Litecoin Wallet: Litecoin Wallet erstellen & Chancen bei Börse nutzen

Mit einem Litecoin Wallet können die User erfahrungsgemäß auch häufig andere Coins speichern. Vor allem, wenn sie auf der Litecoin-Blockchain basieren, ist die Verwaltung in einem Wallet gar kein Problem. Um ein Litecoin Wallet erstellen zu können, brauchen die User gar nicht viel Aufwand oder Kenntnis. Die Registrierung für ein online Wallet ist nahezu selbsterklärend und innerhalb von wenigen Minuten durchgeführt. Allerdings gibt es bei der Verwendung vom Litecoin Wallet Online einen Nachteil: die eingeschränkte Sicherheit. Wie die User ein Wallet mit mehr Sicherheit erstellen und nutzen können, zeigen wir.

  • Litecoin Wallet gibt es als kalte oder heiße Speichermethode
  • Meist wird das Wallet für Litecoin auch kostenfrei zur Verfügung gestellt
  • Optimale Sicherheit bieten offline Wallets (Hardware oder Paper Wallet)
  • Litecoin Wallet wird nur für den direkten Handel der Coins oder für Faucets benötigt
Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Litecoin Wallet: So finden Trader das optimale Wallet

Ein Litecoin Wallet wird benötigt, wenn die Trader beabsichtigen, direkt mit den Coins zu agieren; beispielsweise bei einer Krypto Börse zu handeln. Das Wallet ist aber auch notwendig, wenn die User gratis Coins mithilfe der Faucets verdienen wollen. Erhältlich sind die Litecoin Wallets in verschiedenen Ausführungen, die sich hinsichtlich Sicherheit, Funktionalität und Preis unterscheiden. Stellt sich die Frage, welches Wallet für wen geeignet ist und wie die User überhaupt ihre optimale digitale Geldbörse finden. Wir haben uns auf Spurensuche begeben und stellen die einzelnen Wallets und ihre Anwendungsbereiche näher vor.

Litecoin Wallet

Unterscheidung der Wallet-Arten: kalt und heiß für die Litecoin-Speicherung

Grundsätzlich erfolgt die Diversifizierung der Krypto Wallets nach den Kategorien kalt und heiß, online und offline. Die kalte Speicherung umfasst die offline Wallets, wohingegen die heiße Speicherung durch die online Wallets gekennzeichnet ist. Wie es die Begriffe bereits vermuten lassen, ist die kalte Speicherung nicht mit dem Internet verbunden, die heiße Speicherung aber schon. Daraus ergeben sich einige Vorzüge, aber auch vor allem hinsichtlich der Sicherheit Nachteile. Auch die einzelnen Wallet-Arten unterscheiden sich maßgeblich, denn für die online Speicherung lassen sich mobile und Desktop basierte Wallets nutzen; für die offline Speicherung das Paper und Hardware Wallet.

Litecoin Wallet online nutzen: Desktop und mobiles sowie browserbasiertes Wallet erklärt

Die heiße Speicherung ist bei vielen Nutzern besonders beliebt, da sie unkompliziert funktioniert und noch dazu kostenfrei ist. Möchten die User online ein Litecoin Wallet erstellen, müssen sie dafür zunächst eine Anwendung/Software herunterladen und sie auf ihrem Endgerät installieren. Bevorzugen die User hingegen ein browserbasiertes Wallet, ist dies nicht notwendig, denn der Zugriff findet dann über den Browser des PCs oder der mobilen Endgeräte statt. Da allerdings das Litecoin Wallet online vor allem häufig für den Desktop oder das Smartphone sowie Tablet genutzt wird, rücken wir diese Anwendungen in den Fokus unserer Betrachtung. Zur Auswahl stehen unter anderem:

  • Litecoin Core Wallet
  • Ledger Wallet Litecoin ohne Speicherung der gesamten Blockchain

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Wallet-Anwendungen bestehen darin, dass entweder die gesamte Blockchain in dem Wallet gespeichert wird oder nur Teile davon. Wer die gesamte Blockchain Wallet speichert, der braucht nicht nur mehr Zeit für den Download/die Aktualisierung, sondern auch mehr Speicherplatz auf seinem Endgerät. Vor allem für mobile Wallets ist diese Variante deshalb weniger geeignet, sodass viele User auf das Ledger Wallet Litecoin mit einer anteiligen Speicherung der Blockchain zurückgreifen. Der Zeitaufwand ist bei der erstmaligen Installation nicht nur deutlich geringer, sondern da auf dem Smartphone oder Tablet begrenzter Speicherplatz zur Verfügung steht, lässt sich das Wallet damit auch auf diesen mobilen Geräten deutlich effizienter nutzen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Funktionalität der online Wallets

Die Funktionalität bei den Wallets ist unbestritten vorteilhaft, denn die User können jederzeit flexibel auf ihre Coins zugreifen oder die Bestände im Wallet überprüfen. Durch die Internetverbindung gibt es kaum Einschränkungen, was natürlich für eine noch größere Benutzerfreundlichkeit spricht. Außerdem werden die Litecoin Wallets online auch mit einer hohen Usability zur Verfügung gestellt, sodass nahezu jeder Trader (unerfahren oder nicht) auf das Wallet zugreifen und es installieren kann. Was ebenfalls für ein online Wallet spricht, ist die Tatsache, dass es kostenfrei angeboten wird. Dadurch sparen die Trader sich den Kaufpreis und können ihn stattdessen direkt in den Kauf der Coins investieren und damit bestenfalls sogar noch größere Profite erzielen.

Litecoin Wallet erstellen

Sicherheit und online Wallets

Die Sicherheit bei den online Wallets ist ein Manko, was die User hinnehmen müssen. Zeigen die online Wallet-Lösungen mit absoluter Funktionalität, allerdings sind sie dadurch auch einem höheren Risiko durch Hackangriffe ausgesetzt. Wer das Wallet mit der online Schnittstelle nutzt, der muss immer damit rechnen, dass bei unzureichender Absicherung Hacker darauf zugreifen könnten. Zwar bietet die zweite Sicherheitsebene (die 2-Faktor-Authentifizierung) bei der Aktivierung deutlich mehr Sicherheit, einen 100-prozentigen Schutz gibt es bei den online Wallets hingegen nie. Deshalb sind sie auch für den längerfristigen Gebrauch und der Speicherung großer Coins-Mengen ungeeignet. Wer allerdings den Schnellstart mit dem Litecoin, Handel bei der Krypto Börse nutzen will, der kann auf ein häufig kostenlos bereitgestelltes online Wallet der Krypto Börsen durchaus zurückgreifen und zumindest erste kleinste Mengen speichern und diese dann in das offline Wallet übertragen.

Offline Litecoin Wallet erstellen: Hardware und Litecoin Paper Wallet im Check

Suchen die User ein Litecoin Wallet, welches maximale Sicherheit bietet, führt kein Weg an einem offline Wallet vorbei. Auch hier gibt es mehrere Anwendungsmöglichkeiten:

  • Litecoin Paper Wallet
  • Hardware Wallet

Das Paper Wallet lässt sich innerhalb von wenigen Minuten erstellen und ist sofort einsatzbereit. Hinzu kommt der Vorteil, dass sogar kostenlos angeboten wird. Etwas aufwendiger ist die Vorbereitung für die Nutzung vom Hardware Wallet, das auch nicht gratis zur Verfügung steht. Schauen wir uns an, wie die einzelnen offline Wallets optimal eingesetzt werden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Paper Wallet in der einfachen Anwendung

Das Paper Wallet kann wahlweise selbst handschriftlich erstellt werden. Alles, was die User dafür brauchen, ist ein Stück Papier und ihre Wallet-Adresse. Diese wird mit einem Generator online erstellt und ist einmalig individuell. Da die Wallet-Adresse aus einer langen Kette von Zeichen besteht, ist bei der Abschrift äußerste Sorgfalt geboten, denn wer auch nur eine Position falsch notiert, läuft Gefahr, dass das Wallet nicht mehr eingesetzt werden kann. Um das zu vermeiden, empfehlen wir, den online Generator zu verwenden und im Anschluss die Wallet-Adresse auf das Stück Papier zu drucken. Dies hat noch einen weiteren Vorteil, denn dadurch kann auch der QR-Code auf der Stück Papier gedruckt und später ganz einfach für den Zugang eingescannt werden. Wer möchte, kann dafür eine geeignete App für das mobile Endgerät downloaden, um dann innerhalb von Sekundenschnelle den Code zu scannen und das Wallet beispielsweise mit der Krypto Börse zu verbinden.

Litecoin Wallet Online

Paper Wallet und seine Nachteile

Die Anwendung und Funktionalität beim Paper Wallet sowie die kostenlose Nutzung sprechen für die Krypto Geldbörse. Allerdings hat das Paper Wallet auch einen entscheidenden Nachteil: die Fragilität. Das Stück Papier ist zwar leicht zu falten und lässt sich komfortabel selbst in der kleinsten Hosentasche verstauen. Allerdings kann das Stück Papier auch schnell verschleißen und durch andere Umwelteinflüsse beschädigt werden. Der Nachteil: Wird das Stück Papier beispielsweise unleserlich und haben die User nur eins von ihnen ausgedruckt, kann der Zugriff auf das Wallet im schlimmsten Fall nicht mehr erfolgen, was natürlich bedeutet, dass sie darin gespeicherten Coins ebenfalls nicht mehr für die Nutzung bereitstehen. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir, dass die User sich wahlweise mehrere Exemplare ihres Paper Wallets ausdrucken und es an verschiedenen Stellen zu Hause hinterlegen. Wer möchte, kann auch das Stück Papier mit einer Schutzfolie versehen, um es zumindest beim Transport besser vor Rissen oder Verunreinigungen zu bewahren.

Hardware Wallet bei der Anwendung

Das Hardware Wallet gehört ebenfalls zu den kalten Speichermöglichkeiten, funktioniert aber etwas anders als das Paper Wallet. Das Hardware Wallet wird nicht online generiert, sondern es wird als Hardware in einem Shop erworben. Meist werden die Wallet-Lösungen online angeboten, sodass der Versand je nach Anbieter mehrere Tage dauern kann. Deshalb ist das Hardware Wallet nicht für die unmittelbare Nutzung geeignet, sondern die User müssen sich eine kleine Wartezeit einstellen. Ist das Hardware Wallet angekommen, wird es initialisiert, was allerdings auch nicht lange dauert.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Einrichtung vom Hardware Wallet

Das Hardware Wallet wird meist selbsterklärend initialisiert. Besonders leicht geht es voran, wenn das Wallet selbst über ein Display verfügt (bei vielen Anbietern), sodass die einzelnen Schritte im Display angezeigt und gut leserlich nachvollziehbar für die User sind. Die Einrichtung vom Wallet dauert je nach Hersteller kaum länger als ein paar Minuten.

Litecoin Paper Wallet

Nachteile vom Hardware Wallet

Wir haben bereits viel über die Qualität und die Anwendungen für die kalten Speicherungen erfahren, was alles äußerst positiv klingt, oder? Es gibt allerdings trotz einiger Vorzüge beim Hardware Wallet auch einen entscheidenden Nachteil: die Kosten und Lieferzeiten. Im Gegensatz zum Paper Wallet ist das Hardware Wallet nicht gratis verfügbar, sondern die User müssen es gegen einmaligen Kaufpreis erwerben. Auch die Lieferzeiten können für User, die das Wallet sofort nutzen möchten, nachteilig sein. Wer diese Hürden allerdings überwindet, der bekommt nicht nur ein Wallet mit höchstem Sicherheitsstandard, sondern auch eine portable Speicherlösung für die Coins. Optimal ist das Paper Wallet für all diejenigen, die ihre Coins gern sicher dabei haben und dabei nicht auf das Stück Papier setzen (möchten).

Hinweis: Die offline Wallets bieten zwar aufgrund der fehlenden Internetverbindung maximale Sicherheit, geben die Wallet-Inhaber aber ihre privaten Schlüssel an andere heraus, wird auch das vermeintlich sichere Wallet unsicher. Jeder, der den privaten Schlüssel/die Privatadresse besitzt, kann theoretisch auf das Wallet und die darin verwalteten Coins zugreifen. Deshalb ist es wichtig, die privaten Schlüssel immer selbst zu behalten und nicht an andere weiterzugeben.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Litecoin Wallet erstellen: privater und öffentlicher Schlüssel

Haben sich die User für eine Wallet-Variante entschieden, geht es darum, dass Wallet zu initialisieren. Notwendig für die Erstellung ist die Vergabe von einem öffentlichen und privaten Schlüssel. Beide Schlüsseln bzw. Wallet-Adressen haben eine andere Aufgabe. Während der öffentliche Schlüssel als Zieladresse für die Sendung der Coins gilt, ist der private Schlüssel der Zugang zum Wallet selbst. Deshalb ist enorm wichtig, dass die User die Herausgabe der beiden Schlüssel/Adressen nicht verwechseln.

Ledger Wallet Litecoin

Öffentliche Adresse für Krypto Börsen

Die öffentliche Adresse vom Wallet wird notwendig, wenn die Händler an der Krypto Börse aktiv werden und die Litecoins direkt erwerben wollen. Vor der eigentlichen Handelsaktivität wird die Verknüpfung mit dem Wallet gefordert, wenn die Exchange selbst nicht automatisiert im Wallet zur Verfügung stellt und die User es für die Nutzung annehmen. Mithilfe der öffentlichen Adresse wird genau definiert, wohin erworbenen Coins transferiert werden. Andere User können zwar in der Blockchain die Transaktionshistorie und gegebenenfalls die öffentliche Wallet-Adresse sehen (abhängig von der Kryptowährung), allerdings lassen sich damit keine missbräuchlichen Aktionen tätigen.

Hinweis: Vorsicht vor Adressverwechslung

Möchten andere User tatsächlich Missbrauch mit dem Wallet betreiben, so ist die öffentliche Adresse gänzlich nutzlos, denn dafür wird die private Adresse benötigt. Sie bietet den Zugang zum Wallet, sodass jeder, der Besitz der im Privatadresse ist, theoretisch die Coins entwenden oder das Wallet manipulieren könnte.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Litecoin Wallet erstellen und Trading bei Krypto Börse starten

Ein Litecoin Wallet ist wichtiger Bestandteil, wenn es um die Handelsaktivitäten einer Krypto Börse geht. Trader brauchen nicht nur den geeigneten Handelsplatz und müssen einen Account erstellen, sondern diesen auch mit Eigenkapital versehen und das Wallet damit verknüpfen. Ob die User dafür ein eigenes Wallet nehmen oder beispielsweise auf die Angebote der Exchanges zurückgreifen, bleibt jedem Trader selbst überlassen. Für den kurzfristigen schönen Einstieg kann beispielsweise das bereitgestellt online Wallet von Vorteil sein. Allerdings empfehlen wir nach dem Kaufen dem Übertrag in das Wallet bei einem längerfristigen Anlagehorizont oder größeren Litecoin-Mengen den Übertrag in ein offline Wallet.

Litecoin Core Wallet

Litecoin Trading zum optimalen Zeitpunkt

Wer Litecoin am Markt kaufen und in seinem Wallet verwalten möchte, braucht dafür eine optimale Ausgangssituation. Wichtig ist es, den Markt so gut wie möglich mit seinen Chancen zu nutzen und nicht zu viel für die Coins zu bezahlen. Je günstiger die Trader Litecoin kaufen können, desto leichter fällt der spätere Wiederverkauf. Es ist wichtig, dass die Händler deshalb die Kurse genau analysieren, um den optimalen Einstiegszeitpunkt zu finden. Empfehlenswert ist vor allem ein Abwärtstrend, denn dann signalisiert der Markt, dass die Nachfrage der Anleger steigt und die Preise günstig sind, da die Trader nicht bereit sind, viel für die Coins zu bezahlen und kaum Interesse an den Trading-Angeboten haben. Diesen Zeitpunkt können die Händler nutzen, um zuzuschlagen und die Coins möglichst günstig im Litecoin Wallet zu sichern.

Unterschiedliche Preise bei Krypto Börsen beachten

Die Erfahrungen in der Praxis zeigen, dass die Preise bei den einzelnen Krypto Börsen durchaus unterschiedlich sein können. Der Krypto-Markt selbst ist nicht einheitlich reguliert, sodass eine Börse beispielsweise bessere Preise als die andere aufrufen kann. Die registrierten User bei der Handelsplattform bestimmen mit ihrem Verhalten die Preisentwicklung. Deshalb empfiehlt es sich, vor dem eigentlichen Kauf die Preise der Börse miteinander zu vergleichen. Allerdings sollten sich die Trader nicht nur von den günstigen Handelskonditionen beeinflussen lassen, sondern auch auf die Trading-Konditionen schauen. Wichtig ist es, dass beispielsweise auch das Handelsvolumen bei Litecoin, um Verzögerungen bei der Ausführung oder sogar Streichungen der Trades aufgrund des fehlenden Volumens zu vermeiden. Auch die Handelskosten selbst spielen eine wesentliche Rolle, denn was nützt ein günstiger Preis für den Kauf von Litecoin, wenn die Trading-Konditionen der Börse so hoch sind, dass unterm Strich deutlich mehr monetäre Aufwendungen als bei der anderen Börse notwendig sind.

Tipp: Ein Trading-Kalkulator hilft dabei, die Aufwendungen für die Handelsaktivitäten bei den Börsen zu kalkulieren. Er steht häufig sogar kostenlos bei den Exchanges zur Verfügung und gibt in Sekundenschnelle aus, wie viel die Händler am Ende für den Kauf von Litecoin und die Transaktion in das Wallet bezahlen müssen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Abwärtstrend zum Kauf der Kryptowährung nutzen

Für den Kauf von Litecoin ist der Blick auf das Chartbild besonders wichtig. Es zeigt, wie gegenwärtig der Markt reagiert und welches Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage bei der jeweiligen Krypto Börse besteht. Haben die Anleger wenig Vertrauen in den Markt, so zeigt sich dies häufig durch einen Nachfragerückgang und das wiederum spiegelt ein Abwärtstrend wider. Die Trader sind vielleicht durch aktuelle Marktmeldungen verunsichert und möchten deshalb kaum in Litecoin zu investieren. Auf diese Weise muss der Markt reagieren und dem Preis für die Kryptowährung senken, um überhaupt die Chance zu haben, die Coins zu verkaufen. Diese Chance können findige Trader ergreifen, und zum attraktiven Preis Litecoin kaufen, die Coins in das Wallet transferieren und darauf warten, dass sich der Markt wieder ändert und ein profitabler Verkauf möglich ist. Bestenfalls warten die Trader sogar so lange, bis der Abwärtstrend kurz bei der Trendwende steht und haben sich damit für die gegenwärtige Marktsituation den besten Preis gesichert.

Litecoin Wallet

Aufwärtstrend für den Verkauf von Litecoin einsetzen

Nach dem erfolgreichen Kauf von Litecoin werden die Coins im Wallet aufbewahrt und Trader suchen den optimalen Zeitpunkt am Markt für den Verkauf. Ein Aufwärtstrend spiegelt das steigende Interesse der Anleger wider, denn sie sind dann auch bereit, mehr für die Coins zu zahlen. Wann der Kurs richtig für den Verkauf ist, hängt aber nicht nur von einem Aufwärtstrend ab, sondern noch maßgeblich von den Konditionen des Einkaufs.

Kosten für Verkauf genau kalkulieren

Wer beispielsweise seine Litecoins für 100 Euro erworben hat, sollte die gleiche Menge natürlich nicht für 100 Euro verkaufen, damit ist kein Gewinn möglich. Stattdessen ist es empfehlenswert, auf einem Preis für die Coins-Menge von über 100 Euro zu warten. Hierbei spielen auch die zusätzlichen Trading-Kosten (beispielsweise durch Kontokapitalisierung oder Wallet) eine wesentliche Rolle. Deutlich leichter haben es Trader, die ihre Coins gar nicht erst mit Eigenkapital erworben haben, sondern sie gratis mithilfe der Faucets sichern konnten. Um niemandem diese einmalige Chance vorzuenthalten, zeigen wir, wie die Faucets in der Praxis funktionieren.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Tipp: Faucets für kostenlose Coins einsetzen

Die Trader haben sogar die Chance, auch ohne eigene liquide Mittel, in dem Besitz von Litecoin und anderen Coins zu gelangen. Möglich machen es tatsächlich Plattformen oder mobile Anwendungen, bei denen die Coins gratis ausgegeben werden. Anfangs dienten diese Anwendungen den Werbezwecken und dazu, das Verständnis für Kryptowährungen im Allgemeinen zu erhöhen. Mittlerweile haben sich aber auch findige Unternehmen diese Variante zu Nutze gemacht, um die Meinungen der User zu erfahren und beispielsweise Feedbacks zu Spielen oder anderen Anwendungen auf diese Weise zu bekommen. Für diese leichten Tätigkeiten erhalten die User dann Coins im Micro-Bereich. Die Belohnung ist vielleicht auf den ersten Blick nicht sonderlich hoch, aber auch die Aufwendungen, um die gratis Coins zu bekommen, sind äußerst gering. Wer es geschickt anstellt, kann sich sogar bei mehreren Plattformen dieser Art registrieren und damit ganz gezielt die doppelte oder dreifache Menge der Micro-Coins sichern.

Litecoin Wallet erstellen

Speicherung im Litecoin Wallet und die Steuerzahlungen

Welcher Zusammenhang besteht zwischen einem Litecoin Wallet und den Steuern? Zugegeben, auf den ersten Blick ist der Zusammenhang vielleicht nicht so leicht erkennbar, wer allerdings bei den Stichworten „Haltezeiten“ und „Profite“ genau hinschaut, der versteht die Verbindung. Haben die Trader Litecoin erworben, können sie die Coins natürlich unmittelbar weiterverkaufen. Das empfiehlt sich allerdings nicht in jedem Fall, da darauf dann Steuern anfallen. Es gibt in Deutschland die gesetzliche Regelung, dass ab einer Haltezeit von zwölf Monaten im Wallet die Verkaufserlöse von Litecoin oder anderen Coins steuerfrei sind. Deshalb kann es durchaus vorteilhaft sein, wenn die Trader diese Geduld aufbringen und längerfristig ihre Coins im Wallet aufbewahren. Wichtig dabei ist, dass sichere Speicherumfeld, sodass die Coins vor Hackangriffen und Entwendungen geschützt sind.

Trading mit Köpfchen: Weitsicht lohnt sich

Wer sich bereits vor dem Kauf von Litecoin Gedanken darüber macht, ob er eine kurzfristige oder langfristige Anlagestrategie verfolgt, der kann ganz gezielt investieren und die Steuerersparnis nutzen. Bestenfalls kombinieren die Trader sogar die kostenlosen Coins der Faucets mit dem profitabel ehrlichen Verkauf bei einer Krypto Börse, denn damit bleibt noch mehr Gewinn übrig. Wer über den Zeitraum von mehr als zwölf Monaten die Coins im Wallet ganz gezielt ansammelt, spart sich nicht nur das Eigenkapital für den Kauf, sondern kann durch den Verkauf auch die Steuern sparen und hat damit letztendlich viel mehr von seinem Gewinn.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Litecoin Wallet auch beim Broker? – So handeln Trader beim Broker

Litecoin können die Trader zwar direkt mit dem Börsenhandel, aber auch Anlagen und Investitionen beim Broker am Krypto-Markt sind möglich. Angeboten werden beispielsweise CFDs oder Wertpapiere sowie Krypto-Fonds. Spekulationen auf den Kursverlauf, ohne dabei die Coins erwerben zu müssen, sind mit den Differenzkontrakten möglich. Deshalb nutzen viele Trader das Angebot bei den Brokern, denn die CFDs ermöglichen auch mit geringen liquiden Mitteln die Partizipation am Krypto-Markt.

CFDs haben besondere Chancen

Die Differenzkontrakte gelten zwar als risikoreich, sind dennoch ganz besonders spannende Derivate; auch für weniger erfahrene Trader. Sie ermöglichen sogar mit der Hebelwirkung von maximal 1:2 (für private Trader) das Kapital am Markt zu vervielfachen und stellen dadurch auch höhere Gewinne in Aussicht. Allerdings sollten die Trader wissen, wie sie ihre liquiden Mittel optimal schützen und Verluste begrenzen. Damit die Händler kein allzu hohes Risiko eingehen müssen, stellen die Broker sogar ein kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben zeitlich unbegrenzt zur Verfügung. Damit können die Trader auf spielerische Art und Weise ausprobieren, welche Chance und Risiken der Handel mit CFDs und anderen Finanzinstrumenten zum Krypto-Markt überhaupt bieten. Wollen die Trader tatsächlich eigene Gewinne realisieren, müssen natürlich Handelsaktivitäten mit dem Eigenkapital erfolgen.

Litecoin Wallet Online

CFD-Trading leicht gemacht

Die Händler können ganz ohne Litecoin Wallet Differenzkontrakte handeln und spekulieren auf den Kursverlauf. Dazu wird zunächst eine Analyse vom Litecoin Kurs durchgeführt, bei der die Trader bestimmen, ob sich der Kurs im gewünschten Betrachtungszeitraum fallend oder steigend oder sogar seitwärts gerichtet verhält. Dann werden die Positionen long oder short eröffnet. Der Vorteil: Für den Positionshandel ist nur wenig Eigenkapital erforderlich, sodass auch Trader mit geringen liquiden Mitteln ihre Chancen nutzen können. Wer den Hebel zusätzlich einsetzt, der kann seine Gewinnmöglichkeiten weiter vervielfachen; damit steigt allerdings auch das Risiko. Deshalb ist es empfehlenswert, beim CFD-Trading immer mit Absicherung durch Stopp Loss und Take Profit zu arbeiten. Die Trader können sogar automatisierte garantierte Stopp Loss und Take Profit Positionen Handel, sodass die Position tatsächlich punktgenau zum gewünschten Limit geschlossen wird. Dadurch ergibt sich für die Trader eine deutlich höhere Planungssicherheit bei der Umsetzung ihrer Handelsstrategie.

Krypto Wertpapiere beim Broker handeln

Als Ergänzung für die Krypto-CFDs stellen viele Broker auch Krypto Wertpapiere für den Kauf zur Verfügung. Sie sind für Trader geeignet, welche langfristig orientierte agieren möchten. Die Krypto Wertpapiere lassen sich optimal für die Diversifikation des Portfolios nutzen und tragen zur Risikostreuung bei. Handeln können die Trader beispielsweise die Aktien der Bitcoin GROUP SE aber auch viele Wertpapiere von Unternehmungen, welche rund um die Krypto-Branche involviert sind. Dazu zählen beispielsweise Hersteller der benötigten Mining-Hardware oder Unternehmen, welche die Blockchain-Technologie ihre eigenen Prozesse integriert haben.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger eToro anmelden!

Fazit: Litecoin Wallet gibt es auch kostenlos für flexible Nutzung auf dem Smartphone

Ein Litecoin Wallet erstellen ist ganz leicht, vorausgesetzt, die User wissen, welches Wallet sie eigentlich haben möchten. Es gibt unzählige Wallet-Lösungen. Neben dem Desktop Wallet für den PC gibt es auch eigene Wallets, welche für den mobilen Gebrauch konzipiert wurden. Damit fällt die Verwaltung von Litecoin mit dem Smartphone und Tablet besonders leicht und die User können faktisch von überall aus auf das Wallet zugreifen und die Coins nutzen. Diese Flexibilität hat ihren Preis: eine verminderte Sicherheit. Anleger könnten ohne ausreichende Absicherung den Zugang zum online Wallet nutzen, um es zu manipulieren oder die Coins zu entwenden. Die sicherste Lösung in solch einem Fall bieten Hardware oder Paper Wallets, welche nicht online verbunden sind. Das Paper Wallet ist ebenfalls online über einen Generator erhältlich, wenn gleiches auf einem Stück Papier ausgedruckt und dann angewandt wird. Das Hardware Wallet ist bei der ersten Anwendung etwas aufwendiger, denn es muss zunächst erworben und dann initialisiert werden. Trotz dieses vermeintlichen höheren Aufwands bietet es den optimalen Schutz und ist auch für den sicheren Transport von Litecoin und andere Kryptowährungen bestens geeignet.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

UNSERE KRYPTO BROKER EMPFEHLUNG
Die Highlights des Testsiegers:
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Kostenloses Demokonto
  • Mobiler Handel möglich
etoroJetzt weiter zu eToro: www.etoro.de