Solana Coin: Das neue ETH?

solana coin

Bilderquelle: Skorzewiak  / shuttertsock.com

Bei den Kryptowährungen gibt es immer wieder Überraschungen. So hat es zum Beispiel Solana Coin (SOL) im Jahr 2021 geschafft, in die Top 5 der beliebtesten Kryptowährungen aufzusteigen. Viele Experten gehen hierbei davon aus, dass die Crypto Coin langfristig über mehr Potenzial verfügt als Ethereum. Die Kurse der Kryptowährung konnten sich in den vergangenen Monaten sehr positiv entwickeln. Im Folgenden besprechen wir, wie die Prognose für die Zukunft aussieht.

  • Mit Solana sind bis zu 100.000 Transaktionen pro Sekunde möglich
  • Solana ist damit die ideale Crypto Coin für dezentrale Finanzdienstleistungen
  • Solana hat das Potenzial, den Bitcoin als beliebteste Kryptowährung abzulösen
  • Im Moment finden sich günstige Einstiege bei der Crypto Coin
Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Was ist Solana Coin?

  • Solana wurde im Jahr 2019 entwickelt
  • Auf dem Markt ist die Crypto Coin seit 2021
  • Solana hat mehr als 25 Millionen USD von Risikokapitalgebern erhalten
  • Solana Coin setzt wie Ethereum auf Smart Contracts
  • Damit können die Fähigkeiten der Blockchain stark erweitert werden
  • Im Gegensatz zu Bitcoin und Ethereum ist Solana allerdings sehr skalierbar
  • So können mehr als 50.000 Transaktionen pro Sekunde ausgeführt werden
  • Erreicht wird dies u. a. durch das Proof of History Verfahren
  • Für Solana spricht außerdem die Tatsache, dass die Gebühren sehr niedrig sind
  • Solana eignet sich hervorragend für dezentrale Finanzdienstleistungen
  • So sind beispielsweise große Zahlungssysteme möglich
  • Außerdem sind dezentrale Börsen denkbar
  • Solana zählt mittlerweile zu den 5 größten Kryptowährungen
  • Die Kurse konnten sich im Jahr 2021 sehr gut entwickeln
  • Aktuell befindet sich die Crypto Coin in einer kleineren Korrektur
  • Somit sind günstigere Einstiege möglich
  • Langfristig könnten sich die Kurse verzehn- oder verhundertfachen
  • Solana Coin ist daher eine sehr interessante Kryptowährung für den Anleger
  • Gute Anbieter für den Handel mit Solana finden sich in unserem Broker Vergleich

solana kurs

Bilderquelle: pakie / shuttertsock.com

Solana News

Am 14. September 2021 kam es bei Solana zu einem Zwischenfall. Das Netzwerk war aus diesem Grund für 17 Stunden offline. Ausgelöst wurde dies durch eine Vielzahl von Transaktionen. Das Problem konnte aber erfreulicherweise schnell gelöst werden.

Solana ist vor allem aufgrund der starken Kursentwicklung immer wieder in den Nachrichten. Wie bereits erwähnt, hat es die Crypto Coin mittlerweile in die weltweiten Top 5 geschafft. Die Marktkapitalisierung beträgt rund 25 Milliarden USD. Beachtlich ist hierbei, dass die Kryptowährung erst im Jahr 2021 an den Krypto Börsen gestartet ist.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Über Solana Coin

Solana ist eine dezentrale Computing Plattform. Das bedeutet, dass darauf Smart Contracts ausgeführt werden können. Was es damit genau auf sich hat, besprechen wir im weiteren Verlauf des Artikels. Das Konzept von Solana ist vergleichbar mit Ethereum. Allerdings verfügt Solana über zahlreiche Vorteile. So können beispielsweise pro Sekunde mehr als 50.000 Transaktionen ausgeführt werden.

Solana wurde im Jahr 2019 vorgestellt. Das Initial Coin Offering fand allerdings erst später, nämlich im Juni 2021 statt. Gründer der Kryptowährung ist Anatoly Yakovenko. Heutzutage wird Solana von der Solana Labs & Solana Foundation weiter entwickelt.

Zu den Risikokapitalgebern der Crypto Coin zählen u. a.

  • Andreessen Horowitz.
  • Multicoin Capital
  • Rockaway Ventures
  • Foundation Capital
  • Distributed Global
  • NGC Capital
  • Blocktower Capital

2019 erhielt Solana von den Investoren insgesamt 25 Millionen USD.

solana coin

Bilderquelle: Joyseulay / shuttertsock.com

Die Entwicklung der Blockchain

Wer sich für Solana Crypto interessiert, der sollte sich auch mit dem Konzept der Blockchain auskennen. So handelt sich hierbei vereinfacht ausgedrückt um eine riesige Datenbank. Diese wird mit kryptografischen Verfahren gesichert.

Das erste Mal kam die Blockchain im Jahr 2009 beim Bitcoin zum Einsatz. Aus heutiger Sicht verfügt die Blockchain des Bitcoins nur über sehr wenige Funktionen. So kann diese Blockchain nur dazu eingesetzt werden, um Zahlungen abzuwickeln.

Ganz anders sieht dies bei den sogenannten Kryptowährungen der 2. Generation aus. Hierzu zählt u. a. Ethereum. So kann auch diese Blockchain dazu genutzt werden, um Zahlungen zu verarbeiten. Darüber hinaus besteht allerdings auch die Möglichkeit, die Fähigkeiten der Blockchain stark zu erweitern. Dazu werden sogenannte Smart Contracts genutzt. Man kann sich diese als kleine Software Programme vorstellen.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Das Problem bei den Blockchains von Bitcoin und Ethereum

Mit Kryptowährungen sollen in der Regel die drei folgenden Ziele erreicht werden – das gilt auch für Solana Coin:

  • Dezentralität
  • Sicherheit
  • Skalierbarkeit

Normalerweise schaffen es Kryptowährungen aber nur, zwei dieser Ziele zu erreichen. Das zeigt sich auch gut am Bitcoin: So ist die Kryptowährung dezentral aufgebaut. Es gibt daher gerade keine zentrale Stelle, über die alle Transaktionen ablaufen. Vielmehr existiert das Netzwerk auf vielen Computern, welche auf der ganzen Welt verteilt sind.

Aufgrund der Blockchain Technologie ist der Bitcoin auch sicher. Allerdings gehen die Dezentralität und die Sicherheit zulasten der Skalierbarkeit:

  • Transaktionen laufen beim Bitcoin häufig recht langsam ab
  • Außerdem sind die Kosten für die Transaktionen hoch

Aus diesem Grund ist der Bitcoin gerade nicht skalierbar. Das trifft auch auf andere Kryptowährungen wie beispielsweise Ethereum zu. Das bedeutet zusammengefasst:

  • Die meisten Kryptowährungen basieren auf der Blockchain
  • Zum ersten Mal kann die Technologie beim Bitcoin zum Einsatz
  • Die Fähigkeiten der Bitcoin Technologie sind allerdings stark eingeschränkt
  • So kann der Bitcoin nur als Zahlungsmittel eingesetzt werden
  • Anders sieht dies bei modernen Blockchains aus, welche sich durch Smart Contracts erweitern lassen
  • Dazu zählen insbesondere Ethereum und auch Solana Coin
  • Kryptowährungen sollen dezentral, sicher und skalierbar sein
  • Normalerweise können allerdings nur 2 dieser Eigenschaften erfüllt werden
  • Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sind beispielsweise nur wenig skalierbar

solana kurs

Bilderquelle: Maxx-Studio/ shuttertsock.com

Solana Coin verbessert die Fähigkeiten der Blockchain

Solana ist eine sehr moderne Kryptowährung. Man spricht auch davon, dass es sich um eine Crypto Coin der 3. Generation handelt: es geht hierbei vor allem darum, die Schwächen der bisherigen Kryptowährungen zu beheben. Besonders wichtig ist es hierbei, die Skalierbarkeit zu gewährleisten.

Die Entwickler von Solana waren in dieser Hinsicht sehr erfolgreich. So benötigt das Netzwerk nur 400ms, um einen neuen Block herzustellen.

Damit sind dann mehr als 50.000 Transaktionen pro Minute möglich. In einer nächsten Ausbaustufe sollen sogar 100.000 Stück möglich sein. Wie groß diese Zahl ist, zeigt sich im Vergleich zu Ethereum: Dort sind pro Sekunde nur 15 bis 30 Transaktionen möglich.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Solana Coin verwendet fortschrittliche Techniken

Um die hohe Anzahl an Transaktionen zu erreichen, hat Solana eine neue Technik entwickelt. Diese heißt Proof of History. Vereinfacht ausgedrückt, geht es hierbei um folgendes:

Der Grund, warum das Ethereum Netzwerk so langsam funktioniert, besteht darin, dass alle Transaktionen zunächst in einem Block gesammelt werden. Es kann hierbei einige Zeit dauern, bis ein neuer Block erstellt wird. Die einzelnen Blöcke werden durch kryptografische Verfahren miteinander verknüpft. Dadurch ist es im Nachhinein nicht mehr möglich, die Blöcke zu verändern. Das ist auch der Grund dafür, warum Kryptowährungen so sicher sind.

Bei Solana geht man hingegen anders vor: Hier werden bereits alle Transaktionen miteinander verknüpft. Dadurch ist es auch möglich, dass viel mehr Transaktionen gleichzeitig bearbeitet werden können. Erst später erfolgt dann eine Zusammenfassung in einem Block. Dort werden die Transaktionen dann erneut geprüft.

Insgesamt gewährleistet dieses Verfahren, dass weitaus mehr Transaktionen abgewickelt werden können. Außerdem sind die Kosten für die Transaktionen viel geringer als bei Bitcoin oder Ethereum.

Man erkennt daher, dass es sich bei Solana Coin tatsächlich um eine sehr fortschrittliche Kryptowährung handelt. Sie verbessert das Konzept von Ethereum erheblich. Daher gehen auch viele Experten davon aus, dass Solana langfristig erfolgreicher als Ethereum sein wird.

Zusammengefasst bedeutet dies:

  • Solana ist eine Kryptowährung der 3. Generation
  • Das bedeutet, dass die Crypto Coin nicht nur dezentral und sicher, sondern auch skalierbar ist
  • Ethereum kann beispielsweise nur 15 bis 30 Transaktionen pro Sekunde ausführen
  • Bei Solana sind es hingegen mindestens 50.000
  • Erreicht wird dies durch ein neu entwickeltes Proof of History Verfahren
  • Viele Experten gehen davon aus, dass Solana im Endeffekt erfolgreicher sein wird als Ethereum

solana coin

Bilderquelle: greenbutterfly  / shuttertsock.com

Solana ist äußerst skalierbar

Wie gerade gezeigt, ist Solana Coin eine sehr skalierbare Kryptowährung. Damit ergeben sich für die Crypto Coin sehr viele Einsatzgebiete.

Solana als Zahlungssystem

Bekanntermaßen wurde der Bitcoin als digitale Währung entwickelt. Allerdings eignet sich die Kryptowährung nicht wirklich für massenhafte Zahlungen. Denn wie gezeigt, ist hierfür die Transaktionsgeschwindigkeit zu gering. Außerdem sind die Gebühren zu hoch.

Solana könnte in Zukunft hingegen tatsächlich als Zahlungsmittel eingesetzt werden, um herkömmliche Währungen wie den Euro oder den USD zu ersetzen.

Solana Coin für dezentrale Finanzdienstleistungen

Aufgrund der hohen Anzahl an möglichen Transaktionen eignet sich die Kryptowährung auch sehr gut für dezentrale Finanzdienstleistungen.

Ein Beispiel hierfür sind dezentrale Börsen. Denn heutzutage ist zum Betrieb einer Börse immer noch eine zentrale Stelle erforderlich. Das gilt auch für die großen Crypto Börsen. Mit Krypto Coins wie Solana sind allerdings auch dezentrale Marktplätze möglich. Erreicht wird dies durch die bereits beschriebenen Smart Contracts.

Insgesamt verfügt Solana daher über ein sehr großes Potenzial. Es ist hierbei auch nicht auszuschließen, dass die Kryptowährung in der Zukunft den Bitcoin überholen wird.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Solana Kurs

Wie gezeigt, ist die Kryptowährung aus fundamentaler Sicht sehr gut aufgestellt. Bevor man allerdings in die Crypto Coin investiert, sollte man sich auch den Kurs der Kryptowährung genauer ansehen. So notiert Solana Coin aktuell bei rund 175 USD.

Interessant ist hierbei auch die längerfristige Entwicklung der Kurse. So erhielt man Solana im Januar 2021 noch für 1,50 USD. Bereits im Februar stand die Kryptowährung dann bei über 18 USD. Das bedeutet, dass es nach nur einem Monat zu einem Kursplus von 1.100 % gekommen ist.

Im Mai Stand Solana dann schon bei knapp 60 USD. Die Kurse haben sich daher nochmals verdreifacht.

Nach diesen steilen Kursanstiegen war es dann auch nicht erstaunlich, dass es im Folgenden zu einer größeren Korrektur gekommen ist. Im Rahmen dessen ist die Kryptowährung auf rund 20 USD gefallen. In diesem Bereich hat sich dann allerdings ein starker Boden ausgebildet.

Viele Anleger haben daher die günstigeren Kurse genutzt, um Solana Coin zu kaufen.

Die Crypto Coin erreicht ein neues Allzeithoch

Im Folgenden Chart haben wir die gerade genannte Unterstützung mit einem grünen Rechteck eingezeichnet (unteres Rechteck):

solana kurs

Ab August 2021 konnte sich der Aufwärtstrend der Kryptowährung stark fortsetzen. Ein Hoch konnte hierbei im September bei 216 USD erreicht werden.

Wer daher bei 20 USD eingestiegen war, konnte seinen Einsatz verzehnfachen. Auch daran zeigt sich, wie lukrativ es sein kann, mit Kryptowährungen zu handeln.

Danach kam es zu einer Korrektur. Gefallen sind die Kurse dabei wahrscheinlich auch, weil es während dieser Zeit zu einem Ausfall des Solana Netzwerks gekommen war (siehe oben).

Im Bereich zwischen 115 und 140 USD hat sich sodann eine Unterstützung ausgebildet. Diese haben wir mit einem weiteren grünen Rechteck in den Chart eingezeichnet (oberes Rechteck).

Die Korrektur wurde wiederum von vielen Anlegern dazu genutzt, um bei der Solana Coin einzusteigen. Dadurch konnte sich auch der Aufwärtstrend im Oktober und November fortsetzen. Hierbei wurde sogar ein neues Allzeithoch bei 260 USD erreicht.

Seither befindet sich die Kryptowährung erneut in einer Korrektur. Somit erhalten die Anleger erneut die Chance, um günstiger Solana Coin kaufen zu können.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Auch weiterhin starke Kursanstiege möglich

Aus fundamentaler Sicht handelt es sich bei der Solana Coin um eine sehr aussichtsreiche Kryptowährung. Das erklärt auch, warum sich die Kurse der Crypto Coin so gut entwickeln.

Es ist hierbei normal, dass es immer wieder zu Korrekturen kommt. Danach sollte sich aber der Aufwärtstrend fortsetzen. Man sollte allerdings bedenken, dass dies manchmal länger dauern kann.

Für die Kryptowährung wird es in nächster Zeit wichtig sein, dass das Allzeithoch bei 260 USD erneut erreicht werden kann. Hierbei handelt es sich nunmehr um einen großen Widerstand. Aus diesem Grund ist damit zu rechnen, dass das Allzeithoch nicht beim ersten Mal überwunden wird. Vielmehr ist eine kleinere Korrektur wahrscheinlich.

Sobald es die Kurse dann allerdings schaffen, auf über 260 USD anzusteigen, erhöht sich auch das weitere Kurspotenzial erheblich. So ist in diesem Fall damit zu rechnen, dass als nächste Marke der Bereich bei 500 USD angelaufen wird.

Damit verfügt die Solana Coin über sehr viel Potenzial.

solana crypto

Bilderquelle: Peshkova/ shuttertsock.com

Vorteile und Nachteile der Solana Coin

Vorteile

  • Sehr moderne Kryptowährung
  • Funktionen der Ethereum Blockchain werden verbessert und erweitert
  • Hohe Skalierbarkeit mit bis zu 100.000 Transaktionen pro Sekunde
  • Die Gebühren sind im Solana Netzwerk sehr niedrig
  • Damit eignet sich Solana sehr gut für dezentrale Finanzdienstleistungen
  • Solana Coin könnte den Bitcoin als beliebteste Kryptowährung ablösen
  • Momentan ergeben sich lukrative Einstiege bei der Crypto Coin

Nachteile

  • Auch bei der Solana Coin kann es zu sehr starken Kursschwankungen kommen

Die Kryptowährung im Vergleich mit dem BTC

Auch bei der Solana Coin macht es Sinn, die Kryptowährung mit dem Bitcoin zu vergleichen. Denn wie gesagt, handelt es sich beim Bitcoin um die erste Kryptowährung der Welt. Außerdem ist der BTC nach wie vor die beliebteste Crypto Coin überhaupt. So beträgt die Markkapitalisierung mehr als 1 Billion USD.

Aber natürlich war die Situation beim Bitcoin nicht immer so. So erhielt man die Kryptowährung beispielsweise vor 10 Jahren noch für einen Preis von 10 USD. Das ist weniger als der aktuelle Kurs der Solana Coin.

Mittlerweile hat es der BTC allerdings geschafft, die Marke von 65.000 USD zu durchbrechen.

Das bedeutet folgendes: Vor rund zehn Jahren war es möglich, mit 1.000 USD ungefähr 100 BTC zu kaufen. Heutzutage sind 100 BTC rund 6,5 Millionen USD wert.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Solana Coin hat noch viel Potenzial

Viele Anleger hoffen, dass sich Solana so gut entwickeln wird, wie der Bitcoin. Wie gezeigt, ist Solana aus fundamentaler Sicht sehr gut aufgestellt. So verfügt die Kryptowährung über eine viel bessere Technik als der BTC.

Allerdings heißt das natürlich nicht, dass es in Zukunft tatsächlich zu solchen Kursanstiegen kommen wird. Positiv ist jedoch, dass sich Solana in den letzten Monaten so positiv entwickeln konnte. Das zeigt, dass viele Anleger an den Erfolg der Krypto Coin glauben.

Es könnte daher durchaus sein, dass es Solana in Zukunft gelingen wird, den Bitcoin als weltweit beliebteste Kryptowährung abzulösen.

Um hiervon zu profitieren, bietet es sich für die Anleger an, Solana Coin zu kaufen.

solana news
Bilderquelle: TippaPatt/ shuttertsock.com

Solana Coin kaufen

Für das Kaufen von Kryptowährungen hat man heutzutage verschiedene Optionen. Dazu zählen u. a.:

  • Digitale Marktplätze für Krypto Coins
  • Krypto Börsen
  • Online Broker
  • CFD Broker

Für den kurzfristigen Handel ist es empfehlenswert, einen CFD Broker zu nutzen. Denn bei diesen ist es sehr einfach, mit den unterschiedlichsten Finanzprodukten auf einem einzigen Handelskonto traden zu können. Dazu zählen auch beliebte Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Solana.

Wer hingegen vorhat, langfristig in Solana zu investieren, der sollte lieber direkt in die Crypto Coin investieren und nicht nur mit Krypto CFD handeln.

Am besten ist es natürlich, wenn man bei einem Broker beide Optionen hat. Das ist beispielsweise, laut unseren eToro Krypto Erfahrungen, bei eToro der Fall. Auch sonst kann der Broker mit guten Handelskonditionen überzeugen. Weitere Anbieter findet man zum Beispiel auch in unserem Broker Vergleich.

Mit unserem Testsieger XTB zahlreiche Kryptos handeln

CFD Service - 77% verlieren Geld

Fazit: Eine der aussichtsreichsten Kryptowährungen

Die Solana Coin könnte es schaffen, den BTC als weltweit beliebteste Kryptowährung abzulösen. Denn die Krypto Coin verfügt über eine viel modernere Blockchain. Damit sind bis zu 100.000 Transaktionen pro Sekunde möglich. Außerdem sind die Gebühren für die Transaktionen äußerst gering. Aus diesem Grund eignet sich die Kryptowährung auch sehr gut für dezentrale Finanzdienstleistungen.

In den vergangenen Monaten konnte sich die Kryptowährung bereits sehr gut entwickeln. Aktuell erhält man die Möglichkeit, zu etwas günstigeren Kursen einzusteigen.

Das langfristige Potenzial ist hierbei sehr groß. Sehr gute Anbieter für den Handel mit der Kryptowährung findet man in unserem Krypro Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Mobiler Handel per App
  • Unbegrenzt nutzbares Demokonto
  • Günstige Konditionen
Den Broker jetzt mit kostenlosem Demokonto testen!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.