstrumente beim Broker investieren zu können. Es gibt eine wichtige Unterscheidung zwischen CFDs, Wertpapieren und Co.: Trader müssen beispielsweise bei den Differenzkontrakten weniger Eigenkapital aufbringen als bei den Wertpapieren. Wie genau der Zusammenhang besteht, zeigen wir.

Bitcoin kaufen ohne Registrierung

Eigenkapital bei CFDs

Der Eigenkapitalbedarf für den Handel der Bitcoin CFDs ist äußerst gering, denn die Positionen können schon mit wenigen Euro gehandelt werden. Trader haben die Chance, auch mit wenig liquiden Mitteln von der Kursentwicklung am Krypto-Markt zu profitieren und sogar noch die Hebelwirkung zu nutzen.

Ja, es besteht bei Brokern die Möglichkeit, dass die Händler sich kurzfristige Finanzspritze mithilfe des Hebels sichern können. Wer beispielsweise Krypto CFDs handelt, kann einen maximalen Hebel von 1:2 nutzen. Der Hebel fungiert als Multiplikator und Nacht durch seine Anwendung aus wenig Eigenkapital viel mehr am Markt. Die Differenz dafür wird durch den Broker als kurzfristiger Kredit zur Verfügung gestellt muss, auch im Verlustfall, bei unzureichender Absicherung zurückgezahlt werden. Verläuft die Position allerdings wie gewünscht und generieren die Trader damit ihre Gewinne, so sichern sie sich wie von Zauberhand mit wenig Einsatz höhere Gewinne.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Eigenkapital bei Wertpapieren

Der Eigenkapitalanteil für den Kauf von Unternehmensanteilen ist im Vergleich zu den CFDs deutlich höher. Die Trader haben nicht die Chance, beispielsweise nur eine geringe Sicherheitsleistung zu hinterlegen, sondern müssen beispielsweise die komplette Summe für den Kauf der Bitcoin GROUP SE Aktie oder andere Wertpapiere aufbringen. Je nachdem wie die Marktlage gerade ist, kann der Kauf damit äußerst kostspielig werden. Ein weiterer Nachteil: Die Wertpapiere sind natürlich für den langfristigen Anlagehorizont ausgelegt, sodass das Kapital auch langfristig gebunden ist. Außerdem verzichten die Trader beim Kauf der Aktien auf die Hebelwirkung, welche bei Krypto CFDs möglich ist.

Bitcoin ohne Registrierung kaufen

Krypto Aktien CFDs handeln als Diversifikationsmöglichkeit

Für alle, die gerne langfristig orientiert anlegen und Krypto Aktien kaufen möchten, haben wir noch einen weiteren Tipp, um das angenehme mit dem nützlichen zu verbinden: die Händler können auch bei einem fallenden Kurs der Krypto Aktien den vermeintlichen Verlust etwas mildern, wenn sie beispielsweise Krypto Aktien CFDs auf genau diesen Kursverlauf handeln. Die Differenzkontrakte lassen sich hier ebenfalls mit der Hebelwirkung nutzen, die sogar mit maximal 1:5 höher ist als bei den Krypto CFDs. Damit ist sichergestellt, dass die Trader auch wieder mit wenig Eigenkapital deutlich mehr, nämlich das Fünffache, am Markt bewegen könnten.

Bitcoin CFDs handeln – wie war das noch mal mit dem Wallet?

Es gibt unzählige Vorzüge, warum die Trader bestenfalls bei einem Broker aktiv werden und die Bitcoin CFDs handeln. Einer der wesentlichen Vorteile besteht in dem Aufwand bzw. die Vorkehrungen für die Handelsaktivitäten. Wichtig ist dabei das Wallet oder das Trading-Konto. Während die Händler bei einer Börse neben dem Trading-Account in ihrem Eigenkapital auch das Krypto Wallet brauchen, sind die Händler beim Broker viel flexibler. Da die Bitcoins nicht direkt gehandelt werden, brauchen die Trader auch gar kein Wallet. Das erspart nicht nur viel Aufwand bei der Suche, sondern auch Nerven, da ein Krypto Wallet häufig zu einem echten Sicherheitsrisiko wird.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Warum Krypto Wallet für viele Trader zum Albtraum wurde

Die digitalen Geldbörsen sind eine wesentliche Voraussetzung, wenn es um den Handel an einer Exchange geht. Trader haben gleich mehrfacher Hinsicht eine Herausforderung dabei, ein geeignetes Wallet zu finden und müssen oftmals auch mit den Sicherheitsrisiken leben. Zwar stehen viele Krypto Börsen mittlerweile ein kostenloses Online Wallet bei der Kontoeröffnung zur Verfügung, dennoch bieten genau diese online Speichermöglichkeiten ein höheres Risiko.

Hacker haben es in der Vergangenheit tatsächlich geschafft, Coins in Millionenhöhe und unzähligen Krypto Wallets zu entwenden und Socken damit für negative Stimmung und Verunsicherung am Markt. Teilweise mussten Krypto Börsen sogar ihre Handelsaktivität aufgeben oder unterbrechen, da die kurzweilige Verlusthöhe der Coins einfach viel zu hoch war, um die Handelsaktivität weiter aufrechterhalten zu können. Zwar sind offline Speicherlösungen besser geeignet, aber sie kosten (zumindest Hardware Wallets) auch extra.

Bitcoin kaufen ohne Anmeldung

Kursanalyse beim CFD-Handel und Bitcoin kaufen ohne Anmeldung besonders wichtig

Ganz egal ob sich die Trader für den Handel an der Exchange oder beim Broker entscheiden: Die Kursanalyse ist wesentliche Voraussetzung für die Trades. Es geht darum, einen geeigneten Handel Zeitpunkt am Markt zu bestimmen und Prognosen über die Zukunft der Kryptowährung zu treffen. Dabei spielt die Volatilität bei Bitcoin eine wesentliche Rolle, denn die Kryptowährung ist teilweise enormen Kursschwankungen unterlegen. Zwar sind diese mit Blick auf die Vergangenheit deutlich weniger geworden, allerdings existieren sie und können die Trader bei ihren Handelsentscheidungen mächtig verunsichern.

Gerade in volatilen Kursphasen ist der Handel bei einer Krypto Börse äußerst schwierig, wenn nicht sogar teilweise unmöglich und äußerst langwierig. Händler müssen nicht selten lange Trading-Pausen hinnehmen, denn der Markt gibt einfach aufgrund der Schwankungen keinen geeigneten Zeitpunkt für den Handel her. Viel leichter haben es die Trader beim Broker, wenn sie Bitcoin CFDs handeln, denn die Differenzkontrakte lassen sich flexibel einsetzen.

Technische Analyse für erfolgreichen Handel der Bitcoin CFDs

Bewährt hat sich die technische Analyse für die Trading-Entscheidungen beim Broker. Sie lässt sich auch für Hobby-Trader ohne große Handelserfahrungen leicht ein- und umsetzen, da die Broker meist sogar viele kostenlose Tools und Indikatoren auf der Trading-Plattform bereithalten. Zu den bekannten und innovativen Plattformen gehört der Metatrader, der auch für den Devisenhandel prädestiniert ist. Die Trader können nicht nur interaktive Echtzeit-Preischarts nutzen, sondern auch über 20 technische Indikatoren und unzählige analytische Objekte für die Kursanalyse nutzen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Kurzfristige Kursprognose für CFDs

Hinweis: Damit die Trader auch über kurzfristige News und Änderungen am Markt informiert werden, stellen viele Broker kostenlose Tools für die Benachrichtigung zur Verfügung. Händler können beispielsweise SMS, E-Mail oder Push-Message ist bei aktuellen Änderungen am Markt oder für einen Preisalarm erhalten.

Geeignet ist der Handel der Bitcoin CFDs vor allem mit Blick auf die kurzfristige Kursprognose. Bedingt durch die Volatilität ist es ohnehin äußerst schwer, dass die Trader über mehrere Wochen oder sogar Monate eine fundierte Prognose zur Entwicklung von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen erstellen können. Dafür gibt einfach zu viele Faktoren, welche die Kursentwicklung beeinflussen können. Hierzu zählen unter anderem:

  • Politische Entscheidungen
  • Allgemeine Stimmung am Krypto-Markt
  • Entscheidungen von Zentralbanken

Deshalb ist es für den Handel der Bitcoin CFDs von Vorteil, wenn die Trader vor allem mit einem kurzen Timeframe die Analyse erstellen und die Positionen am Ende des Handelstages schließen. Auf diese Weise können Trader die Chancen am Markt nutzen, ohne dabei ein langfristiges Risiko einzugehen, welches durch die auftretende Volatilität noch unkalkulierbar verstärkt werden kann. Wer regelmäßig Bitcoin CFDs handeln möchte, der sollte stattdessen jeden Tag den Markt analysieren und bestenfalls intraday agieren. Damit sehen die Händler am Tagesende nicht nur, wie profitabel ihre Trading-Entscheidungen waren, sondern sparen sich auch unnötige Haltekosten über Nacht.

Bitcoin ohne Anmeldung kaufen

So interpretieren Trader die Kurs-Einflussfaktoren für Handel der Bitcoin CFDs richtig

Beim Krypto-Markt ist die Volatilität äußerst ausgeprägt. Gerade Bitcoin hat eine Signalwirkung für viele andere Kryptowährungen, sodass die Anleger immer wieder auf die aktuellen Nachrichten zu Bitcoin und natürlich auch zum Krypto-Markt im Allgemeinen schauen. Doch auch politische Entscheidungen oder Entscheidungen der Zentralbanken können dazu führen, dass sich beispielsweise der Kurs bei Bitcoin und Co. verändert. Wie hängen solche Nachrichten überhaupt zusammen und warum wird ausgerechnet davon der Bitcoin Kurs bewegt? Wir klären auf:

Bitcoin Kurs bewegt sich aufgrund von politischen Entscheidungen

Bitcoin ist als Kryptowährung längst nicht unumstritten, vor allem durch das Mining. Deshalb haben viele Regierungen den Handel und vor allem das Mining eingeschränkt bzw. denken darüber nach, es zu verbieten. Gibt es beispielsweise die Meldung, dass eine Regierung das Mining von Bitcoin verbietet oder den Handel einschränkt, so hat das häufig einen Kursverlust zur Folge.

Die Anleger sind zunächst verunsichert, denn sie wissen nicht so recht, was sie überhaupt in Zukunft zu Bitcoin erwartet. Da die Kryptowährung nach wie vor kein offizielles Zahlungsmittel ist und auch nicht als Fiat-Geld physisch existiert, kann es sein, dass die Coins (theoretisch) im Word Wide Web verschwinden. Deshalb reagieren die Trader auf negative bzw. reglementieren der Meldungen zu Bitcoin und Co. meist Verhalten und reduzieren ihre Trading-Aktivitäten (zunächst).

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Bitcoin Kurs bewegt sich aufgrund von Entscheidungen von Zentralbanken

Die Entscheidungen von Zentralbanken haben teilweise auch einen Einfluss auf die Bewegung vom Bitcoin Kurs. Ja, beispielsweise eine Zentralbank das Zinsniveau anhebt oder beispielsweise weiterhin eine Nullzins-Politik ausruft, so kann sich das positiv auf die Kursentwicklung am Krypto-Markt auswirken. Haben die Anleger keine Chance mehr mit traditionellen Anlage- und Investitionsprodukten wie beispielsweise Tages- oder Festgeld an ihrem Vermögensaufbau so arbeiten, suchen sie sich natürlich erfahrungsgemäß Alternativen. Diese können beispielsweise im Handel von Bitcoin CFDs und anderen Krypto Finanzinstrumente beim Broker liegen.

Hackangriffe verunsichern Bitcoin Kurs

Hackangriffe beeinflussen die Kursentwicklungen bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen maßgeblich, vor allem negativ. In der Vergangenheit konnten Hacker bei unzureichend abgesicherten digitalen Geldbörsen Coins in Millionenhöhe entwenden. Das hatte zur Folge, dass nicht nur das Trading-Volumen am Markt deutlich geringer war, da die Coins fehlten, sondern auch die Anleger zeigen eine starke Verunsicherung. Viele Trader wusste gar nicht mehr, wie sicher die Coins ihrem Wallet eigentlich sind und reagierten mit panikartigen Verkäufen. Das wiederum hat ein Überangebot am Markt zur Folge, was den Verkauf zum geringen Preis bedingte. Gibt es beispielsweise Meldungen über Hackangriffe, können die Trader davon ausgehen, dass der Kurs bald fällt und ihre Bitcoin CFDs entsprechend handeln.

Bitcoin kaufen ohne Anmeldung Kreditkarte

Fazit: Bitcoin kaufen ohne Anmeldung mit CFDs ganz leicht möglich

Bitcoin ohne Anmeldung kaufen können die Trader bei einer Exchange nicht direkt, denn für den aktiven Handel sind Anmeldung, Verifizierung und das Wallet notwendig. Auch, wer direkt Bitcoins kauft, hat keine Anonymität in der Blockchain, denn es ist der Bitcoin ersichtlich, welche Coins wann transferiert worden. Bitcoin kaufen ohne Anmeldung ist mit Abstrichen nur bei einem Broker möglich, wenn die Trader in Demokonto nutzen. Allerdings gibt es die Coins nicht direkt, sondern die Händler spekulieren stattdessen viel flexibler und unkomplizierter mit den Bitcoin CFDs auf den Kursverlauf.

Das bedeutet: weniger Eigenkapitalbedarf, kein Wallet und mehr Möglichkeiten, die Volatilität zu nutzen. Entscheiden sich die Trader zum Handel mit dem Demokonto, lassen sich zwar Erfahrungen, aber keine echten Gewinne sammeln. Wer mit den Bitcoin CFDs selbst echte Gewinne generieren und am Vermögensaufbau arbeiten möchte, der braucht das Live-Konto beim Broker, was es meist kostenlos gibt. Der Handel der Bitcoin CFDs ist außerdem auch mit wenig Eigenkapital möglich, denn durch die Hebelwirkung können die Trader auf Wunsch ihr Kapital multiplizieren.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de