Stablecoin: Warum die stabilen Coins so erfolgreich sind

Die starken Kurssteigerungen bei den Crypto Coins haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass sich immer mehr Anleger für die neuen digitalen Währungen interessieren. In letzter Zeit ist allerdings ein neuer Trend zu beobachten: So hat es die Stablecoin Tether geschafft, zu einer der beliebtesten Krypto Coins überhaupt zu werden. Im Rahmen des folgenden Artikels zeigen wir dir, warum die stabilen Kryptowährungen so beliebt sind. Außerdem gehen wir darauf ein, wie du mit den Stablecoins Geld verdienen kannst.

  • Stablecoins sind an Fiat Währungen oder Gold gekoppelt
  • Übersicht über die beliebtesten Stablecoins
  • Stablecoins bieten dir zahlreiche Vorteile!
  • Mit Stablecoins kannst du beispielsweise Zinsen verdienen
Stablecoins hier kaufenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Was ist ein Stablecoin?

  • Bei einem Stablecoin handelt es sich um eine Crypto Coin
  • Allerdings geht es bei Stablecoins nicht um Kursanstiege
  • Vielmehr sollen diese gerade vermieden werden
  • Aus diesem Grund wird eine Stablecoin an ein bestimmtes Asset gekoppelt
  • In Betracht kommen beispielsweise Fiat Währungen wie Euro und US-Dollar
  • Möglich ist aber beispielsweise auch, Stablecoins an Edelmetalle wie Gold zu binden
  • Stablecoins werden heutzutage immer beliebter
  • Zu den größten Coins zählen hierbei Tether (USDT), USD Coin (USDC), Binance USD (BUSD), TerraUSD (UST) und Dai (DAI)
  • Im Idealfall erhältst du beispielsweise für 1 Tether genau 1 US-Dollar
  • Stablecoins sind daher eine gute Möglichkeit, um deine Kryptowährungen aufzubewahren
  • Die Stablecoins können sehr einfach und günstig in andere Kryptowährungen getauscht werden
  • Aus diesem Grund werden diese Coins bei den Anlegern immer beliebter
  • Tether hat es mittlerweile geschafft, zur drittgrößten Crypto Coin der Welt zu werden
  • Allein daran zeigt sich, wie hoch die Nachfrage nach den Stablecoins ist
  • Du kannst eine Stablecoin auch dazu nutzen, um Geld zu verdienen
  • So besteht heutzutage die Möglichkeit, eine Verzinsung zu erhalten
  • Besonders einfach und günstig erfolgt der Handel mit Stablecoins bei der österreichischen Crypto Börse Bitpanda

Stablecoin

Stablecoin Liste

Wie gesagt, sind Stablecoins heutzutage sehr beliebt bei den Anlegern. Das erkennst du auch gut an der hohen Marktkapitalisierung:

  • Tether (Symbol: USDT) Marktkapitalisierung: ca. 79 Milliarden USD
  • USD Coin (Symbol: USDC) Marktkapitalisierung: ca. 52 Milliarden USD
  • Binance USD (Symbol: BUSD) Marktkapitalisierung: ca. 18 Milliarden USD
  • TerraUSD (Symbol: UST) Marktkapitalisierung: ca. 12 Milliarden USD
  • Dai (Symbol: DAI) Marktkapitalisierung: ca. 10 Milliarden USD
  • TrueUSD (Symbol: TUSD) Marktkapitalisierung: ca. 1,5 Milliarden USD
  • PAX Dollar (Symbol: PUSD) Marktkapitalisierung: ca. 1 Milliarde USD

Vergleich mit anderen Krypto Coins

Wie du siehst, verfügt Tether über die größte Marktkapitalisierung. Damit hat es die Stablecoin in den vergangenen Jahren geschafft, zu einer der beliebtesten Kryptowährungen überhaupt zu werden.

Übertrumpft wird Tether heutzutage nur noch von Bitcoin und Ethereum:

  • Bitcoin Marktkapitalisierung 834 Milliarden USD
  • Ethereum Markerlegalisierung: 375 Milliarden USD

in Zukunft könnte es der Stablecoin gelingen, noch weiter zu diesen beiden Krypto Coins auszuschließen.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Tether ist die größte Stablecoin
  • So beläuft sich die Marktkapitalisierung bei der Crypto Coin auf mehr als 79 Milliarden USD
  • Damit schafft es die Crypto Coin in die Top3: direkt hinter Bitcoin und Ethereum
  • Es könnte gut sein, dass die Stablecoins die herkömmlichen Kryptowährungen in Zukunft überholen könnten
Stablecoins hier kaufenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Dazu werden Stablecoins benötigt

Heutzutage investieren immer mehr Anleger in Crypto Coins. Ein Grund sind hierfür mit Sicherheit die starken Kursschwankungen. So ist es zum Beispiel nichts Ungewöhnliches, wenn eine Kryptowährung um 5 oder 15 % steigt – an einem einzigen Tag!

Wie du dir vorstellen kannst, können die Anleger hiervon sehr stark profitieren. Die Kursbewegungen sind hierbei normalerweise auch viel stärker als bei anderen Finanzprodukten. Ein gutes Beispiel sind hier Aktien.

Aufgrund der starken Kursbewegungen solltest du die Crypto Coins aber gerade nicht dazu nutzen, um dein Kapital aufzubewahren. Das zeigt sich auch gut am folgenden Beispiel.

Stablecoin Beispiel

Stell dir folgendes vor: Du hast es geschafft, an einem Tag mit dem Handel einer Kryptowährung 5.000 USD zu verdienen. Das ist ein tolles Ergebnis, allerdings stellt sich damit auch die Frage, wie du weiter vorgehst:

  • Lässt du dein Geld weiterhin in der Kryptowährung investiert?
  • Oder verkaufst du die Kryptowährung

Für den Verkauf spricht insbesondere, dass die Kryptowährung stark schwanken kann. Bereits am nächsten Tag könnte sich daher dein Gewinn verringern, falls die Crypto Coin an Wert verliert.

Es ist daher nicht ungewöhnlich, dass sich viele Anleger in dieser Situation dafür entscheiden, die Crypto Coin zu verkaufen und beispielsweise in Euro umzutauschen.

Jedoch führt das normalerweise dazu, dass hohe Gebühren anfallen. Außerdem kann es manchmal eine ganze Zeit lang dauern, bis das Geld ausgezahlt wird.

Um dieses Problem zu lösen, kannst du in Zukunft eine Stablecoin nutzen.

Dazu werden Stablecoins benötigt

Verwende in Zukunft eine Stablecoin, um dein Kapital aufzubewahren!

Bei einer Stablecoin handelt es sich um eine spezielle Art von Kryptowährung. Denn dabei geht es gerade nicht darum, dass es zu Kursanstiegen kommt. Vielmehr soll der Kurs einer Stablecoin an ein anderes Asset gebunden werden. In Betracht kommen dabei zum Beispiel Fiat Währungen wie Euro und US-Dollar. Es existieren allerdings mittlerweile auch Stablecoins, die an den Kurs von Gold gekoppelt sind.

Wenn eine Stablecoin daher beispielsweise an den US-Dollar gekoppelt ist, dann steht der Kurs idealerweise bei 1 zu 1. Für eine Crypto Coin erhältst du daher 1 US-Dollar.

Stablecoins haben dabei, wie gesagt, den großen Vorteil, dass ihr Wert stabil ist. Das führt dann dazu, dass die Anleger ihre anderen Kryptowährungen nicht in Fiat Währungen umtauschen müssen, um sie aufzubewahren.

Vielmehr erreichen sie das gleiche Ziel dadurch, wenn sie sich für eine Stablecoin entscheiden. Ein großer Vorteil besteht auch gerade darin, dass die Gebühren in diesem Fall niedriger sind. Außerdem laufen die Transaktionen normalerweise sehr schnell ab.

Die Wertstabilität erreicht eine Stablecoin in der Regel folgendermaßen: Für jede ausgegebene Crypto Coin existiert eine Sicherheit, zum Beispiel US-Dollar und Euro.

Das heißt zusammengefasst:

  • Die Kurse können bei den meisten Krypto Coins sehr stark schwanken
  • Das gilt insbesondere auch für Bitcoin oder Ethereum
  • Gerade aufgrund der Kursbewegungen interessieren sich sehr viele Anleger für die Crypto Coins
  • So besteht die Chance, sehr viel Geld zu verdienen
  • Allerdings werden die Kursbewegungen gerade nicht gewollt, wenn das Kapital aufbewahrt werden soll
  • Eine Möglichkeit besteht daher darin, die Kryptowährungen in Euro oder US-Dollar umzutauschen
  • Allerdings ist dies häufig mit hohen Gebühren verbunden
  • Aus diesem Grund wurden Stablecoins entwickelt
  • Denn diese sind an Fiat Währungen wie Euro oder US-Dollar gekoppelt
  • Die Gebühren sind in diesem Fall niedrig, außerdem erfolgen die Transaktionen in der Regel sehr schnell
Stablecoins hier kaufenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

So kannst du mit Stablecoins Geld verdienen

Wie bereits erwähnt, bietet dir eine Stablecoin zahlreiche Vorteile. Die Kryptowährungen kannst du allerdings nicht nur dafür nutzen, um Geld aufzubewahren. Vielmehr sind die Crypto Coins auch ideal dafür geeignet, damit du Kapital weltweit günstig versenden kannst.

Darüber hinaus bieten dir Stablecoins auch die Möglichkeit, Geld zu verdienen.

Als Anleger hohe Zinsen erhalten

Heutzutage existieren spezielle Plattformen, welche Kredite auf Basis von Kryptowährungen vergeben. Als Anleger hast du dabei die Möglichkeit, an diesem Geschäftsmodell mit zu verdienen. So kannst du den Plattformen deine Stablecoins zur Verfügung stellen.

Als Gegenleistung kannst du eine hohe Verzinsung erhalten. Diese beläuft sich häufig auf Beträge zwischen 4 und 12 % jährlich.

Die Verzinsung ist sehr hoch: Denn mittlerweile ist es bei vielen Banken üblich, dass die Kunden überhaupt keine Zinsen mehr erhalten. Vielmehr kann es sogar vorkommen, dass Strafzinsen erhoben werden. Dadurch verringert sich das Kapital immer mehr.

Aus diesem Grund sind Stablecoins so attraktiv. Denn damit hast du die Möglichkeit, eine deutlich höhere Verzinsung zu erhalten.

Ein großer Vorteil besteht außerdem darin, dass die Zinsen häufig täglich ausgeschüttet werden. Bei Banken ist es hingegen üblich, dass nur einmal pro Jahr eine Zahlung erfolgt.

Zusammengefasst bedeutet das:

  • Krypto Coins haben zahlreiche Vorteile
  • Das gilt besonders auch für Stablecoins
  • So ist es damit zum Beispiel sehr einfach, Kapital weltweit günstig zu transferieren
  • Außerdem kannst du mit einer Stablecoin Geld verdienen
  • So existieren heutzutage spezielle Plattformen, die Kredite in Kryptowährungen vergeben
  • Du kannst deine Stablecoins diesen Plattformen zur Verfügung stellen
  • Dafür erhältst du eine hohe Verzinsung
  • Diese kann zwischen 4 und 12 % jährlich betragen
  • Somit sind die Zinsen in diesem Fall viel höher als bei Banken oder Sparkassen

Stablecoin Tether

Stablecoin Tether

Tether (USDT) hat es geschafft, zur größten Stablecoin der Welt zu werden. Die Marktkapitalisierung ist hierbei sehr beachtlich: Sie hat mittlerweile ein Volumen von mehr als 79 Milliarden USD erreicht.

Die Crypto Coin existiert seit 2014. Zu den Entwicklern gehören insbesondere Brock Pierce, Reeve Collins und Craig Sellars. Diese sind in der Krypto Szene keine unbekannten. So engagieren sich beispielsweise auch bei der Crypto Börse Bitfinex.

Tether wird vom Unternehmen Tether Limited kontrolliert. Die Firma hat ihren Sitz in Hongkong.

Wie gesagt, handelt es sich bei Tether um eine Stablecoin. Das Ziel besteht hierbei darin, eine Kopplung zum US-amerikanischen Dollar zu erreichen. Der Kurs zwischen USDT und USD beläuft sich daher in der Regel auf 1 : 1.

Als Sicherheit nutzt Tether reale US-Dollar. Außerdem hält das Unternehmen weitere Kryptowährungen.

Tether kannst du beispielsweise sehr einfach bei der österreichischen Krypto Börse Bitpanda kaufen. Im weiteren Verlauf des Artikels werden wir noch genauer auf Bitpanda eingehen.

Das heißt zusammengefasst:

  • Tether existiert seit 2014
  • Mittlerweile ist Tether die weltweit größte Stablecoin
  • so beläuft sich die Marktkapitalisierung auf über 79 Milliarden USD
  • Die Entwickler von Tether sind auch an Bitfinex beteiligt
  • Tether hat das Ziel, den Kurs des US-Dollars abzubilden
  • Das bedeutet, dass du in der Regel für 1 Tether genau 1 USD erhältst
  • Tether kannst du einfach und günstig bei der österreichischen Krypto Börse Bitpanda kaufen
Stablecoins hier kaufenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Euro Satablecoin: STASIS EURO

Die größten Stablecoins der Welt bilden alle den US-amerikanischen Dollar ab. Gerade Anleger aus dem deutschsprachigen Raum interessieren sich aber auch oft für den Euro. Erfreulicherweise existieren mittlerweile auch Krypto Coins, die du genau für diesen Zweck einsetzen kannst.

Die größte Stablecoin in diesem Bereich ist STASIS EURO (EURS). Die Entwickler der Crypto Coin befinden sich auf Malta.

Ein großer Vorteil besteht bei STASIS EURO darin, dass die Entwickler der Kryptowährung sehr eng mit den Behörden auf Malta zusammenarbeiten. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Regulierungsmaßnahmen eingehalten werden. Das sind sehr gute Nachrichten für den Anleger: So spricht dies für ein hohes Maß an Sicherheit.

Malta ist schon seit vielen Jahren Mitglied der Europäischen Union. Daher befinden sich auf der Insel auch sehr viele Finanzdienstleister.

STASIS EURO ist an den Euro gekoppelt. Für einen EURS erhältst du daher in der Regel 1 Euro. Die Kryptowährung kannst ebenfalls sehr einfach bei Bitpanda kaufen.

Binance USD Stablecoin

Eine weitere Kryptowährung, welche an den US-Dollar gekoppelt ist, ist Binance USD (BUSD). Es handelt sich hierbei um die Kryptowährung der Crypto Börse Binance.

Gerade für deutschsprachige Anleger empfehlen wir allerdings, als Krypto Börse Bitpanda zu verwenden. Denn dabei handelt es sich um eine Plattform aus Österreich.

Das bedeutet, dass die Regulierung ebenfalls durch österreichische Behörden erfolgt. Überhaupt müssen die Regelungen der Europäischen Union eingehalten werden.

Vielen Anlegern ist es erfahrungsgemäß sehr wichtig, dass sie bei einer regulierten Crypto Börse handeln. Bitpanda ist daher in diesem Fall die ideale Lösung. Überhaupt überzeugt die Krypto Börse auch mit niedrigen Gebühren und einer einfachen Bedienung. So steht beispielsweise eine sehr intuitive App für Smartphones und Tablets zur Verfügung. Mehr dazu später!

Stablecoin Kurs

Bei Kryptowährungen interessieren sich die Anleger in der Regel vor allem für die Kurse. Das ist auch verständlich, denn die digitalen Währungen zeichnen sich vor allem durch die starken Kursbewegungen aus. Das zeigt sich auch gut am Bitcoin:

So hatten die Anleger vor gut zehn Jahren noch die Möglichkeit, die Crypto Coin bei einem Kurs von 10 USD zu kaufen.

Mittlerweile hat es die Kryptowährung allerdings geschafft, auf über 60.000 USD einzusteigen. Aus diesem Grund gibt es heutzutage sehr viele Bitcoin Millionäre.

Bei einer Stablecoin geht es allerdings gerade darum, dass es zu keinen Kursbewegungen kommt. Denn diese Kryptowährungen sollen dazu genutzt werden, um das Kapital aufzubewahren. Im Idealfall verändert sich daher der Stablecoin Kurs nicht oder nur ganz wenig.

Stablecoins hier kaufenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Stablecoin bei Bitpanda kaufen

Wie du gesehen hast, sind Stablecoins sehr nützlich. So entscheiden sich heutzutage immer mehr Anleger dafür, gerade diese Art von Kryptowährungen zu kaufen.

Besonders einfach funktioniert dies unserer Erfahrung nach bei Bitpanda. Hierbei handelt es sich um eine Crypto Börse aus Österreich.

Bitpanda zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass die Bedienung sehr einfach ist. Aus diesem Grund können auch Anfänger schnell mit dem Handel von Kryptowährungen beginnen.

Außerdem sind die Gebühren bei der Crypto Börse erfreulich gering. Daher spricht sehr viel dafür, dass du bei Bitpanda ein Konto eröffnen! Wie du im Folgenden sehen wirst, ist dies ganz einfach:

Starte die Registrierung bei Bitpanda

Klicke auf der Website von Bitpanda auf den Button „loslegen“. Dadurch wird dann die Registrierung gestartet.

Persönliche Daten eintragen

Trage nun die folgenden Daten ein:

  • Name und Vorname
  • E-Mail Adresse
  • Passwort wählen
  • Wohnsitz

Um diesen Schritt abzuschließen, akzeptiere bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbedingungen von Bitpanda. Danach kannst du auf den Button „Konto erstellen“ klicken.

Verifiziere deine E-Mail Adresse

Als nächstes schickt dir Bitpanda eine Nachricht an deine E-Mail Adresse. Klicke in der E-Mail einfach auf den Link, um deine E-Mail-Adresse zu verifizieren. Falls du keine E-Mail erhalten hast, dann siehe bitte in deinem Spam Order nach.

Bestätige Deine Identität gegenüber Bitpanda

Nunmehr kannst du dich bereits in dein neues Konto bei Bitpanda einloggen. Bevor du allerdings mit dem Kauf von Stablecoins beginnst, solltest du zunächst noch deine Identität gegenüber der Crypto Börse bestätigen. Hierzu kannst du entweder deinem Personalausweis oder deinen Reisepass verwenden.

Entscheide dich für eine Zahlungsmethode

Außerdem solltest du dich für eine Zahlungsmethode entscheiden, und dein Konto bei Bitpanda zu befüllen. Dieses Kapital steht dir dann zum Kaufen von Kryptowährungen zur Verfügung.

Erfreulicherweise bietet Bitpanda zahlreiche verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Für Einzahlungen sind dies:

  • SEPA Überweisungen
  • Kreditkarten (Mastercard und Visa)
  • Sofort
  • Bitpanda to go
  • Neteller

Um dir später Geld auszahlen zu lassen, nutze bitte die folgenden Zahlungsmethoden:

  • SEPA Überweisungen
  • Bitpanda payments
  • Neteller
  • Skrill

Beginne mit dem Kauf von Stablecoins

Nunmehr hast du es geschafft! Jetzt kannst du endlich mit dem Kauf von Kryptowährungen beginnen. Wie gesagt, handelt es sich bei Tether um die derzeit beliebteste Stablecoin. Auch diese Kryptowährung steht dir selbstverständlich bei Bitpanda zur Verfügung. Anders als zum Beispiel Sweatcoin, hinter dem ein ganz anderes System steckt.

Stablecoins hier kaufenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Stablecoins bieten dir viele Vorteile

Im Rahmen dieses Artikels haben wir dir gezeigt, um was es sich bei Stablecoins handelt. So sind auch Stablecoins Kryptowährungen. Allerdings werden diese Crypto Coins zu einem ganz speziellen Zweck entwickelt:

So sollen diese an eine Fiat Währung gekoppelt werden. Am beliebtesten sind hierbei Euro und US-Dollar. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass die Kopplung an Edelmetalle wie Gold oder Silber erfolgt.

Bei den Stablecoins geht es hierbei gerade darum, dass es möglichst zu keinen Kursschwankungen kommt. Denn dadurch eignen sich diese Kryptowährungen sehr gut dazu, um Geld aufzubewahren. Die Anleger sind dann nämlich nicht mehr gezwungen, ihre Crypto Coins in Fiat Währungen wie Euro oder US-Dollar umzutauschen. Das ist häufig mit hohen Kosten verbunden.

Mittlerweile kannst du mit Stablecoins auch Geld verdienen, nämlich durch Zinsen.

Als bester Stablecoin gilt für viele Anleger Tether, da es sich hierbei um die größte Stablecoin handelt. Du kannst diese Crypto Coin sehr günstig bei der österreichischen Crypto Börse Bitpanda kaufen!

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.